logo

Flüssige Durchfall wie Wasser was zu tun ist

Jede Person erlebt Durchfall in ihrem ganzen Leben, oft ist dies nicht auf 1 Mal beschränkt. Die Gründe für sein Auftreten sind vielfältig: von Lebensmitteln bis zu Infektionen, die im Körper leben. Wenn sich die Pathologie aufgrund von Problemen mit dem Dünndarm manifestiert, tritt wässriger Durchfall auf. Welche Faktoren beeinflussen das Auftreten von Durchfall bei Erwachsenen, und die Behandlung dieser Beschwerden wird weiter untersucht.

Ursachen

Den Grund für Durchfall mit Wasser zu kennen, ist ein wichtiger Punkt. Vor allem wird es helfen, in einer Notfallsituation die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Wie Sie wissen, kann Durchfall jederzeit auftreten und eine Person in eine unangenehme Position bringen.

Wichtig! Wenn der Durchfall nicht innerhalb von drei Tagen verschwindet, sind alle Medikamente inaktiv, Sie müssen sofort einen Arzt aufsuchen.

Das Verdauungssystem steht in direktem Zusammenhang mit der Arbeit der inneren Organe und der Umwelt, daher ist es am anfälligsten für Krankheiten. Jegliche Irritation oder Beeinträchtigung der Körperfunktionen führt zu einer Beschleunigung des Motors, dann zu Schleim und dann zu Durchfall.

  1. Dyspeptisch. Die häufigste Ursache für Durchfall ist Wasser. Es entsteht durch das gestörte Regulationssystem der Magendrüsen, das Fehlen der Fähigkeit des Körpers, Nahrung zu verdauen und zu verdauen.
  2. Infektiös. Dieser Faktor ist durch das Vorhandensein von Darmviren, Lebensmittelgiften und Dysenterie gekennzeichnet.
  3. Nahrhaft. Die Reaktion des Körpers auf den Gehalt des Allergens in der Nahrung verbraucht.
  4. Giftig. Vergiftung mit Giften und Giften (Arsen, Quecksilber).
  5. Medicamentous. Negative Auswirkungen von Drogen. Zum Beispiel töten Antibiotika und schädliche Bakterien, und sind für den menschlichen Körper lebenswichtig.
  6. Neurogen. "Bärenkrankheit" ist der zweite Name der Krankheit sowie die Ursachen von wässrigem Durchfall. Es wird durch Ängste, Stress, Angst und emotionale Erfahrungen verursacht.

Es gibt andere Ursachen von Durchfall bei einem Erwachsenen. Malady kann von verschiedenen Symptomen begleitet werden. Wenn bei Durchfall mit Wasser eine Temperatur vorliegt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Intoxikation des gesamten Organismus. Durchfall kann auch eine Manifestation anderer Krankheiten (Pankreatitis, Hepatitis, Appendizitis) sein. Durchfall ist ein Symptom dieser Erkrankungen, wenn der Patient über Bauchschmerzen klagt.

Symptome

Um ein spezifisches Problem zu identifizieren, müssen die Anzeichen und Merkmale des Unwohlseins berücksichtigt werden. Im Fall von wässrigem Durchfall äußern sich die charakteristischen Merkmale in der Art des Verlaufs und der Farbe der flüssigen Fäkalien.

Durchfall kann die Temperatur von 37 bis 39 ° begleiten. Dass es im Prinzip als normal gilt, schlimmer als es nicht ist, deutet auf eine Immunschwäche hin. Übelkeit ist das häufigste Symptom der Krankheit, die später zu Erbrechen führt. Das Gefühl von Schwere und Schmerz im Bauch ist ebenfalls charakteristisch. Vor dem Hintergrund von Durchfall, bemerken fast immer das Aufstoßen von faulen Eiern, die aufgrund der Freisetzung von Gasen aus ihrem Magen-Darm-Trakt vorhanden ist.

Der Spezialist kann die Ursache durch die Farbe des Stuhls leicht feststellen.

  1. Grüner Kot weist auf das Vorhandensein von Bakterien und Viren im Darm hin.
  2. Durchfall von gelbem Wasser tritt aufgrund erhöhter Peristaltik auf (das günstigste Anzeichen und die Ursache für den Patienten).
  3. Schwarzer Kot kann durch den Verzehr von Rüben, Blaubeeren und Aktivkohle verursacht werden - im besten Fall. Wenn keines der oben genannten Nahrungsmittel eingenommen wird, dann ist dies ein ernsthafter "Käfer" des Körpers, der ein Symptom für Blutungen aus dem Magen ist.
  4. Weißer Durchfall bedeutet einen Tumor oder einen Stein im Gallengang.
  5. Bei einem wässrigen, durchsichtigen Durchfall kann man von einer Cholera ausgehen, die bei der Einnahme alle Durchfallmechanismen hervorruft.

Konsequenzen

Wie sein, wenn plötzlich Durchfall mit Wasser von einem Erwachsenen gefunden wird? Die Behandlung sollte dringend sein. Darüber hinaus, wenn der Patient Erbrechen und Durchfall mit Wasser hat. Solche Manifestationen können zu Dehydration führen.

Das menschliche Skelett besteht aus 15-20% Wasser und das Herz und Gehirn - 76%. Daraus können wir schließen: Wie wichtig Wasser für den menschlichen Körper ist. Alle Organe können an einem Defekt leiden.

Darüber hinaus sind mit Durchfall und Mineralstoffen verloren. Bei einem flüssigen Stuhl, öfter als 3 mal am Tag, ist das Wasser-Salz-Gleichgewicht gestört. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, ist es notwendig, wesentlich mehr Zeit für die Genesung zu verwenden, besonders für Menschen im Alter.

Wie man eine Diät richtig macht

Starker Durchfall mit Wasser, was soll ich zuerst machen? Wenn Durchfall ist ein Muss, müssen Sie sich an eine Diät halten. Vor allem, um Bäckerei und Pasta, Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke, fettes Fleisch und Fisch auszuschließen. Es lohnt sich auch, Konserven und eingelegtes Essen aufzugeben. Das Essen sollte gekocht, gekocht oder gebacken werden.

Wichtig! Verstoße nicht gegen die Diät! Ziel ist nicht nur die Prävention, sondern auch die Behandlung von Beschwerden.

Beispielmenü für Durchfall bei Erwachsenen:

  • Frühstück (Rührei, Tee mit Zwieback);
  • Snack (ein Biskuitkeks, mit Wasser verdünnt Apfelsaft 1: 1);
  • Mittagessen (Suppe mit Gemüse auf einer leichten Fleischbrühe, Hühnerfleischbällchen, Gelee);
  • Mittagsimbiss (Bratapfel und Biskuitkeks);
  • Abendessen (Buchweizenbrei, gekochte Hühnerbrust, Brühe von Wildrosen);
  • zweites Abendessen (Infusion von Kamille und Cracker).

Konservative Behandlung

Nach der Untersuchung der Ursache, nach dem Studium aller Anzeichen, nach einer Diät, bleibt die Frage der direkten Behandlung. Flüssiger Durchfall wie Wasser was tun?

Antwort: Bei wässrigem Stuhl ist es wichtig, eine Austrocknung zu verhindern. Daher ist es zunächst notwendig, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, in diesem Zusammenhang Regidron anwenden. Zuvor sollte das Pulver mit Wasser verdünnt werden. Es ist wichtig, das Medikament in den ersten 6-10 Stunden zu verwenden, die Dosierung variiert von Gewichtsverlust. Wenn eine Person 500 Gramm verloren hat, muss sie 1 Liter Regidron trinken. Während dieser Zeit wird keine Flüssigkeit mehr benötigt. Nach diesem Schritt können Sie andere Flüssigkeiten eingeben. Darüber hinaus können Sie Mineralwasser ohne Gas verwenden. Für diese Zwecke eine gute Version von Essentuki "4".

Manche Menschen neigen dazu, mit antibakteriellen Medikamenten behandelt zu werden. Sie werden von der Tatsache geleitet, dass sie alle Wunden heilen können. Leider nicht in diesem Fall. Wenn Durchfall Wasser, ein Antibiotikum vorgeschrieben ist, wenn der Erreger ist Cholera oder Salmonellose.

