logo

Erosive Gastritis des Magens

Wenn Sie akute unerträgliche Schmerzen im Oberbauch haben und jedes gegessene Gericht ein Gefühl von Schwere verursacht, dann fällt der Verdacht auf die erosive Gastritis des Magens. Wenn zu den schmerzhaften Symptomen Erbrechen mit Blutsekretion hinzugefügt wird, ist es notwendig, den Alarm zu schlagen und dringend zu behandeln.

Was ist erosive Gastritis?

Gastritis ist eine Krankheit, deren Ursache eine Entzündung der Magenschleimhaut ist. Seine erosive Form ist das Stadium der Krankheit, wenn die Schleimhaut zu brechen beginnt, Defekte auftreten, Blutungen auftreten. Eine solche Art schreitet langsam voran. Oft tritt eine erosive Gastritis des Magens als Reaktion auf eine andere Krankheit, eine nervöse oder körperliche Überanstrengung oder ein Trauma auf.

Erosive Gastritis des Magens kann chronisch und akut sein. Die letztere Sorte schreitet mit entsetzlicher Geschwindigkeit fort, wenn sie durch eine stressige Umgebung aufrechterhalten wird. Die chronische Form ist durch eine Vielzahl von Läsionen der Magenschleimhaut gekennzeichnet. Es gibt immer noch eine erosive Gastroduodenitis, wenn der Zwölffingerdarm erodiert ist. Die Erkrankung ist eine Voraussetzung für das Auftreten von Magengeschwüren.

Akute Form der Krankheit

Eine akute Form einer erosiven Gastritis des Magens kann durch Leber- oder Niereninsuffizienz, signifikante Verbrennungen, schweres Trauma, schweren Blutverlust und Sepsis ausgelöst werden. Wenn ein Patient bereits eine schwere Krankheit hat, ist es oft schwierig zu verstehen, was passiert. Symptome einer akuten Gastritis können ein dunkler, teerartiger Stuhl sein, auch Melena genannt, und Erbrechen mit Blut, aber all dies deutet oft auf andere gastrointestinale Probleme wie Geschwüre hin.

Erosive antrale Gastritis

Erosive antrale Gastritis ist durch die Tatsache gekennzeichnet, dass auf der Oberfläche der Schleimhaut viele Erosionen auftreten, die Geschwüren ähneln. Ihre Anwesenheit führt zu starken Schmerzen. Diese Art von chronischer Krankheit ist schwer zu heilen und mit verschiedenen Komplikationen behaftet. Erosive Antrum-Gastritis gehört zum Typ "B". Es besteht eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori, das vom antralen Teil des Magens in die alkalische Umgebung unter der Schleimhaut eindringt.

Erosion-hämorrhagische Gastritis

Mit dieser Form der Gastritis wird Blutung üblich. In der Schleimhaut treten sowohl erosive als auch entzündliche Prozesse auf. Die Ursache der Entwicklung kann ein Schleimhauttrauma oder eine hohe Permeabilität des Gefäßsystems sein. Etwa ein Drittel aller Fälle von Magenblutungen wird durch hämorrhagische erosive Gastritis verursacht. Diese Form sieht wie ein Riss im Schleimbereich aus.

Symptome von Gastritis

Bei einer akuten erosiven Gastritis kann es zu Zeichen von Anspannung und Schweregrad nach dem Essen und zu verstärkter dumpfer Schmerzen kommen. Der Patient wird Sodbrennen und Übelkeit haben, Erbrechen mit Blut ist möglich. Letzteres kann immer noch in Kot sein, der Stuhl wird sich in Konsistenz unterscheiden. Erosive akute Gastritis manifestiert sich oft unerwartet, dann entwickelt sich die Krankheit schnell. Es kann zu Blähungen und Appetitlosigkeit kommen.

Diagnose

Wenn eine Person Symptome einer erosiven Gastritis des Magens hat, sollte er für die Endoskopie bereit sein. In diesem Fall wird ein Endoskop in die Speiseröhre eingeführt - die Röhre, die in der Kammer endet, die Ausrüstung ermöglicht es, den Zustand der Schleimhaut des Organs zu sehen, um erosive Geschwüre darauf zu zeigen. Eine solche Untersuchung wird immer noch das Vorhandensein von Antrum Gastritis bestimmen. Zusätzlich zur Endoskopie wird empfohlen, eine Kotanalyse durchzuführen, um einen allgemeinen Bluttest durchzuführen.

Wie behandelt man eine erosive Gastritis?

Angesichts der Tatsache, dass die Erkrankung eine Ähnlichkeit in Symptomen mit Manifestationen von Magengeschwüren aufweist, wird die Behandlung von erosiver Gastritis des Magens unter dem gleichen Szenario stattfinden. Der Arzt wird die Medikamente in Übereinstimmung mit der Komplexität, Vernachlässigung der Krankheit, der Säure des Magens, das Vorhandensein anderer Probleme auswählen. Antibiotika, Mittel zur Normalisierung des Säuregehalts, Medikamente, die die Regeneration der Schleimhaut beschleunigen, werden oft verwendet.

Die Behandlung kann die Verwendung von Alternativmedizin umfassen. So wird angenommen, dass Sanddornöl bei der Beseitigung von Läsionen hilft. Aloe Vera Saft mit alkalischem Mineralwasser wird für die gleichen Zwecke verwendet. Eine wichtige Voraussetzung ist die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes bei der Auswahl der Diätkarte. Richtige Mahlzeiten zu Hause verkürzen die lange Behandlungsdauer.

Behandlung von erosiver Gastritis mit Drogen

Um übermäßige Sekretion von Magensaft zu entfernen, verwenden geeignete Mittel, wie Protonenpumpen und Blocker von Histaminrezeptoren. Als erstes wenden Sie Omega, Control, Lansoprazol. Letzteres kann durch Kwamatel, Ranitidin, Famotidin repräsentiert werden. Um die negative Wirkung von Salzsäure zu reduzieren, werden Almagel, Fosfalugel, Maalox verwendet. Diese Mittel bilden sich noch über den entzündeten Stellen der Schutzschicht.

Wenn die Untersuchung den Helicobacter-Ursprung einer erosiven Gastritis bestimmt, wird ein Behandlungsschema verwendet, das spezielle Wirkstoffe wie Matronidazol, Amoxicillin oder Clarithromycin berücksichtigt. Der Motor des Zwölffingerdarms und des Magens wird mit Motilium, Cerucal, Metoclopramid wiederhergestellt. Um die Blutung mit erosiver hämorrhagischer Gastritis zu stoppen, Dicinon, Etamsilat, Vikasol. Die meisten Medikamente werden ohne ärztliche Verschreibung abgegeben.

Beseitigung der Ursache der Krankheit

In der ersten Phase müssen Sie die Ursachen der Gastritis loswerden. Wenn die Krankheit von Helicobacter pylori-Bakterien provoziert wurde, ist die Verwendung von Antibiotika obligatorisch. Der Patient wird für eine längere Zeit gezwungen sein, Clarithromycin, Tetracyclin, Levofloxacin einzunehmen. Es ist unzulässig, den Empfang von Antibiotika zu unterbrechen, weil Bakterien den erworbenen Raum wieder überfluten und den Patienten in den ursprünglichen, wenn nicht den schlechtesten Zustand zurückversetzen.

Normalisierung der Magensäure

Der nächste Schritt, der bei der Behandlung wichtig ist, ist, den Säuregehalt wieder auf den Normalwert zu bringen. Betroffene Schleimhauterosionen müssen vor ihren aggressiven Wirkungen bewahrt werden, für die selbst die Korrektur der chemischen Zusammensetzung des Säuregehalts durchgeführt wird. Dem Patienten werden säurebindende Medikamente und Säure-Blocker wie Maalox, Rennie und andere verschrieben. Ohne den Rat eines Arztes können Sie nicht mit Drogen experimentieren.

Diät mit Erosion des Magens

Chronische erosive Gastritis kann nicht geheilt werden, ohne bestimmte gastronomische Regeln zu beachten. Bei Vorliegen eines Entzündungsprozesses ernennen Ärzte eine Ernährungstabelle Nummer 1. Sobald die Exazerbation vorüber ist, bewegt sich der Patient zu Tisch Nr. 5. Essen mit Erosion des Magens hat seine eigenen Regeln:

  • Sie können keine Nahrung essen, die zu erhöhter Magensekretion führt und die Schleimstoffe reizt (gebraten und fettig, mit Gewürzen, geräuchert, gesalzen, gesalzen).
  • Auf der Speisekarte stehen frische Produkte, die in einem Wasserbad gekocht oder gekocht werden müssen.
  • Essen Sie oft, in kleinen Portionen.
  • Gekochte Mahlzeiten sollten keine kritischen Temperaturen sein, es ist besser, in einer warmen Form zu essen.
  • Verboten: frisch gebackenes Brot und Gebäck aus Mehl, Pralinen, Kekse.

