logo

Das beste Mittel und Heilmittel für Gastritis und Sodbrennen

Das schnelle Tempo des modernen Lebens zwingt die Menschen oft, wichtige Dinge für die Gesundheit zu vernachlässigen - Ruhe, Schlaf, vollständige Ernährung.

Als Folge von Erkrankungen der für die vollständige Verarbeitung von Lebensmitteln zuständigen Stellen sind immer mehr Männer, Frauen und sogar Kinder betroffen.

Verschiedene Arten und Formen von Gastritis des Magens stören den gewohnheitsmäßigen Lebensrhythmus, untergraben die Gesundheit.

Die Medikamente gegen Gastritis und Sodbrennen wurden zu einer der Hauptwerbungen im Fernsehen, und die Patienten, statt zu den Ärzten zu gehen, folgen dem Rat vom Fernsehbildschirm.

Welches wirksame Mittel gegen Gastritis und Sodbrennen kann empfohlen werden, wenn die Symptome einer Krankheit entdeckt werden?

Gastritis des Magens und Sodbrennen. Was zu tun ist?

Bevor man sich für eine Behandlung von Gastritis entscheidet, wäre es gut, sie mit einem Gastroenterologen zu besprechen, da es unmöglich ist, den Säuregehalt und den Grad der Schädigung der Schleimhaut festzustellen.

Nur ein Test mit Bluttests, endoskopischer und Ultraschalluntersuchung wird in der Lage sein, die Art und das Stadium der Erkrankung festzustellen, basierend auf diesen Daten wird die Behandlung verordnet.

Es wird allgemein angenommen, dass nur Arzneimittel schädigen können, und die traditionelle Medizin bietet außergewöhnlich sichere und harmlose Methoden gegen solche Symptome wie Schmerzen und Sodbrennen.

Dies ist bei weitem nicht der Fall, da allergische Reaktionen oder andere individuelle Intoleranz auf Kräuter, Imkereiprodukte und andere natürliche Inhaltsstoffe sein können.

Alle Behandlungsmethoden sollten mit dem Arzt vereinbart werden.

Ein einzelner Anfall von akuter Gastritis und Sodbrennen, wenn es zu viel essen oder nicht ganz frische Lebensmittel geführt, kann nicht mit Medikamenten behandelt wird, wird es genug sanfte Kraft, Aktivkohle und Kräutertees sein.

Wenn der Ablauf der scharfen Gastritis des Magens durch die falschen Handlungen des Kranken nicht erschwert wurde, ist der Zustand nach 5-7 Tagen vollständig normalisiert und die Gastritis, wahrscheinlich nie von sich selbst wird nicht feststellen.

Wenn jedoch die wiederholten Angriffe häufiger und schmerzhaft werden, kann nicht Hausmittel werden Schröpfen, Sodbrennen tritt auch nach den üblichen Produkten, wir über den Übergang von Gastritis in der chronischen Phase sprechen können.

Dieser Prozess wird durch die Faktoren gefördert, die für die Person selbst verantwortlich sind:

  • Nährstoffbelastung des kranken Körpers, Überessen, Essstörungen, Hunger;
  • Koffein, Alkohol und Nikotin, die bei Magenerkrankungen ausgeschlossen werden sollten;
  • unabhängiger Empfang von Medizinprodukten, negative Auswirkungen auf den Magen;
  • die Verwendung von Lebensmitteln mit chemischen Zutaten;
  • emotionale Instabilität, Unfähigkeit, mit stressigen Situationen fertig zu werden;
  • die Anwesenheit von Parasiten im Körper ignorieren.

Chronische Gastritis erfordert eine ständige Behandlung und Überwachung im Gastroenterologen, da viele seiner Formen schwere Komplikationen bis hin zur Onkologie verursachen.

Verlauf und Verlauf dieser Krankheitsform hängen vom Lebensstil des Patienten und davon ab, dass er den Therapieempfehlungen so genau folgt.

Die Dauer der Remissionszeiträume kann mehrere Monate bis zu mehreren Jahren betragen, Grad und Art der Exazerbationen stehen in direktem Zusammenhang mit der richtigen Wahl der Mittel zur Behandlung und Vorbeugung von Magengastritis und Sodbrennen.

Beliebte Medikamente zur Behandlung von Gastritis

Wenn Sie einen Rückfall der chronischen Gastritis passieren betroffenen Patient über Schmerzen und Schwere im Magen, Sodbrennen, Aufstoßen Galle oder Magensaft, Übelkeit, Schwindel, manchmal Fieber.

Meist besteht eine Hyperazid-Gastritis, bei der die Konzentration von Salzsäure im Magensaft zunimmt.

Diese aggressive Komponente reizt die Schleimhäute und ruft die Symptome der Hyperazid-Gastritis hervor - starkes Sodbrennen und saures Aufstoßen.

Daher zielt die Behandlung der Krankheit darauf ab, die Säure zu neutralisieren oder ihre Produktion zu blockieren sowie die Arbeit des Gastrointestinaltrakts zu normalisieren.

Helfen Sie dabei als Drogen aus der Apotheke und Volksmedizin:

  1. Wenn der Schmerz im Bauchbereich verwendet Spasmolytika (No-Spa oder Drotaverinum, bendazol, Metacin, Halidorum) und holinoblokatory (Atropin, gangleron, Difatsin, Platifillin, Palyufin).
  2. In dem Magen, der von der Krankheit betroffen ist, wird die Lebensmittelverarbeitung nicht richtig durchgeführt, so dass sie durch enzymatische Mittel normalisiert werden kann - Mezim, Digestal, Domrid, Festal, Pankreatin.
  3. In einigen Fällen sind Antibiotika erforderlich, die gegen die Helicobacter pylori-Bakterien wirksam sind, wenn die Analyse ihre Anwesenheit in der Magenhöhle - Amoxicillin, Tindazol, Pilorid - zeigte.
  4. Während einer Exazerbation, wenn Übelkeit und Erbrechen auftreten, können diese Symptome mit Hilfe von Cerucal, Motilium entfernt werden.
  5. Gastritis, die mit Verstopfung einhergeht, erfordert den Einsatz von Abführmitteln (Dufallac, Gutalax, Pikolaks, Slabilen).
  6. Blähungen und Blähungen mit Gastritis beseitigen Espumizan, Simethicone, Meteopazmil, Dillwasser.
  7. Eine längere Antibiotikatherapie kann zu einer Dysbakteriose des Darms führen, in diesem Fall können Medikamente benötigt werden, die die Mikroflora normalisieren - Linex, Ecoflor, Hilak Forte.
  8. Oft, wenn es, dass ein Patient mit Gastritis bestimmt wird, Magen von Depressionen oder Stress leidet häufig anfällig ist, schreibt der Arzt in Verbindung mit der Haupt-Therapie Beruhigungsmittel - Persien, New Pass, Medikamente auf der Basis von Baldrian oder Herzgespann.

Sodbrennen wird auf Gastritis gesondert hingewiesen, da es eines der Hauptsymptome der Gastritis ist und den Patienten auch während der Remission nicht verlässt.

Um den Angriff von Sodbrennen zu stoppen, verwenden Sie Medikamente, die auf zwei Arten wirken - einige neutralisieren die Wirkung auf den Magen von bereits produzierter Salzsäure, andere blockieren die Magendrüsen, die es produzieren.

Unterdrücken Sie die Arbeit der Drüse des Magens verantwortlich für die Herstellung von Säure bedeutet, genannt Protonenpumpenhemmer. Medikamente dieser Gruppe sind Omeprazol, Omega, Rabeprazole, Pantoprazol.

Sie sind in der Magen-Gastritis-Therapie als ein unabhängiges Mittel oder zusammen mit Antacida-Gruppe Drogen, die Sodbrennen, neutralisierende Salzsäure entlasten verschrieben. Dieser Almagel, Gastal, Rennie, Fosfalugel.

Behandlung von Sodbrennen und Gastritis mit natürlichen Methoden

Nicht weniger positive Ergebnisse bei der Beseitigung der Krankheitssymptome werden durch Behandlungsmethoden zu Hause erzielt.

Eine Vielzahl von Produkten auf der Basis von Heilpflanzen, Honig, Pflanzenölen werden verwendet, um Schmerzen zu lindern, Sodbrennen, Schwellungen, Durchfall, Verstopfung mit Gastritis zu beseitigen.

Um hausgemachte Medizin vorzubereiten, wählen Sie frische, natürliche Zutaten, speichern Sie ihre begrenzte Zeit, die im Rezept angegeben ist.

Wenn das Arzneimittel nach der angegebenen Lagerzeit nicht bis zum Ende verwendet wurde, muss es verworfen werden, da sich die natürlichen Bestandteile ohne den Zusatz von Konservierungsmitteln schnell verschlechtern.

Volksrezepte zur Beseitigung von Schmerzen, Schwellungen und Schweregefühl im Magen:

  • in einem Glas warmer gekochter Milch 1-2 Teelöffel Honig, trinke während der Exazerbationen mit Schmerzen;
  • 1,5 Tassen Honig mit einer Mischung aus Walnüssen und Aloe-Blättern gemischt, ein halbes Kilogramm genommen und durch einen Fleischwolf geführt; der Agent besteht darauf 3 Tage und nehmen 1 EL. l. nach dem Essen;
  • Propolis (10gr) mit Oliven oder Butter gemischt, die Stunde im Wasserbad halten, abtropfen lassen; nach dem Abkühlen nehmen, auflösen in warmer Milch mit Bauchschmerzen;
  • in einem Glas kochendes Wasser auf den Boden eines Teelöffels Kräuter - Johanniskraut, Schafgarbe und Minze, 2 Stunden, um darauf zu bestehen, für einen Tag zu trinken;
  • erleichtert die Schmerzempfindungen von Kissel aus ganzem Hafer und agiert als ein Umhüllungsmittel;
  • in einem Liter heißem Wasser, um 3-4 Stunden zu bestehen 2 EL. l. getrocknete Birkenrinde, trinken Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten für drei Wochen;
  • Verstopfung mit Gastritis wird mit solcher Abkochung behandelt: zerquetschte Walnüsse (100 gr) kochen in einem Liter Milch, belasten, verbrauchen ein Drittel des Glases nach dem Essen;
  • wenn Verstopfung nützlich ist, Pflaumen zu essen oder ein Kompott zu machen: 4-5 Stck. gespülte Pflaumen geben ein Glas heißes Wasser für die Nacht, am Morgen auf nüchternen Magen zu trinken.

Ärzte - Heilpraktiker verwenden oft blaues Jod für Gastritis, es wirkt gut auf den Zustand der Magenschleimhaut, heilt Geschwüre und Erosion, reguliert den Säuregehalt.

Um es zu machen, brauchen Sie Stärke und Zucker (1 Teelöffel), Zitronensäure an der Spitze des Messers. All dies wird in 50 ml abgekochtem abgekochtem Wasser gelöst und in Brand gesetzt.

Die Mischung kontinuierlich rühren, zum Kochen bringen, ein Glas steiles kochendes Wasser einfüllen, nicht aufhören zu rühren, halten Sie ein langsames Feuer für weitere 3-4 Minuten.

Die Flüssigkeit auf 70 Grad abkühlen, einen Teelöffel Apothekenjod zugeben, mischen. Trinken Sie das blaue Jod den ganzen Monat über 100-130 ml vor dem Essen.

Natürliche Methoden für Sodbrennen

Folk Heilmittel werden auch mit Sodbrennen helfen, und es ist nicht nur jedermann bekannt Soda.

Es gibt viele andere, sicherere Rezepte, die dieses Symptom bei Magengastritis effektiv beseitigen:

  • 10 Gramm Senfsamen rastortyh zu einem feinen Pulver, gemischt mit Kalmuswurzel (5 g), Kümmel (3 g), Johanniskraut Kraut (20 g) und Flohsamen (20 g). Zwei Esslöffel Rohmaterial gießen 0,5 l Wasser in eine Thermoskanne, Infusion behandelt Gastritis mit hohem Säuregehalt;
  • Morgens auf nüchternen Magen Honig nehmen, in einem Glas warmen Wassers aufgelöst, in anderthalb Stunden essen;
  • Kartoffelsaft oder Kohl in einer Menge von 0,5 Tassen 2 mal am Tag vor dem Essen, wenn schweres Sodbrennen leidet; Kontraindikation für Kohlsaft - Blähungen;
  • Leinsamen, der in einer Kaffeemühle gemahlen wird, kann in seiner reinen Form genommen werden, mit einer großen Menge Flüssigkeit hinuntergespült werden oder davon eine Abkochung gemacht werden;
  • Calendula oder Kamille in Form von Aufguss, Abkochung unter Zusatz von Honig;
  • Wurzel Enzian pour trockenen Rotwein, bestehen Sie 20 Tage;
  • trockene Eicheln zu Pulver vermahlen, mit gekochter warmer Milch von Sodbrennen einnehmen;
  • ungesalzene Reisbrühe lindert nicht nur Sodbrennen, sondern hilft auch bei Durchfall, der oft mit Gastritis einhergeht;
  • alkalisches Mineralwasser ohne Gas wird von Sodbrennen durch Gänge (1Monate) getrunken;
  • Puder von geröstetem Buchweizen.

Alle aufgelisteten medizinischen und volkstümlichen Methoden der Behandlung der Gastritis des Magens und oft des dadurch verursachten Sodbrennens werden die bemerkenswerte Wirkung nur bei der regelmäßigen Anwendung, sowie unter Beachtung der Regeln der Ernährung erweisen.

Das Medikament wird die Symptome der Krankheit während Perioden der Exazerbation entfernen, helfen mit Schmerzen, Anfällen von Sodbrennen, Übelkeit.

Aber um häufige Exazerbationen zu vermeiden oder sie zumindest nicht so scharf und häufig zu machen, müssen Sie die Diät anpassen.

Aus Lebensmitteln müssen Lebensmittel entfernt werden, nach denen Sodbrennen, Magenschmerzen, Blähungen auftreten.

In der Regel haben Patienten mit Erfahrung gelernt zu bestimmen, welche Gerichte unangenehme Gefühle in ihnen verursachen und versuchen, sie zu vermeiden.

Detaillierte Ernährungsberatung sollte von einem erfahrenen Diätspezialisten gegeben werden, sie sollten bei Gastritis nicht vernachlässigt werden, da die Ernährung der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung der Krankheit ist.

Heilung für Gastritis und Sodbrennen

Sodbrennen ist ein unangenehmes brennendes Gefühl in der Speiseröhre, das durch die Einwirkung von Magensäure verursacht wird. Bei einer gesunden Person kann Sodbrennen auftreten, wenn Sie akute oder fettige Speisen, Rauchen und dieses Symptom auch unabhängig voneinander, nach einer Weile. Wenn Sodbrennen durch Faktoren wie Magenkrämpfe und erhöhten Säuregehalt aufgrund von Gastritis verursacht wird, treten dauerhaft Exazerbationen auf. In diesem Fall brauchen Sie eine Heilung für Gastritis und Sodbrennen. Im Folgenden werden wir beschreiben, welche Medikamente zur Behandlung der Grunderkrankung angeboten werden und welche die Beschwerden und das brennende Gefühl in der Speiseröhre lindern und lindern.

Heilung für Gastritis und Sodbrennen

Beliebte wirksame Heilmittel für Gastritis

Gastritis ist die wörtliche Geißel der Generation, sie betrifft Kinder, Jugendliche und Erwachsene in jedem Alter. Natürlich bedeutet das für die Behandlung dieser Krankheit auf den Regalen der Drogerie viele. Es sollte verstanden werden, dass alle Medikamente für Gastritis zu verschiedenen Gruppen gehören und ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und Eigenschaften haben.

Dies weist auf die Notwendigkeit hin, sich der Behandlung der Krankheit individuell zu nähern, wobei mit dem Arzt das beste Schema der Therapie besprochen wurde

Im Folgenden werden wir über die beliebtesten Medikamente verschiedener Typen sprechen, die bestimmte Symptome von Gastritis betreffen.

Protonenpumpenhemmer

Diese Gruppe von Medikamenten wird auch "Protonenpumpenblocker" genannt. Ihre Wirkung beruht auf der Verhinderung einer übermäßigen Produktion von Basalsekret. Um Proteine ​​zu verdauen, wird der Magen auf die Produktion von Salzsäure abgestimmt, die unabhängig von der Nahrungsaufnahme regelmäßig zugeführt wird.