Wichtig! Die Behandlung von Durchfall mit Wasser sollte umfassend sein. Es ist notwendig, die Medikamente verschiedener Gruppen richtig zu kombinieren.

Häufig werden Sulfonamidpräparate, antibakterielle, Nitrofurane, Antimykotika, Enterosorbentien und antivirale Mittel bei der konservativen Behandlung verwendet.

Behandlung mit Volksmedizin

Volksmedizin kennt viele Rezepte für Durchfall, die seit Jahren getestet wurden. Sie sind sehr effektiv und können zusammen mit Medikamenten verwendet werden. Die Behandlung zu Hause mit Volksheilmitteln wird es erleichtern, diese unangenehme Zeit zu übertragen und den Genesungsprozess zu beschleunigen.

Übelkeit und Durchfall mit Wasser

Es braucht eine Handvoll Zwiebelschalen. Rohstoff gießen 1 Liter Wasser und auf einen Teller legen. Infusion aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Bereiten Sie Brühe zu und nehmen Sie 0,5 Liter während des Tages in kleinen Schlucken.

Blaubeeren

Aus Blaubeeren bereiten Sie die Infusion vor. Für die Sie 4 EL benötigen. l. zerkleinerte Blätter der Pflanze Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser und lassen Sie es für 30 Minuten brühen. Nehmen Sie eine Infusion von ½ Tasse vor dem Essen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Tage.

Wir behandeln Granatapfelkrusten

Die Schale wird von den Körnern getrennt und zerkleinert und getrocknet. Dann 1 Dess. l. Granatapfelkruste 1 EL. kochendes Wasser, anzünden und zum Kochen bringen. Granatapfelbrühe sollte 5 Minuten gekocht werden. Nehmen Sie eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit von 100 ml.

Wodka mit Salz

In 100 ml Wodka ist es notwendig, ½ Teelöffel zu verdünnen. sofort salzen und trinken. Wenn Sie nach einer Stunde den Effekt spüren, dann können Sie etwas essen. Wenn nicht, kann die Prozedur wiederholt werden. Die Hauptsache ist, es nicht mehr als einmal in 4 Stunden durchzuführen. Oft reicht nur ein Empfang.

Wodka mit Pfeffer

Dieses Tool wird am häufigsten für Erkältungen verwendet. Aber nicht jeder weiß, dass sie Durchfall heilen können. In 200 ml Wodka hinzufügen ½ TL. rot gemahlener Pfeffer und 1 TL. Salze, alles ist gründlich gemischt, und dann werden sie mit einer Salve betrunken. Die Aktion ist eine Stunde nach dem Empfang spürbar. In diesem Zeitraum ist es wünschenswert, Bettruhe einzuhalten.

Karotten

Du brauchst 4 mittlere Karotten. Sie sollten gründlich gewaschen und in einer Schale gekocht werden. Wenn sie gekocht sind, kochen Sie ein dickes Karottenpüree auf dem Wasser. Nehmen Sie 4 mal am Tag für 3 Esslöffel. l.

Wir behandeln Durchfall mit Walnüssen

Es ist notwendig, eine Tinktur vorzubereiten, nur nicht aus dem Kern der Nuss, sondern aus den Trennwänden. Dazu ist es notwendig, 1/3 Tassen Trennwände zu nehmen und 500 ml Wodka zu gießen. Die Tinktur besteht für 2 Wochen unter Sonnenlicht. Nehmen Sie zweimal täglich 50 ml.

Ingwertee

Es dauert 1 Teelöffel. Ingwer Boden gießen 200 ml kochendes Wasser, lassen Sie es für eine halbe Stunde brühen. Nehmen Sie eine Infusion von 1 EL. l. mit einem Intervall von 30 Minuten.

Tinktur der Rinde der Eiche

Ein Teelöffel Eichenrinde wird in 400 ml Wodka gegossen. Die Flasche wird an einem dunklen Ort für 7 Tage geschüttelt und gereinigt. Das Medikament wird zweimal täglich für 20 Tropfen eingenommen.

Wichtig! Bevor Sie ein Rezept verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie nicht überempfindlich auf die Inhaltsstoffe reagieren.

Prävention

Gefährliche Mikroorganismen sind besonders in der Warmzeit aktiv. Vor dem Verzehr frische Früchte, Beeren und Gemüse gründlich waschen und mit kochendem Wasser übergießen.

  1. Achten Sie auf Händehygiene: Waschen Sie sich vor dem Essen mit Seife, nach der Straße, den Geschäften und der Toilette.
  2. Selbst nachdem Sie sich entschieden haben, Ihre Geldeinsparungen neu zu berechnen - vergessen Sie nicht, sich die Hände zu waschen.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Produkte gründlich wärmebehandelt und gut gebraten, begast und gekocht sind. Verwenden Sie keine abgelaufenen Produkte.
  4. Rohkost sollte niemals zusammen mit gekochtem Geschirr gelagert werden. Essen Sie nicht in zweifelhaften Einrichtungen (Cafés, Snackbars und Restaurants).

Trinken Sie Wasser oder mehr Zeit kochen Sie es. Diese Art von Ärger findet oft Menschen, die gerne reisen. Wenn Sie ins Ausland gehen, vergessen Sie nicht die Hygienevorschriften.

Durchfall ist ein sehr unangenehmes Problem, in der Regel im unpassendsten Moment aufzuholen. Obwohl Durchfall durch das Wasser einer erwachsenen Person ist eine besondere Behandlung und erfordert nicht, warten auf die Katastrophe von selbst passieren, niemand will. Es gibt viele Methoden, um Durchfall zu bekämpfen, und das Kennenlernen wird nicht überflüssig.

Wegen was kann ein Erwachsener Durchfall mit Wasser haben?

Durchfall oder, einfacher, Durchfall - ein Phänomen, das vielen vertraut ist. In den meisten Fällen sind Kinder mit diesem Problem mit diesem Problem konfrontiert, gefolgt von elementaren Hygienevorschriften. Obwohl Erwachsene mehr für die Hygiene verantwortlich sind und verantwortungsvoller sind, kann sich nicht jeder vor Durchfall schützen. Und weil von Zeit zu Zeit häufige Joggen auf die Toilette leiden und extrem unangenehme Bauchschmerzen sind fast alle.

Durchfall in Form von Wasser kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  1. Einige Magenstörungen leiden unter Stress.
  2. Um Durchfall zu verursachen, kann sogar ein ungewaschener und in Eile gegessener Apfel (oder jede andere Frucht).
  3. Wir sollten nicht ansteckende Stäbchen vergessen, die sich am häufigsten in unbehandeltem Wasser vermehren.
  4. Sehr oft tritt Durchfall als eine negative Reaktion des Körpers auf den Gebrauch von starken Drogen auf: Antibiotika, Isostatika, Prokinetika und, paradoxerweise, wie es sich anhört, Abführmittel.
  5. Durchfall kann sich auch als Dysbakteriose manifestieren.

Unabhängig davon, was verursacht wurde, verursacht Durchfall viele Probleme und schadet dem Körper.

Was ist, wenn Durchfall wie Wasser ist?

Wie bei den meisten anderen Krankheiten, Durchfall, den Kampf beginnen, nicht die Ursache des Problems zu klären, ist es nicht zu empfehlen. Es stellt sich heraus, das erste, was zu tun ist, wenn Sie Durchfall mit Wasser, - identifizieren, aufgrund dessen, was der Durchfall begonnen. Normalerweise ist dies nicht eine komplizierte Aufgabe - sicher du noch, wie in Eile, ein Glas Wasser oder Rohöl trank, beschlossen, seine Kindheit zu erinnern, gegessen ungewaschene Aprikosen direkt vom Baum.