Was Sie mit erosiver Gastritis essen können

  • Getrocknetes Brot (schwarz oder weiß), Zwieback, Kleie, Leinsamen.
  • Kashi.
  • Kartoffeln.
  • Diät-Fleisch.
  • Fisch.
  • Milchprodukte (Milch, nicht saurer Kefir).
  • Gemüse, Obst.
  • Öl in kleinen Mengen.
  • Getränke: Säfte, Tee (schwarz und grün), Abkochungen von Kräutern und Hagebutten, schwacher Kaffee.

Behandlung der Erosion des Magens mit Volksmedizin

  • Reinheit. Mahlen Sie die Blätter im Mörser. 1 EL. l. Pulver gießen Sie nur kochendes Wasser. Nach 2 Stunden, wenn infundiert, belasten. Trinken Sie innerhalb eines Monats für 1 Teelöffel. dreimal täglich (eine Stunde vor dem Essen). Wenn es einen Wunsch gibt, nach 10 Tagen, wiederholen Sie den Verlauf der Behandlung.
  • Propolis. Nehmen Sie einen Löffel der Substanz am frühen Morgen. Propolis fördert die Erneuerung der Magenschleimhaut und stärkt das Immunsystem.
  • Sanddornöl. Gastroenterologen empfehlen 1 Teelöffel. vor den Mahlzeiten, 2 mal am Tag.

Video: erosive Reflux Gastritis

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Behandlung und Symptome der erosiven Gastritis

Erosive Gastritis ist eine ziemlich häufige Erkrankung des Verdauungssystems. Die Krankheit provoziert eine Verletzung der Integrität der Schleimhaut der Magenwände, das Auftreten von schmerzhaften Empfindungen.

Ohne adäquate Behandlung kann sich diese Pathologie verschlimmern und zu einem Magengeschwür werden. Wenn Sie irgendwelche Symptome haben, sollten Sie daher zum Arzt gehen.

Merkmale der Krankheit, die Ursachen ihres Auftretens

Erosion ist die Schädigung der Integrität der Magenmembran. Sein Auftreten kann durch einen irritierenden Faktor, beispielsweise eine Droge oder einen hohen Säuregehalt, hervorgerufen werden. Zuerst zerstört es die Schleimbarriere und dann die Schleimhautzellen. Wenn Sie die Behandlung nicht durchführen, dann wird sich die Erosion vertiefen, die Gastritis kann zum Zustand der Geschwüre gehen.

  1. Das Vorhandensein von Erosion an den Wänden des Magens, Hyperämie und Entzündung. Sie können in allen Teilen der Magenwände auftreten, und die Symptome der Krankheit werden sich deutlich manifestieren.
  2. Es besteht eine Tendenz zu einer langen Strömungsdauer. Es ist schwieriger zu behandeln als gewöhnliche Gastritis.
  3. Das Auftreten von Blutungen betrifft ein Drittel aller betroffenen Menschen. Diese Situation ist mit jeder Schwere der Krankheit möglich. Manchmal tritt Blutung gleichzeitig von allen Erosionen auf, die im Verdauungsorgan sind. Es kann sogar zum Tod führen.

Wie die medizinische Statistik zeigt, tritt diese Pathologie des Magens bei Vertretern des stärkeren Geschlechts mehrmals häufiger auf als bei Frauen. In der Kindheit ist es extrem selten.

Die Krankheit tritt aufgrund verschiedener provozierender Faktoren auf:

  • Langzeitbehandlung mit bestimmten Medikamenten, die eine aggressive Wirkung auf die Magenschleimhaut haben;
  • langfristige Stress-Effekte;
  • Anwesenheit im Magen Helicobacter pylori, sowie andere pathogene Mikroflora;
  • unausgewogene Ernährung und schädliche Nahrung;
  • Sucht nach alkoholischen Getränken;
  • Intoxikation des Körpers mit Drogen;
  • ungünstige Bedingungen des Wohnsitzes oder der Arbeit;
  • gestörter hormoneller Hintergrund;
  • Diabetes mellitus;
  • Schilddrüsenfehlfunktion;
  • Rückfluß;
  • das Auftreten von Krebs im Verdauungssystem;
  • chronische Erkrankung anderer innerer Organe und Systeme;
  • Störung der Blutzufuhr zu den Magenwänden.

Verstöße gegen sekretorische Prozesse können aus verschiedenen Gründen entstehen. Als Folge davon leidet die Magenschleimhaut, der Entzündungsvorgang beginnt damit und dies verursacht Erosion.

Die Ursache einer akuten erosiven Gastritis kann Stress sein. Dies geschieht bei Verbrennungen, großen Verletzungen, Schlaganfällen. Aufgrund stressiger Situationen wird die richtige Blutversorgung des Magenepithels verletzt und Erosion tritt auf.

Typen und Klassifizierung

Wenn eine Krankheit auftritt, wird der Magenzustand durch verschiedene Untersuchungen beurteilt. Diese Krankheit hat verschiedene Formen:

  1. Scharf. Im Hintergrund eines starken Entzündungsprozesses der Magenwände treten ausgeprägte Symptome auf.
  2. Chronisch. Zerstörung der Schleimhaut des Verdauungsorgans, Schädigung in dieser Reihenfolge: Die Magenwände entzünden sich, es kommt zur Dysfunktion des Pankreas, die Produktion von Salzsäure ist gestört.
  • Oberflächlich. Die obere Schicht der Schleimhaut leidet. Dies ist der Beginn der Entwicklung einer chronischen erosiven Gastritis. Das oberflächliche Epithel nimmt an Größe ab. Es gibt lokale Entzündung. Die Säure bei dieser Art von Gastritis ist in der Regel erhöht.
  • Antral. Die Lokalisation der Erosionsstellen erfolgt im unteren (antral) Teil des Verdauungsorgans. Ärzte bezeichnen diese Form der Krankheit als die häufigste. Die Krankheit wird durch eine pathogene Mikroflora verursacht.
  • Reflux ist die schwerste Form der Krankheit. Mit ihm bilden sich große Erosionen. Wenn die Pathologie begonnen wird, können sich exfoliierte Fragmente der Schleimhaut erbrechen.
  • Erosion-hämorrhagisch. Es ist eine Form, in der sich Blutungen entwickeln. Sie sind von unterschiedlicher Intensität, und einige von ihnen können zum Tod führen.
  • Ulzerativ. Eine der Varianten der akuten Form. Aufgrund der Dysfunktion der Schleimhaut treten Erosionen mit ihrer weiteren Umwandlung in Geschwüre auf.

Fokale erosive Gastritis kann in der akuten Form jeder Art dieser Krankheit auftreten. Es manifestiert sich in mehreren Brennpunkten der Niederlage. Es kann leicht mit einer onkologischen Krankheit verwechselt werden, so dass es notwendig ist, den Patienten mit aller Gewissenhaftigkeit zu diagnostizieren.

Krankheiten können sich auf verschiedene Arten manifestieren und verschiedene Risiken für Gesundheit und Leben bergen.

Symptome

Auf der Symptomatologie zu schließen, dass es sich um diese Art von Gastritis handelt, ist es nicht einfach. Äußere Zeichen sind den Symptomen anderer Arten dieser Krankheit sehr ähnlich. Der Unterschied besteht nur in dem möglichen Auftreten von Blutfragmenten in Erbrochenen und Abfallprodukten des Lebens eines Kranken.

Alle anderen Symptome sind anderen Typen gemeinsam:

  • Paroxysmale Schmerzen im Magen. Anfangs kann es sich in geringem Maße manifestieren, aber dann kommt es zu mehr Erosion bzw. es wird mehr Schmerz empfunden.
  • Das Auftreten von schwerem Sodbrennen. Es hat nichts mit Essen zu tun.
  • Eine merkliche Abnahme des Gewichts einer Person.
  • Beschwerden im Verdauungstrakt: Verstopfung ersetzt Durchfall und umgekehrt, Schwere im Verdauungstrakt, unangenehme Aufstöße.
  • Bitterkeit im Mund und auch ein Gefühl der Trockenheit.
  • Zunehmende Schmerzen vor oder nach dem Essen.
  • Abwesenheit oder Appetitlosigkeit.

Chronische erosive Gastritis mit niedrigem Säuregehalt unterscheiden das Vorhandensein von morgendlicher Übelkeit, Mangel an Verlangen zu essen, Aufstoßen, Magenverstimmung. Ein Mann mit einer erhöhten Säurekonzentration wird mit solchen Zeichen von Unbehagen wie Verstopfung, schmerzhaften Empfindungen in der epigastrischen Region in der Nacht genervt sein.

Der Gesundheitszustand im Falle einer Exazerbation des Patienten ist ziemlich kompliziert. Das erste Anzeichen dieser Krankheit ist das Vorhandensein von Blutfragmenten im Inhalt des Verdauungsorgans oder in den Fäkalien.

Die Krankheit kann ausgeprägte oder verschwommene Symptome haben, und die Behandlung sollte dem Schweregrad, der Form und dem Auftreten der Krankheit entsprechen.

Diagnose

Wenn Sie eines der oben genannten Symptome auftreten, sollten Sie sofort zu Ihrem Arzt gehen. Er führt zuerst eine Prüfung durch und schickt dann zur Prüfung.

