logo

Virtuelle Koloskopie des Darms

Hämorrhoiden können Darmkrebs verursachen und sind oft ein Symptom einer bereits begonnenen ernsthaften Entzündung darin. Moderne Methoden der instrumentellen Diagnostik ermöglichen es, Krebs bereits im Anfangsstadium zu erkennen, als das Leben des Patienten zu retten.

Heute gewinnt eine virtuelle Kolonoskopie des Darms an Beliebtheit, da sie für den Patienten am angenehmsten und schmerzlos ist. Es wird auch MSCT-Koloskopie und CT-Kolonographie genannt.

Lassen Sie uns versuchen, herauszufinden, was es ist, was sind die Unterschiede zur traditionellen Koloskopie, gibt es Kontraindikationen, wie sicher ist es und wo kann es gemacht werden?

Was zu wählen: die Unterschiede zwischen virtueller Koloskopie und traditionellen

Diese Untersuchungsmethode wird mit einem multihelikalen Tomographen durchgeführt. Röntgenstrahlen werden durch den Körper des Patienten übertragen, weniger stark als in der Computer- oder Magnettomographie.


Das Gerät mit eingebauten Sensoren verarbeitet die empfangene Information mit einem speziellen Programm und zeigt 3D-Bilder der Innenwände des Darms und der nahe gelegenen Organe des kleinen Beckens und der Bauchhöhle.

Das Verfahren ist bequem genug, ohne Stress für den Körper und ermöglicht es Ihnen, den Status der Darmröhre mit 90% Genauigkeit zu zeigen.

Paraproktologen haben unterschiedliche Meinungen.

  1. Einige betrachten solche Diagnosen als nicht ausreichend informativ und erlauben nicht, kleine, weniger als ein Zehntel Zentimeter Durchmesser, Neoplasmen und Plattenepithelkarzinom zu sehen.
  2. Andere geben ihr die Vorliebe wegen der Fähigkeit, ein komplettes Modell des Darms und der angrenzenden Organe zu erzeugen, was es ermöglicht, die entzündlichen Prozesse auch dort zu sehen.

Vorteile der virtuellen Koloskopie im Vergleich zu traditionellen:

  • es besteht fast keine Gefahr, die Schleimhaut und die Darmwände zu verletzen;
  • über tausend detaillierte Bilder, ihre Entschlüsselung und Diagnose kann innerhalb einer Stunde erhalten werden;
  • Bilder zeichnen sich durch absolute Genauigkeit aus;
  • es ist möglich, schwer zugängliche Abteilungen an den engsten und verwinkeltesten Stellen zu berücksichtigen;
  • Bewertungen von Patienten bestätigen Komfort und Schmerzfreiheit, Abwesenheit von Nebenwirkungen und Wohlbefinden nach der Diagnose;
  • moderne Modelle des Tomographen ermöglichen es, das Darmrohr in nur 5 Minuten vollständig zu untersuchen;
  • Es besteht keine Notwendigkeit, einen Anästhesisten im Gegensatz zu einer traditionellen Koloskopie einzuladen;
  • wird Patienten mit schwacher Immunität erlaubt, nach den übertragenen Krankheiten und Operationen;
  • hat keine Kontraindikationen für Herz-und Lungenerkrankungen, Blutungen, Polypen und Geschwüre.
  • ist Personen im Alter und Kindern zugeordnet.

Ein bedeutender Mangel der CT-Kolonographie ist die Unmöglichkeit, sie zu Menschen zu bringen, deren Gewicht 120 kg übersteigt. Sie passen nicht in die Tomographiekamera oder auf den Tisch.

Indikationen für den Zweck der Untersuchung: Wer ist das Verfahren vorgeschrieben?

Diese Methode der Diagnose Proktologe ernennt am häufigsten Patienten mit geringer Immunität, eine genetische Veranlagung für Darmkrebs, das Vorhandensein von Polypen oder anderen Gewächsen, Darmblutungen oder das Vorhandensein von Blut im Stuhl.

Jedes Mal muss er die Wahl streng individuell treffen und die Möglichkeiten des Patienten mit seinem Gesundheitszustand in Verbindung bringen.

Indikationen für die MSCT-Koloskopie sind:

  • Verschlimmerung chronischer Erkrankungen des Verdauungssystems, entzündliche Prozesse in ihnen;
  • Schmerzen in der Bauchhöhle ungeklärten Charakters;
  • Probleme mit dem Stuhl, wenn Durchfall durch Verstopfung ersetzt wird und umgekehrt;
  • übermäßige Gasbildung und Blähungen;
  • Verdacht auf Krebserkrankung oder gutartige Geschwulst, Geschwüre, Polypenerosion;
  • Alter nach 50 Jahren für vorbeugende Zwecke von Darmkrebs, Beckenorgane und Bauchhöhle;

Während der Schwangerschaft ist eine Diagnose nicht erlaubt.

Was erlaubt, diese Methode zu sehen

Der moderne Tomograph ermöglicht in wenigen Minuten etwa tausend Aufnahmen des Darms und zeigt ein 3D-Bild von Schichtschnitten aller seiner Abschnitte mit einer Dicke von nicht mehr als 1 mm.


Dies erlaubt uns, mit besonderer Genauigkeit zu bestimmen:

  • Blutungsquellen;
  • Orte der Lokalisation von Neubildungen, bösartig und gutartig;
  • Vorhandensein von Colitis Läsionen.

Es ist jedoch nicht möglich, die erkannten Tumore, beispielsweise Polypen, zu entfernen oder andere medizinische Maßnahmen mit Hilfe dieses Gerätes durchzuführen.

Vorbereitung für das Verfahren

Zur Diagnose sollte der Patient mit einer Röntgenaufnahme der Bauchorgane kommen.

7 Tage vor der virtuellen Koloskopie sollten Sie die Einnahme von Aspirin enthaltenden Medikamenten ausschließen.

Die Reinigung des Darms erfordert besondere Vorsicht, wie im Falle eines Kolonoskops. Es hängt davon ab, werden Sie an diesem Tag diagnostizieren oder nicht.

Diät

Die Diät sollte 3 Tage vor der Untersuchung geändert werden. Schweres Essen ausschließen, Ansammlung von Gasen, Blähungen und viel Stuhlgang verursachen. Dies sind Milchprodukte, Fleisch und Fisch mit einem hohen Fettgehalt, rohes Obst und Gemüse, Schwarzbrot und Gebäck, Süßigkeiten, Alkohol, kohlensäurehaltiges Wasser, würzige, eingelegte, geräucherte Gerichte. Sie können keine Gewürze, Hirse und Haferflocken essen.

Gemüse oder schwache Fleisch- oder Fischsuppen, Sauermilchgetränke, Reisbrei auf dem Wasser bevorzugen.

Im Magen-Darm-Trakt sollten keine festen Partikel unverdauter Nahrung verbleiben.

Weitere Informationen zur schlackenfreien Ernährung finden Sie in unserem Artikel zum Link.

Reinigung des Darms

Nicht gerade angenehme Manipulationen müssen Sie 2 mal die Nacht vor der Diagnose und morgens machen.

Wie und was zu reinigen: Einlauf oder mit Hilfe von Abführmitteln, - müssen Sie mit dem Arzt besprechen.

Auch rektale Suppositorien auf Glycerinbasis helfen sehr gut.

Informationen darüber, wie und wie der Darm gereinigt wird, finden Sie in unserem Artikel zum Thema Link.

Am Tag des Verfahrens

Ich muss warten, am Morgen vor der Untersuchung können Sie nichts essen.

Sie können reines stilles Wasser oder ungesüßten harten Tee trinken. Und vor dem Eingriff müssen Sie mindestens einen Liter Flüssigkeit trinken, besser ist es wieder Wasser.

Vorbereitung für das Verfahren ist sehr wichtig. Denken Sie daran, dass der Arzt am selben Tag, wenn ein Tumor entdeckt wird oder ein Tumor vermutet wird, Sie mit einem Kolonoskop untersuchen kann, um therapeutische Manipulationen durchzuführen oder Gewebeproben für die Histologie zu entnehmen.

Führen Sie einen CT-Scan durch. Wie wird die Untersuchung durchgeführt?

Vor Beginn des Eingriffs weist der Arzt den Patienten an. Während des Betriebs des Gerätes im Raum der Multispiral-Computer-Kolonographie bleibt er alleine. Aber um mit dem Personal zu kommunizieren, wird er ein spezielles Gerät haben.

Die virtuelle Kolonoskopie wird meistens in privaten klinischen Zentren durchgeführt, so dass der Patient einmalige Kleidung erhält - eine Robe, Überschuhe, ein Laken.

Wie wird die CT-Untersuchung durchgeführt?

  • Der verkleidete Patient legt sich auf die Couch auf seiner linken Seite;
  • Um ein zuverlässiges Bild der Darmwand zu bekommen, wird mit Luft aufgeblasen. Verwenden Sie Einwegröhrchen. Die Spitze wird mit Vaseline behandelt und in den Perineum eingeführt, das andere Ende ist mit dem Luft-Injektionssystem, der Pumpe verbunden;
  • nach dem Umdrehen des Kranken auf dem Rücken und geht in die Zone der Röntgenstrahlen, wo das Scannen ausgegeben ist;
  • der Arzt geht, setzt sich im nächsten Büro an den Computer, schaltet den Tomographen an, gibt gleichzeitig Befehle, wenn Sie tief durchatmen müssen, halten Sie den Atem an;
  • dann dreht sich der Patient auf dem Bauch um und wird erneut gescannt;
  • Die Datenverarbeitung erfolgt für einige Zeit. Der Computer fügt Bilder hinzu und zeigt die Gesamtzahl auf dem Monitor an.
  • Als Ergebnis wird ein virtueller Gang durch die Darmhöhle erreicht, den der Experte leicht entschlüsseln, Pathologien aufdecken und diagnostizieren kann.

Nach dem Eingriff wird die Luft aus dem Darm entfernt. Es braucht ein wenig, um aufzuhören, aufzublähen.

Bei Verdacht auf eine Pankreaspathologie kann manchmal nach der Gabe eines jodhaltigen Kontrastmittels weitergescannt werden.

Damit solch eine Substanz den Körper für die nächsten 24 Stunden schneller verlässt, ist es notwendig, viel flüssiges, einfaches Wasser zu trinken.

Patientenempfindungen

Aufgrund der Tatsache, dass die Darmwände angeschwollen sind, kann der Patient leichtes Unwohlsein in Form von Bauchschmerzen, Gasbildung und Entleerungsdrang fühlen. Sie können den Zustand durch die Einnahme einer Pille erleichtern:

In ein paar Stunden werden unangenehme Symptome vergehen.

Warnungen und Kontraindikationen

Nebenwirkungen sind extrem selten. Zum Beispiel gibt es tausend Untersuchungen, die zu Verletzungen der Darmwände führten.

Wenn Sie Röntgenstrahlen missbrauchen, riskiert der Patient Krebs. Aber es hängt von ihm ab.

Als Reaktion auf das injizierte Kontrastmittel kann Schwindelgefühl, Schwäche oder Druckabfall auftreten. Aber solche Symptome gehen schnell ohne Komplikationen durch.

Während der Schwangerschaft ist es besser, nicht zu forschen. Aber wenn der Arzt das Bedürfnis nach Lebensindikationen sieht, dann ist das in Ausnahmefällen im 2. und 3. Trimenon möglich.

  • hoher Preis, teure Ausrüstung hauptsächlich in privaten Kliniken;
  • Unmöglichkeit der Untersuchung auf Fettleibigkeit, wenn das Gewicht 120 kg überschreitet;
  • erlaubt nicht die Möglichkeit der therapeutischen Manipulation - nehmen Sie das Gewebe auf einer Biopsie, brennen Sie das blutende Gefäß, entfernen Sie den Polyp.

Diese Unzulänglichkeiten der Untersuchungsmethode der Endabschnitte des Darmes mit Hilfe von CT- oder MSCT-Ende, gibt es nur Vorteile, weshalb viele diese Methode der Diagnose trotz der hohen Kosten bevorzugen.

Was ist eine berührungslose Koloskopie und wie wird eine virtuelle Studie durchgeführt?

Die virtuelle Koloskopie ist eine moderne Methode, den Darm ohne Endoskop zu untersuchen. Mit ihr können Polypen und Neoplasmen identifiziert werden. Die Methode ist schmerzfrei und enthält eine kleine Liste von Kontraindikationen.

Indikationen für die Ernennung einer virtuellen Koloskopie

Die Prozedur wird in mehreren Fällen zugewiesen:

  • wenn das Alter der Person 40 Jahre erreicht hat;
  • mit schweren regelmäßigen Schmerzen unbekannter Herkunft im Unterbauch;
  • wenn Gerinnsel im Stuhl sind;
  • wenn die Verwandten des Patienten Polypen im Darm haben;
  • wenn der Patient eine Familiengeschichte der Onkologie hatte;
  • bei häufigen Verdauungsstörungen ohne wesentliche Ursachen;
  • wenn Verdacht auf bösartige Neubildungen im Dickdarm besteht;
  • wenn Verdacht auf Entzündung besteht;
  • wenn Durchfall mit Verstopfung abwechselt;
  • Es besteht ein Risiko für Colitis Läsion.

Menschen mit Krebsrisiko, Koloskopie sollten alle fünf Jahre durchgeführt werden.

Indikationen für eine Koloskopie vom Autor des Videos Diagnose.

Kontraindikationen für die virtuelle Koloskopie

Die einzige Kontraindikation für das Ereignis kann die Haltung des Kindes sein. Jede Strahlung für die Mutter und das zukünftige Baby kann gefährlich sein. Koloskopie bei Patienten unter 14 Jahren nicht erlauben.

Der Patient kann am Tag des Eingriffs aus mehreren Gründen abgelehnt werden:

  • "Akutes Abdomen" (schwere Schädigung der Organe der Bauchhöhle, gefolgt von Irritationen des Peritoneums);
  • schweres Stadium der akuten respiratorischen Virusinfektion oder akute Atemwegserkrankung;
  • akute Herzinsuffizienz;
  • schlechter Gesundheitszustand des Patienten: Lethargie und Schwäche, hohes Fieber;
  • im Falle des Nachweises von Colitis ulcerosa oder ischämischer Colitis.

Vorteile

Die virtuelle Koloskopie hat mehrere Vorteile:

  • Die Vermessungstechnik ist minimal invasiv;
  • Abwesenheit von Schmerz;
  • reduziertes Risiko einer Schädigung der Darmschleimhaut;
  • es ist möglich, die Untersuchung selbst bei einem schwachen Immunsystem durchzuführen;
  • Im Darm des Patienten werden keine Instrumente durch den Anus eingeführt;
  • ermöglicht es Ihnen, andere innere Organe und die Beckenregion zu untersuchen;
  • Es besteht keine Notwendigkeit, eine sedative Anästhesie durchzuführen.

Nachteile einer virtuellen Umfrage

Die virtuelle Koloskopie hat ihre Nachteile:

  • Wenn die Bauchhöhle aufgeblasen wird, bevor sie zum Scanner geschickt wird, besteht das Risiko einer Beschädigung;
  • während der Untersuchung wird eine Person mit einer Strahlungsdosis bestrahlt, die 20 Monate lang im Hintergrund aufgenommen wird;
  • Patienten, die an mittelschwerer bis schwerer Fettleibigkeit leiden, ziemlich hart zu manipulieren.

Die virtuelle Koloskopie ist ein diagnostisches Verfahren. Wenn Sie also Polypen finden, müssen Sie die übliche klassische Koloskopie durchführen.

Durchführung einer virtuellen Kolonoskopie des Darms

Eine effektive Untersuchung beinhaltet nicht nur die Verantwortung des Spezialisten, sondern auch des Patienten. Vor dem Eingriff ist es wichtig, Maßnahmen zur Darmreinigung sorgfältig vorzubereiten und durchzuführen, um falsche Ergebnisse zu vermeiden.

Vorbereitung für das Verfahren

  1. Während der Konsultation mit einem Spezialisten sollte der Patient Informationen über alle chronischen Krankheiten und Drogen, die kontinuierlich verwendet werden, angeben. Achten Sie besonders auf Erkrankungen des Herzens, der Leber und der Nieren.
  2. Vor der Untersuchung ist es notwendig, eine Röntgenaufnahme der Eingeweide der Bauchhöhle zu machen.
  3. Eine Woche vor dem Eingriff wird dem Patienten empfohlen, die Medikamente, die Acetylsalicylsäure und ihre Analoga enthalten, aufzugeben.
  4. Drei Tage vor der Umfrage müssen Sie die Diät anpassen und einen Diätplan machen. Ausgeschlossen sind Alkohol und alle Produkte, die Blähungen verursachen (Rettich, Kohl, Milchprodukte und Eiscreme, Soda, Trauben). Während der Diät ist es besser, sich auf fettarmes Rindfleisch, Fisch, Reisbrei zu konzentrieren.
  5. Einen Tag vor dem Test kann man frühstücken, danach aber nur Tee und Wasser ohne Gase trinken.
  6. Um fehlerhafte Messwerte zu vermeiden, muss der Patient den Darm reinigen. Der Einlauf sollte am Abend vor dem Eingriff und am Morgen des Studientages erfolgen.
  7. Es ist am besten, den Einlauf zwei Mal nach sieben Uhr abends im Abstand von einer Stunde durchzuführen.

Einführung des Kontrastes

Vor dem Eingriff kann dem Patienten ein Kontrastmittel verabreicht werden. Kontrast innerhalb des Körpers wird ein detaillierteres Bild auf dem Monitor anzeigen. Bevor Sie einen Kontrast machen, wird empfohlen, einen Bluttest zu machen, um den Gehalt an Harnstoff und Kreatinin zu bestimmen. Danach nimmt der Patient Urografin - ein spezielles Kontrastmittel - ein.

Manipulationen durchführen

Phasen des Studiums:

  1. Vor der Inspektion ist es notwendig, alle Metallverzierungen, Kleidung mit Nieten und anderem Zubehör, Riemen und anderen Gegenständen im Bauchbereich zu entfernen.
  2. Der Patient kann aufgefordert werden, sich ohne zu befestigen in Einwegkleidung zu verwandeln.
  3. Während der Untersuchung nimmt der Patient eine horizontale Position auf einem festen Tisch ein.
  4. Der Arzt führt einen Katheter mit einer Spitze in den Anus ein, um den Darm mit Gas zu erweitern.
  5. Während einer Computer-Koloskopie führt das Gerät Drehbewegungen um den Körper des Patienten durch und erstellt eine Reihe von Bildern von verschiedenen Punkten.
  6. Durch den Körper des Patienten dringen die Strahlen ein, die anschließend durch Sensoren fixiert und zur Weiterverarbeitung in den Computer eingegeben werden.
  7. Bei Bedarf wird der Patient aufgefordert, die Luft anzuhalten.
  8. Der Patient wird gebeten, sich auf der einen Seite, dann auf der anderen und dann auf dem Rücken zu drehen. Das letzte Bild ist in der Bauchlage aufgenommen.
  9. Das Verfahren für eine Koloskopie ist eine Viertelstunde und manchmal weniger.

Kolonoskopie-Bilder des Darms

Ergebnisse der berührungslosen Koloskopie

Der Proktologe projiziert ein Bild des Darms auf den Bildschirm des Monitors und analysiert den Zustand des Organs. Diagnoseergebnisse können 2-3 Wochen später erhalten werden. Die Möglichkeit einer fehlerhaften Auswertung während der Untersuchung wird praktisch auf Null reduziert.

Menschen, die anfällig für Dickdarmkrebs sind, nach einem negativen Ergebnis, wird empfohlen, das Verfahren nach 16-18 Monaten zu wiederholen.

In einigen Fällen zeigt das Gerät möglicherweise falsche Daten an.

Dies geschieht aus verschiedenen Gründen:

  • schlechte Darmreinigung vor der Untersuchung;
  • Ansammlung von Blutgerinnseln in der Bauchhöhle;
  • Rigidität des Rektums aufgrund von Krankheiten.

Video

Das Video aus dem Kanal "Wie gesund zu sein" erzählt, was Darmspiegelung ist.

Virtuelle Koloskopie: Indikationen für die Durchführung und Vorbereitung

Erkrankungen des Verdauungstraktes mit Läsionen des Dickdarms sind sehr weit verbreitet. In diesem Zusammenhang wird viel Aufmerksamkeit auf die Entwicklung und Implementierung effektiver Diagnose- und Behandlungsverfahren gelegt. Eine der modernen Methoden zum Nachweis von Dickdarmerkrankungen ist eine virtuelle Kolonoskopie des Darms, die bereits in frühen Stadien ihrer Entwicklung ein hohes Maß an Diagnose von Krankheiten zeigt. Dieses Verfahren wird vom behandelnden Arzt verschrieben, wenn der Verdacht auf eine Dickdarmläsion besteht. Die Grundlage dieser Methode ist die multispirale Computertomographie, die es ermöglicht, ein qualitativ hochwertiges Bild des Darms zu erhalten.

Die virtuelle Darmspiegelung wird auch MSCT-Koloskopie oder CT-Koloskopie genannt.

Unterschiede zwischen virtueller Koloskopie und traditionellen

Vor dem Patienten und manchmal dem Arzt, gibt es eine Frage, was besser ist - eine moderne CT-Koloskopie oder ihre traditionelle Version. Herkömmliche oder traditionelle Kolonoskopie des Darms ist mit der Einführung einer flexiblen Röhre oder einer speziellen Sonde mit einer Kamera und einer Beleuchtungsquelle in den Dickdarm durch den Anus verbunden. In dieser Hinsicht ist dieses Verfahren mit großem Unbehagen beim Patienten und häufigem Auftreten von Schmerzen, Brennen und anderen unangenehmen Symptomen verbunden. Der Eingriff wird oft unter Anästhesie durchgeführt, was sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken kann.

Die Kommentare der Ärzte zur Qualität der Diagnosedaten sind mehrdeutig. Es gibt die Meinung, dass MSCT virtuelle Kolonoskopie nicht verwendet werden kann, um kleine Tumorbildungen zu identifizieren, besonders solche, die in der Dicke der Darmwand liegen. Es gibt jedoch keine genauen Informationen zu diesem Thema.

Ein wesentlicher Vorteil der virtuellen Methode ist die Fähigkeit, nicht nur das Lumen des Organs, sondern auch seine Wand und die nahe gelegenen anatomischen Formationen zu visualisieren: innere Organe, Blutgefäße, Lymphknoten,

Die wichtigsten Vorteile der virtuellen Koloskopie:

  • Fehlen des Risikos einer Perforation der Dickdarmwand und Entwicklung einer intestinalen Blutung.
  • Die Möglichkeit der Anwendung der Methode bei Patienten mit Erkrankungen der rektalen Region (Risse, Hämorrhoiden, etc.), die die Möglichkeiten für die Anwendung dieses Verfahrens erweitert.
  • Erhalten von qualitativ hochwertigen Bildern des Darms mit der Möglichkeit seiner volumetrischen Rekonstruktion.
  • Eine kleine Liste von Kontraindikationen für den Zweck der Studie.

Im Gegensatz zur Magnetresonanztomographie ist Computertomographie für Patienten mit etablierten Herzschrittmachern, orthopädischen und anderen Metallprodukten erlaubt.

Die Rückmeldungen der Patienten selbst sind äußerst positiv im Hinblick auf die schnelle Durchführung und Abwesenheit von invasiven Manipulationen im Vergleich zur Koloskopie.

Zweck der Untersuchung

Bestimmen Sie, wer das CT des Darms nur durch den behandelnden Arzt nach einer körperlichen Untersuchung des Patienten und Verwendung anderer diagnostischer Verfahren ernennen sollte. In diesem Fall können Sie eine gute diagnostische Wirkung erzielen, während Sie die finanzielle Komponente beobachten.

Ein Computer oder virtuelle Koloskopie ist in den folgenden Situationen angezeigt:

  • Verdacht auf Tumorprozesse in der Darmwand (Krebs jeglicher morphologischer Art).
  • Chronisch-entzündliche oder ulzeröse Erkrankungen mit der Niederlage des Verdauungssystems.
  • Bei häufiger Verstopfung, Stuhlverdünnung oder erhöhter Gasproduktion.
  • Bei Verdacht auf innere Blutungen im Darm.
  • Bei älteren Menschen als Screening-Methode zur Früherkennung von neoplastischen Tumoren und anderen pathologischen Prozessen.

Die einzige Kontraindikation für die Ernennung dieser Untersuchungsmethode ist die Schwangerschaft in Verbindung mit den negativen Auswirkungen der Röntgenstrahlen auf den sich entwickelnden Fötus.

Vorbereitung für das Verfahren

Um ein informatives Ergebnis zu erhalten, müssen Empfehlungen zur Vorbereitung auf eine virtuelle Koloskopie folgen. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Einhaltung der Diät

Der erste und wichtigste Schritt in der Vorbereitung auf die virtuelle Koloskopie ist die Einhaltung einer bestimmten Diät, die es ermöglicht, die Gasbildung im Dickdarm zu reduzieren und dessen Entleerung zu beschleunigen. Patienten wird geraten, Backwaren, Produkte aus Weizen und anderen harten Sorten von Getreide zu verzichten, den Verzehr von Obst und Gemüse in jeder Form (gekocht, frisch, etc.) zu reduzieren.

Darüber hinaus gelten bestimmte Anforderungen auch für das Trinkregime: Auf starken Tee, Kaffee, kohlensäurehaltige und kohlensäurehaltige Getränke und Milch muss verzichtet werden.

Reinigung des Darms

Die optimalen Ergebnisse aus dem CT-Scan können nur mit der Vorreinigung des Dickdarms von seinem Inhalt erhalten werden. Hierzu werden zwei Ansätze verwendet: die Einstellung eines normalen Einlaufs oder der Einsatz von Medikamenten zur Beschleunigung der Darmentleerung.

Einen Tag vor der Umfrage können Sie nur gewöhnliches Wasser oder schwache Gemüse- oder Hühnerbrühe trinken. Außerdem kann nichts für das Essen eingenommen werden.

CT-Untersuchung

Vor der Untersuchung trägt der Patient ein spezielles Hemd, das keine Metallelemente und Knöpfe hat, und verlangt auch, Metallgegenstände und Ornamente aus den Taschen zu entfernen oder zu entfernen. Andernfalls können verschiedene Artefakte in den Bildern auftreten, die den Interpretationsprozess der empfangenen Informationen erschweren.

Es ist sehr wichtig, dass Sie sich richtig auf die Studie vorbereiten, eine Diät einhalten und den Magen-Darm-Trakt reinigen.

Der Patient wird auf einen speziellen harten Tisch auf der Rückseite gelegt. Danach wird durch den Anus eine kleine Sonde eingeführt, die verwendet wird, um Luft in den Darm einzuführen oder ein Kontrastmittel, das für seine Ausbreitung und bessere Anzeige in den Bildern notwendig ist. Die Forschung selbst findet innerhalb von 5 bis 20 Minuten statt, abhängig von der erforderlichen Anzahl von Bildern und der Komplexität der Diagnose der zugrunde liegenden Krankheit. Im Durchschnitt werden mehrere hundert oder tausend Schüsse in einem Verfahren erhalten, was es ermöglicht, nicht nur jedes von ihnen zu analysieren, sondern auch ein 3D-Bild des Dickdarms zu rekonstruieren. Dies schließt den Vorgang selbst ab.

Mit einer virtuellen Koloskopie des Darms

Nachdem die Menschen von dieser Methode erfahren haben, fordern sie, dass eine solche virtuelle Koloskopie so speziell ist, dass sie in der Medizin weit verbreitet ist. Es ist notwendig, die folgenden Vorteile zu unterscheiden, die eine hohe Popularität unter den medizinischen Arbeitern und den Patienten selbst bieten.

  1. Wenig Zeit für Forschung. Im Durchschnitt dauert das Verfahren 5-20 Minuten, was es von der Röntgenmethode mit oralen Kontrastmitteln unterscheidet.
  2. Gute Patiententoleranz. Neben psychischen Beschwerden ist die Standard-Koloskopie mit Schmerzen und unangenehmen Manipulationen verbunden.
  3. Eine hohe Genauigkeit erleichtert die Identifizierung von pathologischen Prozessen und Erkrankungen im Dickdarm. Der Eingriff kann von allen Patienten durchgeführt werden, außer bei Schwangeren.
  4. Der Preis für die Studie unterscheidet sich nicht von den Kosten ähnlicher Verfahren, bietet jedoch eine komfortablere und gründlichere Untersuchungsmethode.

Einer der wichtigsten Vorteile dieser Diagnosemethode ist ein hohes Maß an Sicherheit für den Patienten. Während der Studie erhält eine Person eine sehr geringe Strahlenbelastung, die nicht zur Entwicklung irgendeiner Krankheit oder Verschlechterung der Gesundheit führt. Das Auftreten von Perforationen, Darmblutungen ist unmöglich, was auf das Fehlen einer instrumentellen Einführung in den Dickdarm zurückzuführen ist.

Die Verwendung einer virtuellen Kolonoskopie des Darms ermöglicht es, viele seiner Krankheiten zu diagnostizieren. Bevor Sie dieses Verfahren durchführen, müssen Sie jedoch Ihren behandelnden Arzt konsultieren, um festzustellen, ob es angemessen ist und Informationen über die richtige Vorbereitung für die Studie und das Verfahren, mögliche Komplikationen und deren Vorteile zu erhalten.

Updates abonnieren

Kommunikation mit der Verwaltung

Histologie ist per Definition eine Wissenschaft in der Erforschung der Entwicklung und Struktur von Geweben verschiedener Organe und Systeme des menschlichen Körpers.

Der alte Preis ist 3 000 ÷ 2 500 ₽ Anteil

Dies ist eine endoskopische Studie, dank der Ärzte die Möglichkeit haben, die Schleimhaut des Rektums und Sigmas zu studieren.

Der alte Preis von 2 000 ‰ von 1 500 ‰ teilen

"all inclusive" (mit Analysen, mit Sedierung)

Alter Preis 15 000 ÷ 12 500 ₽ Anteil

Charakteristische Eigenschaften von Hämorrhoiden, die sich auf verschiedene Arten manifestieren, abhängig vom Grad des Fortschreitens der Krankheit.

Der alte Preis von 35 000 ‰ von 30 000 ‰ teilen

Leider ist es unmöglich, Colitis allein mit Medikamenten zu behandeln.

Der alte Preis von 15 000 ‰ von 10 000 ‰ teilen

Die Behandlung von Analfissuren aller Art zielt vor allem darauf ab, Spasmen des Sphinkters und das Schmerzsyndrom zu beseitigen.

Der alte Preis von 20 000 ₽ von 15 000 ₽ teilen

"all inclusive" (Krankenhauskomplex, Sedierung, Koloskopie)

Der alte Preis von 12 000 ‰ von 9 500 ‰ teilen

moderne Behandlung aller proktologischen Krankheiten

Der alte Preis von 1 500 ₽ 1200 ₽ Anteil von 20%

Vorbereitung für eine virtuelle Koloskopie

In der modernen Medizin gibt es viele diagnostische Verfahren zur Erkennung von Erkrankungen des Dickdarms. Von allen bisherigen Methoden ist die Koloskopie die informativste und zuverlässigste. Darüber hinaus ermöglicht die Koloskopie dem Arzt während der diagnostischen Untersuchung, die notwendigen chirurgischen Eingriffe (zum Beispiel - Entfernung von Polypen oder Koagulation von Blutungsherden) durchzuführen. Gegenwärtig wird eine standardmäßige, virale und präventive Koloskopie in medizinischen Einrichtungen durchgeführt, die dem Arzt helfen, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und den Behandlungsprozess zu kontrollieren.

Virtuelle Koloskopie

Die Koloskopie wird bei Patienten mit Verdacht auf:

• Onkologische Erkrankungen des Dickdarms,


In Notfällen wird eine virtuelle Koloskopie mit ausgedehnten Blutungen, dem Vorhandensein eines Fremdkörpers im Dickdarm und Darmverschluss durchgeführt. Es sollte angemerkt werden, dass die virtuelle Kolonoskopie eine relativ junge Forschungsmethode ist, deren Vorteil die Möglichkeit ist, ein klares Bild der Dickdarmwände zu erhalten. Die Vorteile der virtuellen Koloskopie sind:

Vorbereitung für das Verfahren

Wichtig für Vorbereitung für eine virtuelle Koloskopie ist die Einhaltung einer strengen Diät des Patienten. Für 2-3 Tage vor dem Eingriff sollte der Patient eine Diät mit wenig Schlupf folgen, und die letzte Mahlzeit sollte am Tag vor der Koloskopie eingenommen werden. Im Falle der Unmöglichkeit, einen Tag ohne Nahrungsaufnahme durchzuführen, ist ein flüssiges Lebensmittel erlaubt, das keine festen und schwer verdaulichen Produkte enthält. Nikkshoslovak Diät umfasst die Rezeption:

• Reis und Haferbrei,


Es sollte daran erinnert werden, dass Fleischgerichte in geriebener oder gedrehter Art (Fleischbällchen, Fleischbällchen, Dampfkoteletts, Souffle) zubereitet werden sollten. Die Diät der Patienten vor der virtuellen Koloskopie umfasst auch:


Zur Zeit Vorbereitung für die virtuelle Koloskopie Es wird empfohlen, vollständig von der Diät auszuschließen:


Für einige Tage vor dem Eingriff wird dem Patienten ein spezielles Medikament verschrieben, um die Darmentleerung zu stimulieren und zu beschleunigen. Am Tag des Eingriffs wird ein Reinigungseinlauf durchgeführt, wodurch der Darm vollständig vom Stuhl befreit wird.

Verfahren der virtuellen Koloskopie

Diese Forschungsmethode wird mittels Computertomographie durchgeführt. Während einer viralen Koloskopie wird der Körper des Patienten Röntgenstrahlen ausgesetzt, die es ermöglichen, ein Bild der inneren Wände des Dickdarms zu erhalten. Vor der Studie wird der Patient auf eine spezielle Tomogramm-Liege gelegt, eine spezielle Sonde wird in das Rektum eingeführt, wonach sich die Liege mit dem Patienten zum Tomographen bewegt.

Was ist eine virtuelle Koloskopie: wo zu tun und vorzubereiten (Video)

Die Koloskopie ist eine der weithin bekannten endoskopischen Methoden zur Diagnose von Erkrankungen und Darmerkrankungen, bei denen das Endoskop direkt in den Dickdarm eingeführt wird. In diesem Artikel werden wir uns näher mit einem solchen Verfahren als einer virtuellen Koloskopie befassen.

Was ist eine virtuelle Koloskopie?

Virtuelle Koloskopie Darm - ist eine Alternative zur konventionellen Koloskopie ist derzeit die neueste Forschung durch den menschlichen Darm, die Sie Änderungen des Darmepithels und abnorme Bildung zu erkennen erlaubt.

Beschreibung des Verfahrens

Virtuelle Koloskopie ist auch bekannt als MSCT-Koloskopie oder CT-Kolonographie.

Das Prinzip dieser Darmuntersuchung liegt in der direkten Injektion des Endoskops in den Dickdarm.

Vorbeugende Maßnahmen von Krankheiten werden auf den Nachweis von Polypen im Darm in den frühesten Stadien reduziert. Wenn sie nicht rechtzeitig beseitigt werden, führt dies zu der Tatsache, dass sie bösartig sind. Diese Vorgehensweise hat bestimmte Vor- und Nachteile.

Vor- und Nachteile

Die folgende Tabelle zeigt alle Vor- und Nachteile der virtuellen Koloskopie.

Vorbereitung von

Bei der Vorbereitung auf eine virtuelle Koloskopie müssen die gleichen Maßnahmen getroffen werden wie bei einer konventionellen Koloskopie. Das heißt, die Vorbereitung folgt demselben Muster. Vorbereitung beginnt 3-4 Tage vor dem Eingriff.

Der erste Schritt ist ein Diät-Plan zu erstellen, die Anpassung der Ernährung, so dass daraus Lebensmittel beseitigen könnte, die Giftstoffe enthalten und Darmfüllung provozieren.

  1. Der Tag vor dem Eingriff sollte nur flüssige Nahrung, sowie gekochtes oder gegartes Essen einnehmen.
  2. Am Abend am Vorabend des Verfahrens ist es notwendig, das Abendessen und am Morgen - vom Frühstück abzulehnen.
  3. Vor dem Eingriff müssen Sie den Darm von dem Inhalt reinigen, Sie können es mit Abführmitteln oder Einläufen machen.
  4. Wenn Sie noch nie Klistiere gesehen haben, versuchen Sie nicht einmal zu lernen, sie am Vorabend des Verfahrens einzusetzen.
  5. Ein paar Tage vor der Koloskopie die Aufnahme von alkoholischen Getränken komplett verwerfen.

Was zeigt die virtuelle Koloskopie?

Im Zuge der Forschung durch virtuelle Koloskopie können Sie den aktuellen Zustand des Darms bestimmen: vom Blinddarm bis zum Mastdarm. Die erhaltenen Bilder zeigen deutlich die Dicke und Reliefs der Darm- und Schleimhaut sowie die Struktur und Struktur der Wände.

Mit dieser Untersuchungsmethode kann detaillierte Informationen über alle protsesskh erhalten, die im Darmlumen (einschließlich entzündlicher) auftritt, und dank dieser Vorgehensweise können Sie eine Vielzahl von Tumoren und Gewebeschäden finden.

Virtuelle Koloskopie

Wird diese Methode die klassische Koloskopie ersetzen?

Die Koloskopie ist ein wichtiges diagnostisches Verfahren für die endoskopische Forschung. Das Wesen der Untersuchung besteht in der Einführung eines speziellen Gerätes eines mit einer Kamera ausgestatteten Kolonoskops durch den Anus im Dickdarm. Während es sich entlang der Luftschlingen-Darmschlingen bewegt, wird ein Bild ihrer inneren Schleimhaut auf dem Monitor angezeigt. Dieser Vorgang kann Unbehagen verursachen und kann in diesem Fall im medizinischen Schlafzustand durchgeführt werden. Darüber hinaus hat die Koloskopie eine Reihe von absoluten und relativen Kontraindikationen. Vor kurzem erschien daher eine alternative Untersuchungsmethode für den Darm - eine virtuelle Koloskopie.

Was kann eine virtuelle Koloskopie zeigen?

Virtuelle Koloskopie - das ist die gleiche Computertomographie, aber mit einer bestimmten Methode der Umsetzung, während der Computer ein Bild des Dickdarms in Form von dreidimensionalen Bildern ähnlich ein Bild im Innern des eingegebenen Koloskop erhalten rekonstruiert. Dieses Verfahren ist nicht invasiv und wird von Patienten, die es eher als bei der klassischen Koloskopie bevorzugen, gut vertragen.

Virtuelle Koloskopie ermöglicht es der Fachmann auf einem Computermonitor Darmtumoren mit einem Durchmesser von mehr als 1 mm, Erosion, Entzündung und anderen Veränderungen zu sehen, aber mit Hilfe dieser Methode ist es nicht möglich, entweder die Farbe der Schleimhaut zu bewerten oder einen Zaun Biopsien machen. Daher ist eine virtuelle Koloskopie bei Patienten mit einer bereits etablierten Diagnose indiziert, um nach einem operativen Eingriff die Dynamik oder die Rehabilitation zu bestimmen.

Vor- und Nachteile der virtuellen Koloskopie

Virtuelle Koloskopie ermöglicht es Ihnen, den Zustand des Dickdarms auf einer Länge von eineinhalb Metern mit einem Minimum an Strahlung auf den Körper zu untersuchen. Diese Methode hat folgende Vorteile:

  • genaue Beurteilung der Form und der Lage aller Teile des Dickdarms, der Dicke seiner Wände und des Zustands der benachbarten Gewebe und Lymphknoten;
  • die Möglichkeit einer Überprüfung der inneren Auskleidung des Verdauungsrohrs;
  • der Prozess erfordert keinen ernsthaften manipulativen Eingriff in die innere Struktur des Organismus;
  • eine Untersuchung von Darmbereichen des Darms, die schwer zugänglich sind, ist verfügbar;
  • Schmerzlosigkeit und ausgezeichnete Toleranz von Patienten aller Altersgruppen.

Wie bei jeder anderen diagnostischen Methode hat die virtuelle Kolonoskopie ihre eigenen Nachteile, nämlich:

  • nicht die Möglichkeit, Darmneoplasien aufzudecken, die weniger als 5 mm sind;
  • schwierige Diagnose von Plattenepithelkarzinomen des Darms;
  • Unmöglichkeit der Probenahme von Biopsiematerial oder Exzision benigner Neoplasmen, die während der Studie gefunden wurden;
  • Es eignet sich nicht zur Untersuchung von Patienten, die der onkologischen Prozessentwicklung verdächtigt werden.

Das Vorhandensein dieser Mängel ermöglicht es der virtuellen Koloskopie nicht, das invasive endoskopische Standardverfahren vollständig zu ersetzen!

Indikationen und Kontraindikationen für die virtuelle Koloskopie

Diese Art der diagnostischen Untersuchung hat ihre eigene bedingungslose Aussage:

  • mit Darmblutungen, um den Ort seiner Lokalisierung festzustellen;
  • um volumetrische Neoplasien des Darms zu bestimmen;
  • um das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses im Dickdarm zu bestätigen.

Die virtuelle Koloskopie wird häufig als Screening-Untersuchung für Patienten über 50 Jahre mit einem Risiko für eine mögliche Entwicklung von Darmkrebs eingesetzt. Die folgenden Kategorien von Patienten sind gefährdet:

  • regelmäßiges Auffinden von Verunreinigungen in ihrem eigenen Kot;
  • nahe Verwandte, die an Dickdarmpolypen oder malignen Läsionen in irgendeinem ihrer Bereiche leiden.

Solchen Patienten wird empfohlen, sich dem Verfahren der virtuellen Koloskopie zu unterziehen 1 Mal in 5 Jahren.

Trotz der scheinbaren Einfachheit hat diese Methode der virtuellen Forschung auch ihre Kontraindikationen, die im Prinzip nicht sehr zahlreich sind:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Fettleibigkeit;
  • Perforation von Teilen des Dickdarms in der Anamnese.

Vorbereitung für eine virtuelle Koloskopie

Vorbereitung für eine virtuelle Koloskopie ist identisch mit der Vorbereitung für die Untersuchung des Dickdarms nach dem Standardschema.

  • 3 Tage vor der Umfrage benötigen, um Ihre Ernährung anpassen, von dort aus allen Lebensmittel zu entfernen, die Toxine, sowie anregende erhöhte Blähungen und erhöhte Stuhlvolumen enthalten.
  • Am Tag vor der Prozedur können Sie nur flüssige Nahrung zu sich nehmen, und in der Nacht vor und am Morgen, reinigen den Darm mit Einläufen oder mit Abführmitteln, zum Beispiel Fortrans.
  • Es ist nicht empfehlenswert, die gewöhnlichen Abführmittel zu nehmen, und 3 Tage vor der virtuellen Koloskopie ist nötig es die Aufnahme des Alkohols vollständig zu beseitigen.

Durchführen einer virtuellen Koloskopie

Nach dem Eintritt in den diagnostischen Raum liegt der Patient auf einem speziellen Tisch auf dem Bauch, und in seiner analen Öffnung wird ein dünner elastischer Schlauch eingeführt, um Luft in das Lumen des Darms zu liefern. Danach wird der Tisch mit dem Patienten in den Scanner bewegt, wo eine spezielle Tomographie Koloskop Bilder in der ersten Position auf dem Bauch liegend zu nehmen, und dann in der Lage, auf dem Rücken liegend. Diese Methode basiert auf Röntgenstrahlen, die durch die Gewebe des menschlichen Körpers gehen, von Sensoren aufgenommen und von einem Computer verarbeitet werden.

Eine Umdrehung des Scanners um den Körper macht eine Aufnahme, dh eine Scheibe des menschlichen Körpers, die auf dem Computerbildschirm wie Schichten aussieht.

Nach Erhalt aller Bilder verlässt der Tisch mit dem Patienten den Scanner, der Patient kann sich kleiden und der Spezialist wertet die empfangenen Bilder aus und beschreibt sie.

Wenn ein Kolon bei virtuellen Aufnahmen erkannt wird, empfiehlt der Spezialist dem Patienten eine dringende endoskopische Untersuchung mit der obligatorischen Entnahme von histologischem Material.

Patienten, die einen Prozess der virtuellen Koloskopie unterzogen wurden, sprechen über diese Methode eine positive Darm-Untersuchungen, seine schnell, schmerzlos und informative Feststellung.

Virale Kolonoskopie des Darms: Pluspunkte und Minuspunkte

Die moderne Medizin steht dem Patienten immer sanfter gegenüber, er ist umgeben von einer Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Die alten Diagnosemethoden werden durch neue ersetzt, die keiner Person Schmerzen oder Unannehmlichkeiten bereiten.

Ein solches Beispiel ist die schrittweise Ersetzung unangenehme Prozedur Darmschleimhaut Membranen Visualisierung unter Verwendung eines Endoskops, für schonende Technik, die einen Computer für diesen Zweck verwendet Bildgebung (MRI). Diese Studie hat den Namen "Computer" oder "Virtuelle Koloskopie" erworben.

Moderne Kliniken auf der ganzen Welt bevorzugen oft diese Art von Diagnose, die es ermöglicht, viele Krankheiten, die den Dickdarm betreffen, zu untersuchen.

Was ist eine virtuelle Kolonoskopie des Darms?

Die Aussagekraft dieser Methode erreicht im Vergleich zur klassischen Diagnose etwa 95%. Die Spezifität liegt auf einem etwas niedrigeren Niveau - etwa 75%. Das Wesen der Studie ist die Verwendung eines Spiral-Multislice-Computertomographen mit hoher Auflösung, um Informationen über den Zustand der inneren Organe zu erhalten. Ein spezieller Modus auf der Computersteuereinheit ermöglicht es, ein volumetrisches Modell von inneren Organen und menschlichen Systemen zu erstellen, ihren Zustand zu bewerten und basierend auf den Daten die effektivste Behandlungsstrategie auszuwählen.

Wählen Sie eine Liste von Bedingungen aus, unter denen der Termin einer virtuellen Koloskopie angezeigt wird:

  • chronische Verstopfung;
  • Darmverschluss, gefolgt von periodischem Durchfall;
  • bösartige und gutartige Neoplasmen im Lumen der distalen Teile des Gastrointestinaltraktes;
  • Anwesenheit in der Familiengeschichte von Fällen onkologischer Pathologie des Verdauungssystems;
  • Verdacht auf ein entzündliches Geschehen in der Darmwand;
  • um die Wirksamkeit der Therapie zu beurteilen.

Was unterscheidet eine Computer-Koloskopie von der klassischen

Ein Computertomograph ist eine der modernsten diagnostischen Methoden, mit der man den Zustand innerer Organe ohne chirurgischen Eingriff bestimmen kann. Das Gerät besteht aus zwei Komponenten, von denen die erste Röntgenstrahlen ausstrahlt, und die zweite verarbeitet die erhaltenen Daten, bildet ein integrales Bild der untersuchten Fläche.

Das Verfahren der Kolonoskopie des Darms ist es, in den Lumen des Dickdarms durch den Anus einer speziellen Vorrichtung einzuführen, die es Ihnen ermöglicht, den Zustand des Organs visuell zu beurteilen. Die Methode kann Beschwerden oder sogar Schmerzen verursachen, weshalb sie in der Regel unter Sedierung oder Vollnarkose durchgeführt wird.

Der Unterschied zwischen einer virtuellen Koloskopie und der Verwendung eines Endoskops liegt in seinem Wesen.

Das Wesen der berührungslosen Koloskopie

Die Testperson ausgesetzt ist, Röntgenstrahlen und Computerkomponente verarbeitet die Informationen um das Endergebnis zu produzieren - das dreidimensionale Modell des menschlichen Darms mit allen Kurven, Unebenheiten, Wucherungen.

Vorteile der virtuellen Methode:

  • kein Eindringen in die innere Umgebung des Patienten, wodurch das Risiko der Entwicklung iatrogener Komplikationen verringert wird;
  • es gibt keine Möglichkeit eines Darmbruchs;
  • kann gegen schwere Patienten durchgeführt werden;
  • kann mit Erkrankungen des Blutgerinnungssystems durchgeführt werden;
  • es gibt keine Erholungsphase;
  • Null Wahrscheinlichkeit der Infektion auf der Darmschleimhaut; ermöglicht es, den erforderlichen Organokomplex und nicht nur den inneren Teil des Darms zu untersuchen;
  • relativ niedrige Kosten.

Wie jede andere Methode hat eine Computer-Koloskopie negative Aspekte:

  1. kann nicht wiederverwendet werden, weil eine Person Strahlung ausgesetzt ist;
  2. Kontraindikationen für schwangere Frauen;
  3. technisch schwierige Durchführung bei Vorliegen von Fettleibigkeit beim Patienten (die meisten Tomographen sind nicht für ein Gewicht von mehr als 150 kg ausgelegt);
  4. es gibt keine Möglichkeit, biologisches Material zur histologischen Untersuchung zu entnehmen;
  5. Es ist unmöglich, kleine Polypen, die sich im Lumen des Dickdarms befinden, zu moxibust oder zu entfernen.

Das Wesen der klassischen Koloskopie

Bei dieser Methode der Diagnose wird ein Werkzeug verwendet, mit dem Sie sofort eine Reihe von Parametern bestimmen können, die den Zustand des distalen Verdauungssystems charakterisieren.

Die Vorteile einer Standard-Koloskopie umfassen:

  • Einschätzung der inneren Darmwand in Echtzeit;
  • die Möglichkeit solcher Manipulationen wie Entfernung, Kauterisation von kleinen Polypen, Gewebeprobenentnahme für die Histologie;

Negative Aspekte der Darmendoskopie:

  1. die Möglichkeit einer Infektion;
  2. es besteht die Möglichkeit einer Beschädigung der Organwand;
  3. nur der Dickdarm wird überprüft;
  4. Es besteht das Risiko von Komplikationen im Zusammenhang mit der Einführung von Anästhesie oder Sedierung;
  5. körperliches und moralisches Unbehagen für den Patienten.

Die vorgestellten Komplikationen der klassischen Kolonoskopie sind ziemlich selten, und in der Anwesenheit der notwendigen Fähigkeiten, der Spezialist entsteht praktisch in der Wirklichkeit nicht. Auf der Frage, ob es besser ist oder CT-Koloskopie ist keine allgemeingültige Antwort, die am besten geeignete Methode der Wahl sollte in diesem Bereich in erster Linie einen Spezialisten beschäftigt werden, denn nur er angemessen die Vor- und Nachteile dieser Diagnosetechniken in einer bestimmten klinischen Situation beurteilen kann.

Vorbereitung für CT der Koloskopie

Vorbereitung für eine virtuelle und übliche Verfahren der Darmspiegelung unterscheidet sich nicht voneinander. In der Regel wird eine spezielle schlackefreie Diät von drei bis fünf Tagen verordnet, bei der alle Produkte ausgeschlossen werden, die zu einer übermäßigen Darmvergiftung führen können.

Am Abend vor der Umfrage wird es notwendig sein, Essen und andere Getränke als Wasser oder Tee zu verweigern. Darüber hinaus sollten Sie eine Dosis von Abführmittel nehmen, die eine weiche und vollständige Entleerung des Darms am Morgen gewährleistet. Für dreißig bis vierzig Minuten vor der Diagnose ist es notwendig, einen reinigenden Klistier zu setzen, dies wird den informativen Wert der Forschung stark erhöhen.

Wie wird eine berührungslose Koloskopie durchgeführt?

Nachdem das Vorhandensein der Zeugenaussage festgestellt wurde, ist es unter der Bedingung, dass keine Schwangerschaft eintritt, möglich, eine Studie durchzuführen. Es dauert fünfzehn bis dreißig Minuten. Der Patient erhält besondere Vorbereitungsmaßnahmen, die er drei bis vier Tage vor dem Studium zu beachten hat.

Das Verfahren wird nur von einem an einem Computertomographen arbeitenden Arzt durchgeführt. Dieser Spezialist weiß, wie eine virtuelle Koloskopie durchgeführt wird, kann alle positiven Eigenschaften des Gerätes maximal nutzen.

Das Verfahren besteht darin, den Patienten auf den Tisch der Vorrichtung zu stellen, um den sich das Röntgengerät dreht. Die Luftröhre wird in den Analkanal eingeführt - dadurch können die Darmschlingen gespreizt und der Zustand der Wand am 3D-Modell beurteilt werden.

Nach dem Abschluss dauert es einige Zeit, um die Ergebnisse zu entziffern. Dieser Prozess wird von einem Facharzt durchgeführt, der an einem Computertomographen arbeitet.

Hohe Informativität der Methode ermöglicht es, den pathologischen Prozess, Tumor oder Entzündung in der Wand des geraden, Sigmoid, Colon oder Caecum aufzudecken. Der Einsatz der Computertomographie des Darms wird angesichts der hohen Aussagekraft und Sicherheit immer häufiger.

Die Spezifität der Methode ermöglicht es, Neoplasmen mit einer Größe von einem Millimeter zu erkennen, was die Chancen einer frühzeitigen Diagnose von Tumorneoplasien erheblich erhöht. Vor allem im Bereich des Dickdarms werden vor allem onkologische Erkrankungen des Verdauungstraktes festgestellt. Diese Methode ist sicher und kann ein wirksamer Ersatz, insbesondere für Kinder Darmspiegelung werden.

Virtuelle Koloskopie - Vorteile und Risiken

Virtuelle Koloskopie (aka - Computer-Kolonographie, es - CT-Kolonographie oder CT-Koloskopie, Computertomographie - CT-Kolonographie) ist eine moderne schmerzlos ray Methode der Untersuchung des Dickdarms. Im Gegensatz zu herkömmlicher Computertomografie erhaltenen Röntgenbild wird von einem speziellen Programm verarbeitet, das Ausgangssignal des Arztes „sehen“ Bilder mit der „inneren Oberfläche des Darms als in der Wirklichkeit.“ Im Gegensatz zum üblichen endoskopischen Verfahren, bei dem sich die Patienten so fürchten und meiden, wird bei einer virtuellen Koloskopie das Kolonoskop nicht in das Rektum injiziert.

Geschichte der Entwicklung

Die virtuelle Koloskopie ist eine echte Rettung für Menschen geworden, die sich während einer klinischen Untersuchung regelmäßig einer Darmuntersuchung unterziehen müssen. Bis vor kurzem war die einzige Methode eine konventionelle optische Koloskopie, bei der ein Endoskop durch den Anus eingeführt und in den Darm bewegt wurde, so dass der Arzt den Zustand der Wände und das Vorhandensein von Wucherungen auf ihnen sehen konnte.

Der Krebs des Enddarms ist derzeit der zweithäufigste. Die Anzahl der Todesfälle mit dieser Diagnose wuchs von Jahr zu Jahr. Das ganze Problem bestand darin, dass die meisten Menschen so lange wie möglich versuchten, die Untersuchung des Rektums zu verzögern, weil sie Schmerzen und Unbehagen befürchteten. Infolgedessen blieben die asymptomatischen Stadien des Kolorektalkarzinoms, die der Behandlung gut zugänglich sind, unbemerkt. Patienten konsultiert für die ersten Symptome, und sie erscheinen, wenn der Tumor zu entfernten Lymphknoten metastasiert hat. Und dies reduzierte den Prozentsatz des Überlebens stark.

Die erste Studie der virtuellen Koloskopie wurde 1993 von Dr. D. J. Vining Wake Forest Universität Health Sciences Center, USA durchgeführt. Beamte brauchten fast 15 Jahre, um dieses Verfahren als eine legitime Forschungsmethode zu genehmigen.

Die Methode der Durchführung bestand aus den folgenden Phasen:

  • Vorbereitende Vorbereitung des Patienten, bestehend aus der Reinigung des Darms von Stuhl und Gasen, schlackenfreier Diät;
  • Füllung des Darms mit Luft, zur Ausbreitung aller natürlichen Falten;
  • Computertomographie von Bauch und Becken;
  • Analyse von 2- und 3-dimensionalen Bildern, um das Wachstum von Polypen und den Zustand der Darmwände aufzudecken.

Die Studie dauerte 60 Sekunden, um den Patienten zu scannen, und mehr als 8 Stunden, um die Daten zu verarbeiten und zu entschlüsseln.

Heute sammeln Detektorscanner Informationen in Sekunden, und ihre Verarbeitung erfolgt in Echtzeit, wobei nicht die teuersten Computer verwendet werden.

Trotz aller technischen und Computer Leistungen, die die virtuelle Koloskopie machen fast schmerzlos ist, sehr präzise und informativ Forschung, Lobbying von Gastroenterologen nicht möglich ist, die virtuelle Koloskopie als tägliche Forschungsmethode einzuführen (die Tatsache, dass die Koloskopie Ärzte Gastroenterologen tun - das ist ihr Brot und die virtuelle Kolonographie - Radiologen der Ärzte.

Nach der Einführung dieser Methode in die klinische Praxis stieg die Anzahl der Patienten, die sich entschieden hatten, das Rektum zu untersuchen, signifikant an. Dies ermöglichte es, die Anfangsstadien des Rektumkarzinoms zu diagnostizieren und radikale Maßnahmen für seine Behandlung zu ergreifen.

In klinischen Studien im Jahr 2007 wurde das Ziel verfolgt, die Indices einer optischen Kolonoskopie mit denen einer virtuellen Koloskopie zu vergleichen, wobei eine unvergleichlich bessere Bildqualität und größere Detailgenauigkeit in den Ergebnissen festgestellt wurde. Unabhängige Experten stellten fest, dass die virtuelle Koloskopie Polypen mit einer Größe von 10 mm oder mehr mit einer Genauigkeit von bis zu 90% erkennen kann. Und auch das Vorhandensein von Adenomen und anderen Arten von onkologischen Tumoren oder deren Vorläufern.

Nachdem die American Cancer Society derart erstaunliche Ergebnisse erhalten hatte, drängte sie auf die Aufnahme der virtuellen Koloskopie in die Liste der Screening-Studien.

In Russland begann erstmals nach 2007 eine virtuelle Koloskopie. Fast alle Ärzte bemerken die Helligkeit und Klarheit eines 3-dimensionalen Bildes, das den Zustand der gesamten Länge des Dickdarms zeigt. Und das ist erfreulich, unsere Spezialisten können die Verfügbarkeit genau bestimmen:

  • Entzündung,
  • Tumore,
  • Polypen,
  • Erosion,
  • und andere Läsionen.

Zwar gibt es Zweifel, dass der Monitor die Farbe der Darmwand verzerren kann, obwohl Ärzte geneigt sind, zu denken, dass die virtuelle Koloskopie der optische Untersuchung in allen Fällen ersetzen kann, mit Ausnahme der Situation, wo der Zaun notwendiges Material für die histologische Untersuchung ist. Nur Polypen kleiner als 6 mm sind schwer zu erkennen - oft als „False Positive“, dass wirklich kein Polyp ist, sondern zum Beispiel eines kleinen Hocker verwechselt einen Polypen).

Indikationen für die Verschreibung

Eine virtuelle Koloskopie wird nun für folgende Zwecke zugewiesen:

Screening-Studie (klinische Untersuchung). Es ist Personen mit solchen Indikatoren zugeordnet wie:

  • Altersgruppen über 50 Jahre;
  • Positive Bluttestergebnisse für Oncomarker;
  • Nachweis von versteckten Blutspuren in der Stuhlanalyse;
  • Das Vorhandensein in der Familie der Patienten mit Dickdarmkrebs und Familienformen des rektalen Polypen und multiple Polypen des Darms.

Für Diagnosezwecke wird das Verfahren in folgenden Fällen zugewiesen:

  • Zuvor durchgeführte optische Koloskopie, bei der nicht alle Bereiche des Darmes mit einem Endoskop untersucht wurden.
  • Regelmäßige Magen-Darm-Blutungen
  • Schmerzen unklarer Ätiologie im Unterbauch;
  • Störungen der normalen Darmfunktion;
  • Eisenmangelanämie;
  • Kontrolle über das Wachstum von Polypen;

Kontraindikationen

Die Notwendigkeit, die Luft mit dem Dickdarm zu füllen, machte es notwendig, einige Einschränkungen für die Durchführung dieser Studie einzuführen. Virtuelle Koloskopie ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Klare Symptome eines akuten Abdomens;
  • Während der Erholungsphase nach der Operation an den Bauch- und Beckenorganen;
  • Wenn es eine verletzte Hernie gibt;
  • Während der gesamten Schwangerschaft
  • CT-Kolonographie ist nicht für Patienten empfohlen, die Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, entzündliche Darmerkrankung oder Divertikulitis, aufgrund einer erhöhten Gefahr einer Perforation des Dickdarms haben.
  • Bei Patienten mit einer kürzlich aufgetretenen intestinalen Perforation und solchen mit starken Schmerzen oder Krämpfen am Tag der Studie ist es besser, den Eingriff zu verschieben.

Wie bereite ich mich auf eine virtuelle Koloskopie vor?

  • Kleidung sollte frei sein, das Verfahren erfordert keine vollständige Exposition des Patienten
  • Es ist notwendig, vor dem Eingriff alle Metallgegenstände, Ringe, Ornamente, Gürtel zu entfernen.
  • Eine Frau sollte eine mögliche Schwangerschaft melden (dann wird das Verfahren nicht durchgeführt)
  • Der Arzt sollte vor allen anderen Krankheiten gewarnt werden, einschließlich der geistigen und vor allem über die Allergie gegen Jod!
  • Am Vorabend bereitet sich der Patient auf die Forschung mit Diät, Einläufen und Abführmitteln vor.

Wie gut die Eingeweide gereinigt werden, hängt nicht nur von den Ergebnissen der virtuellen Koloskopie ab, sondern auch von der Notwendigkeit, die übliche optische Kolonoskopie weiter durchzuführen.

Die Vorbereitung des Darms ist ähnlich der üblichen Koloskopie. Am Vorabend einer milden Diät in der Studie Tag kann nur Flüssigkeiten trinken. Es ist sehr wichtig für die virtuelle Koloskopie, Ihr Darm sauber wie möglich besser. Sie werden aufgefordert, entweder eine Pille oder ein flüssiges Abführmittel einzunehmen. Die meisten verwenden Fortrans, Lavacolla, Fleet Phospho-Soda, NuLytely®, Go-Lytely® (Polyethylenglykol) oder Magnesiumcitrat, zumindest - Bisacodyl Tabletten.

Zusätzliche Medikamente können Ihnen auch eine halbe Stunde vor dem Eingriff angeboten werden. Dies sind kleine Mengen von Barium- oder iodierten Flüssigkeiten, die dem Radiologen dabei helfen, die Reste von Stuhl von Polypen zu unterscheiden, die "Jod- oder Barium-Markierungen" verwenden.

Methode der Durchführung

Direkt vor dem Rektum injizierte Kohlendioxid zu 2 Litern Niederdrucktest (ca. 30 mm Hg.). Dies ist der einzige Moment, Patienten wenig Unbehagen zu liefern.

Der Scan selbst wird in zwei Projektionen durchgeführt: auf dem Bauch und auf der Rückseite. Der gesamte Vorgang dauert ein paar Minuten.

Nach den Ergebnissen dieser Studie entscheidet der Arzt über die Notwendigkeit einer optischen Koloskopie, um biologisches Material zur Analyse zu entnehmen, und passt die weiteren Handlungen des Patienten an.

Vorteile

CT Colonography - ein neues minimalinvasives Verfahren, das dank eines umfangreichen Computerbildes Polypen und andere intestinale Läsionen erkennen lässt, wie bei einer direkten normalen Koloskopie.

  • hat ein geringeres Risiko einer Darmperforation als eine konventionelle Koloskopie. Bei den meisten Menschen, die sich einer CT-Untersuchung unterziehen, werden Kolonpolypen nicht erkannt und scheinen von einer unangenehmen vollständigen Koloskopie verschont zu bleiben.
  • ist eine ausgezeichnete Alternative für Patienten mit Herz- und Atemwegserkrankungen. Bei älteren Patienten, insbesondere bei Schwachen oder Kranken.
  • kann nützlich sein, wenn die Koloskopie nicht abgeschlossen werden kann, weil der Darm verengt ist oder ein Hindernis beispielsweise bei einem großen Tumor angetroffen wird.
  • Wenn ein normales Kolonoskop den Kolon nicht über seine gesamte Länge erreichen und untersuchen kann, manchmal CT - eine virtuelle Koloskopie kann am selben Tag durchgeführt werden, da der Darm bereits gereinigt ist!
  • liefert genauere und detailliertere Bilder als eine konventionelle Röntgenstudie mit einem Bariumeinlauf oder einer Irrigoskopie.
  • kann Anomalien außerhalb des Dickdarms nachweisen, einschließlich in den frühen Stadien von malignen Neoplasmen in anderen Organen und potentiell gefährlichen Erkrankungen, wie beispielsweise einem Aneurysma der abdominalen Aorta.
  • CT-Kolonographie wird gut vertragen. Anästhetika und Sedativa werden nicht benötigt, der Patient kann noch am selben Tag arbeiten
  • Die CT-Kolonographie für einen Patienten ist eine relativ kostengünstigere Untersuchungsmethode als eine Koloskopie und ergänzt die mit einem Test für Oncomarker gewonnenen Informationen. Lesen Sie über die Arten von Oncomarkern.

Risiken

  • Es besteht ein sehr geringes Risiko, dass beim Aufblähen des Darms eine Darmperforation auftreten kann (weniger als ein Fall pro 10.000 Patienten).
  • Es besteht immer eine geringe Chance auf Krebs durch übermäßige Exposition. Der Vorteil einer genauen Diagnose überwiegt jedoch das Risiko bei weitem.
  • Frauen sollten ihrem Arzt oder Radiologen immer mitteilen, dass sie schwanger sind. CT wird nicht für schwangere Frauen empfohlen, es sei denn, es gibt einen akuten lebensnotwendigen Bedarf für dieses Verfahren wegen des möglichen Risikos für das Baby in der Geb5rmutter.

Was sind die technischen Grenzen des Verfahrens?

  • Eine sehr große Person passt möglicherweise nicht in einen herkömmlichen Scanner oder auf einen sich bewegenden Schreibtisch.
  • CT-Kolonographie ist streng genommen ein diagnostisches Verfahren, damit ist es unmöglich, eine Biopsie zu machen oder die Formation zu entfernen. Wenn klinisch signifikante Polypen gefunden werden, sollten sie mit einer konventionellen Koloskopie entfernt werden.
  • Die Fähigkeit der virtuellen Kolonographie, Artefakte (Kotstücke) und kleine Polypen (bis 6 mm) zu unterscheiden, ist nicht so gut wie bei einer konventionellen Koloskopie.
  • Einige Versicherungsunternehmen zahlen für CT-Scans nicht als Screening-Test.

Neben der virtuellen Koloskopie gewinnt die Kapselendoskopie zunehmend an Popularität