In den meisten Fällen geht Durchfall in ein oder zwei Tagen von selbst aus. Zu dieser Zeit ist nichts besonderes, um nicht sogar Ärzte zu beraten. Man kann nur mehr Wasser trinken (Durchfall dehydriert den Körper) und eine schonende Diät einhalten. Bei Durchfall können Sie keine schweren oder frittierten Speisen, streng verbotenen Alkohol, Fast Food, frisches Obst und Gemüse essen. Die Behandlung von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen wird zu solchen Produkten beitragen:

  • getrocknetes Brot;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Brei;
  • getrocknete Früchte und Beeren;
  • gebackene Äpfel;
  • mageres gekochtes Fleisch;
  • kissel.

Nehmen Sie Nahrung durch Stärke, wenn Sie Durchfall haben, wie Wasser, es ist es nicht wert. Die Hauptsache - zu trinken, zu erholen und den Körper mit Energie aufladen, können Sie und nach der Genesung.

Von Arzneimitteln, wie beispielsweise Aktivkohle oder Calciumgluconat, dürfen nur harmlose Sorbentien verwendet werden. Manche Menschen werden durch solche Mittel wie:

Die Aufnahme dieser Medikamente ist unerwünscht bis zur vollständigen Genesung zu werfen.

Im Fall von Durchfall, wie Wasser, dauert ein Erwachsene für eine lange Zeit (drei Tage oder mehr), und der Patient leidet an Fieber, schnellen Gewichtsverlust und Blutungen, besser qualifizierte Hilfe zu suchen. Wahrscheinlich ist der Grund, eine schwere Infektion und damit die angemessene Behandlung erforderlich ist - mit Antibiotika, Probiotika, entzündungshemmende, anti-Pilz-Medikamente und Enzymen.

Einige Methoden zur Behandlung von Durchfall mit Wasser finden sich auch in der Volksmedizin:

  1. Bei Durchfall hilft die Tinktur auf der Eichenrinde.
  2. Fördert eine schnelle Wiederherstellung der Kamillenbrühe.
  3. Anhänger der volkstümlichen Behandlungsmethoden empfehlen bei Durchfall Früchte der Vogelkirsche.
  4. Ein gutes Heilmittel sind Erbsen.

Bei normalem Betrieb des Körpers verteilt eine Person alle 24 Stunden durchschnittlich 150-300 g Kot. Die Menge an Fäkalien hängt von der aufgenommenen Nahrung und der Menge an Ballaststoffen ab. Die Häufigkeit des Stuhlganges ist für jeden Menschen individuell, aber wenn Sie die Toilette mehr als 3-mal täglich besuchen, können wir sicher sagen, dass eine Person Durchfall entwickelt hat. Bei der "normalen" Arbeit des Verdauungssystems beträgt die Menge an Flüssigkeit im Stuhl nicht mehr als 60% und die Person erfährt somit keinerlei Beschwerden. Wenn die Arbeit des Verdauungstraktes unterbrochen ist, kann Flüssigkeit im Stuhl bis zu 90% beobachtet werden. In diesem Fall sprechen wir von wässrigem Durchfall.

Was ist wässriger Durchfall?

Wässeriger Durchfall (wie Wasser) ist ein Zustand, der durch die Freisetzung eines Organismus von formlosen fäkalen Massen blasser Farbe gekennzeichnet ist.

Beim Entleeren der Eingeweide zeigten sich oft Brennen und Juckreiz des Anus sowie ein Gefühl der unvollständigen Darmfreisetzung.

Verstehe, dass es sich in einem bestimmten Fall nur um wässrigen Durchfall handelt, kannst du durch folgende Merkmale:

  • die Zahl der Defäkationsfälle pro Tag übersteigt 3 Mal;
  • Gesamtkot signifikant erhöht;
  • während der Defäkation und danach bemerkt der Patient Unbehagen im Bauch;
  • Kot wird nicht gebildet, die Farbe unterscheidet sich von der Norm (in der Regel wird die Farbe des Stuhls hellbraun oder gelb).

Was ist gefährlich?

Die größte Bedrohung für einen Menschen durch einen Stuhl als Wasser in einem Erwachsenen ist Austrocknung (Austrocknung).

Bei Durchfall werden Wasser und Elektrolyte sehr schnell mit Kot aus dem Körper entfernt. In Ermangelung einer Entschädigung für verlorene Elemente Dehydration entwickelt, die in 3 Grad unterteilt ist:

  • frühe Dehydratation, die asymptomatisch ist;
  • mäßige Austrocknung, die von einem Gefühl von Durst, Reizbarkeit und Angst begleitet wird, eine Abnahme der elastischen Eigenschaften der Haut;
  • schwere Dehydration, deren Symptome schwerere Bedingungen sind, wie Verwirrung, Schock, längeres Fehlen des Wasserlassens, kalte Extremitäten, erhöhter Puls, blasse Haut und niedriger oder sogar nicht nachweisbarer Blutdruck.

Wenn Sie keine Notfallmaßnahmen zur Rückgewinnung von Flüssigkeit im Körper ergreifen, führt eine schwere Dehydratation zu einem tödlichen Ausgang.

Wenn Anzeichen von Austrocknung auftreten, ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich!

Begleiterscheinungen

Ein solcher Durchfall ist meistens mit folgenden Symptomen verbunden:

  • Fieber

Hohe Körpertemperatur begleitet Durchfall, dessen Ursache Vergiftung, die Wirkung auf den Körper von Viren und Infektionen. Oft bemerken Patienten zusammen mit einem Temperaturanstieg die Entwicklung von Migräne.

In der Regel geht bei Durchfall eine starke Übelkeit auf, die manchmal zu Erbrechen führt. Dieser Zustand des Körpers ist eine Art schützende Reaktion auf schädliche Substanzen.

Schmerzen im Bauch mit wässrigem Durchfall können unterschiedlich sein: von schmerzend zu stumpf, zu akut, krampfartig.

Schmerzen treten im oberen Teil der Bauchhöhle unmittelbar oberhalb der Taille oder in Höhe des Bauchnabels auf. Manchmal treten schmerzhafte Empfindungen zusammen mit Blähungen, Grollen, Bersten auf.

Bei starkem Durchfall wird der Schmerz plötzlich, schneidend.

Ursachen und Behandlung

Ursachen

Bei älteren Patienten wird Durchfall häufig durch folgende Ursachen verursacht:

  • akute Darminfektionen;
  • verlängertes Fasten und Mono-Diät;
  • Verdauungsstörungen nach einer starken Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • allergische Reaktionen auf Lebensmittel;
  • allergische Reaktionen auf bestimmte Arten von Medikamenten;
  • psychoemotionale Störungen, Stress;
  • Darmversagen durch Parasiten;
  • Pathologien durch Bakterien, Viren durch Protozoenmikroorganismen;
  • Entzündung des Verdauungssystems;
  • Mangel an Enzymen;
  • Morbus Crohn;
  • eine scharfe Veränderung der Klima- und Temperaturbedingungen;
  • toxische Vergiftung (z. B. Blei, Quecksilber, Arsen usw.).

Was zu tun ist?

Erste Hilfe

Jede Person kann Erste Hilfe bei Durchfall selbst leisten.

Dazu ist nötig es so schnell wie möglich jede Droge zu nehmen, die den Zustand des Darmkanales verbessert. Für diese Zwecke können Sie Aktivkohle, Smektu, Enterol verwenden.

Vergessen Sie nicht, regelmäßig zu trinken. Wasser sollte oft in kleinen Portionen konsumiert werden. Sie können natürliche Säfte und Kräutertees verwenden, um verlorene Vitamine wiederherzustellen.

Weiter ist es notwendig, die Nahrungsaufnahme um nicht weniger als 12 Stunden zu begrenzen. Nach dieser Zeit für mehrere Tage müssen Sie von der Diät von scharfem, fettigem und gebratenem Geschirr sowie Essiggurken und Süßigkeiten ausschließen.