Dementsprechend wird, wenn der Magen leer ist, setzt die Sekretion erzeugt werden, und die Aggressivität des Magensaftes Azidität erhöht wird, und es korrodiert die Körperwand, Unbehagen zu verursachen. Dieser Prozess blockiert teilweise die Inhibitoren der Protonenpumpe und reduziert die Konzentration der Sekretion.

Tabelle 1. Vorbereitungen, die die Protonenpumpe blockieren

Enzympräparate

Um Nahrung qualitativ zu verdauen, verwendet der Magen Enzyme - sie bauen Proteine, Kohlenhydrate und Fette ab. Wenn dieser Prozess unterbrochen wird, sollte dem Körper geholfen werden, indem man die entsprechende Droge nimmt.

Gerade bei den Medikamenten aus dieser Gruppe lohnt es sich, besonders vorsichtig zu sein - ihre Aufnahme muss eindeutig verifiziert und mit einem Gastroenterologen abgestimmt sein. Weicht der Patient von der Norm ab oder versäumt er die Pille, sind alle Bemühungen umsonst. Nur ein disziplinierter Zeitplan der Einnahme von Medikamenten und genaue Dosierung wird einen positiven Effekt erzielen.

Tabelle 2. Fermentierte Zubereitungen

Antibakterielle Medikamente

Wenn es eine Gastritis infektiös ist, ist sein Erreger oft Helicobacter pylori. Manchmal verschreiben Ärzte Antibiotika Empfang, in einigen Fällen kann mit der Krankheit fertig zu werden, nehmen Antibiotika zerstören schädliche Bakterien haben sich vervielfacht, und nicht eine neue Hütte im Magen zu geben.

Tabelle 3. Vorbereitungen gegen Bakterien

Schmerzmittel

Exazerbation der Gastritis ist oft nicht nur von Sodbrennen begleitet, sondern auch erhebliche Schmerzen. Um die Kraft des Körpers aufrecht zu erhalten und dem Patienten ein wenig Ruhe zu geben, werden bei starken Schmerzen Schmerzmittel verschrieben. Die Schmerzen im Magen werden durch folgende Tabletten wirksam gestoppt:

  • "Nein-shpa";
  • "Papaverin";
  • "Spazmalgon";
  • Drotaverin;
  • "Baralgin" und dergleichen.

Ein wichtiger Punkt! Solche Tabletten wie "Analgin", "Orthofen", "Diclofenac" werden nicht zur Behandlung von Magenschmerzen empfohlen. Es wird angenommen, dass diese Medikamente in der Lage sind, innere Blutungen zu provozieren, und das Schmerzsyndrom wird nicht gelindert.

Medikamente gegen Sodbrennen

Es sollte verstanden werden, dass Medikamente, die darauf abzielen, Sodbrennen loszuwerden, eine Person nur vor einem Symptom retten. Sodbrennen selbst ist keine Krankheit, sondern markiert nur den veränderten Zustand im Magen. Manche Leute nehmen die Sodalösung beim ersten Anzeichen von Sodbrennen, aber das ist eine absolut falsche Handlung. Ja, am Anfang von Soda löscht wirklich Salzsäure, aber dabei Kohlendioxid freigesetzt wird, und in großen Mengen. Dies erhöht nur den Rückfall.

Gefühl von Sodbrennen im Hals

Daher empfehlen Ärzte bei Sodbrennen, bewährte Arzneimittel einzunehmen. Wir werden die gebräuchlichsten Medikamente in Betracht ziehen, die Bitterkeit in der Speiseröhre und ein brennendes Gefühl im Magen beseitigen, das viele Russen bevorzugen.

Antazida

Die sicherste Kategorie von Arzneimitteln mit Magnesium und Aluminium, die Magensäure neutralisiert. Diese Mittel wirken sanft, stören praktisch nicht die Arbeit des Körpers und haben geringe Nebenwirkungen.

Der Vorteil der Antazida in der schnellen, fast augenblicklichen Handlung, aber die Wirkung wird für kurze Zeit behalten. Sie löschen schnell Säure im Magen, aber wenn die Ursache seines Aussehens nicht behandelt wird, wird Sodbrennen immer wieder auftreten, Antazida haben keine heilende Eigenschaft.

Tabelle 4. Antazidpräparate

Drogen für Magen-Gastritis und Sodbrennen

Sodbrennen ist ein brennendes Gefühl in der Speiseröhre, die auftritt, wenn sie Magensäure ausgesetzt ist. Gesunde Menschen leiden selten an Sodbrennen, da die Schleimhaut der Speiseröhre leicht seltenen Kurzzeitpellets von Mageninhalt standhält. Aber Faktoren wie Magenkrämpfe wegen Geschwüren oder Gastritis, Magenübersäuerung, Ösophagitis, gastroösophageale Refluxkrankheit, was zur Anhäufung von Schäden und Verschlimmerung von Schmerzen bei jedem aufeinanderfolgenden Angriff. Daher werden bei der Behandlung von Sodbrennen zwei Gruppen von Drogen verwendet: Drogen zur Abheilung eines Angriffs und Medikamente gegen die Grunderkrankung.

Die Wirkung von symptomatischen Mitteln gegen Sodbrennen und Gastritis, Antazida genannt, beruht auf der schnellen Neutralisierung der Säure durch chemische Mittel. Resorbierbare Antazida unterscheiden sich kaum von gewöhnlichem Backpulver - sie interagieren mit Salzsäure und bilden Salze, die in das Blut eindringen, und Kohlendioxid. Obwohl sie sehr schnell aktiviert werden, ist der positive Effekt kurz, weil das Kohlendioxid die Produktion von Salzsäure im Magen ( „Säurerückprall“) und den Gasrückfluss anregt. Darüber hinaus ist die Restsalze einen negativen Einfluss auf das chemische Gleichgewicht des Körpers, so langfristige Nutzung solcher Medikamente beschränkt und muss von Ihrem Arzt genehmigt werden. Eines der wenigen Medikamente dieser Art in der Apotheke ist Rennie, eine Mischung aus Calcium- und Magnesiumcarbonaten.

Nicht resorbierbare Antazida haben eine verzögerte, aber länger anhaltende Wirkung - bis zu 3 Stunden. Sie emittieren kein Kohlendioxid, die meisten Reaktionsprodukte mit Salzsäure treten mit Kot aus dem Darm aus. Es gibt mehrere Unterarten:

1. Die bekanntesten Mittel gegen Sodbrennen und Gastritis basieren auf einer Mischung von Aluminium- und Magnesiumhydroxiden - Maalox, Almagel, Alumag, Gastal, Gastracid. Sie verschlechtern die Aufnahme von Phosphor und sind bei Patienten mit erkrankten Nieren kontraindiziert.

2. Drogen für Gastritis mit Aluminiumphosphat - Fosfalugel, Alfogel, Gasterin. Diese Medikamente fangen an, Säure nur zu unterdrücken, wenn ihr physiologisches Niveau überschritten wird, den Rest der Zeit, die nur umhüllende und adsorbierende Funktionen durchführt. Mögliche Folgen einer länger andauernden unkontrollierten Anwendung sind das Fehlen verschiedener wichtiger Spurenelemente und der begleitenden Erkrankungen.

3. Zubereitungen auf Basis von Alginaten, beispielsweise Gaviscon. Die chemische Wirkung ist in diesem Fall von untergeordneter Bedeutung, die Hauptsache ist die Bildung einer schützenden Alginatgel-Barriere, ohne die Verdauungsfunktionen zu stören. Dies sind spezialisierte Heilmittel gegen Sodbrennen, die vor allem bei Krankheiten wirksam sind, die nicht direkt mit einem hohen Säuregehalt verbunden sind.

In der medizinischen Praxis wird zur Linderung von starkem Sodbrennen und Gastritis am häufigsten Antazidum Almagel verschrieben. Der Hauptwirkstoff, Aluminiumhydroxid, reduziert nicht nur den Säuregehalt, sondern umhüllt auch die Schleimschutzschicht und beseitigt schmerzhafte Empfindungen innerhalb von 5-10 Minuten nach der Einnahme. Hilfs-Magnesiumhydroxid bildet Salze, die teilweise absorbiert werden und die Dauer der Behandlung begrenzen, aber ihre Verwendung ist notwendig, um Verstopfung durch Aluminiumsalze zu verhindern. Als Einwegmittel zeigt es sich perfekt bei Erwachsenen und Kindern im Alter von einem Monat. Es gibt Varianten von Almagel mit einer anästhetischen und verdauungsfördernden Wirkung.

Sodbrennen in Gastritis mit geringen Säuregehalt mit Medikamenten behandelt, die den Abschluss des Mageninhaltes in den Darm beschleunigen - Motilium, Motilak, Domperidon, Reglan, Metoclopramid und andere. Diese Medikamente durchdringen die Blut-Hirn-Schranke und können insbesondere bei Kindern eine kognitive Beeinträchtigung verursachen, so dass sie nur von einem Arzt verordnet werden können.

Sodbrennen vor dem Hintergrund einer festgestellten Gastritis mit hohem Säuregehalt oder Magengeschwür wird vom Arzt bei der Behandlung der Grunderkrankung mit Hilfe von ein oder zwei antisekretorischen Medikamenten korrigiert. In der modernen Medizin werden zwei Gruppen verwendet:

1. Protonenpumpenhemmer (PPI) - Präparate Omeprazol, Pantoprazol, Lansoprazol, Rabeprazole und andere. Hervorragende Bewältigung der Unterdrückung der Produktion von Salzsäure, haben eine signifikante Dauer (24-72 Stunden). Nebenwirkungen treten selten auf, nach dem Abnehmen steigt der Säuregehalt gleichmäßig an. Diese Gruppe wird nicht Kindern, schwangeren und stillenden Müttern zugeordnet.

2. Blocker von H2-Histamin-Rezeptoren - Ranitidin, Famotidin und eine Vielzahl von Medikamenten für Sodbrennen und Gastritis auf ihrer Grundlage. Reduzieren Sie die Gesamtproduktion von Verdauungsenzymen und Salzsäure. Die Hauptvorteile dieser Medikamente sind der extrem niedrige Preis und das Fehlen absoluter Kontraindikationen. Nachteile - sehr ernste Nebenwirkungen sind möglich, nach der Absage gibt es einen "acid ricochet". Mit genetischer Resistenz gegen PPI sind die einzige Möglichkeit der Therapie.

In der russischen Medizin am häufigsten Behandlung von Gastritis oder Sodbrennen mit Hilfe von Omeprazol - die billigste und effektivste PPI. Das Medikament kann in Kombination mit allen Antazida und H2-Histamin-Rezeptor-Blocker verabreicht werden, ist wirksam in der Antibiotikatherapie für die Zerstörung von Helicobacter pylori. Eine Stunde nach der ersten Dosis beginnt Omeprazol, die Produktion von Salzsäure zu verringern, nach 2 Stunden erreicht das Ergebnis ein Maximum, nach einem Tag - es ist um 50% geschwächt und arbeitet für weitere 72 Stunden. Das Medikament wird einmal täglich 20 mg eingenommen, nach 4 Tagen ist eine stetige Konzentration erreicht. Andere Namen von Omeprazole sind Losek, Ultop, Omega, Gastrozol und so weiter.

Was sollte ich bei der Behandlung von Sodbrennen vermeiden?

1. Übermäßige Fettleibigkeit im zentralen Teil des Bauches führt zu einem konstanten Druck auf den Magen und Sodbrennen. Wenn möglich, müssen Sie Ihren Body-Mass-Index (Gewicht in Kilogramm dividiert durch das Quadrat des Wachstums in Metern) auf 30 oder weniger reduzieren.

2. Vermeiden Sie enge Kleidung und Gürtel, der Bauch sollte so frei wie möglich sein.

3. Nach dem Essen müssen Sie für eine Stunde keine horizontalen und geneigten Positionen einnehmen. Dies gilt für Freizeit und Arbeit. Es wird im Allgemeinen nicht empfohlen, den Kopf unterhalb des Abdomens abzusenken und die Muskeln der Presse zu überanstrengen.

4. Halten Sie bei Gastritis einen Zeitraum von mindestens 4 Stunden zwischen Abendessen und Schlaf ein. Wenn Sodbrennen noch quält - Heben Sie den Rumpf während des Schlafes um 15-20 cm an.

5. Rauchen, Alkohol tragen zur Entwicklung von Gastritis und anderen Krankheiten bei, die zu Sodbrennen führen. Nikotin hat eine doppelte Wirkung - es verengt die Kapillaren, verursacht eine Schleimhypoxie und stimuliert die Produktion von Säure. Es ist wünschenswert, schlechte Gewohnheiten zu vergessen.

6. Vermeiden Sie übermäßiges Essen, essen Sie regelmäßig, mindestens dreimal am Tag. Wenn die Ursache für Sodbrennen - Gastritis oder Magengeschwür bekannt ist, werden mindestens vier Mahlzeiten am Tag empfohlen.

Refuse Gastritis von Produkten, die übermäßige Freisetzung von Säure stimulieren - Kaffee, Soda, starker Tee, Kakao, Schokolade, würzig, gesalzen, gebeizt, geräuchert, gebraten, sauer. Beschränken Sie Fett, Konserven. Zur Sodbrennen-gereizten Speiseröhre können zu heiße, kalte, raue Mahlzeiten gefährlich sein.

Wirksame und kostengünstige Mittel für Sodbrennen und Gastritis

Mittel für Sodbrennen preiswert kann bei jeder Apotheke gekauft werden, aber es ist besser, nicht in Selbstmedikation zu engagieren, sondern zunächst mit einem Arzt zu konsultieren. Oft versuchen Patienten, eine billigere Alternative zu den vom Arzt verordneten Medikamenten zu finden. Sie können eine Vielzahl von Methoden verwenden, die helfen, das Auftreten von Sodbrennen zu reduzieren.

1 Antazida

Es gibt verschiedene preiswerte Medikamente gegen Sodbrennen. Sie können in der Apotheke auch ohne ärztliche Verschreibung gekauft werden. Jetzt sind die beliebtesten Medikamente aus der Antacida-Gruppe. Sie sind nicht nur wirksam, sondern haben auch eine minimale Toxizität. Trotz ihrer Sicherheit ist es besser, zuerst mit dem Arzt zu sprechen. Dies ist besonders wichtig für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit. Um Sodbrennen loszuwerden, können Sie diese Medikamente kaufen:

  1. Gastrozid. Dieses Medikament ist ein Magnesium- und Aluminiumhydroxid. Es wird in Tablettenform hergestellt. Reduziert den Säuregehalt des Mediums im Körper, wodurch ein Überschuss an Säure entsteht. Dieses Medikament beseitigt allmählich unangenehme Empfindungen in der Speiseröhre und im Magen. Es ist ein sehr beliebtes Mittel gegen Sodbrennen und Gastritis. Seine Kosten reichen von 110 bis 170 Rubel.
  2. Renny. Dies ist eine weitere beliebte Medizin, die sich gut bewährt hat. In einer Packung mit 12 Kapseln. Die Mindestkosten betragen 150 Rubel. Dies ist die günstigste und optimale Option. Die Wirkung kommt schnell genug, wie viele Patienten antworten.
  3. Gastal. Wirksames Medikament gegen Sodbrennen und Gastritis. Erhältlich in verschiedenen Geschmacksrichtungen - Kirsche oder Minze. Der Preis hängt von der Anzahl der Tablets im Paket ab. Für die Verpackung in 12 Tabletten muss man ungefähr 90-100 Rbl bezahlen. Das Medikament lindert nicht nur die Anzeichen von Sodbrennen, sondern auch andere Symptome, die durch eine Erhöhung der Säurekonzentration verursacht werden.
  4. Gaviscon. Produziert in einer Suspension oder Tablettenform. Es kostet zwischen 200 und 300 Rubel. Im Gegensatz zu anderen Antazida-Präparaten wirkt dieses Mittel länger anhaltend. Darüber hinaus hat es umhüllende Eigenschaften und schützt so die Speiseröhre und den Magen vor der Einwirkung von Magensaft. Die Bestandteile der Zubereitung bilden eine spezielle gelartige Substanz.
  5. Almagel. Preiswerte Medizin, verfügbar in Form einer Suspension. Es wird normalerweise für die Behandlung von Sodbrennen, Gastritis, Ulcus pepticum Magen und Zwölffingerdarm, andere Erkrankungen des Verdauungssystems verwendet. Die Kosten für das Medikament betragen etwa 200 Rubel.

Diese Medikamente beseitigen erfolgreich die Symptome von Sodbrennen und Gastritis. In der Regel haben sie jedoch eine kurzfristige Wirkung. Solche Mittel beeinflussen nur das Brennen in der Speiseröhre, aber eliminieren ihre Ursachen nicht. Solche Medikamente helfen, das Problem loszuwerden, aber für eine kurze Zeit. Um die Auswirkungen von Faktoren, die das Auftreten von Sodbrennen und anderen Magenerkrankungen verursachen, zu beseitigen, müssen Sie den Arzt kontaktieren, um starke Medikamente zu holen.

2 Antisekretorische Drogen

Antisekretorische Medikamente sind eine Gruppe von Medikamenten, die die Intensität der Produktion von Salzsäure reduzieren. Dies verhindert die Synthese von Magensaft. Nehmen Sie diese Medikamente sollten streng auf die Empfehlung des Arztes und unter seiner Aufsicht, da das Spektrum der Auswirkungen in antisekretorischen Fonds ist ziemlich breit.

Diese Medikamente wirken direkt auf die Ursache, die das Auftreten von Sodbrennen hervorruft, so dass Sie ihre Symptome für eine lange Zeit loswerden können. Diese Medikamente haben einen niedrigeren Preis als Antazida. Sie können die folgenden Medikamente kaufen:

  1. Omeprazol. Es gilt als das wirksamste vom Brennen in der Brust. Es hat sich bewährt. Die Kosten reichen von 30 bis 100 Rubel. Wenn das Brennen in der Brust und andere Anzeichen von Sodbrennen länger als zwei Tage andauern, müssen Sie ins Krankenhaus gehen. Normalerweise schreibt der Arzt in solchen Fällen dieses Medikament vor. Die Droge hat eine ziemlich große Auswahl von Effekten und kann mit der Ursache des Brennens fertig werden und nicht nur die Symptome ertränken.
  2. Ranisan oder Ranitidin. Dies ist auch eine beliebte Medizin. Es gilt als eines der billigsten. Die Kosten variieren zwischen 30 und 75 Rubel. Die Effizienz ist ziemlich hoch. Wenn jemand Sodbrennen hat, das durch andere, schwerwiegendere Beschwerden des Verdauungstraktes verursacht wird, dann passt dieses Mittel so gut wie möglich. Es lindert Sodbrennen für lange Zeit, ohne irgendwelche Nebenwirkungen zu verursachen. Aber bevor Sie ein Medikament kaufen, ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren. Er wählt nicht nur die Dosierung und Dauer des Kurses aus, sondern sagt auch, wie man das Mittel einnehmen und es mit anderen Medikamenten kombinieren kann.
  3. Gastrozol. Billige Droge. Es kann für 100-160 Rubel gekauft werden. Es wird in Kapseln freigesetzt. Hat eine ausgeprägte antisekretorische Wirkung. Es ist in der Regel für die Therapie von schweren Erkrankungen, die in der Brust brennen verursachen vorgeschrieben. Dazu gehören erosive und ulzerative Läsionen des Verdauungstraktes.

3 Volksmethoden

Es gibt viele improvisierte Mittel und Rezepte der traditionellen Medizin, die auch mit brennenden Gefühl in der Brust umgehen können:

  1. Backpulver. Dies ist das häufigste Heilmittel gegen Sodbrennen. Diese Substanz ist in der Lage, die Säure im Körper zu neutralisieren, was zu Sodbrennen führt. Die Kosten für Backpulver betragen bis zu 30 Rubel. Es kann in jedem Geschäft gekauft werden. Um die Symptome von Sodbrennen zu lindern, müssen Sie ein paar Löffel des Produkts in einem Glas Wasser auflösen. Am besten, wenn es ein wenig warm ist. In ein paar Minuten werden unangenehme Empfindungen vergehen. Soda ist ein Teil von einigen populären Drogen. Es hat jedoch auch Kontraindikationen. Zum Beispiel können Sie ein solches Mittel nicht für Menschen, die an Bluthochdruck leiden, nehmen. Das Gleiche gilt für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit.
  2. Sonnenblumenöl. Wird verwendet, um brennende Empfindungen in der Brust zu beseitigen. Der Preis liegt zwischen 50 und 150 Rubel, abhängig von der Qualität des Produktes und der Marke. Öl aus Sonnenblumenkernen hat entzündungshemmende Eigenschaften, so hat es eine gute Wirkung auf die Wände der Speiseröhre und des Magens. Allmählich wird das Brennen vergehen. Es genügt, nur 1-2 Löffel zu nehmen, um unangenehme Empfindungen zu beseitigen.
  3. Blütenstände der Kamille. Auf Kräutern basierende Kräuter sind eine weitere alternative Pille und Sodbrennensuspensionen. Solche Mittel sind sehr billig, und Sie können sie in jeder Apotheke kaufen. Sie haben praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Sie können sich im Körper anreichern und wirken so nachhaltig. Die beliebteste Pflanze ist Kamille. Ihre zerkleinerten und getrockneten Blütenstände können in großen Packungen oder in speziellen Teebeuteln gekauft werden. Es ist notwendig, es zu brauen: 5 EL. für 1 Liter Wasser. Nehmen Sie dieses Arzneimittel dreimal täglich ein, wenn in der Brust regelmäßig ein brennendes Gefühl auftritt. Dieses Tool ist ideal für Menschen, die an chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes leiden. Kamille lindert nicht nur das Brennen in der Brust, sondern lindert auch Entzündungen. Normalerweise wird eine Verbesserung in einem Monat beobachtet. Der gesamte Verdauungstrakt beginnt viel besser zu arbeiten. Kamille ist sehr billig. Es kann für etwa 50-100 Rubel gekauft werden.
  4. Wurzeln des Ayr. Dies ist ein weiteres preiswertes Werkzeug zur Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes, einschließlich Sodbrennen. Luft wurde in alten Zeiten verwendet. Jetzt kann es in jeder Apotheke gekauft werden. Sie können nicht nur das Gras selbst kaufen, sondern auch Tee, der darauf basiert, sowie das Medikament Vicalin, das eine antiulzeröse Wirkung hat. Es genügt, ein paar Löffel mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen. Die Medizin muss für die Nacht verlassen werden. Dann nimm es jeden Morgen auf nüchternen Magen. Sie können ein Rhizom von Ayra in Pulverform kaufen. Die Kosten betragen 50-90 Rubel. Das Pulver kann trocken oder in Wasser vorgelöst werden.
  5. Melisse und Minze. Diese Kräuter werden auch verwendet, um Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu behandeln. Sie müssen die Blätter mit kochendem Wasser brauen und bestehen wie normaler Tee. Die Flüssigkeit hat einen angenehmen Geschmack. Außerdem wirkt es beruhigend auf das Nervensystem. Der Preis liegt zwischen 50 und 100 Rubel. abhängig von der Verpackung. Sie können diese Kräuter nicht nur in einer Apotheke kaufen, sondern auch in Ihrem Garten wachsen oder im Wald sammeln.
  6. Blätter von Wegerich. Die Kosten in Apotheken reichen von 60 bis 120 Rubel. Normalerweise in separaten Taschen verkauft. Sie müssen sie mit kochendem Wasser übergießen und wie Tee brauen. Wegerich ist eine gewöhnliche Pflanze, so dass sie in der Nähe des Hauses wachsen kann.

4 Fazit

Es ist ziemlich schwierig, das beste Mittel gegen Sodbrennen zu finden. Es gibt viele Medikamente, die in der Apotheke verkauft werden. Sie können auch die improvisierten Mittel und Rezepte der traditionellen Medizin verwenden. In jedem Fall wird empfohlen, den Arzt im Voraus zu konsultieren.

