logo

Bulbet

Der Zwölffingerdarm ist der anfängliche Abschnitt des Dünndarms, der an den Magen angrenzt. Nahrung, die teilweise im Magen verdaut wird, dringt in den Dünndarm ein, wo sie zu der für die Assimilation am besten geeigneten Form verarbeitet wird. Der obere Teil des Zwölffingerdarms hat eine mehr runde, sphärische Form, für die er einen charakteristischen Namen erhielt - eine Glühbirne.

Bulbite - Entzündung der Zwölffingerdarm-Schleimhaut, ein besonderer Fall von Duodenitis.

Die Inzidenz der Duodenitis, deren Prävalenz durch eine Entzündung des ersten Zwölffingerdarms (Bulbotom) dargestellt wird, beträgt in der erwachsenen Bevölkerung etwa 20%.

Ursachen und Risikofaktoren

Als Hauptursache der Erkrankung wird derzeit eine Infektion mit Helicobacter pylori-Bakterien angesehen, die in die Darmwand eingeführt werden, diese besiedeln und eine Entzündung verursachen. Zu den kausalen Faktoren gehören außerdem:

  • neuropsychische Überforderung (chronischer Stress), die eine Verletzung der neuro-humoralen Regulierung des Zwölffingerdarms verursacht;
  • Verletzung der Nahrungsstereotype (regelmäßiger Gebrauch von zu fettem, scharfem Essen, starkem Kaffee, Lebensmitteln mit hohem Gehalt an nicht natürlichen Farbstoffen, Aromen);
  • chronische Erkrankungen anderer Organe des Gastrointestinaltrakts (Gastritis, Pathologie der Gallenwege, Leber, Gallenblase, Pankreas, verschiedene Dyskinesien);
  • Alkoholmissbrauch;
  • Rauchen;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes (Giardiasis, Opistorchiasis etc.);
  • Intoxikationen mit lokal reizenden Substanzen;
  • Schädigung der Schleimhaut von Fremdkörpern;
  • erbliche Veranlagung;
  • autoimmune Läsionen der Schleimhaut.

Die Hauptrisikofaktoren sind:

  • unregelmäßige, irrationale Ernährung;
  • Nahrungsmittelallergie;
  • Nichtbeachtung von persönlichen Hygienemaßnahmen;
  • das Vorhandensein von chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes.

Formen der Krankheit

Auf die Schwere der Strömung,

  • akute Bulbitis;
  • chronische Bulbitis (mit der Entwicklung von strukturellen Veränderungen in der entzündlich-dystrophischen Schleimhaut, was zu einer Atrophie der Verdauungsdrüsen und einer Störung der Funktion des Organs führt).

Im Verlauf der chronischen Bulbitis wechseln sich Phasen der Exazerbation und Remission ab.

Die Tiefe der Penetration von entzündlichen Veränderungen in der Dicke der Darmschleimhaut, deren Schwere und Prävalenz, chronische Bulbitis hat folgende Formen:

  • oberflächlich. Es manifestiert sich durch Beteiligung am Entzündungsprozeß oberflächlicher Schleimhautschichten mit dystrophischen Störungen;
  • diffus oder interstitiell. Die ganze Dicke der Schleimhaut ist betroffen, dystrophische Phänomene der Lymphostase und stagnierende überschüssige Blutfüllung werden hinzugefügt;
  • atrophisch. Die Schleimhaut ist ausgedünnt, die Anzahl ihrer Strukturelemente nimmt ab. Charakteristisch ist eine übermäßige Proliferation von Bindegewebe (ein schwacher, mittelschwerer oder schwerer Atrophiegrad wird isoliert).

Die Inzidenz der Duodenitis, deren Prävalenz durch eine Entzündung des ersten Zwölffingerdarms (Bulbotom) dargestellt wird, beträgt in der erwachsenen Bevölkerung etwa 20%.

Klassifizierung von Bulbiten gemäß dem endoskopischen Bild:

  • erythematös (Hyperämie der Bulbusschleimhaut);
  • hämorrhagisch (begleitet von Blutungen unterschiedlicher Intensität);
  • atrophisch;
  • erosiv (bei Vorhandensein von oberflächlichen Schleimhautdefekten bis zu 0,8 cm Größe);
  • knotig (knotig).

Klinische Varianten des Kurses:

  • ulzerativ (die häufigste Variante - ungefähr 80% der Fälle);
  • Gastritis-ähnlich;
  • Cholezystitis-artig;
  • pankreasartig;
  • nervös-vegetativ;
  • gemischt;
  • latent (versteckt).

Ätiologische Klassifikation unterteilt chronische Entzündung des Zwölffingerdarms, die häufigste Manifestation von denen bulbit auf dem primäre (unabhängig entstanden) und sekundär ist, die vor dem Hintergrund der zugrunde liegenden Pathologie entwickelt.

1. primäre Duodenitis:

  • Nahrungsmittel;
  • infektiös (bakteriell, viral, pilzartig, parasitär);
  • allergisch;
  • immun (Autoimmun);
  • giftige Chemikalie;
  • neuroendokrin;
  • erblich;
  • idiopathisch;
  • multifaktoriell (gemischt).

2. Sekundäre Duodenitis, auf dem Hintergrund von Erkrankungen verschiedenen Organsysteme zu entwickeln (Magen-Darm-, Harn-, Herz-Kreislauf-, hämatopoetische System etc.), Immunschwäche, die Auswirkungen der Strahlung und m ionisierender. P.

In Übereinstimmung mit den morphologischen Eigenschaften wird der Bulbit wie folgt klassifiziert:

  • schwacher, 1. Grad (die Struktur der Schleimhaut ist erhalten, die Infiltration der Lymphozyten und der Plasmazellen wird bemerkt);
  • mäßig, 2. Grad (Schädigung des oberflächlichen Epithels, strukturelle Veränderungen in den Mikrovilli der Schleimhaut);
  • schwere, 3. Grad (schwere Verformung der Zotten, intensive lymphoplasmozytische Infiltration, möglicherweise mit Erosion).

Symptome

Die Hauptmanifestationen des akuten Bulbits:

  • starker Schmerz in der Oberbauchgegend;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Schmerzen beim Abtasten im Magen;
  • allgemeine Schwäche, Schläfrigkeit;
  • verringerter Appetit;
  • Fieber.

Die Symptome der chronischen Entzündung sind meistens:

  • intermittierende Schmerzen ( „Hunger“, die Nacht, früh oder spät, oder in dem Magenbereich oder Hypochondrie eindeutig lokalisierte verschüttete umgibt, auf dem klinischen Verlauf der Ausführung bulbita abhängig), entfernt Mahlzeit, Antazida oder antisekretorische Drogen;
  • sauer oder faul rülpend, ist es möglich, die Luft zu rülpsen;
  • Neigung zu Verstopfung oder Durchfall, instabile Stühle sind ebenfalls möglich, manifestiert sich durch abwechselnde Verstopfung und Durchfall;
  • Druckempfindlichkeit in der epigastrischen Zone;
  • Gewicht im Epigastrium nach dem Essen;
  • Blähungen, Schmerzen in der Bauchregion;
  • vermindertes Körpergewicht;
  • zusätzliche Symptome in Form von allgemeiner Schwäche, Schwitzen, Palpitation, Dyspnoe, Tremor (möglich mit neuroendokriner Variante des Bulbits).

In einigen Fällen kann die Bulbitis asymptomatisch sein und bei einer endoskopischen Untersuchung bei anderen Erkrankungen oder im Stadium der Komplikationsbildung zufällig entdeckt werden.

Diagnose

Zusätzlich zu obligatorischen Bluttests (allgemein und biochemisch) und Urin, deren Ergebnisse die Zeichen der unspezifischen Entzündung widerspiegeln, um den Bulbit zu bestätigen, ist es notwendig, solche Studien durchzuführen:

  • fraktionierte duodenale Sondierung (derzeit selten durchgeführt);
  • REA mit gezielter Biopsie und anschließender histologischer Untersuchung der Biopsie;
  • Identifizierung von Helicobacter pylori-Infektion;
  • Röntgenuntersuchung mit Kontrastmittel;
  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • Studium der motorischen Funktion des Duodenums mit Hilfe der peripheren Computer-Gastroenterographie und (oder) Bodenmanometrie.

In einigen Fällen kann die Bulbitis asymptomatisch sein und bei einer endoskopischen Untersuchung bei anderen Erkrankungen oder im Stadium der Komplikationsbildung zufällig entdeckt werden.

