logo

Durchfalltabletten sind wirksam und kostengünstig

Durchfall selbst ist keine Krankheit, die geheilt werden kann, sondern ein Symptom, das auf Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt hinweist. Und die Bandbreite der Probleme ist sehr groß: von der einfachen Verdauungsstörung bis zur Infektionskrankheit.

Der flüssige Stuhl begleitet Rauschzustände, akute oder chronische Erkrankungen des Verdauungs- und Ausscheidungssystems sowie Infektionskrankheiten. Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine Person einen Zustand von Unbehagen (häufige Triebe, Schmerzen und Blähungen, Übelkeit) erlebt, führt anhaltender Durchfall zu der Tatsache, dass der Körper eine Menge Flüssigkeit und Nährstoffe verliert, was zu einer Erschöpfung führt.

Daher ist es verständlich, dass jeder Patient angesichts dieses unangenehmen Zustandes so schnell wie möglich davon befreit werden muss. Und hier kommt die Rettungswerbung, die preiswerte und wirkungsvolle Pillen gegen Durchfall anbietet und sofortigen Effekt garantiert. Bevor Sie jedoch in die Apotheke gehen und die empfohlenen Medikamente vom Fernsehbildschirm kaufen, müssen Sie verstehen, was tatsächlich im Körper passiert.

Die Ursachen von Durchfall

Krankheiten, die dieses unangenehme Symptom verursachen können, sind sehr viel. Aber am häufigsten Verdauungsstörungen auftreten, als Folge von:

  • normale Verdauungsstörungen aufgrund von minderwertigen Produkten, Flüssigkeiten;
  • nervöser Stress;
  • Dysbiose aufgrund von Diät;
  • Reaktion auf Medikamente;
  • Vergiftung durch irgendwelche Substanzen;
  • bakterielle oder virale Infektion;
  • Beweise für schwere Krankheiten.

Im ersten, zweiten und dritten Fall können Sie wirklich sicher Tabletten gegen Durchfall, billig, aus der Liste der effektivsten wählen. Sie können die Liste persönlich studieren oder einen Apotheker konsultieren. Aber herauszufinden, was passiert, lohnt sich immer noch, denn Durchfall ist nur ein Symptom. Damit es nicht wiederholt wird, muss seine Ursache an der Wurzel gestoppt werden.

In allen anderen Fällen können billige Medikamente den Durchfall stoppen, aber das Problem wird nicht gelöst. Außerdem: Ärzte werden es schwerer finden, eine Primärdiagnose zu stellen, weil es kein so wichtiges Symptom gibt.

Wann lohnt es sich einen Arzt aufzusuchen?

Sofortige Konsultation eines Arztes mit Durchfall ist notwendig, wenn:

  • Durchfall, der bei Säuglingen auftritt;
  • Durchfall, begleitet von Fieber, Erbrechen, starken Bauchschmerzen, unabhängig vom Alter des Patienten;
    Anwesenheit von Blut im Stuhl;
  • Zeichen des Verlustes von Flüssigkeit und Mineralsalzen (Schmerzen in der Niere, trockene Zunge, Krämpfe, Durst, kein Urin für 5 Stunden oder mehr);
  • ältere Menschen über 70;
  • Patienten, die an schweren Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, des Blutsystems leiden;
  • schwangere Frauen zu jeder Zeit der Schwangerschaft.

Bei starkem Durchfall sollte man sich nicht selbst versorgen, da eine Darmerkrankung infektiös sein kann. Es ist notwendig, sofort medizinische Hilfe zu suchen!

Verfügbare Heilmittel für Durchfall: Enterosorbenten

Wenn durch Vergiftung des Körpers Durchfall aufgetreten ist, wird die Neutralisierung der negativen Auswirkungen von Schadstoffen mit Hilfe von Adsorbentien durchgeführt. Dies sind die effektivsten und preisgünstigsten Durchfalltabletten, die die Fähigkeit haben, Giftstoffe und Gifte aus dem Körper zu binden und zu entfernen.

Hier ist eine kurze Liste der günstigsten Medikamente:

  1. Smecta (dioktaedrischer Smektit). Diese Droge ist hervorragend für Durchfall und Sodbrennen, sowie Blähungen. Der durchschnittliche Preis für ein Paket von 10 Taschen beträgt 150 Rubel.
  2. Enterosgel (Polymethylsiloxan-Polyhydrat). Ein unersetzbares Mittel gegen Lebensmittelvergiftung. Hilft, Giftstoffe schnell aus dem Körper zu entfernen, aber nicht geeignet für Durchfall durch Verdauungsstörungen. Der durchschnittliche Preis pro Paket (225 g) beträgt 355 Rubel.
  3. Aktivkohle tötet pathogene Flora, entfernt Giftstoffe, stoppt Durchfall. Wirkstoff - Aktivkohle. Der Kot wird nach dem Empfang schwarz. Haben Sie keine Angst davor: Es ist eine ganz natürliche Reaktion des Körpers auf diese Medizin.
  4. Phthalazol (Phthalylsulfatiazol). Billiges Mittel zur Behandlung von Darminfektionen. Der durchschnittliche Preis pro Packung (500 mg) beträgt 23 Rubel.
  5. Enterodez - ein Medikament auf der Grundlage von Povidon, entgiftet den Körper, beseitigt Manifestationen von Darmintoxikationen, einschließlich Durchfall, Blähungen, Erbrechen. Es wird in der Behandlung von Kindern ab 1 Jahr verwendet. Die Verzehrsnorm wird unter Berücksichtigung von Gewicht und Alter des Patienten (0,3 g pro kg Körpergewicht) berechnet. Der Verlauf der Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes dauert 3 bis 7 Tage.

Es ist schwierig zu bestimmen, welches Durchfallmittel in jedem Fall wirksam ist, selbst wenn die Ursache des Problems festgestellt wurde. Daher ist es ratsam, sich nicht selbst zu medikamentös zu behandeln, sondern ein Medikament zusammen mit einem Arzt zu wählen, da das Sortiment und der Patient bei so vielen Medikamenten einfach verwirrt werden können.

Probiotika

Probiotika werden für die intestinale Dysbakteriose sowie zur Vorbeugung von Durchfall bei der Behandlung von Darminfektionen mit Antibiotika verschrieben.

  1. Bifidumbacterin - wird in Kapseln, Tabletten gegen Durchfall in Form einer trockenen Zubereitung, die Verdünnung mit Wasser erfordert gemacht. Akzeptiert für lebensmittelbedingte Infektionen, Darminfektionen. Zutaten: Lebende Bifidobakterien. Besondere Hinweise: Es wird nicht empfohlen, eine gemeinsame Einnahme mit Antibiotika vorzunehmen, das Arzneimittel nicht in heißem Wasser aufzulösen und in gelöster Form zu lagern. Preis: 80-120 Rubel.
  2. Lactobacterin - stellt die Darmflora wieder her, normalisiert Verdauung und Stuhl, verbessert Stoffwechselvorgänge im Körper. Kontraindiziert bei Candidiasis, Laktoseintoleranz. Wirkstoff: Trockene Laktobazillen. Kosten: 100 - 140 Rubel.
  3. Lineks ist ein beliebtes Antidiarrhoikum, ein Medikament, das die Darmflora normalisiert. Zutaten: Lactobacillus acidophilus, Bifidobacterium infantis, Enterococcus faecium. Kontraindikationen: Überempfindlichkeit, es wird nicht empfohlen, gleichzeitig mit heißer Nahrung, Alkohol zu nehmen. Preis: 400-500 Rubel.
  4. Hilak forte - fördert das Wachstum von nützlichen Bakterien im Magen-Darm-Trakt, verbessert die Sekretion des Magens, wirkt sich negativ auf pathogene Mikroorganismen aus. Zuordnung bei der Behandlung von Dysbiose, chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes, Durchfall, Kolitis, Infektionskrankheiten. Wirkstoff: biosynthetische Milchsäure. Kosten: 140-180 Rubel.

Durchfalltabletten: Liste

Es ist unmöglich zu bestimmen, welches das wirksamste Mittel gegen Durchfall in jedem spezifischen klinischen Fall sein wird. Wir bieten eine Liste mit einigen bekannten, beliebten, wirksamen Durchfallmedikamenten, die auf ärztliche Verschreibung für verschiedene Ursachen von Durchfall eingenommen werden.

Wichtig! Bevor Sie eines der Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren oder zumindest die Anweisungen lesen. Beginnen Sie nicht mit der Behandlung selbst, wenn Sie Verdacht auf Infektionskrankheiten oder eine Schädigung des Magen-Darm-Traktes haben.

Imodium

Imodium (Loperamid, Lopium, Suppylol). Diese Lingual Tabletten 2 mg (für die Resorption in der Mundhöhle). Vorteile dieser Form des Medikaments - ein schneller Beginn der Wirkung (innerhalb von 1 Stunde), die Möglichkeit der Verwendung bei Erbrechen, Schluckbeschwerden. Oder Kapseln von je 2 mg.

Imodium - das Mittel der Wahl zur Behandlung von akuter Durchfall Infektiosität (wenn Durchfall aufgrund einer Änderung des gewöhnlichen Diät aufgetreten ist, „stressig“ Durchfall), Reisedurchfall, infektiösen Durchfall mit leichter bis mäßiger Strömung, Reizdarmsyndrom mit Durchfall.

Erwachsene mit akutem Durchfall - 4 mg (2 Kapseln) auf einmal, dann - 2 mg nach jedem Akt der Entleerung. Die maximale Tagesdosis beträgt bis zu 8 mg pro Tag.

Phthalazole

Sulfonamide, mehr für die infektiösen Durchfall angegeben (akute Dysenterie, Verschlechterung seiner chronischen Form, Kolitis, Enterokolitis infektiöse Natur), so ftalazol Durchfall nehmen, verursacht Verdauungsstörungen durch die banale ist nicht immer rational. Die Wirkung seiner Verabreichung beginnt erst am Tag 2-3, was durch die Unterdrückung des Wachstums der pathogenen Mikroflora im Darm erklärt wird.

Obwohl das Arzneimittel wenige Nebenwirkungen hat, ist seine Verwendung bei Patienten mit Problemen in den Nieren, der Leber, der Hämopoese und der Hämophilie unerwünscht. Während der Schwangerschaft kann Phthalazol verschrieben werden, wenn die Gefahr irreversibler Folgen für eine Frau besteht, und im ersten Schwangerschaftsdrittel streng kontraindiziert ist.

Levomycetin

Ist Levomitsetin ein Präparat Antibiotikum. Seine Hauptfunktion ist bakteriostatische Wirkung und Proteinzerstörung. Deshalb werden die Pillen gut für Durchfall sein. Sie führen die Zerstörung von Bakterien im Körper aus, die nicht empfindlich sind, beispielsweise gegenüber Tetracyclin.

Tatsächlich ist das Spektrum, das Levomitsentin abdeckt, sehr groß. Es kann bei Lungenentzündung, Brucellose, Fieber, Gallengangskrankheit, Typhus und Salmonellose helfen.

Dyara

Kautabletten auf Basis von Loperamid-Hydrochlorid. Die Verwendung der Pille hilft, die Symptome von Durchfall zu lindern, indem die Beweglichkeit der Darmmuskulatur verlangsamt und der häufige Stuhldrang beseitigt wird.

Die Hauptindikationen für die Anwendung: akuter, chronischer Durchfall. Eine Einzeldosis des Arzneimittels beträgt 4 mg für einen Erwachsenen, 2 mg für ein Kind von 6 Jahren. Die maximale tägliche Norm beträgt 16 mg.

Chronischer Durchfall

Inhalt

Durchfall (Durchfall) - häufige oder einmalige Entleerung des Darms mit der Freisetzung von flüssigem Stuhl.

Warum gibt es Durchfall (Durchfall)

Jeder Durchfall ist eine klinische Manifestation einer gestörten Absorption von Wasser und Elektrolyten im Darm. Daher hat die Pathogenese von Diarrhöe verschiedener Ätiologien viel gemeinsam. Die Fähigkeit von Dünn- und Dickdarm, Wasser und Elektrolyte zu saugen, ist enorm.

Jeden Tag verbraucht eine Person etwa 2 Liter Wasser. Displacement endogenes Fluid Darmlumen in der Zusammensetzung von Verdauungssekreten eintritt, erreicht einen Durchschnitt von 7 Litern (-1,5l Speichel, Magensaft - 2,5 l, Gallen - 0,5 l, Pankreassaft - 1,5L, Darmsaft - 1 L). Von der Gesamtmenge an Flüssigkeit, deren Volumen 9 Liter erreicht, sind nur 100-200 ml, d.h. etwa 2%, ausgeschieden im Stuhl, wird der Rest des Wassers im Darm absorbiert. Der größte Teil der Flüssigkeit (70-80%) wird im Dünndarm absorbiert. Der Doppelpunkt wird während eines Tages von 1 bis 2 Liter Wasser, 90% des aufgenommenen geliefert, und nur 100-150 ml werden mit dem Kot verloren. Bereits geringe Veränderungen der Flüssigkeitsmenge im Kot führen zu einem ungeformten oder härteren Stuhl als normal.

I. Sekretorische Diarrhoe (erhöhte Sekretion von Wasser und Elektrolyten im Darmlumen).

1.1. Passive Sekretion

1.1.1. Der Anstieg des hydrostatischen Drucks aufgrund der Niederlage der Lymphgefäße des Darms (Lymphangiektasie, Lymphom, Amyloidose, Whipple-Krankheit)

1.1.2. Erhöhter hydrostatischer Druck aufgrund fehlenden rechten Ventrikels des Herzens

1.2. Aktive Sekretion

1.2.1. Sekretorische Mittel, die mit der Aktivierung des Adenylatcyclase-cAMP-Systems verbunden sind

1.2.1.1. Gallensäuren

1.2.1.2. Fettsäuren mit einer langen Kette

1.2.1.3. Bakterielle Enterotoxine (Cholera, E. coli)

1.2.2. Sekretorische Mittel, die mit anderen intrazellulären sekundären Botenstoffen assoziiert sind

1.2.2.1. Abführmittel (Bisacodyl, Phenolphthalein, Rizinusöl).

1.2.2.2. VIP, Glucagon, Prostaglandine, Serotonin, Calcitonin, Substanz R.

1.2.2.3. Bakterielle Toxine (Staphylococcus, Clostridium perfringens, etc.).

II. Hyperosmolarer Durchfall (verminderte Absorption von Wasser und Elektrolyten).

2.1. Störungen der Verdauung und Absorption

2.1.1. Saugstörungen (Gluten Enteropathie, Dünndarm Ischämie, angeborene Absorptionsdefekte)

2.1.2. Störungen der Membranverdauung (Disaccharidase-Mangel, etc.)

2.1.3. Störungen der Verdauungsverdauung

2.1.3.1. Mangel an Pankreasenzymen (chronische Pankreatitis, Bauchspeicheldrüsenkrebs)

2.1.3.2. Mangel an Gallensalzen (mechanische Gelbsucht, Erkrankungen und Resektion des Ileums)

2.2. Unzureichende Kontaktzeit des Speisebreis mit der Darmwand

2.2.1. Dünndarm Resektion

2.2.2. Entero-Enteroanastomose und interintestinale Fistel (Morbus Crohn) III. Hyper- und hypokinetische Diarrhoe (erhöhte oder verzögerte Transitgeschwindigkeit des Darminhalts). 3.1. Erhöhte Transitrate von Speisebrei entlang des Darms

3.1.1. Neurogene Stimulation (Reizdarmsyndrom, diabetische Enteropathie)

3.1.2. Hormonelle Stimulation (Serotonin, Prostaglandine, Sekretin, Pankreosimin)

3.1.3. Pharmakologische Stimulation (abführende Anthrochinon-Reihe, Isofenin, Phenolphthalein)

3.2. Langsame Transitgeschwindigkeit

3.2.1. Sklerodermie (kombiniert mit dem Syndrom der bakteriellen Besiedelung des Dünndarms)

3.2.2. Syndrom der blinden Schleife

IV. Exsudativer Durchfall ("Ausfluss" von Wasser und Elektrolyten in das Darmlumen).

4.1 Entzündliche Darmerkrankung (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)

4.2. Darminfektionen mit zytotoxischer Wirkung (Dysenterie, Salmonellose)

4.3. Ischämische Erkrankung des Dünn- und Dickdarms

4.4. Enteropathie mit Proteinverlust.

Mechanismus der Durchfallentwicklung

Vier Mechanismen sind an der Pathogenese von Diarrhoe beteiligt: ​​Hypersekretion des Darms, erhöhter osmotischer Druck in der Darmhöhle, Störung des Durchtritts von Darminhalt und intestinale Übererregung.

Zweifellos sind die Mechanismen der Diarrhöe eng miteinander verwandt, jedoch ist für jede Krankheit die vorherrschende Art der Ionentransportstörung typisch. Dies erklärt die Merkmale der klinischen Manifestationen verschiedener Arten von Durchfall.

Sekretorische Durchfall

Hyper Sekretion ist der häufigste Mechanismus in der Pathogenese von Durchfall bei allen Erkrankungen des Dünndarms. Es ergibt sich aus der Tatsache, dass die Sekretion von Wasser im Lumen des Darms über die Absorption überwiegt. Wasserdurchfall tritt auf, wenn die Wassermenge im Stuhl von 60 auf 90% ansteigt.

Die Haupt Sekretion Aktivatoren sind bakterielle Toxine (beispielsweise Cholera), enteropathogene Viren, bestimmte Medikamente und biologische Wirkstoffe. Sekretorischer Durchfall verursachte auch auf die Aktivität von Mikroorganismen im Darm von biochemischen Prozessen im Zusammenhang: die Bildung von freien Gallensäuren von konjugierten Gallensäuren zu verringern, bei der Aufnahme von Lipid und Anhäufung von Folge in den mündlichen Darm langkettigen Fettsäuren beteiligt. Fähigkeit, Natrium und Wasser-Sekretion in das Lumen des Darms zu erhöhen, haben auch einige gastrointestinale Hormone (Secretin, vasoaktive Peptid), Prostaglandine, Serotonin und Calcitonin sowie Abführmittel enthält antroglikozidy (Senna Blatt, Faulbaumrinde, Rhabarber) und Rizinusöl.

Wenn es eine Verletzung der Absorption von Gallensäuren oder eine schlechte kontraktile Funktion der Gallenblase gibt, erhalten Fäkalien normalerweise eine helle gelbe oder grüne Farbe.

Der sekretorische Durchfall ist durch einen reichlich wässrigen Stuhl (gewöhnlich mehr als 1 l) gekennzeichnet, der nicht von Schmerzen begleitet ist. Der osmolare Druck des Darminhalts mit der sekretorischen Diarrhöe ist viel niedriger als der osmolare Blutdruck des Blutplasmas.

Hyperosmolarer Durchfall

Hyperosmolarer Durchfall entwickelt sich als Folge eines Anstiegs des osmotischen Drucks von Speisebrei. In diesem Fall bleiben das Wasser und die darin gelösten Stoffe im Darmlumen.

Der Anstieg des osmotischen Drucks in der Darmhöhle wird beobachtet:

a) mit Disaccharidase-Mangel (zB mit Hypolaktasie),

b) mit dem Syndrom der beeinträchtigten Absorption,

c) mit erhöhter Aufnahme von osmotisch aktiven Substanzen in den Darm: Salzabführmittel, enthaltend Magnesium- und Phosphorionen, Antazida, Sorbit usw.

Bei hyperosmolarer Diarrhoe ist der Stuhl ungeformt, reichlich mit unverdauten Nahrungsresten und nicht mit Schmerzen verbunden. Der osmotische Druck des Darminhaltes ist signifikant höher als der osmolare Druck des Blutplasmas.

Hyper- und hypokinetischer Durchfall

Die Ursache für hyper- und hypokinetische Diarrhoe ist eine Verletzung der Durchleitung von Darminhalt.

Erhöhte Laufgeschwindigkeit beitragen Abführmittel und Antazida Medikamente, die Magnesiumsalze und bioaktive Substanz, z.B. Secretin, Pancreozymin, Gastrin, Prostaglandinen und Serotonin.

Transitdauer ist bei Patienten mit Sklerodermie, in Gegenwart von Blindschleife bei Patienten mit entero-nteroanastomozami erhöht. In diesen Fällen gibt es eine Verletzung der Transitgeschwindigkeit und bakterielle Kontamination des Dünndarms. Es entwickelt sich als Folge der Ausbreitung von Bakterien aus dem Dickdarm in den Dünndarm. Insbesondere bei Patienten mit Reizdarmsyndrom wird eine Zunahme und Abnahme der motorischen Aktivität des Darms beobachtet.

Bei hyper- und hypokinetischer Diarrhoe ist der Stuhl häufig und flüssig, aber die tägliche Menge überschreitet 200-300 g nicht; Der Erscheinung geht ein krampfhafter Bauchschmerz voraus. Der osmotische Druck des Darminhaltes entspricht in etwa dem osmotischen Druck des Blutplasmas.

Exsudativer Durchfall

Exsudative Durchfall tritt aufgrund der „Reset“ von Wasser und Elektrolyten in das Lumen durch die beschädigte Schleimhaut und begleitet Protein Exsudation in das Darmlumen.

Diese Art von Durchfall wird bei entzündlichen Darmerkrankungen beobachtet: Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, Darmtuberkulose, Salmonellose, Dysenterie und andere akute Darminfektionen. Exsudative Diarrhoe kann auch bei malignen Erkrankungen und ischämischen Darmerkrankungen beobachtet werden.

Bei exsudativem Durchfall ist der Stuhl flüssig, oft mit Blut und Eiter; nach dem Stuhlgang gibt es Schmerzen im Unterleib. Osmotischer Druck von Fäkalien ist oft höher als der osmotische Druck von Blutplasma.

Daher ist die Pathogenese von Diarrhoe komplex und beinhaltet viele Faktoren. Ihre Rolle bei verschiedenen Krankheiten ist jedoch nicht dieselbe. Patienten mit Durchfall, Darminfektionen assoziiert mit Hypersekretion von Wasser und Elektrolyten, weil die erhöhte bakterielle Toxine Adenylatcyclase-Aktivität in Darmwand ein zyklisches AMP zu bilden. Wenn spielen Zöliakie eine entscheidende Rolle hyperosmotischem Faktoren verursacht durch Verletzung der Verdauung und Resorption von Nährstoffen in den Dünndarm. Patienten umfangreiche Resektion des Dünndarms unterziehen, ist es wichtig, in der Pathogenese von Durchfall hat sekretorischen Faktor, der wegen der Verletzung des enterohepatischen Kreislaufs von Gallensäuren und bakterieller Infektion des Dünndarms entwickelt.

Klinische Merkmale von verschiedenen Arten von Durchfall

Klinische Merkmale von Durchfall hängen weitgehend von ihrer Ursache, Dauer, Schwere und Lokalisation der intestinalen Läsionen ab.

Unterscheiden Sie zwischen akutem und chronischem Durchfall.

Chronischer Durchfall

Durchfall gilt als chronisch, wenn es länger als 3 Wochen dauert. Das Konzept des chronischen Durchfalls umfasst auch einen systematisch reichlich vorhandenen Stuhl, dessen Gewicht 300 g / Tag übersteigt. Bei Menschen, die an Pflanzenfasern reiches Essen zu sich nehmen, kann ein solches Stuhlgewicht jedoch normal sein.

Eine der Ursachen des chronischen Durchfalls kann Missbrauch von Abführmitteln, einschließlich der Verwendung von ihrem Geheimnis. Die Assoziation von Diarrhoe mit systemischen Erkrankungen wird oft auch auf der Basis anamnestischer Information festgestellt. Diarrhoe bei Patienten mit Diabetes, Sklerodermie und anderen Endokrinopathien wird in der Regel durch die zugrunde liegende Krankheit leicht zu erklären, wenn es bereits installiert ist. Schwierigkeiten ergeben sich in den seltenen Fällen, wenn Durchfall die erste Manifestation einer systemischen Erkrankung ist oder das klinische Bild dominieren. Somit wird bei Patienten mit Karzinoid-Syndrom, kann die Krankheit Episoden von reichlich wässrigem Durchfall manifestieren. Bei ausreichend großen Größe des Tumors und das Fehlen von Lebermetastasen kann Durchfall in einem bestimmten Stadium der Krankheit die einzige Symptom Darmverschluss allmählich zu. Bei Patienten mit Hyperthyreose ist auch möglich, Manifestation der Erkrankung in Form von anhaltender Diarrhö, während die Symptome der Hyperthyreose (konstanten Hitzegefühl, Reizbarkeit und Gewichtsverlust trotz eines guten Appetit, etc.) in den Hintergrund treten können und nicht die Aufmerksamkeit auf den Patienten ziehen.

Die Ursache für chronischen Durchfall bei Patienten mit Vagotomie, Resektion des Magens oder Darms mit Bildung einer Blindschlinge ist die bakterielle Besiedelung des Dünndarms. Dieses Phänomen wird häufig auch bei Patienten mit Diabetes und Sklerodermie in Verbindung mit einer Verletzung der motorischen Funktion des Dünndarms beobachtet. Bei einigen Patienten nimmt Durchfall ab, wenn sie weniger tolerante Nahrungsmittel ausschließen. Ein klassisches Beispiel ist der Übergang zu einer Hypolactose-Diät von Patienten mit Hypolaktasie.

Bei Patienten mit chronischem Alkoholismus und häufigen Rezidiven der chronischen Pankreatitis, sowie nach dem chirurgischen Entfernung der Bauchspeicheldrüse entwickelt Mangel an Pankreasenzymen und, als Folge, - Durchfall mit Steatorrhoe. Morbus Crohn ist im Ileum Resektion lokalisiert, oder er führt zu einer Unterbrechung des enterohepatischen Kreislaufs von Gallensäuren. Als Ergebnis gibt es auch Durchfall und steatorrhea. Stuhl bei diesen Patienten ist in der Regel reichlich, übelriechend, schwimmendes Fett. Colitis ulcerosa tritt meist blutigen Durchfall. Tenesmus und eine kleine Menge Durchfall lassen eine Einschränkung des pathologischen Prozesses auf den distalen Kolon zu. Das Vorhandensein von Rissen in der Vergangenheit rektalen Abszess und schlägt vor, auch Morbus Crohn. Extraintestinale Manifestationen wie Arthritis und Hautläsionen können bei Colitis ulcerosa und Morbus Crohn vorhanden sein.

Tumore des Dickdarms und Mastdarms können auch Durchfall auslösen; das Fehlen anderer wahrscheinlicher Ursachen bei älteren Patienten und das Vorhandensein von Blutungen bestätigen diese Annahme noch mehr.

Das Reizdarmsyndrom wird gewöhnlich bei jüngeren Patienten beobachtet, oft chronisch in der Zeit, Patienten suchen aktiv medizinische Hilfe auf, Exazerbationen nehmen oft mit Stress zu, Stuhl ist gewöhnlich häufig, nach jeder Mahlzeit, ist schlank und enthält niemals Blut. Gewichtsverlust bei diesen Patienten, wenn es passiert, es ist auch mit Stress verbunden.

Die körperliche Untersuchung von Patienten mit chronischer Diarrhoe ist wichtig, um den Grad der Dehydrierung zu beurteilen und den Zusammenhang mit systemischen Erkrankungen zu identifizieren.

Zum Beispiel kann die Tachykardie eine Manifestation der latenten Hyperthyreose sein, Herzgeräusch charakteristisch für Pulmonalarterie Stenose oder Trikuspidalklappe kann von Karzinoid-Syndrom führen, und dem Vorhandensein von isolierter oder peripherer Neuropathie - Manifestation von Diabetes. Sklerodermie kann auf der Grundlage der Eigenschaften der Gesichts- und Hand Hautveränderungen vermutet werden. Die Anwesenheit von Nahrungsmittelunverträglichkeit bei Patienten mit chronischer Diarrhoe kann durch primäres oder sekundäres Disaccharidase Versagen verursacht werden. Die Untersuchung der Organe der Bauchhöhle kann Anzeichen von Morbus Crohn in Form eines tastbaren Infiltrats erkennen lassen. Perianale Krankheit Zonen dienen ihre Bestätigung. Wie bei akutem Durchfall sollten Stuhluntersuchung und Auswertung von Sigmoidoskopiedaten Teil der körperlichen Untersuchung sein.

Diagnose, Differentialdiagnose von Durchfall

Durchfall ist ein Symptom für viele Krankheiten und die Aufklärung seiner Ursachen sollte in erster Linie auf der Geschichte, körperliche Untersuchung und Makro-und mikroskopische Untersuchung von Fäkalien basieren.

Zuallererst werden parasitäre Krankheiten beseitigt. Das Vorhandensein von Blut im Stuhl zeigt eine Beziehung Durchfall mit entzündlichen Erkrankungen. Diese Annahme wird durch die Erfassung in Kot große Anzahl von Entzündungszellen (Leukozyten und absenkbar Epithel) charakteristische morphologische Darmschleimhaut ändert detektierbaren Verwendung Sigmoidoskopie und andere instrumentelle Untersuchungen bestätigt. In Abwesenheit von entzündlichen Darmveränderungen am meisten wird wahrscheinlich die Verbindung von Durchfall mit Malabsorption von verschiedenen Krankheitsursachen.

Einige Formen von akutem Durchfall können durch Enteroviren verursacht werden. Charakteristische Merkmale der viralen Enteritis sind:

a) Mangel an Blut und Entzündungszellen im Stuhl,

b) die Fähigkeit, sich spontan zu erholen und

c) keine Wirkung einer Antibiotikatherapie. Diese Merkmale sollten bei der Differentialdiagnose zwischen infektiösen und nicht-infektiösen entzündlichen Darmerkrankungen berücksichtigt werden.

Sollte achten Sie auf die Konsistenz der Kappe, der Geruch, das Volumen, das Vorhandensein von Blut, Eiter, Schleim oder Fett drin. Manchmal ist die Verbindung von chronischem Durchfall mit Malabsorption verbunden ist, kann nach anamneza und körperlicher Untersuchung eingestellt werden. Wenn der Dünndarm-Erkrankungen, Stuhl - Volumen, wässrig oder fettig. Wenn Kolon Krankheiten häufige Stühle, aber weniger reichlich vorhanden und kann Blut, Eiter und Schleim enthalten. Im Gegensatz zu enterogenous, assoziierter Diarrhoe mit Darmstörungen, in den meisten Fällen begleitet von Bauchschmerzen. Wenn rektale Erkrankungen letzteren empfindlicher wird zum Dehnen und Stuhl wird häufig und spärlich erscheint Harndrang und falschen Stuhldrang. Die mikroskopische Untersuchung des Stuhls kann Anzeichen einer Entzündung erkennen - die Gruppe von Leukozyten und abgestoßenen Epithelien, die typisch für entzündliche Erkrankungen von infektiöser oder anderen Art. Scatological Studie bietet die Möglichkeit, einen Überschuss an Fett (Steatorrhoe), Muskelfasern (kreatoreya) und Klumpen von Stärke (amylorrhea) zu erfassen, Verdauungsstörungen hindeutet. Von großer Bedeutung ist der Nachweis von Eiern und Würmern, Giardia und Amöben. Es ist notwendig, die Aufmerksamkeit auf den pH-Wert von Kot zu zahlen, die in der Regel über 6,0 ist. Reduzierung des pH ist das Ergebnis der bakteriellen Fermentation von Kohlenhydraten und den nicht absorbierten Proteinen. Erhöhen Stuhl pH tritt typischerweise aufgrund von Missbrauch von Abführmitteln und detektiert unter Verwendung von Phenolphthalein wird rosa.

Es sollte festgestellt werden, ob Durchfall mit einer parasitären und bakteriellen Infektion oder entzündlichen Erkrankungen anderer Art verbunden ist. Die Antwort auf diese Frage kann oft mit einer mikroskopischen und bakteriologischen Studie von Stuhl und Sigmoidoskopie erhalten werden. Nach der Beseitigung der entzündlichen Erkrankungen muss man versuchen, den vorherrschenden pathogenetischen Mechanismus der langdauernden Diarrhöe festzustellen. Um dies zu tun, müssen Sie das Gewicht oder Volumen des Stuhls für 24 Stunden einstellen. In Abwesenheit von Polyphecla ist Hyperkinetik am wahrscheinlichsten und bei großen Fäkalien sekretorischer oder hyperosmolarer Durchfall. Wenn Sie im Stuhl überschüssiges Fett und erhöhte Osmolarität finden, sollte es ein hyperosmolarer Durchfall sein, der mit einer Verletzung der Darmverdauung und -absorption verbunden ist. In Abwesenheit von Steatorrhoe und Hypo-Osmolalität des Stuhls hat der Patient eine Art von Durchfall, der nicht mit einer bakteriellen Infektion assoziiert ist. Um seine Ursache zu klären, sollte der Patient auf eine Hungerdiät umgestellt werden. Wenn nach 1-2 Tagen die Osmolalität des Stuhls die Osmolalität des Plasmas übersteigt und die Durchfälle aufhören, sollte ein Syndrom der gestörten Resorption oder kongenitalen Chloridorrhoe angenommen werden. Es ist auch notwendig, die Möglichkeit des geheimen Missbrauchs von Abführmitteln zu beachten. Die schwierigste Situation ist, wenn der Durchfall unter Hungerbedingungen fortschreitet und die Osmolarität des Stuhls niedriger ist als die Osmolarität des Plasmas. In diesem Fall ist eine genaue Diagnose nur möglich, wenn versucht wird, Flüssigkeit aus dem Magen und Zwölffingerdarm vollständig mit einer nasogastrischen (Zwölffingerdarm-) Sonde zu entfernen. Wenn es eine große Menge von Magensekretion gibt und Durchfall zu stoppen, sollte Zollinger-Ellison-Syndrom angenommen werden, wenn der Patient Abführmittel nicht heimlich konsumiert. Bei anhaltendem Durchfall ist die wahrscheinlichste Verbindung der sekretorische Durchfall mit einem hormonaktiven Tumor, beispielsweise mit einem Vipom.

Oft wird die Diagnose durch eine Ernährungsumstellung unterstützt. Zum Beispiel ermöglicht eine gute therapeutische Wirkung, die nach der Übertragung eines Patienten auf eine Alaktose-Diät beobachtet wird, eine Diagnose von Hypolaktasie zu erstellen, ohne eine große Anzahl von invasiven diagnostischen Untersuchungen durchzuführen.

Wie man Durchfall behandelt

Durchfall ist ein Symptom. Daher ist für die ätiologische oder pathogenetische Behandlung eine nosologische Diagnose notwendig.

Eine Reihe von therapeutischen Ansätzen ist für jede der vier Durchfallarten üblich. Dazu gehören Diät, antibakterielle Medikamente und symptomatische Mittel (Adsorbentien, Adstringentien und Hüllstoffe).

Diäten für Durchfall

Bei Erkrankungen des Darms, begleitet von Diarrhöe, sollte die Ernährung die Peristaltik hemmen, die Sekretion von Wasser und Elektrolyten im Darmlumen reduzieren. Die Menge der Produkte muss der Zusammensetzung und Menge der Nährstoffe zu den enzymatischen Fähigkeiten des pathologisch veränderten Dünndarms entsprechen. In dieser Hinsicht wird bei Durchfall das Prinzip der mechanischen und chemischen Schattierung immer mehr oder weniger in Abhängigkeit von der Schwere des Prozesses beobachtet. In der akuten Phase des Durchfalls werden Nahrungsprodukte, die die Motorevakuierung und die sekretorische Darmfunktion verbessern, weitgehend von der Diät ausgeschlossen. Diese Anforderungen werden mit Diät Nr. 4b fast vollständig beantwortet. Es wird während einer Phase der Exazerbation von Durchfall verschrieben.

Diät 4c. Es ist für Darmkrankheiten während der Remission vorgeschrieben.

Die Diät ist ähnlich wie bei 46, aber alle Mahlzeiten werden in ungemahlener Form gegeben. Es ist erlaubt, im Ofen zu backen. Dazu reife Tomaten, Laubsalat mit Sauerrahm, süße Beeren- und Obstsorten in Rohform 100-200 g.

Antibakterielle Medikamente gegen Durchfall

Antibiotika-Therapie wird zur Behandlung von Eubiose Darm wiederherzustellen. Bei akuten Diarrhöen bakterieller Ätiologie verwendeten Antibiotika, Antiinfektiva aus der Gruppe der Chinolone (nitroksolin, 5-NOC), Fluorchinolone (Tarivid, tsifran et al.), Sulfonamide (Biseptolum, sulgin, ftalazol et al.), Nitrofuran-Derivate (furadonin.furazolidon ) und Antiseptika. Bevorzugt sind Medikamente gegeben, die nicht das Gleichgewicht der mikrobiellen Flora im Darm stören. Dazu gehören Intertriks, ersefuril.

Bei akuter infektiöser und parasitärer Diarrhoe werden den Intertrunken 4-6 Kapseln pro Tag verschrieben; Behandlungsverlauf 5-6 Tage.

Bei intestinaler Amöbiasis werden täglich 4 Kapseln verschrieben; Verlauf der Behandlung - 10 Tage.

Ersefuril enthält 0,2 g Nifuroxazid in einer Kapsel. Das Medikament wird für akuten Durchfall 1 Kapsel 4 mal täglich verschrieben. Der Behandlungsverlauf sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Enterosediv - ein Kombinationspräparat, das Streptomycin, Bacitracin, Pektin, Kaolin, Menadion-Natrium und Natriumcitrat enthält. Das Medikament wird 1 Tablette 2-3 mal täglich verschrieben. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.

Dependal-M ist in Tablettenform und in Suspension erhältlich. Eine Tablette enthält Furazolidon (0,1) und Metronidazol (0,3). Die Zusammensetzung der Suspension umfasst auch Pektin und Kaolin. Dependal-M ernennt 1 Tab (oder 4 Teelöffel Suspension) 3 mal am Tag Bei den meisten Patienten mit akutem Durchfall wird die Wirkung der Behandlung nach 1-2 Tagen beobachtet, die Behandlung dauert 2-5 Tage.

Bakterielle Präparate gegen Durchfall

Einige bakterielle Präparate können bei Durchfall unterschiedlicher Herkunft als alternative Therapie verschrieben werden. Dazu gehören Bactisubtil, Linex, Bifiform und Enterol.

Bactisubtil ist eine Kultur von Bakterien IP-5832 in Form von Sporen, Calciumcarbonat, weißer Tonerde, Titanoxid und Gelatine. Bei akuter Diarrhöe wird dem Präparat 3- bis 6-mal täglich eine Kapsel verschrieben, in schweren Fällen kann die Dosis auf 10 Kapseln pro Tag erhöht werden. Bei chronischem Durchfall wird Bactisubtil 1 Kapsel 2-3 mal täglich verschrieben. Das Medikament sollte 1 Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Enterol enthält eine lyophilisierte Kultur von Saecharamyces doulardii.

Das Medikament wird für 1-2 Kapseln 2-4 mal täglich verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-5 Tage.

Besonders wirksames Enterol gegen Durchfall, entwickelt nach einer Antibiotikatherapie.

Andere bakterielle Erreger (bifidumbacterin, bifiform, laktobakterin, Linex, atsilakt, normaflor) werden in der Regel nach einem Kurs von Antibiotika-Therapie verschrieben. Der Verlauf der Behandlung mit Bakterien kann bis zu 1-2 Monate dauern.

Hilak-forte - ist ein steriles Konzentrat von Stoffwechselprodukten der normalen Darmmikroflora: Milchsäure, Laktose, Aminosäuren und Fettsäuren. Diese Substanzen tragen zur Wiederherstellung der biologischen Umgebung im Darm bei, die für das Vorhandensein einer normalen Mikroflora notwendig ist, und unterdrücken das Wachstum von pathogenen Bakterien.

Hilak-Fort ernennt 40-60 Tropfen 3 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf dauert 2-4 Wochen.

Symptome für Durchfall

Diese Gruppe umfasst Adsorbentien, neutralisierende organische Säuren, adstringierende und umhüllende Arzneimittel. Dazu gehören Smecta, Neointestan; Tannacomp und Polyphepan.

Smekta dioktaedrischen Smektit umfasst - eine natürlich vorkommende Substanz mit adsorbierenden Eigenschaften und ausgeprägte Schutzwirkung in Bezug auf die Darmschleimhaut. Als Stabilisator der Schleimbarriere und umhüllende Eigenschaften schützt die Smecta die Schleimhaut vor Toxinen und Mikroorganismen. in 50 ml Wasser zugeordnete 3 g (1 Beutel) 3-mal täglich 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten in Form von einer Maische durch den Inhalt des Beutels zu lösen. Angesichts der ausgeprägten Adsorptionseigenschaften des Arzneimittels sollte Smectum getrennt von anderen Arzneimitteln eingenommen werden.

Neoinstopan ist ein natürliches gereinigtes Aluminium-Magnesium-Silikat in Kolloidform (Attapulgit). Neoinstopan besitzt eine hohe Fähigkeit, pathogene Erreger zu adsorbieren und toxische Substanzen zu binden, was zur Normalisierung der Darmflora beiträgt. Attapulgit wird nicht aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert und wird bei akutem Durchfall unterschiedlicher Genese eingesetzt. Die Anfangsdosis für Erwachsene beträgt 4 Tabletten, danach gibt es nach jedem Stuhlgang 2 weitere Tabletten. Die maximale Tagesdosis beträgt 14 Tabletten. Tabletten sollten ohne Kauen geschluckt werden, mit Flüssigkeit gequetscht werden. Die Dauer der Behandlung mit Neoinestopan sollte 2 Tage nicht überschreiten.

Das Medikament stört insbesondere die Aufnahme von gleichzeitig verschriebenen Medikamenten. Antibiotika und Spasmolytika, so dass der Abstand zwischen Neoinestopan und anderen Medikamenten mehrere Stunden betragen sollte.

Tannakomp ist ein kombiniertes Präparat. Es besteht aus Tannin Albuminaten 0,5g Ethacridinlactat und 0,05 g Albuminaten Tannin (Gerbsäure gekoppelte Protein) mit adstringierend und entzündungshemmende Wirkung. Etacridinlactat hat antibakterielle und antispastische Wirkung. Tannakomp wird zur Vorbeugung und Behandlung von Durchfall verschiedener Genese verwendet. Um dem Durchfall von Touristen vorzubeugen, wird dem Präparat zweimal täglich 1 Tablette verschrieben. Zur Behandlung - 1 Tab 4 mal am Tag. Der Verlauf der Behandlung endet mit der Beendigung von Durchfall. Bei der Behandlung von chronischem Durchfall Medikamente 2 Tabletten 3-mal täglich für 5 Tage gegeben.

Polycarbophil Calcium wird als Symptom für nicht-infektiösen Durchfall verwendet. Das Medikament wird für 2 Wochen pro Tag für 8 Wochen verschrieben.

Zur Behandlung von Cholera-Diarrhö durch Gallensäuren werden Bilignin und Ionenaustauscherharze - Cholestyramin - erfolgreich eingesetzt.

Polyphepan wird oral eingenommen 1 Esslöffel 3 mal am Tag für 30-40 Minuten vor den Mahlzeiten, zuvor in 1 Glas Wasser gerührt. Der Behandlungsverlauf beträgt 5-7 Tage oder länger.

Cholestyramin (Vasazan, Questan) wird für 1 Teelöffel 2-3 mal täglich für 5-7 Tage oder mehr verschrieben.

Bewegungsregulatoren für Durchfall

Zur Behandlung von Durchfall wird häufig Imodium verwendet, das den Tonus und die Darmmotilität reduziert, offenbar aufgrund der Bindung an Opiat-Rezeptoren. Im Gegensatz zu anderen Opioiden weist Loperamid keine zentralen Opioid-ähnlichen Wirkungen auf, einschließlich einer Blockade des Dünndarmantriebs. Die antidiarrhoische Wirkung des Arzneimittels richtet sich auf die Opiatrezeptoren des enterischen Systems. Es gibt Hinweise darauf, dass die direkte Interaktion mit Opiat-Rezeptoren im Dünndarm die Funktion von Epithelzellen verändert, die Sekretion reduziert und die Resorption verbessert. Der antisekretorische Effekt geht einher mit einer Abnahme der motorischen Funktion des Darms durch die Blockade der Opiatrezeptoren.

Imodium akuter Diarrhöe verabreichten 2 Kapseln (4 mg) Tabletten oder linguale (zungen), dann 1 Kapsel (2 mg) nach jeder Tablette oder Defäkation im Fall von flüssigen Stühlen die Anzahl der Stuhlgänge zu verringern, wirken auf 1-2 pro Tag. Die maximale tägliche Einnahme für Erwachsene beträgt 8 Kapseln täglich. Bei normalem Stuhlgang und ohne Defäkation innerhalb von 12 Stunden sollte die Behandlung mit Imodium abgebrochen werden.

Ein starker antidiarrhöischer (antisekretorischer) Effekt besitzt Somatostatin.

Sandostatin (Octreotid) - ein synthetisches Analogon von Somatostatin kann in feuerfesten Diarrhoe bei Patienten mit dem Syndrom der Malabsorption von verschiedenen Ätiologien wirksam sein. Es ist ein Inhibitor der Synthese von aktiven sekretorischen Wirkstoffen, einschließlich Peptiden und Serotonin, und trägt zu einer Verringerung der Sekretion und der motorischen Aktivität bei. Octreotid wird in Ampullen von 0,05 mg freigesetzt. Das Medikament wird subkutan in einer Anfangsdosis von 0,1 mg dreimal täglich verabreicht. Wenn der Durchfall nach 5-7 Tagen nicht nachlässt, sollte die Dosis 1,5-2 mal erhöht werden.

Rehydration mit Durchfall

Der Zweck der Rehydratation ist die Eliminierung von Dehydration und damit verbundenen Störungen des Elektrolythaushaltes und des Säure-Basen-Haushaltes. Bei akuten Darminfektionen sollte die Rehydratation auf oralem Weg erfolgen und nur 5-15% der Patienten benötigen eine intravenöse Therapie.

Zur intravenösen Rehydratation werden polyionische kristalloide Lösungen verwendet: Trisol, Quartrel, Chlozol, Acesol. Sie sind viel wirksamer als physiologische Kochsalzlösung, 5% ige Glucoselösung und Ringer-Lösung. Kolloidale Lösungen (Gemodez, Reopoliglyukin) werden zur Entgiftung in Abwesenheit von Dehydration verwendet.

Wässrige Elektrolytlösungen sind für schwere akute Diarrhöe mit einer Rate von 70-90 ml / min in einem Volumen von 60-120 ml / kg, mit einer Durchschnitt der Schwere der Erkrankung verabreicht - 60-80 ml / min in einem Volumen von 55-75 ml / kg.

Bei Cholera kann die optimale Rate der intravenösen Infusion 70-120 ml / min erreichen, und das Infusionsvolumen wird durch das Körpergewicht und den Grad der Dehydration bestimmt. Bei Shigellose beträgt die Volumenrate der Verabreichung von polyionischen kristalloiden Lösungen 50-60 ml / min.

Bei niedriger Geschwindigkeit und einer geringeren Rehydratationstherapie kann die Dehydratation zunehmen, die hämodynamische Insuffizienz fortschreiten, Lungenödem, Pneumonie, DIC-Syndrom und Anurie entwickeln.

Die orale Rehydrierungstherapie verwendet Glukosalan, Rehydron und andere Glukose-Elektrolyt-Lösungen. Sie werden mit einer Rate von 1 bis 1,5 l / h in denselben Mengen wie für die intravenöse Rehydratation verabreicht.

Rehydrationstherapie ist die Grundlage für die Behandlung von akuten Durchfallerkrankungen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier

Beratung am Behandlungsmethoden der traditionellen orientalischen Medizin (Akupressur, Manuelle Therapie, Akupunktur, Phytotherapie, Taoistische Psychotherapie und andere nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden) findet statt in: St. Petersburg, Ul. Lomonosov 14, K.1 (7-10 Gehminuten von der Metrostation "Vladimirskaya / Dostoevskaya"), von 9.00 bis 21.00, ohne Mittagessen und Wochenenden.

Es ist seit langem bekannt, dass der beste Effekt bei der Behandlung von Krankheiten mit der kombinierten Verwendung von "westlichen" und "östlichen" Ansätzen erreicht wird. Verringern Sie signifikant die Dauer der Behandlung und verringern Sie die Wahrscheinlichkeit des Wiederauftretens der Krankheit. Da der "östliche" Ansatz neben Techniken zur Behandlung der Grunderkrankung viel Aufmerksamkeit auf die "Reinigung" von Blut, Lymphe, Gefäßen, Verdauungstrakt, Gedanken usw. richtet, ist dies oft sogar eine notwendige Bedingung.

Die Beratung ist kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Auf sie Alle Daten Ihrer Labor- und instrumentellen Forschungsmethoden sind sehr wünschenswert für die letzten 3-5 Jahre. Nach nur 30-40 Minuten Ihrer Zeit lernen Sie alternative Behandlungsmethoden kennen, lernen Wie kann ich die Wirksamkeit der bereits verordneten Therapie verbessern?, und vor allem, wie Sie die Krankheit selbst bekämpfen können. Sie werden überrascht sein - wie alles logisch aufgebaut sein wird und das Wesen und die Ursachen verstehen wird - der erste Schritt zu einer erfolgreichen Lösung!

Volksheilmittel für lang anhaltenden und chronischen Durchfall.

Behandlung von anhaltendem Durchfall und chronischem Durchfall nach den Rezepten der Zeitung "Vestnik ZDZH".

Chronische Darmerkrankung - Diät - Behandlung
Vor der Behandlung von langanhaltendem Durchfall oder chronischem Durchfall muss man sich einer stationären Untersuchung unterziehen und die Krankheitsursachen identifizieren und organische Pathologien im Verdauungstrakt ausschließen. Und vorher ist es notwendig, an einer Diät festzuhalten.
Innerhalb von 1-2 Tagen das Essen vollständig verwerfen. Zu dieser Zeit heißes kochendes Wasser trinken. Dann nach und nach den Kartoffelpüree mit Kartoffelpüree, frisch zubereiteten Hüttenkäse, Brühe mit Reis oder Grieß, Dampfomelett vorstellen. Eine solche Diät kann nicht länger als drei Tage eingehalten werden, da sie nicht ausgewogen ist. Wenn sich der Status des Menüs verbessert, müssen Sie diversifizieren. Eine adstringierende Wirkung wird durch starken Tee, starken Kaffee ohne Milch, Abkochungen aus getrockneten Birnen, Rotwein erreicht.
Ein sehr wirksames Mittel gegen anhaltenden Durchfall bei Erwachsenen ist Serum. Es sollte durch Erhitzen von Kefir zubereitet werden, bis es in Quark und Molke geteilt wird. Trinken Sie 1 Glas Molke 3-4 mal täglich mit einer Prise Salz. Dies wird dazu beitragen, die Darmflora wiederherzustellen.

Arzneimittel für anhaltenden Durchfall bei Erwachsenen.
Imodium, es wird nach jedem weichen Stuhl, 2-6 Kapseln pro Tag eingenommen. Imodium reduziert Peristaltik des Darms
Tannakomp - 1 Tablette unmittelbar vor den Mahlzeiten, reduziert dieses Medikament die Sekretion der Darmdrüsen. Nehmen Sie 4 Tabletten pro Tag für nicht mehr als 5 Tage.
Smecta - bis zu drei Beutel pro 1 Glas Wasser. Trinken Sie 1/3 Tasse 3 mal am Tag.
Enterol - normalisiert die Darmflora. Nehmen Sie 1 Kapsel 2 mal täglich für 1 Stunde vor den Mahlzeiten, den Kurs - 7 Tage.

Folk Heilmittel für Durchfall.
1. Die Wurzeln der Pappel und die Rinde der Eiche gleichmäßig vermischen. 1 EL. l. Gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser und bestehen Sie in einer Thermos Nacht. Nimm 1 EL. Löffel 5-6 mal täglich vor den Mahlzeiten.
2. Mischen Sie 2 Teile der Blätter von Wegerich, 1 Teil der Blätter von Sporach und 1 Teil der Blätter von Cinquefoil. 2 EL. Löffel-Sammlung gießen 2 Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten, nehmen Sie eine halbe Tasse 4 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen.
3. Mischen Sie das Gras von Johanniskraut und Schafgarbe gleichmäßig. Gießen Sie 1 EL. l. Sammle 1 Tasse kochendes Wasser. Trinken Sie auf leeren Magen wie heißer Tee.
(HLS 2014 Nr. 10 Seite. 8. Ihre Gespräche mit dem Arzt der CMN Vanin AI)

Längerer Durchfall ist Behandlung mit Senf.
Ein schrecklicher Durchfall passierte einem Mann. Er lag fast einen Monat im Krankenhaus, aber keine Behandlung half, der Mann verlor an Gewicht und erwartete nicht, sich zu erholen. Als sein Freund aus dem Urlaub zurückkehrte, besuchte er sofort den Kranken, der auf dem Weg eine Flasche Wodka und eine Dose Senf gekauft hatte. Er goß ein unvollständiges Glas Wodka ein, fügte 1/2 Tasse Senf hinzu und ließ ihn einen kranken Mann trinken, obwohl er sich widersetzte und Angst hatte. Nach 3 Stunden vergaß der Patient Durchfall.
Dieser Fall wurde von einer Frau in Erinnerung behalten, als sie den langwierigen Durchfall, den sie seit mehr als einer Woche hatte, nicht mehr stoppen konnte, obwohl sie eine strenge Diät hielt, nur weiße Brotkrumen mit abgekochtem Wasser aß. Die Frau fügte 70 Gramm Wodka 1 TL hinzu. Senf, trank, eine Stunde später kam der Darm wieder normal. (HLS von 2009 №3 Seite 31)

Hähnchen-Bauchnabel aus Durchfall.
Getrocknete Filme aus Hühnerventrikeln sind ein wirksames Volksheilmittel gegen Durchfall, sowohl akut als auch chronisch und anhaltend. Plenochki muss entfernt, in Wasser gewaschen und in einem warmen Ofen oder nur an einem trockenen Ort getrocknet werden. In einem geschlossenen Glas aufbewahren. Vor Gebrauch in einem Mörser oder einer Kaffeemühle fein zerstoßen. Nehmen Sie 1 Teelöffel vor dem Essen mit Wasser ein. Durchfall wird für 2-3 Prozeduren durchgeführt. Längerer Durchfall spricht ebenfalls gut auf dieses Mittel an, aber die Dauer der Behandlung muss manchmal auf 2-3 Tage erhöht werden, und manchmal findet chronischer Durchfall innerhalb eines Tages statt.
Diese Filme funktionieren effektiv aufgrund der Tatsache, dass sie Magenenzyme enthalten. Sie sind absolut sicher für Menschen (HLS 2004 Nr. 1 Seite 24)

Behandlung von anhaltendem Durchfall bei einem Kinderknoblauch.
Das Kind hat einen flüssigen grünen Stuhl für eine lange Zeit nicht passiert. Die Behandlung im Krankenhaus hat nicht geholfen. Mama hat ihr Baby auf eine strenge Diät gesetzt. Allmählich wurde der Stuhl des Kindes weniger häufig, aber der Darm arbeitete instabil. Mama hat bemerkt, dass es besser wird, wenn die Tochter Knoblauch isst, und jeden Morgen gibt sie ihr ein Sandwich mit Butter und Knoblauch. Allmählich verbesserte sich das Wohlbefinden des Kindes. Lange Heilung Durchfall bei einem Kind könnte so gründlich, dass das Mädchen seit nie Darmerkrankung leidet. (HLS 2013 Nr. 2, Seiten 8-9)

Cork Granatapfel von Durchfall.
Granatapfelkuchen sind ein einfaches und wirksames Mittel gegen Durchfall, auch chronisch. 2-3 EL. Löffel schälen in einer Thermoskanne 2 Tassen kochendes Wasser und gehen bis zum Morgen. Oder, um nicht zu warten, kochen Sie die Kruste im Wasser bei schwacher Hitze für 10 Minuten. Trinken Sie eine Abkochung oder Infusion von 2-3 Schlucken alle 15-20 Minuten oder 1 Glas 3 mal am Tag. (HOL 2012, Nr. 14, Seite 13, 2001, Nr. 12, Seite 30, 2009, Nr. 3, Seite 32)

Ein Kind nach der Einnahme von Antibiotika begann einen starken und anhaltenden Durchfall. Ärzte im Krankenhaus konnten damit nicht umgehen. Sie unterschrieben es mit einer Quittung nach Hause. Sie rieten uns, einen Granatapfel zur Behandlung anzuwenden. Das Kind trank den ganzen Tag statt mit Wasser und Tee einen Hauch Granatapfelkruste. Für 2 Tage war alles wieder normal. (2009, Nr. 23, Seite 31).

Durchfall mit einem Moquard behandeln.
Eine Frau nach einer Operation zur Entfernung der Gallenblase für mehr als 6 Monate hatte einen lockeren Stuhl und Bauchschmerzen. Die Behandlung im Krankenhaus hat nicht geholfen. Die Patientin begann täglich, Saft aus dem Zimmer zu trinken: wusch sie, blätterte in einem Fleischwolf, drückte den Saft aus. Saft einer Waldkresse trank auf 2 EL. l. 3 mal am Tag. Der nächste Stuhl war fixiert, und die Bauchschmerzen gingen vorüber. (HOLL von 2011 №20, Seite 9)

Längerer Durchfall bei einem Kind wird mit Eichenrinde behandelt.
Beim Kind von 8 Monaten hat der flüssige Stuhl mit Schleim angefangen, der Durchfall hat lange Zeit nicht bestanden oder stattgefunden. Ärzte im Krankenhaus konnten nicht helfen. In dem Buch über traditionelle Medizin las meine Mutter das Rezept für die Behandlung von Durchfall mit Eichenrinde. Sie fing an, das Kind mit einer Abkochung von 1 Teelöffel Wasser zu gießen und machte Mikroklister mit derselben Brühe. Ein paar Tage später hatte das Baby Durchfall und Appetit. (HOLL 2010 № 17, Seite 33)

Behandlung von chronischem Durchfall mit dem Ei.
Die Frau hatte lange Zeit Durchfall - mehrere Monate, keine Medikamente geholfen. Ihr wurde das Volksheilmittel wegen Durchfall gesagt. Um es zu verwenden, ist es 3mal pro Tag auf nüchternen Magen in solcher Reihenfolge notwendig:
1. Trinken Sie ein rohes Hühnerei
2. Nach 20 Minuten etwas gekochten Reis essen
3. Nach 20 Minuten etwas Sauermilchprodukt trinken: Kefir, Joghurt, fermentierte Milch in beliebiger Menge.
4. Trinken Sie nach 30 Minuten 1 Teelöffel Sanddornöl.
Die Frau nutzte dieses Rezept und eine Woche später gelang es, chronischen Durchfall zu heilen. (HLS 2005 Nr. 23, Seite 26).

Behandlung von chronischem Durchfall mit Maismehl.
Der Mann hatte viele Jahre lang chronischen Durchfall, Drogen halfen nicht, sie entwickelten Dysbiose. Verwandte brachten ihm 3 Säcke Maismehl, das bei vielen Erkrankungen des Verdauungstraktes hilft. Der Mann begann Brot aus diesem Mehl zu backen. Im zweiten Monat spürte ich das Ergebnis. Einen Monat später vergaß ich die Pillen, verschwand lang anhaltender Durchfall, Blähungen, Grollen im Darm, Gewicht wiedererlangt. Ohne Konsequenzen könnte er essen, was er wollte. Aber es ist besser, Produkte auszuschließen, die Hefe enthalten. (2007 Nr. 17, Seite 31).

Chronischer Durchfall.
Längerer Durchfall, der länger als drei Wochen anhält, gilt als chronischer Durchfall.
Es kommt vor, dass Menschen von Geburt an an dieser Krankheit leiden, vor allem diejenigen, die Milchzucker, der in Milch, einschließlich Muttermilch, enthalten ist, nicht verdauen können. Aber, die Diät beobachtend, können Sie mit dieser Krankheit leben, besonders da es nicht Schmerzen im Unterleib begleitet. Trotz der Tatsache, dass Milch kann solche Patienten nicht trinken, aber das Abkochen von Dill in der Milch gut sie verdauen, ohne Durchfall zu verursachen, und umgekehrt kann diese Brühe Durchfall stoppen: eine Prise gehackter Dill in Milch gekocht für 5-7 Minuten.
(HLS 2007 Nr. 14, S. 22-23).

Behandlung von chronischem Durchfall: die besten Volksmedizin

Wenn der Durchfall innerhalb von 5 Tagen oder länger andauernd ist und nicht passieren will, spricht man von chronisch. Wenn chronischer Durchfall, dessen Behandlung vom Arzt verordnet wurde, nicht besteht, dann kann sich jeder der Hilfe der Volksheilmittel zuwenden.

Aber sie allein können die Ursachen von chronischem Durchfall nicht heilen. Medikamente müssen in diesem Prozess vorhanden sein. Ansonsten wird die Wirksamkeit der Therapie in Frage gestellt.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass dauerhafter Durchfall zu Dehydrierung führt, und dann sollten Sie den Patienten geben

Die ersten Maßnahmen gegen Durchfall

Wenn der Durchfall mehrere Tage andauert, sollte auf den Schutz vor Austrocknung geachtet werden. Die folgenden Methoden eignen sich am besten dafür:

  1. reichlich Trinken, die Wiederherstellung des Salz- und Mineralhaushaltes. Verwenden Sie für diese Zwecke das Medikament Regidron, oder bereiten Sie eine Salzlösung von 1 TL vor. Salz pro 1 Liter Wasser;
  2. Achten Sie auf eine strenge Diät - häufige, aber kleine Mahlzeiten und die Verwendung von gesunden Abkochungen.

Die Diät sollte besondere Aufmerksamkeit erhalten. In der Ernährung sollten weiße Cracker, gekochtem Brei auf Wasser und Püree von gekochtem Gemüse, sowie Pore Fisch, Reis sein. Frisches Obst und Gemüse, wie saure Gerichte, sind verboten.

Die Liste der erlaubten Produkte für chronischen Durchfall wird schrittweise erweitert.

Zur gleichen Zeit werden antibakterielle Arzneimittel, Sorptionsmittel und einige andere Komplexe zur Behandlung von Durchfall eingenommen.

Medikamente gegen Durchfall

Bei der Behandlung von chronischem flüssigem Stuhl werden mehrere verschiedene Medikamente verwendet als bei der Beseitigung der Ursachen und Symptome von kurzzeitigem Durchfall:

  1. Antibakterielle Substanzen. Verwenden Sie die Anweisungen von Entoban, das gegen Bakterien und Pilze kämpft, sowie kombinierte Tabletten wie Mexsea.
  2. Wenden Sie Probiotika und Präbiotika mit einer nützlichen Mikroflora an. Zu dieser Gruppe gehören starke Drogen wie Bactisubtil. Erst nach ihm ist die Ernennung von Beefecol, Linex und auch Hilak-Forte möglich.
  3. Es ist wichtig, umhüllende, adstringierende Präparate wie Smekty, Aktivkohle, aufzutragen. Tannakomp besitzt eine starke entzündungshemmende Wirkung.

Vor der Einnahme von Medikamenten wird dringend empfohlen, den Arzt aufzusuchen.

Volksheilmittel gegen Durchfall

Bei der Behandlung von Durchfall bei Erwachsenen werden Volksrezepte abhängig von der Ursache und Intensität der Pathologie identifiziert. Es gibt viele Produkte der natürlichen Vorbereitung, einschließlich eines universellen Mittels, das gegen jeden chronischen Durchfall hilft - die Verwendung von Nüssen:

  1. Unreife Frucht. Sammeln Sie unreife Früchte im Frühsommer, bereiten Sie aus 20 gewaschenen Stücken von Werkstück vor, schneiden Sie mit einem Messer. Falten Sie alles in ein Glas Glas und gießen Sie eine Flasche Wodka. Es ist notwendig, das Glas zu schließen und es für 2 Wochen an einem dunklen Ort zu legen. Nehmen Sie ein Medikament für Durchfall 3 mal in 1 Löffel.
  2. Walnuss. Tinktur der inneren Partikel dieser Früchte ist für seine medizinischen Eigenschaften bekannt. Es ist notwendig, 1 Löffel des Produkts zu sammeln und 0,4 ml Wasser hinzuzufügen, das gerade gekocht hat. Die Brühe sollte 20 Minuten lang aufbewahrt werden, danach wird filtriert. Nehmen Sie etwa ¼ der Hauptmasse des Körpers.

Die große Popularität für die Behandlung eines Erwachsenen wird auch von verschiedenen Nahrungsmitteln, Kräutern und auch einzigartigen Ergänzungen, die nur in einer Apotheke gekauft werden können, verwendet.

Durchfallprodukte von Produkten

Die Ursachen bakterieller, viraler und entzündlicher Natur sind ebenso einfach zu behandeln wie andere. Sie können für diesen Zweck nützliche Produkte verwenden, die sich auf jedem Tisch befinden:

  • Roggenbrot - zubereitet aus warmem Wasser und Crackern, 15 Minuten in Wasser einweichen. Sie nehmen Wasser während des Tages, hilft dringend, den Anfall von Durchfall zu entfernen;
  • Reismehl - nehmen Sie ein Stück, mischen Sie mit einem Stück Stärke und einer kleinen Menge Ziegenfett. Ausgezeichnet hilft bei Durchfall, der von Durchfall begleitet wird;
  • Ziegenfett - kann in reiner Form auf 1 Löffel 4 Mal pro Tag eingenommen werden;
  • Äpfel - Wenn die Behandlung mit Volksmedikamenten keine Früchte hervorbringt, verwenden Sie reife Früchte, um schwere Durchfälle ohne Hitzeschmerzen zu beseitigen. Um dies zu tun, ist es ausreichend, 12 zerdrückte Äpfel pro Tag ohne Schale zu essen. Es gibt nichts mehr zu trinken und Sie können nicht essen, am Abend können Sie einen schweißtreibenden Tee aus Himbeeren oder Limetten trinken;
  • Kirsche - Getrocknete Beeren sind hervorragend für Durchfall, genug um 20-30 pro Tag zu nehmen.

Eines der sichersten und effektivsten Volksmedikamente, die dazu beitragen, eine solche Ursache von Durchfall, wie schädliche Substanzen und Toxine, zu beseitigen, ist Reis-Abkochung. Es wird Kindern und Erwachsenen gegeben. Und Reis wird als Standard gekocht, nur 10-15 Minuten länger kochen. Nehmen Sie die Brühe sollte bis zu 6 mal am Tag sein.

Heilkräuter

Die Behandlung von chronischem Durchfall mit Kräutern ist mit Hilfe einer Vielzahl von pflanzlichen Geschenken möglich, deren Wirksamkeit sehr hoch ist:

  1. Wermut. Erfüllt perfekt Durchfall, verursacht durch Vergiftung oder Bakterien. Bereiten Sie aus trockenem Gras und Wodka vor, nehmen Sie alle 3 Stunden 20 Tropfen.
  2. Blackberry Zweige. Nimm 1 Esslöffel Essen und ein Glas Wasser. Nehmen Sie es anstelle von Tee 3 mal am Tag.
  3. Saft aus Schachtelhalm. Zu gleichen Teilen wird Sirup von Ackerschachtelhalm und Quitte genommen. Für 1 Löffel wird die Mischung 4 mal am Tag eingenommen.
  4. Schachtelhalm und Wein. Aus dem Saft von Ackerschachtelhalm und trockenem Rotwein die Mischung im Verhältnis 1 zu 1 zubereiten. An einem dunklen Ort aufbewahren und vor den Mahlzeiten 4-mal täglich für maximal 50 Gramm einnehmen.
  5. Berberitzenrinde. Helfen Sie 100 Gramm trockenen Kräutern und 1 Liter trockenem Wein. Bestehen Sie einen Monat, zitternd. Dann musst du kochen. Nehmen Sie 50 g dreimal täglich ein. Vorzugsweise vor den Mahlzeiten.
  6. Rinde Kirsche Rinde. Sie können chronischen Durchfall mit einem Löffel trockener Rinde und einem Glas Wodka behandeln. Bestehen Sie 2 Wochen, und nehmen Sie 1 Löffel 4 Male vor Mahlzeiten.
  7. Tinktur aus Quitten. Nehmen Sie mehrmals täglich die Form von Marmelade oder Sirup ein.
  8. Zimt. Bereiten Sie sich auf die Behandlung von chronischer Durchfall Tinktur von 60 Gramm Zimt und 0,5 Liter Alkohol vor. Bestehen Sie auf 8 Tage. Nimm 30 Tropfen mit Wasser.
  9. Salbei. Aus 50 g Blättern und 0,5 Liter kochendem Wasser kochen. Nach einer Stunde fügen Sie 0,5 Liter Rotwein hinzu und nehmen alle 2 Stunden eine halbe Tasse.
  10. Johanniskraut. Aus einem Löffel trockenem Gras und einem Glas kochendem Wasser eine Abkochung machen. Sie können bis zu 5 Mal am Tag nehmen.

Es ist sehr wirksam bei chronischem Durchfall der Eichenrinde. Ärzte empfehlen es, wenn der Durchfall nicht länger als 5 Tage dauert.

Bereiten Sie von 1.5 Gläsern Wasser und 0.5 TL vor. trockene Rinde. Sie müssen etwa 10 Minuten kochen. Dann filtere. Nehmen Sie 3 mal am Tag für 2 Esslöffel.

Den Sud aus der Rinde der Eiche nur frisch nehmen, nicht länger als 1 Tag lagern.

Bei der Behandlung von chronischem Durchfall ist es wichtig, nicht nur ein Volksheilmittel zu verwenden. Vorläufig ist es notwendig, die Ursachen der Pathologie zu ermitteln, die nur unter Einbeziehung von Analysen durchgeführt werden können. In dieser Situation wird der Kampf gegen die Krankheit schneller, bequemer und wirksamer sein.