Wenn ein Verdacht auf die Krankheit besteht, ist dies ein unmittelbarer Grund, sich einer Diagnose zu unterziehen. Um diese Krankheit zu bestätigen oder zu widerlegen, die notwendigen Forschungsmethoden:

  1. EGDS. Ermöglicht Ihnen, den Zustand der Magenschleimhaut zu beurteilen: Bestimmen Sie den Grad der Entzündung und die Bereiche, wo Erosion lokalisiert ist.
  2. Biopsie. Zaun Fragment des Epithels entlang der Kante der Erosion. Es wird unter einem Mikroskop untersucht.
  3. Biochemische Untersuchung von Blutserum. Diese Analyse wird die Konzentration von Vitamin B12 im menschlichen Körper bestimmen.
  4. Ureazny Atmungstest für den Nachweis im Verdauungssystem (mit erhöhter Säure) Bakterien Helicobacter pylori.
  5. Bei der Verschlimmerung tun noch die Analyse des Kotes auf die Aufrechterhaltung darin der Fragmente des Blutes.

Nach Durchführung aller notwendigen Untersuchungen und Analysen stellt der Arzt-Gastroenterologe die Diagnose auf. Wenn es sich um eine erosive Gastritis handelt, bestimmt sie deren Form und Aussehen.

Methoden der Behandlung

Die Therapie beginnt in der nächsten Zeit nach der Diagnose. Die Notwendigkeit einer Krankenhauseinweisung hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Die Verschlimmerung tritt oft im Frühling und Herbst auf. Daher sollte jeder Patient, der an einer erosiven Gastritis leidet, während dieser Zeit seinen Gesundheitszustand analysieren. Wenn es viel zu wünschen übrig lässt, sollte es in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Behandlung sollte umfassend durchgeführt werden. Um die Gesundheit schnell zu verbessern, müssen Sie zunächst einen gesunden Lebensstil etablieren, sowie richtig und rechtzeitig essen. Und nur in diesem Fall wird es positive Ergebnisse aus der medikamentösen Therapie geben. Auch die Heilmittel der Menschen können helfen, geben Sie die heilenden Gaben der Natur nicht auf.

Medikamente

Es gibt ein Behandlungsregime, und es zielt darauf ab, die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Für die Therapie dieser Krankheit verwenden Ärzte solche Medikamente wie:

  1. Antibiotika, wenn bei der Untersuchung des Patienten ein pathogener Mikroorganismus Helicobacter pylori nachgewiesen wurde. Diese Art von Drogen wird in vollem Umfang genommen, bis die Mikrobe verschwindet. Wenn Sie die Einnahme dieser Arzneimittel auf halbem Wege abbrechen, besteht das Risiko eines Rückfalls. Die Gruppe der antibakteriellen Medikamente umfasst: Amoxicillin, Clarithromycin, Ornidazol, De-Nol, Clathinol, Metronidazol.
  2. Anästhetika. Um den Zustand zu erleichtern, verwenden Ärzte No-Shpu, Papaverin.
  3. Verhinderung der übermäßigen Produktion von Magensaft. Dies sind Blocker der Protonenpumpe oder Histaminrezeptoren. Wenden Sie solche Medikamente an: Kvamatel, Famotidin, Kontrolok, Ranitidin, Omez.
  4. Vorbereitungen für das Löschen überschüssiger Salzsäure im Magensaft. Eine Gruppe dieser Art von Medizin enthält solche Mittel wie Maalox, Almagel, Rennie, Nizatidin und andere.
  5. Enzymatische Mittel, die helfen, die Verdauung von Lebensmitteln zu normalisieren. Das ist Kreon, Pangrol, Mezim, Festal.
  6. Medikamente, die die Wände des Verdauungsorgans regenerieren. Sie bedecken den Schutzfilm mit erosiven Bereichen. Dies ist Trental, Iberogast, Sucralfate.
  7. Hämostatische Mittel. Sie werden für erosive hämorrhagische Gastritis benötigt. Intramuskuläre oder intravenöse Injektionen mit Medikamenten wie Dicinone, Tioctsäure, Vikasol.

Der Arzt-Gastroenterologe verschreibt individuell Medikamente in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Tests und Untersuchungen.

Akute erosive Gastritis ist eine so gefährliche Form der Krankheit, dass die Behandlung oft auf der Intensivstation stattfindet. Die meisten dieser Patienten erholen sich vollständig, aber gelegentlich können selbst bei adäquater Behandlung schwere Blutungen auftreten. Manchmal endet es in einem tödlichen Ausgang.

Wenn es zu einer Blutung kommt, machen die Ärzte eine Bluttransfusion, verschreiben Antazida, die die Säure neutralisieren, und geben starke Antiulcus-Substanzen.

Um starke Blutungen zu stoppen, Elektrokoagulation durchführen. In seltenen Fällen kann diese Methode nicht funktionieren, dann wird das gesamte Verdauungsorgan operativ entfernt, was den Blutverlust verhindert und die einzige Möglichkeit ist, das Leben des Patienten zu retten.

Die Hilfe der traditionellen Medizin

Wie man die Krankheit behandelt, kannte sogar unsere Großmütter. Und jetzt benutzen viele Leute effektiv die Behandlung mit Volksmedizin. Die meisten Patienten, die sie erlebten, bemerkten positive Ergebnisse.

Erfolgreiche Verwendung von Ölen:

In der Therapie werden nur unraffinierte Pflanzenöle verwendet. Sie entfernen den Entzündungsprozess, heilen Erosionen, beseitigen schmerzhafte Empfindungen. Von den oben genannten hat Öl aus Sanddorn am stärksten ausgeprägt.

Kräuter helfen auch immer Menschen. Um eine höhere Effizienz zu erreichen, müssen Sie eine Abkochung nicht von einer Pflanzenart vorbereiten, sondern eine Sammlung verwenden, die die erforderlichen Eigenschaften aufweist. Jedes Kraut fördert die medizinische Potenz.

Hier ist eine Liste von Pflanzen, die sich von der Heilwirkung unterscheiden:

  • Kamille medizinisch;
  • Fenchel;
  • Wegerich medizinisch;
  • Feld Schachtelhalm;
  • Sumpf Sumpf;
  • Calendula;
  • Ayr gewöhnlich.

Wenn Sie Brühen aus Kräutern machen, trinken Sie sie regelmäßig und in der richtigen Dosierung, dann wird sehr bald Erleichterung kommen.

Was kann ich sonst noch mit dieser Magenpathologie behandeln? Bienenprodukte. Sie werden zusammen mit Ölen und Pflanzen verwendet. Sie enthalten eine große Anzahl von biologisch aktiven Substanzen, eine große Vielfalt an Vitaminen und Mineralstoffen.

Am häufigsten wird Honig zur Behandlung von Gastritis eingesetzt. Es stärkt das Immunsystem des Körpers, beseitigt den entzündlichen Prozess, wirkt heilend bei Erosionen und Geschwüren. Es gibt viele wirksame Rezepte für die Behandlung, basierend auf Honig. Es ist besonders gut in Kombination mit den Blättern der Aloe.

Mit fleißiger Therapie, Volksmedizin wird notwendigerweise ein positives Ergebnis geben, aber Sie sollten eine medizinische Behandlung durchlaufen und eine Diät einhalten.

Die Rolle der Diät in der Behandlung

Es sollte daran erinnert werden, dass es möglich ist, Gastritis wirksam zu heilen, nur durch richtige und rechtzeitige Ernährung. Es muss rational und gebrochen sein. Es gibt eine Liste von Lebensmitteln und Gerichten, die Ärzte ihren Patienten verboten haben:

  • frittierte und marinierte Gerichte;
  • Erhaltung;
  • geräuchertes Fleisch und Gurken;
  • Gewürze und scharfe Gerichte;
  • Backen, Schokolade;
  • starker Tee und Kaffee;
  • Soda;
  • alkoholische Getränke;
  • frisch gepresste Säfte;
  • Beeren und Zitrusfrüchte.

Das Patientenmenü sollte nur leichte Suppen enthalten. Kochen Sie sie mit einer kleinen Menge fettarmes Fleisch. Es kann Huhn, Truthahn, Kaninchen, Kalbfleisch sein. Sehr nützlich in der Diät eines kranken Breies, der die Wände des Magens wie Hafermehl einhüllt. Und Sie können auch essen Perle, Buchweizen. Manchmal Kartoffelpüree, Gemüseeintopf, sowie gekochter Fisch, Omelette.

Gastroenterologen von Patienten mit Pathologie werden geraten, Milchprodukte zu essen, aber Milch wird nicht empfohlen, weil dadurch Blähungen auftreten können.

Es ist sehr wichtig, sich an diätetische Gerichte zu gewöhnen, und dann wird es viel einfacher sein, sich an eine Diät zu halten.

Ob in Armee nehmen?

Heute interessieren sich viele dafür, ob die Armee Männer mit dieser Art von Gastritis aufnimmt. Es hängt von der Schwere der Krankheit ab. Jeder Fall unterliegt einer individuellen Überprüfung.

