logo

Angriff der Pankreatitis

In der modernen Welt wächst die Zahl der Menschen, die an Erkrankungen des Verdauungssystems leiden, exponentiell. Dies hängt vor allem mit der Lebensweise zusammen, die von der Mehrheit der Vertreter der Menschheit geführt wird. Unausgewogene und unregelmäßige Ernährung, Stress und allgemeine Körperermüdung führen zu gefährlichen Krankheiten. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, werden die Folgen irreversibel.

Eine häufige und gefährliche Erkrankung des menschlichen Verdauungssystems ist die Pankreatitis. Die Krankheit wird in allen sozialen Schichten der Bevölkerung und Alterskategorien diagnostiziert. Pankreatitis betrifft den Rest des menschlichen Körpers und erfordert eine ständige Überwachung.

Grundlegende Konzepte

Pankreatitis heißt Entzündung der Bauchspeicheldrüse, deren Hauptfunktionen endokrin (intern) und exokrin (extern) sind.

  • Die interne Funktion ist verantwortlich für die Entwicklung wichtiger Hormone für das menschliche Leben, zum Beispiel Insulin, regulierenden Zucker.
  • Aufgrund der exokrinen Funktion der Drüse wird Pankreassaft produziert, der eine Vielzahl von Enzymen enthält, die die Spaltung und Absorption von in Lebensmitteln enthaltenen Substanzen gewährleisten.

Spezifität der Krankheit

Die Hauptursache für die Krankheit ist eine teilweise oder vollständige Obstruktion des Ganges. Hierfür sind Steine ​​aus der Gallenblase, Zystenbildung oder Tumor verantwortlich. Der Abfluss von Magensaft ist gestört. Der Saft enthält Enzyme, deren Aktivität nach der Freisetzung von Flüssigkeit aus der Drüse kommt, schützt sie vor den negativen Auswirkungen von Saft.

Wenn der Kanal blockiert ist, beginnen die Enzyme bereits innerhalb des Organs zu wirken. Dies führt zu Entzündungen und wenn sie nicht eingenommen werden, kann eine Zerstörung der Bauchspeicheldrüse nicht verhindert werden. Aufschub bedroht den Patienten mit einem tödlichen Ausgang.

Ursachen

Ärzte haben viele Ursachen der Krankheit identifiziert. Der wichtigste erkannte Alkoholmissbrauch. Regelmäßig eingenommener Alkohol beeinträchtigt die Arbeit des Körpers, die inneren Organe einer Person leiden darunter. Der natürliche Prozess der Enzymproduktion ist gestört, was zu Entzündungen führt.

Neben Alkohol gibt es eine Reihe von schädlichen Faktoren:

  1. Nervöse Erschöpfung, Stress;
  2. Intoxikation des Körpers durch Einnahme von Medikamenten, Rauschgiften, Arbeiten in schädlicher Produktion;
  3. Verletzungen der inneren Organe;
  4. Fasten, Diät, unausgewogene Ernährung;
  5. Das Vorhandensein von Infektionen im Körper.

Um das Auftreten einer Pankreatitis in den meisten Fällen unter Kraft für den Patienten zu vermeiden. Ein gesunder Lebensstil, Stressmangel, eine gute Ernährung reduzieren das Krankheitsrisiko auf ein Minimum. Und Menschen, die bereits die Krankheit entwickeln, die oben genannten helfen, Angriffe bei Pankreatitis zu verhindern.

Arten von Pankreatitis

In Abhängigkeit von den Charakteristika des Entzündungsprozesses werden verschiedene Klassifikationen von Pankreatitis-Typen beschrieben. Jeder Typ einer solchen Klassifizierung ist in eine Anzahl von Unterarten unterteilt. Häufiger wird die Einteilung in drei Typen verwendet:

  1. Scharf. Die gefährlichste Form der Pankreatitis ohne rechtzeitige Behandlung führt zu einem tödlichen Ausgang.
  2. Reaktiv. Eine milde Form der Krankheit, die in eine ernsthafte Form wächst, ohne einen Arzt zu sehen.
  3. Chronisch. Es fließt durch das Leben einer Person. Es ist gekennzeichnet durch Phasen der Remission und Exazerbationen, die sich allmählich gegenseitig ersetzen.

Abhängig von der Art der Erkrankung wird der Behandlungsverlauf für den Patienten angepasst. Er wird vom behandelnden Arzt - Gastroenterologe, spezialisiert auf Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes ernannt.

Merkmale des Krankheitsverlaufs

Die Pankreatitis ist eine schwere Krankheit, die ständig überwacht werden muss. Die Diagnose für den Patienten wird zum Signal in der Hauptänderung der Lebensweise. Bei akuter Pankreatitis hat der Patient ein starkes Symptom. Dies ist ein Schmerz in der Bauchregion auf der linken Seite, eine Verletzung der Funktionen des Magen-Darm-Traktes. Es kann zu einem Anstieg der Körpertemperatur und des Blutdrucks kommen.

Bei der akuten Form der Erkrankung sind die Behandlung zu Hause und die Selbstbehandlung kategorisch inakzeptabel. Die akute Form der Pankreatitis erfordert Hospitalisierung und ständige Überwachung der Ärzte. Wenn Sie die Bedingungen nicht einhalten, ist ein tödlicher Ausgang möglich. Oft auf dem Hintergrund der nicht abgeschlossenen akuten Pankreatitis gibt es die langdauernde Form.

Bei anderen chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes entwickelt sich beim Patienten eine chronische Erkrankung. Die Form der Krankheit hat seit vielen Jahren zugenommen. Die Symptomatologie ist im Gegensatz zur akuten Form schlecht ausgeprägt. Der Krankenhausaufenthalt wird dem Patienten empfohlen, wenn sich die Pankreatitis während eines langsamen Flusses verschlimmert. Die Behandlung des chronischen Typs zielt darauf ab, eine Exazerbation zu verhindern.

Das gefährlichste im Verlauf der Krankheit ist ein Angriff. Während eines Anfalls verschlechtern sich die Symptome einer Pankreatitis und wirken sich schädlich auf die Arbeit der übrigen inneren Organe eines Menschen aus. Die Frage ist, wie man sich bei einem Pankreatitisanfall verhält. Wenn Sie dem Patienten nicht rechtzeitig helfen, droht der Tod. Für jeden Menschen, der an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung leidet, ist es wichtig, die spezifische Natur des Krankheitsverlaufs zu kennen, um Informationen darüber zu erhalten, wie man einen Pankreatitisangriff zu Hause lindern kann.

Angriff der Pankreatitis

In der Regel tritt ein Anfall der Krankheit auf, wenn der Patient die vorgeschriebene Behandlung nicht einhält. Dies ist die Aufnahme von Alkohol, übermäßiges Essen, die Verwendung von schädlichen Lebensmitteln. Der Empfang von Antibiotika kann auch Pankreatitisanfälle auslösen. Um eine Krankheit anzugreifen, die den Körper weniger schädigt, ist es wichtig, sie rechtzeitig zu erkennen und zu entfernen.

Symptome eines Angriffs

Das Hauptsymptom ist Schmerz. Schmerzempfindungen im Körper sind an der Stelle der größten Schädigung der Bauchspeicheldrüse lokalisiert. In der Regel handelt es sich um Schmerzen im Oberbauch und im linken oberen Teil der Bauchregion. Wenn das Schmerzsyndrom geschindelt ist, ist es wahrscheinlich, dass die gesamte Drüse betroffen ist.

Das zweite Zeichen ist eine Erhöhung der Körpertemperatur. Die Säule des Thermometers hält innerhalb von 38 Grad, mit einem starken Angriff erreicht 39-40 Grad und bleibt dort für eine lange Zeit. Bei hoher Temperatur, begleitet von Schüttelfrost, ist es notwendig, besondere Aufmerksamkeit zu schenken, es wird auch ein Zeichen von Krebs.

In den ersten dreißig Minuten nach Beginn des Anfalls beginnt Übelkeit, begleitet von einem starken unaufhörlichen Erbrechen mit Galle. Nehmen Sie Essen ist unmöglich, sogar ein Schluck Wasser provoziert einen neuen Angriff von Erbrechen. Es kann zu einer Verfärbung der Haut kommen, eine blassgelbe Farbe erscheint. Das Auftreten von Prellungen, die im Bauchbereich links lokalisiert sind, breitet sich auch auf andere Teile des Körpers aus.

Symptome eines Pankreatitisanfalls werden abwechselnd oder gleichzeitig mehrere beobachtet. Zusätzlich zu diesen Symptomen entwickelt der Patient Blähungen, Blähungen. Verletzter Stuhl - Kot enthält die Reste von Essen und fettigen Glanz, erzeugt einen stinkenden Geruch. Es gibt einen unangenehmen Beigeschmack im Mund, Sodbrennen. Bei einer schweren Exazerbation sind Anzeichen eines Pankreatitisanfalls der Schockzustand des Patienten. Für Schock sind typisch:

  • Blasse Haut;
  • Schwindel, Orientierungslosigkeit im Raum, Verlust des Bewusstseins;
  • Starke Veränderungen des Blutdrucks;
  • Kurzatmigkeit.

Das Auftreten von Symptomen im Aggregat kennzeichnet einen akuten Pankreatitisanfall. In dieser Situation wird empfohlen, sofort medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Symptome einiger anderer Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts in vieler Hinsicht den beschriebenen ähnlich sind. Der Gastroenterologe wird versuchen, den Anfall zu lindern und zu beseitigen, die richtige Diagnose zu stellen und die Ursache des Leidens festzustellen.

Aktionen während eines Angriffs

Wenn diese Symptome auftreten, rufen Sie sofort einen Krankenwagen. Bis zum Ende eines Anfalls von Pankreatitis zu Hause ist unmöglich. In Erwartung eines Krankenwagens können Sie versuchen, die Symptome zu lindern. Während eines Angriffs ist eine Folge von Aktionen bekannt, die helfen, die Zeit zu verkürzen und das Leiden des Patienten zu erleichtern.

Was kann ich zuhause machen?

  1. Das Schmerzsyndrom wird durch die Akzeptanz von No-Shpy und die Bereitstellung von Patientenruhe reduziert.
  2. Es ist strengstens verboten, Medikamente zu nehmen, die Pankreasenzyme enthalten.
  3. Während eines Angriffs ist das Fasten vorgeschrieben, es ist erlaubt, Mineralwasser ohne Gas und Brühe von Heckenrose zu trinken.
  4. Anstelle der Lokalisierung des Schmerzes wird eine kalte Kompresse angewendet.
  5. Um den Druck auf den entzündeten Bereich zu verringern, wird empfohlen, dass der Patient eine sitzende Position einnimmt, wobei sich ein Oberkörper nach vorne beugen und die Knie zur Brust geneigt sind. Die Position hilft Schmerzen zu lindern.

Entfernen eines Angriffsempfehlers bei einer stationären Beobachtung. In einigen Fällen ist ein Krankenhausaufenthalt des Patienten unmöglich. Dann verschreibt der Arzt eine Behandlung zu Hause. Eine ärztliche Untersuchung ist notwendig, Selbstbehandlung wird den Zustand des Patienten stark schädigen und verschlechtern. Bei der Untersuchung wird der Arzt Empfehlungen geben, was zu Hause zu tun ist, um die Gesundheit des Patienten zu normalisieren, und welche Pflege zu leisten ist.

Diät für Patienten mit Pankreatitis

Um einen Anfall zu lindern und ein Wiederauftreten in der Zukunft zu verhindern, ist es wichtig, dass sich ein Patient ständig an eine Diät hält. Während einer Exazerbation wird Fasten für eine Anzahl von Tagen vorgeschrieben. Bei stationärer Beobachtung wird dem Patienten mittels einer Sonde Nahrung verabreicht. Von den Getränken erlaubt Mineralwasser ohne Gas, schwacher Tee, Brühe von Wildrose. In der neuen Phase können Sie Gelee, andere Gelee-ähnliche Gerichte nehmen.

Nach einer erfolgreichen Beendigung eines Pankreatitisanfalls gibt der Patient allmählich kohlenhydratreiche Nahrungsmittel ein: Kartoffelsuppen, Breie. Das Essen wird in einer homogenen Konsistenz gezeigt. Die Ernährung ist nach und nach kompliziert und verhindert eine starke Belastung der Bauchspeicheldrüse.

Ein Patient mit der Diagnose "Pankreatitis" sollte verstehen, dass der Verzehr von fettigen, würzigen, stark frittierten Lebensmitteln selbst in Mikrodosen einen neuen Angriff auf die Krankheit auslöst. Gleiches gilt für Rauchen und Alkoholkonsum. Es wird empfohlen, das Essen in kleinen Portionen in kurzen Abständen zu essen.

Die Bauchspeicheldrüse ist ein lebenswichtiges inneres Organ, das die Funktion des menschlichen Körpers beeinflusst. Verletzungen in der Arbeit der Drüse verursachen eine Abnahme der Leistung anderer innerer Organe. Es ist wichtig, die Regeln eines gesunden Lebensstils zu befolgen und den Körper zu schützen.

Was ist mit einem Pankreasangriff zu tun und was kann nicht getan werden?

Der Schmerz der Bauchspeicheldrüse ist nichts anderes als eine Exazerbation der Pankreatitis. Früher wurde diese Krankheit als Problem der Erwachsenen angesehen, heute findet man sie oft sogar bei jungen Leuten und Kindern.

Ursachen der Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Bauchspeicheldrüsenentzündung - eine Verletzung der Bauchspeicheldrüse, Entzündung und durch seine Selbstzerstörung begleitet, weil das Enzyms, die für die Verdauung der Nahrung, die, statt in das Duodenum Lösen darin bleiben und es nach und nach zerstören.

Früher wurde der Hauptgrund für das Auftreten von Pankreatitis als übermäßiger Alkoholkonsum betrachtet, aber jetzt ist die ganze Schuld falsch, schädlich, Ernährung von einem kleinen Alter.

Das Essen, die hauptsächlich aus Fett, große Mengen an Kohlenhydraten, Zucker, nicht-natürliche Gewürze und andere Zusatzstoffe, all dies beeinflusst das Aussehen von Pankreatitis und der moderne Mensch wird in beträchtlicher Menge von einem frühen Alter verwendet. Es ist nicht überraschend, dass die Pankreatitis eine der führenden Stellen bei den Krankheiten des 21. Jahrhunderts ist.

Provozieren Krankheit kann Stress, Rauchen, übermäßiges Essen, Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln, Gallensteinen, Unterernährung, langen Aufnahme von Antibiotika, Durchblutungsstörungen, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, Stoffwechselstörungen und vieles mehr.

Die Krankheit ist auch mit einer erblichen Veranlagung verbunden. Es kann durch eine hormonelle Störung verursacht werden - erhöhte Östrogenfreisetzung und schlecht geplante Diäten - ein Mangel an Proteinnahrung.

Zu einer besonderen Risikogruppe gehören Menschen mit chronischen Infektionskrankheiten und solche, die an Organen des Verdauungstraktes operiert wurden. Und Menschen mit Bauchspeicheldrüsenentzündung sind gefährdet für die Entwicklung von Diabetes.

Eine Pankreatitis entwickelt sich oft während der Schwangerschaft. Aufgrund der Entwicklung des Uterus ist die Bauchspeicheldrüse stark komprimiert, der Blutfluss ist reduziert, die allgemeine Arbeit des Organs ist gestört. All dies führt zum Beginn einer chronischen Pankreatitis. Der Grund kann auch eine übermäßige Einnahme von Medikamenten sein, die während der Schwangerschaft oft verschrieben werden.

Kinder leiden an dieser Krankheit, hauptsächlich weil sie schädliche Nahrungsmittel essen, die die Bauchspeicheldrüse dazu bringen, härter als sonst zu arbeiten. Anschließend verschlechtert sich die Arbeit des Organs, was die Entwicklung der Krankheit provozieren kann.

Eine richtig ausgewogene Ernährung und die Verweigerung von Nahrung, die sich negativ auf die Arbeit des Körpers auswirkt, schützt Sie und Ihre Kinder vor einer so gefährlichen Krankheit wie Pankreatitis.

Über die Ursachen von Pankreatitis, erfahren Sie aus dem Video.

Diagnose der Pankreatitis

Um zu lernen, Pankreatitis zu erkennen, sollten Sie wissen, dass es sowohl akut als auch chronisch sein kann. Jede dieser Formen der Krankheit hat ihre eigenen Merkmale in der Symptomatologie.

Chronische Pankreatitis entwickelt sich allmählich, hat einen progressiven Charakter und verschlimmert sich periodisch.
Die akute Form der Erkrankung manifestiert sich plötzlich und ist begleitet von starken Schmerzen im Bereich der unteren Rippen. Ein solcher Angriff erfordert sofortige medizinische Intervention.

Die Diagnose bei jeder Form von Pankreatitis tritt genau gleich auf. Zunächst führt der Arzt eine Erstuntersuchung durch, die beinhaltet: Untersuchung, Palpation und gründliche Befragung des Patienten über die Symptome. Es ist sehr wichtig, wie Sie genau über Ihre Gefühle erzählen können, dies wird bei der Formulierung einer genauen Diagnose helfen. Der Arzt muss sich aller bestehenden Krankheiten und des Verdachts anderer Krankheiten bewusst sein.

Die Diagnose und Behandlung von Bauchspeicheldrüsenentzündungen wird notwendigerweise in einem Krankenhaus durchgeführt.

Bei der Aufnahme einer Person in ein Krankenhaus hat ein Gastroenterologe zunächst Bluttests auf Lipase, Amylase und Bilirubin durchgeführt. Führen Sie einen Ultraschall und in einigen Fällen eine Punktion.

Manchmal, um andere Ursachen von Schmerzen in der Bauchhöhle auszuschließen, wird die Studie mit Computertomographie und Kontrast durchgeführt. Dieses Verfahren hilft Darmverschluss, verschiedene Komplikationen, das Vorhandensein von totem Gewebe (Pankreonekrose) zu erkennen oder venöse Blockaden zu sehen.

Um die Gallengänge auf das Vorhandensein von Steinen zu untersuchen, wird eine endoskopische Untersuchung durchgeführt. Eine Punktion wird nur dann vorgenommen, wenn der Arzt nicht sicher ist, ob die Infektion des Pankreasgewebes bereits begonnen hat.

Pankreatitis ist eine sehr ernste Krankheit für Patienten aller Alterskategorien, also mindestens den geringsten Verdacht auf diese Krankheit, sicher sein, einen Spezialisten zu besuchen.

Symptome einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse

Beide Arten von Pankreatitis, akute und chronische, haben eine Reihe von allgemeinen Symptomen, jedoch manifestieren sie sich auf verschiedene Arten.

Symptomatisch für akute Pankreatitis:

  • Ein akuter Anfall beginnt mit dem Auftreten eines plötzlichen Schmerzes, der in den Rücken im oberen Teil des Abdomens eindringt. Es ist begleitet von einem starken Temperaturanstieg, einem gelblichen Teint auf der Haut, Übelkeit mit Erbrechen, Stuhlstörungen und Schock.
  • Der Schmerz ist dumpf und gibt dem rechten Hypochondrium einen gürtelförmigen Charakter, er ist so stark, dass eine Person sich nicht bewegen kann. Jedes Rühren erhöht den Schmerz, es ist so intolerant, dass es den Patienten in einen Schockzustand versetzt.
  • Wenn der Schmerz im linken Hypochondrium lokalisiert ist und sich in die epigastrische Region ausbreitet, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Entzündungsprozess der Bauchspeicheldrüse bereits auf die Gallenblase übergegangen ist. Solcher Schmerz, konstant und stärker werden, was auch zu einem Schockzustand führt.
  • Vor allem ein unklarer Grund und eine starke Angst sprechen vom Schockzustand.
  • Unter den Augen befinden sich dunkle Ringe, das kalte Schwitzen verstärkt sich, der Druck nimmt ab, der Atemrhythmus beginnt zu fallen, die Tachykardie beginnt.

Eine chronische Pankreatitis wird durch periodische, Schmerzen, Schmerzen unter den Rippen, häufige Übelkeit, Aufstoßen, Blähungen, Appetitlosigkeit und schlechte Leistung des Verdauungssystems gekennzeichnet.

Symptome treten häufig nach dem Essen auf, besonders nach fettigen und gebratenen.

Schmerzhaft, stumpf, oft begleitet von leichter Übelkeit und einem Gefühl von vollem Bauch, auch wenn eine Person sehr wenig aß. All dies führt zu Appetitlosigkeit, der Patient kann tagelang nicht essen, was zu Gewichtsverlust und Magengeschwüren führt.

Wenn Sie oder ein Angehöriger einen akuten Anfall haben, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen. Jede Minute kann entscheidend sein, damit Ihre Notfallmaßnahmen Ihr Leben retten.

Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse: Erste Hilfe

Als erstes muss ein Krankenwagen gerufen werden. In der Selbstbehandlung beschäftigt zu sein, zu versuchen, den scharfen Schmerz von irgendwelchen medikamentösen Mitteln zu entfernen, ist es überhaupt unmöglich, wie es mit dem Tod des Patienten enden kann. Was tun bei einer Bauchspeicheldrüsenattacke vor dem Eintreffen medizinischer Hilfe, um zumindest die Symptome zu lindern?

  • Helfen Sie dem Patienten, eine sitzende Position einzunehmen, in der der Körper vom Körper nach vorne geneigt werden sollte. Nach Annahme dieser Position des Körpers werden die Schmerzempfindungen abklingen.
  • Der Patient sollte vollständige Erholung gewährleisten, natürlich möglich, wenn der Angriff durch Erbrechen, legte neben ihm jede Kapazität (Schüssel, Eimer, etc.) begleitet wird.
  • Keine Nahrungsaufnahme, Wasser ist notwendig, aber nur 1/4 Tasse mit einem Intervall von 30 Minuten.
  • Auf keinen Fall sollten dem Patienten Präparate mit Enzymen des Pankreas (Pankreatin, Festal, Mezim, Panzinorm und andere) verabreicht werden.
  • Wenn Sie etwas Schmerzmittel geben wollen, rufen Sie wieder für einen Krankenwagen, und fragen Sie, ob es getan werden kann und welches Medikament verwendet werden kann.

Es wird strengstens nicht empfohlen, selbst Medikamente zu geben!

Behandlung von Pankreatitis

Wenn die Krankheit zu vernachlässigt ist und eine ernsthafte Lebensbedrohung darstellt, wird der Patient einem chirurgischen Eingriff unterzogen. In einigen Fällen ist es notwendig, mehrere Operationen durchzuführen, und in den Intervallen zwischen ihnen wird der Patient auf der Intensivstation platziert. Leider überleben viele dieser schwerkranken Menschen nicht oft.

Wenn die Krankheit keine dringende Operation erfordert, werden der Behandlung Schmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Die Behandlung wird notwendigerweise von einer strengen Diät begleitet, in den frühen Tagen muss der Patient verhungern. Der gleiche Weg wird für chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse behandelt.

Nach der Behandlung erhält der Patient eine lebenslange Diät, die genau eingehalten werden muss. Aus der Ernährung sollten viele Lebensmittelprodukte ausgeschlossen werden, ebenso wie fettige, frittierte, salzige und süße Speisen. Ordnen Sie Präparate mit Enzymen, die die Bauchspeicheldrüse nicht produzieren kann, in der richtigen Menge unabhängig voneinander zu. Es ist strengstens verboten, Alkohol und Rauch zu trinken.

Die Behandlung der Pankreatitis wird nur von einem Arzt verschrieben. Die Ernährung sollte lebenslang eingehalten werden, wenn Sie früher an einer akuten Pankreatitis litten. In den ersten Stunden, wenn keine Anzeichen für eine Operation angezeigt sind, werden Hungersnot, Erkältung und Ruhe empfohlen.

Denken Sie daran, wenn Sie Symptome einer pankreatischen Entzündung ähnlich einer Entzündung haben, sollten Sie immer einen Spezialisten aufsuchen. Eine frühzeitige Behandlung schützt Sie und Ihre Angehörigen vor den schrecklichen Folgen einer so schweren Krankheit.

Wie man einen Pankreatitisangriff zu Hause lindert

Menschen mit Pankreatitis haben oft Schmerzsyndrome. Was tun in diesen Fällen und wie zu Hause ist es möglich, den Angriff zu entfernen, während medizinische Hilfe nicht verfügbar ist. Darüber erfahren wir in diesem Artikel.

Symptome einer akuten Pankreatitis

Bei Schmerzen in der Bauchspeicheldrüse muss man nicht immer sofort operieren, manchmal ist es einfach.

Ein wichtiges inneres Organ im menschlichen Körper ist die Bauchspeicheldrüse, die hilft, Nahrung zu verdauen. Außerdem werden viele Hormone und Enzyme freigesetzt, die für die Verdauung benötigt werden. Entzündung in der Bauchspeicheldrüse verursacht eine Krankheit wie Pankreatitis.

Es gibt zwei Formen der Krankheit:

In beiden Fällen ist der Entzündungsprozess der Bauchspeicheldrüse von akuten Schmerzen begleitet. Wenn es keine angemessene Behandlung gibt und der Patient die Diät bricht, wird nekrotisches Gewebe beschädigt, was dazu führt, dass eine Person getötet wird.

Bei akuter Pankreatitis treten häufig folgende Symptome auf:

  • Schmerz im Hypochondrium rechts;
  • Gürtelrose im Rücken;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Blähungen des Darms;
  • es gibt keinen Appetit;
  • der Druck sinkt;
  • Kopfschmerzen;
  • es gibt Anzeichen von Tachykardie.

Woran, der Schmerz kann ein wenig entspannen, wenn der Patient sitzt, podozhmet Knie zu ihr. Selbst wenn der Angriff durchgelaufen ist, ist es notwendig, Hilfe von einem Arzt zu suchen, um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden.

Pankreatitis ist kein Satz. Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich sagen, dass es viel hilft.

Oftmals gibt es Fragen, auf welche Spezialisten zurückgegriffen werden sollte, um die Zeichen einer akuten Pankreatitis zu erkennen. Wenn diese Symptome auftreten, müssen Sie einen Therapeuten konsultieren, der nach der Untersuchung des Zustands des Patienten eine Überweisung an den Gastroenterologen gibt. Er wird eine Studie durchführen und eine Therapie verschreiben, um Medikamente einzunehmen und eine strenge Diät einzuhalten. Bei Bedarf ist eine Konsultation des Chirurgen und anderer Fachärzte erforderlich.

Erste Hilfe bei akuter Pankreatitis

Was, wenn starke Bauchspeicheldrüsenschmerzen auftraten? Als den Anfall der Pankreatitis in den häuslichen Bedingungen zu entfernen? Jede Person, die damit diagnostiziert wurde, sollte darüber Bescheid wissen.

Es ist nicht empfehlenswert, den Pankreatitisangriff zu Hause unabhängig zu machen. Wenn Sie starke Schmerzen haben, sollten Sie einen Krankenwagen rufen. Im Krankenhaus steht der Patient unter der Kontrolle von Ärzten und er wird mit der nötigen Hilfe versorgt. Schließlich ist oft ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Aber es gibt Fälle, in denen keine medizinischen Mitarbeiter in der Nähe sind, sollte der Patient die Pankreatitis-Attacke zu Hause ausziehen.

In solchen Situationen ist es wichtig, das Schmerzsyndrom zu entfernen und herauszufinden, warum Magensaft nicht in dieses Organ gelangt. Nach Entfernung des Pankreatitisanfalls sollte der Patient in eine medizinische Einrichtung gebracht werden.

Erste Hilfe bei Pankreatitis zu Hause

  • Der Patient sollte keine plötzlichen Bewegungen ausführen;
  • Fasten ist vorgeschrieben, Nahrungsaufnahme kann den Zustand negativ beeinflussen und das Schmerzsyndrom verstärken;
  • Wasser sollte jede halbe Stunde zu ¼ Tasse gegeben werden;
  • Es ist verboten, Medikamente zu geben, die Enzyme der Bauchspeicheldrüse enthalten: Kreon, Panzinorm;
  • der Patient sollte No-shpy oder Drotaverina Hydrochlorid mit 0,8 mg injiziert werden;
  • in dem Bereich, in dem sich die Bauchspeicheldrüse befindet, und auf dem Magen Eis oder andere Gegenstände aus dem Gefrierschrank bringen;
  • Der Patient muss sich hinsetzen und den Körper nach vorne kippen oder sich in die fetale Position legen.

Wenn es Erbrechen gibt, müssen Sie zwei Finger auf die Zungenwurzel drücken. Sie können 2-3 Esslöffel gesalzenes Wasser trinken, danach wird es einen Brechreflex geben. In der Regel können Sie nach Erbrechen den Schmerz für eine Weile bei Pankreatitis beseitigen. Es wird auch schwierig, während Attacken zu atmen, deshalb ist es empfehlenswert, den Atem anzuhalten, so dass die Schwankungen der Brust selten sind, dies hilft zumindest irgendwie die Schmerzen zu lindern.

Bei einem Angriff ist es unmöglich, Enzympräparate zu akzeptieren, da sie die Produktion von Magensaft erhöhen können. Sie werden zur Remission empfohlen. Wie Sie den Anfall von Pankreatitis zu Hause entfernen, ist der sicherste Weg, wenn Sie eine No-Shpa-Pille oder eine Droge Droge Droge. Wenn es Erbrechen und Übelkeit gibt, ist es besser, eine intramuskuläre Injektion von Papaverin und No-shpa-Lösung zu machen.

Häufig ist die Ursache einer akuten Form der Pankreatitis eine Gallenblasendysfunktion, wodurch der Gallenabfluss gestört wird. In diesem Fall, um den Zustand zu lindern, wird empfohlen, 2 Tabletten Alohol dreimal täglich zu trinken. Wenn jedoch Steine ​​in den Nieren sind, ist dieses Medikament kontraindiziert. Die Entfernung von Schmerzen bei Pankreatitis wird wirksam sein, wenn Sie krampflösende Medikamente mit einem Cholagogendroge einnehmen: Noshpa, Drotaverin. Was ist die Dosierung der Droge, müssen Sie sorgfältig die Anweisungen studieren oder einen Krankenwagen rufen, wo erfahrene Spezialisten korrekte Handlungen veranlassen werden.

Dennoch, mit einer Verschlimmerung eines Angriffs, zu Hause, wie Schmerz mit Hilfe von Medikamenten bei Pankreatitis zu lindern. Schließlich kann der Patient nicht immer raten, welche Krankheit ein solches Phänomen hervorgerufen hat. Wenn Sie selbst ohne Diagnose Medikamente einnehmen, wird es schwierig, die wahre Ursache zu bestimmen und den Verlauf der Krankheit zu erschweren.

Mit akuten Schmerzen, als Schmerzen bei Pankreatitis vor der Ankunft eines Arztes zu lindern. Wenn der Patient starke Schmerzen hat, dann können Sie einige Medikamente nehmen, die für verschiedene Krankheiten verschrieben werden.

In der Regel werden diese Medikamente für chronische Pankreatitis verschrieben.

Wie schnell man einen Pankreatitisangriff zu Hause entfernen kann, muss man sich an drei Grundregeln halten:

Es ist notwendig, die Verwendung von Lebensmitteln vollständig zu begrenzen, während es ein Symptom der akuten Pankreatitis gibt. Der Patient sollte mit ruhigen Bedingungen versorgt werden, körperliche Aktivität ist verboten. Auf dem linken Hypochondrium muss man die kalte Wasserflasche auftragen. Die Bauchspeicheldrüse kann nicht erwärmt werden, da dies die Schmerzsymptome verstärkt und durch die eigenen Hormone zerstört wird.

Welche Therapie ist erforderlich?

Nach dem Angriff kann man nicht essen, es kann einen Rückfall auslösen. Beim Trinken sollten Sie sich jedoch nicht einschränken. Spezialisten empfehlen, gekochtes Wasser oder gesüßten Tee zu trinken.

Als, den scharfen Schmerz bei der Pankreatitis zu entfernen, sind viele Patienten interessiert. Nachdem der Patient im Krankenhaus eingeliefert wurde verschreiben Schmerzmittel.

Das Krankenhaus wird den Körper reinigen, die notwendigen Tropfer einsetzen, Medikamente verschreiben, die zur Wiederherstellung der Bauchspeicheldrüse beitragen und Entzündungen lindern, zusammen mit diesen Medikamenten werden Antidepressiva verschrieben, vor dem Hintergrund der Therapie verschlechtert sich der psychische Zustand des Patienten. Falls erforderlich, werden auch Antibiotika verabreicht, Inhibitoren von Pankreasenzymen, Infusion von Protein und Salzlösungen.

Wenn es keine angemessene Behandlung gibt, können tägliche Angriffe zu Organschäden und Tod führen. Daher, wenn es sogar geschafft, das Schmerzsyndrom zu entfernen, sollten Sie sofort die medizinische Einrichtung kontaktieren und ihre Ursache herausfinden.

Vorbeugende Wartung nach einem Angriff

Bei chronischer Pankreatitis können sich die Krampfanfälle verschlimmern, daher ist es wichtig zu wissen, wie man die Pankreasentzündung im Haus lindert. Welche Medikamente in bestimmten Situationen eingenommen werden sollten, kann vom behandelnden Arzt gewählt werden und schreibt auch deren Dosierung vor. Zeitnahe Erste Hilfe bei Pankreatitis zu Hause hilft Komplikationen zu verhindern und kann das Leben einer Person retten.

Was ist mit einer Pankreatitis zu Hause zu tun, wenn es zu einer ständigen Exazerbation kommt? Es ist wichtig, alle von Ihrem Arzt verordneten Arzneimittel einzunehmen und eine spezielle Diät einzuhalten. In der Tat entstehen die Schmerzen bei der Pankreatitis oft infolge der Verletzung der Regeln der Geburt. Nämlich die Verwendung von akuten, fettigen oder übermäßig süßen Speisen. Der resultierende gestörte Pankreassaft Abfluss variiert seine Zusammensetzung, und Menschen Symptome wie Übelkeit und Erbrechen. Einhaltung der Diät wird die Verschlimmerung der Krankheit vergessen.

Eine sehr schlimme Krankheit, aber mein Freund riet mir zur Behandlung von Pankreatitis, zusätzlich zu dem, was der Arzt mir verschrieb, zu nehmen.

Was tun bei Pankreasanfällen?

Ein Pankreasangriff ist eine Bedingung, die medizinische Notversorgung erfordert. Symptome der Krankheit manifestieren sich so hell, dass sich der Gesundheitszustand des Patienten schnell verschlechtert. In der Regel entwickelt sich eine Exazerbation der Pankreatitis aufgrund von starken Fehlern in der Ernährung, Alkoholmissbrauch, körperliche oder geistige Müdigkeit sowie die Auswirkungen anderer provozierender Faktoren.

Die wichtigsten Anzeichen der Krankheit

Die Symptome des Anfalles der Bauchspeiseldrüse entwickeln sich absolut plötzlich. Die Hauptmanifestation sind starke Schnittschmerzen, die zuerst auf der rechten Seite der Brust auftreten und sich allmählich auf die linke Hälfte ausbreiten. Dies liegt an der Reizung der Nervenendigungen, die sich in einer großen Anzahl in der endokrinen Drüse befinden. Infolge des Ödems des Organs und des Ausflusses des Abflusses reichert sich das Geheimnis im Pankreas an, was zur Verdauung seines eigenen Gewebes führt, was starke Schmerzen verursacht. Unangenehme Gefühle werden oft unter dem Schulterblatt oder auf dem Rücken gegeben. Diese Zeichen können zu einem Fehler beim Diagnostizieren führen, was eine Differentialdiagnose mit einem Myokardinfarkt erfordert, der ähnliche Manifestationen aufweist. Unter Beteiligung des entzündlichen Prozesses des Peritoneums treten neue Symptome auf. Dazu gehören erhöhte Schmerzen beim Bauchstreicheln. Wenn Sie darauf drücken, kann sich der Zustand für kurze Zeit verbessern.

Ein wichtiges Symptom ist die Störung des Verdauungstraktes. Intensive Schmerzen werden von Erbrechen begleitet, das keine Linderung bringt und lähmend ist. Nach einiger Zeit erscheint Erbrechen als Galle, und wenn der Magen völlig leer ist, gibt es nur starke Verlangen und Übelkeit.

Es entwickelt sich die Unordnung des Stuhls in Form von der Diarrhöe. Infolge der beschleunigten Darmmotilität im Stuhl gibt es Reste unverdauter Nahrung. In einigen Tagen kann sich jedoch Verstopfung entwickeln. Es wird Meteorismus beobachtet, der zu einer deutlichen Schwellung des Bauches führt. Eine weiße Beschichtung erscheint auf der Zunge.

Von den zusätzlichen Symptomen gibt es einen signifikanten Anstieg der Körpertemperatur. Eine Person wird schwach, kann nicht auf seinen Füßen stehen. Jede Bewegung wird von Schmerzen begleitet, so dass der Patient versucht, eine bequeme Position zu finden, die zumindest eine leichte Erleichterung bringt.

Neben anderen Anzeichen einer akuten Pankreatitis gibt es Sprünge im Blutdruck, die sowohl deutlich ansteigen als auch abnehmen können. Der Puls wird schwach und schnell. Als Folge von schwerem Erbrechen entwickelt sich eine Hypovolämie, deren Symptome eine trockene Mund- und Hautverfärbung auf einem ungesunden gräulichen Farbton sind.

Das Auftreten dieser klinischen Manifestationen weist auf eine schwerwiegende Verletzung der Gesundheit des Patienten hin, insbesondere wenn einige Tage lang versucht wurde, das Problem selbst zu bewältigen, und keine medizinische Hilfe in Anspruch genommen wurde.

Erste Hilfe

Die Merkmale des Anfalles der Bauchspeiseldrüse sind von der so geäusserten Intensität charakterisiert, dass die Person oft mit ihnen selbständig nicht fertig wird und sich für die medizinische Hilfe richtet.

Wie man einen Angriff entfernt, wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Krankenwagen anzurufen, oder eine Person weit von der Stadt entfernt ist? In diesem Fall wird die erste Hilfe von Verwandten oder Freunden getragen.

Um die Pankreatitisanfälle zu lindern, sollte der Patient vollkommen ruhig sein. Er sollte keine plötzlichen Bewegungen machen. Die beste Position sitzt, leicht nach vorne geneigt.

Erste Hilfe für einen Angriff von Pankreatitis umfasst die Verwendung von Spasmolytika und Analgetika. Dadurch wird der Spasmus der Ausführungsgänge beseitigt und das Geheimnis aus dem Organ entfernt, so dass die Bauchspeicheldrüse sich nicht selbst verdaut. Dafür können Sie folgende Medikamente einnehmen:

Die erste Sache auf dem Gebiet der Projektion der Bauchspeicheldrüse, die sich zwischen dem Nabel und dem Brustbein befindet, ist Kälte anzuwenden, um die Aktivität des Entzündungsprozesses zu reduzieren. Zu diesem Zweck können Sie eine mit kaltem Wasser, tiefgefrorenem Gemüse und anderen improvisierten Mitteln gefüllte Wärmflasche verwenden. Um Erfrierungen zu vermeiden, sollte die Haut mit mehreren Gewebeschichten umwickelt werden.

Was tun und wie mit dem Angriff umzugehen ist? Die erste Regel der erfolgreichen Beseitigung von Beschwerden und Genesung des Patienten - während der Verschlimmerung der Krankheit ist strengstens untersagt. Dies liegt daran, dass durch die Aufnahme von Nahrung in den Magen-Darm-Trakt die Produktion von Enzymen aktiviert wird. Da sie jedoch aufgrund einer Entzündung nicht leicht in den Darm gelangen können, verschlechtert sich der Zustand des Patienten noch mehr, da das Risiko einer Verdauung des Körpers zunimmt. Sie können nicht nur essen, wenn der Angriff entfernt wird, sondern auch innerhalb von 1-3 Tagen danach, um Entzündung und Schwellung der Gewebe vollständig zu beseitigen. Sie können nur reines kohlensäurefreies Wasser verwenden, da durch starkes Erbrechen eine ausgeprägte Austrocknung des Körpers entsteht. Getränke trinken sollte ein paar Schlucke sein, aber oft. Dies verhindert die Wiederaufnahme von Erbrechen.

Behandlung einer Exazerbation

Ein schneller Rückzug des Angriffs stellt sicher, dass keine gesundheitlichen Komplikationen auftreten. Man sollte daher nicht erwarten, dass alles von alleine geht, man sollte die notwendigen Maßnahmen ergreifen.

Wenn vor der Ankunft eines Krankenwagens, um den Angriff zu bewältigen, fehlgeschlagen ist, kann der Arzt intramuskulär Antispasmodika und Analgetika einführen. In Ermangelung eines positiven Ergebnisses ist der Anfall und die Behandlung der Bauchspeicheldrüse in einem Krankenhaus notwendig, wo eine Möglichkeit besteht, den Patienten gründlich zu untersuchen und den Grad der Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit des Organs zu bestimmen.

Die weitere Behandlung der akuten Pankreatitis wird individuell für jeden Patienten entwickelt. Dies berücksichtigt die Symptome der Krankheit, die Ergebnisse der Untersuchung und Untersuchung.

Therapie der Pankreatitis sollte umfassend sein. Neben der Verwendung von krampflösenden und analgetischen Medikamenten ist die Ernennung von Diuretika indiziert. Mit ihrer Hilfe können Sie die Schwellung entfernen, die den Abfluss des Sekrets der Bauchspeicheldrüse gewährleistet und das Risiko der Selbstverdauung beseitigt. Darüber hinaus tragen Diuretika zur intensiven Ausscheidung von Toxinen und Enzymen aus dem menschlichen Körper bei. Zu diesem Zweck ist es am besten, Furosemid oder Lasix zu verwenden. Bei der Ernennung von Diakarba müssen unbedingt Kaliumpräparate in das therapeutische Regime aufgenommen werden, da das Diuretikum hilft, dieses wichtige Element wegzuspülen.

Bei der Entwicklung von Komplikationen, insbesondere mit dem Zusatz von bakteriellen Infektionen, beinhaltet die Behandlung die Verwendung von antimikrobiellen Mitteln - Fluorchinolone oder Cephalosporine 3-4 Generationen.

Wenn die Pankreatitisanfälle zu einer starken Schwächung des Körpers führen, können Vitamine zur Wiederherstellung der Vitalität beitragen. Zu Beginn müssen die Mittel intramuskulär injiziert werden, um das verlorene Gleichgewicht schnell wiederherzustellen. In Zukunft ist es erlaubt auf die Tablet-Form zu wechseln.

Die Behandlung der akuten Pankreatitis umfasst nicht die Verwendung von Enzymen. Darüber hinaus sind sie strengstens verboten. Immerhin in der Bauchspeicheldrüse und so ist das Geheimnis angesammelt, daher sollten Sie in keinem Fall eine zusätzliche Aufnahme von außen zulassen. Dies kann die Situation weiter verschlimmern und das Wohlbefinden des Patienten verschlechtern.

Art des Essens

Was können Sie nach einem Pankreatitisanfall essen? Eine wichtige Rolle bei der erfolgreichen Genesung des Patienten spielt die Einhaltung einer speziellen Diät. Dies wird die Belastung der Bauchspeicheldrüse reduzieren und eine Stabilisierung des Wohlbefindens erreichen.

Nach der Exazerbation der Pankreatitis ist es nicht früher als in 2-3 Tagen möglich. In diesem Fall müssen Sie mit einer kleinen Menge Futter beginnen. Essen sollte gemahlen und nicht heiß sein. Sie sollten oft essen - bis zu 5-6 mal am Tag.

Die Behandlung mit Diät beinhaltet die Verwendung von Gerichten gekocht auf gedünstet, gebacken oder gekocht. Auf keinen Fall darf man gebraten, geräuchert oder gebeizt essen. Vermeiden Sie übermäßigen Verzehr von Salz, Zucker, Pfeffer und anderen scharfen Speisen während des Kochens. Kategorisch verbotene alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke sowie Produkte, die als Halbfertig- oder Fast-Food-Produkte eingestuft werden. Sie enthalten eine große Anzahl von Transfetten, die eine ausgeprägte nachteilige Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse haben.

Unter dem Verbot fallen rotes Fleisch, Avocado, Zucker, Weißbrot, etc.

Diät nach einem Pankreatitisanfall kann die Funktion des endokrinen Organs normalisieren. Der Patient kann folgende Mahlzeiten und Nahrungsmittel essen:

  1. Fettarme Fischarten - Seehecht, Hecht, Karpfen, Kabeljau, Zander usw. Das Produkt sollte gebacken werden, um alle nützlichen Bestandteile zu erhalten.
  2. Diät-Fleisch - Kaninchen, Truthahn, Kalb, Hähnchenbrust, etc. Es enthält eine große Anzahl von Proteinen für den menschlichen Körper, Aminosäuren und Spurenelementen. Fleisch kann gedünstet, gedämpft oder zu Suppen hinzugefügt werden.
  3. Gekochtes oder gedünstetes Gemüse. Sie zeichnen sich durch eine reichhaltige Zusammensetzung aus - sie enthalten Vitamine, Spurenelemente, Antioxidantien und andere Komponenten. Die ideale Option ist Suppenpüree, das extrem leicht verdaulich ist und keine groben Futterpartikel enthält. Diät bei Pankreatitis schließt den Verzehr von rohem Gemüse aus.
  4. Getreide. Produkte mit komplexen Kohlenhydraten sollten bevorzugt werden. Dazu gehören Reis, Buchweizen, Hirse. Positive Wirkung auf die Schleimhaut des Magens macht Haferflocken, deren Behandlung nicht nur bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, sondern auch Pankreas gezeigt wird.
  5. Fettarme Milchsäure-Produkte - Joghurt, Quark, Käse, Kefir. Beitrag zur Wiederherstellung der normalen Mikroflora des Magen-Darm-Traktes. Zugelassen frühestens 2 Wochen nach dem Angriff.
  6. Gemüse und Butter. Es wird verwendet, um eine kleine Menge in Fertiggerichten hinzuzufügen.
  7. Ein positiver Effekt ist der Kräutertee, der nicht nur den Wasserhaushalt wiederherstellt und den Durst stillt, sondern auch den menschlichen Körper mit nützlichen Substanzen sättigt.

Nach einem Anfall der Bauchspeicheldrüse sollte eine spezielle Diät auf Lebenszeit eingehalten werden. Wenn die Empfehlungen des Arztes und die Verwendung verbotener Produkte verletzt werden, kann sich die Pankreatitis verschlechtern. Daher müssen Sie einen gesunden Lebensstil führen, um Rückfälle nicht zuzulassen.

Was soll ich tun, wenn ich eine Pankreatitis habe?

Das erste, was mit einem Pankreatitisangriff zu tun hat, ist es, sich zu weigern, Essen und andere Getränke als gereinigtes Wasser zu essen.

Bei einem Angriff von Lebensmitteln den Verdauungstrakt in den ersten drei Tagen eintritt, provoziert die Freisetzung von Enzymen der Bauchspeicheldrüse, die zu mehr Reizung führt und stärkt den Körper Symptome, wie Schmerzen.

Verfahren Fehler in den frühen Tagen der Bauchspeicheldrüsenentzündung zu essen, sind der therapeutischen Hunger genannt, von dem Sie nach und nach kommen, mit einem paar Salzgebäck beginnen, dann nach und nach in die kalorienarm Gerichte Ernährung eingeführt.

Während dieser Zeit ist es besser, Mineralwasser ohne Kohlensäure (Narzan, Borjomi) täglich 400-500 ml zu trinken. Sie können auch Infusionen von Kräutern oder Abkochungen trinken, mit Pankreasentzündung gezeigt.

Entlasten Sie starke Schmerzen und reduzieren Sie die Entzündung mit einer Eiskompresse unter dem Sternum. Für eine Kompresse ist es besser, ein Heizkissen oder eine Tasche mit Eiswasser oder Eis zu nehmen und mit einem Handtuch zu umwickeln.

In einigen Fällen erscheint während des Angriffs Erbrechen, die die akuten Symptome der Krankheit kurz hilft entfernen (bei starken Schmerzen, Sie manuell Erbrechen auslösen können, die Finger auf die Wurzel der Zunge drückt).

Wenn eine Entzündung des Bauchspeicheldrüse Mensch braucht Bettruhe und absolute Ruhe Stress in der Bauchspeicheldrüse und die Intensität der Durchblutung im Magen-Darm-Trakt zu entlasten.

Was tun, wenn Sie an einer akuten Pankreatitis leiden?

Angriff der akuten Pankreatitis kann Menschenleben gefährdet, weil die von der Bauchspeicheldrüse in kurzer Zeit produzierten Enzyme können die Körperwand korrodieren und den Blutkreislauf gelangen, als stören im wesentlichen alle Systeme und Organe (z.B. Pankreas-Enzyme mit der Funktion der Atmung stören können).

Bei der Attacke der scharfen Pankreatitis ist nötig es dringend den Krankenwagen zu rufen und der Person die erste Hilfe zu geben.

Einnahme von Medikamenten, mit Ausnahme von Antispasmodika, ist das, was streng unter Beschuss von Pankreatitis verboten zu tun. Ärzte empfehlen, zum Krankenwagen kam schnell, eine kalte Kompresse auf den Solarplexus anwenden und keine Silos oder anderen krampflösende Medikament nehmen.

Wie kann man einen akuten Pankreatitisanfall entfernen?

Bei einem akuten Pankreatitisanfall sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, Selbstbehandlung kann in diesem Fall zum Tod führen. Was tun, wenn vor dem Eintreffen eines Krankenwagens eine Pankreatitis auftritt:

  • keine Drogen andere als Spasmolytika zu verwenden (No-Spa, Papaverin, Drotaverinum), schon gar nicht schmerzstillende Mittel und Enzympräparate zu trinken, die nur den Zustand, in einer akuten Entzündung verschlimmern kann
  • vollständig verweigern zu essen, trinken Wasser nicht mehr als 1/4 Tasse jede halbe Stunde
  • Rücken Sie parallel zur Bauchspeicheldrüse Eiskompresse auf
  • nicht aus dem Bett aufstehen, keine plötzlichen Bewegungen machen, du brauchst maximale Ruhe und ein schonendes Regime.

Oft entwickelt Pankreatitis bei der Verletzung des Abflusses von Galle, so wenig Auftrieb schwere Symptome von Bauchspeicheldrüsenentzündung Hilfe cholagogue (alohol, 2 Tab. 3-mal täglich), sondern nehme sie nur in dem Fall, dass keine Steine ​​in den Gallen, sonst mögliche Verschlechterung. Bile nehmen Medikamente mit spazmalitikami nur zusammen benötigen, aber eine solche Behandlung sollte einen Sachverständigen nach einer vorläufigen Prüfung beauftragen. Nach der Abfluss von Galle möglich Durchfall ist, nach dem die Arbeit des Verdauungssystems allmählich wieder normalisiert.

Hilfe bei einem Pankreatitisanfall

Was tun, wenn Sie einen Pankreatitisangriff haben: Denken Sie an die drei Grundregeln - Verhungern, Eisbeutel und völlige Ruhe.

Die Bauchspeicheldrüse mag keine Hitze, von der sich die Entzündung nur verstärkt, und neben der Hitze werden die Pankreasenzyme aktiver und beginnen, das Organ stärker zu korrodieren. Ein Eisbeutel in der Bauchspeicheldrüse wird nicht nur Entzündungen lindern, sondern auch starke Schmerzen lindern.

Während eines Angriffs müssen Sie den Gastrointestinaltrakt vollständig freisetzen, so dass die Bauchspeicheldrüse keine Enzyme mehr produziert (es ist wünschenswert, Erbrechen auszulösen). In den frühen Tagen kann man nur Wasser, Brühen von Kräutern trinken.

Die Pankreaskrankheit kann schwerwiegende Komplikationen für alle Organe bedrohen, daher ist es wichtig, während eines Angriffs maximale Ruhe zu gewährleisten und die Belastung des Körpers zu verringern.

Nach Entzug der Symptome und Normalisierung des Zustandes werden diätetische Lebensmittel und Enzympräparate (Pankreatin, Kreon während der Mahlzeiten) verschrieben, die helfen werden, die Pankreasaktivität zu reduzieren und auch die Schmerzen in diesem Organ zu lindern.

Es ist wichtig zu wissen, was im Falle eines Pankreatitisanfalls zu tun ist, da diese Krankheit in letzter Zeit immer häufiger diagnostiziert wird (vor einigen Jahrzehnten galt die Pankreatitis als eine Krankheit von Alkoholikern).

Im Großen und Ganzen provoziert die Krankheit die Person selbst in einer modernen Lebensweise - ständige Belastungen, Fastfood, fettige und frittierte Speisen, süße Limonade, all dies führt dazu, dass die Bauchspeicheldrüse und andere Verdauungsorgane versagen.

Medizinischer Experte-Herausgeber

Portnov Alexey Alexandrowitsch

Ausbildung: Kiew Nationale Medizinische Universität. A.A. Bogomolets, Spezialität - "Medical Business"

Wie kann man einen Pankreatitisangriff zu Hause entfernen und nicht verletzen?

Ein Pankreatitisanfall ist ein häufiges Problem im Leben der modernen Gesellschaft. Das Problem verdient besondere Aufmerksamkeit, da der Anteil der jungen Bevölkerung stärker betroffen ist.

Stets verschlechtert der Beginn eines Angriffs die Lebensqualität, das allgemeine Wohlbefinden, die Beschwerden entwickeln sich. Es ist notwendig, "den Feind rechtzeitig zu erkennen und zu neutralisieren".

Rechtzeitige Hilfe ist der Schlüssel zur Erhaltung der menschlichen Gesundheit. Wie lindert man einen Pankreatitisanfall zu Hause? Ist es möglich? Wie richtig ankommen?

Angriff der akuten Pankreatitis, ihre Eigenschaften

Die Entwicklung des Anfalles der scharfen Pankreatitis besteht aus den folgenden Stadien: der scharfe Anfall, die Senkung des Anfalles, die Auflösung (die Wiederherstellung oder die Bildung der Komplikationen, der Übergang zur langdauernden Variante), die nochmalige scharfe Attacke.

  • Zu den häufigsten Gründen, die Lage, das Auftreten einer akuten Episode von Pankreatitis zu provozieren ist: Alkohol, reiche Nahrungsaufnahme, Anomalie der Gallenblase und seine Kanäle, traumatischer Verletzungen, Operationen, Biopsie, Bauchspeicheldrüse Onkologie (Krebs), aufgeblasene Cholesterin (Hyperlipidämie).
  • Zu seltenen Gründen sind: Drogen, Gefäßkrankheiten, Autoimmunerkrankungen, Infektionen (Viren, HIV, Würmer, etc.)., eine Allergie, Schlangenbisse, erbliche Bauchspeicheldrüsenentzündung, Schwangerschaft, Pathologie benachbarte Organe sowie idiopathische Pankreatitis (wenn die Ursache nicht ermittelt werden kann).

Symptome eines Pankreatitisanfalls treten plötzlich auf:

  • akuter Schmerz (Pankreaskolik),
  • Temperaturanstieg,
  • erhöhter Puls und Atmung,
  • Übelkeit und möglicherweise Erbrechen,
  • manchmal Gelbsucht.

Abweichungen in Labortests werden aufgezeichnet. Bei der Analyse von Blut wird ein Anstieg des Leukozytenspiegels beobachtet, mit einer Verschiebung der Leukozytenformel nach links, einer Abnahme der Lymphozyten, einem Anstieg der ESR.

. Der Nachweis in der Blutchemie Entzündungsmarker, erhöhte die C-reaktives Protein und Fibrinogen und andere bereits erwähnten das Niveau der Pankreasenzyme in der Blutchemie überschätzen: Amylase, Lipase, Elastase, Trypsin.

Diagnostische Methoden sind nützlich für die Diagnose (MRT, CT, Ultraschall).

Achten Sie darauf, die Krankheit mit ähnlichen Beschwerden zu beseitigen, um Fehler zu vermeiden: Myokardinfarkt, Darm, perforiertes Magengeschwür, Cholezystitis mit Steinen und akuten Cholezystitis, die Lücke Erweiterung der Aorta, Nierenkolik, und aus anderen Gründen.

Darüber hinaus können andere Symptome auftreten, jedoch seltener: Symptome von Darmverschluss, Blähungen und Gasbildung (Blähungen), Dehydrierung, Schocksymptome, Herz- oder Nierenversagen.

Weniger häufige Symptome sind: Flüssigkeitsansammlung im Bauchraum (Aszites), Pleura (Lunge) und der Herzbeutel (Perikarderguss) Hohlraum, Abnahme des Blutkalzium, subkutane Bruchzone und Vereiterung, innere Venenthrombose, Gerinnungsstörungen, Hirnschäden und Erblindung.

Klassifizieren Sie die Anfälle der akuten Pankreatitis in der Schwere: mild, mittelschwer, schwer. Dies ist wichtig für die weitere Behandlung und Prognose.

  • Akuter Pankreatitisanfall mild ist in minimalen Manifestationen von Pankreasläsionen ausgedrückt. Verletzung der Funktion leidet wenig. Die Struktur der Drüse ändert sich selten, mit Kontrolle durch CT (Computertomographie). Normalisierung der Bedingung tritt innerhalb von drei Tagen auf. Komplikationen werden nicht aufgezeichnet. Beendet erfolgreich mit voller Funktionswiederherstellung. Dieser Grad wird bei 50% der erkrankten Personen festgestellt. Ein Pankreatitisanfall kann wiederholt werden, wenn die Ursache nicht beseitigt ist.
  • Etwa 25% der Menschen entwickeln einen Angriff von mittlerer Schwere. Manchmal bilden sich Komplikationen (Pseudozysten, Entzündung und Engegefühl um die Drüse, eitriges Schmelzen der Drüse). Es ist möglich, andere Organe mit einer Störung ihrer Funktion zu berühren, dieser Zustand dauert bis zu 2 Tage.
  • Die restlichen 25% der Menschen entwickeln sich ein schwerer Anfall von Pankreatitis. Er ist durch ausgedehnte Schädigungen der Bauchspeicheldrüse, der umgebenden Organe gekennzeichnet. Venöse Blutung, Atemversagen, Nierenversagen entwickeln sich. Lebensbedrohlicher Zustand Komplikationen treten sehr häufig auf (Zysten, Pseudozysten der Drüse, Nekrose und Eiterung der Drüse, Gerinnungsstörungen, Elektrolytstörungen). Dieser Angriff dauert länger als zwei Tage.

Was soll ich tun, wenn ich eine Pankreatitis habe?

Die Grundversorgung besteht darin, den Zustand des Patienten zu beurteilen und medizinische Hilfe zu suchen. Füttern Sie nicht, gießen Sie nicht, stellen Sie Frieden sicher!

Verdacht auf Auftreten eines Angriffs von akuten Pankreatitis wird durch bestimmte Beschwerden verursacht: intensive Schmerzsyndrom, häufiger umgebende Natur, schmerzhaftes und wiederholtes Erbrechen, Spannung der Bauchmuskeln.

Es ist möglich, die Gründe vor der Verschlechterung des Zustands (Alkoholkonsum, übermäßiges Essen, Trauma, Cholelithiasis, etc.) zu erfahren.

Diese Personengruppe muss dringend zur chirurgischen Abteilung gebracht werden. In solchen Situationen empfiehlt es sich, den Krankenwagen "03" zu rufen.

Der Arzt "03" der Ambulanz kann den Schmerz durch die Einführung von Schmerzmitteln, Spasmolytika und entzündungshemmenden Medikamenten reduzieren.

Im Warteraum nehmen sie notwendige Tests vor und führen Ultraschall, CT (Bauchhöhle) durch. Weiter, nach den Ergebnissen, macht der Arzt eine Schlussfolgerung über die Diagnose und weitere Behandlung. Eine weitere Behandlung sollte im Krankenhaus erfolgen.

Im Anfangsstadium werden Medikamente behandelt, ein chirurgischer Eingriff wird mit Komplikationen durchgeführt.

Angriff der chronischen Pankreatitis, ihre Eigenschaften

Die Entwicklung des Anfalls der langdauernden Pankreatitis: die Exazerbation, die Senkung der Exazerbation, die Auflösung (die Remission, die Bildung der Komplikationen).

Im Gegensatz zu einem Anfall einer akuten Pankreatitis hat ein Anfall mit chronischer Pankreatitis eine Reihe von Unterschieden. Die Dauer der vorangegangenen Pankreatitis beträgt in der Regel mehr als 6 Monate mit abwechselnden Anfällen und Perioden des Wohlbefindens.

Eine Hauptbeschwerde beim Anfall einer chronischen Pankreatitis wird als Schmerz erkannt. Schmerzanfälle können sich im Laufe der Zeit ändern, die Intensität von Anfällen, ihre Lage, Beteiligung am Prozess von nahgelegenen Organen.

Der Schmerz kann in der rechten Seite, links oder in der Mitte sein, kann einen schuppigen Charakter mit Entzündung der Darmschlingen nehmen. Die Schmerzen treten unmittelbar nach oder eine halbe Stunde nach dem Essen auf.

Das Essen ist der Ausgangspunkt des Schmerzes. Die diagnostische Suche zeigt das Vorhandensein von Komplikationen, Zeichen der chronischen Pankreatitis.

Durchfall oder losen Stuhl, fäkale Ausscheidung von großen Menge, Völlegefühl, Blähungen, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit, Fettkalorien, Salivation, Aufstoßen, Übelkeit, häufiges Erbrechen: unzureichende Produktion von Pankreasenzymen wird in den folgenden Symptome ausgedrückt.

Die Beschwerden variierten und bezogen sich nicht nur auf Pankreatitis, sondern auch auf benachbarte Organe. Als Folge eines Pankreatitisanfalls schwillt das Eisen an und kann die Nachbarorgane quetschen.

Bei der Kompression des Darms wird Darmverschluss erhalten. Gelbsucht wird diagnostiziert, indem man den Gang der Gallenblase drückt und mit einem Stein blockiert. Die Kompression der Leber- und Milzvenen führt zu Aszites, einer Zunahme des Milzvolumens, Krampfadern.

Was soll ich tun, wenn ich eine Pankreatitis habe?

Während der Entwicklung des Angriffs gibt es eine Bedrohung für das menschliche Leben, so dass Sie medizinische Hilfe benötigen. Hilfe wird im Krankenhaus in der chirurgischen Abteilung zur Verfügung gestellt. In schweren Fällen auf der Intensivstation.

Im ersten Stadium ist die entzündete Drüse von der Verdauung abgeschnitten. Ordnen Sie Fasten drei Tagen zu, vielleicht mehr, abhängig von der Situation. Weiter die allmähliche Erweiterung der Ernährung, die Methoden der Diät-Therapie.

Benötigt die Verwendung von Enzymen (Pankreatin, Kreon), verbessern sie die Verdauung von Lebensmitteln.

Die nächsten Schritte in der Behandlung sind der Kampf gegen Intoxikationen, eitrige Komplikationen, eine hohe Anzahl von Enzymen im Blut, das Auffüllen von Flüssigkeit und Vitalstoffen im Körper, die Vitalität des menschlichen Körpers erhalten.

In der letzten Phase werden Aktivitäten durchgeführt, die daran interessiert sind, Lebensstile zu ändern, wiederholte Anfälle zu verhindern und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern.

Die chirurgische Behandlung beträgt ca. 20% der Patienten:

  • mit einem Anfall von calculous Cholezystitis, Verschluss eines Kanals mit einem Stein;
  • Pathologie des Schließmuskels von Oddi;
  • Entwicklung eitriger Pankreaszerstörung (Pankreasnekrose);
  • Schmerz nach der Behandlung;
  • eine Kombination mit Anzeichen eines "akuten Abdomens"
  • Kombination mit akuter Cholezystitis,
  • Erkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs,
  • Blutung aus Krampfadern;
  • Thrombose der Milzvene;
  • Abszesse und zystische Formationen in der Drüse, andere Ursachen.

Medikation bei einem Angriff zielt darauf ab, Schmerzen zu beseitigen und die betroffenen Funktionen der Bauchspeicheldrüse wiederherzustellen.

Bei alkoholischer Pankreatitis erhöht die Alkoholabstinenz die Überlebensrate in dieser Gruppe auf 40%. Bei der Entdeckung von Steinen im Gallenausscheidungssystem wird empfohlen, sie zu entfernen und daran zu hindern, die Steine ​​erneut zu bilden.

Zusammenfassend werden die Vorteile einer frühzeitigen medizinischen Versorgung deutlich. Ein Zuhause mit einem Pankreatitisanfall ist gefährlich! Möglichkeiten, die Ursachen von Schmerzen zu klären und die Diagnose Pankreatitis zu klären, gibt es einfach kein Zuhause zu Hause.

Bei einem Pankreatitisanfall nach Hause zu helfen, ist lebensbedrohlich! Zu Hause werden Maßnahmen ergriffen, um das Risiko eines erneuten Auftretens nach der Entlassung zu verringern. Verweigerung des Alkoholkonsums, Einhaltung der Diät, Beseitigung der Ursache, die einen Pankreatitisanfall ausgelöst hat, und Durchführung von Arztterminen.

Sie absolvierte die Smolensk State Medical Academy. Er arbeitet in der Zentralbank von Usbekistan, KDTS 4 DZM Branch 4, Moskau, Leiter. therapeutische Abteilung. Berufserfahrung 8 Jahre.