Diät

Im Falle der Diarrhöe mit Wasser ist nötig es die folgenden Lebensmittel in die Diät aufzunehmen:

  • ofengetrocknetes Weißbrot;
  • Brei aus Reiskleie;
  • Blaubeergelee;
  • Molke;
  • starker schwarzer Tee.
Erlaubte Produkte
  • Fleisch- und Fischsorten mit geringem Fettgehalt, gedünstet oder gekocht in Wasser;
  • alle Arten von Getreide, ausgenommen Graupen;
  • Fadennudeln, Teigwaren;
  • Milch mit Wasser verdünnt (1 Teil Milch 3 Teile Wasser);
  • Kefir, saure Sahne, Hüttenkäse (fettarm);
  • Hühnereier (außer hartgekocht);
  • Kissel, Kompotte, Abkochungen und Kräutertees;
  • süße Früchte und Beeren;
  • Petersilie, Dill;
  • Kartoffeln, Erbsen, Bohnen, Tomaten, Auberginen, Karotten.

Bei der Behandlung von wässrigem Durchfall kann man kein rohes Gemüse und Obst konsumieren! Die Zubereitung sollte durch Fließen, Kochen oder Dämpfen erfolgen.

Verbotene Produkte
  • Fleisch und Fisch von fettigen Sorten und auch Nebenprodukte;
  • geräucherte Produkte;
  • Konserven;
  • ganze Kuhmilch, Ziegenmilch, Sahne;
  • Rüben, Rüben, Rettich, frische Gurken, Pilze und Kohl aller Art;
  • Gewürze und Würzmittel;
  • Obst und Gemüse von sauren Sorten;
  • Zitrus- und exotische Gerichte;
  • Backen, Schwarzbrot;
  • kohlensäurehaltige Getränke.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Aufgrund der Tatsache, dass bei Erwachsenen Wasser Durchfall zu schwerer Dehydrierung führen kann, ist es notwendig, der Zustand des Patienten und sofort einen Arzt aufsuchen, wenn die folgenden Symptome genau zu überwachen:

  • Schleim, Eiter oder Blut ist in den Fäkalien vorhanden;
  • Durchfall bei einem Erwachsenen hört nicht länger als 3 Tage auf;
  • fäkale Massen erwarb schwarze Farbe und Konsistenz von Teer;
  • Der Stuhl ist in Farbe und Konsistenz ähnlich einer Reisbrühe;
  • der Patient hatte plötzlich Fieber und Fieber;
  • Schmerzen im Bauch wachsen;
  • der Patient ist schläfrig, ungewöhnliches Verhalten.

Um den Ärzten zu helfen, ist es notwendig, den gleichen Weg zu gehen, wenn der Patient von unbezwingbarem Erbrechen gequält wird.

Bei Patienten über 65 Jahren, Patienten mit Diabetes mellitus, Herzerkrankungen, Leber- und / oder Nierenerkrankungen sowie HIV-Infektion ist eine obligatorische Konsultation eines Arztes erforderlich.

Diagnose

Selbstdiagnose und Selbstbehandlung von Durchfall mit Wasser sind nicht akzeptabel!

Die Bestimmung der Ursache der Entwicklung der wässrigen Diarrhöe für die nachfolgende Wahl der Taktik der Behandlung wird mit Hilfe der folgenden diagnostischen Methoden durchgeführt:

  • bakteriologische Untersuchung des Stuhls;
  • Analyse von Kot für Eier von Würmern;
  • Analyse von Fäkalien für okkultes Blut;
  • Analyse von Fäkalien für Dysbiose;
  • kaprotsitogramma;
  • klinischer Bluttest;
  • Irrigoskopie;
  • Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane und Bauchhöhle.

Um die Pathologien des Dickdarms auszuschließen, greifen sie auf eine Sigmoidoskopie und eine Koloskopie zurück.

Die Behandlung von Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen kann sowohl mit medizinischen Präparaten als auch mit traditioneller Medizin durchgeführt werden.

Medikamente

Die Wahl eines Medikaments zur Behandlung von wässrigem Durchfall hängt von den Ursachen ab, die es verursacht haben. In der Regel werden die Präparate der folgenden Gruppen verwendet:

  • Antibiotika;
  • Enterosorbentien;
  • Medikamente, die Darmperistaltik unterdrücken;
  • Probiotika.

Probiotikum biologischen Ursprungs, das hilft, das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm zu regulieren.

Aufgrund der hohen Konzentration von Bifidobakterien, die Antagonisten eines breiten Spektrums pathogener Mikroorganismen und opportunistische Zubereitung sind fördert eine rasche Wiederherstellung der normalen Darmflora. Es wird verwendet, Durchfall durch Darminfektionen, Dysbiose und Lebensmittelvergiftung verursacht werden.

Bifidumbacterin ist zur Verwendung bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels kontraindiziert. Vorsicht ist bei Personen mit Laktose-Mangel geboten.

Der durchschnittliche Preis pro Paket (10 Flaschen x 5 Dosen): 88-100 Rubel.

Die Droge, vertreten durch trockene Biomasse, reguliert das Gleichgewicht der Darmmikroflora. Es wird zur Behandlung von Durchfallerkrankungen eingesetzt, die durch intestinale Dysbakteriose verursacht werden, hat eine korrigierende Wirkung auf die Mikroflora, stimuliert die immunologische Reaktivität des menschlichen Körpers.

Gegenindividuelle Intoleranz der Komponenten des Arzneimittels.

Der durchschnittliche Preis pro Paket (30 Kapseln): 320-340 Rubel.

Ein Antidiarrhoikum natürlichen Ursprungs, das adsorbierend wirkt. Stabilisiert die Schleimbarriere, erhöht die Menge und verbessert die Schleimqualität im Darm. Das Medikament adsorbiert Viren und Bakterien, die in das Lumen des Verdauungstraktes gelangen.

Smecta ist kontraindiziert für die Anwendung bei individueller Arzneimittelintoleranz sowie bei Patienten mit Darmverschluss, Fruktoseintoleranz und Isomaltase-Mangel.

Der durchschnittliche Preis pro Paket (10 Beutel x 3 g): 150-170 Rubel.

Ein Antidiarrhoikum symptomatisches Mittel, das den Tonus und die Beweglichkeit der glatten Darmmuskulatur reduziert. Reduziert die Geschwindigkeit der Peristaltik und erhöht die Bewegungszeit des Darminhaltes. Fördert eine Erhöhung des Tonus des Analsphinkters, was hilft, den Stuhl zu halten und die Häufigkeit des Stuhldrangs zu reduzieren.

Kontraindiziert mit Darmverschluss, Colitis ulcerosa im Stadium der Exazerbation, Divertikulose. Es wird nicht zur Behandlung von Durchfallerkrankungen eingesetzt, die durch akute pseudomembranöse Enterokolitis, Dysenterie und andere gastrointestinale Infektionen verursacht werden. Auch für Frauen während der Stillzeit und in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft verboten.

Die Verwendung des Medikaments bei Kindern muss mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden!

Der durchschnittliche Preis pro Paket (20 Kapseln): 50-60 Rubel.

Ein Breitbandantibiotikum zur Behandlung von Magen-Darm-Infektionen. Schädliche Auswirkungen auf eine Reihe von gram-positiven Mikroorganismen, verletzt nicht das Gleichgewicht der Darmflora. Es wird für die Behandlung von Durchfall mit infektiösen Ursprung ohne Anzeichen von Helmintheninvasionen empfohlen.

Kontraindiziert bei Patienten mit hoher Sensitivität gegenüber Nitrofuran-Derivaten sowie Frühgeborenen und Kindern unter 1 Monat.

Der durchschnittliche Preis pro Packung (16 Kapseln) beträgt 330-360 Rubel.

Traditionelle Medizin

3 Esslöffel gehackte Wurzeln Sauerampfer Gewöhnlich gießen Sie 500 ml heißes Wasser, in einem Wasserbad für eine halbe Stunde einweichen, 15 Minuten abkühlen, abtropfen lassen. Bringen Sie das Volumen mit abgekochtem Wasser zum Original. Nehmen Sie 30 ml (2 Esslöffel) dreimal täglich für 30 Minuten vor dem Essen.

Bereiten Sie eine medizinische Sammlung der folgenden Zutaten vor:

  • Blaubeeren - 30 g;
  • Rhizom Rhizom aufrecht - 15 g;
  • Blumen der Immortelle sandig - 15 g;
  • Blätter eines Salbeis medizinisch - 50 g;
  • Früchte von Kümmel - 15 g.

