logo

Durchfalltabletten sind wirksam und kostengünstig

Durchfall selbst ist keine Krankheit, die geheilt werden kann, sondern ein Symptom, das auf Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt hinweist. Und die Bandbreite der Probleme ist sehr groß: von der einfachen Verdauungsstörung bis zur Infektionskrankheit.

Der flüssige Stuhl begleitet Rauschzustände, akute oder chronische Erkrankungen des Verdauungs- und Ausscheidungssystems sowie Infektionskrankheiten. Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine Person einen Zustand von Unbehagen (häufige Triebe, Schmerzen und Blähungen, Übelkeit) erlebt, führt anhaltender Durchfall zu der Tatsache, dass der Körper eine Menge Flüssigkeit und Nährstoffe verliert, was zu einer Erschöpfung führt.

Daher ist es verständlich, dass jeder Patient angesichts dieses unangenehmen Zustandes so schnell wie möglich davon befreit werden muss. Und hier kommt die Rettungswerbung, die preiswerte und wirkungsvolle Pillen gegen Durchfall anbietet und sofortigen Effekt garantiert. Bevor Sie jedoch in die Apotheke gehen und die empfohlenen Medikamente vom Fernsehbildschirm kaufen, müssen Sie verstehen, was tatsächlich im Körper passiert.

Die Ursachen von Durchfall

Krankheiten, die dieses unangenehme Symptom verursachen können, sind sehr viel. Aber am häufigsten Verdauungsstörungen auftreten, als Folge von:

  • normale Verdauungsstörungen aufgrund von minderwertigen Produkten, Flüssigkeiten;
  • nervöser Stress;
  • Dysbiose aufgrund von Diät;
  • Reaktion auf Medikamente;
  • Vergiftung durch irgendwelche Substanzen;
  • bakterielle oder virale Infektion;
  • Beweise für schwere Krankheiten.

Im ersten, zweiten und dritten Fall können Sie wirklich sicher Tabletten gegen Durchfall, billig, aus der Liste der effektivsten wählen. Sie können die Liste persönlich studieren oder einen Apotheker konsultieren. Aber herauszufinden, was passiert, lohnt sich immer noch, denn Durchfall ist nur ein Symptom. Damit es nicht wiederholt wird, muss seine Ursache an der Wurzel gestoppt werden.

In allen anderen Fällen können billige Medikamente den Durchfall stoppen, aber das Problem wird nicht gelöst. Außerdem: Ärzte werden es schwerer finden, eine Primärdiagnose zu stellen, weil es kein so wichtiges Symptom gibt.

Wann lohnt es sich einen Arzt aufzusuchen?

Sofortige Konsultation eines Arztes mit Durchfall ist notwendig, wenn:

  • Durchfall, der bei Säuglingen auftritt;
  • Durchfall, begleitet von Fieber, Erbrechen, starken Bauchschmerzen, unabhängig vom Alter des Patienten;
    Anwesenheit von Blut im Stuhl;
  • Zeichen des Verlustes von Flüssigkeit und Mineralsalzen (Schmerzen in der Niere, trockene Zunge, Krämpfe, Durst, kein Urin für 5 Stunden oder mehr);
  • ältere Menschen über 70;
  • Patienten, die an schweren Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, des Blutsystems leiden;
  • schwangere Frauen zu jeder Zeit der Schwangerschaft.

Bei starkem Durchfall sollte man sich nicht selbst versorgen, da eine Darmerkrankung infektiös sein kann. Es ist notwendig, sofort medizinische Hilfe zu suchen!

Verfügbare Heilmittel für Durchfall: Enterosorbenten

Wenn durch Vergiftung des Körpers Durchfall aufgetreten ist, wird die Neutralisierung der negativen Auswirkungen von Schadstoffen mit Hilfe von Adsorbentien durchgeführt. Dies sind die effektivsten und preisgünstigsten Durchfalltabletten, die die Fähigkeit haben, Giftstoffe und Gifte aus dem Körper zu binden und zu entfernen.

Hier ist eine kurze Liste der günstigsten Medikamente:

  1. Smecta (dioktaedrischer Smektit). Diese Droge ist hervorragend für Durchfall und Sodbrennen, sowie Blähungen. Der durchschnittliche Preis für ein Paket von 10 Taschen beträgt 150 Rubel.
  2. Enterosgel (Polymethylsiloxan-Polyhydrat). Ein unersetzbares Mittel gegen Lebensmittelvergiftung. Hilft, Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen, aber nicht geeignet für Durchfall durch Verdauungsstörungen. Der durchschnittliche Preis pro Paket (225 g) beträgt 355 Rubel.
  3. Aktivkohle tötet pathogene Flora, entfernt Giftstoffe, stoppt Durchfall. Wirkstoff - Aktivkohle. Der Kot wird nach dem Empfang schwarz. Haben Sie keine Angst davor: Es ist eine ganz natürliche Reaktion des Körpers auf diese Medizin.
  4. Phthalazol (Phthalylsulfatiazol). Billiges Mittel zur Behandlung von Darminfektionen. Der durchschnittliche Preis pro Packung (500 mg) beträgt 23 Rubel.
  5. Enterodez - ein Medikament auf der Grundlage von Povidon, entgiftet den Körper, beseitigt Manifestationen von Darmintoxikationen, einschließlich Durchfall, Blähungen, Erbrechen. Es wird in der Behandlung von Kindern ab 1 Jahr verwendet. Die Verzehrsnorm wird unter Berücksichtigung von Gewicht und Alter des Patienten (0,3 g pro kg Körpergewicht) berechnet. Der Verlauf der Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes dauert 3 bis 7 Tage.

Es ist schwierig zu bestimmen, welches Durchfallmittel in jedem Fall wirksam ist, selbst wenn die Ursache des Problems festgestellt wurde. Daher ist es ratsam, sich nicht selbst zu medikamentös zu behandeln, sondern ein Medikament zusammen mit einem Arzt zu wählen, da das Sortiment und der Patient bei so vielen Medikamenten einfach verwirrt werden können.

Probiotika

Probiotika werden für die intestinale Dysbakteriose sowie zur Vorbeugung von Durchfall bei der Behandlung von Darminfektionen mit Antibiotika verschrieben.

  1. Bifidumbacterin - wird in Kapseln, Tabletten gegen Durchfall in Form einer trockenen Zubereitung, die Verdünnung mit Wasser erfordert gemacht. Akzeptiert für lebensmittelbedingte Infektionen, Darminfektionen. Zutaten: Lebende Bifidobakterien. Besondere Hinweise: Es wird nicht empfohlen, eine gemeinsame Einnahme mit Antibiotika vorzunehmen, das Arzneimittel nicht in heißem Wasser aufzulösen und in gelöster Form zu lagern. Preis: 80-120 Rubel.
  2. Lactobacterin - stellt die Darmflora wieder her, normalisiert Verdauung und Stuhl, verbessert Stoffwechselvorgänge im Körper. Kontraindiziert bei Candidiasis, Laktoseintoleranz. Wirkstoff: Trockene Laktobazillen. Kosten: 100 - 140 Rubel.
  3. Lineks ist ein beliebtes Antidiarrhoikum, ein Medikament, das die Darmflora normalisiert. Zutaten: Lactobacillus acidophilus, Bifidobacterium infantis, Enterococcus faecium. Kontraindikationen: Überempfindlichkeit, es wird nicht empfohlen, gleichzeitig mit heißer Nahrung, Alkohol zu nehmen. Preis: 400-500 Rubel.
  4. Hilak forte - fördert das Wachstum von nützlichen Bakterien im Magen-Darm-Trakt, verbessert die Sekretion des Magens, wirkt sich negativ auf pathogene Mikroorganismen aus. Zuordnung bei der Behandlung von Dysbiose, chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes, Durchfall, Kolitis, Infektionskrankheiten. Wirkstoff: biosynthetische Milchsäure. Kosten: 140-180 Rubel.

Durchfalltabletten: Liste

Es ist unmöglich zu bestimmen, welches das wirksamste Mittel gegen Durchfall in jedem spezifischen klinischen Fall sein wird. Wir bieten eine Liste mit einigen bekannten, beliebten, wirksamen Durchfallmedikamenten, die auf ärztliche Verschreibung für verschiedene Ursachen von Durchfall eingenommen werden.

Wichtig! Bevor Sie eines der Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren oder zumindest die Anweisungen lesen. Beginnen Sie nicht mit der Behandlung selbst, wenn Sie Verdacht auf Infektionskrankheiten oder eine Schädigung des Magen-Darm-Traktes haben.

Imodium

Imodium (Loperamid, Lopium, Suppylol). Diese Lingual Tabletten 2 mg (für die Resorption in der Mundhöhle). Vorteile dieser Form des Medikaments - ein schneller Beginn der Wirkung (innerhalb von 1 Stunde), die Möglichkeit der Verwendung bei Erbrechen, Schluckbeschwerden. Oder Kapseln von je 2 mg.

Imodium - das Mittel der Wahl zur Behandlung von akuter Durchfall Infektiosität (wenn Durchfall aufgrund einer Änderung des gewöhnlichen Diät aufgetreten ist, „stressig“ Durchfall), Reisedurchfall, infektiösen Durchfall mit leichter bis mäßiger Strömung, Reizdarmsyndrom mit Durchfall.

Erwachsene mit akutem Durchfall - 4 mg (2 Kapseln) auf einmal, dann - 2 mg nach jedem Akt der Entleerung. Die maximale Tagesdosis beträgt bis zu 8 mg pro Tag.

Phthalazole

Sulfonamide, mehr für die infektiösen Durchfall angegeben (akute Dysenterie, Verschlechterung seiner chronischen Form, Kolitis, Enterokolitis infektiöse Natur), so ftalazol Durchfall nehmen, verursacht Verdauungsstörungen durch die banale ist nicht immer rational. Die Wirkung seiner Verabreichung beginnt erst am Tag 2-3, was durch die Unterdrückung des Wachstums der pathogenen Mikroflora im Darm erklärt wird.

Obwohl das Arzneimittel wenige Nebenwirkungen hat, ist seine Verwendung bei Patienten mit Problemen in den Nieren, der Leber, der Hämopoese und der Hämophilie unerwünscht. Während der Schwangerschaft kann Phthalazol verschrieben werden, wenn die Gefahr irreversibler Folgen für eine Frau besteht, und im ersten Schwangerschaftsdrittel streng kontraindiziert ist.

Levomycetin

Ist Levomitsetin ein Präparat Antibiotikum. Seine Hauptfunktion ist bakteriostatische Wirkung und Proteinzerstörung. Deshalb werden die Pillen gut für Durchfall sein. Sie führen die Zerstörung von Bakterien im Körper aus, die nicht empfindlich sind, beispielsweise gegenüber Tetracyclin.

Tatsächlich ist das Spektrum, das Levomitsentin abdeckt, sehr groß. Es kann bei Lungenentzündung, Brucellose, Fieber, Gallengangskrankheit, Typhus und Salmonellose helfen.

Dyara

Kautabletten auf Basis von Loperamid-Hydrochlorid. Die Verwendung der Pille hilft, die Symptome von Durchfall zu lindern, indem die Beweglichkeit der Darmmuskulatur verlangsamt und der häufige Stuhldrang beseitigt wird.

Die Hauptindikationen für die Anwendung: akuter, chronischer Durchfall. Eine Einzeldosis des Arzneimittels beträgt 4 mg für einen Erwachsenen, 2 mg für ein Kind von 6 Jahren. Die maximale tägliche Norm beträgt 16 mg.

Welche Tabletten gegen Durchfall bei Erwachsenen sind besser und wirksamer?

Mit einer Verdauungsstörung, begleitet von dyspeptischen Manifestationen und einem lockeren Stuhlgang, begegnete jeder Person mindestens einmal im Leben. Das Unwohlsein kann viele Gründe haben, deshalb sollte es im Hausapotheke immer Tabletten von Durchfall bei Erwachsenen geben.

Durchfall ist keine eigenständige Krankheit. Dies ist nur ein Symptom, das die Entwicklung von Problemen anzeigt, die das Verdauungssystem betreffen. Ein charakteristisches Zeichen von Beschwerden - ein weicher Stuhl, spricht von einer Verletzung der Flüssigkeitsaufnahme im Darm und einer Zunahme seiner Peristaltik. Um Durchfall sofort zu behandeln, sonst führt ein weiteres Fortschreiten der Krankheit zu Dehydration des Körpers und anderen unangenehmen Folgen.

Tabletten für Durchfall bei Erwachsenen: Arten von Drogen

Medikamente gegen Durchfall können in mehrere Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Intestinale Antiseptika und Antibiotika. Angewandt mit Durchfall von infektiöser Natur. Die Wirkung der Medikamente zielt darauf ab, die Mehrzahl der pathogenen Mikroorganismen, die zu Darmerkrankungen und dem Auftreten eines weichen Stuhls beitragen, zu bekämpfen.
  • Enterosorbentien. Zuweisen von Lebensmittelvergiftungen, um toxische Substanzen zu binden und aus dem Körper zu entfernen. Dies sind wirksame Pillen für Durchfall bei Erwachsenen und Kindern, die schnell die Symptome von Durchfall stoppen.
  • Probiotika. Häufig verursacht eine Störung des Stuhls eine Darmdysbiose, bei der das Gleichgewicht der förderlichen Mikroflora gestört ist. Präparate aus der Gruppe der Probiotika stellen das gestörte Gleichgewicht wieder her und normalisieren den Stuhl.
  • Medikamente, die die Darmperistaltik verlangsamen. Die Wirkung von Medikamenten in dieser Gruppe zielt darauf ab, die Häufigkeit des Defäkationsdrangs zu reduzieren. Wirkstoffe reduzieren die Menge an Schleim, die durch den Darm produziert wird, verlangsamen den Fortschritt der verdauten Nahrung, was zu einer besseren Absorption und Beendigung von Durchfall beiträgt.

Die Vorbereitungen für Durchfall werden unter Berücksichtigung der Ursache von Unwohlsein ausgewählt. Um es zu etablieren, sollten Sie einen Arzt aufsuchen und sich der notwendigen Untersuchung unterziehen.

Unabhängig davon, die Tabletten zu kaufen, ist nötig es nicht, da ihre Aufnahme das unangenehme Symptom erweichen kann, aber wird die Aussage der Diagnose erschweren und dann wird sich der Prozess der Genesung festigen. Wir werden die Liste der Tabletten gegen die Diarrhö, sowie die Eigenschaften und die Regeln für die Anwendung der Hauptgruppen der Antidiarrhoika näher betrachten.

Intestinale Antiseptika und Antibiotika

Präparate dieser Gruppe werden für infektiöse Diarrhoe verwendet. Sie sollten von einem Arzt verordnet werden, da falsch ausgewählte Mittel eine Dysbakteriose hervorrufen können, die die Situation komplizieren und den Zustand des Patienten verschlechtern wird.

Furazolidon

Intestinales Antiseptikum aus der Gruppe der Nitrofurane mit dem gleichen Wirkstoff in der Zusammensetzung wird in Form von kleinen gelben Tabletten freigesetzt. Es zeigt eine starke antimikrobielle und antiprotozoale Wirkung, zerstört aktiv die pathogene Mikroflora aufgrund der Zerstörung der Schale von Mikroorganismen. Es ist für die Behandlung von Lebensmittel toxische Infektionen, Ruhr, Paratyphus und andere Manifestationen von infektiösen Durchfall bei Erwachsenen und Kindern eingesetzt.

Die Dosierung der Droge für Babys wird unter Berücksichtigung des Gewichts, des Alters und der Art der Krankheit ausgewählt. Für Erwachsene beträgt die Standarddosis für Durchfall 2-3 Tabletten. Nehmen Sie sie bis zu 4 mal am Tag, nach dem Essen, trinken Sie viel Wasser. Der durchschnittliche Preis für das Medikament liegt zwischen 65 und 120 Rubel.

Phthalazole

Ein Vertreter der Sulfonamidgruppe von Mitteln wird bei der Behandlung von infektiöser Diarrhoe verwendet. Hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften, bewältigen effektiv mit unangenehmen Symptomen bakterielle Schock-Syndrom und Erkrankungen wie Shigellose, Kolitis und Enterokolitis, akuten Exazerbation einer chronischen Durchfall und Gastroenteritis begleitet.

Zur gleichen Zeit, um Durchfall mit Ftalazol Tabletten zu behandeln, sollte nicht für Erkrankungen des Blutes, Leber, Nieren, Darmverschluss, Intoleranz der Drogenkomponenten sein.

Die Dosierung des Arzneimittels und Dosierungsfrequenz sollte den behandelnden Arzt, mit der maximalen Tagesdosis berechnen sollte nicht mehr als 7 g Darmflora, da sehr empfindlich gegenüber dem Wirkstoff ist. Im Falle einer Überdosierung ist die Wahrscheinlichkeit einer Dysbakteriose hoch. Dies sind kostengünstige Pillen für Durchfall bei Erwachsenen, die Kosten für die Verpackung von Ftalazol ist 20 bis 25 Rubel.

Levomycetin

Ein Antibiotikum synthetischen Ursprungs mit einer aktiven Substanz Chloramphenicol ist schädlich für eine breite Palette von bakteriellen Mikroflora. Dieses Medikament kann durch Krankheitserreger wie Shigella, Klebsiella, Staphylokokken und Streptokokken, Salmonellen, Proteus und so weiter verursacht für die Behandlung von infektiösen Durchfall zugeordnet werden.

Wie die meisten antibakteriellen Mittel sollte Levomycetin nicht bei Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile sowie bei schwerer Nieren- und Leberinsuffizienz angewendet werden.

Das Medikament kann Nebenwirkungen aus dem Nerven-, Kreislauf-, Verdauungssystem auslösen, allergische Reaktionen oder Manifestationen von Dermatitis hervorrufen. Daher sollte der Arzt das Antibiotikum unter Berücksichtigung möglicher Kontraindikationen, der Schwere des Zustands und der Merkmale des Krankheitsbildes verschreiben. Der durchschnittliche Preis für Levomycetin beträgt 95 Rubel.

Nifuroxazid

Antibakterielles Mittel mit dem gleichen Wirkstoff ist in Form von runden gelben Tabletten erhältlich. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung verschiedener Arten von Durchfall - bakterielle (akute und chronische), toxische, durch Lebensmittelvergiftung, Dysbiose, chronische Magen-Darm-Erkrankungen verursacht.

Kontraindikationen für dieses Werkzeug eine ganze Menge - es ist individuelle Unverträglichkeit von Komponenten und Kinderalter (bis zu 2 Monaten). Erwachsene für die Behandlung von Durchfall werden empfohlen, bis zu 8 Tabletten pro Tag zu nehmen, aufgeteilt in 4 geteilte Dosen. Der durchschnittliche Preis des Medikaments beträgt 80 Rubel.

Enterofuryl

Das antimikrobielle Mittel mit dem Wirkstoff Nifuroxazid ist für die Behandlung von infektiösen Läsionen des Darms bestimmt, begleitet von akuter oder chronischer Diarrhoe. Das Medikament aus der Nitrofuran-Gruppe ist gegen die meisten Vertreter der bakteriellen und viralen Mikroflora aktiv.

Enterofuril wird von den Patienten gut vertragen, hat ein Minimum an Kontraindikationen, aber im Verlauf der Behandlung kann es Übelkeit, Bauchschmerzen, in seltenen Fällen allergische Manifestationen hervorrufen. Am Tag der erwachsenen Patienten wird empfohlen, 4 Kapseln 200 mg zu nehmen. Die Kosten für ein antimikrobielles Mittel betragen 300 Rubel pro Packung.

Enterosorbentien

Zubereitungen dieser Gruppe wirken adstringierend und umhüllend, nehmen schnell toxische Substanzen auf und fördern deren Entfernung aus dem Körper. Um Durchfall nicht-infektiöser Art zu eliminieren, reicht es oft aus, Sorptionsmittel zu nehmen, um den Zustand des Patienten zu normalisieren.

Aktivkohle

Das bekannteste und preiswerteste Sorbens, das für Lebensmittelvergiftungen und andere gastrointestinale Störungen verwendet wird, begleitet von dem Auftreten eines flüssigen Stuhls.

Die antidiarrhoische Wirkung der Droge ist auf die Eigenschaften von Kohle zurückzuführen, die dank der porösen Oberfläche schnell Toxine, Gifte, Allergene, Schadstoffe im Darm bindet, deren Absorption verhindert und sich auf natürliche Weise vom Körper entfernt. Die Standarddosierung von Aktivkohle für einen Erwachsenen wird nach dem Schema berechnet: 1 Tablette pro 10 kg Gewicht. Die Kosten für die Verpackung des Sorptionsmittels betragen 10 bis 40 Rubel.

Polypepan

Das absorbierende Mittel, das die Verdauungsfunktionen normalisiert, wirkt entgiftend und regenerierend. Hergestellt in Form von dunkelbraunen Tabletten ohne Geschmack und Geruch, basierend auf hydrolytischem Lignin. Zur einfacheren Handhabung hat der Hersteller zusätzliche Formen der Freisetzung wie Pulver und Granulate entwickelt.

Sorbens ist für eine breite Palette von Darmerkrankungen - Dysbakteriose, Lebensmittelvergiftung, Ruhr, Nahrungsmittelallergien vorgeschrieben. Der Gebrauch der Droge hilft, mit Durchfall, dyspeptic Äußerungen, Übelkeit und anderen unangenehmen Symptomen schnell fertig zu werden.

In akuten Formen von Essstörungen nehmen bis zu 12 Tabletten pro Tag, teilen sie in 4 Dosen aufgeteilt. Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel 3 bis 5 Tage. Bei chronischem Durchfall und allergischer Form der Erkrankung ist die Behandlung länger, bis zu 2 Wochen. Einschränkungen bei der Einnahme eines gängigen Sorptionsmittels sind solche Bedingungen wie anazid Gastritis, Intoleranz von Komponenten oder chronische Verstopfung. Die Kosten für die Verpackung von Polypepan betragen im Durchschnitt 90 Rubel.

Andere interessante Enterosorbentien schließen Polysorb, Smekta, Enterosgel ein. Diese Arzneimittel werden jedoch nicht in Form von Tabletten, sondern in Form von Pulver zur Herstellung einer Suspension, Lösung oder eines Gels und einer Paste zur oralen Verabreichung hergestellt.

Smecta

Es ist ein natürliches Sorbens auf Basis von Magnesium- und Aluminiumoxiden. Das Medikament nimmt schnell toxische Substanzen aus dem Darmlumen auf und hat eine umhüllende Wirkung, die die Schleimhaut des Verdauungstraktes schützt.

Es wird für die Lebensmittelvergiftung verwendet und hilft, flüssigen Stuhl und andere charakteristische Symptome zu beseitigen. Bei akutem Durchfall kann ein erwachsener Patient bis zu 6 Smekty-Beutel pro Tag aufnehmen, wobei er das Pulver zuvor in Wasser löst, bis eine Suspension erhalten wird. Der Preis beträgt 150 Rubel.

Polysorb

Ein Präparat mit ähnlichen adsorbierenden Eigenschaften auf der Basis von kolloidalem Siliziumdioxid. Hat eine ausgeprägte entgiftende Wirkung, entfernt vom Körper bakterielle Toxine, Nahrungsmittelallergene und pathogene Mikroorganismen, die die Entwicklung von Durchfall verursachen.

Die Dosierung des Medikaments wird vom Arzt bestimmt. Polysorb wird in Form eines Pulvers freigesetzt, aus dem eine Suspension zur oralen Verabreichung hergestellt wird.

Enterosgel

Dieses Sorbens wird als Paste oder Gel für den internen Gebrauch hergestellt. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist eine siliziumorganische Verbindung, die toxische Substanzen wirksam absorbiert und dazu dient, die Symptome von Durchfall jeglicher Art zu stoppen. Der Durchschnittspreis beträgt 270 Rubel.

Durchfall: Ursachen von Unwohlsein

Diarrhoe entwickelt sich unter dem Einfluss verschiedener Faktoren. Das Unangenehmste ist, dass Durchfall in Situationen auftreten kann, in denen eine Person nicht zu Hause ist und nicht in der Lage ist, schnell medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Daher empfehlen Ärzte dringend, bei Erwachsenen immer schnell wirkende Tabletten gegen Durchfall zu halten.

Bevor Sie jedoch ein Medikament einnehmen, sollten Sie die Ursache des Leidens herausfinden, denn Durchfall kann infektiös und nicht infektiös sein, was bedeutet, dass sich die Behandlungsmethoden radikal unterscheiden müssen.

Im ersten Fall tritt aufgrund einer bakteriellen, viralen oder pilzlichen Infektion ein weicher Stuhl auf. Neben dem Hauptsymptom wird eine allgemeine Verschlechterung des Zustands festgestellt. Um diese Art von Durchfall zu behandeln, sollte unter der Aufsicht eines Arztes sein.

Nicht-infektiöse Durchfallerkrankungen werden als am häufigsten und am leichtesten behandelbar angesehen. Um das Auftreten eines weichen Stuhls zu verursachen, kann es zu einer Lebensmittelvergiftung, Einnahme bestimmter Medikamente oder sogar einer starken Stresssituation kommen.

In leichten Fällen können Sie in ein paar Tagen mit Unwohlsein umgehen. Aber wenn die Einnahme von Tabletten nicht hilft, ein unangenehmes Symptom zu stoppen, ist es so schnell wie möglich notwendig, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Lassen Sie uns die Hauptursachen aufführen, die zur Entwicklung von Durchfall beitragen:

  • Lebensmittelvergiftung;
  • Darminfektionen;
  • chronische Magen-Darm-Erkrankungen;
  • allergische Reaktionen;
  • intestinale Dysbiose;
  • schwere Stressfaktoren;
  • allergische Reaktionen;
  • Einnahme bestimmter Medikamente;
  • Ungenauigkeiten in der Ernährung, Vitaminmangel, Mangel an Enzymen.

Welche Pillen in diesem oder jenem Fall von Durchfall zu trinken sind, sollte der Arzt unter Berücksichtigung der Ursache des Unwohlseins entscheiden. Oft wird einem Patienten ein kombiniertes Therapieschema unter Verwendung von Medikamenten verschiedener Gruppen verschrieben, um den Mechanismus der Diarrhoeentwicklung am effektivsten zu eliminieren.

Probiotika

Drogen in dieser Gruppe wird in dem Fall verwendet, wo es eine Ursache für Durchfall Verletzung Mikroflora Gleichgewicht im Darm (Dysbiose) oder die Einnahme bestimmter Medikamente wird (zum Beispiel Antibiotika, Abführmittel, Antazida oder Antikoagulantien).

Bifidumbacterin

Ein beliebtes Probiotikum mit lebenden Bifidobakterien. Es wird in flüssiger Form in Form von Kapseln, Tabletten, Pulver, Lyophilisat und Kerzen hergestellt. Es stellt das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm wieder her, beseitigt Durchfallerscheinungen, Durchfall, normalisiert die Funktionen des Gastrointestinaltraktes.

Diese Droge hat viele Analoga, basierend auf den Kulturen lebender Bakterien. Unter ihnen:

Solche Medikamente haben praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen und sind von großem Nutzen, da sie zur Beseitigung von Durchfall, Blähungen, Blähungen und anderen Dysbiose-Symptomen beitragen. Der durchschnittliche Preis für Bifidumbacterin Kapseln beträgt 220 Rubel.

Acipole

Probiotische Kapseln enthalten Kefir-Pilz und leben acidophile Bakterien. Unterstützt die normale Funktion des Darms bei akuter oder chronischer Dysbiose, begleitet von Durchfall.

Es wird verwendet, um Symptome in Darmvergiftungen zu lindern. Für einen Tag kann ein Erwachsener 4 Kapseln Acipole 20 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen. Der Preis beträgt 300 Rubel.

Lineks

Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst drei Arten von lebenden Milchsäurebakterien, die in verschiedenen Teilen des Darms leben. Eine Verbesserung des Zustands mit Durchfall wird dadurch erreicht, dass die Wirkstoffe antimikrobielle Aktivität zeigen und die Anheftung von Krankheitserregern an die Darmwände verhindern.

Lineks empfehlen die Einnahme von Dysbacteriose, die sich in Durchfall und Begleiterscheinungen von Darmerkrankungen manifestiert. Die Kosten probiotisch in den Kapseln sind von 450 Rubeln.

Tabletten gegen Durchfall, normalisierende Darmmotilität

Diese Gruppe von Arzneimitteln sind Arzneimittel, die die Sekretion von Darmschleim reduzieren, die Darmmotilität verlangsamen und die Häufigkeit des Stuhldrangs verringern.

Imodium

Die Basis des Medikaments ist Loperamid. Das Antidiarrhoikum ist in Kapseln und Resorptionstabletten erhältlich. Nach dem Empfang Imodium Motor Darmfunktion Verlangsamung, Lebensmittel bewegt sich langsam durch den Verdauungstrakt, die gleichzeitig erhöht den Ton des Enddarms und der Schließmuskel wird Stuhlfrequenz besser zurückgehalten und drängen reduziert Darm zu entleeren.

Die Dosierung der Droge wird vom Arzt mit der Erwartung gewählt, dass die Defäkation nur 1-2 mal am Tag war. Erwachsene ernennen normalerweise 6 bis 8 Imodiumtabletten, die den ganzen Tag eingenommen werden müssen. Der Preis für das Medikament beträgt 320 Rubel.

Loperamid

Wirksames Mittel gegen Durchfall, bewältigen Sie ein unangenehmes Symptom in nur 2-3 Stunden. Der Wirkungsmechanismus des Arzneimittels mit dem gleichen Wirkstoff ist derselbe wie der von Imodium. Das Mittel gegen Durchfall wird in Kapseln und Tabletten freigesetzt.

Unter den Kontraindikationen gibt der Hersteller Darmverschluss, Verstopfung, Colitis ulcerosa, Dysenterie, individuelle Unverträglichkeit der Komponenten an. Medikamente können Nebenwirkungen haben, daher sollte ein Arzt das Arzneimittel verschreiben und die optimale Dosierung wählen. Loperamid ist eine Haushaltsdroge, seine Kosten sind von 20 bis 48 Rubel für ein Paket von 20 Tabletten.

Dyara

Das Medikament, das die Darmperistaltik reduziert, wird in Form von Kapseln und Kautabletten freigesetzt. In seiner Zusammensetzung ist derselbe Wirkstoff Loperamid. Es wird zur Behandlung von akuten und chronischen Diarrhöen verschiedener Genese verwendet.

Dementsprechend sind die Kontraindikationen und Nebenwirkungen des Medikaments identisch mit anderen Medikamenten dieser Gruppe. Die Anfangsdosis von Diarrhoe für Erwachsene beträgt 2 Kapseln oder Tabletten, in der Zukunft wird die Dosierung um die Hälfte reduziert und nach jedem Akt der Defäkation eingenommen.

Diese Übersicht präsentiert die beliebtesten Antidiarrhoika. Tatsächlich gibt es viel mehr. Die Wahl des Medikaments sollte dem Arzt anvertraut werden, da Selbstmedikation mit Durchfall zu unvorhersehbaren Folgen führen kann.

Feedback zur Bewerbung

Rückblick Nr. 1

In meinem Medikamentenschrank gibt es immer Mittel gegen Durchfall. In erster Linie natürlich, Darm-Antiseptika, zum Beispiel Furazolidon. Außerdem habe ich immer Imodium und Aktivkohle vorrätig.

Solche Tabletten wurden wiederholt in einer Vielzahl von Situationen mit Lebensmittelvergiftung, Dysbiose, verschiedenen Infektionen gerettet. Ich habe nach Rücksprache mit dem Arzt alle Mittel ausgewählt und weiß jetzt aus eigener Erfahrung, wie sie sich verhalten.

Referenz Nr. 2

Bei mir und bei den Kindern nach der Aufnahme der Antibiotika oft gibt es den flüssigen Stuhl. Probiotika unbedingt trinken - Lineks, Acipol oder Bifiform.

Sie helfen, die gebrochene Mikroflora wiederherzustellen und Durchfall zuverlässig zu lindern. Wenn eine Lebensmittelvergiftung auftritt, verwenden Sie Sorbentien - Enterosgel oder Aktivkohle, die helfen, Durchfall zu bekämpfen.

Medikamente gegen Durchfall: eine Übersicht über Antidiarrhoika für Erwachsene

Durchfall (Durchfall) ist ein flüssiger oder matschiger Stuhl mit einer Häufigkeit von 2-3 mal am Tag oder mehr, mit einem Volumen von 200 ml oder mehr, was mit dringenden Drang zur Defäkation oder sogar Inkontinenz von Fäkalien einhergeht. Dieses Problem ist in der Welt extrem häufig: Es ist einer der häufigsten Gründe, warum Patienten medizinische Hilfe suchen.

Pharmakologische Medikamente eliminieren Diarrhoe auf verschiedene Arten und werden als eine pathogenetische, und einige - und etiotrope Therapie dieser Bedingung verwendet. Wir stellen Ihnen einen Überblick über Antidiarrhoika-Medikamente vor, die normalerweise von Ärzten verschrieben werden, um diesen pathologischen Zustand zu korrigieren.

Klassifizierung von Antidiarrhoika

Je nach Wirkprinzip werden Drogen bei Durchfall in mehrere große Gruppen unterteilt. Das:

  • antimikrobielle Mittel
  • Enterosorbentien;
  • Medikamente, die Darmperistaltik unterdrücken;
  • mikrobielle Präparate;
  • Andere Antidiarrhoika sind Racecadodril.

Antimikrobielle Wirkstoffe bei Darminfektionen

Wenn Durchfall infektiöser Natur ist (verursacht durch Salmonellen, Campylobacter, Shigella oder Cholera vibrio), werden folgende Medikamente verwendet:

  • Antibiotika einer Anzahl von Fluorchinolonen;
  • Sulfonamide;
  • intestinale Antiseptika.

Im Falle einer Pilzätiologie der Krankheit werden Antimykotika verwendet: Nystatin, Natamycin.

Fluorchinolone

Typischerweise werden bei infektiöser Diarrhöe Wirkstoffe eingesetzt, bei denen es sich um Ciprofloxacin und Ofloxacin handelt.

Ciprofloxacin

Hat eine bakterizide Wirkung durch Unterbrechung der Synthese von mikrobieller DNA, die das Wachstum und die Teilung von Mikroorganismen verhindert.

Schnell und fast vollständig im Magen-Darm-Trakt absorbiert. Die maximale Konzentration im Blut wird nach 60-120 Minuten nach der Verabreichung bestimmt, die Halbwertszeit beträgt 4 Stunden. Es ist in vielen Geweben des Körpers gut verteilt, dringt durch die Plazenta in die Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit ein und dringt in die Muttermilch ein. Es wird in Urin und Galle ausgeschieden.

Um Durchfall zu behandeln, werden die Tablettenformen des Arzneimittels verwendet: Flaprox, Ciprinol, Ciprovin, Cypro, Cyphran, Iphipro (es gibt auch eine Form für Infusionen), Medocycrin.

Die Standarddosis für Erwachsene beträgt 250-500 mg, in einzelnen, besonders schweren Fällen - 750 mg zweimal täglich, mit viel Wasser. Im Durchschnitt variiert die Dauer der Behandlung innerhalb von 5-15 Tagen.

Kontraindiziert Ciprofloxacin mit erhöhter Empfindlichkeit, bei schweren Verletzungen der Leber und der Nieren, während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Es wird normalerweise gut übertragen. Selten gibt es solche Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Müdigkeit, nervöse Übererregung, Zittern. Sehr selten Sensibilitätsstörungen auftreten, Hitzewallungen, Gangstörung, Depression, Angst, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen, allergische Reaktionen, Bluttest Veränderungen (hämolytische Anämie, reduzierte Mengen an roten Blutkörperchen, Hämoglobin, erhöht - Eosinophilen, Leberfunktionstests, alkalische Phosphatase, Bilirubin).

Vorsicht sollte bei Patienten mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems und schwerer Atherosklerose der Hirngefäße verwendet werden.

Im Fall von Leber- oder Nierenversagen ist es notwendig, die Dosierung des Arzneimittels einzustellen (zu reduzieren), abhängig von dem Grad der Störung der Funktion dieser Organe.

Ofloxacin

Der Wirkmechanismus ist ähnlich dem von Ciprofloxacin.

Es betrifft viele Arten von Bakterien.

Die Bioverfügbarkeit des Medikaments nach der Einnahme beträgt mehr als 96%. Die Halbwertszeit beträgt 5-8 Stunden. Im Falle der Einnahme des Medikaments gleichzeitig mit dem Verzehr verlangsamt sich die Aufnahme etwas. Es wird hauptsächlich durch die Nieren aus dem Körper ausgeschieden.

In Form von Tabletten sind folgende Zubereitungen auf der Basis von Ofloxacin bekannt: Zoflox, Zanocin, Ofloxin, Floxan, Tarivid.

In Form einer Lösung für Infusionen wird Oflo, Ofloxin produziert.

Die durchschnittliche therapeutische Dosis dieses Arzneimittels beträgt 200-400 mg pro Tag in 1 oder 2 Dosen; Nehmen Sie es mit reichlich Wasser. Der Behandlungsverlauf beträgt in der Regel 7-10 Tage.

Kontraindiziert Ofloxacin für Kinder unter 16 Jahren, während der Schwangerschaft und Stillzeit, im Falle einer individuellen Unverträglichkeit der Komponenten des Arzneimittels.

Bei Patienten, die das Medikament kann unerwünschte Reaktionen entwickeln wie Übelkeit, Erbrechen, Stuhlstörungen, Schlaflosigkeit, Schwindel und Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit, allergische Reaktionen, Anstieg der Leberproben und Kreatinin-Spiegel.

Sie werden mit Vorsicht bei der Behandlung von Personen mit organischer Pathologie des Zentralnervensystems und Atherosklerose von Hirngefäßen verwendet.

Sulfonamide

Der berühmteste Vertreter dieser Medikamentengruppe ist Phthalylsulfatiazol, oder Phthalazole.

Es hat eine bakteriostatische Wirkung auf die pathogene Darmflora, verursacht durch eine Verletzung der Synthese von Wachstumsfaktoren in ihnen - Dihydrofolsäure und Folsäure.

Bei Aufnahme langsam im Magen-Darm-Trakt absorbiert. Die maximale Konzentration des Arzneimittels wird im Darm festgestellt.

Es ist in Form von 500 mg Tabletten erhältlich.

Die Dosierung hängt vom Krankheitserreger und der Schwere der Erkrankung ab und reicht von 1-2 g bis 6 g pro Tag in mehreren Dosen. Die Behandlung erfolgt nach dem Schema, Kurse.

Kontraindiziert Phthalazol bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, bei akuter Hepatitis, Erkrankungen des Kreislaufsystems, Based-Krankheit.

Nebenwirkungen treten sehr selten auf und manifestieren sich in Form von allergischen Reaktionen, Hypovitaminose der Gruppe B (durch Unterdrückung der Darmflora), aplastischer Anämie, Agranulozytose.
Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sorgfältig angewendet.

Intestinale Antiseptika

Diese Medikamente wirken antimikrobiell, ohne das Gleichgewicht der Darmmikroflora zu stören, dh sie führen nicht zur Dysbiose. Die wichtigsten intestinalen Antiseptika sind nachstehend aufgeführt.

1. Nifuroxazid (Handelsnamen Lekor, Nifuroxazid, Enterofuril, Ercefuril). Der Mechanismus der antimikrobiellen Wirkung dieses Arzneimittels beruht auf der Hemmung der Aktivität von bakteriellen Enzymen, was zu einer Verletzung der Proteinsynthese in ihnen führt.

Nach der Einnahme in den oberen Abschnitten des Magen-Darm-Traktes wird nicht absorbiert, sondern erreicht den Darm, wo es eine hohe Konzentration schafft. Es wird mit Kot aus dem Körper ausgeschieden. Führt nicht zur Entstehung von resistenten Formen von Bakterien.

Es wird empfohlen, 200 mg in einem Intervall von 6 Stunden, das heißt 4 mal am Tag, einzunehmen.
Bei individueller Unverträglichkeit von 5-Nitrofuranderivaten kontraindiziert.
Nebenwirkungen sind selten. In einigen Fällen sind allergische Reaktionen auf das Medikament möglich.

2. Intertriks. Intestinales Antiseptikum, das die einfachsten Mikroorganismen, insbesondere Amöben, schädigt. Wirksam gegen Bakterien wie Staphylococcus, Salmonella, Escherichia coli und andere. Es hat auch eine antimykotische Wirkung, besonders im Hinblick auf Candida.

Es wird schwach von der Schleimhaut des Magens absorbiert und erzeugt eine hohe Konzentration direkt im Darm, wo seine Wirkung ausgeübt wird.

Erhältlich in Form von Kapseln. Es wird empfohlen, 2 Kapseln 2 mal täglich für maximal 10 Tage einzunehmen.

Kontraindizierte Intertriks bei individueller Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels.
Gelegentlich, vor dem Hintergrund der Einnahme dieses Medikaments, wird eine Erhöhung des Spiegels von Leberproben festgestellt, Hepatitis entwickelt oder allergische Reaktionen auftreten. Bei längerer Behandlung ist ein Verlust der Sehkraft oder die Entwicklung einer peripheren Neuropathie möglich.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird das Medikament nicht empfohlen, da es keine zuverlässigen Daten über seine Sicherheit für den Fötus gibt.

Antimykotika

Von den Medikamenten in dieser Gruppe zur Behandlung von Candida Diarrhoe werden Nystatin und Natamycin verwendet.

Nystatin

Im Verdauungstrakt wird schlecht absorbiert. Es wird mit kalovymi Massen abgeleitet. Malotoxisch.
Für die Behandlung von Durchfall Pilzerkrankungen wird in Form von Tabletten oder Zäpfchen von Rektal ("in den Menschen" - Kerzen) verwendet.

Es ist empfehlenswert, 500 Tausend Einheiten des Präparates 3-4 Male pro Tag oder 250 Tausend ED 6-8 Male pro Tag zu nehmen. In besonders schweren Fällen wird die Tagesdosis auf 4-6 Millionen Einheiten erhöht.

Ernennen Sie rektal 250-500 tausend Einheiten zweimal pro Tag.

Die Dauer der Behandlung beträgt in der Regel nicht mehr als 14 Tage.

Bei individueller Intoleranz gegenüber Nystatin kontraindiziert.

Vor dem Hintergrund der Einnahme des Medikaments ist es möglich, solche Nebenwirkungen wie Schüttelfrost, Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Stuhlstörungen zu entwickeln, aber sie sind selten.

Natamycin (Pimafucin)

Auswirkungen auf den Pilz Fungizid: Bindung bestimmter Stoffe, verletzt die Integrität der Zellmembran des Pilzes und es stirbt.

Bei der Behandlung von Durchfall wird pilzartige Natur in Form von Tabletten verwendet, die ausschließlich im Darm wirken.

Die empfohlene Dosis des Medikaments mit Blättern 1 Tablette (100 mg) nach 6 Stunden, das heißt 4 mal am Tag. Die Dauer der Behandlung beträgt in der Regel 7 Tage. Kontraindizierte Natamycin bei erhöhter Empfindlichkeit des Körpers des Patienten, die extrem selten passiert.

Vor dem Hintergrund der Einnahme des Medikaments entwickeln manchmal Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Stuhlstörungen und allergische Reaktionen.

Verwenden Sie die Droge nicht für Personen, die an Porphyrie leiden, da dies einen weiteren Anfall der Krankheit hervorrufen kann.

Enthält Lactose und Saccharose: Darf nicht von Personen eingenommen werden, die an Galactose und Diabetes mellitus leiden.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist das Medikament nicht kontraindiziert.

Enterosorbentien

Diese Medikamente haben die Eigenschaft, toxische Substanzen an sich selbst zu binden und sie aus dem Körper zu entfernen. Die langfristige Anwendung von Medikamenten dieser Gruppe - mehr als 20 Tage hintereinander, kann zu einer Hypovitaminose und gestörter Resorption von Kalzium und anderen Spurenelementen führen, in diesem Zusammenhang wird in solchen Fällen eine vorbeugende Behandlung empfohlen.

Aktivkohle

Verfügt über ein Medikament mit hoher Oberflächenaktivität, das alle Arten von Substanzen adsorbieren kann - Gase, verschiedene chemische Verbindungen, Endo- und Exotoxine von Mikroorganismen. Nicht giftig. Es wird in unveränderter Form mit kalorischen Massen ausgegeben.

Produziert in Form von Tabletten, deren empfohlene Dosis 1-2 g 2-4 mal täglich ist. Nehmen Sie Tabletten sollten zwischen den Mahlzeiten und anderen Medikamenten, mit viel Wasser. Sie können die gewünschte Anzahl von Tabletten mahlen und in 100 mg Wasser verdünnen und dann die resultierende Aufschlämmung trinken.
Aktivkohle wird in Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür, Colitis ulcerosa und anderen Colitis Läsionen des Verdauungstraktes, sowie im Fall von Magen-Darm-Blutungen kontraindiziert.

Auf dem Hintergrund der Einnahme dieses Medikaments kann sich Verstopfung entwickeln oder umgekehrt kann sich eine Störung des Stuhls entwickeln.
Menschen, die Aktivkohle nehmen, sollten wissen, dass bei der Behandlung dieses Arzneimittels die Fäkalien ihre Farbe ändern: Sie wird schwarz.

Sorbeks

Enterosorbent mit erhöhter Adsorptionskapazität. Bindet aktiv alle Arten von toxischen Substanzen und entfernt sie als Teil des Darminhalts aus dem Körper. Darüber hinaus verbessert es die Durchblutung und stimuliert die Darmmotilität.

Produziert in Form von Kapseln von 250 mg. Es wird empfohlen, 2-4 Kapseln innerhalb, mit viel Wasser, 2 Stunden nach oder 1 Stunde vor den Mahlzeiten und anderen Medikamenten einzunehmen. Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab und beträgt 3 bis 15 Tage.

Sorbeks kontra mit individueller Patientenkörper Überempfindlichkeit gegenüber einer Substanz im Fall von Magen-Darm-Blutungen oder Verschlimmerung von Colitis Krankheit des Verdauungstraktes.

Nebenwirkungen von Sorbeks sind denen von Aktivkohle ähnlich. Dies ist Durchfall oder Verstopfung bei längerem Gebrauch des Medikaments.

Frauen, die während der Sorbeks-Behandlung orale Kontrazeptiva zur Empfängnisverhütung einnehmen, sollten zu einer anderen Verhütungsmethode wechseln.

Wenn Schwangerschaft und Stillzeit nicht kontraindiziert sind.

Diosmectit (Smecta)

Effektives Enterosorbent, das alle Arten von Viren, Bakterien, Endo- und Exotoxinen, Gallensalzen und Darmgasen aus dem Körper entfernt. Darüber hinaus umhüllt es die Schleimhaut des Magen-Darm-Traktes und verhindert den Verlust von Mineralien und Flüssigkeiten. Schützt die Schleimhaut vor den negativen Auswirkungen von Krankheitserregern.

Produkt: Pulver, dosiert in Beuteln.

Es wird empfohlen, 3 mal täglich 1 Packung (3 Gramm Wirkstoff), vorher in 100 ml Wasser verdünnt, zu nehmen. Im Falle von akutem Durchfall kann die Dosis des Arzneimittels um das 2-fache erhöht werden. Dauer der Behandlung - bis zu 1 Woche.

Kontraindizierte Diosmectitis bei Darmverschluss sowie bei individueller Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff.

Nebenwirkungen treten selten auf und sind verstopft.

Erlaubt für schwangere und stillende Mütter.

Enterosgel (Methylkieselsäurehydrogel)

Zusätzlich zu der Absorptionskapazität verbessert Darm, Niere und Leber ausübt protektive Wirkung auf der Schleimhaut des Verdauungstraktes, als daß es von der Exposition gegenüber allen Arten von Reizstoffen schützt. Fördert eine erhöhte Immunität.

Es wird empfohlen, dass Erwachsene 1 Esslöffel des Medikaments (das sind 15 Gramm) dreimal täglich mit viel Wasser einnehmen. Zwischen den Mahlzeiten einnehmen. Der Behandlungsverlauf beträgt durchschnittlich 1-2 Wochen.

Kontraindikatives Enterosgel mit akutem Darmverschluss.

Vor dem Hintergrund der Einnahme der Droge ist Verstopfung möglich.

Siliziumdioxid (Atoxyl, Polysorb, Silix)

Hat eine ausgeprägte adsorbierende Wirkung. Darüber hinaus, bei topischer Anwendung fördert die Abstoßung von nekrotischem Gewebe, beschleunigt die Heilung, verhindert das Fortschreiten der Nekrose.
Es ist in Pulverform zur Herstellung einer Suspension erhältlich.

Bei der Behandlung von Durchfall variieren die empfohlenen Dosen von der Schwere der Erkrankung und reichen von 2-3 bis 4-6 g 3 mal pro Tag. Nehmen Sie das Medikament sollte 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach dem Essen sein.
Dieses Medikament ist im Falle einer Exazerbation von Ulcus pepticum des Magens und des Zwölffingerdarms kontraindiziert.

Vor dem Hintergrund der Behandlung kann es zu Übelkeit, Erbrechen und Magenbeschwerden kommen.

Nehmen Sie kein unverdünntes Pulver hinein.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird die Einnahme von Siliziumdioxid nicht empfohlen.

Polyphepan

Als Sorbentien oben aufgeführt, hat eine sehr hohe Sorptionsaktivität, binden und entfernen alle Arten von toxischen Substanzen aus dem Körper. Nicht giftig. Vollständig für einen Tag aus dem Körper ausgeschieden.
Formtrennmittel - Pulver zur Herstellung von Suspensionen. Die tägliche Dosis variiert in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung und wird individuell mit einer Rate von 0,5-1 g / kg Körpergewicht des Patienten bestimmt: dies entspricht etwa 1 Esslöffel. l. 3-4 mal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 3-14 Tage.

Von den Nebenwirkungen sollten gelegentlich allergische Reaktionen sowie Verstopfung bemerkt werden.

Anti-peristaltische Medikamente (drückende Darmperistaltik)

Eine Gruppe von Medikamenten, die eine solche Verbindung in der Pathogenese von Durchfall, als eine verstärkte Peristaltik (wellenförmige Bewegungen) des Darms beeinflussen. Die wichtigsten in dieser Gruppe sind Loperamid, Uzara und das kombinierte Medikament Loflatil.

Loperamid (Imodium, Lopeium, Stoperan)

Hemmt Peristaltik des Darms durch Hemmung der Mediatoren von Acetylcholin und Prostaglandin E2α. Als Folge verlangsamt dies die Passage von Darminhalt nach unten, erhöhen Sie die Rücksaugung - aus dem Darmlumen in das Blut - Wasser und Mineralien, erhöhten Tonus analen Schließmuskels - entlang der oben genannten Mechanismen zur Beseitigung der Drang führen Defäkation und Stuhlinkontinenz.

Es wird etwa zur Hälfte im Verdauungstrakt absorbiert, es wirkt 24 Stunden, wird über die Nieren und mit Kot ausgeschieden.

Es ist in Form von Kapseln erhältlich, die 2 mg Wirkstoff enthalten.

Die Anfangsdosis des Arzneimittels für einen Erwachsenen beträgt 4 mg (2 Kapseln) einmal. Nehmen Sie dann nach jeder Defäkation mit einem weichen Stuhl 1 Kapsel (2 mg) ein. Die maximale Tagesdosis beträgt 16 Gramm. Akzeptieren Sie, bis die Stuhlkonsistenz normalisiert ist, oder seine Häufigkeit nicht auf 1 Mal in 12 Stunden abnimmt.

Loperamid ist bei Verstopfung kontra, durch eine Verzögerung der Darmmotorik begleiteten Krankheiten, Geschwüre und Pseudomembrankolik im Fall von einzelner Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, und in den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft, Stillzeit und Kinder unter 5 Jahren.

Vor dem Hintergrund des Arzneimittels kann allergische Reaktionen auslösen, Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen und Beschwerden im Bauch, vor allem im unteren Bereich, erhöhte Gasproduktion im Darm, Kopfschmerzen und Schwindel, Schwäche, Müdigkeit, Schlaflosigkeit oder Schläfrigkeit, in Ausnahmefällen - Ileus. In der Regel treten Nebenwirkungen bei längerem Gebrauch des Medikaments oder bei Überschreitung der empfohlenen Dosis auf.

Uzara

Antidiarrhoisches Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs. Aktive Bestandteile des Arzneimittels haben eine krampflösende, adstringierende, antisekretorische Wirkung und verringern auch die Darmmotilität.

Produziert in Form von Tabletten mit 40 mg Wirkstoff.

Die Anfangsdosis des Medikaments beträgt 5 Tabletten in einer Sitzung am ersten Behandlungstag. Ab dem 2. Tag, nehmen Sie 1 Tablette 3-6 mal am Tag, bis die Anzeichen von Durchfall verschwinden.

Usara bei Einzelüberempfindlichkeit gegen sie kontra, für Kinder bis 6 Jahre, mit erblichen Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels: Laktase-Mangel, eine erbliche Galaktosämie, Glukose-Galaktose-Malabsorption.

Apropos Nebenwirkungen, es ist erwähnenswert, dass gelegentlich allergische Reaktionen in Form von Ausschlägen auf der Haut und juckende Haut auftreten.

Mit Vorsicht sollte dieses Medikament zu Menschen mit bestimmten Arten von Arrhythmien, sowie schwangere Frauen und Mütter Stillen nehmen.

Loflatil

Kombiniertes Präparat, das heißt die Bindung in den Eingeweiden von Gasblasen und zum Ausgeben von ihnen daraus Loperamid gedrückt Darm- Motilität und Simethicon mit entschäumenden Eigenschaften umfasst.

Produziert in Form von Tabletten.

Die Anfangsdosis für einen Erwachsenen beträgt 2 Tabletten in einer Dosis und dann - 1 Tablette nach jeder Defäkation, aber nicht mehr als 4 Tabletten pro Tag. Dauer der Bewerbung - 2 Tage. Wenn während dieser Zeit die Symptome von Durchfall anhalten, sollte das Medikament zurückgezogen werden und einen Arzt aufsuchen, um die genaue Ursache der Krankheit zu bestimmen.