Es gibt eine Anzahl von Zeichen, in deren Gegenwart die Armee mit einer Gastritis nicht genommen wird:

  1. Wenn regelmäßig (mehr als 2 mal im Jahr) gibt es Rückfälle der Krankheit.
  2. Wenn der Typ während des Kalenderjahres 2 Monate und länger im Krankenhaus blieb.
  3. Bei offensichtlicher Dünne der Person, wenn der Gewichtsindex weniger als 18% beträgt.
  4. Wenn die Untersuchung der REA eine Dysfunktion des Verdauungssystems zeigte.
  5. Als bei der Rekrutierung ein junger Mann an einer Krankheit litt und eine Störung des Verdauungstraktes beobachtet wurde. Es kann ein Rückfall der Krankheit sein.
  6. Nach der Operation. Der Typ bekommt bis zum nächsten Anruf eine Atempause.

Es ist notwendig, dass alle jungen Menschen ihre Gesundheit und Ernährung beobachten. Wenn es schlechte Angewohnheiten gibt, dann musst du sie loswerden.

Eine solche schwere Erkrankung erfordert eine sorgfältige Untersuchung und Therapie unter der Aufsicht von medizinischem Personal. Ein gesunder Lebensstil und die Einhaltung der Regeln der rationellen Ernährung helfen, eine Krankheit zu vermeiden.

Behandlung von erosiver Gastritis

Unter den Gastritisarten wird der Erosivstoff getrennt bestimmt. Diese Form ist durch die Bildung mehrerer kleiner Defekte gekennzeichnet, die sich auf dem einen oder anderen Teil der Magenschleimhaut befinden. Sie werden Erosionen genannt. Das Behandlungsschema für diese Art von Gastritis wird im Detail unten diskutiert.

Ursachen der Krankheit

Vor der Behandlung der Gastritis der erosiven Form muss man die Arten und die Gründe der Entwicklung dieser Erkrankung verstehen. Was die Arten der Beschwerden angeht, stehen sie etwas hervor:

  1. Akute Gastritis. Es entwickelt sich schnell und ist durch das Auftreten von oberflächlichen Entzündungen entlang der gesamten Oberfläche der Magenschleimhaut gekennzeichnet. Der Grund für solch eine schwere Form ist die Verwendung von Chemikalien, Giften oder konzentrierten Säuren.
  2. Hämorrhagische oder chronische Gastritis. Es wird in den meisten Fällen bemerkt. Der provozierende Faktor ist Unterernährung, übermäßiger Alkoholkonsum, chirurgische Eingriffe und die langfristige Verwendung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln.
  3. Erythematöse oder Antrum-Gastritis. Es ist eine Art chronisch. Entwickelt sich häufiger im Magen, der Antrum genannt wird. Es liegt an der Kreuzung mit dem Zwölffingerdarm. Ursache sind oft das Bakterium Helicobacter pylori, schlechte Angewohnheiten, irrationale Ernährung und Stress.
  4. Reflux-Gastritis. Dieses Konzept kennzeichnet den Vorgang, wenn der Zwölffingerdarm in den Magen gelangt. Aus diesem Grund gibt es Anzeichen von Schleimhautödemen, die dann mit Erosionen bedeckt werden.

Wie behandelt man eine erosive Gastritis?

Das Schema der Behandlung der erosiven Gastritis, auf andere Weise - die Gastropathie, wird nach der Diagnose der Pathologie durch die Untersuchung des Magens des Patienten während der Endoskopie bestimmt. Im Allgemeinen besteht die Therapie aus den folgenden Methoden:

  1. Medikamentöse Behandlung. Es besteht aus 3 Phasen - Bekämpfung der Ursache der Krankheit, Beseitigung der erhöhten Säure des Magens und Wiederherstellung seiner Schleimhaut.
  2. Diät gegen Gastritis. In Kombination mit Medikamenten gibt es gute Ergebnisse in der Behandlung wegen der Entladung des Magens.
  3. Ausschluss von schlechten Gewohnheiten. Der negative Einfluss von Rauchen und Alkohol auf den Magen ist wissenschaftlich belegt.
  4. Folk Heilmittel für Gastritis. Informelle Medizin wird sogar von Ärzten empfohlen. Es gibt mehrere wirklich wirksame Möglichkeiten, eine erosive Gastritis auf der Basis von Heilkräutern zu heilen.

Verzicht auf schlechte Gewohnheiten

Die Beseitigung von Alkohol und Rauchen aus dem eigenen Regime ist eine der Bedingungen für die wirksame Behandlung von erosiver Gastritis. Alkoholische Getränke können die Magenschleimhaut sogar bei einmaligem Gebrauch erodieren. Was soll man über ihren Zustand sagen, wenn eine Person mit hoher Periodizität trinkt? Rauchen ist schädlich, da der eingeatmete Nikotindampf zu einer Verengung der Blutgefäße führt, wodurch die Durchblutung des Magens abnimmt.

Diät

Die Behandlung der erosiven Gastritis beinhaltet neben der Verweigerung von Alkohol und Rauchen die Einhaltung einer speziellen Diät, die dem Magen zugute kommt. Es ist notwendig, von der Diät auszuschließen:

  • Konserven;
  • Gewürze und Gurken;
  • Süßigkeiten;
  • geräucherte Produkte;
  • Hefebackwaren;
  • Schokolade;
  • Getränke mit Koffein;
  • Soda, frisch gepresste natürliche Säfte;
  • Zitrusfrüchte.

Essen Sie leichte Mahlzeiten in Form von Suppen auf Gemüse und fettarmem Fleisch. Eine gute Ergänzung wird Getreide ohne Öl, Sauermilchprodukte sein. Magerer Fisch und Eier werden gezeigt. Eine ungefähre Ration für eine Woche ist in der Tabelle aufgeführt:

Gebackener Hüttenkäse, Kakao

Nicht fermentierter Tee, Gebäckbrötchen mit Käse

Suppe mit Fleischbrühe, Fisch mit Gemüse, Kompott

Kissel mit Keksen

Gemüseauflauf mit Stücken Fleisch

Haferflocken mit Honig, Kamillentee

Kissel, Biskuitkeks

Getreide Suppe, Fisch Schnitzel, Kompott

Käsepfannkuchen, Tasse Gelee

Tomatensuppe, Auflauf vom Gemüse, Cracker

Rote-Bete-Karotten mit Fisch

Milchreis, schwacher Tee

Vegetarischer Borscht, Hähnchenfilet mit Beilage von Gemüse

Trockene Kekse mit Kompott

Buchweizen mit Leber

Eier weich gekocht, Cracker, Kamillenbrühe

Gallet Kekse mit Gelee

Rote Beete, getrocknetes Brot, Graupen mit Dampfkotelett

Fischauflauf mit Gemüse, Zwieback

Puddingreis, Kompott

Pearl-Suppe, Kartoffelbrei mit Kartoffeln

Fettarmes Steak mit Gemüse

Haferflocken mit Apfel, Tee

Reiskartoffelsuppe, Cracker, Tee

Gekochter Fisch mit Gemüse

Medikamente

Die nächste Stufe ist die medizinische Behandlung der erosiven Gastritis. Zu den verschriebenen Medikamenten gehören folgende Gruppen:

  1. Antibiotika. Diese Medikamente für Gastritis des Magens werden gezeigt, wenn das Bakterium Helicobacter pylori davon betroffen ist. Besonders wirksam ist De-nol. Es sollte einen Kurs von 1-2 Monaten für 4 Tabletten pro Tag und jeder - für 30 Minuten dauern. vor dem Essen.
  2. Antazidpräparate. Neutrale aggressive Salzsäure. Eine solche Eigenschaft besitzt Fosfalugel, Almagel, Maalox, Rennie. Die erste wird im Laufe der Behandlung von Gastritis mit den wichtigsten Vorbereitungen 1-2 Packungen bis zu 3 mal täglich eingenommen.
  3. Enzyme. Sie helfen dem Magen, Nahrung zu verdauen. Oft verschreiben Mezim, die 1-2 Tabletten vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Dauer der Behandlung von Gastritis hängt vom Grad der Verdauungsstörung ab, kann mehrere Monate erreichen.
  4. Hör auf zu bluten. Sind für hämorrhagische Gastritis indiziert. Um das Blut zu stoppen, wird empfohlen, Vikasol 15-30 mg täglich, aber nicht mehr als 3-4 Tage zu nehmen.
  5. Wiederherstellung der normalen motorischen Aktivität des Magens. Wird auch für hämorrhagische Gastritis verwendet. Domperidon, Tserukal, Motilium sind unter ihnen. Die letztere Formulierung ist eine Suspension. Es wird von 10-20 ml mit einer Häufigkeit von bis zu 4 mal pro Tag verzehrt. Die Dauer der Behandlung der erosiven Gastritis sollte 28 Tage nicht überschreiten.

Volksheilmittel

Informelle Medizin bietet auch viele Rezepte, als zur Behandlung von erosiven Gastritis des Magens. Zu den effektivsten gehören die folgenden Tools:

  • Sanddorn. Erhalten Sie das raffinierte Öl von dieser Pflanze. Es hat eine Wundheilungseigenschaft, die notwendig ist, um die Anzahl der erosiven Bereiche auf der Magenschleimhaut zu reduzieren. Nehmen Sie die Rezeption für 1 Teelöffel. vor jeder Mahlzeit. Fortsetzen der Behandlung für 3-4 Wochen.
  • Tinktur aus Propolis. Nimm es und Alkohol im Verhältnis von 3:10. Vermische beide Zutaten. Verwenden Sie ein Glas Wasser, zuvor 20 Tropfen des vorbereiteten Produkts verdünnt. Nehmen Sie die Einnahme morgens für 3 Monate auf nüchternen Magen ein. Machen Sie dann eine Pause und wiederholen Sie einen weiteren Zyklus. Für ein Jahr sollten sie mindestens 2 sein. Das Medikament verhindert, dass sich Bakterien vermehren und verfaulen, was zur Regeneration von Geweben beiträgt.