1 EL. l. der resultierenden Mischung 200 ml kochendes Wasser gießen, 30 Minuten auf einem Wasserbad stehen lassen, abkühlen, abseihen, die restlichen Rohmaterialien gut ausdrücken. Das Volumen der erhaltenen Brühe wird mit abgekochtem Wasser zur Quelle gebracht. Nehmen Sie 100 ml 4-mal täglich für 15 Minuten vor den Mahlzeiten.

Grasgras (1 Teil) verbinden mit Gänsegras (6 Teile) und Blätter von Wegerich (2 Teile). 2 EL. l. Mischung brauen 400 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 45 Minuten und Belastung. Nehmen Sie alle 8 Stunden 100 ml ein (vorzugsweise vor dem Essen).

Beeren von Eberesche (4 Teile), Johanniskraut (3 Teile) und Althea-Wurzel (2 Teile) mischen. 1 EL. l. Sammeln Sie 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie für 1 Stunde, Belastung. Nehmen Sie alle 8 Stunden 100 ml.

6 EL. l. trockene Blumen Kamille Apotheke gießen 500 ml abgekochtes Wasser, in einem Wasserbad in einem Emaille-Container für 15 Minuten einweichen, abkühlen, abseihen. Der restliche Rohstoff muss sorgfältig ausgewrungen werden und das gewonnene Volumen mit abgekochtem Wasser zur Quelle bringen. In der Infusion 2 Esslöffel lösen. l. Honig und nehmen 1 / 2-1 / 3 Tasse nach dem Essen.

Verhinderung von Dehydrierung

Wenn der Körper nicht rechtzeitig dehydriert und die Entwicklung des Zustands ermöglicht, führt dies zu einer Verringerung des Flüssigkeitsvolumens in den Zellen, was wiederum zur Entwicklung irreversibler Prozesse führt.

Um Austrocknung bei wässrigem Durchfall zu vermeiden, empfehlen Experten, so viel Flüssigkeit wie möglich zum Patienten zu trinken. Wenn starker Durchfall mit Erbrechen mit Wasser einhergeht, sollte die Flüssigkeit in kleinen Portionen eingenommen werden.

Ein sehr wirksames Mittel zur Verhinderung von Dehydration ist eine Salzlösung, die zu Hause zubereitet werden kann. Dazu in 1 Liter abgekochtem Wasser 15 Gramm Zucker, 5 g Salz und 2 g Soda verdünnen. Die resultierende Lösung wird den ganzen Tag über in kleinen Schlucken oral eingenommen.

Wenn keine Dehydrationszeichen beobachtet werden, sollte diese Lösung nach jeder Darmentleerung bei 200 ml eingenommen werden.

In Apotheken können Sie Fertigpulver kaufen, die zur Behandlung und Vorbeugung von Dehydrierung gedacht sind, wie Regidron, Hydrovit, Gastrolit, Normogidron und andere.

Weitere Vorbeugung der Erkrankung

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Prävention von Wasserdurchfall gehören:

  • Zugang zu sauberem Trinkwasser;
  • Einhaltung der hygienischen und hygienischen Normen;
  • gute Lebensmittelhygiene;
  • sorgfältige thermische Behandlung von Produkten, insbesondere Produkten tierischen Ursprungs;
  • Impfung gegen Rotavirus-Infektion.

Durchfall mit Wasser ist nicht nur unangenehm, sondern auch sehr gefährlich.

Dehydration, die zu Durchfall führt, kann innerhalb weniger Tage den Körper enorm schädigen und zu den schlimmsten Folgen führen.

Der rechtzeitige Aufruf zur qualifizierten medizinischen Versorgung und die strikte Einhaltung der Verschreibungen der Ärzte können nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben des Patienten retten.

Vorhandensein solcher Symptome wie:

  • Durchfall
  • riechen aus dem Mund
  • Sodbrennen
  • Bauchschmerzen
  • Schweregefühl im Bauch
  • Verstopfung
  • rülpsen
  • erhöhte Begasung (Blähungen)

Wenn Sie mindestens 2 dieser Symptome haben, deutet dies auf eine Entwicklung hin

Gastritis oder ein Geschwür.

Diese Krankheiten sind gefährlich aufgrund der Entwicklung von schwerwiegenden Komplikationen (Penetration, Magenblutungen, etc.), von denen viele zu führen können

Ergebnis. Die Behandlung sollte jetzt beginnen.

Lesen Sie den Artikel darüber, wie eine Frau diese Symptome losgeworden ist, indem sie ihre Hauptursache auf natürliche Weise besiegt hat.

Ursachen und Behandlung von schwerem Durchfall bei Erwachsenen

Ein wässriger Stuhl oder Durchfall ist ein häufiger Grund für medizinische Hilfe. Auftreten Zustandsbedingungen variieren von Fall zu Fall, jedoch umfassen die allgemeine Verletzung bakterielles Gleichgewicht im Verdauungstrakt, Infektion oder den Nachweis von Parasiten in dem Organismus und die Umstellung der Ernährung (die Verwendung einer übermäßigen Menge von ballaststoffreich und flüssigen Produkten).

Die Verbreitung von wässrigem Durchfall ist nach Atemwegserkrankungen die zweithäufigste und in Russland weit verbreitete Krankheit. In der Welt ist dies eine der Todesursachen von Kindern unter 4 Jahren. Durchfall, der weniger als 14 Tage dauert, wird akut genannt. Ständiger Durchfall bei Erwachsenen dauert 2 bis 4 Wochen. Chronisch - besteht seit mehr als einem Monat.

Gefahr von Krankheit

Durchfall verursacht Austrocknung (Dehydratation). Der Verlust von Flüssigkeit in Abwesenheit einer Behandlung ist eine kritische Bedingung für das Leben und die größte Bedrohung ist für Säuglinge, Kleinkinder, ältere Menschen und solche mit einem geschwächten Immunsystem. Daher sollten Sie sofort medizinische Hilfe suchen, wenn Erwachsene Anzeichen von Dehydration haben:

  • Übermäßiger Durst.
  • Trockenheit im Mund.
  • Trocknen der Haut.
  • Reduzierter Harndrang, manchmal nicht vorhanden.
  • Verdunkelung des Urins.
  • Schwäche, Schwindel, Müdigkeit.

Symptome der Austrocknung bei Säuglingen und Kleinkindern:

  • Halten Sie die Trockenheit der Windel für drei oder mehr Stunden.
  • Temperaturanstieg.
  • Weinen ohne Tränen.
  • Schläfriger Zustand.
  • Reizbarkeitsanfälle.
  • Mangel an Sensibilität.
  • Ein hohler Bauch, Augen, Wangen.
  • Trockenheit der Mundschleimhaut und Zunge.

Durch E. coli Escherichia coli verursachte Durchfälle können eine seltene, aber lebensbedrohliche Komplikation, das hämolytisch-urämische Syndrom, hervorrufen. In Ermangelung einer Therapie wird HUS zur Ursache einer schweren Form von Nierenversagen und erfordert einen dringenden Krankenhausaufenthalt des Patienten.

Symptome einer solchen Erkrankung sind:

  • Fülle Stuhl, Blut kann im Stuhl vorhanden sein.
  • Magenschmerzen.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Apathie, Schwäche, Lethargie.
  • Fieber.

Ursachen von schwerem Durchfall

Bedingungen, die zu Stuhlstörungen führen können:

  • Laktoseintoleranz (Symptome: übermäßige Begasung und Blähungen nach dem Verzehr von Milchprodukten).
  • Die Unverdaulichkeit von Sorbit oder Fructose, die in einigen alkoholfreien Getränken, Säften und Trockenfrüchten enthalten sind.
  • Empfang von Antibiotika (verursachen eine häufige Nebenwirkung - Durchfall wie Wasser).

Andere Medikamente wie NSAR (nichtsteroidale Antirheumatika), Antazida, antihypertensive und Antiarrhythmika haben Nebenwirkungen, einschließlich verursacht Frustration auf dem Stuhl.