Behandlung

Die Behandlung ist wie folgt:

  • Diättherapie (Tabelle №1а, 1б, 2, 4 oder 5), mit dem akuten oder erosiven-ulzerösen Prozess, wird der Hunger für 1-2 Tage gezeigt;
  • Eradikation von Helicobacter pylori (Antibiotika-Therapie, antimikrobielle Mittel);
  • antisekretorische Medikamente (einschließlich H2-Histaminoblockers);
  • Gastroprotektoren;
  • Antazida;
  • Alginate;
  • Regulatoren der motorischen Funktion des Gastrointestinaltraktes.

Mögliche Komplikationen und Konsequenzen

Bulbit kann führen zu:

  • zum erosiven Bulbiten;
  • zur peptischen Geschwür der Zwölffingerdarmbirne;
  • auf nicht heilbare Schmerz- und Dyspepsiesyndrome begleitet von anhaltendem Gewichtsverlust;
  • auf die Entwicklung von Syndromen von Maldigestion und Malabsorption;
  • auf reaktive Entzündung des Pankreasgewebes;
  • duodenogastric Reflux;
  • zu gastrointestinaler Blutung;
  • zur progressiven Zwölffingerdarmobstruktion.

Bösartige Degeneration kann auch auftreten.

Prognose

Bei rechtzeitiger Diagnose und umfassender Behandlung ist die Prognose günstig. Dynamische dispensary Beobachtung mit Zeiten in 1 Jahr Kontrolle endoskopischen Ultraschall und Laborforschung unterliegen Patienten mit atrophischen Duodenitis, Zwölffingerdarmverletzung Durchgängigkeit, chronische Pankreatitis, Gallenwege Pathologie halten.

Als Hauptursache der Bulbitis wird derzeit eine Infektion mit Helicobacter pylori-Bakterien angesehen, die in die Darmwand eingeführt werden, diese besiedeln und eine Entzündung verursachen.

Prävention

Folgende vorbeugende Maßnahmen sollten ergriffen werden:

  • eine vernünftige Diät beibehalten;
  • Verzicht auf Alkoholmissbrauch, Rauchen;
  • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die sekundären chronischen Bulbit verursachen;
  • Patienten, die langfristige Medikamente (nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, Glucocorticosteroid Hormone) zu nehmen gezwungen waren, Krankheiten des Magens und des Zwölffingerdarms verursacht, bestimmte vorbeugende Maßnahmen durchzuführen.

YouTube Video zum Thema des Artikels:

Ausbildung: Hochschulstudium, 2004 (Staatliche Medizinische Universität Kursk), Fachrichtung "Medizin", Qualifikation "Doktor". 2008-2012 - Post-Graduate-Student der Abteilung für Klinische Pharmakologie der Medizinischen Universität "KSMU", PhD (2013, Spezialität «Pharmakologie, Klinische Pharmakologie"). 2014-2015 - berufliche Umschulung, Fachrichtung "Management in der Bildung", FGBOU HPE "KSU".

Die Informationen sind verallgemeinert und dienen nur zu Informationszwecken. Bei den ersten Anzeichen von Krankheit einen Arzt aufsuchen. Selbstbehandlung ist gesundheitsschädlich!

Laut Statistik steigt montags das Risiko von Rückenverletzungen um 25% und das Risiko eines Herzinfarkts um 33%. Seid vorsichtig.

Wenn Ihre Leber nicht mehr funktioniert, wäre der Tod innerhalb von 24 Stunden eingetreten.

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Linkshändern ist geringer als die von Rechtshändern.

Eine Person, die Antidepressiva einnimmt, wird in den meisten Fällen wieder an Depressionen leiden. Wenn eine Person selbst mit Depressionen fertig geworden ist, hat sie jede Chance, diesen Zustand für immer zu vergessen.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Viele Medikamente wurden ursprünglich als Medikamente vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Heilmittel gegen den Husten eines Kindes auf den Markt gebracht. Und Kokain wurde von Ärzten als Betäubungsmittel und zur Erhöhung der Ausdauer empfohlen.

Ein Job, der für eine Person nicht geeignet ist, ist für seine Psyche viel schädlicher als ein Mangel an Arbeit überhaupt.

Im Vereinigten Königreich gibt es ein Gesetz, nach dem ein Chirurg sich weigern kann, einem Patienten eine Operation zu machen, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person muss schlechte Angewohnheiten aufgeben, und dann wird er vielleicht keine Operation brauchen.

Wissenschaftler der Universität Oxford führten eine Reihe von Studien durch, in denen sie folgerten, dass Vegetarismus schädlich für das menschliche Gehirn sein kann, da es zu einer Verringerung seiner Masse führt. Daher empfehlen Wissenschaftler, Fisch und Fleisch nicht vollständig von der Ernährung auszuschließen.

Allein in den USA werden für Allergiker mehr als 500 Millionen Dollar pro Jahr ausgegeben. Glauben Sie immer noch, dass der Weg gefunden wird, die Allergie endlich zu besiegen?

In vier Scheiben dunkle Schokolade enthält etwa zweihundert Kalorien. Wenn Sie also nicht gesund werden wollen, ist es besser, nicht mehr als zwei Stücke pro Tag zu essen.

In dem Bemühen, den Patienten herauszuholen, gehen Ärzte oft zu weit. So zum Beispiel ein gewisser Charles Jensen in der Zeit von 1954 bis 1994 gg. überlebten mehr als 900 Operationen, um Neoplasmen zu entfernen.

Es gibt sehr kuriose medizinische Syndrome, zum Beispiel das aufdringliche Verschlucken von Objekten. Im Magen eines Patienten, der an dieser Manie litt, wurden 2500 Objekte gefunden.

Unsere Nieren sind in der Lage, drei Liter Blut in einer Minute zu entfernen.

Amerikanische Wissenschaftler führten Experimente an Mäusen durch und schlossen, dass Wassermelonensaft die Entwicklung von Arteriosklerose von Blutgefäßen verhindert. Eine Gruppe Mäuse trank gewöhnliches Wasser, und der zweite - Wassermelonensaft. Als Ergebnis waren die Gefäße der zweiten Gruppe frei von Cholesterin-Plaques.

Viele Menschen kennen die Situation, wenn das Baby von Erkältungen nicht "rauskommt". Wenn es im ersten Kindergartenjahr eine normale Reaktion des Körpers ist, dann entsteht es in.

Was ist Bulbi Magen?

Bulbit ist eine Krankheit, die mit Duodenitis verbunden ist. Beide sind mit dem Zwölffingerdarm verwandt, jedoch sind ihre Einflussbereiche unterschiedlich. Der bulbut des Zwölffingerdarms ist eine Entzündung der Birne selbst. Die Zwiebel bekommt alles was im Magen enthalten ist, auch hier werden Verdauungsenzyme erzeugt.

Manchmal ausgedrückt kann Bulbit nicht ohne Gastritis auskommen. Da die zweite eine Erkrankung des Magens ist, verwenden Ärzte oft den Ausdruck "bulbit magen". Wir werden mehr im Detail über Duodenitis, Bauch Magen, was ist es sagen.

Arten von Krankheiten

Diese Krankheit kann von verschiedenen Arten sein: erosive Reflux-Pyloritis, katarrhalisch, oberflächlich (mäßig ausgeprägt), akut, chronisch. In der Länge werden die Herdzwiebel des Magens und diffus isoliert.

Die häufigste Form ist katarrhalisch. Meistens passiert es in einer akuten Form, es endet ziemlich schnell und ohne Folgen, wenn rechtzeitig die notwendigen Maßnahmen für die Behandlung getroffen werden.

Symptome dieser Sorte umfassen:

  1. Schwellung der Schleimhaut.
  2. Hyperämie der Schleimhaut.
  3. Reizung der Schleimhaut.
  4. Im Lumen der Zwiebel ist zu viel Schleim.

Im Falle einer erosiven Bulbitis sind Geschwüre und Erosionen an der Innenwand der Zwiebel zu erkennen. Ein anderer Name für diese Krankheit ist ulzerative Bulbitis.

Die follikuläre Bulbitis ist eine eigenständige Form dieser Krankheit. Es erscheint als Folge einer übermäßigen Reaktion des lymphatischen Gewebes. Unter dem Einfluss verschiedener infektiöser Faktoren können lymphatische Follikel größer werden. Knötchen und Blasen erscheinen auf der Schleimhaut und erreichen einen Durchmesser von 3 mm.