Vorbeugende Maßnahmen

Um die Krankheit zu verhindern oder das Auftreten ihrer Symptome wieder zu verhindern, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • ausgewogene und gesunde Ernährung;
  • das Tagesregime klar organisieren, Zeit für Arbeit, Ruhe, Sport und Ernährung reservieren;
  • gib Alkohol und Zigaretten auf;
  • körperliche Erschöpfung und Stress vermeiden;
  • rechtzeitige Behandlung anderer entzündlicher Erkrankungen, zum Beispiel Karies, Otitis, Sinusitis und andere;
  • die Verhinderung von Helminthen-Invasionen durchzuführen;
  • mindestens zweimal im Jahr bei einem Gastroenterologen untersuchen lassen.

Vorbereitungen für die Behandlung von erosiver Gastritis

Erosive Gastritis ist eine schwere Form der Schädigung der Magenschleimhaut. Von gewöhnlicher Gastritis unterscheidet es sich durch das Auftreten multipler Erosionen auf dem Hintergrund von Entzündung und Hyperämie. Manchmal können Brennpunkte den größten Teil der Magenoberfläche betreffen.

Die Krankheit tritt als akut, mit dem Verzehr von schädlichen Lebensmitteln und toxischen Substanzen und chronisch mit der Verletzung der Säuresekretion. Diese Form der Erkrankung wird schwieriger behandelt als andere und neigt zu längerem Verlauf.

Ursachen der Krankheit

Die wahre Ursache der Pathologie wurde noch nicht festgestellt. Es wird angenommen, dass einer der prädisponierenden Faktoren eine falsche Ernährung ist: die Verwendung von Produkten von fragwürdiger Qualität, übermäßig fetthaltige, würzige oder saure Nahrung, übermäßiger Verzehr von Nahrungsmitteln oder eine verlängerte Diät.

Einfluss auf den Beginn der erosiven Gastritis kann Reflux, in dem die Lebensmittelmasse mit Galle aus dem Zwölffingerdarm zurück in den Magen kommt. Die Säure löst den Schleim auf, der die Schleimhautwände vor aggressiver Einwirkung schützt und das ungeschützte Epithel leiden kann.

Zeichen und Diagnose

Bei Patienten mit verminderter Pepsinsekretion äußern sich die Symptome einer erosiven Gastritis in starkem Gewichtsverlust, Appetitverlust, Aufstoßen und morgendlicher Übelkeit, Verdauungsstörungen. Wenn solche Anzeichen gefunden werden, ziehen Sie einen Spezialisten hinzu. Es ist nötig die Behandlung mit den Präparaten mit der Bestimmung der genauen Diagnose der Erkrankung zu beginnen.

Die Ansprache eines Arztes mit solchen Beschwerden ist der Grund für die Ernennung einer umfassenden Untersuchung (Tests, Palpation, sorgfältige Sammlung von Anamnese). Das Hauptsymptom, das auf eine erosive Gastritis hinweist, ist der Schmerz am oberen Teil des Bauches.

Die Endoskopie des Magens mit Gewebepunktion für die histologische Untersuchung ist der Standard für die Diagnose jeder Form der Krankheit, sowohl mit reduziertem als auch mit erhöhtem Säuregehalt. Die Untersuchung des extrahierten Materials ermöglicht das Testen des Pathogens. Grundsätzlich sind die Erreger der erosiven Gastritis und Magengeschwüre die Bakterien der Spezies Helicobacter pylori.

Medikamentöse Therapie der Krankheit

Die Behandlung der Krankheit beginnt mit der Aufgabe von Süchten und der Verbesserung der Ernährungsqualität. Der erste Schritt zur Genesung sollte eine Diät sein. Nur so kann ein positives Behandlungsergebnis erwartet werden.

Moderne Pharmakotherapie der erosiven Form der Krankheit umfasst:

Antibiotika

Antibakterielle Medikamente bilden die Grundlage für die Behandlung der erosiven Gastritis, wenn Helicobacter pylori bei einem Patienten nachgewiesen wird.

In der Regel wird eine kombinatorische Verschreibung von 2-4 Antibiotika für mindestens 7 Behandlungstage verwendet:

  • Ornidazol ist ein wirksames Arzneimittel gegen Protozoen und Anaerobier.
  • Amoxicillin ist ein halbsynthetisches Penicillin, das eine breite Palette bakterizider Wirkungen auf Mikroorganismen zeigt.
  • Clarithromycin ist ein Antibiotikum-Makrolid. Es erkennt eine antimikrobielle Wirkung gegen die meisten Anaerobier und Aerobier, einschließlich Helicobacter pylori.
  • De-nol enthält Wismut-Subcitrat. Es zeigt antimikrobielle, adstringierende und gastro-zellschützende Wirkung.

Sie können trinken und Fertigarzneimittel, einschließlich mehrerer Wirkstoffe:

  • Pylobact Neo - Triple-Therapie kombiniert Clarithromycin, Omeprazol und Amoxicillin.
  • Clatinol - die Arzneimittelpackung ist für einen Behandlungstag ausgelegt und enthält 2 Tabletten Tinidazol, Clarithromycin und Lansoprazol.

Medikamente, die die Beweglichkeit von Magen und Darm stabilisieren

Sie sollten getrunken werden, wenn gastrointestinaler Reflux festgestellt wird. Vorbereitungen Tserukal und Metoclopramid, die früher zur Behandlung dieser Krankheit eingesetzt wurden, werden wegen der schädlichen Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem nicht mehr verwendet. Arzneimittel, die Domperidon enthalten, gelten als sicherer für die Behandlung der Krankheit:

Antacida-Mittel

Sind bei der erosiven Gastritis mit der erhöhten oder erhöhten Acidität ernannt oder ernannt. Es ist besser, nichtabsorbierende Antazida mit Calcium-, Magnesium- und Aluminiumsalzen zu verwenden:

Sie tragen zur Beschleunigung der Regeneration des betroffenen Gewebes bei und verbessern die Mikrozirkulationsvorgänge im Magen.

Enzympräparate

Sie werden zusammen mit Antazida verschrieben, die die Verdauungsfähigkeit des Magens reduzieren. Sie sind notwendig, um die enzymatische Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse aufzufüllen. Unter ihnen:

  • Mezim;
  • Festlich;
  • Digestal;
  • Pankreatin;
  • Kreon.
Aber wenn die Gastritis wegen der NSAID-Einnahme auftritt, dann sollten weniger aggressive Mittel verwendet werden.

Mittel, die die Absonderung von Pepsin unterdrücken

Um übermäßige Produktion von Magensaft mit Erosion und erhöhter Säure zu verhindern, Verwendung von antisekretorischen Drogen, Protonenpumpenhemmer:

Drogen stören die übermäßige Sekretion von Pepsin, unabhängig von der Ursache. Reduzieren Sie die Säure des Magensaftes.

Oder wenden Sie Blocker von Histaminrezeptoren an:

  • Famotidin hemmt die Produktion von Pepsin im Magen, reduziert die Stimulation von Acetylcholin, Histamin und Gastrin und erhöht auch den pH-Wert des Saftes.
  • Kvamatel reduziert die Produktion von Pepsin, reduziert die Acidität von Magensaft.

Medikamente, die helfen, beschädigte Wände des Magens wiederherzustellen

Das letzte Stadium der Behandlung wird die Regeneration der Magenschleimhaut sein. Zu diesen Zwecken werden Medikamente verwendet, die auf den betroffenen Gebieten einen Schutzfilm bilden.

Dazu gehören:

  • Sucralfat (Venter) - dieses Medikament schafft eine schützende Hülle auf der inneren Oberfläche des Körpers. Der Wirkstoff wirkt auf die Nekrosezonen von Geweben und bildet einen Schutzfilm, der weitere destruktive Prozesse verhindert. Das Gel bedeckt die Oberfläche des betroffenen Gewebes im Magen und Zwölffingerdarm. Das Medikament interagiert nicht mit einer gesunden Magenschleimhaut.
  • Trental - erhöht die Mikrozirkulation in Gebieten mit eingeschränkter Blutzirkulation.
  • Iberogast wirkt tonisierend und spasmolytisch auf die Organe des Verdauungstraktes. Reduziert die Sekretion der Belegzellen von Säure, verbessert den Tonus der glatten Muskulatur der Verdauungsorgane. Schützt effektiv die innere Schale des Magens.

Schmerzmittel

Um Unbehagen im Magen loszuwerden, hilft No-Shpa mit Papaverin.

