logo

Behandlung von calculous Cholezystitis

Diese Krankheit ist eine der Formen eines chronischen Prozesses, der durch die Bildung von Gallensteinen in der Gallenblase gekennzeichnet ist. Die Anzahl und Größe der Steine ​​ist von Fall zu Fall verschieden. Bei CLS werden Pillen aus Cholezystitis verabreicht, eine spezielle Diät wird verschrieben und in extremen Fällen wird eine Operation durchgeführt. Die Methode der Therapie hängt von der Form der Krankheit ab.

Wie behandelt man Gallensteine?

Nach der Diagnose kann der Arzt das optimale Behandlungsschema für eine calculöse Cholezystitis bestimmen. Hängt von der Wahl der Therapie für die Krankheit von der Form der Krankheit ab. Wenn die Cholezystitis in Remission ist, ist es schließlich möglich, sie mit Hilfe einer Diät zu heilen, ausgenommen von der Nahrung von akuten, salzigen und frittierten Nahrungsmitteln. Bei einer konservativen Therapie sind körperliche Aktivitäten ausgeschlossen. Wenn die Krankheit in die akute Phase übergegangen ist, wird eine medizinische Behandlung der Cholezystitis durchgeführt, der Patient wird hospitalisiert und das Fasten wird vorgeschrieben.

Chronische calculous Cholezystitis

Die Behandlung chronischer Cholezystitis unterscheidet sich von der Therapie bei akuten Gallenblasenentzündungen. Schnell kurieren geht es nicht, der Kurs dauert viel länger. Das Behandlungsschema umfasst notwendigerweise ein Antibiotikum gegen Cholezystitis, und bei akuten Schmerzen können Spasmolytika, Schmerzmittel verordnet werden. Wenn es keinen positiven Effekt gibt, wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt. Eine Person muss sich unbedingt an die richtige Diät halten. Sie können Volksrezepte in der Behandlung verwenden.

Akut

Die Behandlung der calculösen Cholezystitis wird unter stationären Bedingungen durchgeführt. Die Hauptrichtung der Therapie ist die Beseitigung des entzündlichen Prozesses, der die Gallensteinkrankheit verursacht, um Schmerzen zu beseitigen. Bei einer milden Form der Erkrankung wird die Cholezystitis mit Antibiotika behandelt, und die Symptome eines akuten Anfalls werden mit Schmerzmitteln, Spasmolytika, entfernt. Die Einhaltung einer strengen Diät ist für jede Form der Krankheit notwendig.

Im Falle einer akuten Cholezystitis sollte die Behandlung während einer Periode schwerer Exazerbation mit Hilfe einer Operation durchgeführt werden. Es kann das Zerquetschen von Steinen (Ultraschall-Effekt) oder das Entfernen einer vollständigen Gallenblase sein, wenn es unmöglich ist, die Zeichen einer Krankheit zu beenden. Das Verfahren ist nicht kompliziert, es wird in den meisten Krankenhäusern in jeder Stadt durchgeführt, hat fast 100% positive Ergebnisse der Intervention.

Drogen für Cholezystitis

Die Symptome der Cholelithiasis können auf verschiedene Formen der Erkrankung hinweisen. Nach Durchführung der notwendigen diagnostischen Maßnahmen kann der Arzt bestimmen, wie die Krankheit mit maximaler Wirkung behandelt wird. In der Regel, während der Periode der Exazerbation der Cholezystitis kann der Arzt solche Varianten der medikamentösen Präparate für die Behandlung verschreiben:

  1. Penetrieren die Gallen-Antibiotika, die auf die Zerstörung der Infektion gerichtet sind, zum Beispiel, Oxacillin, Erythromycin.
  2. Spasmolytika, die den Schmerzanfall lindern - Buskopan, Papaverin, Mebeverin.
  3. Antibakterielle Arzneimittel - Biseptol, Nevigrammon, Nitroxolin.
  4. Arzneimittel der antiparasitären Gruppe - Nemozol, Vermox, Tiberal.
  5. Um Schmerzen zu lindern, wird eine paranephrische Neocain-Blockade eingesetzt.
  6. Glukose, Reamberin - Entgiftungspräparate.
  7. Um die Arbeit des vegetativen Nervensystems zu normalisieren, ernennen Sie Elenium, Melipramine, Egnoyl.
  8. Nicht-narkotische Art von Analgetika - Baralgin, Trigan, Spazgan.
  9. Timotin, Likopid, Imunofan - Immunmodulatoren.
  10. Metoclopramid, Domperidon - Antiemetika.

Diät

Bei der Behandlung von calculöser Cholezystitis gehört immer die richtige Ernährung dazu. Sich an eine Diät an eine Person zu halten, ist und vor der Diagnose als eine vorbeugende Maßnahme. Es gibt mehrere Menüoptionen, die Sie jedoch ändern können, wenn Sie sich an die Grundregeln der Behandlung halten:

  1. Es ist notwendig, den Gehalt an Lipiden im Blut zu reduzieren. Dies gilt für Cholesterin und seine Fraktionen.
  2. Es ist notwendig, das Funktionieren der Gallenblase zu normalisieren, um stagnierende Phänomene zu vermeiden.
  3. Versuchen Sie, das Gewicht (nicht abrupt, allmählich) zu reduzieren. Für einen Monat können Sie nicht mehr als 2 kg verlieren.
  4. Sie sollten mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.
  5. In der Diät sollte eine Menge Nahrung sein, die wichtige Mikroelemente, Vitamine enthält: Gemüse, Früchte, Grüns.
  6. Um eine gute Darmmotilität zu gewährleisten, benötigen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel, Weizenkleie und Vollkornbrot.
  7. Aus der Nahrung tierische Fette ausschließen.
  8. Ein Tag darf nicht mehr als 80 Gramm pflanzliche Fette enthalten.
  9. Gib fettes Fleisch auf, du kannst dich nur lehnen.
  10. Eliminieren Sie das Essen aus salzigen, gewürzten Lebensmitteln, frittierten Lebensmitteln. Am besten kochen Sie gedünstet oder gekocht, Salate sollten aus rohem Gemüse gegessen werden.
  11. Essen Sie 6 mal am Tag in kleinen Portionen.

Dies sind die allgemeinen Regeln, die Ihnen helfen werden, mit Cholelithiasis zu kämpfen. Die gleichen Empfehlungen gelten nach Cholezystektomie (Operation zur Entfernung der Gallenblase). Unabhängig davon sollte Alkohol erwähnt werden, da alle alkoholischen Getränke bei dieser Krankheit streng verboten sind. Die meisten Anfälle begannen nach dem Gebrauch, oft kommt der Patient wegen des festlichen Tisches direkt ins Krankenhaus.

Behandlung von Cholezystitis mit Volksmedizin

Um calculous Cholezystitis zu heilen, kann der Arzt die Verwendung von Hausrezepten erlauben. Sie werden ausschließlich als Hilfsmittel verwendet und können Steine, Entzündungen nicht selbstständig beseitigen. Die Verwendung von Abkochungen und Infusionen ist nur nach Genehmigung des behandelnden Arztes erlaubt, unvorsichtige Vermischung von Tabletten und traditioneller Medizin kann zu unerwünschten Folgen führen, da diese Bedingung eingehalten werden muss. Sie können die folgenden Rezepte bei der Behandlung von calculous Cholezystitis verwenden:

  1. Sie benötigen 1 Teil der Sanddornrinde und 2 Wurzeln der Berberitze, Löwenzahn, Chicorée. Die gesamte Sammlung von Kräutern in einem Glas, gießen Wasser, eine halbe Stunde warm. Geben Sie dem Heilmittel für die calculous Cholezystitis eine Abkühlung, nehmen Sie ein Glas vor dem Schlafengehen.
  2. Für 1 Liter kochendes Wasser benötigen Sie einen gehackten Rhizom einer Bergsteiger Schlange 2 Esslöffel. Auf einem Wasserbad 30 Minuten lang ein Mittel gegen calculöse Cholezystitis. Die Brühe 30 Minuten ziehen lassen und abseihen. Um 2 EL. l. Ein Tag für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit müssen Sie ein Heilmittel trinken, bis die Symptome der Krankheit vorübergehen.
  3. Ungefähr ebenso nehmen die Schöllkraut, Minze Blätter. Sie werden 2 EL benötigen. l. Sammeln für 1 Glas Wasser. Auf dem Feuer 30 Minuten lang erhitzen, dann die Brühe abseihen. Nehmen Sie dieses Medikament für 1 Glas am Morgen, abends.
  4. Nehmen Sie 1 Teil bitteren Wermut, Pfefferminz, Rinde von Sanddorn, Blüten von Immortelle und Löwenzahnwurzel und 4 Teile Rhizom von Krapp. Nehmen Sie 2 EL. l. dieser Sammlung für 1 Glas Wasser. Bereiten Sie eine Abkochung vor, nehmen Sie 400 ml morgens und vor dem Schlafengehen.
  5. Bereiten Sie die Sammlung von Kräutern aus einer gleichen Anzahl von Blättern von Zitronenmelisse, Pfefferminze, Kamillenblüten. Bei 1 EL. kochendes Wasser wird 2 TL benötigen. Kräuter. Lassen Sie das Produkt kochen, bis das Wasser abkühlt. Das Mittel abseihen und 1 Glas pro Tag trinken.

Wie man Steine ​​aus der Gallenblase entfernt

In Fällen, in denen die medikamentöse Therapie nicht die gewünschten Ergebnisse bringt, wird eine Operation verordnet. Es kann darauf abzielen, Steine ​​aus der Blase oder dem Organ selbst zu entfernen. In den meisten Fällen rettet diese Prozedur eine Person für immer vor calculous Cholezystitis. Es werden zwei Methoden zur Durchführung der Operation verwendet:

  1. Laparotomie Cholezystektomie. Während des Eingriffs wird eine relativ große Inzision im Bereich des entzündeten Organs vorgenommen, die Gallenblase wird zusammen mit den Steinen vollständig entfernt. Der Patient bleibt auf dem Bauch eine Narbe von 20-25 cm Länge.Diese Art von Operation wird immer seltener verwendet, wenn das Krankenhaus nicht über die notwendige Ausrüstung verfügt oder Spezialisten keine anderen Techniken kennen.
  2. Eine beliebte Option ist die laparoskopische Cholezystektomie. Diese Operation wird mit Hilfe dünner Instrumente durchgeführt, die durch kleine Schnitte (weniger als 1 cm) in die Bauchhöhle fallen. Nach der Operation hat der Patient keine großen Narben (nur zwei "Punkte", die praktisch nicht bemerkbar sind). Die postoperative stationäre Phase dauert nur 4 Tage, da eine solche Option nicht sehr traumatisch ist.

Manchmal können spezielle Methoden zur Entfernung von Steinen ohne Entfernung der Gallenblase verwendet werden. Kalkulöse Cholezystitis wird mit Hilfe eines Lasers eliminiert, der durch Ultraschall auf die Konkremente gerichtet wird oder eine spezielle Schleife verwendet. Dies wird eine Person von der Anhäufung von Steinen im Körper retten, garantiert aber keine vollständige Genesung. Im Laufe der Zeit kann Calculous Cholezystitis wieder auftreten.

Calculöse Cholezystitis: Behandlung ohne Operation


Die Bildung und Ansammlung von Steinen in der Gallenblase trägt zu chronischen Entzündungen und angeborenen anatomischen und physiologischen Merkmalen ihrer Konfiguration bei. Fast 10% der Bevölkerung wird jedes Jahr mit einer calculösen Cholezystitis diagnostiziert. Die Behandlung ohne Operation ist primär und präferentiell für die Taktik.

Der Zweck einer solchen Therapie ist es, die Steinbildung zu verlangsamen und die Größe und Menge der bereits vorhandenen Steine ​​zu verringern.

Es gibt eine kleine Anzahl von Wegen und Methoden der Behandlung der traditionellen und alternativen Medizin, die die Notwendigkeit für chirurgische Intervention verzögern und manchmal aufheben können.

Pathogenese der Krankheit


Die kalkulöse Cholezystitis ist zu fast 100% auf eine Funktionsstörung der Gallenblase zurückzuführen, die mit einer Motilitätsverletzung einhergeht - Hypotonie oder Atonie. In diesem Fall verlangsamt sich der Abfluss der Galle, ihre Anhäufung und Verdickung - die Bildung einer Schräge. In Zukunft besteht die Gefahr einer Infektion und reaktiven Verdickung der Blasenwände.

Galle selbst, kann vor allem die Eigenschaften verändern, was zu einer Zunahme der Dichte und Störung der Zusammensetzung führt. Komplikation kann die Bildung eines großen Konkrements sein, der den Ausführungsgang oder den Hals der Gallenblase verschließen kann. Danach entwickeln sich mechanische Gelbsucht, ausgeprägte Körpervergiftung und Gallenkolikattacken. Was kann den Beginn einer Notfallbehandlung und sogar einer Operation erfordern.

Prädisponierende Faktoren

Es gibt eine Reihe von konstitutionellen Voraussetzungen in der Entwicklung von calculous Cholezystitis:

  • weiblich;
  • Alter ist älter als 40 Jahre;
  • das Vorhandensein von Übergewicht;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Störungen im endokrinen System.

Ätiologie


Die Gründe für die Entwicklung einer calculösen Cholezystitis sind unspezifisch und können einen Komplex bilden, der die Bildung und Evakuierung der Galle beeinflusst.

  • Erbliche Veranlagung.
  • Angeborene Anomalien der Struktur und Form der Gallenblase, deren Hypotonie.
  • Stoffwechselstörungen - Verlangsamung, unsachgemäße Verdauung und Aufnahme von Nährstoffen.
  • Chronische Krankheiten - Diabetes, Gastritis oder Magengeschwür, Gastroduodenitis, Kolitis, Enteritis, Pankreatitis.
  • Verschleppte Infektionskrankheiten - Hepatitis A und B.
  • Die prämenopausale und klimakterische Periode ist begleitet von einem Ungleichgewicht von Östrogenen, das zur Verletzung des Fettstoffwechsels beiträgt.

Das klinische Bild der calculösen Cholezystitis hängt vom Stadium der Erkrankung ab, unterscheidet zwischen akuter (Exazerbation) und chronischer Erkrankung.

Der latente asymptomatische Verlauf ist durch die Anfangsphase der Erkrankung gekennzeichnet. Die Anhäufung von Galle, eine Veränderung in ihren physiko-chemischen Eigenschaften, tritt langsam und unbemerkt für den Körper auf. Auch die Bildung und Verkalkung von Konkrementen zeigt sich klinisch nicht. Dieser Zeitraum kann bei der prophylaktischen Untersuchung der inneren Organe der Bauchhöhle mittels Ultraschall zufällig diagnostiziert werden.

Die Behandlung ist palliativ: Korrektur der Ernährung, Beseitigung der Voraussetzungen, Verbesserung des Stoffwechsels und Normalisierung des hepatobiliären Systems.

Akute calculous Cholezystitis oder Verschlimmerung chronischer Symptome manifestiert sich als spezifischer Symptomenkomplex, der bereits eine konservative Behandlung und möglicherweise eine Operation erfordert:

  • Gallenkolik - akute paroxysmale Schneide Schmerzen, beginnend im rechten Hypochondrium und erstreckt sich um die Taille. Die Bestrahlung des rechten Armes und der rechten Unterkieferhälfte wird beobachtet.
  • Mehrfaches Erbrechen vor Gallensteinen.
  • Durchfall, Blähungen und starke Verspannungen und Raspiranie im Bauch.
  • Der Urin erhält eine Teefarbe, und das Kal wird dagegen hellachilic.
  • Blasse Haut und Schleimhäute, kalter Schweiß und eine Abnahme des Gesamtblutdrucks. Manchmal gibt es eine ausgeprägte Kälte und Zittern des ganzen Körpers.
  • Die Sklera der Augen wird gelb - ikterisch.
  • Mit der Vereiterung der Blase und der Entwicklung der Peritonitis kommt es zu einem Anstieg der Temperatur, Gewichtszunahme, Übelkeit und Bewusstlosigkeit.

Chronische Periode, bereits entwickelte, calculous Cholezystitis ist gekennzeichnet durch:

  • Periodische Übelkeit nach einer Diätverletzung.
  • Belchende Bitterkeit, ein unangenehmer Nachgeschmack im Mund.
  • Kribbeln im rechten Hypochondrium.
  • Konstantes geringgradiges Fieber und begleitende Schwäche.
  • Trocken, mit reduziertem Turgor, Haut, brüchigem und stumpfem Haar, weichen, geschichteten Nägeln.
  • Dyspeptische Phänomene.
  • Mäßiger Ikterus der Haut.

Für die Diagnose der calculous Cholezystitis:

  • Daten der objektiven Untersuchung der Haut und der Schleimhäute, Palpation der inneren Organe.
  • Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane.
  • Die Analyse von Blut ist allgemein und biochemisch (Leberuntersuchungen).
  • Analyse von Urin und Kot (Koprogramm).
  • Halecystography - Studium der Gallenblase in der Dynamik mit Kontrastmittel.
  • Die duodenale Sondierung wird verwendet, um verschiedene Fraktionen der Galle aufzunehmen und ihre chemische und biologische Zusammensetzung zu bestimmen.
  • Fibrogastroduodenoskopie.
  • Computertomographie und Magnetresonanztomographie.

Behandlung von calculous Cholezystitis


Wenn der Zeitpunkt der Diagnose ist eine dringende Situation - nicht mit Gallenkolik, eine ernsthafte Erkrankung des Patienten, Abszess der Gallenblase und Peritonitis. In diesem Fall werden dringend Maßnahmen ergriffen, um den Körper zu entgiften und die Blase mitsamt dem Inhalt umgehend drastisch zu entfernen.

Es gibt zwei Operationen - klassischer Zugang - laparotomisch oder durch spezielle Ausrüstung - laparoskopisch.

In dem Fall, in dem der Zeitpunkt der Diagnose die Verwendung des Erwartungsmanagements erlaubt, wird eine konservative Behandlung angewendet, die zwei Zwecke hat:

  1. Verbessere den Zustand der Galle und die Funktion des hepatobiliären Systems - um die Bildung von Steinen zu verhindern:
    • Korrektur der Ernährung - Nummer 5 nach Pevzner, falls erforderlich - die Einführung einer Diät zur Gewichtsreduktion.
    • Behandlung von chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und Normalisierung des Stoffwechsels.
    • Korrektur des hormonellen Hintergrunds.
    • Stabilisierung des psychoemotionalen Spektrums.
    • Aufnahme von Enzymen und Fermentersatzstoffen, Zubereitungen zur Beschleunigung der Beweglichkeit.
    • Spasmolytisch. Probiotika.
    • Es ist möglich, Breitspektrum-Antibiotika zu verwenden, um eine bakterielle Komplikation der calculous Cholezystitis oder als eine Prophylaxe zu behandeln.
    • Eine Vielzahl von Rezepten für die traditionelle Medizin zielt darauf ab, Entzündungen zu beseitigen und die Gallensekretion zu verbessern.
  2. Reduziere die Größe und Anzahl der vorhandenen Steine.

Lithotische Therapie. Es muss daran erinnert werden, dass die Methode gültig ist:

  • Bei kleinen Konkrementen, die die für diese Technik zulässigen Abmessungen nicht überschreiten - 15 mm.
  • Wenn sich die Steine ​​in der Blase befinden.
  • Konkremente sind nicht Bilirubin und Kalk.
  • Bei erhaltener guter motorischer Funktion der Gallenblase, zur qualitativen Evakuierung der Schottersteine.
  • Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens ist sehr hoch und die Behandlungsdauer beträgt mindestens 2 Jahre, die Effizienz beträgt 40-60%.
  • Verletzungsgefahr durch Splitter der Gallenblasenhülle.
  • Solche Medikamente können nur Cholesterinsteine ​​auflösen.
  • Fehlen von Anzeichen einer akuten Cholezystitis.

Medikamente für diese Art der Behandlung sind aus Gallensäuren - Chenodeoxycholsäure und Urodesoxycholsäure. Diese Medikamente helfen, Cholesterin in der Galle zu reduzieren und die Auflösung von Steinen zu vermitteln. Anwendbare Monotherapie (einzelne Säure) und kombinierte Therapie - Lithofalk, Ursosan, Henofalk.

Intrahepatische Injektionen sind äußerst schmerzhaft und werden wiederholt perekozhno, perechecheno unter der Kontrolle von Ultraschallgeräten durchgeführt. Ein spezielles Lösungsmittel, Methylbutylether, wird durch den Katheter gepumpt und dann entfernt. Die visuelle Kontrolle der Steinreduktion wird jeden zweiten Tag durchgeführt. Die Einstichstelle wird durch einen Gelatineschwamm isoliert. Nebenwirkungen sind Schmerzen und anhaltende Übelkeit, der Geruch von Äther aus dem Mund und Schläfrigkeit. Es wird oft als Hilfsmethode nach ESWL verwendet.

Methoden der Lithotripsie. Es ist mit verkalkten Steinen von weniger als 0,5-2,5 cm und einer guten Beweglichkeit der Gallenblase gezeigt. Das Verfahren ist teuer und diese Ausrüstung ist überall verfügbar.

  • Ekssorakpororennaya Stoßwellentherapie (ESWL).
  • Ultraschall ist notwendig zusammen mit Gallensäuren, um die Fragmente aufzulösen.

Behandlung von calculous Cholezystitis: Wie und was zu behandeln?

Die Diagnose ist choleculous Cholezystitis, es kann seinen schrecklichen Namen von jedermann erschrecken. Ein anderer Name für die Krankheit ist jedoch Cholelithiasis (CHD), mindestens einmal jede Person gehört hat. Die Schwierigkeit ist, dass sich die Krankheit über Jahre entwickeln kann und sich überhaupt nicht manifestiert, aber irgendwann verschlimmert sich die Krankheit und erst dann erfährt der Patient von seiner Krankheit.

Wenn die Steine ​​den Gallengang verstopfen, gibt es einen scharfen Schmerz. Die Behandlung von Exazerbationen beinhaltet die Verwendung von nicht-chirurgischen Methoden zum Zerkleinern von Steinen oder chirurgischen Eingriffen. Wie auch immer die Anhänger der alternativen Medizin zu beweisen versuchen, dass es möglich ist, selbständig mit dieser Krankheit fertig zu werden und Steine ​​zu benutzen, um Steine ​​zu brechen - das ist nicht wahr. Je länger sich das Problem verzögert, desto mehr wird es schlimmer.

Ursachen von Gallensteinen

Wenn die chemische Zusammensetzung der Galle gestört ist, wird sie abfallen und eine Sedimentflocke bilden, die schließlich kristallisiert und sich verfestigt, wobei sich Konkremente bilden. Die Gründe, die zu solch einem Missgeschick führen. In der Liste solcher Faktoren gibt es solche, auf die eine Person keinen Einfluss haben kann, und solche, die aufgrund ihrer eigenen Nachlässigkeit erscheinen.

Die wichtigsten unveränderten Faktoren sind:

  • weibliches Geschlecht, da Männer 5 Mal seltener krank sind als Frauen auf dem Planeten;
  • Schwangerschaft. In diesem Zustand steigt die Menge an Östrogenen, die zur aktiven Absorption von Cholestyrol führt;
  • mittlere und ältere Altersgruppe. Diagnose calculous Cholezystitis wird in den meisten Fällen bei Erwachsenen der Altersgruppe von 45-60 Jahren diagnostiziert;
  • genetische Veranlagung, angeborene Anomalien Galle-Struktur.

Die wichtigsten Faktoren, die geändert werden können, sind:

  • Unterernährung. Eine große Anzahl von tierischen Fetten und Zucker in der täglichen Ernährung kann zur Bildung von Steinen führen, es ist auch schädlich und verhungernd. Es ist notwendig, das tägliche Menü so auszugleichen, dass es sowohl nahrhaft als auch nützlich ist;
  • Übergewicht. Überschüssiges subkutanes Fett beeinflusst die Menge an Cholesterin im Blut und in der Galle, was zur Bildung von Steinen führt;
  • chronische Magen-Darm-Erkrankungen;
  • unkontrollierte Einnahme von hormonellen Diuretika erhöht das Risiko einer Cholezystitis;
  • sitzender Lebensstil;
  • Ausbreitung der bakteriellen Infektion;
  • geschwächte Muskeln der Gallenblasenwände.

Arten von Gallensteinen

Abhängig von der Ursache der Steine ​​sind sie in mehrere Arten unterteilt.

  1. Cholesterin Steine. Solche Proben haben eine einheitliche Struktur und entstehen bei kompletten Menschen, bei denen der Stoffwechsel gestört ist. In diesem Fall sogar nicht unbedingt das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in der Gallenblase. Diese Art von Steinen ist rund und die Größe der Steine ​​übersteigt meistens nicht 15 - 16 mm.
  2. Bilirubin Steine. In diesem Fall ist der Entzündungsprozess auch nicht beteiligt. Steine ​​dieser Art entstehen bei angeborenen Blutanomalien, wenn der Zerfall der Erythrozyten sehr schnell erfolgt. Bilirubin Steine ​​von kleiner Größe und der Ort ihrer Lokalisierung ist nicht nur eine Gallenblase. Sie können eine Verstopfung des Gallengangs verursachen.
  3. Kalk- und Mischsteine. Die Basis von Kalkstein ist eine übermäßige Menge an Kalzium, die nicht verdaut wird und sich auf diese Weise absetzt. Aber sie sind sehr selten.
  4. Gemischte komplexe Steine. Diese Neoplasmen enthalten eine Cholesterin-Base, an die Kalzium-, Bilirubin- und organische Substanzen gebunden sind. Solche Steine ​​entstehen als Folge der Entwicklung von Infektionen und Entzündungen, die direkt in der Gallenblase und den Gallengängen auftreten.

Medikamente für Cholezystitis

Mit Hilfe einer bestimmten medikamentösen Therapie können Sie das akute Schmerzsyndrom entfernen und dann nur über die Methode nachdenken, Steine ​​loszuwerden. Um den Schmerz zu lindern, müssen Sie Muskelkrämpfe entfernen, mit denen die Huminoblocker Atropin oder Platifilin gut zurechtkommen. Wenn die notwendige Wirkung mit ihrer Hilfe nicht erreicht werden konnte, wird die Behandlung mit Spasmolytika, zum Beispiel Papavirin oder Noshpa ergänzt.

Parallel zum Entzug der Spastik wenden Schmerzmittel Baralgin oder Pentalgin an. Alle Arzneimittel werden in Injektionslösungen angewendet und streng intramuskulär verabreicht. Die Menge und Dosierung des Arzneimittels wird von dem behandelnden Arzt basierend auf der Schwere der Situation bestimmt.

Diät

Jede Form der Krankheit akute oder chronische calculous Cholezystitis beinhaltet komplexe Behandlung, deren Hauptpunkte die Ernährung ist. Nachdem sich die Situation stabilisiert hat, müssen Sie für ein paar Monate strenge Lebensmitteleinschränkungen einhalten, damit sich der Körper von dem Schock erholen kann.

Ein spezielles Medikament auf Basis natürlicher Substanzen

Calculöse Cholezystitis - Ursachen, Symptome und Behandlung

Calculous cholecystitis - eine Entzündung der Gallenblase mit der Ablagerung von Steinen aus Cholesterin, Gallenfarbstoffe und Calciumverunreinigungen gebildet verbunden. Diese Ablagerungen sind im Gallengang und in den Gängen lokalisiert.

Probleme mit dem Ausfluss von Galle verursachen eine Verschlechterung der Blutzirkulation in den Wänden der Gallenblase, was zur Freisetzung zahlreicher Substanzen führt, die eine Entzündung verursachen. Im Laufe der Zeit, der Prozess der Vermehrung von Bakterien.

Der Verlauf der calculösen Cholezystitis hat einen chronischen Charakter mit einem periodischen Übergang in einen akuten Zustand (in dem Gallenkolik und Gelbsucht beobachtet werden können). Im Gegensatz dazu ist nicht-kalkulöse Cholezystitis nicht mit der Ablagerung von Steinen verbunden und kann entweder akut oder chronisch sein.

Statistiken

Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts hat sich die Zahl der HCK-Patienten alle 10 Jahre verdoppelt und beträgt etwa 10% der Bevölkerung in den meisten Industrieländern: In unserem Land leiden HCM an etwa 15 Millionen Menschen; in den USA - mehr als 30 Millionen Menschen.

Bei Patienten älter als 45 Jahre ist Cholelithiasis in jedem dritten gefunden. Die Zahl der HCW-bezogenen Operationen in den Vereinigten Staaten betrug in den 1970er Jahren damit jährlich mehr als 250.000, in den 1980er Jahren mehr als 400.000 und in den 1990er Jahren sogar bis zu 500.000.

Nun ist die Vereinigten Staaten die Zahl der Cholezystektomien und der Gallenwege Operationen beträgt etwa 1,5 Millionen Euro. Pro Jahr und höher als die Zahl aller anderen Bauchchirurgie (einschließlich Blinddarmoperation).

Ursachen

Warum tritt eine calculöse Cholezystitis auf und was ist das? Die Hauptursache für eine calculöse Entzündung der Gallenblase ist das Vorhandensein von Konkrementen in ihrem Lumen. Sie entstehen durch qualitative Veränderungen im Gleichgewicht der Gallenflüssigkeit: Cholesterin kristallisiert, es gibt eine allgemeine Stase der Sekretion mit der Anheftung der entzündlichen Komponente. Die Bildung der Steine ​​selbst führt zunächst zu einer Verletzung des Abflusses der Galle, dh ihrer Stagnation.

Bestimmte Bedingungen tragen zur Steinbildung bei:

  • übermäßiger Verzehr von fettigen und kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln;
  • längere Unterbrechungen in der Ernährung, Hungerdiäten mit einem Mangel an Vitaminen;
  • Trauma und Folgen der übertragenen Operationen auf die Organe der Bauchhöhle;
  • beeinträchtigte motorische Funktion;
  • akute Virushepatitis;
  • erbliche Veranlagung;
  • endokrine Störungen (Diabetes, Höhepunkt, Übergewicht, Langzeitanwendung von Kontrazeptiva, Behandlung mit hormonellen Medikamenten).

Symptome einer calculösen Cholezystitis

Calculöse Cholezystitis hat zwei Formen - chronisch und akut. Die Geschichte der Krankheit mit akuter Manifestation der calculous Cholezystitis beginnt mit den folgenden Symptomen zu entwickeln:

  • Am häufigsten ist eine sogenannte Gallenkolik. Starker Schmerz, der direkt unter den Rippen beginnt, wird auf die rechte Schulter oder den rechten Arm übertragen;
  • Sie erbrechen, es gibt Erbrechen mit Galle;
  • die Körpertemperatur steigt an;
  • Du fühlst eine Schwäche im Körper;
  • da ist ein kalter Schweiß;
  • möglicherweise Gelbsucht;
  • es gibt einen starken Blutdruckabfall.

Bei chronischer calculöser Cholezystitis ist die Symptomatik im Stadium der Exazerbation nicht weicher. Patienten können sich beschweren über:

  • Charakteristischer dumpfer, schmerzender Schmerz in der Region des rechten Hypochondriums eines permanenten Charakters oder auftauchen 1-3 Stunden nach der Einnahme von reichlich und besonders fettigen und frittierten Lebensmitteln.
  • der Schmerz strahlt nach oben, in den Bereich der rechten Schulter und des Halses, des rechten Schulterblattes. In regelmäßigen Abständen kann ein scharfer Schmerz auftreten, der einer Gallenkolik ähnelt. Manchmal können jedoch auch entzündliche Veränderungen in der Gallenblase nicht mit Symptomen einer Gallenkolik einhergehen.
  • in der Regel chronische calculous Cholezystitis ist nicht von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet.
  • Solche Phänomene wie Übelkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit sind keine Seltenheit.
  • Gelbsucht ist nicht charakteristisch.

Die Phase der Exazerbation wird durch zusätzliche Symptome erschwert:

  • scharf schneidender Schmerz in der Leber, kann im Schulterblatt, Sternum, Mitte epigastric Zone, rechte Schulter geben;
  • starke Übelkeit und Erbrechen;
  • Schwindel;
  • leichter Anstieg der Körpertemperatur;
  • Schwäche;
  • Schwellung und Spannung des Abdomens;
  • Krämpfe der Peritonealmuskeln;
  • Probleme mit dem Stuhl, häufiger - Verstopfung.

In Übereinstimmung mit den Ultraschallzeichen gibt es 4 Stadien der calculous Cholezystitis:

  • Das Anfangsstadium oder Vorstadium ist durch die Anwesenheit von Gallenstauung, dicker Galle und Mikrolithen in der Gallenblase gekennzeichnet. In der Hälfte der Fälle ist das Vorstadium reversibel.
  • Konkrementstufe
  • Stadium der chronischen calculous Cholezystitis
  • Stadium der Komplikationen der calculous Cholezystitis

Wie man sehen kann, unterscheiden sich die Methoden zur Behandlung der Krankheit in Abhängigkeit von den Symptomen der calculösen Cholezystitis erheblich.

Diagnose

Die Diagnose "Calculöse Cholezystitis" beruht auf den vom Patienten genannten Symptomen und auf klinischen Studien. Dazu wird ein allgemeiner Blut- und Urintest durchgeführt. Die Zuordnung von Ultraschall, CT (Computertomographie) und Röntgen (Cholezystographie) erfolgt. Es wird eine Untersuchung des Niveaus von Enzymen der Bauchspeicheldrüse und Leberproben durchgeführt, und Kot wird analysiert. In einigen Fällen kann eine Zwölffingerdarmuntersuchung mit einer Gallenprobenentnahme verordnet werden.

Calculöse Cholezystitis sollte auch von den folgenden Pathologien unterschieden werden:

  • Dyskinesie der Gallenwege;
  • Adenomyomatose;
  • acuminate Cholezystitis;
  • Cholesterose der Gallenblase;
  • rechtsseitige Nierenkolik;
  • chronische Hepatitis;
  • gastroösophagealer Reflux;
  • chronische Pankreatitis;
  • chronische Gastritis;
  • chronische Kolitis;
  • Reizdarmsyndrom;
  • Magengeschwür und 12p. Eingeweide.

Die Behandlung von chronischen Formen findet in der Regel zu Hause statt, mit Exazerbationen, der Patient wird ins Krankenhaus eingeliefert oder, je nach Zustand, in einer Tagesklinik behandelt.

Komplikationen

Unter den Komplikationen der calculous Cholezystitis sind die bedeutendsten:

  • Choledocholithiasis (Obstruktion durch Konkremente des Ductus choledochus);
  • subdiaphragmatischer Abszess;
  • Empyem und Perforation der Gallenblase;
  • Stenose der Pharynxpapille;
  • akute oder chronische Pankreatitis;
  • reaktive Cholangitis, Hepatitis;
  • Peritonitis.

Nur rechtzeitige und kompetente Therapie der Krankheit wird helfen, unangenehme Folgen der Cholezystitis zu vermeiden.

Behandlung von calculous Cholezystitis

Die Therapie hängt von der Form der Krankheit ab. Die Behandlung der akuten kalkulösen Cholezystitis wird in der Klinik durchgeführt. Selbstmedikation zu Hause ist verboten. In der Regel werden spasmolytische, antibakterielle, Entgiftungstherapie, Anticholinergika, Antiemetika verordnet. Nach der Stabilisierung des Zustandes wird die chirurgische Behandlung in einer geplanten Weise durchgeführt.

Wenn die gesamte Behandlung nicht vorteilhaft ist, entscheiden sie sich für eine Operation. Während der chirurgischen Behandlung kann der Körper selbst mit Steinen und nur Steine ​​entfernen. Die Wahl der Operationsart hängt vom Zustand des Organs, der Größe und Menge der Gallensteine ​​ab.

Wie für chronisches calculous Cholezystitis, die tragende Säule der Behandlung - die strikte Einhaltung der Diät in pristupnaya und anfallsfreien Zeit, mit Ausnahme der Lieferung von Nahrungsmitteln reich an Kohlenhydraten und Fetten, die Minimierung Salz und Gewürze, vollständige Abstinenz von Alkohol.

Nach Beruhigung Verschlimmerung ernannt litholytische Therapie - die Verwendung von Medikamenten, die Gallensteine ​​auflösen - ursosan, Henofalk, litofalka. Diese Medikamente ermöglichen es Ihnen, ohne Operation zu Hause calculous Cholezystitis zu behandeln. Falls erforderlich, verschreiben Sie auch Spasmolytika.

Bedienung

Es gibt verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen zur Behandlung von calculous Cholezystitis:

  1. Laparoskopie. Am Bauch werden mehrere Schnitte gemacht, spezielle Instrumente und ein optisches Instrument werden eingeführt - ein Laparoskop, das ein Bild auf den Monitor überträgt. Eine ausgedehnte Öffnung des Peritoneums ist nicht erforderlich, daher verkürzt sich die postoperative Erholungsphase und das Erscheinungsbild der operierten Person leidet nicht.
  2. Perkutane Cholecystostomie. In der Gallenblase wird ein Drainagerohr durch einen kleinen Einschnitt am Bauch eingeführt. Für den Verlauf von älteren und schweren Patienten, die Komplikationen der akuten Cholezystitis haben.

Da ein minimal-invasiver Eingriff nicht möglich ist, greifen Sie auf eine offene Cholezystektomie oder Cholecytektomie von einem Mini-Zugang zurück. Die offene Cholezystektomie ist in der Regel bei den komplizierten Formen der kalkulösen Cholezystitis vorgeführt. In einigen Fällen haben geschwächte oder ältere Patienten mit Komplikationen Cholecystotomie oder perkutane Cholecystostomie.

Prognose

Bei kalkulöser Cholezystitis ist die Lebensprognose bedingt günstig, bei adäquater Therapie bleibt die Arbeitsfähigkeit voll erhalten. Die größte Gefahr sind die Komplikationen, die mit der Entwicklung der Peritonitis infolge des Bruches der Gallenblase verbunden sind. In diesem Fall ist selbst bei adäquater Behandlung ein tödlicher Ausgang möglich.

Behandlung von calculous Cholezystitis ohne Operation

Zuerst könnte man meinen, dass man ohne Eingriffe von Chirurgen die Gallenblasenentzündung nicht los wird. Die Erkrankung hat jedoch viele Nuancen und eine Behandlung ohne Operation ist möglich. Bevor Sie sich der chirurgischen Methode zuwenden, können Sie die Krankheit auf andere Weise von Ihnen entfernen.

Was Sie über die calculous Cholezystitis wissen müssen, um sie ohne Operation zu heilen, welche Methoden gibt es, wie man eine Krankheit richtig diagnostiziert.

Ursachen von Gallensteinen

Faktoren, die das Erscheinungsbild von Steinbildungen in der Gallenblase beeinflussen, können sein:

  • unverändert - diejenigen, die nicht dem menschlichen Einfluss unterliegen;
  • abhängig vom Einfluss des Menschen.

Die Gründe, auf die eine Person keinen Einfluss haben kann:

  • Geschlecht. Ist anfälliger für diese Krankheit Frauen, seit ihrer Geburt, die Verwendung von Empfängnisverhütungsmittel, weibliches Hormon stimuliert, die, dass die Saug- und Cholesterin Galle reichlich absondert hilft sicherzustellen, dass nach der Bildung von Steinen führt;
  • Altersabstufung. Nach 50 Jahren steigt das Risiko, eine solche Krankheit zu bekommen;
  • Gene. Prädisposition, übertragen von den Eltern oder Merkmale der Struktur der Gallenblase;
  • Ethnos. Statistiken zeigen, dass die Mehrheit der Patienten mit Cholezystitis bei Indern und Japanern.

Ursachen, die von einer Person abhängen:

  • Ration. Scharfer Gewichtsverlust, regelmäßiger Verzehr von tierischen Fetten und Süßem oder Verhungern;
  • Fettleibigkeit. Erhöhte Konzentration von Substanzen im Blut, die die Bildung von Steinen (Cholesterin) fördern;
  • Krankheit, im Zusammenhang mit Verdauung und Magen-Darm-Trakt;
  • Verwendung von Hormonpräparaten, die Produktion von Östrogen verursachen;
  • sitzende oder unbewegliche Lebensweise.

Entwicklung von calculous Cholezystitis

Wie bei jeder Krankheit hat Cholezystitis mehrere Stadien, in denen die Krankheit verläuft.

Je nach Stufe kann die Operation zugewiesen werden oder nicht:

  1. Ungleichgewicht in der physikochemischen Zusammensetzung der Galle. Das Stadium ist nicht durch irgendwelche Symptome gekennzeichnet und manifestiert sich in keiner Weise. Es ist möglich, den Ausbruch der Krankheit nur zu erfassen, indem man die Gallenflüssigkeit, in der sich die flockigen Cholesterinpartikel befinden sollten, zur Analyse verwendet.
  2. Latent. Es gibt auch keine offensichtlichen Manifestationen der Krankheit, aber in diesem Stadium gibt es bereits Steine ​​und sie können mit Ultraschall diagnostiziert werden.
  3. Der Beginn der Symptome. Es ist durch das Vorhandensein von regelmäßigen Anfällen gekennzeichnet, die 2 bis 6 Stunden dauern. Es wird begleitet von starkem Schneiden, Schneiden und scharfen Schmerzen, Koliken. Schmerzliche Erscheinungen fallen meist abends und nachts. Der Schmerz erscheint an der Stelle des Hypochondriums rechts und geht bis zum rechten Schulterblatt. Die große körperliche Belastung und die Verwendung einer großen Menge fetthaltiger Nahrungsmittel tragen zur Manifestation von Schmerzsyndromen bei.
  4. Das letzte Stadium, auf dem die Krankheit ernsthafte Komplikationen verursacht, und die Methode, sie zu behandeln, kann nur durch chirurgischen Eingriff sein.

Komplikationen

Wenn eine Gallenblasenentzündung nicht rechtzeitig erkannt wird, können folgende Komplikationen auftreten:

  • akute Form, die eine dringende Operation erfordert;
  • ein Wassersucht, in dem die Gänge in der Gallenblase blockieren, die den freien Durchgang der Galle stoppt. Die Galle beginnt von den Wänden der Blase absorbiert zu werden und dehnt sie aus;
  • Peritonitis, die durch das Platzen der Gallenblase verursacht wird;
  • onkologische Erkrankungen der Gallenblase, die durch die chronische Form der Erkrankung ausgelöst werden können.

Diagnose

Wenn es den Verdacht gab, dass die Krankheit einen Platz hat oder nur zur Prävention, können Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

  1. Adresse an den Arzt. Der Arzt wird die notwendige Liste von Tests und Verfahren verschreiben, die das Vorhandensein der Krankheit, ihre Form und das Stadium bestimmen, nach dem die Behandlung verordnet wird. Auch der Arzt ist verpflichtet, eine Untersuchung des Patienten durchzuführen.
  2. Abtasten. Eine medizinische Untersuchungsmethode, die die Wettbewerbssymptomatik der Krankheit bestimmt. Es kann sich im Moment der Inspiration und des Drucks auf das rechte Hypochondrium oder als Schmerzen äußern, wenn der rechte Bogen der Rippe geklebt wird.
  3. Ultraschall. Die Diagnose der Krankheit auf diese Weise wird es möglich machen, die Steine, ihre Größe und Dynamik deutlich zu sehen. Außerdem werden Sie die verdickten Wände der Blase selbst sehen.
  4. Röntgen bestimmt das Vorhandensein oder Fehlen von felsigen Strukturen.
  5. Endoskopische Cholangiopankreatikographie Legen Sie bestimmte Orte fest, an denen sich fremde Elemente befinden.

Es lohnt sich, darauf zu achten, dass sich die Krankheit über viele Jahre (5-6) in keiner Weise manifestieren kann und sich deshalb in einem ziemlich vernachlässigten Stadium befindet.

Behandlung ohne Operation

Alternative Methoden können im Fall der Entwicklung der Krankheit in einem Stadium angewendet werden, das keine Komplikationen erreichte. Ansonsten ist nur eine Operation und Entfernung der Gallenblase möglich.

Heilung einer Krankheit ohne Operation kann die folgenden Methoden sein:

  1. Lithotische Arzneimitteltherapie.
  2. Stoßwellen-Methode.
  3. Zerschmettern mit Ultraschall oder Laser.
  4. Holleitholyse

Medikationstherapie

Dem Patienten wird eine spezielle Medikamentenkombination verordnet, die die notwendigen Säuren enthält, die Cholesterin auflösen und seine Konzentration im Blut verringern können.

Zu beachten ist auch, dass die zur Behandlung verschriebenen Medikamente starke Nebenwirkungen haben können. Die Dringlichkeit der medikamentösen Behandlungsmethode kann nur von einem Arzt bestimmt werden.

Stoßwellentherapie

Die Methode solcher Behandlung wird mit Hilfe der speziellen Ausrüstung durchgeführt, die die Steine ​​bricht. Voraussetzung dafür ist das Vorhandensein von nicht mehr als vier Stücken, die einen Durchmesser von 30 mm nicht überschreiten.

Wer eine Herzkrankheit, eine schlechte Blutgerinnung, ein Magengeschwür oder eine Pankreatitis hat, kann auf eine solche Methode nicht zurückgreifen. Schwanger ist auch kontraindiziert, auf diese Weise behandelt zu werden.

Für den Fall, dass keine Kontraindikationen vorliegen und die Schockwellenmethode behandelt wurde, verlassen Fremdkörper in fragmentierter Form den Körper durch den Darm. Der gesamte Vorgang wird vom Ultraschallgerät gesteuert.

Laser und Ultraschall

Mit einer speziellen Ausrüstung, mit der Welle gerichtet trifft auf eine gewisse Stärke Punkt anstelle von Stein Lage, razdalblivayutsya Fremdkörper bis zu dem Punkt, an dem sie in der Lage sind, spontan aus dem Körper zu bekommen.

Chollethyosis

Verfahren, bei dem die Größe der Formationen keine Rolle spielt. Deutsch: bio-pro.de/de/region/stern/magazin/...3/index.html. Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...2/index.html Denn es wird ein spezieller Katheter in die Gallenblase eingeführt, durch den eine spezielle Arzneimittellösung passiert wird, die die Steine ​​entfernen und auflösen kann.

Die Methode ist ziemlich schmerzhaft und erfordert wiederholte Wiederholungen, aber aus der Praxis ist bekannt, dass es in 90% der Fälle möglich ist, das Verschwinden von steinigen Strukturen vollständig zu erreichen. Hat eine große Anzahl von starken Nebenwirkungen.

Obligatorische Diät

Ohne die tägliche Ernährung anzupassen, wird es unmöglich sein, auf eine Operation zu verzichten.

Es lohnt sich, folgende Empfehlungen zu beachten:

  • fraktionierte Mahlzeiten 6 mal am Tag;
  • die Temperatur von Speisen und Getränken sollte zwischen 15 und 62 Grad liegen;
  • Ausschließen von Alkohol, Bohnen, gebraten, fettig, Pilzen, starken Getränken, salzig und scharf;
  • Alle Gerichte sind gedünstet oder gekocht.

Um nicht auf ernste und schmerzhafte Behandlungsmethoden zurückgreifen zu können, sollten Sie sich regelmäßig einer Untersuchung auf das Vorhandensein dieser Krankheit unterziehen und die Diät überwachen.

Calculöse Cholezystitis: Behandlung und Diät

Calculöse Cholezystitis ist eine häufige Erkrankung des menschlichen Körpersystems, die für die Verdauung verantwortlich ist. Behandlung und Diät hängen vom Grad der Entwicklung der Krankheit ab. Das Auftreten von Cholezystitis wird durch entzündliche Prozesse angezeigt, die in der Wand der Gallenblase auftreten. Das Auftreten und die Entwicklung der Krankheit wird gewöhnlich durch die folgenden Gründe verursacht:

  • Ausbreitung der Infektion;
  • Gallensteine ​​Stau.

Calculöse Cholezystitis: Behandlung und Diät

Allgemeine Informationen über Calculöse Cholezystitis

Erfassen chronischen erwirbt Cholezystitis Diagnose Vorsilbe „calculary“, wie in der Gallenblase beginnen Konkremente zu bilden - dichte Steine ​​voneinander unterscheiden sich in Größe, Form und anderen Parametern.

In der Regel werden Ärzte, die eine kalkulöse Cholezystitis des Patienten erworben haben, sofort gewarnt, dass die Behandlung in seinem Fall höchstwahrscheinlich latenter Natur ist.

Schematische Darstellung des Prozesses der Steinbildung und Entzündung der Schleimhaut

Nach den statistischen Kennziffern, in der langdauernden Form geht die Cholezystitis in 10% der Bevölkerung über, die der Erwachsene betrachtet wird. Darüber hinaus leiden Frauen etwa 4-5 Mal häufiger als Vertreter des stärkeren Geschlechts. Die ungefähre Altersschwelle des Auftretens der Krankheit liegt bei 40 Jahren und darüber, jedoch leiden sogar die kleinen Kinder an der in Betracht gezogenen Krankheit. Dieser Zustand wird durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht, einschließlich Ökologie, Ernährung, das Vorhandensein anderer Krankheiten und dergleichen.

In der Tat ist die chronische Form der Cholezystitis eine Widerspiegelung der Cholelithiasis. Wenn festgestellt wird, werden neben den offensichtlichen entzündlichen Prozessen der Organwände bei der Öffnung des Innenraumes sogenannte Konkremente festgestellt. Wie wir bereits gesagt haben, sind dies Steine, eine dichte Struktur, deren Größe und Form sich wesentlich und unwesentlich unterscheiden können. Der Ort des Wachstums von Steinen sind:

  • direkt in der Gallenblase;
  • Gallengang.

Statistiken zeigen, dass die erste Option das wahrscheinlichste Vorkommen von Steinen ist. Von 100% der Fälle des Auftretens der Krankheit macht es so viel wie 75%.

Steine ​​in der entfernten Gallenblase

Was ist gefährliche calculous Cholezystitis? Konkremente, die in den Kanälen wachsen, blockieren den Weg aus der Galle, der für das normale Funktionieren des Körpers notwendig ist. Es kann teilweise blockiert werden und sogar vollständig, wodurch kein Gallenausfluss auftritt und der Patient beginnt, an Gallenkolik zu leiden.

Video - Calculöse Cholezystitis

Symptomatisch für eine calculöse Cholezystitis

Mit dem Auftreten von Konkrementen in der Gallenblase beginnt der Patient, eine bestimmte Reihe von Symptomen zu bemerken, die im Falle des Auftretens der fraglichen Krankheit klassisch sind. Dazu gehören:

  • in der Region unter der rechten Rippe herrscht Druck;
  • Palpation an der angegebenen Stelle ist schmerzhaft, aber der Schmerz manifestiert sich auch ohne Gefühl;
  • ein bitterer Geschmack breitet sich im Mund aus;
  • häufige Übelkeitsattacken;
  • es gibt immer Gallenkolik.

Eines der charakteristischsten Symptome der Krankheit ist Kolik im rechten Hypochondrium

Obwohl alle aufgelisteten Symptome für eine calculöse Cholezystitis klassisch sind, benötigen sie eine medizinische Bestätigung. Mit anderen Worten, die Diagnose basiert auf den oben genannten Gefühlen, die Sie nicht stellen werden, zuerst müssen Sie durch einige Forschung gehen. Zum Beispiel:

  • Röntgen;
  • Radionuklid;
  • Ultraschall.

Methoden zur Beseitigung von Cholezystitis der Calculöse Typ sind in zwei Richtungen unterteilt.

  1. Die erste besteht darin, eine lolyolytische Therapie durchzuführen - mit speziellen Medikamenten, um Steine ​​aufzulösen und entzündliche Prozesse zu stoppen.
  2. Die zweite beinhaltet die Durchführung einer Operation - die sogenannte Cholezystektomie, bei der die Gallenblase entfernt wird.

Sehr oft ist die Bildung von Steinen in der Blase oder den Kanälen für den Patienten nicht einfach schmerzlos, sondern völlig asymptomatisch. Dann fühlt der Patient zum ersten Mal eine sehr schmerzhafte Gallenkolik. Dieser Schmerz ist akut, lokalisierte Empfindungen im Hypochondrium auf der rechten Seite, sowie im Bereich der Projektion des Magens auf die vordere Bauchwand.

Verteilung der Steine ​​entlang der Blase und Chyloctus

Die unangenehmen Empfindungen, die entstehen, entstehen im unteren Rückenbereich, können in den Bereich der Schulter gehen, werden auch oft unter dem Schulterblatt gefühlt, und manchmal wird auch der Nacken eingefangen.

Manchmal kann ein unerwarteter Angriff starke Reizstoffe auslösen, zum Beispiel:

  • sehr fetthaltige Nahrungsmittel, zum Beispiel Wild, gebratenes Huhn oder Napoleon-Kuchen;
  • sehr scharfes Essen, es spielt keine Rolle, zu welchem ​​Gewürz es gehört;
  • Alkoholische Getränke, schwach und stark.

Manchmal kann eine Erkrankung, die die Krankheit auslöst, eine starke körperliche Erschöpfung sein, ebenso wie psychische Belastung, Stress, ständige Belastung.

Zu Beginn eines Angriffs wird meist Erbrechen beobachtet, wobei zunächst der Mageninhalt aus dem Körper und dann die Gallenblase freigesetzt wird. Es wird von subfebrilen Temperaturen begleitet.

Manchmal, vor dem Beginn eines Angriffs, tritt ein Ikterus vom Obturationstyp auf, wenn der Gallenstein den Gang aus der Blase blockiert. Zur gleichen Zeit, wenn der Patient eine Defäkation begehen muss, wird Stuhlgang verfärbt, enthält eine große Menge an Fett. Der Urin nimmt einen dunklen Farbton an.

Obstruktive Gelbsucht ist eine der häufigsten Symptome der calculous Cholezystitis

Wenn chronische Cholezystitis, durch die Bildung von Steinen begleitet, eine destruktive Form zu nehmen, wird der Schmerz oft intensive Beteiligung Erbrechen, Fieber unbekannter Ursache auftritt, wird gefühlt Intoxikation werden. Außerdem werden Herzrhythmen gestört, der Druck steigt an und Zeichen einer Peritonitis treten auf.

Wenn sich die Schmerzen nicht intensiv manifestieren, werden sie sich wie stumpf und schmerzhaft anfühlen, bis zum ersten Kolikanfall.

Die Ursachen der calculous Cholezystitis

Nach den von der Theorie der Steinbildung vorgelegten medizinischen Kanons für ihre Bildung in der Gallenblase oder im Gang ist eine Kombination der folgenden drei Faktoren notwendig:

  • veränderte Gallezusammensetzung;
  • Vorhandensein einer entzündlichen Komponente;
  • Gallenstauung.

In der Regel sind Gallensäuren und andere Bestandteile der Galle in der Normalform in einem hochdispersen Zustand, das heißt, einzelne Teilchen dieser Masse werden nicht durch Moleküle, sondern durch ihre Akkumulation repräsentiert. Wenn sich die Menge an Gallensäuren und Cholesterin im Körper ändert, bildet sich ein kristallisierender Niederschlag, der dann zu den gewünschten Steinen wird.

Die Größe des großen Steines beträgt 3,2 Zentimeter. Sie werden aus einer entfernten Gallenblase eines Patienten mit calculous Cholezystitis extrahiert

Verschiedene Faktoren können zu solchen Veränderungen im Körper führen.

  1. Die häufigste Ursache für die Bildung von Zahnstein ist Unterernährung. Gleichzeitig meinen wir nicht so sehr an Feiertagen, als systematische Fehler in der Konstruktion der Diät, zum Beispiel:
    1. Überschuss der notwendigen Menge an Kalorien für das Leben;
    2. hoher Gehalt an Cholesterinprodukten sowie schädlichen Fetten;
    3. Fehlen der notwendigen Substanzen für den Körper zusammen mit Lebensmitteln, zum Beispiel Vitamine.
  2. Darüber hinaus hat die Auswirkungen auf die Bildung und Entwicklung von Calculous Cholezystitis bereits in den Körperproblemen Krankheiten und Bedingungen, wie zum Beispiel:
    1. Diabetes mellitus;
    2. Krankheiten der infektiösen Ätiologie;
    3. Fettleibigkeit;
    4. richtige Cholezystitis;
    5. Hepatitis und dergleichen.

Eine der Hauptursachen für Gallensteine ​​ist Unterernährung

Das Vorhandensein von Abweichungen von der normalen Zusammensetzung der Galle führt zu der Tatsache, dass die Gesamtmasse der Galle verdickt, Stagnation auftritt, die zum Eintritt von verschiedenen Infektionen der Gallenblase führt durch:

  • Übertragung pathologischer Partikel durch Lymphfluss;
  • Durchführen des gleichen Prozesses durch Übertragen von Partikeln auf den Blutstrom;
  • aufsteigende Infektion, dh direkt aus dem Zwölffingerdarm.

Meistens tritt die Infektion der Gallenblase durch das Eindringen verschiedener Bakteroide und E. coli auf.

Der Vorläufer der calculous Krankheit in der überwiegenden Zahl der Fälle ist es, aber nicht in einer chronischen Form. Verursacht Verstöße in der Entleerung der Gallenblase, verwandelt sich die stoneless Form in eine kalkige.

Steinbildung in der Gallenblase kann unvorstellbare Schuppen erreichen

Zusätzliche Faktoren, die den Übergang der Krankheit in die chronische Form beeinflussen, sowie die Schaffung eines förderlichen Umfelds dafür werden durch die folgenden Pathologien dargestellt:

  • unwillkürliche Bewegung der Wände der Gallenwege;
  • Gastritis in chronischer Form;
  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Duodenitis;
  • Zirrhose der Leber;
  • Morbus Crohn;
  • Infektion mit Helminthen.

Die Neigung zur Bildung von Steinen in der Galle wird auch durch Lebensfaktoren beeinflusst, die oft im Leben eines Menschen, der sich als Patient herausstellt, gegen seinen Willen vorhanden sind. Unter ihnen gehören:

  • Lebensmittel, gesättigt mit tierischen Fetten;
  • eingeschränkte Mobilität, beispielsweise aufgrund von Büroarbeiten mit unregelmäßigen Zeitplänen oder aufgrund von Abneigungen für Sport;
  • Verletzung der Regelmäßigkeit der Nahrungsaufnahme, entweder häufiger, oder umgekehrt, der Übergang zum Hunger.

Der Gebrauch von hormonellen Kontrazeptiva, die für eine lange Zeit bestehen, kann auch zur Bildung von Sediment und seiner Umwandlung in Steine ​​führen. Darüber hinaus beeinflusst auch die von den Eltern übertragene erbliche Veranlagung.

Strömungsformen von calculous Cholezystitis

Es gibt zwei klinische Formen der Krankheit, wobei jede von ihnen manchmal in einer komplizierten Form auftritt:

  • akute Form;
  • chronischer Verlauf.

Zusätzlich zu den begleitenden Symptome der Krankheit seine verschiedenen Kategorien zu bestimmen, was Rückschlüsse auf die typischen oder atypischen der Krankheit der katarrhalische, eitrige oder eine andere Form seines Laufes.

Komplikationen der calculösen Form der Gallenblasenentzündung sind oft begleitet von einer paravesken Akkumulation von eitrigem Ausfluss, sowie sub-diaphragmal. Darüber hinaus kommt es häufig zu Gelbsucht aufgrund der Schwierigkeit, das gelb pigmentierte Bilirubin direkt in den Urin zu bekommen und es auf den Schleimhäuten abzulagern. Es ist möglich, Ödem der Gallenblase zu bilden. In besonders vernachlässigten Fällen führt die calculöse Cholezystitis zum Beginn der Ausbreitung krebsartiger Prozesse.

Gallenblase der Gallenblase

Stadien der Entwicklung der Krankheit

Nach den Anzeichen von Ultraschalluntersuchungen gibt es insgesamt vier Stadien, die bei Auftreten und Entwicklung eine calculöse Cholezystitis durchlaufen.

Insgesamt 4 Stadien der calculous Cholezystitis

  1. Die erste Stufe heißt "Vor-Stein". In der Anfangsphase beginnt die Verdickung der Galle, die Bildung von Sediment in der Blase. Die Beweglichkeit der Gallenmasse ist gestört. In einem ersten Stadium ist die weitere Entwicklung der Krankheit in 50% der Fälle ohne Folgen möglich.
  2. In der zweiten Phase Die resultierende kristallisierte Suspension in der Galle bildet Konkremente.
  3. In der dritten Phase Eine Kombination aller Faktoren führt zum Auftreten einer calculösen Cholezystitis, während sie chronisch ist.
  4. Vierte Phase ist gekennzeichnet durch die Bildung von Komplikationen aus der aktuellen Krankheit, in Fällen, in denen es nicht entdeckt und nicht behandelt wird, oder wenn unwirksame Behandlung vorgeschrieben ist.

Die Zusammensetzung der in der Blase gebildeten Konkremente ist meistens unterschiedlich. Zum Beispiel können sie gebildet werden:

Ansonsten bestehen sie ausschließlich aus Cholesterinkristallen oder Bilirubin. Die Größe der Parameter ist ebenfalls sehr unterschiedlich. Manchmal hat der Kiesel die Größe und Form von Weizenkörnern, ansonsten wächst er auf die Größe einer Wachtel oder sogar eines Hühnereis.

Die Anzahl der Ablagerungen von Sedimenten variiert ebenfalls. Ein Stein kann einen wachsen lassen, es können auch Zehner oder sogar Hunderte sein. Die Form ist rund, verzweigt und wird auch durch eine Vielzahl anderer Möglichkeiten dargestellt.

Wie wird die Krankheit diagnostiziert?

Um calculous Cholezystitis zu erkennen, müssen Sie auf eine Liste von Faktoren achten.

  1. Zunächst wird der Patient nach dem Auftreten des Klassikers für die calculöse Cholezystitis-Symptomatik befragt, der im ersten Abschnitt des gesuchten Materials beschrieben ist.
  2. Ferner wird eine Palpation von Hypochondrium auf der rechten Seite durchgeführt, es sollte sehr empfindlich sein und dem Patienten unangenehme Empfindungen bringen, wenn die Diagnose positiv ist. Nach dem Symptom von Murphy ist es notwendig, während der Inspiration zu tasten.
  3. Darüber hinaus ist es notwendig, das Vorhandensein von Symptomen Ortner-Grekov, in dem der Schmerz des Patienten zu untersuchen, wird der Patient Krankheit betrachtet, wenn effleurage am Rande des rechten Rippenbogens entstehen. Um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, ist es notwendig, eine ähnliche Manipulation mit dem linken Lichtbogen zum Vergleich durchzuführen.
  4. Das letzte Symptom, das auf Positivität getestet werden soll, heißt Mussi-Georgievsky. Es besteht aus schmerzhaften Empfindungen im Bereich zwischen der sternocleamus-mastoid Muskelformation, die sich durch Abtasten manifestiert. In diesem Fall sollte sich der Schmerz nach unten ausbreiten.

Es ist notwendig, verschiedene Laborstudien durchzuführen. Um das vollständige Bild des entzündlichen und steinbildenden Prozesses in der Gallenblase zu analysieren, ist es notwendig, Proben zu nehmen:

  • Leberblut;
  • Pankreasenzyme aus Blut und Urin;
  • Kot, dann gehen Sie zum Studium und bestimmen Sie das Koprogramm.

Es ist wichtig, Visualisierungsuntersuchungen durchzuführen, wie Ultraschall, die Rückschlüsse auf die anatomischen Merkmale der Blase zu ziehen, ermöglicht, das Vorhandensein von Cholestase und Steinen in den Kanälen und im Inneren des Körpers, sowie entzündliche Prozesse in seinen Wänden zu identifizieren.

In den meisten Fällen erfordert eine calculöse Cholezystitis nur die Echographie. Darüber hinaus kann die Röntgendiagnostik ein vollständiges Bild von der Lage der Steine, ihrer Größe, den Konturen des infizierten Organs, den aufgetretenen Verformungen und anderen Merkmalen liefern. Es wird durchgeführt:

Zur Diagnose des akuten Verlaufs der chronischen Cholezystitis calculous Form hilft auch:

  • Computertomographie;
  • Magnetresonanz-Bildgebung;
  • Radionuklid-Diagnosemethode.

Gallstone-Krankheit auf Röntgenstrahl

einen Experten auf dem Gebiet der Kardiologie, um die Form der Krankheit zu bestimmen, an dem die Nachahmung des Schmerzes im Herzen (kardialgicheskuyu), während Ablege die Diagnose von Herzinfarkt, muß Elektrokardiographie verbringen, und konsultiert.

Ferner können ähnliche Symptome auftreten, wenn die Anwesenheit in dem Körper akut Appendix, Pankreatitis entzündet, auch bei akuten Zuständen, perforierte Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni, Nierenkolik und anderen pathologischen Prozessen.

Behandlung und Diät für calculous Cholezystitis

Wenn wir eine milde Form der Krankheit betrachtet wird, sowie die Zeit, bis der Patient in Remission, müssen Sie auf eine bestimmte Diät, haften, die von den Regeln ist sehr wichtig. Wir gehen zu ihren Überlegungen über.

  1. Zuallererst müssen Sie eine Mahlzeit planen. Es muss regelmäßig sein, lange Pausen zwischen der Ankunft der Produkte vermieden werden, weil während dieser Zeit gibt es eine starke Konzentration von Galle, die die Bildung von Steinen provoziert, und die verstärkte Entwicklung von Entzündungen.
    Die Mindestanzahl von Mahlzeiten ist fünf, weniger als sie nicht sein sollten.
  2. Die Häufigkeit der Nahrungsaufnahme bedeutet auch eine Verringerung der Portionsgröße sowie eine Verringerung ihres Ernährungszustands.
  3. Es ist vorzuziehen, jeden Tag zur gleichen Zeit Nahrung zu sich zu nehmen, indem man die sogenannte biologische Uhr einstellt. Die Prozesse der Trennung der Galle werden auf sie eingestellt und werden justiert, die Verdickung der Masse und des Niederschlags nicht erlaubend.

Es ist notwendig, eine Mahlzeit zu vereinbaren

Einhaltung der Diät bei Auftreten von chronischer Form der Cholezystitis sollte Patienten dauerhaft beobachtet werden. Dies ist notwendig, um einen befriedigenden Gesundheitszustand aufrechtzuerhalten.

In unserem speziellen Artikel finden Sie ein ungefähres Menü für den Tag mit LCD.

Es gibt auch diätetische Ernährungsgrundlagen, die eingehalten werden sollten. Sie zielen darauf ab, den Inhalt der Diät zu regulieren.

Tabelle 1. Empfohlene Produkte