logo

Nützliche Bakterien für den Darm

Mikroorganismen leben im menschlichen Darm, die eine Gesamtmasse von bis zu zwei Kilogramm ausmachen. Sie bilden eine lokale Flora. Das Verhältnis wird streng vom Prinzip der Zweckmäßigkeit gestützt.

Bakterielle Inhalte sind in Funktion und Bedeutung für den Wirtsorganismus nicht homogen: Einige Bakterien unter allen Bedingungen unterstützen durch die richtige Operation des Darms, daher werden sie als nützlich bezeichnet. Andere - erwarten Sie nur die geringste Störung in der Verwaltung und Schwächung des Körpers, um eine Quelle der Infektion zu werden. Sie werden bedingt pathogen genannt.

Die Einführung von fremden Bakterien in den Darm, die Krankheiten verursachen können, wird von einer Verletzung des optimalen Gleichgewichts begleitet, selbst wenn die Person nicht krank ist, sondern der Träger der Infektion ist.

Die Behandlung der Krankheit mit Arzneimitteln, insbesondere die antibakterielle Wirkung, wirkt sich nicht nur auf die Erreger der Krankheit, sondern auch auf nützliche Bakterien verheerend aus. Es gibt ein Problem, wie die Folgen der Therapie zu beseitigen sind. Deshalb haben Wissenschaftler eine große Gruppe neuer Medikamente entwickelt, die lebende Bakterien für den Darm liefern.

Welche Bakterien bilden die Darmflora?

Im menschlichen Verdauungstrakt leben etwa eine halbe tausend Arten von Mikroorganismen. Sie führen folgende Funktionen aus:

  • helfen Sie ihren Enzymen, die Substanzen mit Produkten zur normalen Verdauung, Absorption durch die Darmwand in den Blutstrom aufzuspalten;
  • Zerstörung unnötiger Lebensmittelreste, Schlacken, toxischer Substanzen, Gase zur Verhinderung von Fäulnisprozessen erzeugen;
  • produzieren für den Körper spezielle Enzyme, biologisch aktive Substanzen (Biotin), Vitamin K und Folsäure, die lebensnotwendig sind;
  • Teilnahme an der Synthese von Immunitätskomponenten.

Die wichtigsten nützlichen Mikroorganismen umfassen: Bifidobakterien (95% der gesamten Flora ausmachen), Lactobacilli (nach Gewicht fast 5%) und Escherichia. Bedingt pathogen sind:

  • E. coli;
  • Staphylokokken und Enterokokken;
  • Pilze der Gattung Candida;
  • Clostridien.

Sie werden gefährlich mit dem Fall der menschlichen Immunität, Veränderungen im Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper. Ein Beispiel für schädliche oder pathogene Mikroorganismen sind Shigella, Salmonellen - der Erreger des Typhus, Dysenterie.

Nützliche lebende Bakterien für den Darm werden auch Probiotika genannt. So wurden sie speziell als Ersatz für die normale Darmflora genannt. Ein anderer Name ist Eubiotics.
Jetzt werden sie effektiv verwendet, um die Pathologie der Verdauung und die Folgen der negativen Auswirkungen von Medikamenten zu behandeln.

Arten von Probiotika

Zubereitungen mit lebenden Bakterien wurden schrittweise verbessert und entsprechend ihrer Eigenschaften und Zusammensetzung aktualisiert. In der Pharmakologie sind sie in Generationen unterteilt. Die erste Generation umfasst Arzneimittel, die nur einen Stamm von Mikroorganismen enthalten: Lactobacterin, Bifidumbacterin, Colibacterin.

Die zweite Generation bildet Antagonistenpräparate, die eine ungewöhnliche Flora enthalten, die pathogenen Bakterien widerstehen kann und die Verdauung unterstützt: Bactistatin, Sporobacterin, Biosporin.

Die dritte Generation umfasst Mehrkomponenten-Medikamente. Sie enthalten mehrere Bakterienstämme mit Bioadditiven. Die Gruppe umfasst: Linex, Atzilact, Acipol, Bifiliz, Bifiform. Die vierte Generation besteht nur aus Präparaten aus Bifidobakterien: Florin Forte, Bifidumbacterin Forte, Probifor.

Je nach bakterieller Zusammensetzung können Probiotika in folgende Komponenten unterteilt werden:

  • Bifidobakterien - Bifidumbacterin (Forte oder Pulver), Bifilysis, Bifikol, Bifiform, Probiophor, Biovestin, LifePack Probiotika;
  • Lactobacillen - Linex, Lactobacterin, Acilact, Acipol, Biobacton, Lebenin, Gastroparm;
  • Colibacillus - Colibacterin, Bioflora, Bifikol;
  • Enterokokki - Lineks, Bifiform, diätetische Ergänzungen der inländischen Produktion;
  • hefeartige Pilze - Biosporin, Bactisporin, Enterol, Bactisubtil, Sporobacterin.

Was sollte ich beim Kauf von Probiotika beachten?

Unter verschiedenen Namen können pharmakologische Firmen in Russland und im Ausland identische Analoga herstellen. Import natürlich viel teurer. Studien haben gezeigt, dass in Russland lebende Menschen besser an lokale Bakterienstämme angepasst sind.

Ein weiteres Negativ - wie sich herausstellte, enthalten importierte Probiotika nur ein Fünftel des deklarierten Volumens lebender Mikroorganismen und sind im Darm von Patienten lange Zeit nicht bewohnt. Vor dem Kauf ist eine Fachberatung notwendig. Dies wird durch ernsthafte Komplikationen durch Drogenmissbrauch verursacht. Patienten sind registriert bei:

  • Exazerbation von Cholelithiasis und Urolithiasis;
  • Fettleibigkeit;
  • allergische Reaktionen.

Verwechsle lebende Bakterien nicht mit Präbiotika. Dies sind auch Medikamente, aber keine Mikroorganismen. Präbiotika enthalten Enzyme, Vitamine zur Verbesserung der Verdauung, stimulieren das Wachstum nützlicher Mikroflora. Sie werden oft für Kinder und Erwachsene mit Verstopfung verschrieben.

Die Gruppe umfasst bekannte Praktiker: Lactulose, Pantothensäure, Hilak forte, Lysozym, Inulin-Präparate. Experten glauben, dass es notwendig ist, Präbiotika mit probiotischen Medikamenten zu kombinieren, um das maximale Ergebnis zu erzielen. Hierfür wurden kombinierte Präparate (Synbiotika) geschaffen.

Merkmale von Probiotika der ersten Generation

Präparate aus der Gruppe der Probiotika der ersten Generation werden Kleinkindern zugeordnet, wenn eine Dysbakteriose ersten Grades festgestellt wird, und falls erforderlich, wenn dem Patienten ein Antibiotikakurs verordnet wird.

Der Kinderarzt wählt für Babys Bifidumbacterin, Lactobacterin (einschließlich Bifido- und Laktobazillen). Sie werden in warmem kochendem Wasser gezüchtet und 30 Minuten vor dem Stillen gegeben. Die älteren Kinder und Erwachsenen sind geeignete Präparate in Kapseln, Tabletten.

Colibacterin - enthält getrocknete Bakterien von Escherichia coli, wird für längere Colitis bei Erwachsenen verwendet. Ein moderneres Monodrogen-Biobakton enthält einen Acidophilus-Bazillus, der seit der neonatalen Periode gezeigt wird.

Zweck und Beschreibung von Probiotika der zweiten Generation

Anders als die erste Gruppe enthalten Probiotika der zweiten Generation keine nützlichen lebenden Bakterien, sondern umfassen andere Mikroorganismen, die pathogene mikroflora-hefeartige Pilze und Sporen von Bazillen unterdrücken und zerstören können.

Sie werden hauptsächlich für die Therapie von Kindern mit leichter Form von Dysbakteriose und Darminfektionen verwendet. Die Dauer des Kurses sollte nicht mehr als sieben Tage beobachtet werden, dann gehen lebende Bakterien der ersten Gruppe. Bactisubtil (Französisch Arzneimittel) und Flonivin BS enthalten Sporen von Bazillen mit einem breiten Spektrum an antibakterieller Wirkung.

Bactisporin und Sporobacterin werden aus einem Heubazillus hergestellt, antagonistische Eigenschaften gegenüber pathogenen Erregern bleiben erhalten, Resistenz gegen die Wirkung des Antibiotikums Rifampicin.

Enterol enthält hefeartige Pilze (Saccharomycetes). Kommt aus Frankreich. Angewandt in der Behandlung von Durchfall mit Antibiotika verbunden. Es ist aktiv gegen Clostridien. Biosporin umfasst zwei Arten von Saprophyten.

Eigenschaften von Probiotika der dritten Generation

Kombinierte lebende Bakterien oder mehrere ihrer Stämme sind aktiver. Sie werden zur Behandlung von akuten Darmerkrankungen mittlerer Schwere eingesetzt.

Linex - enthält Bifidobakterien, Laktobazillen und Enterokokken, wird in der Slowakei in einem speziellen Pulver für Kinder (Linex Baby), Kapseln, Sachets hergestellt. Bifiform ist eine dänische Droge, mehrere Sorten sind bekannt (Baby Tropfen, Kautabletten, Komplex). Bifilysis - enthält Bifidobakterien und Lysozym. Es wird in Suspension (Lyophilisat), Rektalsuppositorien produziert.

Was ist der Unterschied zwischen Probiotika der vierten Generation?

Bei der Herstellung von Arzneimitteln mit Bifidobakterien dieser Gruppe wird die Notwendigkeit berücksichtigt, zusätzlichen Schutz des Verdauungstraktes und die Beseitigung von Intoxikationen zu schaffen. Die Wirkstoffe werden als "sorbiert" bezeichnet, da sich die aktiven Bakterien auf den Aktivkohlepartikeln befinden.

Werden bei den Infektionen der Atemwege, den Erkrankungen des Magens und des Darmkanales, der Dysbakteriose gezeigt. Die beliebtesten Drogen dieser Gruppe. Bifidumbacterin Forte - enthält lebende Bifidobakterien, die auf Aktivkohle sorbiert sind und in Kapseln und Pulvern erhältlich sind.

Wirksam schützt und stellt die Darmflora nach Atemwegsinfektionen mit akuter gastroenterologischer Pathologie, Dysbiose wieder her. Das Präparat ist bei Menschen mit kongenitaler Insuffizienz des Enzyms Laktase, mit Rotavirus-Infektion, kontraindiziert.

Probifor - unterscheidet sich von Bifidumbacterin Forte in der Anzahl der Bifidobakterien, es ist 10-mal höher als die vorherige Droge. Daher ist die Behandlung viel effektiver. Es ist in schweren Formen der Darminfektion verschrieben, mit Erkrankungen des Dickdarms, Dysbiose.

Es ist erwiesen, dass die Wirksamkeit mit Erkrankungen, die durch Shigella verursacht werden, mit dem Fluorchinolon-Antibiotikum gleichgesetzt wird. Kann die Kombination von Enterol und Bifilysis ersetzen. Florin Forte - enthält lacto-und bifidobakterielle Zusammensetzung, sorbiert auf Kohle. Erhältlich in Form von Kapseln und Pulver.

Die Verwendung von Synbiotika

Synbiotics sind ein völlig neuer Vorschlag in der Behandlung von Störungen der Darmflora. Sie bieten eine doppelte Wirkung: auf der einen Seite - Probiotikum enthalten muss, auf der anderen Seite - sind ein Präbiotikum, die für das Wachstum von nützlichen Bakterien günstige Bedingungen schafft.

Tatsache ist, dass die Wirkung von Probiotika nicht kontinuierlich ist. Nach der Wiederherstellung der Mikroflora des Darms können sie sterben, dann wieder eine Verschlechterung der Situation verursachen. Assoziierte Präbiotika nähren nützliche Bakterien, sorgen für aktives Wachstum und Schutz.

Viele Synbiotika sind mit Bioadditiven verwandt, nicht mit medizinischen Substanzen. Treffen Sie die richtige Wahl, nur ein Spezialist. Es wird nicht empfohlen, eine unabhängige Entscheidung über die Behandlung zu treffen. Zu den Vorbereitungen dieser Serie gehören:

Viele Autoren verweisen auf die bisher besten Medikamente. Es kombiniert die wohltuende Wirkung von 17 Arten lebender Bakterien mit Extrakten aus Algen, Pilzen, Gemüse, Kräutern, Früchten, Getreide (mehr als 70 Komponenten). Empfohlen für eine Kursanwendung, an einem Tag müssen Sie 6 bis 10 Kapseln einnehmen.

Die Produktion ist nicht mit Sublimation und Trocknung verbunden, so dass die Lebensfähigkeit aller Bakterien erhalten bleibt. Die Zubereitung wird nach der Methode der natürlichen Fermentation für drei Jahre hergestellt. Bakterienstämme wirken in verschiedenen Bereichen der Verdauung. Geeignet für Menschen mit Laktoseintoleranz, enthält kein Gluten und Gelatine. Betritt ein Chemiker-Netzwerk aus Kanada.

Multidofilus plus

Enthält drei Stämme von Laktobazillen, Ein - Bifidobakterien, Maltodextrin. Hergestellt in den USA. Erhältlich in Kapseln für Erwachsene. Polnische Maksilak in seiner Zusammensetzung enthält: als eine prebiotische Oligofruktose, als probiotische - lebende Kulturen von nützlichen Bakterien (drei Stämme aus Bifidobakterien, fünf aus Laktobazillen, Streptokokken). Es ist für Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, des Atmungssystems, der geschwächten Immunität indiziert.

Welche Probiotika haben ein Ziel?

Mit einer Fülle von Informationen über bakterielle Präparate mit lebenden Mikroorganismen eilen manche Menschen zu Extremen: Entweder glauben sie nicht an die Zweckmäßigkeit der Verwendung oder umgekehrt geben sie Geld für geringwertige Mittel aus. Es ist notwendig, einen Spezialisten über die Verwendung von Probiotika in einer bestimmten Situation zu konsultieren.

Kindern mit Durchfall während der Stillzeit (besonders Frühgeburten) werden flüssige Probiotika verschrieben. Sie helfen auch bei unregelmäßigen Stuhlgängen, Verstopfung, Rückstand in der körperlichen Entwicklung.

Babys in solchen Situationen werden gezeigt:

  • Bifidumbacterin Forte;
  • Linex;
  • Acipol;
  • Lactobacterin;
  • Biolyse;
  • Der Probiophor.

Wenn Durchfall bei einem Kind mit einer Atemwegserkrankung, Lungenentzündung, infektiöser Mononukleose, falscher Kruppe verbunden ist, wird diesen Mitteln für 5 Tage ein kurzer Kurs zugewiesen. Bei viralen Hepatitis dauert die Behandlung von einer Woche bis zu einem Monat. Allergische Dermatitis wird mit Kursen von 7 Tagen (Probiophor) bis zu drei Wochen behandelt. Einem Patienten mit Diabetes mellitus wird empfohlen, 6 Wochen lang Probiotika verschiedener Gruppen durchzuführen.

Was ist es besser, bei der Dysbakteriose zu übernehmen?

Es ist notwendig für das Vertrauen in die Verletzung der Darmflora, eine Analyse von Fäkalien für Dysbiose zu bestehen. Der Arzt muss feststellen, welche spezifischen Bakterien dem Körper fehlen, wie schwer die Störungen sind.

Bei dem festgestellten Mangel an Laktobazillen ist es nicht notwendig, nur Drogen zu verwenden. ihr enthalten. Denn es sind die Bifidobakterien, die das Ungleichgewicht bestimmen und den Rest der Mikroflora bilden.

In schweren Fällen werden kombinierte Mittel der dritten und vierten Generation benötigt. Am häufigsten ist Probiophor (infektiöse Enterokolitis, Colitis). Für Kinder müssen Sie immer Kombinationen von Drogen mit Lacto-und Bifidobakterien wählen.

Mittel mit Colibacillus ernennen sehr sorgfältig. Wenn Geschwüre im Darm und Magen, akute Gastroenteritis entdeckt werden, sind Probiotika mit Laktobazillen mehr angezeigt.

In der Regel bestimmt die Dauer der Behandlung der Arzt durch die Erzeugung eines Probiotikums:

  • Ich - ein Monat Kurs ist erforderlich.
  • II - von 5 bis 10 Tagen.
  • III - IV - bis zu sieben Tagen.

In Ermangelung der Wirksamkeit ändert der Spezialist das Behandlungsregime, fügt Antipilzmittel, Antiseptika hinzu. Die Verwendung von Probiotika ist ein moderner Ansatz zur Behandlung vieler Krankheiten. Es ist besonders wichtig, sich an die Eltern von Kleinkindern zu erinnern. Es ist notwendig, Arzneimittel von biologischen Zusatzstoffen zu Lebensmitteln zu unterscheiden. Vorhandene Nahrungsergänzungsmittel mit Darmbakterien können nur für eine gesunde Person zum Zweck der Prävention verwendet werden.

11 der besten Probiotika

Eigenschaften in der Bewertung

Probiotika sind Medikamente, die Stämme von lebenden Bakterien enthalten. Das Mittel wird in verschiedenen Formen der Freisetzung und mit verschiedenen Zusammensetzungen verwirklicht. Es gibt nicht nur Einkomponenten-Probiotika, bei denen nur eine Art von Mikroorganismen vorhanden ist, sondern auch Mehrkomponenten. Einzigartige Eigenschaften des Medikaments helfen, die folgenden Ergebnisse zu erzielen:

  • Stärkung des Immunsystems;
  • Wiederherstellung der Mikroflora und der Darmschleimhaut nach der Einnahme von Antibiotika;
  • Senkung des Cholesterins im Blut;
  • schnelle Entfernung von Toxinen und Allergenen aus dem Körper;
  • Normalisierung der Ph-Balance im Dickdarm;
  • Verbesserung der Aufnahme von Vitaminen und Spurenelementen.

Im Folgenden sind die besten Probiotika nach Meinung von Ärzten und Bewertungen von Patienten. Bitte beachten Sie, dass die bereitgestellten Informationen nur zu Informationszwecken dienen und keine Kaufanleitung darstellen. Jede Konsultation sollte Spezialisten kontaktieren!

Die besten einkomponentigen Probiotika

Einkomponentige Probiotika enthalten nur einen Bakterienstamm. Es kann sein: Bifidobakterien, Laktobazillen, E. coli oder Bazillen. Diese Medikamente werden als Probiotika der ersten Generation eingestuft. Das heißt, es war die Zusammensetzung der allerersten Mittel zur Verbesserung der Darmflora. Trotz der Tatsache, dass jährlich Probiotika modifiziert werden und komplexere Formeln haben, reduzieren Monokomponenten-Medikamente ihre Popularität nicht.

2 Lactobacillus

Probiotika der ersten Generation "Lactobacterin" wird auf der Grundlage von einer Komponente - Laktobazillen - erstellt. Nach dem Eintritt in den Darm produzieren sie Milchsäure, die günstige Bedingungen für die Bildung nützlicher Bakterien schafft. Die aktive Komponente bekämpft Staphylococcus, Proteas und E. coli. "Lactobacterin" ist für Babys ab dem ersten Lebenstag erlaubt. Das Probiotikum hat praktisch keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen, deshalb ist es nicht in der Lage, den unebenen Darm von Neugeborenen zu schädigen.

Das Medikament ist in Form von Pulver, hermetisch in Ampullen verpackt. In jeder Packung gibt es 10 solcher Flaschen. Verwenden Sie das Produkt nicht mehr als 10 Tage. Das Medikament ist resistent gegen Antibiotika, so dass es gleichzeitig mit antibakteriellen Medikamenten verwendet werden kann.

Hinweise für die Verwendung:

  • Darminfektionen und Dysbiose;
  • Durchfall;
  • gestörte Darmarbeit bei Neugeborenen.

1 Bifidumbacterin

Ein heller Vertreter der ersten Generation von Probiotika ist Bifidumbacterin. Einkomponentenpräparat ist in Form von Tabletten, Tropfen, Pulver und Kerzen erhältlich. Werkzeug verbessert den Stoffwechsel, erhöht die Immunität und die Darmfunktion bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Monaten normalisieren. Es sollte beachtet werden, dass die sechsmonatige Kinder nur „Bifidumbacterin“ kann in Pulver-, andere Formen der Freisetzung ergriffen werden, um die Verwendung von 3 Jahren erlaubt. Wenn Säuglinge die Einnahme des Medikaments ablehnen, darf eine Lösung auf der Basis von Muttermilch hergestellt werden.

Die Wirkstoffzubereitung sind Bifidobakterien aktiv sind gegen Stämme von E. coli, Hefepilze und Staphylococcus. Der Behandlungsverlauf sollte nicht länger als 14 Tage dauern. Verlängerung der Zulassungsfrist kann nur der behandelnde Arzt sein.

Hinweise für die Verwendung:

  • individuelle Intoleranz;
  • eine Allergie gegen ein Probiotikum.

Die besten Probiotika aus Polykomponenten

Mehrkomponentenprobiotika werden als Symbiotika bezeichnet, da sie 2 bis 30 Stämme oder mehrere Arten lebender Bakterien enthalten. Das heißt, die Formel der Symbiotika umfasst mehr als zwei Probiotika. Zum Beispiel können in einer Präparation vier Arten von Laktobazillen oder eine Mischung aus Bifidobakterien und Milchstreptokokken vorhanden sein. Aufgrund der komplexeren Zusammensetzung als bei den Probiotika der ersten Generation beeinflussen Symbiotika die Darmmikroflora komplex. Im Folgenden sind die drei besten Mehrkomponenten-Probiotika nach Kunden Bewertungen und medizinischen Empfehlungen.

3 Bifiform

Die Zusammensetzung der symbiotischen "Bifiform" umfasst Enterokokken und Stämme von Bifidobakterien. Die Wirkstoffe normalisieren das Verdauungssystem, daher wird das Probiotikum zur Behandlung und Vorbeugung von Dysbiose bei Kindern und Erwachsenen eingesetzt. Außerdem bekämpft das Mittel wirksam Verstopfung und Durchfall. Das Medikament stärkt das Immunsystem und dient zur Vorbeugung von Infektionskrankheiten.

Für Erwachsene wird das Medikament in Form von Tabletten oder Kapseln verkauft. Für Kinder Die Form der Veröffentlichung ist vielfältiger. "Bifiform Baby" wird in Form eines Pulvers zur Herstellung einer Lösung mit einem Orangen-Himbeergeschmack präsentiert. Mit dem gleichen Geschmack gibt es Kautabletten "Bifiform Kids". Und für sehr junge Patienten wird die Öllösung Bifiform Baby hergestellt.

Hinweise für die Verwendung:

  • Prävention und Behandlung von Dysbiose;
  • Verstopfung und Durchfall.

2 Acipol

"Acipol" wird in Kapseln hergestellt, die Kefir-Pilze und acidophile Laktobazillen enthalten. Da die Schale gallertartig ist, wird empfohlen, vor der Einnahme des Symbiotikums mit kleinen Kindern die Kapsel zu öffnen und den Inhalt in einem Teelöffel Wasser oder Milch zu mischen. Probiotic darf für Babys, die älter als drei Monate sind, essen.

Die Wirkung der Wirkstoffe des Medikaments ist ähnlich wie bei Antibiotika. Das Mittel schafft ungünstige Bedingungen für pathogene Mikroben, deshalb normalisiert es leicht das Gleichgewicht der Darmmikroflora. Probiotic wird zur Vorbeugung und Behandlung von Dysbiose, die als Folge von Mangelernährung oder Einnahme von Antibiotika gebildet wird, verwendet. Er wird oft in die komplexe Behandlung des Gastrointestinaltraktes einbezogen, beispielsweise bei Colitis und Enterokolitis.

Hinweise für die Verwendung:

  • Darminfektionen und Dysbiose;
  • Abnahme der Vergiftung während der Lebensmittelvergiftung;
  • chronische Enterokolitis und Colitis.
  • Empfindlichkeit gegenüber Komponenten.

1 Enterol

Das Mehrkomponenten-Probiotikum Enterol wurde von französischen Wissenschaftlern entwickelt. Die Zusammensetzung von symbiotischen umfassen Saccharomyces boulardii - gefriergetrocknetem lebenden Bakterien sowie eine Beihilfe zugunsten von Lactose-Monohydrat. Nach der Grundfunktion werden die Hefepilze auf natürliche Weise aus dem Körper entfernt. Produziert in Kapseln oder Säcken aus Pulver.

Meistens wird "Enterol" nach der Einnahme von Antibiotika verschrieben. Das Probiotikum kämpft mit den Ursachen von Durchfallerkrankungen, die durch Lebensmittelvergiftung oder Dysbiose entstehen können. Das Medikament sollte nicht an Kinder unter 1 Jahr ohne die Ernennung eines Arztes eingenommen werden.

Hinweise für die Verwendung:

  • Durchfall;
  • Rotovirus-Infektion;
  • Reizdarmsyndrom.
  • allergische Reaktionen oder hohe Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Die besten Sorptionsprobiotika

In dieser Kategorie sind die besten probiotischen Komplexe dargestellt, zusätzlich zu lebenden Mikroorganismen ist das Sorbens enthalten. Bei der Herstellung werden die Bakterien zu kleinen Kolonien (20-180 lebende Zellen) vereinigt, die auf Sorbentien, meist Aktivkohle, fixiert sind. Dank dessen erhöht sich das Überleben von Mikroorganismen im Magen. Ein Mittel mit einer solchen Zusammensetzung reinigt sanft und effektiv den Darm, stellt Kolonien nützlicher Bakterien wieder her, verhindert Vergiftungen und andere Probleme mit dem Magen.

3 Linien

Der Wirkstoff der Zubereitung „Lineks“ ist libenin Live-Stämme von Lactobazillen, Bifidobakterien und Enterokokken enthält. Einmal im Darm, vorteilhaft Mikroorganismen beginnen, nicht nur aktiv vermehren, sondern auch Vitamine synthetisieren B1, B2, B6, B12 und C. Milchsäurebakterien erhöhen den Säuregehalt des Darmflora, die auf eine Hemmung des Wachstums führt und die Entwicklung von pathogenen Mikroorganismen. Wirkstoffe erlauben keine Anhaftung von Krankheitserregern an der Darmwand.

Die Form der Zubereitung ist Kapseln. "Linex" ist bei richtiger Dosierung gesundheitlich unbedenklich. Das Mittel wird auch für Säuglinge verschrieben, aber es ist ratsam, den Inhalt der Kapsel vorsichtig zu entfernen und mit Muttermilch oder einer Mischung zu vermischen.

Hinweise für die Verwendung:

  • Behandlung und Vorbeugung von Dysbiose;
  • Gas oder Sodbrennen;
  • Durchfall oder Verstopfung.
  • Überempfindlichkeit gegenüber Komponenten.

2 Probifor

Die Form der Freisetzung von "Probiophor" - Kapseln oder Pulver in versiegelten Beuteln. Die Droge hat keine Altersgrenzen, so kann sie auch von Neugeborenen ab dem ersten Lebenstag eingenommen werden. Das Probiotikum besteht aus lebenden Bifidobakterien, die auf Aktivkohle sorbiert sind, Lactose als Hilfssubstanz.

Das Mittel bekämpft perfekt Durchfall, da Bifidobakterien nicht nur pathogene Mikroorganismen zerstören, sondern auch antibakterielle Substanzen produzieren. Aufgrund seiner einzigartigen Zusammensetzung stellt das Probiotikum in kurzer Zeit die Struktur der Darmschleimhaut wieder her und bekämpft ohne die Hilfe von Antibiotika Vergiftung und Toxizität. Das Medikament kann während der postoperativen Phase oder in Vorbereitung auf eine Operation, Wehen oder Kaiserschnitt verordnet werden. Es wird oft in komplexen Behandlungszyklen von akuten respiratorischen Virusinfektionen oder Grippe eingesetzt.

Hinweise für die Verwendung:

  • Ekzem und allergische Reaktionen;
  • Reizdarmsyndrom;
  • chronische Kolitis und Pankreatitis;
  • bakterielle Vaginose und Kolpitis (externe Anwendung).
  • Intoleranz von probiotischen Komponenten.

1 Bifidumbacterin Forte

Der probiotische Komplex ist in Kapsel- oder Pulverform erhältlich. Auf Aktivkohle verteilt leben lebende Bifidobakterien gleichmäßig in der Darmflora. Aktive Komponenten normalisieren die Mikroflora und Kohle beseitigt Intoxikation. Das Präparat entlastet sehr schnell die Verdauungsorgane von den Produkten der lebenswichtigen Tätigkeit von schädlichen Bakterien, entfernt toxische Substanzen und stellt Kolonien nützlicher Mikroorganismen wieder her.

Probiotikum wird nicht nur bei Magenverstimmung, sondern auch vor der geplanten Operation oder nach chirurgischen Eingriffen verschrieben. Das Medikament beseitigt leicht Vergiftungen, Verstopfung und Durchfall. Das Neugeborene wird vom ersten Lebenstag an nur noch in Pulverform verschrieben, Kapseln sind ab drei Jahren erlaubt.

Hinweise für die Verwendung:

  • Vergiftungen und Allergien;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Darminfektionen.
  • Laktaseinuffizienz;
  • Individuelle Intoleranz gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Die besten Synbiotika

Synbiotics sind Präparate, die Probiotika und Präbiotika enthalten. Probiotika sind lebende Bakterien, die zur normalen Darmflora gehören. Präbiotika sind organische Chemikalien, die ideale Bedingungen für die Normalisierung der Darmflora schaffen. Komplexpräparate bewältigen eine Magenerkrankung perfekt, da in einer Kapsel nicht nur nützliche Mikroorganismen, sondern auch ein Nährmedium für sie vorhanden sind.

3 Normoflorin

"Noroflorin" ist ein wirksamer Biokomplex gegen intestinale Dysbakteriose. Es verbessert die Peristaltik, stellt die Mikroflora wieder her, reduziert den Cholesterinspiegel. Es basiert auf drei Komponenten: Metaboliten, Lactitol und Bakterien (Bifido und Lacto). Zusammen haben sie eine aktive positive Wirkung auf den Verdauungstrakt. Das Medikament eignet sich auch für Menschen mit Unverträglichkeit gegenüber Laktose und Eiweiß Kuhmilch. Ein wichtiges Merkmal ist die völlig natürliche Zusammensetzung.

Der Hersteller produziert drei Arten von "Normoflorin", die sich in ihrer Zusammensetzung geringfügig unterscheiden. Am häufigsten wird ihnen jedoch geraten, den Komplex zu besuchen. Probiotic ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt. Es ist ein Komplex von nützlichen Substanzen, die sogar bei chronischen Magen-Darm-Erkrankungen (Geschwüre, Gastritis, etc.) helfen können. Inklusive Messbecher. Das Medikament wird verwendet, um Dysbiose bei Kindern und Erwachsenen zu verhindern und zu behandeln. Enthält keine Farb- und Konservierungsstoffe.

Hinweise für die Verwendung:

  • Magengeschwür, chronische Gastritis, etc.;
  • Laktaseinuffizienz;
  • Dysbiose;
  • gestörte Mikrobiozönose.
  • individuelle Unverträglichkeit von Komponenten.

2 Narine Forte

Die Zusammensetzung des flüssigen Probiotikums umfasst einen speziell entwickelten Stamm von Säurebakterien "Narine TNSi", der perfekt auf die Schleimhäute des Gastrointestinaltrakts passt. Der Wirkstoff bekämpft alle bekannten pathogenen Mikroorganismen. Zusammen bleiben Bifidobakterien und Acidobakterien lange lebensfähig, was bedeutet, dass der Effekt der Normalisierung der Darmmikroflora länger ist.

Das Getränk ist für Erwachsene und Kinder mit Dysbiose und Darminfektionen empfohlen. "Narine Forte" wird nach einer langen Einnahme von Antibiotika oder Hormonpräparaten sowie nach Bestrahlung oder Chemotherapie verschrieben. Das Mittel normalisiert die Arbeit des Darms nach dem Klimawandel. Es kann von zukünftigen Müttern, Frauen während der Stillzeit sowie von Neugeborenen oder Frühgeborenen eingenommen werden.

Hinweise für die Verwendung:

  • Mangel an Vitaminen;
  • Alkoholvergiftung;
  • Prävention von Dysbiose.

1 Maksilak

Biologisch aktive Ergänzung "Maxillac" ist eine der beliebtesten nach Meinung von Ärzten und Bewertungen von Patienten. Die Vorbereitung beinhaltet Live Laktobazillen (4 Arten), Bifidobakterien (3 Arten), Lactococcus und Streptococcus, und komfortable Bedingungen präbiotische Oligofructose verwendet zu schaffen. Diese Kombination hemmt effektiv die Aktivität von schädlichen Bakterien und stoppt deren Fortpflanzung.

Das Medikament kann nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von Kindern im Alter von 3 bis 14 Jahren eingenommen werden, vorausgesetzt, dass alle Verordnungen des behandelnden Arztes eingehalten werden. Synbiotics ist in Kapseln mit einer innovativen patentierten Multi Resistant Encapsulation (MURE) Beschichtung erhältlich. Kapseln bewahren die Lebensfähigkeit von Mikroorganismen auch unter aggressiven Umwelteinflüssen, so dass das Produkt bei hohen Temperaturen gelagert werden kann.

Hinweise für die Verwendung:

  • langfristige antibiotische Behandlung;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • eine Dysbakteriose.
  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Symbiotischen.

Probiotika für den Darm, Liste. Preiswerte Analoga von Linex

Probiotika, Präbiotika, Synbiotika sowie Kefir und Joghurt mit Probiotika, Laktobazillen und lebenden Joghurtkulturen, eine positive Wirkung auf dem Körper hat - wie zu verstehen, was am besten probiotische ist? Wie die Droge, um herauszufinden, ist sehr nützlich für pishevaritelnoy System von Erwachsenen und Kindern und hat eine sehr positive Wirkung auf den Körper, ist es wünschenswert, nicht sehr hohen Preis?

Mit einer umfangreichen Liste von Präbiotika und andere in den Fenstern der Apotheken zur Verfügung gestellt Zusätzen kombiniert Bifidobakterien und Laktobazillen, ein probiotischen und präbiotischen für ein Produkt, ob es notwendig ist, Probiotika zu ergreifen, um die Darmflora auf dem Hintergrund der Antibiotika-Therapie und nicht einfacher sein zu halten sie darauf zu beschränken, „live“ Joghurt?

Was sind Probiotika?

Der große Wissenschaftler II. Metschnikow gilt als die Person, die die Aufmerksamkeit der Ärzte auf die ersten Probiotika gelenkt hat. Sein Studium des Immunsystems und Faktoren, die die Abwehrkräfte des Körpers beeinflussen, wurde durch den Nobelpreis gekennzeichnet.

Der Grund für die detaillierte Untersuchung war die Beobachtung von Bergarbeitern in Bulgarien, die sich durch ungewöhnliche Langlebigkeit auszeichneten. Nach Untersuchung der Aspekte des Lebens, Mechnikov vorgeschlagen, dass der Hauptfaktor der Langlebigkeit ist die Verwendung eines fermentierten Milchprodukt, das aus Milch in einem Lederbehälter reift von den Arbeitnehmern als Thermosflasche verwendet wird. Am Ende des Arbeitstages verwandelte sich Milch unter dem Einfluss von Bakterien in eine Joghurtmasse. Mechnikov hat Beobachtungen gemacht und sichergestellt, dass Mikroorganismen, die sich in einer Milchumgebung entwickeln, einen ausschließlich positiven Einfluss auf die Gesundheit ausüben. Es sind diese Bakterien in verschiedenen Variationen von Stämmen und Kulturen, die heute als Probiotika (Eubiotika) bezeichnet werden.

Verwechseln Sie nicht Probiotika und Präbiotika: Präbiotika enthalten "Nahrung" für die Entwicklung von Bakterien: meist grobe Faser. Probiotika sind bestehende oder speziell ausgeschiedene Kulturen lebender Bakterien, die die Darmflora positiv beeinflussen. Der Name des Probiotikums wird nur jenen Mikroorganismen zugeordnet, deren Nutzen für die Gesundheit von Forschern bewiesen und durch verschiedene Experimente bestätigt wird. In der Regel bezieht sich Probiotikum auf Bakterienkulturen, obwohl andere Arten, wie die Kultur von Hefepilzen, unter den nachgewiesenen Mikroorganismen gefunden werden können. Aber in den meisten Fällen sind Probiotika Spezies von Bakterien, die im Darm leben.

Der Gastrointestinaltrakt wird von einer Vielzahl von Bakterien befallen, die sowohl pathogen sind als auch eine positive Wirkung auf den Körper haben. Die Gesamtzahl der vorhandenen Bakterien in den menschlichen Körper, mehrfach höher als die Anzahl der Zellen, und wenn die Schätzung der Menge dieser Mikroorganismen, es stellt sich heraus, dass die Masse eines Erwachsenen zu ihm gehört - und symbiotischen Bakterien und Bakterien im Körper eines Erwachsenen, gibt es bis zu 3 Kilo!

Die meisten Bakterien befinden sich in der Darmhöhle. Nützliche Mikroorganismen beteiligen sich an der Verarbeitung von Lebensmitteln, isolieren und synthetisieren Vitamine, reduzieren das Risiko der Vermehrung pathogener Pflanzen und tragen allgemein dazu bei, das Niveau des Immunschutzes aufrechtzuerhalten.

Wenn pathogene Flora vervielfacht schneller und unterdrückt die nützlichen Bakterien, führt dies zu einer Vielzahl von Konsequenzen aus der Frustration eines Stuhls und endend mit Colitis ulcerosa, Depression der Immunität, die allgemeinen Verschlechterung der Gesundheit, bis die langfristigen chronischen Krankheitszuständen.
Zur Verringerung der Anzahl der nützlichen Bakterien kann zu verschiedenen Krankheiten führen, unebene und unzureichende Ernährung, langfristige Antibiotika-Therapie. Ein solcher Zustand des Ungleichgewichts in der Bakterienflora wird Dysbiose genannt.

Dysbakteriose als Diagnose

In der russischen Medizin kann man oft hören, dass bei der Untersuchung eines Patienten die Diagnose "Dysbiose" gestellt wird. Diese Ansicht gilt als Indikator für Inkompetenz eines Spezialisten: Dysbakteriose, da eine Diagnose in der Medizin fehlt. Jedoch gibt es dysbacteriosis wie das Syndrom, während die Behandlung es bedeutungslos ist, ohne die Ursache zu bestimmen, die den Zustand provoziert: die Krankheit, die Pathologie oder die Therapie mit den antibakteriellen Präparaten.

Dementsprechend sollte die Verabreichung von Medikamenten, Probiotika immer durch das Verständnis begleitet werden, weshalb es ein Ungleichgewicht der Darmflora war, und das sollte auf den Empfang von Probiotika, Präbiotika, Synbiotika und anderen Mikroflora verbessernde Komponenten werden nicht in eine lebenslange Erhaltungstherapie gedreht genommen werden.

In einem gesunden Organismus das Gleichgewicht der Darmflora - Effekttransistor, vorbei auf ihre eigenen innerhalb von wenigen Tagen und passen es ohne ausdrückliche braucht nicht: die Symptome und Empfindungen nicht möglich zu bestimmen, welche Bakterien sind rar und die Kulturen sind weit verbreitet derzeit im Magen-Darm-Trakt. In den meisten Fällen wird das natürliche Gleichgewicht unabhängig, und die Ernennung von Probiotika und Beurteilung ihrer Wechselwirkung mit anderen Medikamenten sollten Fach Eingriff gestellt.

Der Wirkmechanismus von Probiotika

Der Einfluss von Probiotika auf der Grundlage der Körper zwei Mechanismen: Erstens, sie helfen, das Wachstum von pathogenen Mikroorganismen zu hemmen und andererseits teilweise über die Funktionen von nützlichen Bakterien nehmen, die mit Fehlern Unwucht der Darmflora gekennzeichnet sind.

Wie genau helfen Probiotika dem Körper? Aufgrund ihrer Wirkung können nützliche Mikroorganismen folgende Funktionen erfüllen:

  • Produktion von Milchsäure, Unterdrückung des Wachstums von Pilzen und anderen pathogenen Pflanzen;
  • um Antikörper gegen bestimmte Arten von Viren zu produzieren, wodurch die Immunität erhöht wird;
  • um Vitamine der Gruppe B und Vitamin K zu synthetisieren, die für die körperliche und geistige Gesundheit einer Person wichtig sind;
  • die Verdaulichkeit von Kalzium, Eisen, Kohlenhydraten und anderen Nährstoffen und Spurenelementen erhöhen;
  • Um als infektiöse Barriere auf der Darmschleimhaut zu wirken, die das Eindringen von Infektionen in den Blutkreislauf verhindert;
  • an der Zerstörung von Toxinen, giftigen Produkten der lebenswichtigen Aktivität einiger pathogener Mikroorganismen teilnehmen;
  • helfen, die Entwicklung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu verhindern;
  • Stärkung der Wirkung bei der komplexen Behandlung von Erkrankungen der Harnwege, des Verdauungsapparates usw.

Milchprodukte mit Probiotika als Ersatz für Drogen

Am meist beworbenen Produkte mit „live“ Bakterien, Bifidobakterien, Kefir, Joghurt mit probiotischen Kulturen, so scheint es, eine sinnvolle und nahrhafte Alternative zum Empfang des eingekapselten Arzneimittels sein kann. Die Forscher widerlegen diese Meinung jedoch: Joghurt und Joghurt mit Probiotika und anderer zusätzlicher Flora bringen im Vergleich zu ähnlichen fermentierten Milchprodukten keine Gesundheitsprämien mit.

In Studien wurde die Wirkung von gewöhnlichem Kefir und Kefir auf Lebendkulturen von Bakterien untersucht. Das Experiment wurde mit Gruppen von Freiwilligen durch Doppel Placebo durchgeführt, weder die Teilnehmer noch die Forscher wussten vor Summieren, welche Gruppe das angereicherte Produkt erhält, und welche gewöhnlichen Joghurt, als ein Placebo Medikament wirkt.

Nach den Ergebnissen des Experiments wurde festgestellt, dass der Placebo-Effekt auf den Körper und das angereicherte Produkt war genau das gleiche: eine Standard-Milchprodukte mit nicht ausreichend angereichert, greifbare Vorteile zu bringen. Die niedrige Konzentration an lebenden Kulturen, zusätzlich zu einer unzureichenden Menge an während der Passage durch den Magen in Chlorwasserstoffsäure und Säuren in das Duodenum kollabiert, kann nicht in therapeutischen Dosen von Probiotika beziehen.

Gleichzeitig werden die Experimente, in denen verkapselte Präparate verwendet wurden, auf erfolgreiche Studien verwiesen, die die Wirksamkeit von Probiotika und ihre positive Wirkung auf den Körper belegen.

Die Zusammensetzung von Probiotika, die in Form von Lebensmittelzusatzstoffen und -zubereitungen hergestellt werden, ist geregelt: Die Anzahl der nützlichen Mikroorganismen wird gemäß den Standards hinzugefügt. Zu den Produkten gehören Bakterien durch weniger stringente Technologien, bei denen quantitative und qualitative Indices von probiotischen Einschlüssen nicht kontrolliert werden.

In Übereinstimmung mit wissenschaftlichen Untersuchungen hat das Europäische Lebensmittelsicherheitszentrum Kefir und Joghurt, die mit lebenden Kulturen angereichert sind, als eine Nahrung identifiziert, die keine zusätzliche Wirkung auf den Körper hat. Solche Produkte können anstelle von eingekapselten Arzneimitteln nicht zur Therapie verwendet werden.

Sind Probiotika schädlich?

Wie alle Arzneimittel haben Probiotika Einschränkungen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. So gibt es unter den häufigen Nebenwirkungen vorübergehende Blähungen, erhöhte Gasbildung, die nach dem Drogenkonsum enden.

Einige Experten vorsichtig vorgeschriebene Probiotika für Kinder in Kinderschuhen stecken, gibt es eine Gegenanzeige für ältere Menschen (nicht in allen Fällen), sowie die Notwendigkeit einer Beratung mit einem Spezialisten über eine Kombination von Probiotika und anderen Drogen: In einigen Kombinationen der Empfang von Bakterienkulturen kann die Wirkung von erhöhen oder neutralisieren andere Medikamente, und im Gegenteil, reduzieren einige Gruppen von Arzneimitteln signifikant die Wirksamkeit von Probiotika.

Bei welcher Behandlung werden Probiotika eingesetzt?

Probiotika wirken sich direkt auf die Zusammensetzung der Darmmikroflora aus, da sie die Vermehrung nützlicher anaerober Mikroorganismen stimulieren und die Anzahl potentiell gefährlicher Bakterien reduzieren. Durch die Beeinflussung des Gleichgewichts im Magen-Darm-Ökosystem stimulieren sie den Immunmechanismus der Magen-Darm-Schleimhaut und den Nichtimmunismus, wenn die Erregerpopulation abnimmt.

Dieser Mechanismus hilft, den Schweregrad der Manifestationen von Diarrhö, sowohl Häufigkeit als auch Qualität, zu reduzieren, was die am meisten anerkannte und häufige Ursache für die Verwendung von Probiotika ist.

Einige Stämme von probiotischen Mikroorganismen markiert Wirkung Stimulierung von Immunreaktionen des Körpers, andere, insbesondere in Escherichia coli Nessle, ausgedrückt analgetische und meteorism Wirkung bei der Behandlung von Colitis ulcerosa und dem Reizdarmsyndrom zu reduzieren.

Therapie von Darmerkrankungen

Zu den Stämmen mit nachgewiesener Wirksamkeit bei infektiösem Durchfall bei Kindern sind Lactobacillus reuteri, Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus casei und Saccharomyces cerevisidae. Ihre Verwendung kann die Schwere einer Magenverstimmung reduzieren und die Durchfalldauer für einen Tag oder länger verkürzen.

Bei der Prävention von Durchfallerkrankungen werden Probiotika mit den folgenden Stämmen verwendet: Lactobacillus rhamnosus, Lactobacillus casei und Saccharomyces boulardii.
Der Einsatz von Probiotika hat sich auch in der komplexen Therapie von Antibiotika-assoziierter Diarrhoe bewährt.

Bei der Behandlung der funktionellen Verstopfung liegt die Hauptrichtung in der Normalisierung der Darmmikroflora, zu der die Stämme Lactobacillus und Bifidobakterien zählen.

Anwendung für Gastritis durch Helicobacter pylori verursacht

Eines der Probleme bei der Behandlung von Gastritis mit infektiöser Ätiologie ist die Entwicklung von Resistenz gegenüber verschiedenen Gruppen von Antibiotika in dem pathogenen Erreger Helicobacter pylori. Ein Fest, diese Nebenwirkung von Antibiotika reduziert signifikant den Wunsch der Patienten, Medikamente zu verwenden.

Kombinationstherapie mit Antibiotika und Eubiotika hilft nicht nur, um die Nebenwirkungen von Antibiotika zu verringern, sondern auch die Barrierefunktion des Magens stabilisieren, um die Entzündung der Schleimhäute zu verringern, und auch die Aktivität von Helicobacter unterdrücken.

Probiotika: Liste der Drogen

Unter Probiotika (oder Eubiotika) werden Medikamente und biologisch aktive Zusatzstoffe isoliert. Präbiotika-medizinische Produkte umfassen Folgendes:

  • Atzilact;
  • Linex;
  • Bifiform;
  • Enterol;
  • Bifidumbacterin;
  • Acipol;
  • Hilak;
  • Lactobacterin und Analoga usw.

In den Probiotika-Listen konnten zunächst nur Medikamente mit Monokulturen von Bakterien gefunden werden. Derzeit wenig Mono-Komponenten-Präparate, es ist in der Regel Nahrungsergänzungsmittel (Bifidumbacterin, Colibacterin, Lactobacterin Sauerteig und sogenannte lebende Kulturen, zum Beispiel Narine). Die meisten der modernen Medikamente, die eine probiotische Wirkung haben, sind sorbierte Probiotika, die in einer speziellen Weise gegen aggressive gastrische Umgebung behandelt werden und 2 bis 4 Stämme von nützlichen Mikroorganismen enthalten.

So enthalten Lineks und zugelassene Linex-Analoga drei verschiedene Bakterienstämme:

  • ein Stamm von Acidophilus lactobacilli Lactobacillus acidophilus sp. L. Gasseri;
  • Kultur von Bifidobacteria infanitis (Bifidobacterium infantis var. liberorum);
  • Enterococcus fecium Stamm (Enterococcus faecium).

Probiotika der zweiten Generation können neben der Zellkultur von Bakterien auch die einfachsten Pilze enthalten. Pilze werden normalerweise nicht in der Darmmikroflora gefunden, aber das Eintauchen hat eine überwältigende Wirkung auf pathogene Mikroben. Solche Eubiotika umfassen Bactisuptil, Sporobacterin, Enterol und andere.

Die dritte Generation von Arzneimitteln wird kombiniert mit einer erhöhten Anzahl verschiedener Kulturen (Linex Immuno, Acipol, Atzilact, Linex forte). Probiotika der vierten Generation als Additiv enthalten Sorptionsmittel - Aktivkohle. Dazu gehören die Formen von Probiotika Forte (Bifidumbacterin, Florin, sowie Probeform und andere Drogen.

In einigen Fällen sind die Zubereitung und das Bad-Präbiotikum ein und dieselbe Version eines Komplexes von Bakterienstammkulturen, die aufgrund gesetzlicher Beschränkungen in verschiedenen Ländern in zwei Formen hergestellt werden. Zum Beispiel, die probiotische Droge Entererozermina, die in Apotheken in Russland und den GUS-Staaten gefunden werden kann, und Enterogermina Nahrungsergänzungsmittel sind völlig identisch und von einem Hersteller produziert.

Liste von Probiotika - biologisch aktive Zusatzstoffe

Viele probiotische Medikamente werden in Form von biologisch aktiven Zusatzstoffen zu Nahrungsmitteln produziert, und dies ist auch Probiotika. Liste der häufigsten Nahrungsergänzungsmittel:

  • Bifiform - Probiotika für Kinder in Formen der Freisetzung für verschiedene Altersgruppen Baby, Kleinkind, Erwachsenenpräparat Bifiform Complex;
  • Vitaflor;
  • Biovestin-Lacto;
  • Normoflorin und andere.

Biologisch aktive Zusatzstoffe oder "Nahrungsergänzungsmittel" unterscheiden sich von Arzneimitteln durch ein vereinfachtes Schema für die Wirksamkeitsprüfung und den Erhalt eines Zertifikats. In der Regel werden mehrere Stämme verschiedener Mikroorganismen in der Zusammensetzung der probiotischen Wirkung kombiniert. So sind die folgenden biologisch aktiven Zusatzstoffe, die in einigen Fällen als Analoga von Linex betrachtet werden, in einer täglichen Dosis für einen Erwachsenen enthalten:

  • Bifiform-Komplex: Bifidobakterien und Laktobazillen - aus 1.000 Millionen Bakterienzellen jedes Stammes;
  • Selenopropionics: Selen, Stamm Propionibacterium freudenreichii, Lactobacillus nicht weniger als 1 000 Millionen, Inulin.

Es gibt einkomponentige biologisch aktive Zusatzstoffe, die mit Probiotika verwandt sind: ein billiges Präparat Bifidobacterium flüssiges Konzentrat enthält Kulturen von Bifidobakterien Bifidobacterium longum. Im Mittelpunkt der Nahrungsergänzungsmittel Iodopropionics, Selenopropionics - Kulturen von Bakterien Propionibacterium freudenreichii.

Verschiedene Stämme von Bakterien - die verschiedenen Funktionen und Wirkungsmechanismen, da die Auswahl von Alternativen und die Auswahl der besten Probiotika ist notwendig, um das Vorhandensein von bestimmten Stämmen von Bakterienzellen und quantitativen Indikatoren zu vergleichen. Genau abgestimmt Pendants Bifidumbacterin, Lactobacterin, Linex, Analoga und Ersatz für andere Kombinationen. Deshalb Probiotika Liste ist recht umfangreich, es besser ist, zu wählen, zusammen mit einem Experten. Die beste probiotische - eine, die effektiv mit den bestehenden Problemen in einem bestimmten Patienten beschäftigen. Der Arzt wählt, wenn die Zuordnung die geeignete Mischung Kulturen von Bakterienzellen, deren qualitativen und quantitativen Verhältnis, Dosis und Häufigkeit des Empfangs und die Behandlung.

Probiotika für Kinder und Erwachsene: Analoge und Ersatzarzneimittel von Linex

Für Kinder Probiotika in den meisten Fällen als unterstützende und korrigierende Darmflora in infektiöse Agenzien, Antibiotika-assoziierter Diarrhoe oder funktionellen Darmstörungen im Zusammenhang mit der allgemeinen Unreife des Verdauungssystems empfohlen.

Auf dem Probiotikamarkt für Kinder finden Sie eine große Auswahl an Medizinprodukten und Lebensmittelzusatzstoffen. Abhängig von der Ernennung eines Spezialisten und den Kosten für Medikamente können Sie die Analoga eines bestimmten Probiotikums wählen. Worauf sollte ich achten?

Wenn Sie ein gemeinsames Medikament in der pädiatrischen Praxis nehmen, zum Beispiel Linex, analog (Gebrauchsanweisungen, der Stellvertreter des Arzneimittels) sollen zum größten Teil entsprechen die Zusammensetzung und Dosierung von Linex. Die Zusammensetzung Linex - 3-Stamm von Milchsäurekulturen - Bifidobakterien, Lactobazillen und Milch nichttoxigenen Enterococcus. Voll Analoga des Medikaments auf dem Markt gibt, aber es gibt Werkzeuge, die in der einen oder anderen können die Wirkung von Linex zu ersetzen.

Zu den herkömmlichen Analogen von Linex können die folgenden Medikamente klassifiziert werden:

  • Bifiform den Inhalt in der Zusammensetzung von Bifidobakterien und Enterokokken, die Rückkehr des Gleichgewichts in den Darmflora fördern, warnen und stoppt Sie Störung des Verdauungssystems, die lokale Immunantwort zu verstärken, auch als Übergewicht, chronische funktionelle Verstopfung Vaginose zugewiesen;
  • Rioflora, ein Arzneimittel, das einen ausgewogenen Komplex von Lacto- und Bifidobakterien enthält;
  • Biovestin-Lacto, prebiotischen Mittels mit einem Gehalt an Bifidobakterien-Stamm adolestsentis, die einen Einfluss auf die Darmflora hat, wenn die Wiederherstellung Antibiotika-assoziierte Störungen, respiratorischen viralen Infektionen, verlängerte Gänge hormonellen, Strahlung, allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel, Vitaminmangel, insbesondere die B-Gruppe;
  • Medikament bifidus normalayzer ist ein Teil der Kultur von Lactobazillen und Bifidobakterien, die auf die Zusammensetzung der Darmflora zu regelnd führt. Das Medikament ist für Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakt, Darm-Infektionen, Pilzflora Darmhöhle Kontrolle nach Antibiotika-Therapie, für die Verletzung des Regimes und Ernährung, Nahrungsmittelallergien, Kurse der Chemotherapie und Strahlentherapie in Verbindung stehender Störungen;
  • Polibakterin bezieht sich auf eine Gruppe von kombinierten probiotische Mittel mit einem Gehalt von Lactobazillen und Bifidobakterien, ein Medikament angezeigt zur Behandlung von Störungen, Krankheiten und Pathologien des Gastrointestinaltrakts Organe wieder herzustellen und die intestinale Mikroumgebung lokale Immunität aufrechtzuerhalten;
  • Simbiolakt Compositum zusammengesetzt hat drei verschiedene Kultur-Stämme von Lactobacilli, Bifidobakterien und laktokokkok die bestimmt, wann Ausgleichswirkung eubiotiki assoziiert Laktobazillen Defizite mit Krankheiten und Pathologien des Verdauungssystems sowie der Karosserie-Krankheit;
  • Flora Dophilus mit einem Komplex von Laktobazillen und Bifidobakterien hilft, die Arbeit des Darms zu normalisieren.

Es muss daran erinnert werden, dass eubioticheskie Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel Kontra bei einzelnen Intoleranz von Komponenten in ihnen haben. Wenn alle probiotischen Mittel erhalten, sollten folgende Regeln beachten:

  • der durchschnittliche Verlauf der Einnahme von Eubiotika - von 2 bis 4 Wochen, was auf die kumulative Wirkung von Drogen zurückzuführen ist;
  • Bei der gleichzeitigen Ernennung von antibakteriellen und probiotischen Mitteln ist es notwendig, auf die gegenseitige Wirkung zu achten: In den meisten Fällen ist die sequentielle Methode optimal: zuerst Antibiotika, dann Medikamente, die die Darmflora wiederherstellen. Ansonsten wird der probiotische Effekt durch Einwirkung von antibakteriellen Wirkstoffen unterdrückt;
  • Probiotische Präparate haben aufgrund der Eigenschaften der Stämme eine streng begrenzte Haltbarkeit;
  • In Ermangelung einer ausgeprägten Wirkung muss man sich an einen Spezialisten für die Auswahl eines Medikaments mit einem anderen Komplex von Bakterienkulturen wenden.

Probiotika, Präbiotika, Eubiotika

Allgemeine Informationen

Probiotika (auch genannt Eubiotika) - ein lebender Mikroorganismus, der ihn im normalen Darmzustand bildet Mikroflora. Dies sind die sogenannten nicht pathogenen, also nützlichen Bakterien und Hefen, die pathogenen oder opportunistischen Mikroorganismen entgegenwirken können.

Diese Darmmikroorganismen erfüllen nützliche Funktionen: Sie produzieren Biotin, Vitamin K, Folsäure. Bakterien bestimmen auch die Erholung in den Schleimhäuten des Körpers und des Magen-Darm-Trakts der normalen Mikroflora, schützen den Körper vor den Auswirkungen von toxischen Elementen, stärken Immunität.

Wenn sich die Qualität und Quantität der bakteriellen Zusammensetzung im Darm ändert, Dysbiose, und als Folge eine Vielzahl von Krankheiten, sowohl bei Kindern als auch bei erwachsenen Männern und Frauen.

Es ist sehr wichtig, die richtige Pille zu wählen, um die Darmflora wiederherzustellen. Wenn eine Person Manifestationen hat Antibiotika-assoziierter Durchfall, Grippe, ARVI, Es ist möglich, Probiotika zu kaufen, da die Analoga von Linex wirksame Mittel sind. Aber immer noch argumentieren viele Wissenschaftler, dass es bis heute keine ausreichende Anzahl von Studien gab, die eindeutig bestätigten, welches Probiotikum dieser Gruppe für eine bestimmte Krankheit oder einen Zustand des Körpers am besten ist.

Klassifizierung von Probiotika

Gegenwärtig werden mehrere Generationen von Arzneimitteln hergestellt, die die Darmmikroflora normalisieren.

Es kann auch eine Liste von probiotischen Arzneimitteln entsprechend der Art von Bakterien hergestellt werden, die in ihrer Zusammensetzung enthalten sind. Die wichtigsten Probiotika (Namen von Medikamenten, die den Patienten am meisten bekannt sind) werden in Russland hergestellt. Es gibt mehrere ausländische Analoga - Bifiform, Enterol, Lineks usw.

Dennoch ist es manchmal schwierig zu bestimmen, welche Probiotika besser sind, da etwa ein Fünftel der teuren biologisch aktiven Zusatzstoffe nicht so viele nützliche lebende Mikroorganismen enthält, wie der Hinweis zeigt. Außerdem können einige Stämme nicht lange im menschlichen Darm bewohnt werden. Darüber hinaus ist es besser, einheimische Medikamente zu kaufen, da Importprobiotika oft Bakterienstämme enthalten, die nicht für in Russland oder der Ukraine lebende Menschen geeignet sind.

Daher sollte der Leitfaden für den Kauf des Medikaments nicht das Feedback von Nutzern sein, welche Medikamente besser zu kaufen sind, sondern die Ernennung eines Spezialisten.

Es sollte für diejenigen, die Probiotika verschrieben werden, berücksichtigt werden, dass dies ein Mittel ist, das, wenn es nicht richtig angewendet wird, zur Entwicklung von ernsthaften Komplikationen führen und provozieren kann Cholelithisch oder Urolithiasis, Fettleibigkeit, Allergie, Cytokin-Ungleichgewicht. Daher, trotz der Tatsache, dass eine große Liste solcher Medikamente ohne Rezept verkauft wird, was die Probiotika sind und wie man sie nimmt, sollte der Experte erzählen.

Es gibt eine große Liste von Probiotika für den Darm. Um die besten Probiotika für den Darm auszuwählen, ist es notwendig, deren Zusammensetzung zu berücksichtigen. Auf eine andere Art werden Probiotika Eubiotika genannt. Um zu diskutieren, was Eubiotika sind, was es ist, definieren wir zwei Arten von Bakterien, die die Medikamente bilden und die Mikroflora unterstützen. Das heißt, Eubiotika sind Arzneimittel, die Bifidobakterien oder Laktobazillen enthalten. Die Liste der Drogen-Eubiotika ist jedoch recht breit, und einige von ihnen enthalten sowohl Laktobazillen als auch Bifidobakterien (Bifidolactobacterin usw.).

Präbiotika

Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Prebiotika verwendet werden, um eine Vielzahl von pathologischen Bedingungen der Darmflora zu behandeln. Präbiotika - Dies sind Medikamente, die im Schema der probiotischen Korrektur als zusätzliche Behandlung verschrieben werden. Präbiotika für Kinder und Erwachsene werden verschrieben Verstopfung und andere pathologische Bedingungen.

Für Kinder, normalerweise angewendet Lactulose, sowie seine Analoga, Hilak Fort, Lysozym, Pantothensäure, Inulin-Zubereitungen usw. Eine vollständigere Liste von prebiotischen Medikamenten, sowie Informationen darüber, welche für Kinder am besten ist, kann von einem Arzt erhalten werden.

Biologisch aktive Zusatzstoffe

Biologicals sind Russisch, importiert und speziell - für Kinder konzipiert. Über welche von ihnen sollte Erwachsenen oder Kindern vorgezogen werden, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Bei Verwendung eines der Additive (Vetom, Probiognix, Rela Leben) Die Bedienungsanleitung sollte sorgfältig befolgt werden.

Probiotika der ersten Generation

Wenn ein Baby eine Dysbakteriose von 1 Grad entwickelt, kann die Mikroflora mit Hilfe eines Medikaments korrigiert werden BIsidumbacterin, sowie die Droge LaWerbakterin. Sie werden auch für vorbeugende Zwecke verwendet. Welche Droge vorzuziehen ist, ist es besser, den Kinderarzt zu fragen. Wenn aber zusätzlich zur Dysbiose das Kind eine akute Darminfektion hat, sollte es auch dem Baby Sorbentien und andere Biologika geben. Anwendung des Agenten Colibakterin es ist in der Kolitis des torpiden Flusses ratsam. Folglich wird es für Babys fast nicht verwendet. Neugeborene erhalten Bifido und Lacto, in kaltem kochendem Wasser verdünnt, werden sie mit einer Dosis von 1 Teelöffel gezüchtet. Wasser. Das Kind erhält eine halbe Stunde zuvor eine Lösung Stillen oder Zubereitung der Mischung zwei vor drei Mal pro Tag.

Auch auf dieser Liste von Monopreparationen finden Sie unter Biobakton und Analoga dieses Arzneimittels, da diese Präparate einen acidophilen Stab enthalten, der Aktivität in Bezug auf bedingt pathogene und pathogene Mikroben zeigt. Vom Standpunkt der Chronologie wird Biobakton bis zur ersten Generation jedoch nicht berücksichtigt, da es sich um eine moderne Medizin handelt. Es ist empfehlenswert, es den Kindern von den ersten Tagen des Lebens zu geben, die die viralen und bakteriellen Infektionen des Darmes, die Dysbiose infolge der Aufnahme haben Antibiotika.

Bifidumbacterin trocken

Kapseln, Tabletten, Pulver zur Lösung werden hergestellt. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst lebende Bakterien Bifidum.

Das Medikament wird in Russland hergestellt, Sie können zu einem Preis von 100 Rubel kaufen.

Lactobacterin trocken

Ein Lyophilisat wird für die Lösung hergestellt. Die Zusammensetzung enthält acidophile Laktobazillen.

Das Medikament wird in Russland hergestellt, Sie können zu einem Preis von 100 Rubel kaufen.

Colibacterin trocken

Ein Lyophilisat wird für die Lösung hergestellt. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst getrocknete lebende Bakterien von Escherichia coli-Stamm M17, Gelatine-Sucrose-Schutzmischung.

Das Medikament wird in Russland hergestellt, Sie können in Moskau zu einem Preis von 240 Rubel kaufen.

Biobakton trocken

Ein Lyophilisat wird für die Lösung hergestellt. Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst Acidophilus Lactobacilli.

Das Medikament wird in Russland hergestellt.

Narine

Produziert in Form von Kapseln. Es gibt auch andere Arten dieses Medikaments - Narine Forte, Narine Milchkonzentrat. Die Zusammensetzung umfasst die acidophile Form von Lactobacterin.

Produziert in Armenien, die Kosten von 170 Rubel.

Primadofilus

Produziert in Form von Kapseln. Es gibt auch andere Formen der Droge Primadofilus. Die Zusammensetzung enthält acidophile Laktobazillen und Lactobacillus rhamnosus.

Produziert in den Vereinigten Staaten, die Kosten von 700 Rubel.

Probiotika der zweiten Generation

Probiotika sind Präparate für die Mikroflora der zweiten Generation, die hefeartige Pilze und Bazillensporen enthalten. Trotz der Tatsache, dass diese Bestandteile nicht Teil der gesunden Mikroflora sind, erfüllen sie, nachdem sie den Verdauungstrakt erreicht haben, die gleichen Funktionen wie nützliche lebende Bakterien und unterdrücken pathogene Mikroorganismen. Wie Wikipedia und andere Quellen belegen, werden diese Medikamente vor allem für Kinder mit akuten Erkrankungen eingesetzt Durchfall nicht-infektiösen Ursprungs, sowie subkompensierte Dysbiose und Darminfektionen in milder Form. Sie können solche Arzneimittel nicht länger als 7 Tage einnehmen, dann werden auch lebende Bakterien für Kinder empfohlen.

In Vorbereitungen Bactisubtil und Flonivin BS enthalten Sporen von Bazillen V.Cereus IP 5832, demonstrieren eine breite Palette von antibakteriellen Aktionen. Da sich die Sporen im Magen befinden, eignen sie sich praktisch nicht für die Wirkung von Magensaft, ihr Übergang in die vegetativen Formen erfolgt im Darm. Als Ergebnis wird die Mikroflora wiederhergestellt.

In Vorbereitungen Bactisporin und Sporobacterin enthält einen Heubazillus Bacillus subtilis 3H. Es handelt sich um einen lebenden aktiven antagonistischen Stamm, der entsprechend der Eigenschaft der Chromosomenresistenz ausgewählt wird Rifampicin.

In der Vorbereitung Enterol enthält Sucromyceten (hefeähnliche Pilze). Es wird verwendet, um Durchfall zu behandeln, der sich infolge einer Antibiotikabehandlung entwickelt hat. Die Aktivität von Enterol gegen Clostridia wurde nachgewiesen.

In der Abhilfe Biosporin schließen licheniforme Bazillen ein.

Die Struktur der Einrichtung Eubikör enthalten inaktivierte Hefekultur, Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien. Das Medikament ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

Bactisubtil

Produziert in Kapseln. Die Zusammensetzung enthält B.Cereus IP 5832 lyophilisierte getrocknete Sporen.

Produziert in Frankreich können Sie zu einem Preis von 550 Rubel kaufen.

Sporobacterin

Hergestellt in Form von Suspension, Lyophilisat. Die Zusammensetzung des Mittels umfasst einen aktiven Stamm Bacillus subtilis, welches Widerstand gegen zeigt Rifampicin.

Produziert in Russland, können Sie zu einem Preis von 350 Rubel kaufen.

Biosporin

Produziert in Form von Tabletten und Lyophilisat. Die Zusammensetzung umfasst aerobe Saprophyten, die zur Gattung Bacillus gehören: B. Subtilis und B. Licheniformis.

Die Droge wird in Russland hergestellt, die Kosten betragen 250 Rubel.

Enterol

Es ist in Form von Kapseln und Suspension hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Sucromyceten Boulardii lyophilisiert, Lactosemonohydrat, Magnesiumstearat, Gelatine, Titandioxid.

Die Droge ist Französisch, die Kosten betragen 250 Rubel.

Eubikör

Ergänzungen werden in Form von Pulver gemacht. Die Zusammensetzung enthält eine inaktivierte Hefekultur Saccharomyces cerevisiae, Nahrungsfasern, Aminosäuren, Vitamine, Mikroelemente.

Ein Werkzeug der russischen Produktion, die Kosten betragen 350 Rubel.

Probiotika der dritten Generation

Die Liste der Probiotika der dritten Generation umfasst kombinierte Mittel, die aus mehreren symbiotischen Stämmen einer bestimmten Art von Bakterien bestehenAtzilakt, Acipole) oder verschiedene Arten von Bakterien (Bifiform, Lineks). In einer solchen Kombination wirken Bakterien aktiver in einem Mittel. Einige der kombinierten Mittel sind auch dadurch gekennzeichnet, dass sie aktive Komponenten enthalten, die die Aktivität des Probiotikums verstärken.

Also in der Komposition Acipola es gibt ein Polysaccharid von Kefir Pilz, in Bififorme - Lactulose, Biophyse Lactose-Monosaccharid oder Lysozym. Im Zusammenhang mit der dritten Generation von Probiotika werden Mittel zur Therapie von akuten Darminfektionen mittlerer Schwere eingesetzt. In schweren Fällen werden solche probiotischen Arzneimittel zur Verwendung in einer komplexen Behandlung verschrieben.

Lineks

Produziert Lineks Sachet Kapseln für Kinder, Kapseln Linex, Pulver Linex Baby. Die Zusammensetzung enthält Bifidobakterien, Laktobazillen, Enterokokken.

Das Heilmittel wird in der Slowakei gemacht. Die Kosten betragen 350 Rubel.

Bifiform

Es gibt verschiedene Formen der Droge: KIDS Kautabletten, Baby Tropfen, Komppex, Kid. Die Zusammensetzung des Babys schließt ein Bifidobakterien und Enterokokken. Zusätzlich zu diesen Komponenten enthalten die Fonds Malysh und Kids auch Vitamine B1, B6.

Vorbereitungen werden in Dänemark getroffen. Die Kosten betragen 350 Rubel.

Biophyse

Produziert in Form von rektalen Zäpfchen, Lyophilisat für Suspension. Die Zusammensetzung enthält Bifidobacteria bifidum und Lysozym.

Das Medikament wird in Russland hergestellt, die Kosten betragen 500 Rubel.

Acipole

Produziert in Form von Kapseln, Tabletten, Lyophilisat. Die Zusammensetzung enthält acidophile Laktobazillen, Kefirpilze.

Die Droge wird in Russland hergestellt, die Kosten betragen 300 Rubel.

Atzilakt

Es wird in Form von Tabletten, Suppositorien, Lyophilisat für Suspension hergestellt. Die Zusammensetzung enthält acidophile Laktobazillen.

Die Droge wird in Russland hergestellt, die Kosten betragen 150 Rubel.

Probiotika der vierten Generation

Probiotika dieser Gruppe sind Mittelwerte Florin Forte, Probiform, Bifidumbacterin Forte. Dies sind sorbierte Probiotika, die auf Partikeln immobilisierte Bifidobakterien enthalten Aktivkohle. Der Unterschied zu herkömmlichen Probiotika besteht darin, dass sie eine ausgeprägtere Schutzwirkung haben.

Mittel Bifidumbacterin Forte ernennt bei ARVI gastroenterologische Erkrankungen mit unterschiedlich starker Dysbakteriose. Das Medikament wirkt entgiftend. Es sollte angemerkt werden, dass das Medikament für Laktasemangel kontraindiziert ist, mit Gastroenteritis, provoziert durch Rotavirus-Infektion.

Probiere - ein wirksames Medikament zur Entgiftung und Behandlung von Durchfall. Die Zusammensetzung der Droge ist zehn Mal mehr Bifidobakterien als in Bifidumbacterinus Forte. Bis heute wird das Medikament bei schweren Formen der akuten Darminfektion als einziges Mittel der etiotropen Therapie verordnet. Auch die Behandlung mit diesem Medikament von Darmkrankheiten, Dysbiose wird praktiziert. Bei der Untersuchung der Wirksamkeit des Probio- phors bei der Shigellose stellte sich heraus, dass es genauso funktioniert wie Fluorchinolone, Antibiotika der dritten Generation, deren Liste mehrere Namen enthält.

Bei Pribifor wird der gleiche Effekt bei akutem Durchfall bei Intensivpatienten sowie bei der gemeinsamen Einnahme von Enterol und Bifilysis beobachtet.

Andere Präparate, von denen bekannt ist, daß sie Lactobacillen und Bifidobakterien enthalten, sind ebenfalls bekannt. Dies ist eine probiotische Super 8, usw.

Bifidumbacterin Forte

Es wird in Form von Kapseln und Pulver hergestellt. Die Zusammensetzung enthält auf Aktivkohle sorbierte Bifidobakterien.

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Die Kosten betragen 150 Rubel.

Probiere

Es wird in Form von Kapseln und Pulver hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Bifidobacteria bifidum, sorbiert auf Aktivkohle.

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Die Kosten betragen 450 Rubel.

Florin Forte

Es wird in Form von Kapseln und Pulver hergestellt. Die Zusammensetzung enthält Lactobacillen, Bifidobacteria bifidum, sorbiert auf Aktivkohle.

Das Medikament wird in Russland hergestellt. Die Kosten betragen 430 Rubel.

Synbiotics (Kombinationsmittel)

Eine breite Liste von Medikamenten ist derzeit verfügbar synbiotisch. Dies sind Medikamente, die Probiotika und Präbiotika enthalten. Was ist der Unterschied zwischen diesen Komponenten kann durch die Bestimmung verstanden werden, was Probiotika und Präbiotika ist.

Probiotika - nicht-pathogene Mikroorganismen zur Wiederherstellung der Flora von menschlichen Organen, während sie zerstörerisch für pathogene und opportunistische Organismen wirken.

Präbiotika sind Substanzen, deren Absorption nicht im Dünndarm stattfindet und die das Wachstum der normalen Darmmikroflora stimuliert und günstige Bedingungen für diesen Prozess schafft.

Bei der Einnahme von Synbiotika ist zu beachten, dass Präbiotika und Probiotika in einem Präparat enthalten sind.

Was ist der Unterschied zwischen solchen Drogen und konventionellen Probiotika? Nach dem Eindringen in den Darm normalisieren Probiotika die Mikroflora, nach einer Weile können sie jedoch absterben, und die Zusammensetzung der Mikroflora verschlechtert sich wieder. Präbiotika ernähren nützliche Bakterien und sorgen so für deren aktive Vermehrung und Schutz vor äußeren Einflüssen.

Manchmal werden diese Medikamente auch genannt Symbiosen. Vor der Einnahme von Symbiotika sollte der Patient vom Arzt erklärt werden. Schließlich enthält die Liste der Drogen-Symbiotika verschiedene Medikamente, und der Spezialist sollte die am besten geeignete auswählen.

Biologischer Zusatzstoff Maxilac enthält eine präbiotische Komponente - Oligofruktose, sowie neun Kulturen von nützlichen Bakterien: drei Kulturen von Bifidobakterien, 4 Kulturen von Laktobazillen, 1 Laktococcus, 1 Stetococcus.

Testimonials zeigen, dass das Medikament wirksam sowohl bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, als auch bei den Erkrankungen des Immunsystems, der Atemwege wirkt.

Probiotic Maxillac wird in Polen hergestellt. Preis Maxilak - von 350 Rubel. Im Moment gibt es keine vollständigen Analoga von Maxilak.

Andere Synbiotika sind ebenfalls bekannt: Lb17, Malidophilus. Der Unterschied zwischen diesen Medikamenten und den Eigenschaften ihrer Verabreichung wird vom Arzt erklärt.

Probiotika in der Gynäkologie

Zubereitungen mit Laktobazillen für den Darm, sowie Medikamente mit Bifidobakterien sind in der Gynäkologie weit verbreitet. Sie werden Frauen mit einem Ungleichgewicht der vaginalen Mikroflora verschrieben, da diese Erkrankung zur Entwicklung einer Reihe von Krankheiten führt.

Es gibt verschiedene Formen solcher Medikamente, die den Komfort ihrer Verwendung erleichtern. Die häufigsten Formen sind vaginal und rektal. Orale Formen, Tabletten, Kapseln, flüssige Probiotika werden ebenfalls verwendet.

Vaginale Eubiotika werden in Form von lokalen Aktionskerzen produziert. Verwendet für die Behandlung Candidose, Dysbakteriose der Vagina, entzündliche Prozesse. Sie werden auch bei der Vorbereitung auf Geburts- und chirurgische Eingriffe verwendet. Solche Medikamente können für die Manifestation von Mikroflora Ungleichgewicht aufgrund der Verwendung von Antibiotika verschrieben werden (Bescheiden, Amoxiclav und andere). Die Übersichten bezeugen die Wirksamkeit einer solchen Behandlung. Die gynäkologische Sphäre nimmt die häufigste Anwendung von Zäpfchen mit Laktobazillen an. Vaginalkapseln werden auch verwendet (Ökofein usw.).

Probiotika für Kinder

Die Auswahl der Tabletten aus der Dysbakteriose oder jede andere Form der probiotischen Medizin für das Kind, ist nötig es individuell zu machen und die Empfehlungen des Facharztes zu berücksichtigen. Auf keinen Fall können Sie sich selbst eine Babypille geben Dysbiose nach Antibiotika, da die Auswahl der Medikamente aus einer großen Liste von einer Reihe von Faktoren abhängt. Der Arzt muss die Art der Läsion, die Schwere der Erkrankung, den Grad der Störung der Mikroflora usw. berücksichtigen.

Richtig ausgewählte Probiotika sorgen bei Kindern nicht nur für die Wiederherstellung der Darmflora, sondern auch für eine allgemeine Stärkung Immunität, Verbesserung der Verdauung und des Prozesses der Aufnahme von Nährstoffen. Doch trotz der Tatsache, dass die Mikroflora in dem Körper des Kindes oft auf den negativen Einfluss von pathogenen Bakterien ausgesetzt ist, Medikamente die Darmflora wieder herzustellen bei Kindern nur verwendet werden müssen, wenn angegeben. Es ist äußerst falsch, aus dem Feedback der Benutzer den Namen lebender Bakterien für den Darm von Kindern zu lernen und sie dem Kind zu geben. Es ist wichtig, den Arzt über die Baby-Krankheiten (Laktose-Intoleranz, etc.) zu erzählen. Es ist notwendig zu berücksichtigen Unterschiede bei den Vorbereitungen zu treffen, ihre Zusammensetzung, und so weiter. N.

Lebende Bakterien für den Darm sind für das Baby nach der Behandlung notwendig Antibiotika. Unabhängig davon, ob genau das, was Antibiotika verwendet werden (5. Generation Antibiotika, manchmal Liste, die den Arzt bietet, Suspension Antibiotika für Kinder, die sehr breite Liste, etc.), ist Mikroflora Ungleichgewicht immer eine Folge einer solchen Behandlung.

Deshalb, lebende Bakterien für den Darm, dessen Name in der Ernennung eines Arztes bezeichnet wird, geben dem Baby ein Muss. Aber bevor Sie lebende Bakterien für den Darm in der Apotheke kaufen, lohnt es sich, die Empfehlungen bei der Einnahme solcher Medikamente in verschiedenen Altersstufen zu lesen. Informationen zu diesem Thema finden Sie auch auf der Website von Probiotik.ru und anderen Quellen.

Wie nehme ich Probiotika?

Für Neugeborene

Probiotikum für Kinder, Foto

Wenn ein Neugeborenes, Früh- und Baby der nützlichen Bakterien für den Darm ernennen, Medikamente sollten streng nach den Empfehlungen von Experten verwendet, die im Detail über die Liste der Medikamente und dessen Analoga mit den Preisen werden es zeigen. Neugeborenen werden häufig flüssige Probiotika verschrieben. Um Durchfall zu stoppen, verbessern Sie die körperliche Verfassung des Babys und seine Entwicklung, sowie mit Verstopfung, solche Medikamente werden empfohlen:

  • Bifidumbacterin Forte, Acipole, Lineks, Lactobacterin (Verlauf der Aufnahme 2-4 Wochen);
  • Biophyse (1-2 Wochen);
  • Probiere (bis zu 10 Tage).

Wann? Atemwegserkrankungen (Lungenentzündung, ARVI, infektiöse Mononukleose, falsche Kruppe) Die gleichen Medikamente werden empfohlen, aber sie sollten nicht länger als 5 Tage dauern.

Wann? Virushepatitis Es ist notwendig, 5-10 Dosen Bifidumbacterin forte 3-6 mal pro Tag oder 1 Dosis Probiophore 2-3 r pro Tag zu verabreichen. Die Behandlung dauert bis zu 7 Tage. Ergänzung von Prema Kids: Mit der Anmeldung von Prema Kids wird die Zulassung innerhalb von 1 Monat erteilt.

Allergie und Dermatose. In der Regel werden Kindern Medikamente Lactobacterin, Acilactum, Bifidumbacterin Forte bis zu 3 Wochen oder präbiotische Probiophor bis zu 7 Tagen verschrieben. Weitere Informationen zur Einnahme von Pillen gegen Allergien, günstige Analoga und Preise finden Sie bei einem Empfang mit einem Spezialisten.

Diabetes mellitus - in diesem Fall die besten Eubiotika zu wählen, hilft dem Arzt. In der Regel wird empfohlen, Probiotika verschiedener Generationen über einen Kurs von etwa 6 Wochen zu erhalten.

Für die Prävention Infektionskrankheiten - Saisonale Kurse der Vorbereitungen Bifidumbacterin Forte, Bifiliz zwei oder drei Mal im Jahr.

Um die Dysbakteriose zu korrigieren, wird die Wahl des Medikaments abhängig von der Schwere der Erkrankung (von 1 bis 3 Grad) durchgeführt. Tabletten für den Darm und Magen, eine Liste, die moderne Pharmakologie bietet, sollte mit einer Reihe von Regeln gewählt werden:

  • Wenn die Dysbiose bestätigt den Mangel an Laktobazillen, es ist nicht notwendig, die Droge zu verschreiben, die sie enthält. Zur Korrektur dysbiosis neigen Medikamente mit Bifidobakterien verschreiben, da es Bifidobakterien Flora des Darms gebildet und ist in der Lage effektiv mit Dysbiose zu beschäftigen.
  • Mittel, die nur Laktobazillen oder Bifidobakterien enthalten, werden für den Darm nur für Infektionen in leichter Form verwendet. Bifidobakterien, deren Preis relativ niedrig ist, sind auch beim ersten Grad der Dysbiose wirksam.
  • In schwereren Fällen ist es notwendig, nicht normale Bifidobakterien für Kinder zu verwenden, sondern Präparate der dritten und vierten Generation - Bifiform, Probifor, Bifidumbacterin Forte. In diesem Fall infektiöse Entethrololithe, schwere Kolitis.
  • Die Verwendung von Mitteln für Kinder mit Laktobazillen ist besser mit bifidhaltigen Drogen kombiniert. Auch Lakto- und Bifidobakterien werden in derselben Zubereitung verschrieben. Bifidobakterien und Laktobazillen sollten einzeln verschrieben werden.
  • In ulzerativen Läsionen, akute infektiöse Gastroenteritis gezeigt Probiotika, die Lactobazillen enthalten: Atsipol, gastrofarm, atsilakt Lactobacterin, Biobakton, Lineks.
  • Mit Vorsicht und strikt nach den Indikationen, Kindern werden Colik Mittel vorgeschrieben: Bifikol, Bioflora, Colibacterin.

Wie und wie viel Zeit man für ein solches Mittel braucht, hängt von der Entstehung des Probiotikums ab:

Wenn die Vorbereitungen für die Darmflora bei der Einnahme von Antibiotika oder wenn Infektionskrankheiten nicht die gewünschte Wirkung zeigen, müssen Sie die Taktik der Behandlung ändern. In diesem Fall kann ein neuer Behandlungsplan von einem Spezialisten verschrieben werden, der bei Bedarf auch Antimykotika, intestinale Antiseptika und andere einschließt.

Wann werden Probiotika für Kinder verwendet?

Gegenwärtig werden Probiotika für Kinder bei solchen Krankheiten und Zuständen verwendet:

  • Durchfall, der durch verursacht wurde antibiotische Zubereitung. Für Kinder ist es in diesem Fall wünschenswert, ein Probiotikum zu verwenden Enterol. Als Teil dieses Tools ist Saccharomyces boulardii. Präparate, die diese Komponente enthalten, stoppen Durchfall und verhindern Rückfälle.
  • Durchfall, der provoziert wird Infektion. Wenn Kinderkrankheiten mit einer Rotavirus-Infektion in Verbindung gebracht werden, ist es am besten, Arzneimittel zu nehmen, die Laktobazillen enthalten Lactobacillus rhamnosus und Lactobacillus casei. Drogen mit Laktobazillen sollten von einem Arzt verschrieben werden.
  • Reizdarmsyndrom. Um den Defäkationsprozess zu normalisieren, werden kleine Patienten einer Monokomponente zugeordnet Laktobazillen, Bifidobakterien, kombinierte Probiotika.

Schlussfolgerungen

Somit ist die Behandlung mit Probiotika für viele Diagnosen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder relevant. Es ist erwiesen, dass die Anwendung solcher Arzneimittel auch bei vielen Erkrankungen, die nicht mit Darmerkrankungen verbunden sind, ratsam ist. Immerhin verbessern diese Medikamente den Stoffwechsel, liefern immunmodulatorische Wirkung.

Es ist wichtig, eine Vorstellung von Eubiotika zu haben, um zu bestimmen, was zusammen mit Antibiotika aus Dysbiose zu trinken ist. Aber nur der Arzt soll individuell ernennen, was man bei der Aufnahme der Antibiotika aus der Dysbakteriose übernehmen soll, um die am meisten geäusserte Wirkung zu bekommen. In diesem Fall sind oft billige Medikamente wirksam und helfen, die Manifestationen der Dysbiose zu überwinden. Allerdings sollte man nicht nach Analoga billiger suchen, wenn der Arzt behauptet, dass dem Kind ein bestimmtes Medikament verabreicht werden sollte. Wer eine "Gesundheitskarte" hat, kann eine Liste von Medikamenten direkt auf der Website lernen und kaufen, die er aus der Medikamentenliste auswählt. Das heißt, die Grundlage für den Erwerb und die Verwendung von jedem Medikament sollte nicht ein Preis oder eine Super-Rating, sondern ein Arzttermin sein, als Sie die Wahrscheinlichkeit einer probiotischen Verwendung erheblich erhöhen werden.