Vorbeugende Maßnahmen

Sie können das Auftreten der Krankheit vermeiden, indem Sie Ihre Diät korrigieren. Wenn es eine Veranlagung für die Entwicklung von Magen-Darm-Erkrankungen gibt, sollten Sie die Grundlagen der Ernährung beachten. Die Ernährung sollte durch den Gehalt an Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten ausgeglichen werden. Essen Sie in kleinen Portionen in kleinen Portionen. Sie können nicht zu viel essen, übermäßig fettige, pfeffrige, geräucherte und Konserven essen. Es ist unerwünscht, vor dem Schlafengehen zu schlucken.

  • Milch;
  • leichte, fettarme Brühe;
  • Püree von frischem und gekochtem Gemüse;
  • fettarmes Fleisch;
  • süße Beerenarten.

Diät schlägt ein sparsames Menü für die Wiederherstellung der funktionellen Aktivität des Magens vor. Back- und Süßwaren sind vorzugsweise in der Mindestmenge enthalten. In der Diät sollte gedünstetes, gebackenes oder gedämpftes Gemüse und Getreide enthalten sein.

Es ist notwendig, von der Diät Instantkochen auszuschließen. Die Verwendung von Nahrungsmitteln, die wiederholt mit Hitze behandelte Fette enthalten, sowie Konservierungsstoffe tragen zur Zerstörung der Schleimhaut im Magen bei und führen zum Auftreten von Magen-Darm-Erkrankungen. Während des Kochens müssen Sie die Hygienevorschriften beachten. Verwenden Sie keine abgestandenen oder ungewaschenen Produkte und kaufen Sie sie auch an Orten, die nicht für den Handel mit Lebensmitteln bestimmt sind.

Zur Förderung der Entstehung von erosiven Gastritis kann eine Entzündung der Mundhöhle (Karies) und HNO-Organe (Mandelentzündung, Sinusitis). Daher ist eine angemessene und rechtzeitige Behandlung dieser Krankheiten wichtig, um den Übergang zu einer chronischen Form zu verhindern. Müdigkeit und Stresssituationen sollten vermieden werden.

Wenn Sie Medikamente einnehmen müssen, die eine Reizwirkung auf den Magen haben, wird deren Verwendung minimiert oder vollständig durch sparsame Analoga ersetzt. Alkoholische Getränke zerstören die Schutzschicht des Magens, daher ist es besser, sie vollständig auszuschließen, um die Entwicklung von Magen-Darm-Erkrankungen nicht zu provozieren.

Als die erosive Gastritis des Magens zu behandeln: die Medikamente, die mit der Krankheit zurechtkommen

Im Laufe des Lebens kommt es aus verschiedenen Gründen zu einer Zerstörung (Erosion) der Integrität des Futters, das den Magen auskleidet. Entzündung, die von Brennpunkten solcher Zerstörung begleitet wird, wird erosive Gastritis des Magens genannt.

Erosionen können leicht die Schleimhaut beeinflussen, in ihren äußeren Schichten lokalisieren und können progressiv sein, mit multiplen, tiefen Läsionen, Geschwüren und Vorboten des Colitis-Prozesses sein. Nach der Feststellung der Ursache, die Gastritis verursacht, können Sie bestimmen, was die erosive Gastritis des Magens zu behandeln ist.

Ziele der Behandlung

Um Genesung zu erreichen, muss die Krankheit umfassend behandelt werden, wobei mehrere Methoden gleichzeitig angewendet werden. Entferne die verursachte Ursache, heile die Zerstörung, verhindere die Entstehung neuer.

Basierend auf der Schwere der Gastritis, der Schwere der Symptome und dem Allgemeinzustand des Patienten, wählen Sie stationäre oder ambulante Behandlung mit chirurgischen Mitteln und gastroskopische Kontrolle. Die Ziele, die bei der Behandlung von Erosionen des Magens verfolgt werden, sind:

  • Verringerung der übermäßigen Sekretion von Magensaft;
  • Erleichterung der Verdauung mit Enzymen;
  • Abnahme der Konzentration von Salzsäure;
  • Stimulation der gesunden, dynamischen Magenmotilität;
  • Zerstörung antibakterieller Medikamente durch Bakterien (Beispiel Helicobacter);
  • Verbesserung der Mikrozirkulation von Blut in Geweben, einem betroffenen Bereich der Magenschleimhaut;
  • Beendigung des Einflusses auf die Wände des magenzerstörenden Faktors (Alkohol, Gifte, Medikamente, Lebensmittel);
  • Wiederherstellung der betroffenen Gebiete und Schutz vor dem Auftreten neuer Erosion.

Behandlung

Was sind die Medikamente für erosive Gastritis des Magens? Wenn der gestörte Verdauungsprozess die Magensekretion korrigieren oder seine Redundanz beseitigen muss, werden antisekretorische Blocker eingesetzt: Famotidin, Ranitidin, Kwamatel. Auch Medikamente, die die Säureabhängigkeit reduzieren (Protonenpumpenhemmer, IPN), können die Hypersekretion normalisieren: Omez, Lansoprazol, Vorgesetzter.

Wenn die Untersuchung die Ursache der erosiven Gastritis bei der Zerstörung der Schleimsalzsäure, der geänderten (erhöhten) Konzentration gefunden hat, so ist die Neutralisierung ihrer Aggression notwendig. Um dies zu tun, werden Antazida verwendet: Rennie, Maalox, Almagel, Phosphhalug, Venter. Ihre Wirkung reduziert nicht nur die säurehaltige Umgebung, sondern schafft auch einen Film, ähnlich der Wirkung eines Gewächshauses, schützt vor Reizstoffen, heilt die Erosion, schützt vor dem Auftreten neuer Herde.

Solche Regeneration wird zur Verfügung gestellt von: Dalargin, Metacil, Carbenecosol, Lykanthron, Biogastron.

Mit der obigen Behandlung (Säureblockierung) müssen Sie den Verdauungsprozess erleichtern. Zu diesem Zweck greifen Sie auf die Hilfe von Enzymen oder Präparaten zurück, die Bestandteile von Galle, Pankreatin enthalten: Kreon, Mezim, Festlich, Panzinorm, Pangrol.

Gastritis stört die motorische Funktion des Magens. Stellen Sie Ihre motorischen Fähigkeiten wieder her oder stimulieren Sie einen normalen, gesunden Rhythmus mit: Metoclopramid, Cerukala, Motilium, Domperidon.

Wenn es Schmerzen gibt, wird es mit Spasmolytika beseitigt: Papaverin, Aber-shpa.

Um Helicobacter zu bekämpfen, verwenden Sie: Clarithromycin, Metronidazol, Ornidazol, Amoxicillin, De-Null oder Pylobakt Neo, Clatinol.

Sie untersuchen seit vielen Jahren Gastritis und wählen Medikamente für die Behandlung der erosiven Gastritis des Magens durch Mediziner. In ihrer Arbeit wurden Arzneimittel ausgewählt und Behandlungsschemata für verschiedene Formen entwickelt.

In der Diagnose der erosiven Gastritis Behandlung (Drogen überprüft) ist ein langer und gewissenhafter Prozess zum Schutz des Körpers vor einem Geschwür und einem onkologischen Prozess, der sich an der Stelle der Erosion entwickeln kann.

Nützliches Video

Sollte rechtzeitig bei der Diagnose einer erosiven Gastritis Behandlung sein. Medikamente in diesem Fall, wie gesehen, werden von verschiedenen Gruppen verwendet.

Diese billige Methode spart von Geschwüren und Gastritis! Es ist notwendig, 250 ml abgekochtes Wasser zu nehmen. Weiterlesen

Beispiele für Behandlungsregime

Für jeden spezifischen Fall der Niederlage wählt der Arzt eine Droge, die die Schleimhaut vor dem Essen schützt, die Zusammensetzung des Magensaftes normalisiert, Erosionen heilt, neue Zerstörung verhindert. Beispiele können durch Vorbereitungen gemacht werden:

  1. «Omez"Pharmakologisch umhüllt die Wände und schafft eine schützende Barriere gegen die Aggressivität von Salzsäure. Seine Wirkung kommt 2 Stunden nach Einnahme der Kapsel und dauert den ganzen Tag. Die medizinische Kapsel kann nicht gesprungen werden, sie enthält den Wirkstoff - Omeprazol. Geben Sie den Körper "Omez" sollte für eine oder zwei Wochen täglich vor den Mahlzeiten sein. Es ist in der Schwangerschaft, während der Stillzeit, mit individueller Intoleranz kontraindiziert.
  2. «Almagel"Stoppt auch säurehaltige Aggression, aber durch Interaktion damit. So enthält die Zusammensetzung von "Almagel" Aluminiumhydroxid. Diese Komponente kommt mit der Säure in Kontakt, neutralisiert sie und bildet Aluminiumchlorid.
  3. «Dalargin"Hat auch die Fähigkeit der antisekretorischen Funktion, aber seine Hauptaufgabe in der Anwendung ist die Heilung von erosiven Bereichen und sogar Magengeschwüren. Es wird nach Schema, intramuskulär oder intravenös von drei Wochen bis zu einem Monat angewendet.

Diese Medikamente haben eine blutdrucksenkende Wirkung, so dass sie nur unter regelmäßiger Druckkontrolle verschrieben werden.