In diesem Video wird Elena Malysheva die Symptome von Krankheiten erzählen, bei denen schwere Durchfälle auftreten können:

Wässrig grüner Durchfall

Es wird durch eine Infektion im Verdauungstrakt verursacht - bakteriell, viral oder parasitär. Unter den häufigen Erregern:

  • Salmonellen (Salmonellen).
  • Campylobakterien (Campylobacter).
  • Shigella (Shigella).
  • Escherichia coli (Escherichia coli) produziert Shiga-Toxin.

Lebensmittel und Flüssigkeiten, die nicht der notwendigen Behandlung unterzogen werden, sind häufige Quellen für bakterielle Infektionen.

Wässriger Durchfall mit Schaum und Fieber

Jede Person ist betroffen, aber häufiger treten solche Störungen in Schuleinrichtungen, Krankenhäusern und Sanatorien auf. Ändern der Stuhl Ursache:

  • Rotavirus.
  • Norovirus.
  • Intestinale Giardia (Giardia lamblia).
  • Cryptosporidium (Cryptosporidium).

Im letzteren Fall leiden Menschen mit einem geschwächten Immunsystem eher unter schwerem Durchfall. Die Infektionsquelle ist der direkte oder indirekte Kontakt mit Stuhl. Diese Parasiten sind in kontaminiertem Trinkwasser und Nahrungsmitteln, Erholungsgewässern.

Malabsorption Durchfall

Die Ursachen von Stuhlstörungen sind wie folgt:

  • Entzündungsprozesse im Darm (Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn).
  • Funktionsstörungen (IBS).
  • Schlecht kontrollierter Diabetes mellitus.
  • Dysbakteriose.

Veränderungen im hormonellen Hintergrund, die mit endokrinen Störungen, Schwangerschaft und Menopause einhergehen, provozieren einen flüssigen Stuhl mit gelber Farbe. Andere weniger häufige Ursachen von Durchfall sind Darm-Ischämie, Strahlentherapie und Darmkrebs, Polypen.

Risikofaktoren

Schätzungen der WHO zufolge werden weltweit jedes Jahr 1-1,2 Milliarden Fälle von akutem Durchfall registriert, was ein häufiges Problem darstellt. Gleichzeitig ist die Exposition gegenüber Infektionserregern ein wesentlicher Risikofaktor. Bakterien und Viren werden häufig auf fäkal-oralem Weg übertragen, daher sind Händewaschen und Hygiene wichtig, um eine Infektion zu verhindern.

Andere Bedingungen, die die Wahrscheinlichkeit eines Durchfall-Syndroms erhöhen, sind:

  • Kürzliche Änderungen in der Ernährung.
  • Empfang von Antibiotika und Medikamenten mit Magnesiumgehalt.
  • Reisen Sie in tropische Regionen von Entwicklungsländern.
  • Krankheiten des Darms.

Was tun mit Durchfall mit Wasser

Starker Durchfall mit Wasser erfordert eine sofortige Rehydratation, besonders wenn Erbrechen auftritt. Um Austrocknung zu verhindern, ist es wichtig, viel Flüssigkeit mit Zucker und Salz zu nehmen. Milch und Milchprodukte können nicht innerhalb von 24-48 Stunden konsumiert werden, da sie den Zustand verschlechtern können.

Das Vorhandensein von Eiter oder Blut im Kot zeigt die Entwicklung eines ernsthaften Entzündungsprozesses (Colitis, Morbus Crohn, Dysenterie, Darmtuberkulose) an und erfordert eine dringende stationäre Behandlung.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Durchfall wird für mehrere Tage ohne Therapie beseitigt. Beratungsspezialist wird benötigt, wenn der Magen weiterhin schmerzt und folgende Symptome auftreten:

  • Anzeichen von Austrocknung.
  • Blut oder Eiter in den Exkrementen, schwarze Fäkalien.
  • Schmerzhafte Krämpfe beim Stuhlgang.
  • Fieber (Temperatur über 38 ° C).
  • Durchfall dauert mehr als zwei Tage bei einem Erwachsenen und mehr als 24 Stunden bei einem Kind.
  • Starke Bauch- oder Rektalschmerzen.
  • Flüssiger Stuhl in der Nacht.

Behandlung mit Medikamenten

Antidiarrheal Therapie hilfreich sein kann mit schweren Symptomen zu behandeln, und beinhaltet das vom Arzt verordnete Antibiotika, Probiotika, enterosorbents, Medikamente, die die Darmbewegung zu verringern, und andere Mittel erhalten. Die Selbstmedikation ist in diesem Fall kontraindiziert, da es zur Verschlechterung des Zustandes, der Entwicklung der Komplikationen und sogar zum Tod bringen kann.

Die Aufnahme von Antibiotika ist indiziert, wenn wässrige Durchfälle durch Infektionen oder pathogene Mikroorganismen hervorgerufen werden und von einer Darmvergiftung, Fieber oder Blut im Stuhl begleitet werden. Die effektivsten sind die folgenden:

  • Metronidazol - wirksame antimikrobielle und antiprotozoal Medikamente zur Bekämpfung von Krankheitserregern, die Verhütung von postoperativen Komplikationen, sowie Mittel für von trinkfest in Alkoholismus herzuleiten.
  • Levomycetin ist ein Antibiotikum mit bakteriostatischer Wirkung, das für eine breite Palette von Krankheiten, einschließlich flüssiger Diarrhoe, verwendet wird.
  • Ciprofloxacin ist eines der stärksten antibakteriellen Arzneimittel, das dazu bestimmt ist, Magen-Darm-Pathogene und den gesamten Urogenitaltrakt zu eliminieren.

Schnell wirkende Medikamente, die zur Linderung der Symptome von akutem Durchfall und zur Normalisierung des Stuhlgangs am wirksamsten sind:

  • Loperamid ist ein Antidiarrhoikum zur sofortigen Beseitigung von Durchfall-Symptomen. Seine Wirkung zielt darauf ab, den Tonus des Analsphinkters zu erhöhen und die Darmmotilität zu reduzieren.
  • Imodium, Lediumum, Stopper - gegenüberliegende Tabletten auf der Basis von Loperamid. Sie helfen, Durchfall zu beseitigen, indem sie den Tonus des Mastdarms erhöhen und die Peristaltik normalisieren.

Um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, um eine Austrocknung des Körpers zu verhindern, werden Lösungen gefunden:

  • Regritron - ein kristallines Pulver zur Wiederherstellung des Elektrolyt-Energie-Gleichgewichts, das durch Austrocknung des Körpers gestört wird.
  • Electral ist eine Salzmischung zur oralen Rehydratation, die verwendet wird, um den Verlust von Elektrolyten und Flüssigkeiten bei Durchfall und Erbrechen zu korrigieren.
  • Gastrolit ist ein medizinisches Pulver, das entwickelt wurde, um die Entwicklung von Azidose- und Elektrolytstörungen, insbesondere bei Durchfall bei Säuglingen, zu verhindern.

Die Verwendung von Sorptionsmitteln ist ein wichtiges Stadium bei der Behandlung von Durchfallerkrankungen. Sie können jedoch nicht zusammen mit anderen Arzneimitteln eingenommen werden. Die am häufigsten verschriebenen Medikamente dieser Gruppe sind:

  • Smecta - ein Arzneimittel natürlichen Ursprungs zur Behandlung von Durchfall bei Kindern und Erwachsenen. Hat eine hohe einhüllende Fähigkeit in Bezug auf die Schleimhaut des Magen-Darm-Traktes, verhindert Wasser-Elektrolyt-Verluste.
  • Neosmectin ist ein Anti-Angstmittel, das adsorbierend wirkt. Stärkt die Barrierefunktion des Schleimhautepithels des Verdauungstraktes, schützt vor den negativen Auswirkungen von Salz- und Gallensäure, Darmmikroorganismen, Toxinen und anderen Reizstoffen.
  • Vaytsorb - siliciumhaltige Bioadditive mit adsorbierenden Eigenschaften werden eingesetzt, um Vergiftungssymptome, auch bei Durchfall, zu beseitigen. Fördert die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper.