Loflatil im Fall der hohen Empfindlichkeit des Patienten auf einem oder beiden Komponenten der Zubereitung, Obstipation oder Ileus kontra sowie angeborener Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels.

Nebenwirkungen ähneln denen von Loperamid (siehe oben).

Vorsicht ist bei schwangeren Frauen und stillenden Müttern geboten.

Mikrobielle Präparate oder Probiotika

Dies sind Präparate aus lebenden Mikroorganismen, die das mikrobielle System des Darms optimieren. Wirksam und sicher bei der Behandlung von akutem Durchfall, reduzieren Sie die Schwere und reduzieren Sie die Dauer der Krankheit. Sie haben eine Aktivität, die pathogenen Mikroorganismen entgegenwirkt: Sie produzieren Stoffe, die pathogene Bakterien negativ beeinflussen; an den Prozessen der Verdauung und des Stoffwechsels teilnehmen, zur Wiederherstellung der natürlichen Immunitätsfaktoren beitragen.

Die folgenden Probiotika werden am häufigsten verwendet:
1. Lactobacillen:

  • Latsidofil - es wird empfohlen, 1-2 Kapseln dreimal täglich zu nehmen, bis die Symptome verschwinden;
  • Spasmolak - die empfohlene Tagesdosis beträgt 1-2 Kapseln in 1 oder 2 Dosen, die Behandlungsdauer beträgt 4 Wochen;
  • Lactobacterin - empfohlen 5 Dosen zu nehmen (Ampulle enthält 3-5 Dosierung Tablette - nur 1 Dosis), 2 mal am Tag, mit Milchsäureprodukten oder Milch, für 2-3 Wochen.

2. Bullardwurst:

  • Enterol 250 - Einzeldosis ist 1-2 Pakete oder Kapseln, die Häufigkeit des Empfangs ist 1-2 mal am Tag; Dauer der Behandlung - 5 Tage;
  • Normugut - Tagesdosis ist 250-500 mg (1-2 Kapseln) in 1-2 geteilten Dosen für 5-7 Tage.

3. Andere:

  • Mutaflor wird für chronische Verstopfung verwendet; die empfohlene Dosis beträgt 1-2 Kapseln pro Tag gemäß dem Schema; Dauer der Behandlung - bis zu 6 Wochen;
  • Subalin - es wird empfohlen, 2 Dosen dreimal täglich zu nehmen; Dauer der Behandlung - 5-7 Tage;
  • Bifidumbacterin - es wird empfohlen, 5 Dosen dreimal pro Tag für 2-3 Wochen, bis zu einem Monat zu nehmen;
  • Colibacterin - es wird empfohlen, 6-12 Dosen pro Tag einzunehmen; die Mindestbehandlungsdauer beträgt 3 Wochen;
  • Symbioflora - nehmen Sie während der Mahlzeiten, eine Einzeldosis in 30 ml Flüssigkeit auflösen; die erste Woche - 10 Tropfen dreimal täglich ab der zweiten Woche - 20 Tropfen dreimal täglich; die Dauer der Behandlung variiert von 6-10 Wochen bis 6 Monaten, abhängig von der Krankheit, die Durchfall verursacht;
  • Entererofermina - es wird empfohlen, 1 Flasche 2-3 Male pro Tag zu nehmen; die Dauer der Behandlung wird durch die Schwere der Krankheit bestimmt;
  • Biosporin-Biopharma - es wird empfohlen, 2 Dosen dreimal täglich für 7-10 Tage zu nehmen;
  • Bifikol - eine Tagesdosis des Arzneimittels für Erwachsene ist 10-15 Dosen (das entspricht 10-15 Teelöffel) in 2-3 geteilten Dosen; Verlauf der Behandlung - von 2-5 bis 8 oder mehr Wochen;
  • Bifiform - tägliche Dosis ist 2-4 Kapseln, unabhängig von der Nahrungsaufnahme; Dauer der Behandlung - von 2-3 Tagen bis 2-3 Wochen;
  • Latsium - es wird empfohlen, zweimal täglich 1 Beutel zu nehmen; Der Inhalt von 1 Beutel muss in 100 ml Flüssigkeit aufgelöst werden - abgekochtes Wasser, Fruchtsaft, Milch, Joghurt; 10 Minuten ziehen lassen, dann gut durchmischen und trinken; Die Behandlungsdauer beträgt ca. 14 Tage;
  • Linex - nehmen Sie 2 Kapseln dreimal am Tag ein, bis sich der Zustand des Patienten verbessert;
  • Biolact - es wird empfohlen, 1 Stock 2-3 mal pro Tag zu nehmen, bis der Zustand des Patienten normalisiert ist;
  • Joghurt - nehmen Sie 1-2 Kapseln dreimal täglich während der Mahlzeiten für 2-4 Wochen;
  • Lactovit forte - die tägliche Dosis dieses Medikaments ist 2 Kapseln, die Häufigkeit der Einnahme ist 2 mal am Tag; Dauer der Behandlung - 4-6 Wochen;
  • Multiprobiotics Symbiert - es wird empfohlen, 1 Flasche oder 1-2 mal täglich während oder nach einer Mahlzeit einzunehmen; Die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen.

Racecadotril (Hydrazec)

Es ist eine Droge, die keiner der oben aufgeführten Medikamentengruppen angehört, die ihren eigenen, speziellen Wirkmechanismus hat.

Diese ausschließlich in der Darmschleimhaut wirkende Substanz hat antisekretorische Eigenschaften: Sie löst eine Reihe biochemischer Reaktionen aus, die zu einer Hypersekretion von Wasser und Elektrolyten im Darm führen.

Nach oraler Verabreichung wird es schnell im Verdauungstrakt absorbiert. Es wird in Urin und Kot ausgeschieden. Beeinflusst nicht das zentrale Nervensystem.

Erwachsenen wird empfohlen, vor den Grundessen einzunehmen; am ersten Tag - 1 Kapsel, ab dem 2. Tag - 1 Kapsel dreimal täglich für maximal 7 Tage.

Dieses Medikament ist bei individuellen Überempfindlichkeit des Körpers des Patienten gegen es, sowie bei dem Syndrom der Malabsorption oder Intoleranz gegen Fructose (weil es Saccharose enthält) kontraindiziert.

Vor dem Hintergrund von Hydrassek können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Kopfschmerzen;
  • Verstopfung;
  • Übelkeit;
  • allergische Reaktionen in Form von Hautausschlag, Angioödem und Juckreiz.

Studien über die Anwendung dieses Arzneimittels bei Schwangeren und während des Stillens wurden nicht durchgeführt, daher wird es nicht empfohlen, dieses Arzneimittel bei diesen Patientengruppen einzunehmen.

Homöopathische Heilmittel

Camphora rubini (Camphora Rubini) ist ein bekanntes homöopathisches Mittel zur Behandlung von Durchfall seit über 100 Jahren. Basierend auf dieser Substanz wurde das Präparat "Camphor" entwickelt, das zur Behandlung von Durchfall bei Erwachsenen und Kindern empfohlen wird.

Pharmakologische Industrie bietet eine große Auswahl an Medikamenten, die mit dem heiklen Problem, das Durchfall ist, umgehen können. Aber es sollte daran erinnert werden, dass es ratsam ist, die Ursache von Durchfall zu diagnostizieren, nur ein Spezialist kann die Behandlung verschreiben.

An welchen Arzt wenden Sie sich an?

Wenn Sie Anzeichen einer Darminfektion haben - außer bei Durchfall, Bauchschmerzen und Fieber, wird es richtig sein, sich an den Spezialisten für Infektionskrankheiten zu wenden oder "Notfallhilfe" zu rufen. Wenn der flüssige Stuhl Sie ständig stört, müssen Sie einen Therapeuten oder einen Gastroenterologen für die Verabredung der Therapie konsultieren, sowie Rat von einem Ernährungsberater erhalten.