Fazit

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Behandlung von erosiver Gastritis mit Medikamenten wirksamer ist, wenn der Patient eine Diät einhält. Die ersten Stunden empfehlen therapeutischen Hunger, dann Diät 0, später Diät 1. Sie können nicht lange Pausen zwischen den Mahlzeiten machen, und dann eine große Menge Essen essen, überladen während des Magens. Sie müssen sich von gebratenen, fettigen, würzigen Gerichten beschränken.

Wie behandelt man die erosive Gastritis des Magens richtig - die Präparate und die Volksmethoden

Erosive Gastritis - eine Krankheit, bei der das Gewebe des Magens geschädigt wird (Erosion). Dies sind in der Regel kleine Wunden, aber die Person beginnt, Anfälle von starken Schmerzen an der Spitze des Bauches zu fühlen, der Gesundheitszustand verschlechtert sich, jeder Verzehr von Lebensmitteln verursacht unangenehme schwere Empfindungen und Schmerzen.

Die wichtigsten Wege zur Behandlung der Erosion

Jeder Patient, der an dieser Krankheit leidet, möchte natürlich lernen, wie man eine erosive Gastritis des Magens behandelt, was man bei der Diät beachten und wie man den Schmerz lindern kann, wenn er sich verschlimmert.

Jeder Patient, der an dieser Krankheit leidet, möchte natürlich lernen, wie man eine erosive Gastritis des Magens behandelt, was man bei einer Diät beachten kann und wie man den Schmerz lindert, wenn er sich verschlimmert

Bei der Konsultation muss der Arzt die Ursachen der Erkrankung herausfinden, die notwendige Untersuchung des Patienten durchführen. Erosion des Magens ist das erste Stadium einer solchen bekannten Krankheit wie ein Magengeschwür. Daher sind die Behandlungsprinzipien der Behandlung von Geschwüren sehr ähnlich. Eine Besonderheit dieser Form der Gastritis ist eine lange Behandlungsdauer.

Diese Krankheit ist sehr unangenehm und droht mit ernsthaften Komplikationen, insbesondere wenn Entzündungen und Erosion mit Blutungen im Magen einhergehen. Wenn Sie sich nicht an diätetische Ernährung und medikamentöse Behandlung halten, dann werden schwere irreversible Veränderungen und bösartige Natur der Krankheit die Folge sein.

Die Hauptkomponenten der Behandlung:

  • richtige Ernährung;
  • Ablehnung von Rauchen und Alkoholkonsum;
  • Arzneimittel, die von einem Arzt zur Entfernung akuter Anfälle verschrieben werden;
  • Behandlung mit Kräutern, Säften und anderen Volksmethoden.

Diät mit erosiver Gastritis

Richtig ausgewählte Speisen und einige Regeln helfen, die Symptome zu lindern und Erosion zu verhindern.

Achtung bitte! Es gibt viele Produkte, die den Magen negativ beeinflussen und ihn reizen. Wenn der Patient eine erosive Gastritis des Magens hat, bevor er lernt, wie man diese Krankheit behandelt, muss er darauf achten, seine Ernährung zu ändern und sich weigern zu rauchen.

Regeln für das Essen mit Gastritis:

  1. Sie müssen oft essen, das Essen ist warm (nicht kalt und nicht heiß), Portionen sind klein.
  2. Die erlaubte Pause zwischen den Mahlzeiten beträgt 3 Stunden. Es ist am besten, dies regelmäßig pünktlich zu tun.
  3. Essen sollte gut gekaut werden, ohne Stücke zu schlucken.
  4. Vermeiden Sie Ablenkungen (Arbeiten TV, Buch, Gespräche) während des Essens.

Es gibt auch Produkte, deren Anwendung bei erosiver Gastritis des Magens wahrscheinlich eine Verschlechterung der Krankheit hervorrufen wird. Egal wie er versucht, einen Gastritis-Patienten mit Drogen oder Kräutern zu behandeln, aber ohne eine Diät mit anhaltender positiver Wirkung und Heilung wird nicht passieren.

Liste der verbotenen Produkte bei Gastritis:

  • kategorisch kann man nicht fettig essen und salzige Produkte, geräuchert und gebraten;
  • Es ist notwendig, den Verbrauch zu reduzieren Hefeteig und Backen;
  • Begrenzen Sie die Zugabe von Gewürzen und keine fertigen Produkte mit chemischen Zusätzen haben;
  • sollte das Trinken von sauren Getränken begrenzen, Reizender Magen: saure Säfte, Essig, Produkte mit Salzlake und Marinaden (eingelegtes Gemüse), Kirschsaft;
  • rohes Obst und Gemüse, mit viel Ballaststoffen (Magenirritation);
  • den Verzehr von Vollkornbrot und Vollmilch begrenzen (erhöht die Bildung von Gasen);
  • alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke, starker Tee und Kaffee, Rauchen einschränken;
  • Produkte mit Kakao (Getränke und Schokoladenprodukte).

Es ist wichtig zu wissen! Vorsicht ist bei bestimmten Arzneimitteln (z. B. Aspirin) geboten, die die Magenwände negativ beeinflussen können.

Empfohlene Produkte:

  • leichte Suppen (Sie können mageres Fleisch hinzufügen) mit Gemüse;
  • Wurst gekochte Sorten (Molkerei oder Doktor), Pasteten;
  • fettarmes Fleisch (Kalb, Lamm, Kaninchen, Huhn);
  • verschiedene Breie (Haferflocken, Grieß, Buchweizen, Reis usw.), Kartoffelpüree (ohne Zusatz von Öl), Gemüseragout usw.;

Verschiedene Getreidearten (Haferflocken, Grieß, Buchweizen, Reis usw.) werden für Gastritis empfohlen

  • fermentierte Milchprodukte (bis zu 1% Fettgehalt): Joghurt, Hüttenkäse, Sauerrahm (bis zu 20% Fettgehalt), jedoch auf keinen sauren Geschmack achten;
  • gekochter Fisch oder Schnitzel davon für ein Paar (fettarme Sorten);
  • Eier in verschiedenen Versionen (weich gekocht, Rührei);
  • Brot Verwenden Sie nur abgestanden, Cracker, Kleie.
  • Ungefähre Diätkarte

    Wie man eine erosive Gastritis des Magens behandelt, definiert ein Fachgastroenterologe, aber die Einhaltung einer bestimmten Diät ist ein unverzichtbares Element der Behandlung, in Ermangelung dessen werden die Medikamente machtlos sein.

    Menü # 1

    Frühstück: Frucht, getränkte Rosinen mit Milch (mit Honig süßen).
    Mittagessen: Gemüseeintopf, gedünstet; Weizenbrot; eine Tasse grüner Tee.
    Snack: Karottensaft.
    Abendessen: eine Portion grüner Salat, fettarmer Hüttenkäse, Sprossen von Weizen.
    Vor dem Schlaf: eine Tasse Milch oder ein süßer Apfel.

    Menü # 2

    1. Frühstück: gebackener Hüttenkäse, Kakao.
    2. Frühstück: gestern Brötchen (Sie können mit Butter) und Tee mit Honig (nicht stark).
    Mittagessen: Suppe, gedämpfter Fisch und Gemüse (oder gekocht), Obstkompott.
    Snack: Fruchtgelee mit einem Keks.
    Abendessen: gekocht oder gebacken im Ofen Gemüse mit Fleisch, gebraut Heckenrose.
    Spätes Abendessen: fermentierte Milchprodukte.

    Medikamente

    Nach allen Untersuchungen verschreibt der Arzt Medikamente und gibt Tipps zur Behandlung einer erosiven Gastritis des Magens. Der Behandlungsprozess wird in Stufen durchgeführt.

    Der erste Schritt besteht darin, die Ursachen für die Erosion zu finden und zu beseitigen. Meistens provoziert es Helicobacter pylori, also ist es notwendig, antibakterielle Medikamente (Antibiotika) zu verschreiben.

    Der erste Schritt besteht darin, die Ursachen für die Erosion zu finden und zu beseitigen. Meistens provoziert es Helicobacter pylori

    Dies ist Tetracycline, Levofloxacin, Clarithromycin und andere, die für eine lange Zeit eingenommen werden müssen. Mit einer unerwarteten Unterbrechung im Verlauf der Behandlung ist Helicobacter sehr aktiv in seiner Reproduktion.

    Die zweite Maßnahme in der Behandlung ist die Einnahme von Medikamenten, Beeinflussung der chemischen Zusammensetzung und der Acidität des sekretierten Magensaftes. Um dies zu normalisieren, verschreiben Medikamente Famotidin, Quatemao, Omez und andere.

    Basierend auf den Ergebnissen der Tests, um eine große Menge an Salzsäure zu desinfizieren, verschreibt der Arzt Antacida - Rennie, Maalox, Almagel. Diese Medikamente schützen die Magenwände und fördern deren Heilung.

    Alle Medikamente neigen dazu, die Menge an abgesondertem Magensaft zu reduzieren, um die Verdauung zu verbessern, verschreibt der Arzt Enzyme (Mezim, Digestal), die die sekretorische Funktion verstärken.