Um die Darmflora wiederherzustellen und das Wachstum nützlicher Bakterien zu stimulieren, werden Probiotika verschrieben:

  • Linex - Kombinationspräparat zur Behandlung von Durchfall durch ein Ungleichgewicht der Milchsäure produzierenden Mikroorganismen als Folge von viraler oder bakterieller Infektion, Reisen ins Ausland verursacht, die Verwendung von Breitspektrum-Antibiotika oder Chemotherapeutika, Strahlung, Bauchorganen und das Becken.
  • Bifiform - ein immunologisches Medikament, das mit Eubiotika verwandt ist. Fördert die Aufrechterhaltung der normalen Darmflora und die Wiederherstellung des gestörten Gleichgewichts der Mikroorganismen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Um Austrocknung zu verhindern, können Sie nicht nur Apothekenprodukte, sondern auch Hausmittel verwenden. Die Lösung für die orale Rehydratation kann wie folgt durchgeführt werden:

  1. In 500 ml abgekochtem kochendem Wasser verdünnen Sie 1/3 EL. Zucker und 1 TL. Salz.
  2. Aus Zitrone oder Orange den Saft auspressen und in die Flüssigkeit geben.
  3. Bereit den ganzen Tag in kleinen Portionen zu trinken.

Granatapfelkuchen sind auch ein wirksames Volksheilmittel gegen Durchfall und helfen sogar bei Ruhr:

  1. 2 EL. l. Geschälte geschälte Schale in einem Topf.
  2. Gießen Sie 1 EL. Wasser und brennen für eine halbe Stunde.
  3. Cool und filtern.
  4. Nehmen Sie 2 EL. l. 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Reis-Suppe, laut Bewertungen, gilt als eine gute Antidiarrhoe für Kinder. Es ist wie folgt vorbereitet:

  1. ½ st. spült und gießt 1 Liter Wasser.
  2. Kochen und entleeren Sie die Flüssigkeit in einen separaten Behälter.
  3. Kühlen und trinken Sie alle 3-4 Stunden 100 ml.

Ein flüssiger Stuhl wie Wasser, Durchfall, die Ursachen und Behandlung von Durchfall, was zu tun ist?

Verdauung und Lebensmittelvergiftung passieren bei jedem. Übelkeit und Erbrechen, Durchfall und andere Symptome geben einem Menschen schnell ein Signal über Abnormalitäten im Körper. Wenn jedoch die oben genannten Symptome in solchen Fällen weit verbreitet sind, kann ein sehr flüssiger Durchfall, ähnlich wie Wasser, viele Menschen umwerfen. Um sich mit wässrigem Durchfall richtig zu helfen, müssen Sie wissen, unter welchen Einflussfaktoren es geboren wird. Weiter in dem Artikel im Detail darüber, was sind die Ursachen für den weichen Stuhl bei einem Erwachsenen, warum gab es Durchfall, wie Wasser, wie Diarrhö mit Wasser zu behandeln, was zu tun ist, welche wirksame Behandlung für Durchfall anzuwenden.

Inhalt des Artikels:

Durchfall, Durchfall - was ist es, warum passiert es?

Durchfall ist eine symptomatische Manifestation von Anomalien in der Funktionsweise des Verdauungssystems. Durchfall kann mit Koliken im Peritoneum, Übelkeit und Erbrechen, eine Erhöhung der Körpertemperatur ergänzt werden. Direkter Durchfall ist eine Defäkation, die während des Tages mehrmals wiederholt wird, während der Stuhl eine flüssige Konsistenz hat. Manchmal treten zu häufig Durchfälle bei Durchfall auf, was zu rascher Austrocknung und einem Schwächegefühl führt.

Es ist Durchfall, der zu Recht als erstes offensichtliches Symptom einer Magenerkrankung gilt. Nach der Entdeckung sollten Sie jedoch keine voreiligen Schlüsse über die Ursachen der Krankheit ziehen. Um sich selbst oder einer anderen Person mit angemessener Fürsorge für Durchfall zu helfen, müssen Sie ihre wahre Ursache bestimmen. Die beste Lösung in dieser Situation wird sein, Hilfe von einer medizinischen Einrichtung zu suchen oder einen Krankenwagen zu rufen. Ärzte beurteilen den Zustand des Patienten und verschreiben die für den Einzelfall notwendige Behandlung.

Wie wird das Essen in den Organen des Verdauungssystems verdaut?

Die vollständige Verdauung des Nahrungsmittelklumpens erfolgt innerhalb von 48 Stunden nach dem Eintreten in den Magen. Während dieser Zeit können die Wände des Dickdarms die maximale Menge an Feuchtigkeit aufnehmen. Bei einer Fehlfunktion der Darmschleimhaut kann der Absaugvorgang verlangsamt werden. Dies führt dazu, dass das in der Darmhöhle verbliebene Wasser mit Kot aus dem Körper ausgeschieden wird, wodurch es flüssiger wird. Eine solche Defäkation tritt häufiger als üblich auf.

Das Auftreten von Durchfall wird in den meisten Fällen durch Lebensmittelvergiftung, Entzündungen und allergische Reaktionen verursacht. Dies sind die häufigsten, aber nicht die einzigen Ursachen von Durchfall, bei denen der Stuhlgang Wasser ähnelt. Bei Infektionskrankheiten ist dieses Symptom als Grundlage durch eine Erhöhung der Körpertemperatur des Patienten gekennzeichnet. Übelkeit, Erbrechen und scharfe Krämpfe im Bauch werden ebenfalls beobachtet. Wenn die Erkrankung mit einer gestörten Funktion der Bauchspeicheldrüse oder Schwierigkeiten bei der Verdauung schwerer Nahrung verbunden ist, kann der Patient unter Schmerzen im linken Hypochondrium leiden.

Ursachen von weichem Stuhl bei Erwachsenen, warum gab es Durchfall, wie Wasser

Kalorien einer gesunden Person bestehen aus einer Flüssigkeit von ungefähr 75%. Der Rest ist eine Mischung aus Enzymen, Fasern, exfolierten Darmepithelzellen, Schleim, Speiseresten und Bakterien. Durchfall mit Flüssigkeit ist in den meisten Fällen eine Folge von mechanischen Schäden an den Schleimhäuten des Dickdarms oder seiner bakteriologischen Infektion. Beide Vorstufen von Durchfall sind hier auf die Nahrungsaufnahme zurückzuführen, die die physiologischen Parameter des menschlichen Gastrointestinaltrakts nicht erfüllt. Durchfall beginnt auch als eine allergische Reaktion nach der Einnahme bestimmter Medikamente oder Lebensmittel, sowie in den Körper bestimmter Chemikalien gelangen. Durchfall begleitet häufig Menschen, die zu längerer Nervosität neigen oder an psychischen Störungen leiden.

Die häufigsten Ursachen von Durchfall

Die Ursachen von Durchfall bei Erwachsenen sind gering. Unter ihnen sind die häufigsten, insbesondere die Verwendung von Fett und verkocht Lebensmittel, Laktoseintoleranz, Allergie gegen bestimmte Nahrungsmittel, intestinale Malabsorption von Flüssigkeiten, Colitis ulcerosa, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Krebs.

Durchfall, Durchfall und Blähungen, Gas im Darm und häufig weicher Stuhl

Der Zustand erhöhter Gasbildung im Darm oder Blähungen weist nicht immer auf die Entwicklung einer Krankheit hin. Die Bildung von Gasen ist das Ergebnis der Lebensmittelverarbeitung durch Bakterien, die im Dickdarm leben und keine Behandlung benötigen. Gase (die Hauptsymptome von Blähungen) - sind eine Art Nebenprodukt des Verdauungsprozesses, die wie andere Produkte ihrer Vitalfunktionen aus dem Körper ausgeschieden werden müssen. Wenn die Wände des Darms Nährstoffe und Flüssigkeiten nicht vollständig absorbieren, werden metabolische Prozesse verletzt und die Nahrung bleibt mit saprophytischen Bakterien in Wechselwirkung. Dies verursacht einen weichen Stuhl, manchmal ist der Kot wässrig, begleitet von einer erhöhten Blähung. Wie bei jeder anderen Krankheit sollte die Behandlung von Durchfall mit Wasser und Gasen in erster Linie auf die Beseitigung der Quelle von unangenehmen Symptomen gerichtet sein. Es kommt oft vor, dass die Manifestationen der Krankheit unmittelbar nach der Beseitigung ihrer Ursache verschwinden.