Medikamente gegen Sodbrennen und Gastritis

Oftmals ist Sodbrennen in Form von Unwohlsein, brennenden oder schmerzhaften Empfindungen hinter dem Sternum ein Zeichen für die Pathologie des Verdauungstraktes, insbesondere Gastritis des Magens. In solchen Fällen sollten Sie bestimmte Medikamente einnehmen.

Sodbrennen ist das führende und in einem frühen Stadium der Krankheit das einzige Zeichen für die Entwicklung von Gastritis mit hohem Säuregehalt.

Sodbrennen als Zeichen von Gastritis

Sodbrennen ist das führende Symptom von Gastritis, begleitet von hoher Säure im Magen.

Weitere Manifestationen der Krankheit sind Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Anorexie, Schmerzen im rechten oberen Quadranten oder in der oberen Bauchhöhle.

Die Entwicklung von Gastritis ist mit einer übermäßigen Freisetzung von Salzsäure im Magen verbunden. Ständig erhöhte Säure des Verdauungsorgans führt zum Auftreten von Entzündungen in seiner Schleimhautoberfläche.

Mit bestimmten Faktoren kann der saure Inhalt des Magens in die Speiseröhre gelangen, wodurch seine Schleimoberfläche irritiert wird und ein unangenehmes Symptom - Sodbrennen - verursacht wird.

In der Anfangsphase der Gastritis Entwicklung mit erhöhter Säure im Magen sind die allgemeinen Symptome der Krankheit schlecht entwickelt. Die einzige Manifestation der Krankheit kann nur Sodbrennen sein.

Ursachen

In der Medizin, mehrere Theorien über die Entwicklung von Gastritis, begleitet von Sodbrennen (erhöhte saure Umgebung im Magen):

  • Gastritis Eine Art, entwickelt als Folge der erblichen Veranlagung des Organismus für diese Krankheit;
  • Gastritis vom Typ B wird durch eine Läsion des Durchgangsortes des Magens in den Zwölffingerdarm oder eine aktive Reproduktion von Helicobacter-Bakterien verursacht;
  • Gastritis C Typ erscheint aufgrund der negativen Einfluss von externen Faktoren: Medikamente, Alkohol, Rauchen, Ungenauigkeiten in der Ernährung, chronischer Stress.

Liste der Drogen

  1. Schmerzmittel Drotaverina Hydrochlorid, But-sppa, Spasmalgon helfen, stark ausgeprägtes Schmerzsyndrom wiederherzustellen.
  2. Antibakterielle Medikamente Pariet, Creon, Clarithromycin, Amoxicillin werden verschrieben, wenn die bakterielle Ursache der Krankheit festgestellt wird.
  3. Arzneimittelzubereitung Smecta, Umhüllung der Schleimhautoberfläche der Verdauungsorgane, schützt sie vor den negativen Auswirkungen der Magensäure.
  4. Omeprazol, Lansoprozol, Rabeprazole (Benzimidazol) senken die saure Umgebung des Magens durch Hemmung der Sekretion von Salzsäure.
  5. Enzympräparate Mezim, Festal, Pankreatin, Panzinorm, Digestal werden verwendet, um die Verdauungsfunktion zu normalisieren.
  6. Medizinische Präparate Solcoseryl, Gastrofarm, Kaleflon sowie Sanddornöl, Carnitinlösung zielen darauf ab, die Schleimhautoberfläche des Verdauungstraktes wiederherzustellen.
  7. Arzneimittel Motilium verbessert die motorische Funktion des Magens.
  8. Anthozide Medikamente:
    1. Gasterin, Fosfalugel, Fomatidin (Wirkstoffe Phosphorsäure und Aluminiumsalz);
    2. Almagel, Altacid, Maalox, Gastracid, Palmagel (Aluminium und Magnesium).
    3. Gaviscon, Topalcan, Gaviscon (Aluminium-Magnesium-Silizium-Kombination, Alginat);
    4. Talcid, Rutatisid, Gastal (kombinierte Aluminiumverbindungen).

Anthozide neutralisieren die Säure im Magen durch Absorption und wirken auch antiseptisch.

Achtung bitte! Längerer und unkontrollierter Gebrauch von Medikamenten kann die Entwicklung einer atrophischen Gastritis mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung von Magenkrebs auslösen.

Welcher Arzt heilt?

Bei häufigem Auftreten von Sodbrennen vor oder nach dem Essen warten Sie nicht, bis die Krankheit vorüber ist oder Sie sich selbst medikamentös behandeln. In naher Zukunft ist es notwendig, medizinische Hilfe von einem Gastroenterologen zu suchen.

Der Gastroenterologe kann, nachdem er den Patienten untersucht und seine Anamnese studiert hat, eine zusätzliche Untersuchung verschreiben: klinische Analyse von Blut, Untersuchung von Kot auf das Vorhandensein von Helicobacter pylori-Infektion, Ultraschall, Röntgen des Magens, endoskopische Untersuchung des Verdauungssystems.

Bei der Diagnose einer Gastritis mit Übersäuerung verschreibt der Arzt eine allgemeine Therapie und verschreibt spezielle Medikamente.

Allgemeine Therapie

Eine wichtige Rolle bei der Behandlung spielt die Einhaltung der Diät und die Einnahme von Mineralwasser.

Diät in der Pathologie des Magens:

  • feste Lebensmittel müssen vor Gebrauch gründlich gekaut oder gemahlen werden;
  • Essen sollte nicht zu heiß oder kalt sein;
  • Teilmahlzeiten (bis zu 5 mal täglich) in kleinen Portionen;
  • Aus der täglichen Ration von frittiertem, würzigem, scharfem Essen, sowie Pickles und Konserven auszuschließen;
  • Beschränkung des Verbrauchs von Produkten mit groben Ballaststoffen (Kleie, Müsli, Rettich, Rettich);
  • den Verzehr von Nahrungsmitteln zu minimieren, die den Säuregehalt des Magens erhöhen (starker Tee, Kaffee, kohlensäurehaltige Getränke, Saftkonserven, Alkohol, fermentierte Milchprodukte, Brot und andere Hefeprodukte).

Die Behandlung mit Mineralwasser basiert auf der täglichen Verwendung von kohlensäurefreiem alkalischem Wasser mit einer schwachen Mineralisierung. Es kann Hydrogencarbonat- oder Hydrogencarbonat-Sulfat-Mineralwasser sein: Slavyanskaya, Borzhomi, Smirnovskaya, Dilidschan.

Den Patienten mit Erkrankungen des Verdauungstraktes wird empfohlen, die Sanatorien von Pjatigorsk, Essentuki, Kislowodsk zu besuchen.

Volksheilmittel

Ein positives Ergebnis im Kampf gegen Sodbrennen und Gastritis lässt sich nicht nur bei der Einnahme von Medikamenten erzielen, sondern auch bei der Auseinandersetzung mit den Gaben der Natur.

  • Abkochungen auf der Basis von Leinsamen oder Wegerich;
  • Kräuter Abkochungen von Brennnessel, Wegerich, Ringelblume, Sumpf Schweine, Enzian gelb, kardanischer Baum, Diagel, medizinische, Tausendfüßler.
  • Infusion Mumie, Wurzel von Aira.

Komplikation und Prävention

Im Laufe der Zeit geht unbehandelte Gastritis mit hoher Säure in eine chronische Gastritis über, begleitet von dem ständigen Auftreten von Sodbrennen. Komplikation der chronischen Gastritis ist ein Magengeschwür.

Vorbeugende Maßnahmen:

  • eine ausgewogene Ernährung mit ausreichendem Vitamingehalt;
  • Ablehnung von schlechten Angewohnheiten (Rauchen, Alkohol);
  • Stärkung des Nervensystems;
  • rechtzeitiger Zugang zu einem Arzt beim Auftreten des ersten Anzeichen von Gastritis - Sodbrennen.

Die Wirksamkeit der Behandlung der Pathologie der Sekretionsfunktion des Magens hängt vom Stadium der Krankheit ab, der regelmäßigen Aufnahme von Medikamenten, die vom Arzt verschrieben werden; Einhaltung der Diät und gesunde Lebensweise.

Drogen für Sodbrennen und Gastritis - High-Speed-Medikamente (Liste)

Sodbrennen kann das Leben einer Person ernsthaft ruinieren. Es kann nach dem Essen, während des Trainings und wenn der Oberkörper geneigt ist erscheinen. Normalerweise genügen ein paar Schluck Wasser, um Sodbrennen zu lindern, aber in einigen Fällen ist dies nicht genug.

Welche Medikamente sollte ich bei Sodbrennen und Gastritis einnehmen?

Bei häufigem Auftreten solcher Beschwerden im Magen werden dem Patienten bestimmte Medikamente gegen Sodbrennen und Gastritis verschrieben, was sich auch als Bauchschnitt äußert.

Wenn Sodbrennen häufiger 3-4 Mal pro Woche stört, ist die Einnahme von Medikamenten einfach notwendig.

Vorbereitungen für Sodbrennen und Gastritis. Die Liste der wirksamen Mittel für Sodbrennen finden Sie in unserem Artikel mit einer vollständigen Liste von Indikationen und Kontraindikationen

Von ständigen Magenschmerzen, deren Ursache auch Gastritis sein kann, verschreiben sich Antazida, Protonenpumpenblocker und Enzyme. Wenn die Schmerzen zu stark sind, können Betäubungsmittel verschrieben werden. Wenn Sodbrennen oder Gastritis eine bakterielle Form annimmt, wird dem Patienten empfohlen, antibakterielle Medikamente einzunehmen.

Die Vorbereitungen auf Sodbrennen und Gastritis, die sich auf verschiedene Gruppen beziehen, haben ihre einzigartige Wirkung auf bestimmte Symptome. Daher lohnt es sich, ihre Eigenschaften und ihren Einfluss auf den Körper zu kennen.

Beachten Sie! Der erste Schritt ist eine gründliche Untersuchung von Fachärzten und erst dann die Auswahl von Medikamenten nach den Empfehlungen der Ärzte.

Antazidpräparate

Überschüssige saure Verbindungen im Magensaft führen meist zu einer Störung der Verdauungsfunktion aufgrund einer Reizung der Magen-Darm-Schleimhaut.

Antatsidnye Medikamente beeinflussen die überschüssige Menge an Säure im Magen, die Sodbrennen verursacht. Dieses Phänomen wird häufig bei Patienten gefunden, die an Gastritis leiden. Die Hauptaufgabe von Antazida besteht darin, direkt mit Magensaft und Salzsäure in Wechselwirkung zu treten.

Eine interessante Tatsache! In den Anfangsstadien von Krankheiten, die mit einem hohen Säuregehalt einhergehen, werden Antazida als Grundlage für die medikamentöse Behandlung verwendet. Und mit der Kombination dieser Medikamente mit Spasmolytika können Medikamente Schmerzen bei Exazerbationen von chronischen Krankheiten reduzieren.

Almagel

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Akute Gastritis mit hohem Säuregehalt.
  2. Exazerbation von Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren.
  3. Ösophagitis.
  4. Lebensmittelvergiftung.
  5. Enteritis.
  6. Blähungen.
  7. Duodenitis.
  8. Hernie der Speiseröhre (falls im Zwerchfell vorhanden).
  9. Unbehagen und Schmerzen im Bauch nach dem Trinken von Alkohol, Nikotin und Medikamenten, sowie beim Rückzug von einer vorgeschriebenen Diät.

Es wird auch empfohlen, wenn Sie nicht-Steroid-basierte entzündungshemmende Medikamente einnehmen.

Kontraindikationen:

  • eingeschränkte Nierenfunktion;
  • Alzheimer-Krankheit;
  • Alter bis 10;
  • Allergie gegen Drogenbestandteile;
  • Intoleranz gegenüber Fructose;
  • Hypophospathämie.

Mit Vorsicht:

  • während der Fütterungszeit;
  • Verstopfung;
  • Unsicherheit bei der Diagnose von Magenerkrankungen;
  • Colitis ulcerosa;
  • Durchfall auf chronischer Basis;
  • Schwangerschaft.

Gaviscon

Empfohlen für Schwangere und Patienten mit gastroösophagealen Reflux wenn folgende Symptome auftreten:

  1. Saures Aufstoßen.
  2. Verdauungsstörungen.
  3. Schwere im Magen.
  4. Sodbrennen.

Kontraindikationen:

  • Alter bis 12;
  • allergische Reaktionen auf die Komponenten des Arzneimittels;
  • Phenylketonurie.

Mit Vorsicht:

  • Urolithiasis;
  • Nephrokalzinose;
  • Herzversagen;
  • eingeschränkte Nierenfunktion.

Phosphhalug

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Geschwüre im Magen und im Zwölffingerdarm.
  2. Hernie der Speiseröhre (falls im Zwerchfell vorhanden).
  3. Gastritis mit normaler und mit erhöhter Sekretionsfunktion.
  4. Keine Colitis ulcerosa.
  5. Gastrointestinale Störungen, die durch Intoxikation verursacht werden.
  6. Funktioneller Durchfall.
  7. Verletzung der Funktion des Dickdarms.
  8. Gastroösophagealer Reflux.

Kontraindikationen:

  • eingeschränkte Nierenfunktion;
  • das Vorhandensein von Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Protonenpumpenblocker

Sie werden auch Inhibitoren oder Blocker einer Protonenpumpe genannt. Um die Proteinverbindungen zu verdauen, produziert der Magen ein Durcheinander. Der Prozess der Produktion dieser Säure hört nicht auf, selbst wenn Nahrung nicht kommt, was basale Sekretion genannt wird.

Nach dem Essen wird die Produktion aktiviert. Dies wird als stimulierte Sekretion bezeichnet, und es ist auf seine Blockierung gerichtet die Haupteffekt von Inhibitoren. Eine vollständige Blockierung der Sekretion tritt natürlich nicht auf, jedoch werden Acidität und Aggressivität des Magensaftes signifikant reduziert.

Es ist wichtig zu wissen! Blocker sind Medikamente vorgeschriebenen Kurse. Die Dauer der Aufnahme und Behandlung hängt von der Stärke des Sodbrennens und der Schwere der Gastritis ab.

Omeprazol

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Geschwüre im Magen und im Zwölffingerdarm durch Helicobacter pylori-Infektion verursacht.
  2. Zollinger-Ellison-Syndrom.
  3. Gastroösophagealer Reflux.
  4. Unkompliziertes Sodbrennen.
  5. Verletzung der Sekretion im oberen Gastrointestinaltrakt.
  6. Gastropathie verursacht durch die Verwendung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln.
  7. Polyendokrine Adenomatose.

Kontraindikationen:

  • Alter bis 5;
  • Intoleranz von Komponenten;
  • Schwangerschaft, besonders ich trimester;
  • Stillzeit;
  • atrophische Gastritis;
  • Gastritis mit geringer Säure;
  • Zwölffingerdarmkrebs oder Verdacht auf Zwölffingerdarmkrebs;
  • Osteoporose;
  • Krebs des Magen-Darm-Trakts;
  • Infektionskrankheiten des Verdauungstrakts;
  • Leberinsuffizienz;
  • eingeschränkte Nierenfunktion.

Lanzoprozol

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Exazerbation von Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren
  2. Erosive-Colitis-Ösophagitis.
  3. Zollinger-Ellison-Syndrom.
  4. Reflux-Ösophagitis.
  5. Magen-Darm-Geschwüre durch Stress verursacht.
  6. Die Anwesenheit von Helicobacter pylori.
  7. Dyspepsie ohne Ulkusursprung.

Kontraindikationen:

  • Überempfindlichkeit gegenüber Komponenten;
  • Ich trimester der Schwangerschaft;
  • Stillen;
  • Magen-Darm-Krebs, besonders bösartig.

Mit Vorsicht:

  • Schwangerschaft;
  • Alter ist bis 18;
  • hohes Alter;
  • Leberinsuffizienz.

Rabeprazole

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Magengeschwür des 12-colon in der aktiven Phase.
  2. Magengeschwür in der aktiven Phase, gutartig.
  3. GERD.
  4. Langzeitbehandlung von GERD.
  5. Behandlung von GERD-Symptomen.
  6. Die Anwesenheit von Helicobacter pylori bei Patienten mit Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren.
  7. Zollinger-Ellison-Syndrom.

Kontraindikationen:

  • allergische Reaktionen auf Komponenten;
  • Schwangerschaft;
  • die Zeit des Stillens;
  • Alter bis 12.

Enzympräparate für Sodbrennen und Gastritis

Der Prozess der Verdauung kann in die Ebene der chemischen Reaktionen übersetzt werden, wo die Hauptrolle verschiedenen Enzymen zugeordnet wird. Und wenn es Probleme mit der Verdauung von Nahrung gibt, dann kann dem Magen mit Medikamenten geholfen werden, die die notwendigen Enzyme in den Körper bringen können.

Vorsicht! Enzymarzneimittel werden zu Recht als die "skurrilsten" von allen betrachtet: Die geringste Abweichung vom Empfangssystem kann das gesamte Ergebnis zunichtemachen. Daher ist es äußerst wichtig, die Anweisungen des Arztes mit äußerster Präzision zu befolgen.

Mezim (Mezim Forte)

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Gastritis mit einem Mangel an Sekretion.
  2. Schwierigkeiten bei der Verdauung von Nahrung nach Magenresektion.
  3. Pankreatitis.
  4. Probleme mit dem Kauen.
  5. Durchfall nicht-infektiösen Ursprungs.
  6. Verdauungsstörungen.
  7. Blähungen.

Kontraindikationen:

  • Probleme mit dem Stuhl;
  • zystische Fibrose;
  • individuelle Intoleranz;
  • Exazerbation der Pankreatitis;
  • Gastritis in akuter Form.

Pankreatin

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Mangel an externer Sekretion der Bauchspeicheldrüse.
  2. Zystische Fibrose.
  3. Chronische Entzündung des Gastrointestinaltraktes.
  4. Pankreatitis ist in chronischer Form.
  5. Verletzung der Verdauung von Lebensmitteln nach Resektion von Organen oder deren Bestrahlung.
  6. Blähungen.
  7. Durchfall.
  8. Störung beim Kauen von Lebensmitteln.

Kontraindikationen:

  • Pankreatitis in akuter Form;
  • hohe Empfindlichkeit des Patienten gegenüber Pankreatin;
  • Eisenmangelanämie (mit der Einnahme von eisenhaltigen Drogen).

Panzinorm

Es wird in Gegenwart der folgenden Krankheiten empfohlen:

  1. Verletzung der Sekretion der Bauchspeicheldrüse.
  2. Chronische Entzündung des Verdauungstraktes.
  3. Posttraumatischer Zustand des Verdauungssystems.

Kontraindikationen:

  • Überempfindlichkeit gegenüber Komponenten;
  • Pankreatitis in akuter Form.

Mit Vorsicht:

  • Alter ist bis 15;
  • die Zeit des Stillens;
  • Schwangerschaft.

Motilium und Domperidon für Sodbrennen und Gastritis

Beide Medikamente gehören zur "prokinetics" -Gruppe. Meistens werden sie mit einem konstanten Gefühl von Übelkeit und Erbrechen verschrieben, obwohl die Prokinetik auch in der Lage ist, die motorische Funktion des Gastrointestinaltraktes zu verbessern.

Motilium wird für die folgenden Krankheiten und Symptome verschrieben, verursacht durch eine Verzögerung der Nahrung im Körper:

  1. GERD.
  2. Gastritis.
  3. Gastroösophagealer Reflux.
  4. Regurgitation.
  5. Schmerzsyndrom im Magen nach dem Essen.
  6. Blähungen, Blähungen.
  7. Übelkeit und Erbrechen.
  8. Sodbrennen.

Zusätzlich zu Erkrankungen, die durch eine unzureichende Motilität des Gastrointestinaltrakts verursacht werden, wird Motilum verschrieben für:

  1. Vorhandensein von Übelkeit und Erbrechen Reflex in Gegenwart von Pathologien der Organe.
  2. Übelkeit und Erbrechen nach der Einnahme von Medikamenten, nach Chemotherapie und Strahlentherapie.
  3. Übergeben Sie das Erbrechen beim Kind nicht.
  4. Verletzung der Beweglichkeit des Magens.

Kontraindikationen:

  • Prolaktinom;
  • Hyperprolaktinämie;
  • gleichzeitige Verabreichung von Medikamenten, die einander widersprechende Komponenten enthalten (Fluconazol, Ketoconazol, Telithromycin, Erythromycin, Voriconazol, Amiodaron und andere);
  • Blutungen im Magen-Darm-Trakt;
  • Verstopfung der Därme eines mechanischen Typs;
  • Körpergewicht weniger als 35 kg;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Perforation des an der Verdauung beteiligten Organs.

Schmerzmittel

Oft werden Sodbrennen und Gastritis von regelmässigen Schmerzen im Magen begleitet. In diesem Fall wird die Einnahme von Schmerzmitteln empfohlen.

Aber-shpa

Trotz der Popularität des Medikaments hat es mehrere Kontraindikationen:

  • Leberinsuffizienz;
  • Nierenversagen;
  • Alter bis 6;
  • Stillzeit;
  • Intoleranz gegenüber Galaktose;
  • Syndrom der Malabsorption von Glucose-Lactose;
  • Mangel an Laktase;
  • individuelle Unverträglichkeit von Komponenten.

Mit Vorsicht wird das Medikament in der Kindheit, während der Schwangerschaft und bei arterieller Hypotonie angewendet.

Spazmalgon

Ein anderes beliebtes Anästhetikum hat die folgenden Kontraindikationen:

  • hohe Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Mittels;
  • Verletzung der hämatopoetischen Funktion des Knochenmarks;
  • Angina pectoris;
  • eingeschränkte Nieren- und Leberfunktion;
  • Tachyarrhythmie;
  • Darmverschluss;
  • Schwangerschaft;
  • Alter bis 6;
  • Stillzeit.

Antibakterielle Medikamente

Häufig werden GI-Erkrankungen durch verschiedene Infektionen verursacht. Zum Beispiel ist die häufigste Ursache für infektiöse Gastritis das Bakterium Helicobacter pylori.

Normalerweise ist die einzige Möglichkeit, die Infektion zu heilen, die Einnahme von Antibiotika. Diese Medikamente können die Vermehrung von Bakterien stoppen und bereits ausgelassene Mikroorganismen zerstören.

Kreon

Empfohlen für den Einsatz in Gegenwart der folgenden Krankheiten:

  1. Verletzung der Pankreassekretion.
  2. Verdauungsstörungen.
  3. Chronische Pankreatitis.
  4. Zystische Fibrose.
  5. Blähungen.
  6. Nichtinfektiöse Diarrhoe.
  7. Probleme mit der Verdauung von Lebensmitteln.
  8. Remkheld-Syndrom.

Kontraindikationen:

  • Intoleranz von Komponenten;
  • Pankreatitis in akuter Form;
  • Exazerbation der Pankreatitis.

Clarithromycin

Es wird für den Einsatz bei Infektionen empfohlen, die durch Clarithromycin-empfindliche Erreger verursacht werden. Es wird auch für die komplexe Behandlung von Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren verwendet.

Kontraindikationen:

  • Hypokaliämie;
  • Leberinsuffizienz;
  • Stillzeit;
  • gleichzeitiger Empfang mit widerstreitenden Medikamenten;
  • Porphyrie;
  • Schwangerschaft.

Amoxicillin

Es wird in Kombination mit Metronidazol bei der Behandlung von Krankheiten eingesetzt, verursacht durch Helicobacter pylori:

  1. Exazerbationen der chronischen Gastritis.
  2. Exazerbationen von Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren.

Kontraindikationen:

  • Mononukleose;
  • Magen-Darm-Infektionen mit Durchfall und Erbrechen;
  • allergische Diathese;
  • individuelle Unverträglichkeit von Komponenten.

Derzeit vertreten Apotheken Hunderte von verschiedenen Drogen mit der gleichen Ausrichtung. Um Sodbrennen loszuwerden und Gastritis zu heilen, verlassen Sie sich nicht auf sich selbst und wählen Sie Ihre eigene Medikation, weil sie zu äußerst unangenehmen Folgen führen kann.

Unter der ganzen Liste von Rauschgiften für Sodbrennen und Gastritis, setzen Ärzte die Medizin "Grandis" ein. Wie man Probleme damit los wird, sehen Sie in diesem Video:

Nützliche Tipps, wie Sie von erfahrenen Ärzten Sodbrennen und Gastritis loswerden können - siehe dieses Video: