logo

Schwerer Durchfall beim Erwachsenen: Was tun?

Wenn ein Erwachsener viel Durchfall hat, deutet dies auf eine Darmerkrankung hin. Ursachen der Krankheit können unterschiedlich sein - von Infektionen bis zu chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes. In diesem Fall sollten Sie besonders auf Fälle achten, in denen der Durchfall nicht länger als 2 Tage anhält, auch nach der Einnahme von Medikamenten. Wenn es außerdem zu einer starken Schwächung des Körpers und anderen gefährlichen Symptomen kommt, ist es notwendig, sich so schnell wie möglich einer Untersuchung zu unterziehen.

Schwerer Durchfall beim Erwachsenen: Was tun?

Ursachen des Phänomens

Aufgrund verschiedener, nicht zusammenhängender Gründe kann reichlich Durchfall auftreten. Diese Störung des Darms, infektiöse Pathologien, die Verwendung von minderwertigen Lebensmitteln sowie Getränken. Eine vollständige Liste der wahrscheinlichsten Ursachen ist in der Tabelle dargestellt.

Mögliche Ursachen von Durchfall

Sehr oft tritt eine Infektion aufgrund einer typischen Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene auf. Wenn Zweifel über die Reinheit des Produkts bestehen, ist es besser, entweder auf die Verwendung zu verzichten oder es vorsichtig zu behandeln: rohes Gemüse und Früchte werden unter Wasser gewaschen und Fleischgerichte sollten warm erwärmt werden.

Äußere Zeichen der Krankheit

Der flüssige Stuhl ist ein normales physiologisches Phänomen, das manchmal bei einem gesunden Menschen beobachtet wird (nach der Einnahme von Sauermilchprodukten, kohlensäurehaltigen Getränken, Gemüse, Obst usw.). Ein reichlich vorhandener Durchfall in praktisch flüssiger Konsistenz weist jedoch eindeutig auf eine Darmerkrankung hin. Um zu bestimmen, was die bedingt "normalen" Diarrhöe und reichlich, Durchfall in Wasser unterscheiden, ist es möglich, unabhängige Beobachtungen mit Hilfe solcher Daten durchzuführen.

Symptome von Durchfall bei einem Erwachsenen

Farbe der Ausscheidungen

Durchfall ist nicht immer die übliche braune Farbe. Häufig treten unterschiedliche Schattierungen auf, die auch über die Entwicklung bestimmter Krankheiten sprechen können, wie in der Tabelle dargestellt.

Beachten Sie! Eine Diagnose nach Farben und anderen Symptomen ist in den meisten Fällen unmöglich. Daher, wenn der reichliche Durchfall nicht mit Wasser aufhört, ist es notwendig, zum Arzt so bald wie möglich zu gehen.

Worauf zu achten ist

Wenn ein solches Phänomen nur einmal auftritt oder nur 1-2 Tage andauert und die Ursache offensichtlich ist (z. B. die Verwendung von Rohwasser), besteht kein Grund zur Besorgnis.

Darm mit Durchfall

In einigen Fällen dauert jedoch schwerer Durchfall mehrere Tage hintereinander und wird von anderen Symptomen begleitet:

  • Harnretention (mehr als 3 Stunden);
  • Vergiftungszeichen (Appetitverlust, Bauchschmerzen, Erbrechen, etc.);
  • allgemeine Schwächung des Körpers, Unwohlsein, Schwindel;
  • Blutdruck springt;
  • Temperatursprünge, Schüttelfrost;
  • halb ohnmächtiger Zustand;
  • Blanchieren der Haut (besonders an den Gliedmaßen), ihre Kühlung;
  • ungeklärte Angst, Reizbarkeit;
  • ein starkes Durstgefühl, das ohne sichtbare Ursache entsteht.

Wenn eines oder mehrere dieser Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Besonders sollte darauf hingewiesen werden, dass der Durchfall nicht für mehrere Tage aufhört, und die Anzeichen der Krankheit verschwinden nicht, selbst wenn sie Fixiermittel, Aktivkohle, "Smecta" und andere Medikamente einnehmen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Hauptgefahr bei dieser Art von Störung darin besteht, dass der Körper große Mengen an Wasser verliert. Dementsprechend kann Dehydrierung auftreten, die die Arbeit aller inneren Organe negativ beeinflussen wird. Daher sollte die Behandlung so schnell wie möglich begonnen werden.

Beachten Sie! Wenn Schattierungen von Durchfall schwärzlich-Burgunder sind, enthält Durchfall Blutpartikel, dringende Maßnahmen sollten ergriffen werden und Notfallbehandlung sollte aufgerufen werden. Dieses Symptom kann den Beginn einer inneren Blutung anzeigen.

Was zu tun ist: Erste Hilfe bei Durchfall

Die erste Hilfe kann unabhängig bereitgestellt werden. Bei starken Abflüssen sollten sofort folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  1. Vorübergehend aufhören zu essen. Am ersten Tag dürfen nur fixierende Produkte (gekochter Reis und Brühe auf seiner Basis, schwarzer und Ingwertee, Kompotte aus Quitte und Blaubeere, Kakao, Bitterschokolade, grüne Bananen und andere) verwendet werden.
  2. Erwerben Sie stilles Mineralwasser in Apotheken - zum Beispiel "Oralit"Und"Regidron". Leitungswasser zu trinken ist nicht erlaubt.

Das Medikament gegen Durchfall Loperamid

Beachten Sie! Eine große Anzahl von Antibiotika sollte nicht angewendet werden - sie können nur von einem Arzt verschrieben werden, und eine Selbstmedikation kann zu Komplikationen führen.

Diagnose und Behandlung von Durchfall

In den meisten Fällen tritt das Auftreten von reichlich Sekreten innerhalb weniger Tage oder sogar mehrere Stunden auf. Um dies zu tun, müssen Sie nur die Kraft einstellen und die Befestigungsmittel sowie Aktivkohle verwenden. Wenn diese Maßnahmen jedoch nicht zu Ergebnissen führen und sich schwere Durchfälle wiederholen, sollten Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt aufsuchen und sich einer Diagnose unterziehen.

Der Arzt analysiert die Beschwerden und die Krankengeschichte und achtet auf solche Fragen:

  • wie lange dauert Durchfall;
  • ob der Patient irgendwelche Medikamente einnimmt (einmal oder einmal);
  • was ist die Diät einer Person;
  • wie oft gibt es Ausscheidungen;
  • äußere Zeichen der Entladung (Farbe, Konsistenz, Geruch und andere).

In einigen Fällen, um die Diagnose zu klären, muss eine instrumentelle Diagnostik - zum Beispiel Ultraschall der Bauchhöhle, Elektrogastrographie, Radiographie des Magens und andere durchführen. Die Behandlung hängt direkt von den erkannten Ursachen und der Diagnose ab. Am häufigsten verschriebene Medikamente, die in der Tabelle beschrieben sind.

Durchfall Flüssigkeit wie Wasser in einem Erwachsenen

Jede Person erlebt Durchfall in ihrem ganzen Leben, oft ist dies nicht auf 1 Mal beschränkt. Die Gründe für sein Auftreten sind vielfältig: von Lebensmitteln bis zu Infektionen, die im Körper leben. Wenn sich die Pathologie aufgrund von Problemen mit dem Dünndarm manifestiert, tritt wässriger Durchfall auf. Welche Faktoren beeinflussen das Auftreten von Durchfall bei Erwachsenen, und die Behandlung dieser Beschwerden wird weiter untersucht.

Ursachen

Den Grund für Durchfall mit Wasser zu kennen, ist ein wichtiger Punkt. Vor allem wird es helfen, in einer Notfallsituation die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Wie Sie wissen, kann Durchfall jederzeit auftreten und eine Person in eine unangenehme Position bringen.

Wichtig! Wenn der Durchfall nicht innerhalb von drei Tagen verschwindet, sind alle Medikamente inaktiv, Sie müssen sofort einen Arzt aufsuchen.

Das Verdauungssystem steht in direktem Zusammenhang mit der Arbeit der inneren Organe und der Umwelt, daher ist es am anfälligsten für Krankheiten. Jegliche Irritation oder Beeinträchtigung der Körperfunktionen führt zu einer Beschleunigung des Motors, dann zu Schleim und dann zu Durchfall.

  1. Dyspeptisch. Die häufigste Ursache für Durchfall ist Wasser. Es entsteht durch das gestörte Regulationssystem der Magendrüsen, das Fehlen der Fähigkeit des Körpers, Nahrung zu verdauen und zu verdauen.
  2. Infektiös. Dieser Faktor ist durch das Vorhandensein von Darmviren, Lebensmittelgiften und Dysenterie gekennzeichnet.
  3. Nahrhaft. Die Reaktion des Körpers auf den Gehalt des Allergens in der Nahrung verbraucht.
  4. Giftig. Vergiftung mit Giften und Giften (Arsen, Quecksilber).
  5. Medicamentous. Negative Auswirkungen von Drogen. Zum Beispiel töten Antibiotika und schädliche Bakterien, und sind für den menschlichen Körper lebenswichtig.
  6. Neurogen. "Bärenkrankheit" ist der zweite Name der Krankheit sowie die Ursachen von wässrigem Durchfall. Es wird durch Ängste, Stress, Angst und emotionale Erfahrungen verursacht.

Es gibt andere Ursachen von Durchfall bei einem Erwachsenen. Malady kann von verschiedenen Symptomen begleitet werden. Wenn bei Durchfall mit Wasser eine Temperatur vorliegt, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Intoxikation des gesamten Organismus. Durchfall kann auch eine Manifestation anderer Krankheiten (Pankreatitis, Hepatitis, Appendizitis) sein. Durchfall ist ein Symptom dieser Erkrankungen, wenn der Patient über Bauchschmerzen klagt.

Symptome

Um ein spezifisches Problem zu identifizieren, müssen die Anzeichen und Merkmale des Unwohlseins berücksichtigt werden. Im Fall von wässrigem Durchfall äußern sich die charakteristischen Merkmale in der Art des Verlaufs und der Farbe der flüssigen Fäkalien.

Durchfall kann die Temperatur von 37 bis 39 ° begleiten. Dass es im Prinzip als normal gilt, schlimmer als es nicht ist, deutet auf eine Immunschwäche hin. Übelkeit ist das häufigste Symptom der Krankheit, die später zu Erbrechen führt. Das Gefühl von Schwere und Schmerz im Bauch ist ebenfalls charakteristisch. Vor dem Hintergrund von Durchfall, bemerken fast immer das Aufstoßen von faulen Eiern, die aufgrund der Freisetzung von Gasen aus ihrem Magen-Darm-Trakt vorhanden ist.

Der Spezialist kann die Ursache durch die Farbe des Stuhls leicht feststellen.

  1. Grüner Kot weist auf das Vorhandensein von Bakterien und Viren im Darm hin.
  2. Durchfall von gelbem Wasser tritt aufgrund erhöhter Peristaltik auf (das günstigste Anzeichen und die Ursache für den Patienten).
  3. Schwarzer Kot kann durch den Verzehr von Rüben, Blaubeeren und Aktivkohle verursacht werden - im besten Fall. Wenn keines der oben genannten Nahrungsmittel eingenommen wird, dann ist dies ein ernsthafter "Käfer" des Körpers, der ein Symptom für Blutungen aus dem Magen ist.
  4. Weißer Durchfall bedeutet einen Tumor oder einen Stein im Gallengang.
  5. Bei einem wässrigen, durchsichtigen Durchfall kann man von einer Cholera ausgehen, die bei der Einnahme alle Durchfallmechanismen hervorruft.

Konsequenzen

Wie sein, wenn plötzlich Durchfall mit Wasser von einem Erwachsenen gefunden wird? Die Behandlung sollte dringend sein. Darüber hinaus, wenn der Patient Erbrechen und Durchfall mit Wasser hat. Solche Manifestationen können zu Dehydration führen.

Das menschliche Skelett besteht aus 15-20% Wasser und das Herz und Gehirn - 76%. Daraus können wir schließen: Wie wichtig Wasser für den menschlichen Körper ist. Alle Organe können an einem Defekt leiden.

Darüber hinaus sind mit Durchfall und Mineralstoffen verloren. Bei einem flüssigen Stuhl, öfter als 3 mal am Tag, ist das Wasser-Salz-Gleichgewicht gestört. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, ist es notwendig, wesentlich mehr Zeit für die Genesung zu verwenden, besonders für Menschen im Alter.

Wie man eine Diät richtig macht

Starker Durchfall mit Wasser, was soll ich zuerst machen? Wenn Durchfall ist ein Muss, müssen Sie sich an eine Diät halten. Vor allem, um Bäckerei und Pasta, Süßigkeiten, kohlensäurehaltige Getränke, fettes Fleisch und Fisch auszuschließen. Es lohnt sich auch, Konserven und eingelegtes Essen aufzugeben. Das Essen sollte gekocht, gekocht oder gebacken werden.

Wichtig! Verstoße nicht gegen die Diät! Ziel ist nicht nur die Prävention, sondern auch die Behandlung von Beschwerden.

Beispielmenü für Durchfall bei Erwachsenen:

  • Frühstück (Rührei, Tee mit Zwieback);
  • Snack (ein Biskuitkeks, mit Wasser verdünnt Apfelsaft 1: 1);
  • Mittagessen (Suppe mit Gemüse auf einer leichten Fleischbrühe, Hühnerfleischbällchen, Gelee);
  • Mittagsimbiss (Bratapfel und Biskuitkeks);
  • Abendessen (Buchweizenbrei, gekochte Hühnerbrust, Brühe von Wildrosen);
  • zweites Abendessen (Infusion von Kamille und Cracker).

Konservative Behandlung

Nach der Untersuchung der Ursache, nach dem Studium aller Anzeichen, nach einer Diät, bleibt die Frage der direkten Behandlung. Flüssiger Durchfall wie Wasser was tun?

Antwort: Bei wässrigem Stuhl ist es wichtig, eine Austrocknung zu verhindern. Daher ist es zunächst notwendig, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, in diesem Zusammenhang Regidron anwenden. Zuvor sollte das Pulver mit Wasser verdünnt werden. Es ist wichtig, das Medikament in den ersten 6-10 Stunden zu verwenden, die Dosierung variiert von Gewichtsverlust. Wenn eine Person 500 Gramm verloren hat, muss sie 1 Liter Regidron trinken. Während dieser Zeit wird keine Flüssigkeit mehr benötigt. Nach diesem Schritt können Sie andere Flüssigkeiten eingeben. Darüber hinaus können Sie Mineralwasser ohne Gas verwenden. Für diese Zwecke eine gute Version von Essentuki "4".

Manche Menschen neigen dazu, mit antibakteriellen Medikamenten behandelt zu werden. Sie werden von der Tatsache geleitet, dass sie alle Wunden heilen können. Leider nicht in diesem Fall. Wenn Durchfall Wasser, ein Antibiotikum vorgeschrieben ist, wenn der Erreger ist Cholera oder Salmonellose.

Wichtig! Die Behandlung von Durchfall mit Wasser sollte umfassend sein. Es ist notwendig, die Medikamente verschiedener Gruppen richtig zu kombinieren.

Häufig werden Sulfonamidpräparate, antibakterielle, Nitrofurane, Antimykotika, Enterosorbentien und antivirale Mittel bei der konservativen Behandlung verwendet.

Behandlung mit Volksmedizin

Volksmedizin kennt viele Rezepte für Durchfall, die seit Jahren getestet wurden. Sie sind sehr effektiv und können zusammen mit Medikamenten verwendet werden. Die Behandlung zu Hause mit Volksheilmitteln wird es erleichtern, diese unangenehme Zeit zu übertragen und den Genesungsprozess zu beschleunigen.

Übelkeit und Durchfall mit Wasser

Es braucht eine Handvoll Zwiebelschalen. Rohstoff gießen 1 Liter Wasser und auf einen Teller legen. Infusion aufkochen und bei mittlerer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Bereiten Sie Brühe zu und nehmen Sie 0,5 Liter während des Tages in kleinen Schlucken.

Blaubeeren

Aus Blaubeeren bereiten Sie die Infusion vor. Für die Sie 4 EL benötigen. l. zerkleinerte Blätter der Pflanze Gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser und lassen Sie es für 30 Minuten brühen. Nehmen Sie eine Infusion von ½ Tasse vor dem Essen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Tage.

Wir behandeln Granatapfelkrusten

Die Schale wird von den Körnern getrennt und zerkleinert und getrocknet. Dann 1 Dess. l. Granatapfelkruste 1 EL. kochendes Wasser, anzünden und zum Kochen bringen. Granatapfelbrühe sollte 5 Minuten gekocht werden. Nehmen Sie eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit von 100 ml.

Wodka mit Salz

In 100 ml Wodka ist es notwendig, ½ Teelöffel zu verdünnen. sofort salzen und trinken. Wenn Sie nach einer Stunde den Effekt spüren, dann können Sie etwas essen. Wenn nicht, kann die Prozedur wiederholt werden. Die Hauptsache ist, es nicht mehr als einmal in 4 Stunden durchzuführen. Oft reicht nur ein Empfang.

Wodka mit Pfeffer

Dieses Tool wird am häufigsten für Erkältungen verwendet. Aber nicht jeder weiß, dass sie Durchfall heilen können. In 200 ml Wodka hinzufügen ½ TL. rot gemahlener Pfeffer und 1 TL. Salze, alles ist gründlich gemischt, und dann werden sie mit einer Salve betrunken. Die Aktion ist eine Stunde nach dem Empfang spürbar. In diesem Zeitraum ist es wünschenswert, Bettruhe einzuhalten.

Karotten

Du brauchst 4 mittlere Karotten. Sie sollten gründlich gewaschen und in einer Schale gekocht werden. Wenn sie gekocht sind, kochen Sie ein dickes Karottenpüree auf dem Wasser. Nehmen Sie 4 mal am Tag für 3 Esslöffel. l.

Wir behandeln Durchfall mit Walnüssen

Es ist notwendig, eine Tinktur vorzubereiten, nur nicht aus dem Kern der Nuss, sondern aus den Trennwänden. Dazu ist es notwendig, 1/3 Tassen Trennwände zu nehmen und 500 ml Wodka zu gießen. Die Tinktur besteht für 2 Wochen unter Sonnenlicht. Nehmen Sie zweimal täglich 50 ml.

Ingwertee

Es dauert 1 Teelöffel. Ingwer Boden gießen 200 ml kochendes Wasser, lassen Sie es für eine halbe Stunde brühen. Nehmen Sie eine Infusion von 1 EL. l. mit einem Intervall von 30 Minuten.

Tinktur der Rinde der Eiche

Ein Teelöffel Eichenrinde wird in 400 ml Wodka gegossen. Die Flasche wird an einem dunklen Ort für 7 Tage geschüttelt und gereinigt. Das Medikament wird zweimal täglich für 20 Tropfen eingenommen.

Wichtig! Bevor Sie ein Rezept verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie nicht überempfindlich auf die Inhaltsstoffe reagieren.

Prävention

Gefährliche Mikroorganismen sind besonders in der Warmzeit aktiv. Vor dem Verzehr frische Früchte, Beeren und Gemüse gründlich waschen und mit kochendem Wasser übergießen.

  1. Achten Sie auf Händehygiene: Waschen Sie sich vor dem Essen mit Seife, nach der Straße, den Geschäften und der Toilette.
  2. Selbst nachdem Sie sich entschieden haben, Ihre Geldeinsparungen neu zu berechnen - vergessen Sie nicht, sich die Hände zu waschen.
  3. Stellen Sie sicher, dass alle Produkte gründlich wärmebehandelt und gut gebraten, begast und gekocht sind. Verwenden Sie keine abgelaufenen Produkte.
  4. Rohkost sollte niemals zusammen mit gekochtem Geschirr gelagert werden. Essen Sie nicht in zweifelhaften Einrichtungen (Cafés, Snackbars und Restaurants).

Trinken Sie Wasser oder mehr Zeit kochen Sie es. Diese Art von Ärger findet oft Menschen, die gerne reisen. Wenn Sie ins Ausland gehen, vergessen Sie nicht die Hygienevorschriften.

Bei normalem Betrieb des Körpers verteilt eine Person alle 24 Stunden durchschnittlich 150-300 g Kot. Die Menge an Fäkalien hängt von der aufgenommenen Nahrung und der Menge an Ballaststoffen ab. Die Häufigkeit des Stuhlganges ist für jeden Menschen individuell, aber wenn Sie die Toilette mehr als 3-mal täglich besuchen, können wir sicher sagen, dass eine Person Durchfall entwickelt hat. Bei der "normalen" Arbeit des Verdauungssystems beträgt die Menge an Flüssigkeit im Stuhl nicht mehr als 60% und die Person erfährt somit keinerlei Beschwerden. Wenn die Arbeit des Verdauungstraktes unterbrochen ist, kann Flüssigkeit im Stuhl bis zu 90% beobachtet werden. In diesem Fall sprechen wir von wässrigem Durchfall.

Was ist wässriger Durchfall?

Wässeriger Durchfall (wie Wasser) ist ein Zustand, der durch die Freisetzung eines Organismus von formlosen fäkalen Massen blasser Farbe gekennzeichnet ist.

Beim Entleeren der Eingeweide zeigten sich oft Brennen und Juckreiz des Anus sowie ein Gefühl der unvollständigen Darmfreisetzung.

Verstehe, dass es sich in einem bestimmten Fall nur um wässrigen Durchfall handelt, kannst du durch folgende Merkmale:

  • die Zahl der Defäkationsfälle pro Tag übersteigt 3 Mal;
  • Gesamtkot signifikant erhöht;
  • während der Defäkation und danach bemerkt der Patient Unbehagen im Bauch;
  • Kot wird nicht gebildet, die Farbe unterscheidet sich von der Norm (in der Regel wird die Farbe des Stuhls hellbraun oder gelb).

Was ist gefährlich?

Die größte Bedrohung für einen Menschen durch einen Stuhl als Wasser in einem Erwachsenen ist Austrocknung (Austrocknung).

Bei Durchfall werden Wasser und Elektrolyte sehr schnell mit Kot aus dem Körper entfernt. In Ermangelung einer Entschädigung für verlorene Elemente Dehydration entwickelt, die in 3 Grad unterteilt ist:

  • frühe Dehydratation, die asymptomatisch ist;
  • mäßige Austrocknung, die von einem Gefühl von Durst, Reizbarkeit und Angst begleitet wird, eine Abnahme der elastischen Eigenschaften der Haut;
  • schwere Dehydration, deren Symptome schwerere Bedingungen sind, wie Verwirrung, Schock, längeres Fehlen des Wasserlassens, kalte Extremitäten, erhöhter Puls, blasse Haut und niedriger oder sogar nicht nachweisbarer Blutdruck.

Wenn Sie keine Notfallmaßnahmen zur Rückgewinnung von Flüssigkeit im Körper ergreifen, führt eine schwere Dehydratation zu einem tödlichen Ausgang.

Wenn Anzeichen von Austrocknung auftreten, ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich!

Begleiterscheinungen

Ein solcher Durchfall ist meistens mit folgenden Symptomen verbunden:

  • Fieber

Hohe Körpertemperatur begleitet Durchfall, dessen Ursache Vergiftung, die Wirkung auf den Körper von Viren und Infektionen. Oft bemerken Patienten zusammen mit einem Temperaturanstieg die Entwicklung von Migräne.

In der Regel geht bei Durchfall eine starke Übelkeit auf, die manchmal zu Erbrechen führt. Dieser Zustand des Körpers ist eine Art schützende Reaktion auf schädliche Substanzen.

Schmerzen im Bauch mit wässrigem Durchfall können unterschiedlich sein: von schmerzend zu stumpf, zu akut, krampfartig.

Schmerzen treten im oberen Teil der Bauchhöhle unmittelbar oberhalb der Taille oder in Höhe des Bauchnabels auf. Manchmal treten schmerzhafte Empfindungen zusammen mit Blähungen, Grollen, Bersten auf.

Bei starkem Durchfall wird der Schmerz plötzlich, schneidend.

Ursachen und Behandlung

Ursachen

Bei älteren Patienten wird Durchfall häufig durch folgende Ursachen verursacht:

  • akute Darminfektionen;
  • verlängertes Fasten und Mono-Diät;
  • Verdauungsstörungen nach einer starken Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • allergische Reaktionen auf Lebensmittel;
  • allergische Reaktionen auf bestimmte Arten von Medikamenten;
  • psychoemotionale Störungen, Stress;
  • Darmversagen durch Parasiten;
  • Pathologien durch Bakterien, Viren durch Protozoenmikroorganismen;
  • Entzündung des Verdauungssystems;
  • Mangel an Enzymen;
  • Morbus Crohn;
  • eine scharfe Veränderung der Klima- und Temperaturbedingungen;
  • toxische Vergiftung (z. B. Blei, Quecksilber, Arsen usw.).

Was zu tun ist?

Erste Hilfe

Jede Person kann Erste Hilfe bei Durchfall selbst leisten.

Dazu ist nötig es so schnell wie möglich jede Droge zu nehmen, die den Zustand des Darmkanales verbessert. Für diese Zwecke können Sie Aktivkohle, Smektu, Enterol verwenden.

Vergessen Sie nicht, regelmäßig zu trinken. Wasser sollte oft in kleinen Portionen konsumiert werden. Sie können natürliche Säfte und Kräutertees verwenden, um verlorene Vitamine wiederherzustellen.

Weiter ist es notwendig, die Nahrungsaufnahme um nicht weniger als 12 Stunden zu begrenzen. Nach dieser Zeit für mehrere Tage müssen Sie von der Diät von scharfem, fettigem und gebratenem Geschirr sowie Essiggurken und Süßigkeiten ausschließen.

Diät

Im Falle der Diarrhöe mit Wasser ist nötig es die folgenden Lebensmittel in die Diät aufzunehmen:

  • ofengetrocknetes Weißbrot;
  • Brei aus Reiskleie;
  • Blaubeergelee;
  • Molke;
  • starker schwarzer Tee.
Erlaubte Produkte
  • Fleisch- und Fischsorten mit geringem Fettgehalt, gedünstet oder gekocht in Wasser;
  • alle Arten von Getreide, ausgenommen Graupen;
  • Fadennudeln, Teigwaren;
  • Milch mit Wasser verdünnt (1 Teil Milch 3 Teile Wasser);
  • Kefir, saure Sahne, Hüttenkäse (fettarm);
  • Hühnereier (außer hartgekocht);
  • Kissel, Kompotte, Abkochungen und Kräutertees;
  • süße Früchte und Beeren;
  • Petersilie, Dill;
  • Kartoffeln, Erbsen, Bohnen, Tomaten, Auberginen, Karotten.

Bei der Behandlung von wässrigem Durchfall kann man kein rohes Gemüse und Obst konsumieren! Die Zubereitung sollte durch Fließen, Kochen oder Dämpfen erfolgen.

Verbotene Produkte
  • Fleisch und Fisch von fettigen Sorten und auch Nebenprodukte;
  • geräucherte Produkte;
  • Konserven;
  • ganze Kuhmilch, Ziegenmilch, Sahne;
  • Rüben, Rüben, Rettich, frische Gurken, Pilze und Kohl aller Art;
  • Gewürze und Würzmittel;
  • Obst und Gemüse von sauren Sorten;
  • Zitrus- und exotische Gerichte;
  • Backen, Schwarzbrot;
  • kohlensäurehaltige Getränke.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Aufgrund der Tatsache, dass bei Erwachsenen Wasser Durchfall zu schwerer Dehydrierung führen kann, ist es notwendig, der Zustand des Patienten und sofort einen Arzt aufsuchen, wenn die folgenden Symptome genau zu überwachen:

  • Schleim, Eiter oder Blut ist in den Fäkalien vorhanden;
  • Durchfall bei einem Erwachsenen hört nicht länger als 3 Tage auf;
  • fäkale Massen erwarb schwarze Farbe und Konsistenz von Teer;
  • Der Stuhl ist in Farbe und Konsistenz ähnlich einer Reisbrühe;
  • der Patient hatte plötzlich Fieber und Fieber;
  • Schmerzen im Bauch wachsen;
  • der Patient ist schläfrig, ungewöhnliches Verhalten.

Um den Ärzten zu helfen, ist es notwendig, den gleichen Weg zu gehen, wenn der Patient von unbezwingbarem Erbrechen gequält wird.

Bei Patienten über 65 Jahren, Patienten mit Diabetes mellitus, Herzerkrankungen, Leber- und / oder Nierenerkrankungen sowie HIV-Infektion ist eine obligatorische Konsultation eines Arztes erforderlich.

Diagnose

Selbstdiagnose und Selbstbehandlung von Durchfall mit Wasser sind nicht akzeptabel!

Die Bestimmung der Ursache der Entwicklung der wässrigen Diarrhöe für die nachfolgende Wahl der Taktik der Behandlung wird mit Hilfe der folgenden diagnostischen Methoden durchgeführt:

  • bakteriologische Untersuchung des Stuhls;
  • Analyse von Kot für Eier von Würmern;
  • Analyse von Fäkalien für okkultes Blut;
  • Analyse von Fäkalien für Dysbiose;
  • kaprotsitogramma;
  • klinischer Bluttest;
  • Irrigoskopie;
  • Ultraschalluntersuchung der Beckenorgane und Bauchhöhle.

Um die Pathologien des Dickdarms auszuschließen, greifen sie auf eine Sigmoidoskopie und eine Koloskopie zurück.

Die Behandlung von Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen kann sowohl mit medizinischen Präparaten als auch mit traditioneller Medizin durchgeführt werden.

Medikamente

Die Wahl eines Medikaments zur Behandlung von wässrigem Durchfall hängt von den Ursachen ab, die es verursacht haben. In der Regel werden die Präparate der folgenden Gruppen verwendet:

  • Antibiotika;
  • Enterosorbentien;
  • Medikamente, die Darmperistaltik unterdrücken;
  • Probiotika.

Probiotikum biologischen Ursprungs, das hilft, das Gleichgewicht der Mikroflora im Darm zu regulieren.

Aufgrund der hohen Konzentration von Bifidobakterien, die Antagonisten eines breiten Spektrums pathogener Mikroorganismen und opportunistische Zubereitung sind fördert eine rasche Wiederherstellung der normalen Darmflora. Es wird verwendet, Durchfall durch Darminfektionen, Dysbiose und Lebensmittelvergiftung verursacht werden.

Bifidumbacterin ist zur Verwendung bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels kontraindiziert. Vorsicht ist bei Personen mit Laktose-Mangel geboten.

Der durchschnittliche Preis pro Paket (10 Flaschen x 5 Dosen): 88-100 Rubel.

Die Droge, vertreten durch trockene Biomasse, reguliert das Gleichgewicht der Darmmikroflora. Es wird zur Behandlung von Durchfallerkrankungen eingesetzt, die durch intestinale Dysbakteriose verursacht werden, hat eine korrigierende Wirkung auf die Mikroflora, stimuliert die immunologische Reaktivität des menschlichen Körpers.

Gegenindividuelle Intoleranz der Komponenten des Arzneimittels.

Der durchschnittliche Preis pro Paket (30 Kapseln): 320-340 Rubel.

Ein Antidiarrhoikum natürlichen Ursprungs, das adsorbierend wirkt. Stabilisiert die Schleimbarriere, erhöht die Menge und verbessert die Schleimqualität im Darm. Das Medikament adsorbiert Viren und Bakterien, die in das Lumen des Verdauungstraktes gelangen.

Smecta ist kontraindiziert für die Anwendung bei individueller Arzneimittelintoleranz sowie bei Patienten mit Darmverschluss, Fruktoseintoleranz und Isomaltase-Mangel.

Der durchschnittliche Preis pro Paket (10 Beutel x 3 g): 150-170 Rubel.

Ein Antidiarrhoikum symptomatisches Mittel, das den Tonus und die Beweglichkeit der glatten Darmmuskulatur reduziert. Reduziert die Geschwindigkeit der Peristaltik und erhöht die Bewegungszeit des Darminhaltes. Fördert eine Erhöhung des Tonus des Analsphinkters, was hilft, den Stuhl zu halten und die Häufigkeit des Stuhldrangs zu reduzieren.

Kontraindiziert mit Darmverschluss, Colitis ulcerosa im Stadium der Exazerbation, Divertikulose. Es wird nicht zur Behandlung von Durchfallerkrankungen eingesetzt, die durch akute pseudomembranöse Enterokolitis, Dysenterie und andere gastrointestinale Infektionen verursacht werden. Auch für Frauen während der Stillzeit und in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft verboten.

Die Verwendung des Medikaments bei Kindern muss mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden!

Der durchschnittliche Preis pro Paket (20 Kapseln): 50-60 Rubel.

Ein Breitbandantibiotikum zur Behandlung von Magen-Darm-Infektionen. Schädliche Auswirkungen auf eine Reihe von gram-positiven Mikroorganismen, verletzt nicht das Gleichgewicht der Darmflora. Es wird für die Behandlung von Durchfall mit infektiösen Ursprung ohne Anzeichen von Helmintheninvasionen empfohlen.

Kontraindiziert bei Patienten mit hoher Sensitivität gegenüber Nitrofuran-Derivaten sowie Frühgeborenen und Kindern unter 1 Monat.

Der durchschnittliche Preis pro Packung (16 Kapseln) beträgt 330-360 Rubel.

Traditionelle Medizin

3 Esslöffel gehackte Wurzeln Sauerampfer Gewöhnlich gießen Sie 500 ml heißes Wasser, in einem Wasserbad für eine halbe Stunde einweichen, 15 Minuten abkühlen, abtropfen lassen. Bringen Sie das Volumen mit abgekochtem Wasser zum Original. Nehmen Sie 30 ml (2 Esslöffel) dreimal täglich für 30 Minuten vor dem Essen.

Bereiten Sie eine medizinische Sammlung der folgenden Zutaten vor:

  • Blaubeeren - 30 g;
  • Rhizom Rhizom aufrecht - 15 g;
  • Blumen der Immortelle sandig - 15 g;
  • Blätter eines Salbeis medizinisch - 50 g;
  • Früchte von Kümmel - 15 g.

1 EL. l. der resultierenden Mischung 200 ml kochendes Wasser gießen, 30 Minuten auf einem Wasserbad stehen lassen, abkühlen, abseihen, die restlichen Rohmaterialien gut ausdrücken. Das Volumen der erhaltenen Brühe wird mit abgekochtem Wasser zur Quelle gebracht. Nehmen Sie 100 ml 4-mal täglich für 15 Minuten vor den Mahlzeiten.

Grasgras (1 Teil) verbinden mit Gänsegras (6 Teile) und Blätter von Wegerich (2 Teile). 2 EL. l. Mischung brauen 400 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 45 Minuten und Belastung. Nehmen Sie alle 8 Stunden 100 ml ein (vorzugsweise vor dem Essen).

Beeren von Eberesche (4 Teile), Johanniskraut (3 Teile) und Althea-Wurzel (2 Teile) mischen. 1 EL. l. Sammeln Sie 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie für 1 Stunde, Belastung. Nehmen Sie alle 8 Stunden 100 ml.

6 EL. l. trockene Blumen Kamille Apotheke gießen 500 ml abgekochtes Wasser, in einem Wasserbad in einem Emaille-Container für 15 Minuten einweichen, abkühlen, abseihen. Der restliche Rohstoff muss sorgfältig ausgewrungen werden und das gewonnene Volumen mit abgekochtem Wasser zur Quelle bringen. In der Infusion 2 Esslöffel lösen. l. Honig und nehmen 1 / 2-1 / 3 Tasse nach dem Essen.

Verhinderung von Dehydrierung

Wenn der Körper nicht rechtzeitig dehydriert und die Entwicklung des Zustands ermöglicht, führt dies zu einer Verringerung des Flüssigkeitsvolumens in den Zellen, was wiederum zur Entwicklung irreversibler Prozesse führt.

Um Austrocknung bei wässrigem Durchfall zu vermeiden, empfehlen Experten, so viel Flüssigkeit wie möglich zum Patienten zu trinken. Wenn starker Durchfall mit Erbrechen mit Wasser einhergeht, sollte die Flüssigkeit in kleinen Portionen eingenommen werden.

Ein sehr wirksames Mittel zur Verhinderung von Dehydration ist eine Salzlösung, die zu Hause zubereitet werden kann. Dazu in 1 Liter abgekochtem Wasser 15 Gramm Zucker, 5 g Salz und 2 g Soda verdünnen. Die resultierende Lösung wird den ganzen Tag über in kleinen Schlucken oral eingenommen.

Wenn keine Dehydrationszeichen beobachtet werden, sollte diese Lösung nach jeder Darmentleerung bei 200 ml eingenommen werden.

In Apotheken können Sie Fertigpulver kaufen, die zur Behandlung und Vorbeugung von Dehydrierung gedacht sind, wie Regidron, Hydrovit, Gastrolit, Normogidron und andere.

Weitere Vorbeugung der Erkrankung

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Prävention von Wasserdurchfall gehören:

  • Zugang zu sauberem Trinkwasser;
  • Einhaltung der hygienischen und hygienischen Normen;
  • gute Lebensmittelhygiene;
  • sorgfältige thermische Behandlung von Produkten, insbesondere Produkten tierischen Ursprungs;
  • Impfung gegen Rotavirus-Infektion.

Durchfall mit Wasser ist nicht nur unangenehm, sondern auch sehr gefährlich.

Dehydration, die zu Durchfall führt, kann innerhalb weniger Tage den Körper enorm schädigen und zu den schlimmsten Folgen führen.

Der rechtzeitige Aufruf zur qualifizierten medizinischen Versorgung und die strikte Einhaltung der Verschreibungen der Ärzte können nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben des Patienten retten.

Vorhandensein solcher Symptome wie:

  • riechen aus dem Mund
  • Bauchschmerzen
  • Sodbrennen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Übelkeit, Erbrechen
  • rülpsen
  • erhöhte Begasung (Blähungen)

Wenn Sie mindestens 2 dieser Symptome haben, deutet dies auf eine Entwicklung hin

Gastritis oder Magengeschwür.

Diese Krankheiten sind gefährlich aufgrund der Entwicklung von schwerwiegenden Komplikationen (Penetration, Magenblutungen, etc.), von denen viele zu führen können

Ergebnis. Die Behandlung sollte jetzt beginnen.

Lesen Sie den Artikel darüber, wie eine Frau diese Symptome losgeworden ist, indem sie ihre Hauptursache besiegt hat.

Flüssige starke Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen - das Ergebnis der Beschleunigung der Funktionalität des Darms und wenn die Norm der ausgeschiedenen verzierten Kot über 300 Gramm pro Tag, beginnt Durchfall.

Ein Zustand, der nicht länger als 2 Tage anhält, ist mit Austrocknung behaftet, die Gründe sind die Verwendung von minderwertigen Lebensmitteln, rohem Leitungswasser.

Im Darm beginnen die Fermentationsprozesse als Folge der Ausbreitung pathogener Mikroorganismen oder der Entwicklung einer anderen schweren inneren Pathologie.

Darm-Invasion in die Wand des Dünndarms eindringt, beginnen sich schnell zu vermehren, eine ganze Kolonien zu schaffen und buchstäblich den Körper von allen wertvollen Vitaminen und Mineralien zu saugen.

Wie man erste Hilfe leistet, um Austrocknung zu vermeiden, wie man Durchfall behandelt und wie man es vermeidet, nach einer Diät, werden wir in diesem Artikel näher betrachten.

Ursachen für schwere Durchfälle bei Erwachsenen

Am häufigsten tritt Durchfall auf aufgrund:

  • unhygienische Bedingungen;
  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene;
  • Empfang von Wasser aus dem Wasserhahn;
  • ungewaschenes Obst (Gemüse);
  • Vergiftung mit Giften;
  • verdorbene Produkte.

Es kann zu Durchfall führen:

  • Dysbiose;
  • Rotovirus-Infektion;
  • Stauung, Verstopfung in der Gallenblase;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Enteritis, Colitis).

Zu wissen, was eine Person am Vortag vergiftet hat, natürlich, wenn schwerer Durchfall bei einer erwachsenen Person unabhängig erkannt werden kann, während man auf die Farbe der ausgeschiedenen Fäkalien achtet, zum Beispiel:

  1. Weiße Flüssigkeit Stühle sind ein Zeichen von Hepatitis, ein Mangel an Gallensekretion.
  2. Grüner Stuhl ist ein Symptom einer Infektion mit pathogenen Mikroorganismen oder starker Intoxikation.
  3. Schwarze Farbe ist ein Zeichen für eine offene Blutung in den oberen Teilen des Verdauungstraktes oder die Einnahme einer Reihe von Medikamenten (Bismut), Lebensmittelprodukte.
  4. Gelber Durchfall ist ein Zeichen von Verdauungsstörungen im Magen, Darmbeschwerden, Beschleunigung der motorischen Aktivität.

Diarrhoe ist mit Dehydratation belastet, das Problem erfordert Beseitigung und Suche nach Hilfe von Ärzten.

Mögliche Ursache für Durchfall bei einem Erwachsenen:

  • Entwicklung einer schweren Erkrankung oder schweren Intoxikation;
  • Niederlage Rotavirus oder Darm-Invasion, Würmer.

Es ist notwendig, Laboruntersuchungen durchzuführen, eine Methode der Koprologie, die die wahre Ursache von Unwohlsein aufdecken kann. Der Arzt wird anhand der Ergebnisse der Analyseergebnisse die richtige und angemessene Behandlung auswählen.

Was ist gefährlich für Durchfall mit Wasser?

Der Zustand wird schwer und gefährlich, wenn die Flüssigkeit in großen Mengen aus Geweben und Organen und damit auch Elektrolyten und lebenswichtigen Mikroelementen für den Körper ausgewaschen wird.

Gefährlich bei der Beobachtung:

  • Abwesenheit von Urin für lange Stunden;
  • Verwirrung des Bewusstseins;
  • Schockzustand;
  • erhöhte Pulsation;
  • Blanchieren der Haut;
  • Kälte der Hände und Füße;
  • verringerter Blutdruck;
  • das Auftreten von Reizbarkeit, Angst, starkes Durstgefühl.

Wenn der schwere Durchfall beim Erwachsenen nicht aufhört, was soll ich tun?

Dringende Rehydrierung ist erforderlich, um den Körper mit einer Flüssigkeit aufzufüllen. Darüber hinaus sind mit dem Auftreten von Koliken im Abdomen vor dem Hintergrund eines häufigen dünnen Stuhls mit Wasser bei Erwachsenen ernsthafte Probleme mit der Bauchspeicheldrüse oder der Leber möglich.

Wenn schwarzer Flüssigkeit Durchfall auftritt, kann Darmbluten auftreten. Das Verschwinden des weißen Stuhls zeugt von der Entwicklung maligner Neoplasmen oder schwerer Verstopfung und Verstopfung von Steinen in der Gallenblase.

Die Behandlung ist notwendig, und in Notfällen ist es notwendig, dringend einen Krankenwagen zu rufen.

Symptome

Zusätzlich zu Durchfall, aufgrund von Verletzungen der Darmmotilität, übermäßige Übertragung von Inhalten zurück in den Magen aus dem Darm und oft bei Erwachsenen beobachtet:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Koliken im Unterleib bei Infektion mit pathogenen Bakterien;
  • Aufstoßen mit Exazerbation von chronischen Magen-Darm-Erkrankungen;
  • schwerer Durchfall und Fieber bis 41 g.

Begleiterscheinungen sind äußerst wichtig für Ärzte, um die wahre Ursache der Krankheit zu identifizieren, um eine angemessene Behandlung zu verschreiben.

Wenn flüssiger Durchfall bei Erwachsenen 2-3 Tage nicht durchläuft, dann müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen und sich einer Untersuchung unterziehen.

Vor allem, wenn der Verdacht einer Vergiftung mit Giften, Pilzen besteht, wenn:

  • erhöhte Temperatur;
  • Erhöhte bis zu 7-8 Mal am Tag Drang, auf die Toilette zu gehen;
  • Schnitte und Schmerzen im Unterbauch.

Dies gilt vor allem für ältere Menschen, wenn eine sanftere Betreuung und Notfallversorgung des behandelnden Arztes erforderlich ist.

Beim Erscheinen des unaufhörlichen Durchfalles ist nötig es auf die zusätzlichen Merkmale zu beachten:

  • erhöhte Temperatur;
  • Koliken im Bauch;
  • Dauer von Durchfall;
  • Vorhandensein von Farbe bei Durchfall.

Um erste Hilfe leisten zu können, müssen Sie zunächst zur Verbesserung der Darmmotilität beitragen.

Wenn mehr als 2 Tage nicht aufhören, schweren Durchfall, als zu behandeln?

Um es einfacher zu machen, kannst du trinken:

Die Hauptsache ist, den Wasser-Salz-Haushalt schneller zu normalisieren, das Defizit führt unweigerlich zum Versagen vieler Systeme und Organe.

Es wird empfohlen, alle 2 Stunden zu nehmen:

  • Mineralwasser ohne Kohlensäure, Oralit oder Regidron in Pulverform durch Verdünnen mit Wasser;
  • reines Wasser mit Zitrone;
  • Brühe aus einer Heckenrose (Früchte);
  • fettarme Brühe.

Wenn sich der Zustand innerhalb von 2 Tagen nicht verbessert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Konservative Behandlung

Der Arzt mit Durchfall bei Erwachsenen hört auf Beschwerden und verschreibt eine Behandlung in erster Linie mit Medikamenten:

  • Sulfonamide (Phthalazol);
  • Antibiotika in Tabletten (Tetracyclin, Levomycetin);
  • Nitrofurane (Furazolidon);
  • antimikrobielle Mittel (Sulgin, Enterofuril, Intetriks);
  • Enterosorbents zur Aufnahme des Darms und zur Entfernung von Toxinen (Smecta, Aktivkohle);
  • antivirale Medikamente zur Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts (Regidron);
  • Probiotika zur Verbesserung der Darmmotilität (Linex, Imodium);
  • Laktobazillen, Bifidobakterien, um die Arbeit in allen Teilen des Darms zu aktivieren;
  • Spasmolytika mit Schwellung und Schmerzen im Abdomen (No-shpa, Papaverin);
  • Sulfonamide im Verlauf der Infektion (Phthalazole).

Viele Menschen mit Durchfall greifen sofort Antibiotika, aber wir können über die schädlichen Auswirkungen von ihnen nicht nur Krankheitserreger, sondern auch gesunde Mikroflora im Darm nicht vergessen. Besser einen Arzt aufsuchen und erhielt starkes Antibiotika weitere Vorbereitungen zu treffen für die Wiederherstellung der Darmflora (Linex).

Bei Flüssigkeitsdurchfall mit Wasser bei Erwachsenen werden Antibiotika verschrieben:

  • nur im Notfall;
  • wenn die Ursache eine Infektion des Darms mit Salmonellen, Cholera und Helminthen-Invasionen ist.

Die Behandlung ist komplex und nur in der richtigen Auswahl von Kombinationen von Medikamenten aus verschiedenen Gruppen.

  • Giftstoffe aus dem Darm entfernen;
  • Beseitigen von Gasen und Schwellungen im Bauch;
  • reduzieren die Darmmotilität und Peristaltik.

Behandlung mit Volksmedizin

Folk Rezepte für Durchfall bei Erwachsenen wurden auch von unseren Großmüttern verwendet. Dies ist eine wirksame zusätzliche Behandlung von Arzneimitteln, um den Genesungsprozess zu beschleunigen.

Wiederherstellen Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt und beseitigen Angriffe wässrige Diarrhoe Kräutertees und Tees aus Gerben Bindemittel in der Zusammensetzung sein können, und hier sind einige Rezepte:

  • Eichenrinde (15g) kochen mit kochendem Wasser (1 Tasse), nehmen Sie 3 mal am Tag vor dem Essen 20 ml, bis der Durchfall aufhört;
  • Kruste Granatapfel kochen mit kochendem Wasser, nehmen Sie 10 ml 4 mal am Tag;
  • Johanniskraut mit kochendem Wasser kochen, darauf bestehen, eine Abkochung von 0,5 tl nehmen. morgens und abends;
  • Ladungs ​​tun: immortelle, Hypericum (1 EL), Salbei (1st.l), elecampane (1st.l) mit kochendem Wasser aufgebrüht, 30 Minuten infundiert, 3-mal täglich für bis zu 40 ml Gesamt-Getriebe (2 EL.) Anzeichen von Durchfall.

Wenn die Schmerzen und Bauchkrämpfe während Durchfall Krämpfe zu beseitigen und die Normalisierung des Magen-Darm-Trakt können Gebühren Thymian, Johanniskraut hinzugefügt werden, Brennnessel, immortelle, Dill, Kümmel als Gewürz in Lebensmitteln.

Es hilft bei Durchfall Reis Abkochung als adstringierendes Absorptionsmittel für die Verdickung des Inhalts im Darm und die Verbesserung der Funktionalität. Die Brühe ist anwendbar bei Kindern mit Darmerkrankungen, Durchfall und Erbrechen.

Es ist wie folgt vorbereitet:

  • 1 EL. gieße Reis mit Wasser;
  • kochend für 40 Minuten, bis eine steife Masse erhalten wird;
  • Trinken Sie 1/3 Tasse 3 mal am Tag.

Nützlich für längeren Durchfall:

  • Trinken Sie grünen Tee, Kartoffelstärke, Brühe aus Beeren, Vogelkirsche, Viburnum, Hüften, Heidelbeere.
  • Sie können getrocknete Beeren brauen oder Gelee kochen, Kompotte.

Dennoch ist eine Selbstmedikation gefährlich, wenn wässriger Durchfall persistiert und mit Blutpartikeln abgeht. Nichtsdestoweniger ist nötig es dem behandelnden Arzt zu erscheinen.

Ernährung ist sehr wichtig in der Passage von flüssigem Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen, da die Behandlung von Durchfall nicht vollständig und wirksam sein wird.

Diäten für Durchfall:

  1. Am ersten Tag ist es im Allgemeinen wünschenswert, sich zu weigern, nur Flüssigkeit zu essen und zu trinken, um den Körper aufzufüllen und Giftstoffe zu beseitigen.
  2. Weiter, nach und nach (glotkmi) beginnen, Kompotte, Mineralwasser ohne Gas, Kräuterabkochungen und nur reines Wasser zu trinken.
  3. Wenn Erbrechen auftritt, sollten Sie Regidron einnehmen, um Austrocknung zu vermeiden.
  4. Nahrung sollte nur in einem warmen Zustand in den Magen gelangen.
  5. Sie können ein Glas saure Milch trinken und eine Prise Salz hinzufügen, um Wasser im Körper zu halten.

Allerdings kann man das Verdauungssystem nicht mit Essen überladen, weil Rausch, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen können sich nur verstärken.

Die Diät ist sanft. Wenn nicht für 2 Tage nicht funktioniert, und die Symptome werden offensichtlich (Fieber, anhaltendem Erbrechen, schwarzer Stuhl), dann müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen und verlassen Sie sich nicht auf ihre eigene Intuition.

Einführung in die Ernährung von Produkten zur Rauschminderung sollte schrittweise erfolgen:

  • mageres Fleisch;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Beeren- und Fruchtgelee;
  • getrocknetes Brot;
  • schleimige Reis-Abkochung;

Ablehnen ist völlig notwendig von Rauchen und Alkohol, auch um Ihr eigenes Wohlbefinden bei der Einführung bestimmter Lebensmittel in die Ernährung zu überwachen.

Wenn Sie den Durchfall der Flüssigkeit mit Wasser verlassen, ist es empfehlenswert, solche nützlichen Produkte wie zu nehmen:

  • Hüttenkäse;
  • Sauermilch;
  • Gemüsebrühe;
  • Suppenpüree;
  • Reis;
  • Fischkoteletts;
  • Fleischsouffle;
  • Bohnen;
  • Kürbis;
  • gebackene Kartoffeln;
  • gekochte weichgekochte Eier;
  • Reisbrei;
  • Molke;
  • schwarzer starker oder Kräutertee;
  • Petersilie, Dill;
  • Aubergine;
  • Karotten.

Es ist notwendig, einen starken Durchfall durch die Aufnahme von rohem Gemüse und Obst zu verweigern. Achten Sie darauf, sie zu backen oder für ein Paar zu kochen.

Füllen Sie den Körper mit der entzogenen Flüssigkeit auf, um den Prozess der Rehydratation durchzuführen, um die Entwicklung von ernsten, irreversiblen Prozessen zu vermeiden.

Ärzte empfehlen, während der Dehydrierung mehr Wasser zu trinken, vor allem wenn Sie bei Durchfall sehr krank sind. Wasser in kleinen Portionen sollte alle 10-15 Minuten in den Körper gelangen.

Zur Prophylaxe von Hydrovit, Touring, Regidron, und auch:

  • Lebensmittelprodukte einer sorgfältigen Wärmebehandlung aussetzen;
  • rechtzeitige Impfung gegen Rotavirus;
  • Vermeiden Sie Trinkwasser aus zweifelhaften Flüssen, Reservoirs;
  • Es ist gut, Obstgemüse vor den Mahlzeiten zu waschen oder mit kochendem Wasser zu verbrühen.

Dehydration kann den Körper schwer schädigen und in wenigen Tagen zu schweren Komplikationen und Folgen führen. Wenn Symptome von Durchfall auftreten, müssen Sie Hilfe von Ärzten suchen, besonders wenn sie aufdringlich und anhaltend werden.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Um schwere Austrocknung zu vermeiden, oder im Falle von Vergiftungen, zum Beispiel Gifte, Pilze, sollte man einen Arzt aufsuchen oder einen Krankenwagen rufen, wenn neben dem flüssigen Durchfall:

  • der Stuhl hat sich in der Farbe verändert, reist mit den Partikeln der Reiskörner ab;
  • Fieber und stark erhöhte Temperatur;
  • Schmerzen und Koliken im Unterleib nehmen an Intensität zu;
  • Es gab ungehemmtes Erbrechen, Schläfrigkeit.

Dies gilt insbesondere für ältere Menschen, wenn es bei Diabetes, Herzerkrankungen, Nieren oder Leber zu schweren Durchfällen kommt.

Konsequenzen

Die Folgen der Dehydrierung mit der Dauer von ununterbrochenem Durchfall mehr als 3 Tage sind mit der Entwicklung verbunden:

  • Hepatitis C;
  • ein krebsartiger Tumor;
  • entzündliche Prozesse in den Wänden des Dick - oder Dünndarms im Falle einer Infektion durch Darminvasionen, Rotavirus.

Die Hauptsache ist, keine ernsthaften Konsequenzen zuzulassen. Bei Durchfall schnell Maßnahmen ergreifen, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, den Körper mit den notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen auffüllen.

Wie man eine Diät richtig macht?

Bei Durchfall ist es wichtig, mehr Flüssigkeit zu trinken:

Sie können Nahrung gießen, um Wasser im Körper zu verzögern. Nehmen Sie nur in einer warmen Form, mit Milch, Kefir.

Es ist wichtig, den Magen nicht zu überlasten, also sollte Nahrung leicht verdaulich sein. Es lohnt sich auch, das Regime des Tages zu überprüfen, mehr zu gehen, frische Luft zu atmen und aktive Spiele zu spielen.

Beispielmenü für Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen

Beispielmenü für den Tag:

  1. Frühstück - Omelette aus Eiern, nicht starker Tee.
  2. Mittagessen - Apfelsaft, Kekse, Kekse, Gemüsesuppe oder leichte Fleischbrühe, Hühnerfleischbällchen gedünstet.
  3. Abendessen - gebackene Äpfel, Kekse, Buchweizenbrei, gekochte Brust, Brühe von Wildrose.

Die Ernährung ist sehr wichtig für Durchfall. Um das richtige Menü besser mit dem Arzt zu entwickeln, um nicht zu Nebenwirkungen zu führen, sondern zur schnellen Passage von unangenehmen Durchfallerkrankungen beigetragen hat.

Was sind die Ursachen für schweren Durchfall bei Erwachsenen und wie wird behandelt?

Flüssige starke Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen - das Ergebnis der Beschleunigung der Funktionalität des Darms und wenn die Norm der ausgeschiedenen verzierten Kot über 300 Gramm pro Tag, beginnt Durchfall.

Ein Zustand, der nicht länger als 2 Tage anhält, ist mit Austrocknung behaftet, die Gründe sind die Verwendung von minderwertigen Lebensmitteln, rohem Leitungswasser.

Im Darm beginnen die Fermentationsprozesse als Folge der Ausbreitung pathogener Mikroorganismen oder der Entwicklung einer anderen schweren inneren Pathologie.

Darm-Invasion in die Wand des Dünndarms eindringt, beginnen sich schnell zu vermehren, eine ganze Kolonien zu schaffen und buchstäblich den Körper von allen wertvollen Vitaminen und Mineralien zu saugen.

Wie man erste Hilfe leistet, um Austrocknung zu vermeiden, wie man Durchfall behandelt und wie man es vermeidet, nach einer Diät, werden wir in diesem Artikel näher betrachten.

Ursachen für schwere Durchfälle bei Erwachsenen

Am häufigsten tritt Durchfall auf aufgrund:

  • unhygienische Bedingungen;
  • Nichtbeachtung der persönlichen Hygiene;
  • Empfang von Wasser aus dem Wasserhahn;
  • ungewaschenes Obst (Gemüse);
  • Vergiftung mit Giften;
  • verdorbene Produkte.

Es kann zu Durchfall führen:

  • Dysbiose;
  • Rotovirus-Infektion;
  • Stauung, Verstopfung in der Gallenblase;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Enteritis, Colitis).

Ursachen von flüssigem Stuhl können unabhängig voneinander identifiziert werden, wobei auf die Farbe des ausgeschiedenen Stuhls zu achten ist, zum Beispiel:

  1. Weiße Flüssigkeit Stühle sind ein Zeichen von Hepatitis, ein Mangel an Gallensekretion.
  2. Grüner Stuhl ist ein Symptom einer Infektion mit pathogenen Mikroorganismen oder starker Intoxikation.
  3. Schwarze Farbe ist ein Zeichen für eine offene Blutung in den oberen Teilen des Verdauungstraktes oder die Einnahme einer Reihe von Medikamenten (Bismut), Lebensmittelprodukte.
  4. Gelber Durchfall - tritt mit Darmbeschwerden, Verdauungsstörungen im Magen, Beschleunigung der Beweglichkeit auf.

Mögliche Ursache für Durchfall bei einem Erwachsenen:

  • Entwicklung einer schweren Erkrankung oder schweren Intoxikation;
  • Niederlage Rotavirus oder Darm-Invasion, Würmer.

Es ist notwendig, Laboruntersuchungen durchzuführen, eine Methode der Koprologie, die die wahre Ursache von Unwohlsein aufdecken kann. Der Arzt wird anhand der Ergebnisse der Analyseergebnisse die richtige und angemessene Behandlung auswählen.

Was ist gefährlich für Durchfall mit Wasser?

Der Zustand wird schwer und gefährlich, wenn die Flüssigkeit in großen Mengen aus Geweben und Organen und damit auch Elektrolyten und lebenswichtigen Mikroelementen für den Körper ausgewaschen wird.

Gefährlich bei der Beobachtung:

  • Abwesenheit von Urin für lange Stunden;
  • Verwirrung des Bewusstseins;
  • Schockzustand;
  • erhöhte Pulsation;
  • Blanchieren der Haut;
  • Kälte der Hände und Füße;
  • verringerter Blutdruck;
  • das Auftreten von Reizbarkeit, Angst, starkes Durstgefühl.

Wenn der schwere Durchfall beim Erwachsenen nicht aufhört, was soll ich tun?

Wenn schwarzer Flüssigkeit Durchfall auftritt, kann Darmbluten auftreten. Das Verschwinden des weißen Stuhls zeugt von der Entwicklung maligner Neoplasmen oder schwerer Verstopfung und Verstopfung von Steinen in der Gallenblase.

Die Behandlung ist notwendig, und in Notfällen ist es notwendig, dringend einen Krankenwagen zu rufen.

Symptome

Zusätzlich zu Durchfall, aufgrund von Verletzungen der Darmmotilität, übermäßige Übertragung von Inhalten zurück in den Magen aus dem Darm und oft bei Erwachsenen beobachtet:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Koliken im Unterleib bei Infektion mit pathogenen Bakterien;
  • brodelt im Bauch;
  • Aufstoßen mit Exazerbation von chronischen Magen-Darm-Erkrankungen;
  • schwerer Durchfall, Erbrechen und Fieber bis 41 g.

Begleiterscheinungen sind äußerst wichtig für Ärzte, um die wahre Ursache der Krankheit zu identifizieren, um eine angemessene Behandlung zu verschreiben.

Was zu tun ist?

Wenn flüssiger Durchfall bei Erwachsenen 2-3 Tage nicht durchläuft, dann müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen und sich einer Untersuchung unterziehen.

Vor allem, wenn der Verdacht einer Vergiftung mit Giften, Pilzen besteht, wenn:

  • erhöhte Temperatur;
  • Erhöhte bis zu 7-8 Mal am Tag Drang, auf die Toilette zu gehen;
  • Schnitte und Schmerzen im Unterbauch.

Dies gilt vor allem für ältere Menschen, wenn eine sanftere Betreuung und Notfallversorgung des behandelnden Arztes erforderlich ist.

Erste Hilfe

Beim Erscheinen des unaufhörlichen Durchfalles ist nötig es auf die zusätzlichen Merkmale zu beachten:

  • erhöhte Temperatur;
  • Koliken im Bauch;
  • Dauer von Durchfall;
  • Vorhandensein von Farbe bei Durchfall.

Um erste Hilfe leisten zu können, müssen Sie zunächst zur Verbesserung der Darmmotilität beitragen.

Wenn mehr als 2 Tage nicht aufhören, schweren Durchfall, als zu behandeln?

Um es einfacher zu machen, kannst du trinken:

Die Hauptsache ist, den Wasser-Salz-Haushalt schneller zu normalisieren, das Defizit führt unweigerlich zum Versagen vieler Systeme und Organe.

Es wird empfohlen, alle 2 Stunden zu nehmen:

  • Mineralwasser ohne Kohlensäure, Oralit oder Regidron in Pulverform durch Verdünnen mit Wasser;
  • reines Wasser mit Zitrone;
  • Brühe aus einer Heckenrose (Früchte);
  • fettarme Brühe.

Wenn sich der Zustand innerhalb von 2 Tagen nicht verbessert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Konservative Behandlung

Der Arzt mit Durchfall bei Erwachsenen hört auf Beschwerden und verschreibt eine Behandlung in erster Linie mit Medikamenten:

  • Sulfonamide (Phthalazol);
  • Antibiotika in Tabletten (Tetracyclin, Levomycetin);
  • Nitrofurane (Furazolidon);
  • antimikrobielle Mittel (Sulgin, Enterofuril, Stopdiar, Intetriks);
  • Enterosorbents zur Aufnahme des Darms und zur Entfernung von Toxinen (Smecta, Aktivkohle);
  • antivirale Medikamente zur Wiederherstellung des Wasser-Salz-Gleichgewichts (Regidron);
  • Probiotika zur Verbesserung der Darmmotilität (Linex, Imodium);
  • Laktobazillen, Bifidobakterien, um die Arbeit in allen Teilen des Darms zu aktivieren;
  • Spasmolytika mit Schwellung und Schmerzen im Abdomen (No-shpa, Papaverin);
  • Sulfonamide im Verlauf der Infektion (Phthalazole).

Bei Flüssigkeitsdurchfall mit Wasser bei Erwachsenen werden Antibiotika verschrieben:

  • nur im Notfall;
  • wenn die Ursache eine Infektion des Darms mit Salmonellen, Cholera und Helminthen-Invasionen ist.

Die Behandlung ist komplex und nur in der richtigen Auswahl von Kombinationen von Medikamenten aus verschiedenen Gruppen.

Es ist notwendig:

  • Giftstoffe aus dem Darm entfernen;
  • Beseitigen von Gasen und Schwellungen im Bauch;
  • reduzieren die Darmmotilität und Peristaltik.

Behandlung mit Volksmedizin

Folk Rezepte für Durchfall bei Erwachsenen wurden auch von unseren Großmüttern verwendet. Dies ist eine wirksame zusätzliche Behandlung von Arzneimitteln, um den Genesungsprozess zu beschleunigen.

Wiederherstellen Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt und beseitigen Angriffe wässrige Diarrhoe Kräutertees und Tees aus Gerben Bindemittel in der Zusammensetzung sein können, und hier sind einige Rezepte:

  • Eichenrinde (15g) kochen mit kochendem Wasser (1 Tasse), nehmen Sie 3 mal am Tag vor dem Essen 20 ml, bis der Durchfall aufhört;
  • Kruste Granatapfel kochen mit kochendem Wasser, nehmen Sie 10 ml 4 mal am Tag;
  • Johanniskraut mit kochendem Wasser kochen, darauf bestehen, eine Abkochung von 0,5 tl nehmen. morgens und abends;
  • Ladungs ​​tun: immortelle, Hypericum (1 EL), Salbei (1st.l), elecampane (1st.l) mit kochendem Wasser aufgebrüht, 30 Minuten infundiert, 3-mal täglich für bis zu 40 ml Gesamt-Getriebe (2 EL.) Anzeichen von Durchfall.

Wenn die Schmerzen und Bauchkrämpfe während Durchfall Krämpfe zu beseitigen und die Normalisierung des Magen-Darm-Trakt können Gebühren Thymian, Johanniskraut hinzugefügt werden, Brennnessel, immortelle, Dill, Kümmel als Gewürz in Lebensmitteln.

Es hilft bei Durchfall Reis Abkochung als adstringierendes Absorptionsmittel für die Verdickung des Inhalts im Darm und die Verbesserung der Funktionalität. Die Brühe ist anwendbar bei Kindern mit Darmerkrankungen, Durchfall und Erbrechen.

Es ist wie folgt vorbereitet:

  • 1 EL. gieße Reis mit Wasser;
  • kochend für 40 Minuten, bis eine steife Masse erhalten wird;
  • Trinken Sie 1/3 Tasse 3 mal am Tag.

Nützlich für längeren Durchfall:

  • Trinken Sie grünen Tee, Kartoffelstärke, Brühe aus Beeren, Vogelkirsche, Viburnum, Hüften, Heidelbeere.
  • Sie können getrocknete Beeren brauen oder Gelee kochen, Kompotte.

Einhaltung der Diät

Was gibt es in der Störung des Darms? Ernährung ist sehr wichtig in der Passage von flüssigem Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen, da die Behandlung von Durchfall nicht vollständig und wirksam sein wird.

Diäten für Durchfall:

  1. Am ersten Tag ist es im Allgemeinen wünschenswert, sich zu weigern, nur Flüssigkeit zu essen und zu trinken, um den Körper aufzufüllen und Giftstoffe zu beseitigen.
  2. Weiter, nach und nach (glotkmi) beginnen, Kompotte, Mineralwasser ohne Gas, Kräuterabkochungen und nur reines Wasser zu trinken.
  3. Wenn Erbrechen auftritt, sollten Sie Regidron einnehmen, um Austrocknung zu vermeiden.
  4. Nahrung sollte nur in einem warmen Zustand in den Magen gelangen.
  5. Sie können ein Glas saure Milch trinken und eine Prise Salz hinzufügen, um Wasser im Körper zu halten.

Allerdings kann man das Verdauungssystem nicht mit Essen überladen, weil Rausch, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen können sich nur verstärken.

Die Diät ist sanft. Wenn nicht für 2 Tage nicht funktioniert, und die Symptome werden offensichtlich (Fieber, anhaltendem Erbrechen, schwarzer Stuhl), dann müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen und verlassen Sie sich nicht auf ihre eigene Intuition.

Einführung in die Ernährung von Produkten zur Rauschminderung sollte schrittweise erfolgen:

  • mageres Fleisch;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Beeren- und Fruchtgelee;
  • getrocknetes Brot;
  • schleimige Reis-Abkochung;

Ablehnen ist völlig notwendig von Rauchen und Alkohol, auch um Ihr eigenes Wohlbefinden bei der Einführung bestimmter Lebensmittel in die Ernährung zu überwachen.

Nützliche Produkte

Wenn Sie den Durchfall der Flüssigkeit mit Wasser verlassen, ist es empfehlenswert, solche nützlichen Produkte wie zu nehmen:

  • Hüttenkäse;
  • Sauermilch;
  • Gemüsebrühe;
  • Suppenpüree;
  • Reis;
  • Fischkoteletts;
  • Fleischsouffle;
  • Bohnen;
  • Kürbis;
  • gebackene Kartoffeln;
  • gekochte weichgekochte Eier;
  • Reisbrei;
  • Molke;
  • schwarzer starker oder Kräutertee;
  • Petersilie, Dill;
  • Aubergine;
  • Karotten.

Es ist notwendig, einen starken Durchfall durch die Aufnahme von rohem Gemüse und Obst zu verweigern. Achten Sie darauf, sie zu backen oder für ein Paar zu kochen.

Verhinderung von Dehydrierung

Füllen Sie den Körper mit der entzogenen Flüssigkeit auf, um den Prozess der Rehydratation durchzuführen, um die Entwicklung von ernsten, irreversiblen Prozessen zu vermeiden.

Ärzte empfehlen, während der Dehydrierung mehr Wasser zu trinken, vor allem wenn Sie bei Durchfall sehr krank sind. Wasser in kleinen Portionen sollte alle 10-15 Minuten in den Körper gelangen.

Zur Prophylaxe von Hydrovit, Touring, Regidron, und auch:

  • Lebensmittelprodukte einer sorgfältigen Wärmebehandlung aussetzen;
  • rechtzeitige Impfung gegen Rotavirus;
  • Vermeiden Sie Trinkwasser aus zweifelhaften Flüssen, Reservoirs;
  • Es ist gut, Obstgemüse vor den Mahlzeiten zu waschen oder mit kochendem Wasser zu verbrühen.

Dehydration kann den Körper schwer schädigen und in wenigen Tagen zu schweren Komplikationen und Folgen führen. Wenn Symptome von Durchfall auftreten, müssen Sie Hilfe von Ärzten suchen, besonders wenn sie aufdringlich und anhaltend werden.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Um schwere Austrocknung zu vermeiden, oder im Falle von Vergiftungen, zum Beispiel Gifte, Pilze, sollte man einen Arzt aufsuchen oder einen Krankenwagen rufen, wenn neben dem flüssigen Durchfall:

  • der Stuhl hat sich in der Farbe verändert, reist mit den Partikeln der Reiskörner ab;
  • Fieber und stark erhöhte Temperatur;
  • Schmerzen und Koliken im Unterleib nehmen an Intensität zu;
  • Es gab ungehemmtes Erbrechen, Schläfrigkeit.

Dies gilt insbesondere für ältere Menschen, wenn es bei Diabetes, Herzerkrankungen, Nieren oder Leber zu schweren Durchfällen kommt.

Konsequenzen

Die Folgen der Dehydrierung mit der Dauer von ununterbrochenem Durchfall mehr als 3 Tage sind mit der Entwicklung verbunden:

  • Hepatitis C;
  • ein krebsartiger Tumor;
  • entzündliche Prozesse in den Wänden des Dick - oder Dünndarms im Falle einer Infektion durch Darminvasionen, Rotavirus.

Die Hauptsache ist, keine ernsthaften Konsequenzen zuzulassen. Bei Durchfall schnell Maßnahmen ergreifen, um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, den Körper mit den notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen auffüllen.

Wie man eine Diät richtig macht?

Bei Durchfall ist es wichtig, mehr Flüssigkeit zu trinken:

Ausschließen:

  • Alkohol;
  • Süßigkeiten;
  • Gewürze;
  • rohes Obst und Gemüse.

Sie können Nahrung gießen, um Wasser im Körper zu verzögern. Nehmen Sie nur in einer warmen Form, mit Milch, Kefir.

Es ist wichtig, den Magen nicht zu überlasten, also sollte Nahrung leicht verdaulich sein. Es lohnt sich auch, das Regime des Tages zu überprüfen, mehr zu gehen, frische Luft zu atmen und aktive Spiele zu spielen.

Beispielmenü für Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen

Beispielmenü für den Tag:

  1. Frühstück - Omelette aus Eiern, nicht starker Tee.
  2. Mittagessen - Apfelsaft, Kekse, Kekse, Gemüsesuppe oder leichte Fleischbrühe, Hühnerfleischbällchen gedünstet.
  3. Abendessen - gebackene Äpfel, Kekse, Buchweizenbrei, gekochte Brust, Brühe von Wildrose.

Die Ernährung ist sehr wichtig für Durchfall. Um das richtige Menü besser mit dem Arzt zu entwickeln, um nicht zu Nebenwirkungen zu führen, sondern zur schnellen Passage von unangenehmen Durchfallerkrankungen beigetragen hat.