Wenn Sie Durchfall, ein wesentlicher Teil der Flüssigkeit haben, verzeichnete der Patient einen starken oder anhaltende Bauchschmerzen, muss sie dringend ins Krankenhaus gebracht werden oder zu Hause für einen Krankenwagen zu rufen. Es wird empfohlen, dem Patienten ein reichhaltiges Getränk (reines Wasser) zu verabreichen, um Austrocknung zu verhindern.

Was sind die Arten von Durchfall?

Die flüssigen Stuhl, die bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt auftritt, wird in verschiedene Typen unterteilt: Infectious Diarrhöe und neurogene Natur, Diarrhoe, Colitis, Hämorrhoiden, Tumoren des Dickdarms, Diarrhoe infolge angeborener Pathologien Erzeugung von Verdauungsenzyme; aufgrund der Exposition gegenüber dem Körper von Medikamenten, Allergenen oder Toxinen. Getrennt gewonnen Durchfall die Erkrankungen anderer Organe und Systeme begleitet ist unterteilt in endokrinen, metabolischen, gastrogenny, gepatogenny. In einigen Fällen ist Durchfall gleichzeitig ein Anzeichen für einen Ausfall in mehreren Systemen.

Durchfall bei Krankheiten zhkt, bei welchen Krankheiten kann Durchfall auftreten?

Flüssiger Stuhl, Durchfall, können unterschiedliche Eigenschaften haben, abhängig von dem Ergebnis der Erkrankung. Weicher Stuhlgang begleitet gewöhnlich akute oder schwere Darminfektionen. Zusammen mit der Verdauungsstörung leidet der Patient an Dehydrierung und einem starken Anstieg der Körpertemperatur. Ein Stuhl mit hohem Flüssigkeitsgehalt ist charakteristisch für Colitis und Enteritis. In der Regel begleitet er Patienten, die sich kürzlich einer Gastrektomie unterzogen haben. Um eine Austrocknung des Körpers zu verhindern, wird empfohlen, den Flüssigkeitsverlust durch häufiges Trinken auszugleichen. Sie müssen sauberes Wasser trinken, es dient als ein vollwertiges Werkzeug für die Wiederherstellung der Funktionen der Schleimhäute des Magens und des Darms. Die Körpertemperatur bleibt unter diesen Bedingungen normal, und wenn sie steigt, ist sie unbedeutend.

Ein flüssiger Stuhl wie Wasser, schwarz lackiert, ist ein Zeichen für innere Blutungen, die sofortigen medizinischen Eingriff erfordern. Blutverlust ist immer gefährlich für den Körper, besonders wenn der Schaden in der Person und deren Ursache liegt, ist die Signifikanz und Lokalisation visuell schwer zu bestimmen. Die Verdünnung des Stuhls zeigt Anomalien in der Funktion des primären Darms. Der Stuhl wird reichlich, erinnert an die Konsistenz von dicker saurer Sahne oder Ton. Lichtfarbe Kot mit Durchfall zeigt Probleme im hinteren Teil des Darms, Stuhl ähnelt optisch Wasser, manchmal mit Schaum, der Stuhldrang häufig. Es ist schwierig für einen Organismus, solchen Belastungen standzuhalten, so dass sie in den meisten Fällen von unregelmäßiger Körpertemperatur und anderen Vergiftungserscheinungen begleitet werden. Hat man eines der aufgezählten Signale der Krankheit herausgefunden, sollte man sofort Hilfe von einer medizinischen Einrichtung suchen.

Behandlung von Durchfall mit Pillen, Drogen, medikamentöse Behandlung von Durchfall

Bevor mit der Behandlung von Durchfallerkrankungen begonnen wird, müssen unbedingt die Empfehlungen eines qualifizierten Spezialisten eingeholt werden. Selbstmedikation kann vorübergehend die Ursache der Krankheit verschleiern, während sie ihre Symptome entfernt. Es wird sich jedoch bald wieder zeigen, möglicherweise mit ernsthaften Komplikationen. Krankheit, die durch Durchfall begleitet, behandelt mit Drogen in zwei Formen: eine krampflösende Wirkung, die auf die Beseitigung von Schmerzen und Beseitigung von Spasmen der glatten Muskulatur des Darms ausgerichtet ist, sowie Absorptions Verdichtung des Stuhls zu erleichtern und absorbiert toxische Substanzen, die dann aus dem Körper zusammen mit dem Wirkstoff ausgeschieden werden. Um die Wirkung der Behandlung zu erhöhen, erlauben probiotische Mittel, einschließlich Bakterien, die Darmmikroflora zu duplizieren.

Die Verwendung von Gegenmitteln ist nur dann ratsam, wenn der Exitus nicht mehrere Stunden anhält. Sie werden einmal oder mehrmals verwendet, bis die Vergiftungssymptome verschwinden. Patienten mit Durchfall werden empfohlen, die Bettruhe einzuhalten, Spasmolytika einzunehmen und das reichlich vorhandene Getränk nicht zu vergessen. Schwere Fälle erfordern Krankenhausaufenthalt des Patienten.

Diät, Ernährung zur Behandlung von Durchfall, was kann und was kann nicht mit Durchfall gegessen werden?

Zusätzlich zur strikten Einhaltung der Anweisungen des verschreibenden Arztes hilft die Einhaltung einer kurativen oder vorbeugenden Diät und Diät, den Durchfall so schnell wie möglich zu beseitigen. Um den Prozess der Wiederherstellung zu beschleunigen, sollten Sie die akuten, gebratenen und salzigen verzichten, die Verwendung von Milchprodukten, Nüssen und Bohnen verschieben. Die Diät sollte weiche gekochte Nahrungsmittel einschließen, die leicht verdaut werden und verdaut werden. Es ist notwendig, viel Wasser zu trinken, ungefähr - von zwei Litern pro Tag. Hafer und Reisbrei, gekochtes Gemüse, Bananen tragen dazu bei, Durchfall zu stoppen. Als Getränk eignet sich am besten Mineralwasser ohne Kohlensäure und ungesüßte Kompotte aus sauren Beeren und Früchten. Zur Behandlung von Durchfall wird eine Selbstmedikation nicht empfohlen. Um die Ursache der Krankheit und Wege zu überwinden, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Wie behandelt man Durchfall-Folk-Methoden zu Hause?

Vor Beginn der Behandlung von Durchfall sollten Sie sicherstellen, dass sein Aussehen nicht das Ergebnis einer normalen Magenverstimmung ist. Bei Erwachsenen manifestiert sich der Durchfall in einigen Fällen durch den flüssigen Stuhlgang - mit Bluteinschlüssen. Das Gehen zur Toilette wird nicht weniger als dreimal täglich wiederholt. Ein universelles Mittel zur Verhinderung von Dehydration mit Durchfall ist sauberes Wasser, das Trinken des Patienten sollte reichlich sein. Wasser absorbiert als Sorptionsmittel giftige Substanzen und beschleunigt deren Ausscheidung aus dem Körper.

Es wird dringend für Durchfall zu verlassen Milchprodukte, frisches Obst, fettige und stark gewürzte Speisen sowie alkogolya.Osnovnym nationale Behandlung empfohlen ist die Verwendung von Abkochungen und Aufgüsse aus Kräutern und Pflanzen. Am beliebtesten ist in diesen Fällen die Abkochung der Eichenrinde. Erwachsene können eine Tinktur aus Rotwein, Kirschen-Beeren mit Beeren angereichert verwenden. Um Durchfall loszuwerden, verwenden Sie auch eine Abkochung von Früchten und Blättern von Preiselbeeren.