Die Diagnose "chronische atrophische Bulbitis" kann gestellt werden, wenn der Patient einen sauren Geschmack hat, Sodbrennen. Wenn Sie mit dieser Form der Krankheit beginnen, werden die Symptome zunehmen und zunehmen im Magen, Blähungen, Durchfall und Verstopfung. Mikroelemente, die in den Körper gelangen, werden vom Darm schlecht aufgenommen, so dass der Körper an Erschöpfung leidet. Eine Person beginnt, Schwäche, Müdigkeit mit einem Minimum an Arbeit, Schwindel, verminderte Effizienz, Appetitlosigkeit zu fühlen. Oft verliert der Patient scharf und stark das Gewicht. Es fehlt an Eisen, das Anämie verursacht. Die Haut wird trocken und blass.

Die moderne medizinische Diagnostik verwendet drei Methoden:

  1. Der Arzt führt Palpation des Magens durch. So zeigt sich eine mäßige Spannung der Vorderwand und Schmerzen, die manchmal im Rücken unter den Rippen auftreten.
  2. Röntgenstrahlen werden genommen. Wenn der Patient eine atrophische Bulbitis hat, dann zeigt das Bild eine gestörte Peristaltik und eine vergrößerte Birne.
  3. Die letzte Methode ist die Duodenoskopie. Bei dieser Form der Erkrankung wird die Schleimhautbirne dünner und blassrosa, aber Geschwüre werden nicht festgestellt.

Die Duodenoskopie kann ein erhöhtes Wachstum von Schlingengewebe zwischen Magen und Darm zeigen. In diesem Fall wird hyperplastische Bulbitis diagnostiziert. Die Röntgenaufnahme zeigt die körnige Beschaffenheit der Schleimhautoberfläche, was bedeutet, dass eine Hyperplasie des Darms vorliegt. All dies geschieht, wenn die Form der Entzündung vernachlässigt wird.

Hämorrhagische Bulbitis ist eine weitere chronische Variante dieser Krankheit. Mit ihrer Birne leidet an punktförmigen Blutungen. Tritt als Folge von Missbrauch von Schmerzmitteln usw. auf.

Die Ursachen von Bulbits

Also, was ist Bulbus Magen, was sind die Ursachen für sein Aussehen? Gastritis, Magen-Bulbitis tritt durch Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori auf. Dieser Mikroorganismus ist auch die Ursache von Gastritis und Geschwüren.

Zu den Ursachen der GIT-Erkrankung gehören auch Störungen der Peristaltik. Als Folge davon stagnieren Nahrung zusammen mit Salzsäure nach dem Eintritt aus dem Magen in den Darm lange Zeit im Verdauungstrakt. Die Sekretion des Magens und Enzyme korrodieren die Darmwände. Infolgedessen können Verletzungen der Darmwand das verdaute Lebensmittel nicht zum Austritt aus dem Körper drücken. Daher stagniert das Leben und kann sogar in den Magen zurückkehren.

Moderate bulbit in seiner chronischen Form tritt mit nervöser Überanstrengung, emotionales Ungleichgewicht, Stress, nervöse Erschöpfung. Unter dem Einfluss dieser Faktoren gibt es Vasospasmen und folglich Fehlfunktionen in der Mikrozirkulation.

Akute Bulbitis tritt bei Personen auf, die Alkohol in großen Mengen konsumieren, da Ethylalkohol die Schleimhaut von Darm und Magen negativ beeinflusst. Ebenso kann der Missbrauch von Drogen und daher erythematöse Bulbit entwickeln.

Zu Vorboten von Bulbiten kann auch zugeschrieben werden:

  1. Folgen mit Giardiasis.
  2. Morbus Crohn.
  3. Würmer.
  4. Fremdkörper im Magen.
  5. Unausgewogenes, irrationales Essen.

Bulbit: Symptome und Behandlung

Die bulbut des Zwölffingerdarms zeigt sich nicht sofort. Symptome der Bulbitis erscheinen abwechselnd nacheinander. Das allgemeine Bild ist in der Regel ähnlich der Entwicklung von Gastritis, die die Patienten in Verwirrung bringt. Als Folge davon greifen viele auf eine unangemessene Behandlung zurück und erhalten im besten Fall kein Ergebnis und schlimmstenfalls schaden sie dem Körper.

Bulbut des Zwölffingerdarms erfordert sofortige Behandlung, um Komplikationen zu vermeiden. In den ersten Stadien der Entwicklung der Krankheit treten Übelkeit, Erbrechen und scharfe Magenschmerzen auf. Erbrechen kann Galle enthalten, Krämpfe sind ziemlich schmerzhaft, begleitet von Schwäche in den Muskeln.

Die Symptome umfassen:

  1. Das erste Anzeichen ist Schwellung und Grollen des Bauches.
  2. Ein abgestandener Atemzug, besonders am Morgen.
  3. Hungriger Schmerz, wenn der Magen leer ist.
  4. Übelkeit, Erbrechen ohne Ergebnis.

Um bulbits zu heilen, ist es notwendig, eine umfassende Behandlung zu erstellen und strikt einzuhalten.

Die allgemeine Therapie beinhaltet:

  1. Diät.
  2. Verweigerung von Zigaretten und Alkohol.
  3. Einschaltmodus.
  4. Beseitigung der Ursache der Krankheit.

Offensichtlich reicht die Anwendung von Medikamenten allein ohne gesunde Lebensweise nicht aus, um Bulbits zu behandeln. Aber die Medizin wird noch benötigt. Vorbereitungen sollten mit einer ärztlichen Verschreibung getroffen werden, abhängig von der Form und dem Grad des Bulbits, und nicht mit Amateuraktivitäten.

Bulbit während des 1. Grades der Aktivität kann ohne Medikamente geheilt werden. Um dies zu tun, wird es ausreichend sein, Ernährung, Ernährung zu etablieren. Ein erosiver, ausgeprägter Bulbit ohne Medikamente kann nicht geheilt werden. Die Behandlung der Zwölffingerdarm-Bulbitis in dieser Form sollte nur unter Aufsicht von Spezialisten durchgeführt werden.

Im Falle einer Infektion müssen Sie einen Kurs von Antibiotika trinken. Bei einer katarrhalischen Erkrankung wird dem Patienten Bettruhe und Magenspülung verordnet.

Bulbit: Behandlung mit Volksmedizin

Die traditionelle Medizin bietet auch eigene Lösungen für die Behandlung von Bulbits des Magens zu Hause an, die nicht weniger wirksam sind und eine gute erste Hilfe in den frühen Stadien der Krankheit bieten können. Unter den Mitteln für diese Krankheit ist die Kräuterinfusion. Sie helfen dem Körper, die Kraft nach der Krankheit wiederherzustellen, verbessern die Verdauung, beschleunigen die Behandlung von Zwölffingerdarm-Bulbittas und neutralisieren unangenehme Empfindungen.

Helicobacter bekämpfen solche Kräuter wie Nelken, Rainfarn, Wermut. Von Entzündungen ist gut hilft Kamille, Isländisch Moos, Wegerich, Johanniskraut und Propolis Tinktur.

Richtige Ernährung mit Bulbite

Sobald Ärzte Bulbitis diagnostizierten, sollten Sie auf jeden Fall alle irritierenden Wände des Verdauungstraktes und der Schleimprodukte ablehnen: starken Kaffee und Tee, Alkohol, scharfe, geräucherte, salzige und fettige Speisen.

Im ersten Stadium ist es notwendig, nur flüssige Nahrung zu essen, um den Verdauungstrakt zu reinigen und den Magen zu entlasten, aber nicht den Körper von Substanzen zu berauben, die für ein normales Leben nützlich sind. Weiter wird empfohlen, sich an separate und fraktionierte Lebensmittel zu halten. Mahlzeiten für den Tag sollten nicht weniger als fünf sein, es muss kleine Portionen geben. Sie können keine kalten Speisen essen, die Speisen müssen warm sein. Zucker - nicht mehr als 50 Gramm pro Tag, Salz - 5 g.

Erlaubte Lebensmittel während der ersten Behandlungswoche:

  1. Eier weich gekochtes oder Rührei.
  2. Schleimbrei zum Dämpfen ohne Öl.
  3. Äpfel werden gebacken.
  4. Hühnerbrühe.
  5. Hähnchenbrust.
  6. Kompott aus getrockneten Früchten.
  7. Kissel.
  8. Milch - nicht mehr als 1 Liter.
  9. Suppen mit Getreide.