    Bei starken Schmerzen werden Spasmolytika verwendet (Papaverin, No-Shpu). Das letzte Stadium - Wiederherstellung von geschädigtem Gewebe und Magenschleimhaut. Zu diesem Zweck verschreibt der Arzt Medikamente, die der Regeneration der geschädigten Schleimhaut dienen, indem sie die Sauerstoffversorgung erhöhen (Iberogast, Trental).

    Volksrezepte für die Behandlung von Magen-Gastritis

    Bei einem langen Behandlungsprozess der erosiven Gastritis des Magens wird jeder Spezialist definitiv empfehlen, Folk-Methoden (Heilkräuter und Säfte) anzuwenden. Rezepte, Regeln und Tipps, wie sie zu behandeln sind, sind unten angegeben.

    Vorsicht! Vor Beginn der Behandlung mit pflanzlichen oder pflanzlichen Heilmitteln müssen Sie überprüfen, ob eine allergische Reaktion auf ihre Bestandteile, insbesondere Honig usw., auftritt.

    Die gebräuchlichste Methode ist die Behandlung mit Gemüsesäften:

    1. Behandlung mit frischem Kohlsaft wird für Wochen durchgeführt: 1 Woche. - 1 EL. Saft mit warmem Wasser halbieren (1: 1) und 0,5 EL trinken. auf nüchternen Magen; 2 - Saft im Verhältnis 2: 1 verdünnt, 1 Glas vor jeder Mahlzeit trinken; 3 - 3: 1 Kohlsaft und Getränk vor und nach (nach 1 Stunde) essen; 4 - trinken reinen Kohlsaft pro Tag 4 Tassen; dann der umgekehrte Vorgang einer allmählichen Abnahme der Saftkonzentration.

    Die Behandlung mit frischem Kohlsaft wird wöchentlich durchgeführt

  • Kartoffelsaft. Die Kartoffeln werden auf der Reibe gerieben und der Saft ausgepresst. Sie müssen 0,5 st trinken. auf nüchternen Magen am Morgen (nur frischer Saft).
  • Ein Komplex aus zwei Säften: Spinat 200 ml (lindert Schmerzen) und Karotten 50 ml (heilt und heilt Schleim), Saft wird am Morgen zubereitet und auf nüchternen Magen frisch gepresst. Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.
  • Behandlung mit Aloe-Saft. Es wird wie folgt zubereitet: 10 große Blätter zum Blättern in einem Fleischwolf und Kochen für 10 Minuten. Auf ein Wasserbad geben Sie Honig und kochen für 1 Minute. Die fertige Masse wird in den Kühlschrank gestellt. Es gibt einen Bedarf für 1 EL. l. morgens und abends auf nüchternen Magen bis zur Genesung.
  • Ananas frisch gemachter Saft (enthält Bromelain, das zum Verdauungsprozess beiträgt), eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten zweimal täglich zu trinken.
  • Die Behandlung der erosiven Gastritis des Magens mit Kräutertees ist in der Regel ein langer Prozess. Kräuter können unterschiedlich verwendet werden, und ihre Wirkung auf verschiedene Patienten kann daher unterschiedlich sein, weshalb die Behandlung für diese oder jene Brühe geeignet ist, die der Patient individuell bestimmt.

    Kräuterteeblätter

    1. Auskochen von Eichenrinde wird helfen, Schmerzen und Reizungen zu reduzieren. Zubereitung: zu 2 EL. l. Rinde 1 Liter Wasser hinzugeben, an einem kleinen Feuer zum Kochen bringen und 10 Minuten kochen lassen, abseihen und abkühlen lassen. Zu 0,5 EL trinken. vor den Mahlzeiten (30 Minuten) oder eine Stunde danach.
    2. Gute entzündungshemmende Wirkung hat eine Infusion von Kamille Apotheke, (zubereitet aus 1 Esslöffel pro 1 EL kochendem Wasser). Trinken Sie nur eine warme Flüssigkeit, Sie können einen Löffel Honig hinzufügen.
    3. Kräutertee aus Johanniskraut (1 Teelöffel für ein Glas mit kochendem Wasser, abtropfen lassen) mit dem Zusatz von Honig oder Himbeersaft. Du musst am Abend trinken.
    4. Dekokt von Wegerich hat antiazvennym Wirkung, für Brühe 15 g trockene Blätter mit kochendem Wasser (1 EL) gießen. Trinken 1/3 Art. für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

    Der Abkochung von Flohsamen hat antiazvennym Wirkung

  • Junge Birkenblätter (Sammeln Sie sich besser im Frühjahr und trocknen Sie): eine Handvoll Blätter gießen 0,5 Liter Wasser und kochen, dann abseihen und abkühlen lassen. Trinken Sie nach dem Essen bei 0,5 st. (in einer Stunde) bis zur vollständigen Wiederherstellung.
  • Infusion von Leinsamen Handlungen, die die Oberfläche des Magens umhüllen. Es ist dies getan: am Abend pour 1 EL. l. Samen mit einem Glas Wasser (50 ° C) und bestehen die Nacht. Morgens auf nüchternen Magen zu trinken und die Samen zu essen. Die Dauer des Kurses ist bis zur vollständigen Genesung.
  • Empfang von Sanddornöl für 1 Teelöffel. auf nüchternen Magen am Morgen, seine Aktion ist es, die Wände des Magens zu schützen, der Kurs - 2 Wochen.
  • Kamille mit Milch wie folgt vorbereitet: ein Glas Milch wird 5 EL hinzugefügt. l. Kamille, die Mischung wird zum Kochen gebracht und 1 Stunde ziehen lassen, durch Gaze abseihen. Auf nüchternen Magen auf 1 EL trinken. 5 Tage.
  • Wie eine erosive Gastritis des Magens mit Hilfe von Produkten aus Honig behandelt werden kann, ist den Volksheilern seit langem bekannt und wird erfolgreich angewendet.

    Medikamente aus Honig

    • Tinktur aus Propolis Hilft bei starken Schmerzen. Um ein Glas warmes Wasser zu trinken, müssen 20 Tropfen Tinktur verdünnt werden. vor jeder Mahlzeit 3 ​​Wochen trinken;

    Tinktur aus Propolis hilft bei starken Schmerzen

  • klein geschnittene Propolis (weniger als 1 Esslöffel) Milch einrühren (1 Esslöffel), auf einem kleinen Feuer erhitzen, bis es gelöst ist; trink 0,5 EL. viermal täglich zwischen den Mahlzeiten (4 Tage), ab dem 5. Tag - 1 Esslöffel. auf nüchternen Magen, natürlich - 14 Tage;
  • Komplex "Honig (5 Stück l.) + Aloe (5 Blätter)" wie folgt vorbereitet: Die Blätter der Aloe werden zuerst in den Gefrierschrank gelegt, dann in einem Fleischwolf gemahlen, Saft durch die Gaze gepresst und mit Honig gemischt, diese Mischung wird für 1 Teelöffel gegessen. am Morgen auf nüchternen Magen beträgt die Behandlungsdauer 3 Wochen.
  • Behandlung mit Weizensprossen

    Warten Sie eine Handvoll Weizen und verteilen Sie es auf nasser Gaze, bedecken Sie mit dem gleichen nassen Handtuch und lassen Sie für 3 Tage. Mehrere Male müssen Sie Gaze-Tücher wieder befeuchten, um nicht auszutrocknen.

    Nachdem die Sprossen erscheinen, werden sie gesammelt und gemahlen, für eine Portion braucht man 6 EL. l. Sie müssen mit 2 EL gemischt werden. l. Olivenöl und legen Sie in Glaswaren. Iss die resultierende Masse von 1 TL. eine Stunde vor dem Essen am Morgen, der Kurs - 5 Tage.

    Behandlung mit Mumien

    Mummy ist ein potentes Mittel, es wird in einer Situation verwendet, in der alle anderen Mittel nicht helfen. Erbsenpilz in einem Glas warmer Milch auflösen, Honig (1 EL) hinzufügen und gut vermischen. Trinken Sie, um 1 EL zu trinken. auf nüchternen Magen morgens und vor dem Schlafengehen. Der Behandlungsverlauf ist 2 Wochen, dann eine Pause von 5 Tagen und der nächste Kurs (3 insgesamt).

    Behandlung mit gebackenen Zwiebeln

    Die Zwiebel wird in einem Ofen bei 180 ° C gebacken, bis sie weich und golden ist, dann muss sie durch ein Sieb gewischt werden, gemischt mit warmer Milch (fettarm). Essen für 2 Wochen zum Frühstück.

    Die Zwiebel wird in einem Ofen bei einer Temperatur von 180 ° C gebacken, bis sie weich und goldfarben ist

    Jeder Patient, der von seinem Arzt erfahren hat, wie eine erosive Gastritis des Magens zu behandeln ist, muss notwendigerweise einen umfassenden Ansatz für seine Behandlung anwenden, der aus diätetischer Ernährung, dem Gebrauch von Medikamenten und Volksmedizin besteht.

    Nützliches Video über erosive Gastritis und wie man es behandelt

    Was wird helfen, Gastritis zu heilen, siehe dieses Video:

    Wie man Gastritis heilt, sehen Sie dieses Video:

    Folk Heilmittel für Gastritis in diesem Video: