logo

Darmschlingen werden erweitert: Wie kann man diese und andere Krankheiten verhindern?

Der Darm ist der längste Abschnitt des Verdauungssystems, der sich in der Bauchhöhle befindet. Aber nur durch die Verdauung von Nahrung und die Aufnahme von Nährstoffen sind seine Funktionen nicht begrenzt. Er ist an Immunprozessen beteiligt, einige Hormone werden hier synthetisiert, Giftstoffe werden genutzt. Jede Verletzung der Arbeit dieses Körpers wirkt sich unmittelbar auf die Gesundheit der Person aus.

Die Struktur des Darms

Der menschliche Darm besteht aus zwei Teilen: dem Dünndarm und dem Dickdarm. Sie unterscheiden sich nicht nur im Aussehen, sondern auch in ihren Funktionen.

Der Dünndarm ist ziemlich lang - etwa 4 Meter. Es beginnt mit dem Magen, hat einen Durchmesser von 4-6 cm in den oberen Abschnitten und verjüngt sich allmählich auf 2-3 cm.

Im Dünndarm werden drei Abteilungen unterschieden:

  • Zwölffingerdarm - beginnt vom Magen, in Form ähnelt dem Buchstaben "C", seine Länge in den alten Maßen von 12 Fingern (Finger), daher der Name
  • Das Jejunum - folgt dem Zwölffingerdarm
  • das Ileum - der untere Abschnitt des Dünndarms, hat keine Grenzen mit dem Jejunum, so dass die Trennung dieser zwei Unterteilungen bedingt ist, bestimmt durch die Länge des Dünndarms als 2: 3

Im Dünndarm finden die Hauptprozesse der Verdauung von Nahrung statt. Es ist an der hinteren Wand der Bauchhöhle durch eine Falte befestigt - ein Mesenterium, das von Blutgefäßen und Nervenenden durchzogen ist. Der Dünndarm befindet sich in der Bauchhöhle so, dass er über die gesamte Länge mehrere Krümmungen (Schlingen) aufweist.

Zwischen dem Dünn- und dem Dickdarm befindet sich ein Septum, das verhindert, dass die Nahrung zurückgeht.

Der Dickdarm ist kürzer (etwa 1,5 Meter), aber breiter im Durchmesser (bis zu 10 cm).

Es besteht auch aus mehreren Abteilungen:

  • der Blinddarm (von ihm geht der Anhang weg)
  • aufsteigender Doppelpunkt
  • transversaler Doppelpunkt
  • absteigender Doppelpunkt
  • Sigma
  • Rektum

Im Dickdarm wird Wasser aufgenommen und es bilden sich Fäkalien, die über das Rektum - den After - ausgeschieden werden.

Zusätzlich zu den allgemeinen Funktionen des Verdauungsorgans führt jeder Teil des Darms seine spezifische Arbeit aus.

Sie können die Struktur des Darms klar visualisieren, indem Sie sich das vorgeschlagene Video anschauen.

Ausgedehnte Darmschlingen bei Erwachsenen

Aus verschiedenen Gründen erweitert, können die Darmschlingen bei einem Erwachsenen zu einem Faktor bei verschiedenen unangenehmen Empfindungen und Krankheiten werden. Sie können sogar das Aussehen einer Person beeinflussen, indem sie ihre Haltung verändern.

Normalerweise schützt die aus Muskelgewebe bestehende Bauchdecke die Bauchorgane vor Schäden. Um ihre Umrisse zu bestimmen, ist unmöglich.

Aber wegen der unzureichenden Reinigung des Darms, der Ansammlung von Gasen, beginnen die expandierten Schlingen von innen auf die Bauchdecke zu drücken, was zu ihrer Ausbeulung beiträgt.

Um die Position des Körpers im Raum auszugleichen, nehmen die Rückenmuskeln eine zusätzliche Belastung auf, die die Position der Wirbelsäule verändert. Dadurch kann es zu Rückenschmerzen, Bandscheibenveränderungen kommen.

Verlängerte Schlaufen nehmen mehr Platz in der Bauchhöhle ein, drücken benachbarte Organe zusammen und behindern ihre normale Funktion. Wenn sich der Zustand des Darms nicht verbessert, wird die Situation immer schlimmer.

Nicht lange genug auf das Funktionieren dieses Verdauungsorgans achtend, entdeckt ein Mensch dann in seinem eigenen Set von verschiedenen Krankheiten, die die Eigenschaft haben, sich plötzlich zur unpassendsten Zeit zu manifestieren.

Ursachen und Symptome

Die Struktur des Darms ist so, dass seine Position in der Bauchhöhle durch eine Vielzahl von Biegungen und Schleifen gekennzeichnet ist. Bei unvollständiger Selbstreinigung können Stuhlpartikel in diesen Schlingen verbleiben und das Darmlumen verengen.

Um die verdaute Nahrung vorzurücken, bleibt noch weniger Platz, aber ihre Bewegung wird immer noch durch das Dehnen der Darmwände ausgeführt. Dadurch bleibt die Darmschlinge vergrößert.

Der gleiche Prozess kann wegen der erhöhten Gasproduktion im Darm auftreten, nur an den Wänden des Darms wird nicht durch die Reste von Lebensmitteln, sondern durch Gase gepresst.

Die Gründe, die diese Prozesse verursachen, können wie folgt sein:

  • ungesundes Essen, unangemessenes Essen (Mangel an Diät, übermäßiges Essen mit langer Abwesenheit der Nahrungsaufnahme)
  • unzureichende Flüssigkeitsaufnahme
  • falsche Lebensweise (sesshaft, schlechte Angewohnheiten, Mangel an Regime)
  • eine erhöhte Begasung kann durch Erkrankungen des Magens (Magengeschwür, Gastritis), Medikamente, einen Mangel an Enzymen im Verdauungsprozess verursacht werden
  • Darmerkrankungen (Tumoren, Narben, Adhäsionen, Wurminfektionen)
  • Expansion der Darmschlingen kann vor dem Hintergrund der Dysbiose auftreten

Die erweiterten Schleifen zeigen selbst keine Symptome.

Aber indirekt über ihre Anwesenheit kann aus folgenden Gründen vermutet werden:

  • häufige Verstopfung
  • erhöhte Begasung, Blähungen
  • Vorwölbung der vorderen Bauchwand, eine Veränderung ihrer normalen physiologischen Form
  • Störung der Funktion anderer Organe in der Bauchhöhle

Bestätigen Sie das Vorhandensein von vergrößerten Darmschlingen ist nur mit speziellen Studien möglich.

Diagnose

Die Erweiterung der Darmschlingen wird am häufigsten bei der Diagnose einer anderen Erkrankung dieses Organs festgestellt, was eine begleitende Verletzung darstellt.

Eine solche Abweichung von der Norm zu befürchten, kann der Patient unabhängig und abhängig von den Symptomen und dem Aussehen des Abdomens. Bei gesunden Menschen, unterhalb des Nabels, ungefähr in der Größe der Handfläche, ist der Bauch konvex.

Um diese Ausbuchtung herum gibt es eine kleine Vertiefung in Form des Buchstaben U, die von den Muskeln der Bauchdecke gebildet wird. Wenn es keine solche Höhle gibt, kann dies ein Hinweis auf eine schmerzhafte Vergrößerung der Dünndarmschlingen sein.

Die traditionelle diagnostische Maßnahme ist das Röntgenbild. Aber auf normalen Röntgenbildern sind die Darmschlingen nicht gut sichtbar, nur Gasansammlungen und Schatten von Fäkalienmassen sind sichtbar.

Deshalb, oft in diesem Fall, wenden Sie die Methode der Kontrastmittel (die Einführung des Kontrastmittels) an. Diese Studie wird an verschiedenen Stellen des menschlichen Körpers durchgeführt, so dass Sie das vollständigste Bild der Krankheit erhalten.

Informationen über vergrößerte Darmschlingen können auch durch Endoskopie, Ultraschall und Computertomographie erhalten werden.

Basierend auf den Symptomen des Patienten kann der Arzt den effektivsten Weg zur Diagnose der Krankheit wählen.

Ausgedehnte Darmschlingen: Behandlung

Umfassende Maßnahmen sollten bei der Behandlung von vergrößerten Darmschlingen angewendet werden. Ein einfacher Kampf mit den Symptomen bringt nicht das gewünschte Ergebnis.

Arzneimittelpräparate aus vermehrter Gasbildung, Abführmittel, Enzymarzneien lindern nur vorübergehend Beschwerden und lassen das Problem ungelöst.

Viel in der Korrektur der Situation hängt von der Person selbst ab. In erster Linie muss er eine gesunde Lebensweise etablieren, die motorische Aktivität steigern und Zeit für die Defäkation in das Regime des Tages einbeziehen. Von großer Bedeutung ist die rationelle Ernährung.

Der Komplex der notwendigen medizinischen Maßnahmen wird vom behandelnden Arzt veranlasst sein.

Es kann folgende Aktivitäten beinhalten:

  • Behandlung der Grunderkrankung, die die Expansion der Darmschlingen verursacht
  • Diät-Korrektur
  • Wiederherstellung von Verstößen gegen Fäkalien
  • Darmreinigung
  • Behandlung von Dysbiose
  • Kontrolle der Verstopfung

Wenn der Arzt es für notwendig hält, kann er die Aufnahme von Absorptionsmitteln (Aktivkohle, Polysorb, Polyphepan usw.), die zur Entfernung von Gasen und Toxinen beitragen, sowie die Substitutionsenzymtherapie verschreiben.

Es sollte verstanden werden, dass eine übermäßige Ausdehnung der Darmschlingen zum Verlust eines Teils der Funktionen führen kann, was manchmal irreversible Konsequenzen hat.

Daher sollte von einer rechtzeitigen Behandlung ein positiver Effekt erwartet werden, wenn der Patient alle Verschreibungen des Arztes einhält. Aber in diesem Fall wird es ziemlich lange dauern.

Nach der Grundbehandlung bleiben die Anforderungen an Lebensstil und Ernährung für den Patienten unverändert.

Prävention von Darmerkrankungen

Um Darmerkrankungen vorzubeugen, sollte jede Person ihre Gesundheit sorgfältig abwägen.

Das Beobachten einfacher Regeln ist lebenslang notwendig, weil es sehr leicht ist, das Funktionieren dieses Organs zu stören, während die Wiederherstellung seines normalen Betriebs ein langer und komplexer Prozess ist.

Die Prävention von Darmerkrankungen basiert auf folgenden Prinzipien:

  • Täglicher Gebrauch von mindestens 2 Litern Wasser. Wasser trägt zur Aufweichung des Stuhls und zur leichteren Bewegung im Darm bei. Daher verhindert es Stagnation, Verstopfung.
  • Richtige Ernährung, die die Einhaltung der Diät, das Gleichgewicht der Nährstoffe, die Verwendung von hochwertigen Produkten, die Einhaltung der Hygienestandards beim Kochen und Essen einschließt.
  • Ruhige Umgebung während der Aufnahme von Lebensmitteln, gründlich kauen Essen.
  • Ablehnung strenger Diäten zur Gewichtsreduktion.
  • Gesunder Lebensstil (Ablehnung von schlechten Gewohnheiten, ausreichende körperliche Aktivität und körperliche Aktivität).
  • Situationen vermeiden, die Stress verursachen, negative Emotionen.
  • Prävention von Verstopfung, erhöhte Gasbildung Korrektur der Diät.
  • Sollte eine regelmäßige Freisetzung des Darms, angesichts ihrer eigenen individuellen Eigenschaften (nicht alle Menschen Entleerung tritt täglich, für einige, die Norm wird alle zwei vor drei Tagen) gesucht werden.
  • Rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Wenn Sie diese einfachen Bestimmungen beachten, können Sie die Gesundheit des Verdauungssystems für viele Jahre aufrechterhalten. Im Gegenzug bekommt eine Person eine gute Laune, keine Probleme mit Aussehen und starke Immunität, die ein Anwalt gegen viele andere Krankheiten sein wird.

Methoden der Darmreinigung

Diejenigen, die den Darm nicht zum richtigen Zeitpunkt verlassen, verhärten sich Teile des Stuhls und werden zu Steinen. Stuhlsteine ​​zersetzen sich allmählich und vergiften den Körper mit Giften.

Darüber hinaus sind sie eine günstige Umgebung für die Entwicklung von pathogenen Bakterien, können Entzündungen verursachen. Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, den Darm dieser Abfälle zu leeren.

Bei der Reinigung benötigt der Dickdarm vor allem. Auf dem Dünndarm geht Nahrung schnell genug über. Wenn es dick wird, wird es dehydriert (Wasser wird eingesaugt), es härtet aus und seine Partikel können an der Innenwand kleben ("kochen").

Die effektivsten Methoden der Darmreinigung sind folgende:

  • Diät. Ziel ist die Entfernung von Schleimhaut, die die Aufnahme von Nährstoffen verhindert und die Darmfunktion beeinträchtigt. Diese Methode wird zu Hause angewendet, indem man die Ernährung in Richtung auf den Verzehr von verzehrtem Obst und Gemüse, vorzugsweise in roher Form, anpasst. Diese Produkte enthalten eine große Menge an Ballaststoffen, die nicht vom Körper verdaut wird, sondern bewirkt, dass sich die Darmwände stärker zusammenziehen. Aus diesem Grund werden unnötige Klumpen und Schleim von den Wänden und nach außen getrennt. Ein beliebtes Rezept ist der "Mite" -Salat, für den roher Kohl, Karotten, Rüben, fein gehackt und mit Pflanzenöl aromatisiert werden. Sie können andere Zutaten nach Ihren Wünschen hinzufügen (Rettich, Sellerie, Dill).
  • Bioadditive. Die Diät kann mit der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln kombiniert werden, die die Arbeit des Darms anregen, Giftstoffe entfernen. Dazu gehören Aktivkohle, Leinsamenöl oder getrocknete Leinsamen, Wegerich-Extrakt.
  • Bentonit-Ton. Diese Art von Ton kann als Lebensmittelzusatzstoff verwendet werden, der eine abführende Wirkung hat und Giftstoffe beseitigt. Sie können es in Fachgeschäften oder Abteilungen für Bio-Produkte kaufen. Essen Sie einen Esslöffel Suspension eine Stunde vor einer Mahlzeit.
  • Klistier. Es wird zur Reinigung des Dickdarms verwendet. Für dieses Verfahren benötigen Sie ca. 2 Liter sauberes Wasser, je nach Erkrankung und Erkrankungen des Darms können Sie auf Empfehlung eines Arztes etwas Salz, Kamille oder andere Ergänzungen hinzufügen. Das Wasser sollte warm sein, wenn die Verstopfung durch Darmkrämpfe verursacht wird (z. B. durch Stress) oder Kälte, wenn der Grund für unzureichende Reinigung in der Trägheit der Kontraktionen dieses Organs liegt. Häufige Einläufe können schädlich sein, aus dem Darm eine nützliche Mikroflora auswaschen, daher sollten Sie sich an den Rat Ihres Arztes halten.
  • Hydrokolonotherapie. Der Eingriff wird in einer medizinischen Einrichtung mit einem speziellen Gerät durchgeführt. Es ist eine Tiefenreinigung des Dickdarms, durch die eine große Menge einer speziellen Lösung (bis zu 60 Liter) die Sitzung durchläuft.

Bevor Sie beginnen, den Darm mit einer Methode zu reinigen, müssen Sie eine ärztliche Empfehlung erhalten. Jedes Verfahren hat seine Indikationen und Kontraindikationen, unabhängige Anwendung einiger Methoden kann Schaden in Gegenwart von Magen-Darm-Erkrankungen verursachen.

Ausgedehnte Darmschlingen im Fötus

Bei der Durchführung der Ultraschalldiagnostik bei Schwangeren im letzten Trimenon ist manchmal eine Vergrößerung der Darmschlinge des Feten (bis zu 15 mm) indiziert.

Diese Abweichung von der Norm ist in der Regel mit einer gestörten Durchgängigkeit verbunden, die einen Verdacht auf Darmstenose (Lumenverengung) oder Atresie (kongenitale Lumenfreiheit) gibt.

Die Argumente für solche Verdächtigungen können das Fehlen von Ätzmittel und die Größe des Abdomens des Fötus sein, die die Norm überschreiten.

In den meisten Fällen entwickelt sich diese Pathologie vor dem Hintergrund von Polyhydramnion und wird nicht früher als das Ende des zweiten Trimesters der Schwangerschaft diagnostiziert. Wenn die vergrößerten Schleifen die einzige Abweichung von der Norm darstellen, wird dies nicht im Verlauf der Schwangerschaft widergespiegelt.

Es wird empfohlen, nur regelmäßig den Zustand des Fötus zu überwachen, und nach seiner Geburt, wenn der Neonatologe für notwendig hält, eine Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle des Babys durchführen.

Wenn bei ausgedehnten Scharnieren andere Symptome und Abnormalitäten auftreten, dann wird die Geburt in spezialisierten Geburtskliniken empfohlen, damit das Neugeborene die notwendige Hilfe bei der Wiederherstellung der normalen Darmfunktionen leisten kann. Manchmal ist ein chirurgischer Eingriff notwendig, aber alles hängt von der individuellen Pathologie ab.

Schwangere Frauen sollten die vom Arzt verschriebenen Untersuchungen nicht vernachlässigen. Sie helfen, mögliche Probleme des Fötus im Frühstadium zu erkennen und rechtzeitig zu korrigieren.

Der Darm spielt eine wichtige Rolle nicht nur bei der Verdauung von Nahrungsmitteln, sondern auch bei der allgemeinen Funktionsfähigkeit des Körpers und bietet Schutz vor vielen Krankheiten. Der Zustand dieses Körpers sollte genau überwacht werden, um rechtzeitig mit allen auftretenden Problemen zu handeln, um seine Gesundheit zu erhalten.

Loop in den Eingeweiden eines Kindes

Deine Nachricht Katzerinka »Mittwoch, den 11. Januar 2012 um 16:28 Uhr

Deine Nachricht Elena 777 »Mittwoch, 11. Januar 2012

Deine Nachricht Katzerinka »Do 12. Januar 2012 10:40 Uhr

Deine Nachricht Katzerinka »Do Feb 09, 2012 17:33

Deine Nachricht NatKa »Do Feb 09, 2012 19:31 Uhr

Deine Nachricht Katzerinka »Fr 10. Februar 2012 11:57 Uhr

Deine Nachricht NatKa »Fr Feb 10, 2012 16:57

Deine Nachricht ya-ya »Samstag, 24. November 2012, 14:12 Uhr

Dolihosigma des Darms beim Kind: Symptome, Komplikationen, Diagnose und Behandlungsmethoden

Kleine Kinder sind ein mobiles und übermäßig aktives Volk. Es kommt vor, dass ein Kind mehrere Tage hintereinander nicht zur Toilette gehen kann. Meistens ist Verstopfung ein vorübergehendes Phänomen, Stuhlmassen nach 2-3 Tagen Verzögerung gehen mit dichtem Inhalt aus.

Andernfalls, wenn die Verstopfung mit Schmerzen im Stuhlgang dauerhaft ist, ist es besser, eine ärztliche Untersuchung zu suchen.

Vielleicht hat das Kind eine Veränderung in der Struktur des Sigmas.

Dolihosigma: Norm oder Pathologie

Dolihosigma bei einem Kind - pathologische Veränderungen in der Struktur des Sigmas.

Implizierte anhaltende Verletzungen der Länge des Darms, es vergrößert sich - gestreckt. In diesem Fall bleibt der Durchmesser des Rohrumfangs auf dem gleichen Niveau.

Diese Anomalie provoziert eine übermäßige Flexibilität und Beweglichkeit des Dickdarms, was zu einer Hemmung der normalen Bildung und Bewegung von Stuhlmassen durch den Darm führt.

Die abnormale Länge des Sigmas kann entweder ein erworbenes oder ein angeborenes Phänomen sein. Erworbene Veränderungen treten bei Menschen auf, die in 45 bis 50 Jahren die Altersgrenze überschritten haben.

In der Kategorie des Risikos, eine ähnliche Krankheit zu bekommen, sind Individuen, die eigenartig sind:

  • wenig Bewegung;
  • sich sesshaften Aufgaben zu widmen;
  • Lieben, sich an Essen aus Fleisch zu nähren, sowie mit Kohlenhydraten gesättigtes Essen;
  • häufigen stressigen Situationen ausgesetzt.

Angeborene Dolichosigma des Darms in einem Kind manifestiert sich etwa 2-3 Jahren des Lebens des Babys. So beträgt die normale Länge der Röhren bei Säuglingen bis zu 20 cm, bei einjährigen Krümeln - bis 30 cm und bei 10 Jahren - 38 cm.

Bei der Untersuchung des Darmes mit Problemen der permanenten Verstopfung zeigten 25% der Kinder eine Zunahme des Dolichosigma bis zu 47 cm, mit 2 oder 3 zusätzlichen Schlingenringen.

Bisher haben die Ärzte jedoch nicht entschieden, ob sie die Verlängerung eines der Bauchhöhlenabschnitte als Entwicklungsstörung betrachten oder als Norm erkennen. Dies liegt an der Tatsache, dass eine große Anzahl von Kindern, die eine Abweichung haben, in anderer Hinsicht völlig gesund sind. Die einzige Zeit für solche Babys ist periodische Verstopfung.

So kann die Krankheit nicht nur angeboren sein, sondern auch im Zusammenspiel bestimmter Lebensfaktoren erworben werden.

Ursachen für das Aussehen

Dolihosigma bei Kindern entwickelt sich aus vielen Gründen, ihr Aussehen ist vielfältig und nicht durch Fakten bestätigt.

Ordnen Sie Situationen zu, die als Änderungen der Länge der Rohre dienen könnten:

  • genetische Vererbung;
  • schwere Schwangerschaft, kompliziert durch Infektionskrankheiten;
  • schlechte Ökologie, die sich auf die Entwicklung des Fötus zum Zeitpunkt der Schwangerschaft auswirkt;
  • Verwendung von nicht empfohlenen Medikamenten während der Schwangerschaft;
  • Einfluss auf eine Frau in einer interessanten Position von Chemikalien, einschließlich Vergiftung;
  • radioaktive Wirkungen;
  • signifikante Bestrahlung mit ultravioletten Strahlen;
  • Übertragung der Röteln auf eine schwangere Frau innerhalb von 20 Wochen.

Obwohl viele Experten glauben, dass die Verlängerung des Sigmas als normaler Zustand des Darms bezeichnet werden kann, zeigen eine Reihe von Untersuchungen eine ungewöhnliche Veränderung in der Struktur des Darms.

Wegen des ständigen Prozesses der Entzündung der Stase eines dicken Rohres tritt auf:

  1. Reduktion von Muskelfasern.
  2. Verdichtung der Bauchfalte wird beobachtet.
  3. Veränderung im Stoffwechsel in Zellen.
  4. Es gibt eine negative Wirkung der Nervenknoten innerhalb der Organe.

Die Wirkung der Sigma-Verlängerung ist die sekundäre degenerative Transformation des Darms. Außerdem kommt es zu einer Verschlechterung der motorischen Fähigkeiten des Dolichosigma, was sich negativ auf die Passage der Stuhlmassen durch die Schläuche auswirkt.

Angeborene Erhöhung des Sigmas kann durch Befolgen aller Empfehlungen des Gynäkologen verhindert werden. Andernfalls ist es in verzweifelten Situationen während der Schwangerschaft ratsam, unmittelbar nach der Geburt des Babys auf einer allgemeinen Diagnose des Zustandes des Körpers des Neugeborenen zu bestehen.

Strömungsstufen

Die Krankheit steht nicht still, sie schreitet voran und verändert sich.

Es gibt mehrere Stadien des Krankheitsverlaufs, die in der Tabelle dargestellt sind:

Bühne

Symptome und Behandlung

Die ersten Symptome treten oft schon im Alter von sechs Monaten auf. Das Auftreten stagnierender Stühle wird durch den ersten Köder oder Verzehr des Babys verursacht, da nicht nur Muttermilch wächst, sondern auch durch künstliche Mischungen ersetzt wird.

Mögliche Manifestation des Problems bei Kindern im Vorschulalter im Zeitraum von 3 bis 6 Jahren (in 40% der Fälle).

Die wichtigsten Zeichen der Anwesenheit von Sigma Verlängerung:

  • seltene Manifestationen von Verstopfung;
  • 2-3 Tage ohne Stuhlgang;
  • Verstopfung, die sich in ein permanentes Phänomen verwandelt;
  • möglicherweise die Ausdehnung des Dickdarms aufgrund der Anhäufung einer großen Anzahl von Schlacken und Gasen;
  • Fehlen von Reflex zu Stuhlgang;
  • begleitet von einer unbeabsichtigten unwillkürlichen Kindesentnahme des Körpers aus Kot;
  • cal - dicht, groß, in der Erscheinung als "Fichtenkegel" (Igel, borstig);
  • es gibt einen uncharakteristischen Geruch von Fäulnis (stinkend);
  • das Vorhandensein von blutigem Ausfluss aufgrund mechanischer Beschädigung der Schleimhaut und des Schlauchgewebes durch Ansammlung von Schlackenmasse;
  • periodischer Schmerz in der linken Seite unter den Rippen oder im Nabel;
  • schmerzhafte Blähungen;
  • die Bildung von Anomalien in der normalen Funktion der Verdauung (Colitis, Gastritis, Pankreatitis);
  • Vorhandensein von Geruch aus dem Mund, Erkennung von Krämpfen an der Basis der Lippen, Mangel an Härte der Nagelplatten.

Daher sind die Symptome ernst genug. Um Beschwerden des Kindes auf ähnlichen Zeichen zu verpassen, gibt es keine Gelegenheit. Daher wird das Vorhandensein der Krankheit im Darm im Voraus verstanden, bevor Sie zum Arzt gehen.

Selbstmedikation sollte jedoch nicht angewendet werden, der Arzt verschreibt auf Basis der Diagnose eine individuelle Therapie.

Diagnose von Störungen in der Struktur des Darms

Wenn Eltern wegen häufiger Verstopfung besorgt waren, brachten sie das Kind zu einem Arzt, die erste Untersuchung durch einen qualifizierten Spezialisten würde zeigen:

  1. Gewichtsabnahme im Baby.
  2. Nicht nach dem Alter der körperlichen Entwicklung (hinter Gleichaltrigen).
  3. Ein charakteristischer blasser Ton in der Haut.
  4. Bei der Untersuchung mit Hilfe der Palpation wird eine Schlackenstagnation in den Schlingen des Dickdarms festgestellt.
  5. Bei der rektalen Untersuchung mit den Fingern zeigt sich das Rektum in wenigen Tagen leer mit Verstopfung.

Der Arzt sendet eine Liste von Studien, um die Ursache zu identifizieren und rationale Behandlung in dieser Situation anzuwenden.

Es ist notwendig, folgende Untersuchungen und Labortests zu bestehen:

  • Irrigographie - fördert die Erkennung von Veränderungen in der Länge des Sigmas, bestätigt das Auftreten neuer Schleifen;
  • Multilayer-Computertomographie (MSCT) des Darms - es ist möglich, die Position neuer Schleifen, ihre Form, Größe, den Durchmesser des Lumens, die Kontur sorgfältig zu untersuchen;
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle;
  • Vermessungsradiographie des Dünn- und Dickdarms;
  • Koloskopie;
  • Analyse von Fäkalienmassen - für das Vorhandensein von verborgenem Blut, wenn teilweise verdaute Nahrungsstücke gefunden werden, um das Vorhandensein von Helminthen (Eiern und Individuen) zu klären;
  • ein Bluttest - um den entzündlichen Prozess sowie den Wert des Indikators der Zusammensetzung im Blut der Bestandteile zu erkennen.

Hauptsache ist es, Dolichosigma von Enterobiasis, Colitis, Appendizitis, Morbus Crohn oder Hirschsprung rechtzeitig zu unterscheiden. Um eine genaue Diagnose zu ermitteln, ist eine Konsultation mit Kinderärzten erforderlich: einem Kolonoproktologen, einem Gastroenterologen, einem Chirurgen.

Behandlung

Je früher die Krankheit (Stadium I oder II) erkannt wird, desto besser und einfacher wird es sein, das Dolichosigma bei Kindern zu behandeln.

Die Therapie beginnt in jedem Fall mit konservativen Heilmethoden. Wenn die Krankheit fortschreitet und nur noch schlimmer wird, entscheiden sich die Ärzte für eine Operation (in seltenen, schweren Fällen).

Oft ist eine zusätzliche Expositionsmethode die traditionelle Medizin. Aber letzteres hat keine Chance, das Leiden vollständig zu heilen. Es ist ein zusätzliches Werkzeug im Kampf für die Gesundheit des Kindes.

Konservative Methoden

Die erste Sache, die Ärzte für das Finden einer Krankheit empfehlen, ist konservative Therapie.

  1. Normalisierung des Stuhls.
  2. Anpassung der Steifheit des Stuhls.
  3. Stimulieren Sie den Magen-Darm-Trakt, um auf die übliche Weise wieder zu funktionieren.
  4. Entfernt akute Entzündung der Krankheit.

Die wichtigsten Phasen der Genesung sind die Einführung von Diät und Diät.

Die Diät enthält die Regeln:

  • Das Kind sollte bis zu 3 Liter Wasser pro Tag trinken, jedoch nicht Soda oder Kwas (provozieren Gärung, Stagnation und Anhäufung von Schlacke). Vorzug sollte Wasser mit dem Zusatz der Zitrone gegeben werden (hat die Funktion der Verdünnung des Stuhls);
  • sollte alle Getreide (Reis, Hirse, Grieß, Buchweizen) aufgeben;
  • Es wird nicht empfohlen, Babynudeln, Kekse, Brot und Brötchen zu essen.
  • Fleisch ist verboten;
  • Fisch kann und sollte in irgendeiner Form sein;
  • Das Verbot gilt für hartgekochten Tee und Kaffee. Mindestens 1 Tasse Kefir (1%) wird auf den Tag gelegt;
  • Schokolade für das Kind ist möglich, aber sehr sorgfältig. Es wird nicht empfohlen, es 1 Stunde vor oder nach einer Mahlzeit zu verwenden. Nicht mit anderen Produkten kombinieren.

Die Ernährung für das Kind sollte zu einem klar gekennzeichneten Zeitpunkt nicht beendet sein. Es ist notwendig, die Diät-Produkte, die mit Ballaststoffen (Brot, Gemüse, Beeren, Gemüse, Obst) und Milchprodukten ausgestattet sind.

Aufgrund des Mangels an den meisten Produkten muss das Baby zusätzlich Vitamin-Komplexe geben.

Bei erhöhten Schmerzen in der Bauchhöhle führt der Arzt krampflösende Medikamente und Anästhetika ein: Prozerin, Dibasol.

Sie werden durch Kurse in Form von Injektionen oder oral verabreicht. Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt geregelt.

Im Falle einer medizinischen Behandlung kann der Arzt die folgenden Medikamente zur besseren Gesundheit eines kleinen Patienten verschreiben:

  1. Vorbereitungen zur Verringerung von Fäkalien.
  2. Reinigt aus Heilkräutern.
  3. Prokinetik.
  4. Abführende Medikamente komplexen Charakters.

Bei längerer Verstopfung (3 bis 7 Tage) ist eine Elektrostimulation des Darmes notwendig - einmal täglich für bis zu 2 Wochen. Es fördert die normale Funktion der Darmkontraktion und die Beseitigung der Stagnation.

Chirurgischer Eingriff

Wenn es keine positiven Auswirkungen auf die Wirkung verschiedener konservativer Heilmethoden auf den Organismus gibt und die Krankheit nur fortschreitet, sollte auf ernstere Methoden der Heilung zurückgegriffen werden.

Die Operation des Arztes empfiehlt nur in extremen Fällen:

  • Wenn konservative Behandlung keine positive Dynamik hatte;
  • beim Entdecken der Intoxikation aller Organismus des Kindes;
  • mit der Bildung von Darmverschluss;
  • wenn ein Teil des Rohrs in den anderen gedrückt wird - ein "umwickelter Strumpf";
  • mit Spikes, Knicken und Drehungen;
  • Es besteht die Tendenz, Fäkalsteine ​​zu bilden.

Wenn die Untersuchung eine Verlängerung am Ende des Sigmas zeigt, greifen die Chirurgen auf die Neutralisierung der gewünschten Stelle des Sigmas und des angrenzenden Rektums zurück.

Die Hauptsache vor der Operation ist, sicherzustellen, dass das Kind keine Kontraindikationen hat, wie zum Beispiel schwere Läsionen des zentralen Nervensystems.

Folk Behandlung

Behandle pflanzliche Arzneimittel nur als Hilfstherapie. Nur auf einer Infusion und Tabletts der Hoffnung ist es nicht notwendig. Sie werden verwendet, um Symptome zu entfernen und den Prozess der Kotbildung zu normalisieren.

Gut etablierte Rezepte sind in der Tabelle dargestellt:

Dolihosigma

Dolihosigma - eine abnormale Zunahme der Länge des Sigmas und seines Mesenteriums, was zu einer gestörten Beweglichkeit und Entleerung des Dickdarms führt. Dolihosigma manifestiert sich durch chronische Verstopfung, Blähungen, wiederkehrende Bauchschmerzen. In der Diagnose von Dolichosigma spielt die Irrigographie und Radiographie der Bariumpassage im Dickdarm die Hauptrolle; Hilfs - Rektosigmoskopie, Koloskopie usw. Mit Dolichosigma, Diät, Massage, Bewegungstherapie, Physiotherapie vorgeschrieben sind; mit längerer Verstopfung - Abführmittel und Einläufe. Bei chronischer Darmobstruktion wird die Resektion dolichosigma durchgeführt.

Dolihosigma

Dolihosigma ist eine Anomalie der Struktur der sigmoiden Region des Dickdarms, die darin besteht, sich zu dehnen, ohne den Durchmesser des Lumens und die Dicke der Wände zu verändern. Der verlängerte Colon sigmoideus hat oft eine erhöhte Beweglichkeit, die mit einer Verletzung der Bildung und des Stuhlganges einhergeht. Die Häufigkeit von Dolichosigma in der Bevölkerung erreicht 25%, aber es wird angenommen, dass wegen der Erosion der klinischen Manifestationen und der Komplexität der Diagnose, Pathologie nicht in allen Fällen entdeckt wird. In der Pädiatrie findet sich Dolichosigma bei 40% der Kinder, die an Verstopfung leiden.

Bei einem Erwachsenen beträgt die Länge der Sigmoidschleife im Durchschnitt 24-46 cm. Dieser Darm wird als Normosigma angesehen. Wenn die Länge des Sigmas weniger als 24 cm beträgt, spricht man von Brachisigma mit einer Länge von mehr als 46 cm - etwa Dolichosigma. Die Kombination von Verlängerung des Sigmas mit seiner Expansion und Verdickung der Wände wird als Megadolioshigma bezeichnet.

Ursachen von Dolichosigma

Dolichosigma kann ein angeborener oder erworbener Zustand sein, in dem das Sigma zwei bis drei zusätzliche Schleifen aufweist. Die ätiologische Konditionalität von Dolichosigma ist unklar. Es wird angenommen, dass kongenitale Dysplasie und Fixation der Sigma-Region des Kolons mit Vererbung assoziiert sein kann; Auswirkungen nachteiliger umweltbedingter, physikalischer und chemischer Faktoren auf den Fötus; Infektionskrankheiten der zukünftigen Mutter, schwangere Frauen einige Medikamente nehmen.

Erworbenes Dolichosigma entsteht durch Verdauungsstörungen, die mit Langzeitfermentation und Fäulnis im Darm verbunden sind. In der Regel sind Menschen über 45-50 Jahre alt, sesshaft, sesshaft, Fleisch und Kohlenhydrate missbraucht, oft unter Stress, sind davon betroffen. Allerdings glauben einige Autoren, dass dolichosigma immer eine angeborene Anomalie, und Verdauungsprobleme verursachen nur Manifestation klinischer Manifestationen mit den zur Verfügung stehenden anatomischen Annahmen.

Bisher in Proktologie nicht auf die Frage geklärt, ob vice Kolon oder individuelle Entwicklung zählen dolihosigmoy ist normal. Einerseits tritt Dolichosigma bei 15% der vollkommen gesunden Kinder auf, was Anlass zu der Annahme gibt, dass es sich um eine Variante der Norm handelt. Auf der anderen Seite wird die Dehnung des Sigmas oft von organischen und funktionellen Störungen des distalen Kolon begleitet, die Sie denken über die Entwicklung der Anomalie macht. Es ist wahrscheinlich, dass Dolichosigma eine Art Hintergrund für die Entwicklung der klinischen Pathologie ist.

Morphologische Untersuchung des Dickdarms Wände, wenn dolichosigma durch Darm Stase und chronische Entzündung verursacht strukturelle Anomalien zeigt: sklerotische Veränderungen Gekröse, Hypertrophie der Muskelfasern miofibroz, Läsion intramuralen Nervenknoten Degeneration Schleimhaut. So wird in der Darmwand, wenn dolichosigma auftreten sekundäre degenerative Veränderungen zu einer Störung der Motorik führt.

Klassifikation von Dolichosigma

Gegeben Darms Position in der Bauchhöhle und seine Größe ist isoliert S-förmig, odnopetlistuyu, dvupetlistuyu mnogopetlistuyu und Colon sigmoideum. Dolihosigmoy längliche, im allgemeinen als dvupetlistaya oder mnogopetlistaya sigmoid pathologische Beweglichkeit, frei in der Bauchhöhle und die zusätzlichen Halteschleife nach dem Stuhlgang zu bewegen.

Klinische Varianten von Dolichosigma können variabel sein. Im Verlauf der Erkrankung werden drei Formen unterschieden, die auch als aufeinanderfolgende Stadien des Dolichosigma angesehen werden:

  • Kompensationsstufe gekennzeichnet durch periodische Verstopfung von bis zu 3 Tagen und Schmerzen im Abdomen. Die Entleerung des Darms erfolgt durch eine spezielle Diät und leichte Abführmittel. Das allgemeine Wohlbefinden des Kindes bleibt normal.
  • Stadium der Subkompensation tritt mit konstanter Verstopfung, Blähungen und Schmerzen im Unterleib auf. Die Einnahme von Abführmitteln zur Regulierung des Stuhlgangs ist ineffektiv, was die Eltern dazu zwingt, auf die regelmäßige Einstellung von Reinigungseinläufen zurückzugreifen.
  • Stadium der Dekompensation ist die schwerste klinische Form von Dolichosigma. Verstopfung dauert 7 oder mehr Tage, Schmerzen im Bauch sind eine ständige Sorge. Der Dickdarm wird aufgrund der Ansammlung von Gasen und Fäkalien aufgeblasen und vergrößert. Ausgeprägte Intoxikation: Appetitlosigkeit, Übelkeit, pustulöse Hautausschläge. Symptome von Darmverschluss können auftreten. Für die Entleerung des Darms sind nur die Siphoneinläufe wirksam.

Symptome von Dolichosigma

Klinische Manifestationen von Dolichosigma sind auf morpho-funktionelle Veränderungen im Dickdarm, sowie chronische Darmvergiftung zurückzuführen. Der Zeitpunkt der Entwicklung von Dolichosigma-Symptomen hängt von dem Grad der Verlängerung des Sigmas, Veränderungen seines Tonus und seiner Beweglichkeit und kompensatorischen Fähigkeiten des kindlichen Organismus ab.

Die führende Manifestation von Dolichosigma ist anhaltende Verstopfung, die in den meisten Fällen bei Kindern im Alter von 6 Monaten bis 1 Jahr entwickelt. In der Regel ist dies auf die Einführung von Ergänzungsnahrung oder die Übertragung des Kindes auf gemischte (künstliche) Fütterung zurückzuführen, was zu einer Erhöhung der Menge und Veränderung der Konsistenz des Stuhls führt. Bei 30-40% der Kinder treten Verstopfung im Alter von 3-6 Jahren auf. Am Anfang ist Verstopfung episodisch, der Stuhl fehlt für 2-3 Tage; In Zukunft wird die Häufigkeit und Dauer der Verstopfung zunehmen. Lange Obstipation wird begleitet von Darmdilatation, Verschlimmerung der morphologischen Veränderungen, Reduktion des Reflexes zur Defäkation. Einige der Kinder mit Dolichosigma zeigen Enkopresis.

Cal bei Patienten mit Dolichosigma dicht, großer Durchmesser, manchmal ähnelt "Fichte Kegel"; hat oft einen stinkenden Geruch. Eine Beschädigung der Rektumschleimhaut während der Passage von festem Stuhl kann das Auftreten einer Verunreinigung mit scharlachroten Blut im Stuhl verursachen.

Typische klinische Anzeichen von Dolichosigma sind Rückfallschmerzen in der linken Becken- oder Peripumpregion, Blähungen. Diese Phänomene verstärken sich nach reichlicher Nahrungsaufnahme, körperlicher Anstrengung und verschwinden oder vermindern sich nach der Entleerung des Darmes. Das schmerzhafte Syndrom mit Dolichosigma ist mit reflektorischen Spasmen des Darms, narbigen Veränderungen im Mesenterium von Sigma, Entzündungen in der Darmwand verbunden.

Die meisten Kinder mit dolihosigmoy ergab Dysfunktion anderer GI:.. Chronische Gastroduodenitis, biliäre Dyskinesie, Pankreatitis, Dysbiose, Colitis, Divertikulitis, und so Teil des Satelliten dolihosigmoy Erwachsene Hämorrhoiden, Krampfadern sind.

Aufgrund der langen Abwesenheit der Entleerung des Darms bei einem Kind mit Dolichosigma können Fäkalsteine ​​bilden, Autotoxizität, Anämie, Reizdarmsyndrom entwickeln. Eine der schrecklichen Komplikationen von Dolichosigma ist der Darmverschluss durch Knotenbildung, Krümmung, Knicke, Invagination des Sigmas. In diesen Fällen entwickelt sich das Bild eines akuten Abdomens.

Diagnose von Dolichosigma

Die Untersuchung eines Kindes, das an Dolichosigma leidet, zeigt einen Mangel an Körpergewicht, eine Verzögerung der körperlichen Entwicklung, Blässe der Haut. Beim Palpieren der Bauchhöhle sind die Darmschlingen mit Schleimmassen gefüllt. Bei der digitalen rektalen Untersuchung wird ein leeres Rektum gefunden, auch wenn das Kind längere Zeit keinen Stuhl hatte.

Entscheidende Instrumenten in Diagnose dolichosigma ist ergography, bei dem die detektierte Dehnung des Sigmas, das Vorhandensein von zusätzlichen Schlaufen in der Form von „acht“, „shotgun“, „node“, „Schnecke“ und so weiter. G. Colon MSCT erlaubt seine Lage Detail zu untersuchen, Form, Konturen, Länge, Breite eines Lumens, Gaußbildung, Vorhandensein von zusätzlichen Schleifen.

Dolihosigma bei Kindern sollte von Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Enterobiose, chronische Appendizitis, Morbus Hirschsprung unterschieden werden. Zu diesem Zweck sollte das Kind von einem Kindergastroenterologen, einem Kinderkoloproktologen, einem Kinderchirurgen konsultiert werden.

Behandlung von Dolichosigma

In jedem Stadium des Dolichosigma beginnt die Behandlung mit einer komplexen konservativen Therapie. Die führende Rolle in den therapeutischen zur Normalisierung des Verdauungstraktes durch die Ernährung zugewiesenen Tätigkeiten -. Fractional Stromverbrauch von Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen (Gemüse, Vollkornbrot, Kleie, Obst, Beeren, Gemüse), Milchprodukte, pflanzliche Öle etc. In einigen Fällen ernannt Abführmittel und Mikroklistieren jedoch dolihosigmoy extrem wichtig, einen spontanen Reflex Defäkation zu etablieren.

Bei spastischen Schmerzen werden Spasmolytika (Drotaverin, Platyphyllin) verschrieben; Darm Hypotension - Neostigmin, Massage der vorderen Bauchwand, Bewegungstherapie eine elektrische Stimulation des Dickdarms, Hydrotherapie, Akupunktur. Patienten mit dolihosigmoy nützlich Vitaminstatus (B6, B12, C, E) Bakterienpräparate (Probiotika und Präbiotika), die Behandlung in Sanatorien Schelesnowodsk Truskavetc.

Indikationen für die chirurgische Behandlung von Dolichosigma bei Kindern sind äußerst selten. Chirurgische Behandlung ist indiziert für Darmverschluss, Unwirksamkeit der konservativen Therapie, anhaltende Verstopfung, progressive Darmvergiftung, das Vorhandensein von unkontrollierbaren Schleifen und Darm-Flexionen. Bei Dolichosigma erfolgt die Resektion des Sigmas. Im Fall der primären Läsion des distalen Sigmas, ist die Operation der Wahl Proktosigmoidektomie.

Prognose von Dolichosigma

In der Regel ist es bei der Durchführung aller medizinischen Empfehlungen möglich, einen regelmäßigen unabhängigen Stuhl und eine akzeptable Lebensqualität zu erreichen. Wenn das Kind wächst, können viele Verletzungen ausgeglichen werden; In einigen Fällen beunruhigt das Problem von Dolichosigma Patienten im Erwachsenenalter. In letzterem Fall ist eine lebenslange Einhaltung des Ernährungsregimes und der Ernährungsqualität sowie der Ausschluss der Entwicklung von alimentären, psychogenen und anderen Formen der Obstipation notwendig.

Kinder mit Dolichosigma brauchen die Aufsicht eines Kinderarztes, eines Kindergastroenterologen, die Verabschiedung von regelmäßigen Kursen der konservativen Therapie, die Untersuchung des Zustandes des Dickdarms.

Was sind Schleifen im Darm?

Dolihosigmoy oder die Bildung von Schlaufen in dem Darmlumen wird oft angeborenen Defekt genannt, die in der Expansion und die Dehnung der Sigmoid kishki.Vsledstvierasshireniya ergibt, gut hat einen vergrößerten Durchmesser und Drehungen, in einigen Fällen bis zu zehnmal oder mehr.

Eine Vergrößerung des Durchmessers des Sigmas führt zum Hauptsymptom der Erkrankung - eine Verletzung des Defäkationsprozesses, die sich bei längerer, schwerer Obstipation äußert.

Die Länge des Sigmas ist nicht ausgestoßener Krankheit ist 24 - 45 cm In Fällen, in denen die Schleife weniger als die minimale Länge ist -. Diese Anomalie wird als „brahisigma“, und wenn die Pathologie ist mehr als die zulässigen Normen zu erhöhen, wird eine solche Anomalie als „dolichosigma“.

Die Meinungen der Wissenschaftler über das Aussehen und die Beschaffenheit von Darmschlingen sind sehr unterschiedlich. Einige Wissenschaftler sagen, dass die Vergrößerung des Darms das Eingreifen von Ärzten erfordert, während andere im Gegenteil dazu neigen, zu glauben, dass diese Pathologie keine Krankheit ist, bis es eine Manifestation negativer Syndrome gibt.

In einer Minderheit von pathologischen Fällen sind die Syndrome nicht sofort sichtbar, in anderen Fällen manifestiert sich eine schwere Verstopfung mit daraus folgenden ausgeprägten Symptomen.

Pathologien der Bildung von Schleifen im Darm unterliegen allen Altersgruppen, die Krankheit weder Kinder noch Erwachsene umgeht.

Symptomatologie der Pathologie

Dieses pathologische Merkmal wird durch Anomalien bei der Operation des Dickdarms des Magens sowie durch nachfolgende toxische Vergiftungen verursacht, die zur Anhäufung von Stuhl im Körper beitragen.

Die wichtigsten Symptome von Schleifen im Darm

Bei Patienten mit Manifestationen von negativen Symptomen der Krankheit gibt es Manifestationen in Form von:

  • Häufige, starke Verstopfung;
  • Verminderte Reflexe zur Defäkation;
  • Änderung der Konsistenz des Stuhls;
  • Giftiger Schaden für den Körper;
  • Die Anwesenheit von Blut in den Fäkalien;
  • Blähungen;
  • Schmerzen im Peritoneum und Leistenbereich;
  • Verringerter Appetit;
  • Schwere im Bauch.

In den Anfangsstadien der pathologischen Prozesse ist das Auftreten von Verstopfung extrem selten, normalerweise ausgedrückt in Abwesenheit von Defäkation nicht mehr als drei Tage, aber mit der Entwicklung der Krankheit steigt die Häufigkeit von Verzögerungen.

In besonders schweren Fällen kann die Dauer der Abwesenheit von Kot einen Monat erreichen.

Stagnation der fäkalen Massen führt zu einer Vergrößerung des Durchmessers des Sigmas, aber die Dicke der Darmwände nimmt ab, dies bedroht die Risse in den Magenwänden und Blutungen.

Fäkalienmassen werden dichter und volumenmäßig größer, was beim Defäkationsprozess zu Rissen im Analkanal führen kann. In diesem Fall wird der Stuhlgeruch schlimmer und wird stinkender.

Starker Schmerz in der Pathologie ist selten, aber es gibt wiederkehrende Anfälle, die mehrmals während eines Monats auftreten.

Eine Darmstörung kann zu einer verstärkten Darmbegasung (Blähungen) führen, die zu kurzzeitigen Schmerzen im Bauchbereich führen.

Die Symptome sind nach dem Essen oder Sport schlimmer.

Auch der Beginn des Schmerzes ist auf Spasmen des Darms zurückzuführen. Mit der Pathologie der Bildung der Darmschlingen können entzündliche Prozesse beginnen, die zu einer Störung der Schleimproduktion und anderen schwerwiegenden Folgen in Form von Colitis und Ulkuserkrankungen führen.

Was sind die Komplikationen?

Extrem gefährlich bei der Bildung der Darmschlingen entstehen Komplikation ist die Bildung von Steinen Kot, was die toxische Vergiftung des Körpers, Bakterien übermäßiges Wachstum und die Bildung von Kolitis durch entzündliche Prozesse und die Fermentation, mit einer großen Produktion von Galle sowie in vielen Fällen verursacht die Entwicklung beobachtet die Pathologie irritable Syndrom Eingeweide.

Die Stärke und der Grad der Manifestation der Symptome der Krankheit hängt vom Entwicklungsstadium dolichosigma ab.

Stadien der Krankheit

Die pathologische Erkrankung Dolichosigma durchläuft drei Entwicklungsstufen:

  • Kompensiert;
  • Subkompensiert;
  • Dekompensiert.

Im ersten Stadium spürt der Patient keine Anzeichen der Krankheit, aber wenn der Patient mit der Pulpationsmethode untersucht wird, wird der Arzt sofort feststellen, dass der Darm des Patienten mit nicht eliminierten Kälbern gefüllt ist. In diesem Fall kann die Arbeit des Darms normalisiert werden, indem auf eine strenge Diät zurückgegriffen wird und Medikamente verwendet werden, die die Darmmuskeln schwächen.

Das zweite Stadium der Erkrankung entwickelt sich vor dem Hintergrund der häufigen Obstipation, die selbst Medikamente nicht bewältigen können, die Beseitigung der Verstopfung erfordert zunehmend externe Intervention in Form von Einläufen.

In der Gegenwart des dritten Stadiums der Krankheit nimmt die Symptomatologie der Pathologie zu, der Appetit verschwindet, bis die Mahlzeit vollständig abgelehnt wird. Es kann Übelkeitsattacken geben, die zu Erbrechen führen. Der Patient fühlt sich schwach und wegen der allgemeinen Intoxikation des Körpers - Kopfschmerzen und Schwäche.

Entstehung des Auftretens von Schleifen

Die Bildung von Darmschlingen kann eine angeborene Anomalie sein, aber in einer größeren Anzahl von Fällen der Krankheit ist Pathologie erworben.

Mediziner wissen noch nicht genau, aus denen mit der fetalen Entwicklung in der Gebärmutter zusätzliche Darmschlingen bilden, aber, je nach Version, kann dies bewirken: ungünstige Erbanlagen, Auswirkungen auf den Fötus von toxischen Substanzen, sowie verschiedene Arten von physikalischen Faktoren.

Wissenschaftler neigen dazu zu glauben, dass die Bildung von Schleifen im Embryo Mageninfektionen hervorrufen kann, die die Mutter während der Schwangerschaft erlitten hat, oder die Verwendung von Medikamenten, die Nebenwirkungen auf die normale Entwicklung des Fötus haben.

Entwicklung von Darmschlingen bei Patienten im späteren Leben, Ärzte Verletzung des Verdauungssystems des Körpers beziehen, gibt es keine gültige körperliche Aktivität, sowie mangelnde Bewegung, aber viele der wichtigen Rolle bei der Entwicklung der Pathologie spielt eine ungesunde Ernährung, die zusammen mit der Bildung von Darmschlingen, können sich entwickeln und opportunistische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Diagnose von Darmschlingen

Patienten, bei denen Dolihosigma diagnostiziert wurde, haben normalerweise ein Mangel an Körpergewicht und Blanchieren der Haut. Und wenn Palpation der Arzt Dichtungen im Darm entdeckt, mit Kälbern gefüllt, in der Fingeruntersuchung der Spezialist nicht Kot erkennen, aber der Patient klagt über langfristige Abwesenheit von Defäkation während der Umfrage.

Eine Vergrößerung des Sigmas kann mit Hilfe der Irrigographie nachgewiesen werden.

Auch Methoden der Pathologieerkennung sind:

  • Computertomographie des Dickdarms;
  • Kolonographie (mit deren Hilfe kann man den Zustand der Darmschleimhaut beurteilen und den Grad der Ausdehnung aufzeigen, ohne auf eine endoskopische Untersuchung zurückgreifen zu müssen);
  • Für zusätzliche Studien des Patienten kann der Arzt Studien mit Elektromyographie und Sphinkterometrie verschreiben;
  • Stuhluntersuchungen und Bluttests werden ebenfalls durchgeführt.

Behandlung von Dolichosigma

Nach Pathologie zu identifizieren, auf Aufzeichnung der Patient durch einen Gastroenterologen setzen, der nach dem Zeugnis von medizinischen Untersuchungen und lechenie.Pri akuten Symptome Manifestationen einer Diät bestellt, kann der Arzt die Behandlung in einem Krankenhaus verschreiben.

Als behandeln?

Im Falle der medikamentösen Behandlung ernennt der Spezialist die folgenden Medikamente dem Patienten:

  • Proserin (injizierbar);
  • Dibazol (zweiwöchige Kurse mit Unterbrechungen von 1-2 Monaten);
  • Vitamine der Gruppe B;
  • Medikamente zur Verbesserung der Darmmikroflora;
  • Spasmolytika zur Schmerzlinderung;
  • Kurse der Massage des Bauchbereichs.

Nach der medizinischen Hilfe wird der Patientin eine zusätzliche Genesungsbehandlung im Sanatorium empfohlen, aber diese Option wirkt sich nur in den frühen Stadien der Pathologie positiv aus, im Falle der fortschreitenden Erkrankung ist eine Operationsintervention vorgeschrieben.

Operative Intervention bei der Bildung von Darmschlingen

Die Indikationen für die Operation basieren auf dem Zustand des Patienten sowie auf den Ergebnissen der Studie des Krankheitsverlaufs.

Die Operation wird nur bei Patienten mit persistierender Obstipation verschrieben, die länger als einen Monat dauern, sowie bei Fortschritten bei der Erhöhung des Darmlumens und beim Nachweis von Leitungsschäden auf neuromuskulärer Ebene.

In Fällen, in denen es keine positive Reaktion auf Medikamente gibt, wenn der Intoxikationsprozess das Leben des Patienten bedroht, ist dies auch ein Hinweis auf eine Operation.

Patienten mit Dolichosigma müssen sich an alle Rezepte des behandelnden Arztes halten: verordnete Medikamente und Diät, um mögliche Ursachen der Krankheit zu beseitigen und den Patienten zu behandeln.

Das Kind hat eine Schleife im Darm

Unter verschiedenen Krankheiten, die das Leben der modernen Einwohner erheblich erschweren können, nimmt der Darm-Dolichosigma einen besonderen Platz ein. Und obwohl die Diagnose keine globalen Konsequenzen voraussagt, sollte die Notwendigkeit einer rechtzeitigen Behandlung nicht ignoriert werden.

Dolihosigma des Darms - wie gefährlich es ist

Unter einer solchen Krankheit versteht man eine abnormale Verlängerung des Sigmas (dies ist eine der Unterteilungen des Darms). Das Ergebnis der vergrößerten Größe kann ein großer Durchmesser des Darms oder seine Verdrehung sein. Das Ergebnis solcher Veränderungen ist das Auftreten von anhaltender Verstopfung und Defäkationsverletzung.

In einigen Fällen können keine Symptome auftreten. Dann wird Dolichosigma als ein individuelles Merkmal des Körpers definiert, das als die Norm angesehen wird.

Formen der Krankheit

Die Verlängerung des Sigmas kann 3 Formen haben, die man als Stadien der Entwicklung der Krankheit betrachten sollte. Dies bedeutet, dass eine Stufe auf eine andere übertragen werden kann. Also, die Formen selbst:

- Kompensiert. In diesem Fall tritt Verstopfung mit wahrnehmbaren Unterbrechungen auf und dauert maximal 5 Tage. Es gibt auch einen wahrnehmbaren Schmerz im Unterleib. Im übrigen fühlt sich der Patient normal. Um den Darm zu entleeren, sollte der Patient Einläufe und Abführmittel verwenden.

- Subkompensiert. Dolichosigma des Darms in diesem Stadium führt zu spürbaren Schmerzen, ständige Verstopfung und Schwellung. Abführmittel sind nicht in der Lage, die erforderliche Durchgängigkeit bereitzustellen.

- Dekompensiert. Diese Form ist die letzte Stufe. Es kann eine Verletzung der Bewegung von Stuhl und Nahrung durch den Darm geben. Der Schmerz im Bauch geht nicht weg, und die Verstopfung dauert die ganze Woche. Der Darm selbst vergrößert sich und schwillt aufgrund der Ansammlung von Gasen und Fäkalien darin an. Vor diesem Hintergrund kann sich eine Vergiftung entwickeln (Giftstoffe vergiften den Körper). All dies wird begleitet von eitrigen Ausschlägen auf der Haut, Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit.

Warum gibt es zusätzliche Sigmoid-Schleifen

Dolichosigma des Darms kann sowohl erworben als auch angeboren sein. Ärzte bis zum Ende können die Ursache für das Auftreten von zusätzlichen Schleifen des Sigmas bei der Bildung des Fötus nicht bestimmen. Aber einige Faktoren, die den Zustand dieses Teils des Darms beeinflussen können, sind noch offenbart: Sie umfassen:

- Virale, bakterielle sowie Infektionskrankheiten, die von einer Frau während der Schwangerschaft übertragen werden.

- Verwenden Sie im Lager des Fötus Medikamente, die den Zustand des ungeborenen Kindes beeinträchtigen können.

- Vererbung. Wir sprechen über Anomalien und Pathologien des Verdauungstraktes in der Geschichte der Eltern.

- Das Konservierungsmittel in Lebensmitteln, gefährliche Zusatzstoffe und Pestizide können auch den Fötus negativ beeinflussen.

Neben erblichen Faktoren, Ursache Verlängerung des Sigmas kann eine Vielzahl von Erkrankungen der Verdauungsprozesse sein, die in einer allmählichen Fermentation des Darminhaltes und dessen Zerfall führen. Ein solcher Zustand wird am häufigsten bei Menschen festgelegt, die älter als 50 sind, oder wenn normale Menschen eine sitzende Lebensweise führen, sind fettreicher ungesunde Lebensmittel lieb und haben keine Lust jede körperliche Aktivität zu unterziehen.

Krankheiten, die Dolichosigma begleiten

Oftmals tritt die Verlängerung des Sigmas als Kind auf, und die Krankheit kann über viele Jahre hinweg zu ernsthaften Komplikationen führen:

- Immunschwäche. Diese Pathologie verursacht entzündliche Veränderungen in den Darmwänden und verursacht eine Zunahme der Anzahl von Krankheiten während des ganzen Jahres, beeinflusst die Anhaftung von verschiedenen Infektionen und das Auftreten von Hauterscheinungen aufgrund von Darmerkrankungen.

- Gastroduodenitis, Ösophagitis und Gastritis. Dolichosigma Darm beeinflusst die Entwicklung dieser Krankheiten, die durch den Stuhlgang zu stören, die in den verschiedenen Organen des Verdauungstraktes, chronischer dysbacteriosis und Ansammlung von Gasen zu einem Ungleichgewicht wiederum führt.

- Chronischer Stress. Zu einem solchen Zustand einer Person führt Sodbrennen, ständige Schmerzen und Blähungen. Direkt der Stress selbst, der eine Konsequenz einer Abnahme des Tonus (aufgrund von Schmerzen und Beschwerden) ist, kann zur Entwicklung von Gastritis und anderen Komplikationen führen.

Diagnostische Methoden

Eines der ersten Anzeichen, durch das man Probleme mit dem Sigma erkennen kann, ist die Blässe der Haut des Patienten und das unzureichende Körpergewicht. Durch das Abtasten des Bauches, das vom Gastroenterologen durchgeführt wird, ist es nicht schwer, die mit Kot gefüllten Darmschlingen zu bestimmen. Fingerrektaluntersuchung wiederum kann eine Lücke im Rektum aufdecken.

Die Schlüsselmethode zur Diagnose des Sigmas ist die Irrigographie. In Bezug auf instrumentelle Techniken, wie die besten von ihnen kann eine Computertomographie eines Teils des Verdauungssystems genannt werden, wie der Dickdarm. Dolihosigma kann ohne endoskopische Untersuchungen nachgewiesen werden, hierfür lohnt sich die virtuelle CT-Kolonographie. Diese Technologie ermöglicht es, den Zustand der Schleimhaut des Dickdarms qualitativ zu beurteilen und das Bildungsvolumen zu bestimmen.

Es ist auch notwendig, fäkale Massen für verborgenes Blut, Eier von Würmern und Dysbiose zu analysieren. Blutuntersuchungen müssen ebenfalls durchgeführt werden (Bestimmung des Hämoglobin-, Leukozyten- und ESR-Wertes).

Dolihosigma des Darms: Behandlung

Ungeachtet des Entwicklungsstadiums der Erkrankung sollte der Behandlungsprozess mit einer komplexen konservativen Therapie beginnen. Sein Ziel ist es, das Verdauungssystem durch diätetische Ernährung zu normalisieren.

Bei einer Krankheit wie Darmdolichosigma sollte die Diät folgende Elemente enthalten:

- Schwarzbrot, Honig;

- Verzehr fermentierter Milchprodukte;

- Lebensmittel reich an Ballaststoffen (Grün, Kleie, Beeren, Obst und Gemüse).

Es ist wünschenswert, Mehlgerichte durch Kartoffeln zu ersetzen und auf die Verwendung von medizinischen schwefelhaltigen Mineralwässern (in warmer Form) umzustellen. Verwendung in der Ernährung von Pasta, Fleischgerichten, Weizen, Getreide, Reis, Grieß, Brot und Cracker mit der Verlängerung des Sigmas ist verboten.

In einigen Fällen werden Mikroklysmen und Abführmittel verschrieben, um den Zustand zu verbessern. Wenn das Dolichosigma des Darms bei Erwachsenen diagnostiziert wurde, ist es möglich, Spasmolytika zu verwenden, um Schmerzsyndrome zu lindern. Bei Hypotonie des Darms werden Proserin und eine Massage der vorderen Bauchwand vorgeschrieben. Sehr wirksam sind Behandlungen in Sanatorien und Kurse der Vitamintherapie.

Was alternative Methoden anbetrifft, so können Volksmedizin für eine solche Krankheit wie Darmdolichosigma auch eine greifbare Wirkung haben. Folgende beliebte Rezepte können unterschieden werden:

- Aufguss von Schafgarbe, Brennnesselblättern und Sanddornrinde (wirksam gegen Verstopfung);

- täglicher Konsum von Kohlsaft, der aus frischen Blättern gepresst wird (eine halbe Tasse pro Tag);

- Eine Abkochung von Beeren Sanddorn ist auch eine wirksame Methode zur Beseitigung von Verstopfung.

Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass alle Volksheilmittel nur nach einer gleichzeitigen ärztlichen Konsultation verwendet werden können.

Chirurgischer Eingriff

Leider helfen konservative Behandlungsmethoden nicht immer, Schwierigkeiten mit dem Sigma zu überwinden. Und für den Fall, dass die Symptome nicht abklingen, was auf eine solche Krankheit wie Darm-Dolichosigma schließen lässt, wird die Operation die einzige wirksame Lösung für das Problem. Das gewichtigste Argument in diesem Fall kann als nicht einstellbare Schleifen des Sigmas angesehen werden. Wenn Sie in dieser Situation nichts tun, werden Sie höchstwahrscheinlich Darmverschluss haben.

Der Zweck des chirurgischen Eingriffs ist es, überschüssige Ringe des Darms zu entfernen, in denen die Innervation und Blutversorgung beeinträchtigt ist. Für eine solche Operation wird der untere Mittelzugriff verwendet. Es ist möglich, endoskopische Techniken zu verwenden, um übermäßige Schleifen zu beseitigen. Der Nachteil einer solchen Behandlung ist jedoch die übermäßige Dauer der Operation und ein hohes Risiko für Komplikationen.

Bei einer solchen Krankheit wie Darm-Dolichosigma beinhaltet die chirurgische Behandlung die Anwendung einer Vollnarkose. Die Operation dauert durchschnittlich 1,5 Stunden. Wenn die chirurgische Behandlung rechtzeitig erfolgt, gibt es alle Chancen, Probleme mit dem Sigma zu vergessen.

Postoperative Periode

Wenn die Operation erfolgreich abgeschlossen ist, wird der Patient in der Regel auf der Intensivstation identifiziert. Nach 24 Stunden wird der Patient unter normalen Gesundheitsbedingungen in eine normale Abteilung verlegt. Bereits am dritten Tag ist es erlaubt, aufzustehen und nachdem die Abflüsse entfernt wurden, und zu gehen. In Übereinstimmung mit den Indikationen können einem bestimmten Patienten antibakterielle und hämostatische Medikamente verschrieben werden. Es kann auch eine Infusion von Lösungen durchgeführt werden, deren Zweck es ist, die Koagulierbarkeit und Entgiftung des Blutes zu verbessern.

Nähte werden nach 10 Tagen ab dem Datum der Operation (ungefähr) entfernt. Aber bevor das gemacht wird, werden Dressings täglich gemacht. Ein Monat nach dem Besuch der Operation kann der Patient als gesund betrachtet werden.

Entwicklung der Krankheit bei Kindern

Das Dolichosigma des Darms bei einem Kind ist ein Problem, das bei 25% aller Kinder auftritt. Die Ursache dieser Diagnose können verschiedene nachteilige Faktoren sein, die während der Schwangerschaft aufgetreten sind.

Als Schlüsselsymptome muss man Verstopfung feststellen, deren Häufigkeit zunimmt, Schmerzen bei der Defäkation oder starke Bauchschmerzen. Was die Entwicklungsstadien der Krankheit betrifft, werden sie durch den gleichen Algorithmus ersetzt wie bei Erwachsenen. Während der kompensierten Form werden leichte Abführmittel und eine gut gewählte Diät zur Behandlung verwendet. Die subkompensierte Phase beinhaltet die Verwendung von Reinigungseinläufen.

Wenn das Dolichosigma des Darms beim Kind dekompensiert ist, ist es sinnvoll, auf den Siphoneinlauf zu achten. Damit Kinder diese Krankheit relativ leicht überwinden können, sollten Eltern ihnen im ersten Stadium der Entwicklung der Pathologie einen Besuch abstatten.

Prävention

Um sich dolichosigma nicht von sich selbst wieder zu erinnern, es lohnt sich, auf die folgenden vorbeugenden Maßnahmen zu achten:

- regelmäßig viel Wasser verwenden;

- Verwenden Sie Zellstoffpräparate;

- eine Massage des Abdomens zu machen (hilft, die Passage von Fäkalienmassen zu verbessern);

Es lohnt sich auch, auf die Rezepte des behandelnden Arztes aufmerksam zu sein.

Dolihosigma des Darms, dessen Symptome nicht so schwer zu identifizieren sind, ist eine Krankheit, die schnell reagiert werden muss. Wenn der Patient ohne Verzögerung zum Arzt geht und sich in der ersten Phase einer Behandlung unterzieht, wird die Krankheit nicht schwer zu überwinden sein. Außerdem müssen Sie sich nicht mit gefährlichen Komplikationen auseinandersetzen.

Symptome von Dolichosigma des Darms können nicht leicht genommen werden. Diese Krankheit kann, wenn sie begonnen wird, erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen. Daher ist es bei den ersten Anzeichen von Problemen mit dem Sigma erforderlich, sich einer Diagnose zu unterziehen und die Strategie der Behandlung festzulegen (natürlich mit Hilfe eines Spezialisten). Diese Maßnahmen in Kombination mit der richtigen Ernährung werden dazu beitragen, Probleme mit dem Darm zu vergessen.

Dolihosigma ist eine kongenitale Anomalie der Entwicklung des Sigmas, in der Tat eine Zunahme seiner Länge. Dies führt zu einer Verletzung der motorischen Aktivität des Darms und damit zu einer Verletzung der Ausscheidung von Stuhl (Verstopfung).

Einige Experten glauben, dass Dolichosigma eine Verlängerung durch Pathologie ist, andere - eine anatomische Eigenschaft, die Behandlung nur mit symptomatischen Manifestation benötigt - das Auftreten von Schmerzen, Verstopfung und anderen Anzeichen der Krankheit.

Die Symptome von Dolichosigma können für eine lange Zeit nicht auftreten (sogar für alles Leben). 25% der Menschen haben diese Pathologie. Aber in den meisten Fällen liegt eine Störung des Darms vor, so dass es sich lohnt, einen solchen Zustand als abnormal anzusehen und Behandlung und sorgfältige Beobachtung zu erfordern.

Arten von Pathologie und Entwicklungsstadium

Basierend auf der Größe und Lage des Sigmas in der Bauchhöhle werden die folgenden Arten unterteilt: S-förmige, ein-, zwei- und mehrschichtige Sigma. Die Pathologie wird als zwei- und mehr-schleimiges Sigma betrachtet, das die Position in der Bauchhöhle frei verändert und nach dem Stuhlgang keine zusätzlichen Schleifen verliert.

Dolihosigma wird auch nach der Länge des Sigmas klassifiziert. Anatomisch normal ist die Länge von 24 bis 46 cm das Normosigma. Weniger als 24 cm - brachisigma, mehr als 46 cm - Dolichosigma. Die Zunahme der Länge des Darms, insgesamt mit seiner Verbreiterung und Verdickung der Wände, ist ein Megadolioschigma.

Die Krankheit entwickelt sich in drei Phasen.

  1. Kompensiert - es gibt episodische Verstopfung und Bauchschmerzen, die nach Einlauf und Stuhlgang verschwinden. Der Bauch des Patienten hat eine normale Form ohne Schmerzen bei Berührung. Die Verlängerung wird zufällig während einer Röntgenuntersuchung festgestellt.
  2. Subkompensiert - Verstopfung dauert mehrere Tage, nach denen die Fäkalien unabhängig voneinander abgehen. Verzögerungen des Stuhls werden deutlicher mit einem Mangel an Gemüse und Obst in der Ernährung. Die Einnahme von Abführmitteln hat keine Wirkung, der Stuhl wird durch Einläufe provoziert.
  3. Dekompensiert ist das schwerste. Verstopfung länger als eine Woche. Schmerz ist aufdringlich. Das Gefühl eines geschwollenen Darms ist spürbar. Es gibt schwere Intoxikation: Appetitlosigkeit, Übelkeit, Apathie, Pusteln auf der Haut. Für den Arzt sieht das Bild wie eine Obstruktion des Darms aus.

Ursachen

Die Ätiologie der Krankheit ist nicht zuverlässig nachgewiesen. Es wird angenommen, dass die abnorme Entwicklung des Sigma in utero (mütterliche Infektionen oder bestimmte Medikamente, genetische Fehlfunktion), und eine Reihe von erfolglosen Faktoren im Leben eines Kindes oder eines Erwachsenen provozieren die Entwicklung der Krankheit auftritt. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Verlängerung von Sigma eine Variante der Norm sein kann, können die Ursachen für pathologische Veränderungen die folgenden Faktoren sein.

  • Die Fäulnis- und Gärungsprozesse, die aus Fehlfunktionen im Verdauungssystem resultieren.
  • Alter von 40 Jahren und begleitet ihn inaktive Lebensart.
  • Stressige Situationen.
  • Missbrauch von Fleisch und Kohlenhydraten.

Merkmale der Entwicklung bei Kindern und Erwachsenen

Die Frage, ob Dolichosigma die Norm oder Pathologie ist, entstand als Ergebnis der Forschung und ihrer Entwicklung bei Kindern und Erwachsenen. So ist zum Beispiel der Beweis, dass die Verlängerung des sigmoiden Teils des Dickdarms bei 15% der gesunden Kinder beobachtet wird, zu einem Argument zugunsten der Norm geworden. Und auf der anderen Seite zeigen 40% der Kinder mit Verstopfung eine Verlängerung des Darms, organische und funktionelle Störungen.

Die Darmwände verändern sich unter dem Einfluss der Stagnation der Stuhlmassen, entzündliche Prozesse führen zu sklerotischen Veränderungen des Mesenteriums und hypertrophen Veränderungen der Muskelfasern. Das Schleimgewebe wird dünner und normales Darmgewebe wird allmählich durch Bindegewebe ersetzt. Diese Prozesse beeinflussen sowohl die Muskulatur als auch die Nervenknoten, wodurch die motorische Funktion des Darms gestört wird.

Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren kamen die Proktologen zu dem Schluss, dass Dolichosigma eine Anomalie ist und dass die Kombination verschiedener Faktoren, die sowohl beim Kind als auch beim Erwachsenen auftreten können, zur Entwicklung der Krankheit führt. Und die Symptome werden in beiden Fällen gleich sein.

Symptome

Klinische Manifestationen der Krankheit stehen in direktem Zusammenhang mit Veränderungen im Darm und der Schwere der Intoxikation. Der Zeitpunkt der Entwicklung der geäußerten Symptome hängt davon ab, wie stark die Länge des Sigma erhöht ist, sein Tonus ist verändert und die motorischen Fähigkeiten gehen verloren.

Die Hauptsymptome im Kindesalter sind Verstopfung, Schmerzen, Stuhlveränderungen und Stuhlvergiftung. Bei den meisten Kindern tritt Verstopfung mit der Einführung von Ergänzungsnahrung oder künstlicher Ernährung auf (von sechs Monaten bis zu einem Jahr). Dies führt zu einer Veränderung des Volumens und der Konsistenz des Stuhls, was zur Entwicklung von pathologischen Prozessen führt. Bei 40% der Kinder entwickelt sich Verstopfung im Alter von 3-5 Jahren. Die Defäkation ist nicht für 2-3 Tage und mit der Zeit nimmt die Häufigkeit und Dauer der Stuhlverspätung zu. Es gibt eine abnormale Ausdehnung des Darms, und die Fülle von Fäkalien provoziert Kalomisierung. Der Stuhl, der sich nach Verstopfung zurückzog, ist dicht, beleidigend, groß und in einigen Fällen mit einer Blutspur versehen.

Charakteristisch ist auch das Vorhandensein von Schmerzen und Gasansammlungen. Schmerzempfindungen in der linken Seite des Abdomens sind aufdringlich, verstärkt nach dem Essen oder Laden, aber verschwinden oder verringern sich nach der Defäkation. Sie werden durch entzündliche Prozesse, narkotische Veränderungen oder Krämpfe im Darm hervorgerufen.

Die Mehrheit der Kinder mit einer Diagnose von Dolichosigma haben auch andere Pathologien im Magen-Darm-Trakt. Bei Erwachsenen werden Hämorrhoiden und Krampfadern beobachtet.

Als Folge einer längeren Stagnation des Stuhls können Symptome einer Autointoxikation auftreten, Stuhlsteine ​​können sich bilden, Anämie und Reizdarm entwickeln sich. Das Bild eines "akuten Abdomens" wird beobachtet, wenn der Darm gekrümmt, gebeugt oder intussuszeptiert ist (indem er seine Schleifen in dem Raum zwischen den Schleifen des anderen trifft).

Diagnose

In der Kindheit ist ein an Verstopfung leidendes Kind für solche Symptome verantwortlich: Blässe der Haut, Mangel an Masse, Verzögerung der körperlichen Entwicklung. Das Bauchgefühl zeigt deutlich einen Darm voller Kälber.

Die Hauptmethode der Diagnose, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder, ist Irrigographie - Röntgenuntersuchung mit der Einführung eines Kontrastmittels (Barium) in das Sigma. Als ein Ergebnis ist ein klares Bild der Verlängerung, des Vorhandenseins zusätzlicher Schleifen und ihrer Rotationen, Ausdehnung und anderer Veränderungen in Sigma sichtbar.

Darüber hinaus können solche Studien verwendet werden: Ultraschall und Radiographie von Bauchorganen, endoskopische Methoden, Tomographie, Elektromyographie, Sphinkterometrie. Allgemeine und biochemische Bluttests, Koprogramm, Test auf okkultes Blut im Stuhl, Vorhandensein von Dysbiose, Würmereier werden durchgeführt. Dies ist notwendig für eine objektive Beurteilung des Körperzustandes und auch für den Arzt, um die effektivste Behandlung für diesen Patienten auswählen zu können.

Für ein Kind mit Verdachtsdiagnose von Dolichosigma ist es wichtig, die Krankheit mit anderen ähnlichen Krankheitsbildern (Morbus Crohn, Morbus Hirschsprung, chronische Appendizitis) zu differenzieren, die eine völlig andere Behandlung erfordern.

Behandlung

In jedem Stadium beginnt die Behandlung mit einer komplexen konservativen Therapie, die eine strenge Diät und symptomatisch notwendige Medikamente beinhaltet. Es ist die strikte Einhaltung des Tagesprogramms und eine ausgewogene Ernährung ist die Garantie für ein positives Ergebnis und die Verhinderung der Entwicklung von schweren Komplikationen.

Die Behandlung der Diagnose von Dolichosigma umfasst Injektionen von Proserin, Vitamintherapie, Massage, Bewegungstherapie, Elektrostimulation des Darms. In einigen Fällen werden weiche Abführmittel (Duplac, Lactulose) in Einzeldosen gegeben. Manchmal wird ein Einlauf als Notfallmedizin verwendet. Aber es ist absolut unmöglich, Einläufe unabhängig und unkontrolliert zu machen, da der Reflex zur Defäkation verloren geht. Spa-Behandlung wird ebenfalls gezeigt.

Die chirurgische Behandlung wird nur in besonders schweren Fällen durchgeführt: in Gegenwart von unkontrollierbaren Schleifen, progressive Darmvergiftung. Rechtzeitige Untersuchung und adäquate Therapie erlauben dies zu vermeiden.

In den meisten Fällen verläuft Dolichosigma positiv, und eine klare Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes normalisiert den Stuhl und verbessert den Allgemeinzustand des Patienten. In Zukunft wird nur eine regelmäßige Überwachung benötigt.

Stromversorgung

Die Diät setzt eine rechtzeitige fraktionierte Nahrung (4 bis 6 mal pro Tag) in gleichmäßig kleinen Portionen voraus. Kategorisch kann man nicht zu viel essen. Die Diät mit Pflanzenfasern angereichert: Gemüse und Obst, Kleie, Vollkornbrot, Schwarzbrot, etc. Es wird empfohlen, pflanzliche Öle von 10-20 Gramm Soja, Olivenöl oder Rizinusöl zu nehmen. Milchprodukte werden ebenfalls gezeigt. Darüber hinaus wird empfohlen, eine Vielzahl von Salaten (ohne geräuchertes Fleisch und fetthaltige Lebensmittel), Kwass, Honig zu verwenden. Die Diät setzt auch die Verwendung von Mineralwässern wie Borjomi, Essentuki 17 usw. voraus. in der erhitzten Form.

Volksheilmittel können auch als eine wirksame Ergänzung der Stuhlregulation fungieren. Zum Beispiel wirkt sich die Verwendung von Kohlsaft in einem halben Glas positiv auf die gesamte Länge des Darms aus. Es ist auch wirksam als mildes Abführmittel aus Sanddornbeeren und Kräuterpräparaten mit seiner Anwendung. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Hauptsache immer noch die von einem Arzt verschriebene Diät ist, und dass Volksmedizin nur in Übereinstimmung mit ihm verwendet werden kann.

Die Ernährung des Kindes (vor allem im Säuglingsalter und im jüngeren Vorschulalter) ist das Hauptinstrument zur Regulierung des Stuhls und zur Verbesserung der Lebensqualität.

Prognose

Wenn alle Empfehlungen des Arztes erfüllt sind, ist es möglich, die Funktion des Darms insgesamt und insbesondere des Sigmas zu normalisieren. Dies führt zu einer signifikanten Verbesserung des Allgemeinzustandes von Patienten mit Dolichosigma-Diagnose sowie zur Normalisierung der sozialen und psychologischen Aspekte ihres Lebens. In der Behandlung des Kindes können auch Faktoren des Wachstums und der weiteren Entwicklung des Körpers spielen, die pathologische Prozesse weitgehend kompensieren. In einigen Fällen beunruhigt dolichosigma Patienten sogar im Erwachsenenalter. In solchen Situationen wird eine lebenslange Überwachung der Ernährung und der Qualität der Ernährung sowie eine Verringerung der Vermeidung von Langzeitstress empfohlen.

Vorhandensein solcher Symptome wie:

  • riechen aus dem Mund
  • Bauchschmerzen
  • Sodbrennen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Übelkeit, Erbrechen
  • rülpsen
  • erhöhte Begasung (Blähungen)

Wenn Sie mindestens 2 dieser Symptome haben, deutet dies auf eine Entwicklung hin

Gastritis oder ein Geschwür.

Diese Krankheiten sind gefährlich aufgrund der Entwicklung von schwerwiegenden Komplikationen (Penetration, Magenblutungen, etc.), von denen viele zu führen können

Ergebnis. Die Behandlung sollte jetzt beginnen.

Lesen Sie den Artikel darüber, wie eine Frau diese Symptome losgeworden ist, indem sie ihre Hauptursache besiegt hat.