Sie können keine Mehlprodukte essen.

Nach einigen Wochen der Behandlung dürfen die Lebensmittel variieren. Es ist erlaubt, Weizenbrot von eintägigem Altern zu essen, Baby Keks Kekse, fettarme saure Sahne, Butter in moderaten Mengen, fettarmer Hüttenkäse, gedünstetes Huhn, Pasta. Sie können nur Tee trinken. Es wird empfohlen, einen Esslöffel Olivenöl oder Leinsamenöl vor den Mahlzeiten zweimal täglich für eine halbe Stunde zu trinken. Dieses Verfahren unterdrückt eine übermäßige Produktion von Magensäure.

Mahlzeiten sollten organisiert werden. Überspringen Sie die Mahlzeiten überhaupt nicht. Jeder Empfang sollte von Tag zu Tag gleichzeitig erfolgen.

Beispielmenü für eine gesunde Ernährung

8:00 Frühstück: ein Omelett, ein Glas loser Tee mit Milch.

10:00 Zweites Frühstück: Apfelpüree.

11:30 Snack: Hagebuttenbrühe.

12:30 Mittagessen: Suppe mit Fleischbällchen, Gelee oder leichten Tee, Kompott.

15:00 Snack: Kompott, Kekse.

17:30 Abendessen: Karottensalat, Buchweizenbrei gekocht.

19:00 Zweites Abendessen: Birnenpudding mit Paniermehl, nicht starker Tee.

21:00 Ein Glas Milch.

Halten Sie die Diät, die Sie ständig brauchen. Sie hat keine Gültigkeitsdauer, sie kann für diese Art von Essen leben. Die richtige Ernährung ist die Garantie für die Gesundheit des Verdauungstraktes und damit des ganzen Organismus, denn nicht umsonst lautet das Sprichwort: "Wir sind, was wir essen".

Bulbet

Bulbit ist eine Art Zwölffingerdarm. Bei Duodenitis ist der unmittelbar angrenzende Zwölffingerdarm an den Entzündungsprozess beteiligt. Bulbitt ist eine Entzündung der Zwölffingerdarmbirne direkt. Die Birne öffnet sich in den ausströmenden Gang der Gallenblase, der Bauchspeicheldrüse. Es enthält den Inhalt des Magens. Es wird sofort neutralisiert. In ihr werden Verdauungsenzyme entwickelt.

Sehr oft wird die Krankheit von Gastritis begleitet. Gastritis ist eine Entzündung der Magenschleimhaut und hat damit ähnliche Symptome. Deshalb wird in der Gastroenterologie der Begriff "Bulbut des Magens" verwendet.

Es gibt verschiedene Arten von Bulbiten: erosive Bulbitis, katarrhalische Bulbitis, Oberflächenbullitis, akute Bulbitis und chronische Bulbitis.

Bulbit verursacht

Für die Entwicklung von Bulbits kann es mehrere Gründe geben. Der Zwölffingerdarm hat kein Splat, aber es gibt Fälle, in denen der embryonale Riss erhalten bleibt. Dann ist der Darm zu beweglich und bildet dadurch zusätzliche Schlingen. Dies führt zu einem Stau in einem Teil der eßbaren Masse, die durch den Zwölffingerdarm fließt. Als Folge werden günstige Bedingungen für die Vermehrung von Bakterien, die den Darm bewohnen, geschaffen. Und es lohnt sich, einige ungünstige Faktoren (akute und fetthaltige Lebensmittel, alkoholische Getränke) auslösen das schnelle Wachstum dieser Bakterien als Ausgangs bulbit Duodenum.

Neben der inkorrekten Lage des Darms relativ zur Körperachse und der übermäßigen Beweglichkeit besteht immer noch ein Zusammenhang zwischen Gastritis und Magenbullitis.

Gastritis ist auch ein Provokateur von Bulbite. Bei Gastritis entsteht in der Regel eine große Menge Salzsäure, die in den Zwölffingerdarm geschleudert werden kann. Eine Oberfläche Bulbite wird gebildet. In der Regel kommt es deshalb zu einer erosiven Gastritis.

Es sollte beachtet werden, dass Helminthen-Erkrankungen, Giardiasis und Morbus Crohn auch eine Rolle bei der Bildung einer Entzündung des Zwölffingerdarms spielen. Aber es erwirbt oft eine chronische Form der Krankheit.

Magen-Darm-Verletzungen, Aufnahme irritierend Lebensmittel, Alkohol und bestimmte Medikamente können eine akute bulbit auslösen als Duodenalschleimhaut auf diese Art von Einfluss auf sie sehr empfindlich ist.

Es ist auch bewiesen, dass Helicobacter pilory Entzündungen der Schleimhaut des Magens und des Zwölffingerdarms fördert, was zu einer signifikanten Veränderung der Ph-Acidität des Inhaltes der Zwiebel führt. Somit versagt der Verdauungsprozess, der Reizung und dann Entzündung verursacht. Das Ergebnis - katarrhalischer Bulbot.

Laut Wissenschaftlern spielt die genetische Prädisposition auch eine Rolle beim Auftreten von Bulbus des Zwölffingerdarms.

Bulbit Symptome

Diese Krankheit kann mit unterschiedlichen Symptomen und Verlauf auftreten. Es kann mit beiden subtilen Symptomen und vielleicht in akuter Form stattfinden.

Bei akuten bulbits des Magens und Zwölffingerdarms kann der Schmerz ziemlich stark sein, kann von Übelkeit und multiplem Erbrechen begleitet sein, manchmal mit Galle. Ein bitterer Geschmack ist im Mund spürbar. Die Provokation eines solchen Bulbits erfolgt oft nach Drogenmissbrauch oder nach schwerer Vergiftung. Dies kann durch die Tatsache erklärt werden, dass die Zusammensetzung von Tabletten immer eine solche chemische Zusammensetzung enthält, die eine starke Reizung für die Schleimhaut darstellt.

Akuter bulbit auch mit einem Anfall von Gastroenteritis oder akuter Pankreatitis, wobei die charakteristischen krampfartigen Schmerzen im Oberbauch, oder Herpes Zeichen verwechselt werden.

Catarrhal und chronischer Bulbit Der Zwölffingerdarm zeichnet sich durch schmerzende, raspiruyuschie Schmerzen "unter dem Löffel". Manchmal können sie im rechten Hypochondrium oder im Nabelbereich nachgeben. Typischerweise ist der Schmerz nicht stark, üblicherweise verursacht durch eine falsche Ernährung, zum Beispiel nach einem engen Abendessen, gewöhnlich nach einer oder zwei Stunden nach dem Essen. Manchmal können diese Symptome von leichter Übelkeit begleitet sein, aber ohne den Drang zu erbrechen. Für solche Arten ist der Bulbit durch einen Langzeitverlauf in Form von saisonalen Exazerbationen gekennzeichnet.

Erosiver Bulbit manifestiert sich mit unterschiedlich starken Schmerzen. Sie können zu unterschiedlichen Tageszeiten auftreten. Auch Hunger kann durch sogenannte "hungrige Schmerzen" entstehen. In diesem Fall sind sie in der Praxis ein permanenter Charakter. Wenn erosive bulbit Komplikationen von Blutungen sein kann, die von starken Schmerzen begleitet wird, anhaltendes Erbrechen mit Blut vermischen, allgemeines Unwohlsein, Fieber und Kopfschmerzen. Ein Patient mit solch einem Angriff kann einen Schockzustand erfahren.

Im Zusammenhang mit der Verletzung der motorischen und sekretorischen Funktion des 12. Darms wird sein Inhalt periodisch in den Magen geworfen. Als Folge tritt Sodbrennen mit dem Auftreten eines bitteren Aufstoßens auf.

Die Diagnose jeder Art von Bulbit ist nicht schwierig. Es umfasst Fibrogastroduodenoskopie, Röntgen des Magens, Studium des Magensaftes. In einigen Fällen, klingeln.

Bulbit-Behandlung

Bei einem Bulbitangriff ist es zweckmäßig, sofort Antazida (Gastal, Reni, Maalox usw.) einzunehmen. Aber das ist eine vorübergehende Erleichterung. Ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Genesung ist natürlich eine richtig gewählte Taktik bei der Behandlung einer bestimmten Art von Bulbit.

Bei akuter Bulbitis werden neben Antacida auch Schmerzmittel verschrieben (No-shpu, Baralgin, Papaverin). Diese Medikamente helfen, Schmerzattacken zu lindern, indem sie den Ton weicher Muskeln entspannen. Es ist auch ratsam, in den ersten Tagen der Krankheit Hunger und später eine strenge Diät zu ernennen. Es ist am besten, akute Gastrolitol-Kolben in einer stationären Umgebung zu behandeln, in der eine Magenspülung erforderlich sein kann, um eine Vergiftung zu vermeiden. Dropper können auch mit Kochsalzlösung verschrieben werden, um die Symptome einer Körpervergiftung zu lindern. Es wird auch weitere Untersuchungsmethoden geben, mit deren Ergebnissen die vorteilhafteste Taktik der Behandlung des akuten Bulbus des Zwölffingerdarms gewählt wird.

Bei chronischer und katarrhalischer Bulbitis ist eine antibakterielle Therapie vorgeschrieben, da sich diese Art von Bulbitis in der Regel durch Helicobacter pylori-Infektion entwickelt. Antibiotika verschreiben unter Berücksichtigung der Empfindlichkeit des Erregers für sie. Dies können bestimmte Gruppen von Antibiotika sein, die auf die Zelle des Krankheitserregers selbst einwirken - Amoxycyclin, Vilprafen, Summed, De-nol und andere. Manchmal können sie Metronidazol ernennen. Aber in unserer Zeit ist seine Wirksamkeit bei potenziellen "Killer" Helicobacteria bestritten. Auch bei dieser Art von Bulbi ist eine Langzeitdiät vorgeschrieben. Außerdem müssen Sie mit dem Rauchen aufhören. Vermeiden Sie nach Möglichkeit stressige Situationen. Es ist notwendig, sich zu weigern, alle Arten von Nahrungsergänzungsmitteln zu nehmen, sie können auch ein provozierender Faktor für die Verschlimmerung von katarrhalischen und chronischen Bulbitis sein. Auch in stressigen Situationen während der Behandlung dieser Art von Boule, Beruhigungsmittel und Sedativa. Es ist notwendig zu verstehen und psychologisch bereit zu sein für die Tatsache, dass wir die gewohnte Lebensweise überdenken müssen, da die Behandlung komplex und lang anhaltend sein wird.

Ein oberflächlicher und erosive bulbita vorgeschriebenen Wundzubereitungen (metilarutsil) heilend, Beschichtungsformulierungen in der Form einer Aufschlämmung beschichtet ist besser die Magenschleimhaut (Antacida Maalox, Almagel, Rhenium und Atropin, Hofitol). Vergeben obligatorische Blockern Verschreibungen Salzsäure (Omeprazole Metiklopramid, Ranitidin). Dies ist einer der erfolgreichen Heilung dieser Art bulbita, wie es Salzsäure über den betroffenen Bereich gegossen wird provoziert die Entwicklung von Geschwüren und Erosionen. Die obigen Formulierungen erlauben nicht die Säure in großen Mengen produziert, sowie die Ball auf beschädigten Bereiche. Besonders wirksam in dieser Hinsicht ist Metoclopramid. Es entlastet auch Übelkeit, die durch eine erhöhte Aktivität 12tiperstnoy Darm verursacht wird. Auch für komplexe Auswirkungen auf dem Verdauungssystem Wobenzym (Herstellung eines breiten Wirkungsspektrum, bestehend aus einem Komplex von Enzymen und Säuren, die im Stoffwechsel vieler Prozesse unseres Organismus aktiv beteiligt sind) verwendet werden kann, Essentiale (Arzneimittel zur Verbesserung der Leberfunktion, die zu Stress sehr anfällig ist während Behandlung von Bulbitis). Es wird auch nützlich Physiotherapie Behandlung und Sanatorium-Resort Rest sein.

Bulbet Diät

Separat ist es notwendig, während der Behandlung von Bulbits über die Ernährung zu sprechen. Dies ist ein sehr wichtiger Faktor auf dem Weg zur Wiederherstellung.

Richtige Ernährung ist für jede Person notwendig. Es ist in einem guten Weg. Aber in der Regel ist es nicht möglich, Ihre Ernährung zu überwachen, und die meisten Menschen wissen nicht, was Ernährung ist. Es ist besonders wichtig für eine Person, die an entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes leidet. Diät ist nicht genau die Identität von Produkten, die verwendet werden dürfen, da alle Krankheiten individuell sind, wie jeder Organismus.

Ein Ernährungsberater in Verbindung mit einem Gastroenterologen wird Ihnen helfen, die richtige Diät zu wählen, die Sie für einen längeren Zeitraum einhalten müssen - etwa sechs Monate. Und selbst wenn die Krankheitssymptome vorüber sind, müssen Sie sich weiterhin an die Diät halten.

Während Exazerbation bulbita wichtig, sofort zu reizen die Schleimhaut von Produkten zu verlassen - Kaffee, starken Tee, Alkohol, würzig, geräuchert, salzig und fetthaltigen Lebensmitteln. Schließlich wurden sie zu einem provozierenden Glied bei einem Angriff.

In den ersten Tagen nach einem Angriff sollte man nur flüssige Nahrung essen. Da sollte das Essen für einen solchen Patienten leicht verdaulich sein und sogar eine Art "Entladen" sein. In der Zukunft sollten separate und geteilte Mahlzeiten eine Voraussetzung für die Behandlung sein. Die Nahrungsaufnahme sollte bis zu 6 mal täglich erhöht werden. Essen sollte unbedingt warm sein. Kochsalz ist auf 5 g pro Tag begrenzt, Zucker - bis zu 50 g.

In den ersten Wochen der Produktverwendung erlaubt sein, weichgekochte Eier, Omelette, gedämpft Schleim Getreide, Bratäpfeln, Hühnerbrühe und Filets, Kompotte und Gelee, bis zu vier Tassen Milch, Müsli Milch und Suppen, Fleisch und Fisch in einem Soufflé. Backwaren sind verboten.

Nach zwei Wochen der Behandlung ist es möglich, etwas Lebensmittelrationen zu erhöhen weiß gestern Brot, Cracker, Kekse galetnoe, fettarme saure Sahne, Butter, Quark, fettarmen, Dampf Koteletts von Schweinefleisch, gekochtes Rindfleisch, Nudeln enthalten. Von Getränken können Sie nur Tee einschalten, und dann nicht stark. Und frisch gepresste Säfte aus nicht sauren Früchten und Gemüse. Ernährungswissenschaftler können auch empfehlen, eine halbe Stunde vor dem Verzehr von Olivenöl in einem Esslöffel zu essen. Und so zweimal am Tag - morgens und abends. Diese Vertiefung unterdrückt die Sekretion von Mageninhalt und hilft bei der Behandlung der Krankheit.

Ungefähre Diätkarte für einen Tag mit einem Bulbit:

Frühstück. 8 Stunden

1. Omelett, gedünstet, mit Karotten gefüllt.

2. Ein Glas leichter, leicht gesüßter Tee mit Milch.

Zweites Frühstück. 10 Stunden

1. Püree aus Äpfeln.

Overshot. 11 Stunden 30 Minuten

1. Auskochen der Hagebutten

Mittagessen. 12 Stunden 30 Minuten

1. Suppe mit Fleischbällchen aus Hähnchenfilet.

2. Gekochter Reis mit einem Kalbskotelett.

Snack. 15 Stunden

1. Glas Kompott

Abendessen. 17 Stunden 30 Minuten

1. Karottensalat

2. Soufflé Fisch.

3. Buchweizenbrei.

Das zweite Abendessen. 19 Stunden

1. Pudding von Paniermehl mit Birnenpüree.

Vor dem Schlaf. 21 Stunden

1. Ein Glas Milch.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie, wenn Sie plötzlich aufhören, diese Diät zu beobachten, zu "Ihren Plätzen" zurückkehren und dann mit der Behandlung beginnen müssen. Es ist auch wichtig, auf die Empfehlungen von Spezialisten zu hören.

Was ist Bulbit?

Bulbut des Zwölffingerdarms ist eine häufige Pathologie, die bei der Adressierung an Ärzte mit einem therapeutischen Profil offenbart wird. In der Regel ist der Zustand mit einer ähnlichen Läsion der Magenschleimhaut kombiniert.

Was ist Bulbit?

Verstehen Sie die medizinische Terminologie, um die Grundkenntnisse der lateinischen Sprache zu verbessern. Im Fall einer wirklichen Krankheit des Wortes „-it“ zeigt das Vorhandensein einer Entzündung, ist die Wurzel der „Birne“ aus der „Birne“, abgeleitet und zeigt die Lokalisierung von pathologischen Veränderungen in der Abteilung bauchigen Duodenum. Somit sind Bulbitis und proximale Duodenitis ein und dieselbe Pathologie.

Arten von Verstößen

Alle Zustände sind in Abhängigkeit von der Zeit der Existenz der Pathologie und der Art der morphologischen Veränderungen unterteilt. Die jüngste Entwicklung der Krankheit spiegelt in der Diagnose ein Anzeichen für eine akute Bulbitis wider. Der pathologische Zustand entwickelt sich in kurzer Zeit, der Prozess verläuft relativ schnell und hat ausgeprägte Erscheinungsformen. Die Dauer der Krankheit variiert innerhalb weniger Wochen oder Monate. Wenn die Symptome länger als ein halbes Jahr andauern oder in kurzer Zeit mehrere Exazerbationsereignisse auftreten, wird die Krankheit als chronische Bulbitis klassifiziert.

Die endoskopische Klassifikation der Pathologie, die bei der Diagnose berücksichtigt wird, basiert auf den pathomorphologischen Manifestationen jedes einzelnen Zustands.

  • Mäßig exprimiertes oder oberflächliches Bulbit wird als Sektionen von Ödemen und Hyperämie des inneren Zwölffingerdarms dargestellt. Entzündungsherde wechseln sich mit unveränderter Schleimhaut ab. Es ist möglich, ein Ödem der Falten des PDK zu erkennen.
  • Atrophische Bulbus, die die gleichzeitige Anwesenheit von ödematösen entzündeten Bereichen der inneren Schale des Zwölffingerdarms mit ausreichend ausgedehnten Bereichen der Ausdünnung der hellen Schleimhaut zeigt. Durch das Epithel werden kleine Gefäße sichtbar gemacht. Im Darmlumen gibt es keine Schleimansammlungen, auf der Oberfläche der Wand gibt es keine pathologischen Überlagerungen.
  • Hyperplastischer Bulbit ist das komplette Gegenteil von Gewebeatrophie. Schleim diffus ödematös, Vollblut, punktuelle Blutung möglich. Die Hauptbestätigung dieser Form der Pathologie ist die schwierige Erweiterung der Falten des WPC. Im Darm wird eine signifikante Menge Schleim nachgewiesen. Neben der Verdickung und Proliferation normaler Duodenum-Zellen ist das Auftreten atypischer Formationen unterschiedlicher Größe (polypöse und granuläre Pathologievariante) möglich.
  • Der hämorrhagische Bulbit ist durch das Vorhandensein von Blutungen von einer leichten Imprägnierung von Geweben bis zum offensichtlichen Austritt von Blut in die Höhle des Verdauungsrohrs gekennzeichnet.
  • Erythemat bulbite wird festgestellt, wenn charakteristische gerundete Stellen der Hyperämie in der Zwölffingerdarmschleimhaut identifiziert werden. Mit fortschreitendem Wachstum schälen sich die Oberflächenzellen des Epithels zu Erosionen und sogar Geschwüren.
  • Ulzerative Bulbitis ist eine der schwersten Formen der Pathologie. Einer der tiefen Defekte der inneren Hülle der PDC zeigt sich auf der REA, bis zur Niederlage der submukösen und sogar muskulären Schicht. Innerhalb der Oberfläche der Geschwüre ist mit Blutgerinnseln, Eiter, Fibrin-Overlays gefüllt. Im Grunde wird dieser Prozess zum Grund für die Bildung eines chronischen Bulbits.

Ursachen der Pathologie

Bulbitis (Entzündung) des Zwölffingerdarms ist eine polyethiologische Erkrankung. Aus einer Reihe von Gründen fallen verschiedene exogene und endogene Faktoren auf:

  • Infektion mit H. pylori. Das Bakterium besiedelt den oberen Gastrointestinaltrakt, provoziert die Entwicklung von Gastritis und setzt dann die Krankheit und den Darm in Gefahr.
  • Anwesenheit von Helminthen-Invasion.
  • Fremdkörper in der bulbären Region des Zwölffingerdarms.
  • Angeborene Anomalien, atypische Fixierung und übermäßige Beweglichkeit des Darms.
  • Die systematische Verwendung von Getränken und Produkten, die eine erhöhte Säureproduktion fördern (fett, frittiert, scharf, alkoholisch).
  • Mangel an mukosalen Schutzfaktoren, inkl. bei übermäßiger Anwendung von entzündungshemmenden Arzneimitteln (Diclofenac, Ibuprofen, Aspirin).
  • Das Ungleichgewicht des vegetativen Status mit der Prävalenz des Nebennierensystems. Auf Kosten des Ausstoßes von Katecholaminen gibt es einen Spasmus von Arterien, der die Wand des DPC speist, und die Motormotilität des Darms verlangsamt sich. Stagnierende Bulbopathie zusammen mit anderen Faktoren führt zur Entwicklung von ausgeprägten Entzündungszeichen.
  • Stress und verlängerter erhöhter psychoemotionaler Stress provozieren akute und dann chronische Bulbitis. Magengeschwüre sind in vielen Fällen das Ergebnis eines anhaltenden Anstiegs von Adrenalin und Cortisol im Blut.

Wie manifestiert

Die Patienten klagen über Schmerzen "in der Magengrube". Das Syndrom entwickelt sich schnell, es besteht eine eindeutige Beziehung zum Essen (2-3 Stunden nach dem Essen oder auf nüchternen Magen), es wird durch Antazida oder Milchkonsum gestoppt.

Die Intensität des Schmerzes hängt nicht nur von der Art der Entzündung ab, sondern auch von der Konstitution des jeweiligen Patienten. Es wurde festgestellt, dass eine moderate Bulbitis in der Regel weniger schmerzhaft ist als ein Zwölffingerdarmgeschwür.

Die Qualität des Schmerzsyndroms korreliert mit der Schwere des Prozesses. Die neu entstandene Erkrankung ist gekennzeichnet durch schwere Attacken, Pressen, Pressen, eventuell Krämpfe. Die chronische Bulbitis in der Periode des relativen Wohlbefindens unterscheidet das Unbehagen vom oberen Teil des Bauches, mit der Exazerbation des Schmerzes verstärkt.

Neben schmerzhaften Empfindungen bemerken Patienten Übelkeit, Erbrechen mit Galle, einen Geschmack von Bitterkeit im Mund. Dyspepsie ist oft mit Essen verbunden.

Sie bemerken auch unspezifische Symptome der Bulbitis: Lethargie, Hypodynamie, Schläfrigkeit. Patienten zeigen eine Abnahme der Arbeitsfähigkeit, erhöhte Müdigkeit. Frühere leicht durchzuführende Lasten werden etwas anstrengend.

Wie erkenne ich?

Der Goldstandard der Diagnostik führt die Duodenoskopie als Teil der FGDS durch. Vor dem Test muss der Patient 8-10 Stunden nicht essen, am Morgen wird empfohlen, nicht zu rauchen. Im Endoskopieraum wird der Patient auf die Seite gelegt, die Rückenwand des Rachens mit einem Anästhetikum gewässert und ein Fibroskop eingespritzt. Der Arzt beurteilt den Zustand der Schleimhaut des Verdauungstraktes, einschließlich des Zwölffingerdarms. Während der Studie wird die Art der Krankheit identifiziert: fokaler Bulbit oder diffus (weit verbreitet); Beachten Sie die makroskopischen Veränderungen in der Struktur der inneren Auskleidung der Glühbirne der DPC.

Alles Gesehene spiegelt das Untersuchungsblatt wider, an dessen Ende der Endoskopiker die Schlussfolgerung (seine Diagnose) schreibt.

Bulbit-Symptome bestätigen:

  • lokale oder gemeinsame Hyperämie (Rötung) der Duodenummembran;
  • Schwellung der Darmfalten;
  • Petechien, Blutungen, frisches Blut;
  • Erosion und Geschwüre.

Es gibt eine Röntgenuntersuchungsmethode für die Entzündung des Zwölffingerdarms. Die Methode eignet sich am besten zur Bestätigung der Magengeschwüre der Zwölffingerdarmbirne und zur Aufdeckung von Strikturen in diesem Bereich. Ziemlich indikativ ist die Studie in Gegenwart von Bulbostase.

Vorteile der FGDS vor der Fluoroskopie sind, dass Manipulationen mit dieser Methode nicht nur den Bulbiten selbst, seine Symptome, sondern auch die Behandlung (Medikamenteninsufflation, Blutstillung) offenbaren.

Zusätzlich wird der Patient einer Untersuchung von biochemischen und allgemeinen klinischen Blutindikatoren unterzogen.

Auf die Frage, wie man einen unkomplizierten Bulbot behandelt

Es gibt mehrere Komponenten der Therapie:

  1. obligatorische Diät mit Bulbite;
  2. Normalisierung einer Lebensweise;
  3. Anwendung der Basistherapie;
  4. Verwendung von Medikamenten zur einmaligen Schmerzlinderung.

Bulbit mit einem komplizierten Kurs: Was ist das und was ist die medizinische Taktik?

Unter allen pathologischen Prozessen der PDC, Ulzera bulbits am häufigsten Komplikationen. Lebensbedrohlich für den Patienten kann eine starke Blutung und Perforation der Darmwand werden. Wenn der Verdacht auf eine komplizierte Erkrankung besteht, wird der Patient unverzüglich in ein chirurgisches Krankenhaus eingewiesen und klärt die Art der Erkrankung. Wenn möglich, versuchen sie, die Blutung mit konservativen Methoden zu stoppen, greifen sie auf die hämostatischen Möglichkeiten der Endoskopie zurück. Der Durchbruch der Darmwand (Perforation) erfordert einen operativen Eingriff: Revision, Sanierung der Bauchhöhle und anschließendes Vernähen des Defekts.

Medikamentöse Behandlung von Zwölffingerdarm-Bulbitis

In der Therapie werden drei Medikamente verwendet:

  1. mit dem Ziel, die Säureproduktion zu reduzieren (Protonenpumpenblocker, H2-Histaminantagonisten);
  2. zur Verbesserung der schützenden Eigenschaften der Schleimhaut (Wismutpräparate);
  3. Beschleunigung der Regeneration von Geweben (Actovegin, Solcoseryl).

Wenn Helicobacter-assoziiertes bulbit detektiert, wird der Patient vorgeschriebene Diät, De-Nol, ein Vertreter von Omeprazol und Antibiotika 1-2 (Metronidazol, Clarithromycin, Amoxicillin, Tetracyclin oder anderen Selektionsmittel).

Menü mit Entzündung der Glühbirne DPK

Diät mit Bulbite eliminiert gebraten und geräuchert. Der Patient sollte so viel wie möglich auf die fetthaltigen Sorten von Fisch und Fleisch, Fett und Würstchen verzichten. Das Essen wird mit minimaler Verwendung von Gewürzen zubereitet, weil akutes Essen reizt die Schleimhäute. Gemüse, Getreide, Fleisch werden gedünstet, gekocht oder im Ofen gebacken. Gleich zu Beginn werden die Produkte einer mechanischen Behandlung unterzogen (Kartoffelsuppen, Kartoffelpüree, Koteletts, Schnitzel, Soufflé). Allmählich zu einem Stück Essen gehen, aber die Grundregeln des Kochens (mit der Einhaltung der Beschränkungen auf irritierende Nahrung) versuchen, sogar mit der Remission zu entsprechen.

Traditionelle Medizin

Entzündungshemmende Eigenschaften manifestieren Infusion und Abkochung der Kamille, die regenerierte und umhüllende Wirkung ist die ausgefranste Frucht des Sanddorns. Positive Effekte aus der Verwendung von Johanniskraut, Ringelblume, Schafgarbe werden festgestellt.

Was ist Bulbit Magen und wie man es heilt?

Bulbit als Diagnose ist selten, obwohl es eine häufige Pathologie des Verdauungstraktes ist. Es hat Symptome sehr ähnlich Gastritis, es gilt als eine besondere Form der Zwölffingerdarmentzündung, nämlich eine Entzündung der bulbären Abteilung. Beide Krankheiten begleiten sich oft. Bulbit Magen - was ist es, was sind seine Ursachen, Symptome, Behandlung?

Was ist Bulbit?

Der Duodenum (DPC) hat die wichtigste Funktion bei der Verdauung von Lebensmitteln. Es ist dort, dass die wichtigsten Verdauungsflüssigkeiten kommen - Galle und Pankreassaft. Sie enthalten Enzyme, die für die weitere Assimilation von Nahrung im Dünndarm benötigt werden.

Der am meisten gefährdete Teil der KDP steht Zwiebel (Lampe) - Verdickung der Runde, befindet sich direkt vor dem Schließmuskel des Magens, die es in den Darm verbindet. Die Lampe kann durch unautorisierten Empfang von Mageninhalt entzünden, insbesondere bei hohen Acidität, das Eindringen von pathogenen Organismen (Bakterien Helicobacter pylori) aus dem Magen oder Parasiten aus den Gallenweg. Diese Entzündung wird Bulbitis genannt.

Bulbeit ist immer sekundär, die Krankheit selbst ist extrem selten. Dies bedeutet, dass die Entzündung unter dem Einfluss äußerer oder innerer Faktoren beginnt. Einer der häufigsten Provokateure ist die Gastritis. Daher ist der nicht ganz korrekte Name der Krankheit "Bulbit-Magen". Tatsächlich ist die Entzündung nicht im Magen lokalisiert, sondern im Verdauungstrakt.

Zögern Sie nicht, das Problem zu verstehen, an dem Sie interessiert sind, wir werden Ihnen helfen. Stellen Sie eine Frage >>>

Die Besonderheit des Bulbits ist, dass er sich von anderen gastrointestinalen Erkrankungen erst nach gründlicher Untersuchung einschließlich Fibrogastroduodenoskopie unterscheiden lässt.

Ursachen der Krankheit

Die Ursachen der Entzündung der Birne werden üblicherweise in äußere und innere Ursachen unterteilt.

  • Gastritis. Chronisch, akut.
  • Infektion mit Parasiten (Würmer und Lamblia).
  • Hormonstörungen, insbesondere wegen einer Verletzung der Nebennieren.
  • Reduzierte Immunität.
  • Infektionen durch Keime verursacht Helicobacter pylori.

Externe Risikofaktoren:

  • Netzteilfehler. Dazu gehören schädliche Lebensmittel - würzig, salzig, geräuchert, frittiert, sowie seine unregelmäßige Aufnahme, Zeiten des längeren Fastens im Zusammenhang mit Diäten zur Gewichtsreduktion.
  • Schädliche Gewohnheiten - der Gebrauch von Alkohol, Rauchen.
  • Längere Einnahme von Medikamenten, insbesondere Antibiotika und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Häufige emotionale Überforderung.

Bei Kindern können Bulbits aufgrund eines Traumas von einem außerirdischen Objekt, das in den Verdauungstrakt gelangt, entstehen.

Symptome

Da PDK eng mit dem Magen verwandt ist, sind die Symptome der Bulbitis nicht spezifisch, sie sind charakteristisch für Gastritis, Geschwüre und Duodenitis. Im Anfangsstadium treten die folgenden Symptome auf:

  • Rumpeln im Bauch.
  • Hunger nach dem Essen.
  • Hungrige Schmerzen ungewisser Natur.
  • Das Auftreten eines gelben Überfalls auf der Zunge.

Die Schmerzen sind schmerzhaft oder krampfhaft, treten oft nachts auf. Sie sind in der Oberbauchregion lokalisiert, sie werden dem Nabel, unter dem Schulterblatt, dem rechten Hypochondrium gegeben. In einem späteren Stadium der Krankheit sind sie verbunden mit:

  • Essen und Sodbrennen.
  • Saurer Geschmack im Mund, besonders am Morgen.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Unangenehmer Geruch aus dem Mund, der durch die Verzögerung beim Essen im PDK entsteht.
  • Durchfall oder Verstopfung.
  • Erhöhte Gasproduktion und Quellung.

In der akuten Phase, aufgrund von Verdauungsstörungen, gibt es Symptome einer allgemeinen Intoxikation des Körpers: Fieber, Fieber, Muskelschwäche, Kopfschmerzen, übermäßiges Schwitzen, Schwindel.

Diagnose

Die Diagnose der Bulbitis beginnt mit der Palpation des Abdomens. Wenn Sie fühlen, können Sie die Spannung der vorderen Bauchwand in der epigastrischen Region, begleitet von moderaten Schmerzempfindungen bemerken.

Zur genaueren Diagnose werden Röntgenuntersuchungen, tägliche Messungen des Säuregehalts des Magensaftes, anthroduodenale Manometrie verwendet. Diese Methoden erlauben, pathologische Veränderungen des Zwölffingerdarms aufzudecken. Bulbostase oft Bulbostase - eine schwere Verletzung der Beweglichkeit, kann von Ödem, Faltenverformung, eine Erhöhung der Bulbus-Volumen begleitet werden.

Arten von Bulbite

Die Klassifizierung von Bulbits basiert auf der Form des Krankheitsverlaufs und der Art seiner Manifestation. Es gibt zwei Formen - akute und chronische. Wenn die Behandlung rechtzeitig begonnen wird, ist die Krankheit vollständig und ohne Folgen geheilt. Ansonsten dauert es einen chronischen Verlauf, der dem Patienten viel Ärger bereitet. Arten der Krankheit unterscheiden sich in Manifestationen, Schwere des Kurses und Folgen.

Oberflächlich

Dies ist eine der einfachsten, gut behandelbaren Arten von Krankheiten. Oberflächlicher Bulbit wird genannt, weil er nur die Schleimhaut betrifft. Gleichzeitig wird es entzündet, Schmerzen und Ödeme werden gebildet, was es erschwert, die Verdauungssäfte in den Zwölffingerdarm einzubringen. Als Folge, Stagnation der Galle und ein Mangel an Enzymen für die vollständige Verdauung von Lebensmitteln.

Surface Bulbite hat zwei Formen - akute und chronische. Die akute Form ist meistens infektiöser Natur. Chronisch ist durch eine Veränderung der Zeiten der Exazerbation und Remission gekennzeichnet.

Catarrhal

Catarrhal bulb ist das schwerere Stadium der langfliessenden Oberflächenform von Bulbite. Es ist nicht nur Ödemen und Entzündungen aus, sondern auch die Erweiterung der Kapillaren auf der Schleimhautoberfläche, Beeinträchtigung der Darmmotorik, werfen Sie den Inhalt des Magens in die Speiseröhre (Reflux), die Zuteilung von großen Mengen an schlammigem Schleim. Bei katarrhalischer Bulbitis sind saisonale Exazerbationen typisch. Eine verlängerte asymptomatische Periode ist möglich. Provokation ist in der Regel akutes Essen, Stress oder Alkohol.

Erosiv

Bei erosivem Bulbit tritt eine tiefere Schädigung des Bulbusgewebes bis zur Muskelschicht auf. Meistens sind die Ursachen von Erosionen Helicobacteria in Kombination mit Gastritis. Auch kann eine Erosion aufgrund von Schäden an den Drüsen auftreten, die ein Geheimnis erzeugen, das die Säure des Magensaftes neutralisiert. Erosive Bulbits sind in verschiedene Typen unterteilt, abhängig von der Tiefe der Läsion.

Die chronische Form verläuft meist schmerzfrei, der Patient verspürt nur Unbehagen nach dem Essen (Gefühl eines vollen Magens). Manchmal kann nachts schmerzender Schmerz kommen. Bei der Palpation ist eine starke Zartheit spürbar. Bei der erosiven-hämorrhagischen Zwiebel ist die Beimischung des Blutes ins fäkale Gewicht möglich. Bei rechtzeitiger adäquater Behandlung der Erosion sind die Aussichten günstig. In vernachlässigten Episoden führen sie zur Bildung von Geschwüren.

Fokal

Der Arzt stellt die Diagnose "fokaler Bulbit" für den Fall, dass die Läsionen der Zwiebel nicht einzeln sind, sondern ganze Teile der Schleimhaut bedecken. Sie können sich sowohl in Richtung Darm als auch in Richtung Magen ausbreiten. Klinische Manifestationen sind nicht spezifisch. Sie sind auch charakteristisch für Magengeschwür und erosive Bulbit. Die fokale Form kann das Ergebnis von Hormonstörungen im Körper sein. Exazerbationen werden oft durch Avitaminose, anhaltenden Hunger und harte Ernährung verursacht.

Follikulär

Während der Fibroadastroduodenoskopie auf der inneren Oberfläche der Zwiebel sind kleine Knotenbildungen sichtbar, Follikel. Auf diese Weise reagieren Lymphgefäße in der Wand des Zwölffingerdarms auf Entzündungen. Ansteckende Mittel sind Parasiten - Helminthen und Lamblien. Die Entwicklung der Krankheit trägt zur Verletzung der Hygiene, Immunschwäche, Gastritis und Ungenauigkeiten in der Ernährung bei. Symptome sind typisch für alle Arten von Krankheiten. Häufig tritt bei Kindern eine nicht vollständig behandelte Gastritis auf. Follikuläre Bulbitis spricht gut auf die Behandlung an und hat eine günstige Prognose.

Behandlung mit Medikamenten

Die Behandlung von Bulbitis erfordert einen integrierten Ansatz. Normalerweise besteht es aus einer medikamentösen Therapie, einer strengen Diät und folkloristischen Methoden. Abhängig von der Art der Krankheit werden verschiedene Medikamente verwendet:

  1. Wenn die Krankheit auf dem Hintergrund der Infektion auftritt, werden Antibiotika verwendet (Sumamed, Flemoksin, Klatsid) in Verbindung mit gastroprotectives (De-Nol, Novobismol) und Antiparasitika.
  2. In allen Fällen werden Medikamente verschrieben, die den Säuregehalt des Magensaftes reduzieren (Nolpaz, Omez, Pariet), sowie Hüllmittel (Almagel, Fosfalugel, Maalox).
  3. Bei starken Schmerzen werden Schmerzmittel und Antispasmodika verwendet (Baralgin, No-Shpu, Papaverin).
  4. Bei unzureichender Enzymaktivität ist eine Substitutionstherapie vorgeschrieben (Creon, Festal, Mezim).

Wenn die Ursache der Krankheit Stress wurde, fügen Sie zu den aufgeführten Medikamenten Sedativa, Antidepressiva. In seltenen Fällen, wenn konservative Behandlung nicht funktioniert, greifen sie auf eine schnelle Intervention zurück.

Diät

Die richtige Diät mit Bulbite sichert den Behandlungserfolg. In akuter Form ist die Menge der aufgenommenen Nahrung begrenzt. Ausgeschlossen sind alle warmen und kalten Speisen. Kategorisch kontraindizierte Produkte, die die Schleimhäute reizen. Aus der Nahrung sind Bohnen, Pilze, reichhaltige Brühen, frisches Brot, Spinat und Kohl ausgeschlossen. Bevorzugt werden leicht assimilierte Lebensmittel.

Verboten jede Konserven, starken Tee und Kaffee. Die Speisen sollten gedünstet oder im Ofen ohne Zugabe von Öl und Gewürzen gebacken werden. Es ist ratsam, es in Form eines Pürees zu servieren. Es sollte grobe Nahrung vermeiden, die mechanisch die Schleimhaut verletzen kann. Essen sollte in kleinen Portionen 7-8 mal am Tag eingenommen werden.

Kategorisch verbotener Alkohol, Kaffee, Kakao, Limonaden, Chips.

Für die Zwecke der Prävention wird empfohlen, dass:

  • Ausschluss von schlechten Gewohnheiten.
  • Normalisierung der Tagesrhythmen.
  • Beseitigung von Stresssituationen.
  • Rechtzeitige ärztliche Untersuchung.

Natürliche Medizin

Ärzte empfehlen, Medikamente und Behandlungsmethoden zu kombinieren. Die traditionelle Medizin hat eine große Anzahl von Rezepten gesammelt, die perfekt mit Bulbits umgehen können.

Die Rekuperation beschleunigt die Aufnahme von Wegerichsaft mit Honig. Die Mischung lindert nicht nur Schmerzen und Entzündungen, sondern hilft auch der Schleimhaut, sich schnell zu erholen. Infusion von Kamille und Isländisch Moos hat eine entzündungshemmende Wirkung. Mit Parasiten helfen Nelken, Rainfarn und bitterer Wermut. Ein gutes Antiparasitenmittel ist die Birke (Blätter), besonders in Kombination mit Oregano und Neunfach. Nützlicher Tee aus Johanniskraut und Propolis-Tinktur. Erosive Bulbit behandelt effektiv Eichenbrühe.

Bulbit, insbesondere in akuter Form, verringert die Lebensqualität des Patienten. Vermeiden Sie dies, weil die Hauptrisikofaktoren von der Person abhängen. Selbstmedikation ist nicht akzeptabel, eine gründliche Diagnose und Ernennung eines Arztes ist abhängig von den Ergebnissen der Untersuchung notwendig. Bei adäquater Behandlung ist die Lebensprognose günstig.