logo

Darmkolik bei Erwachsenen - Symptome und Behandlung

Kolik ist das plötzliche Auftreten von krampfartigen Schmerzen. Es gibt verschiedene Krankheiten, die bei Erwachsenen Koliken im Bauch verursachen können. Was zu tun ist, wenn eine Situation eintritt, hängt von der Krankheit ab.

Beachten Sie! Vor allem ist es notwendig, die Ursache der Kolik zu bestimmen. Zu diesem Zweck führt der Arzt eine Reihe von Aktivitäten durch. Die Verwendung von Schmerzmitteln wird es schwierig machen, die Ursache zu bestimmen.

Die Hauptrichtungen der Behandlung der Darmkolik bei einem Erwachsenen

Die betrachtete Krankheit sollte behandelt werden, ausgehend von dem Grund ihres Auftretens. Daher ist es ratsam, die Hauptbereiche der Behandlung mit dem Faktor zu korrelieren, der zur Kolik führte:

• Eine der häufigsten Ursachen für Koliken im Abdomen bei Erwachsenen ist eine Entzündung der Blinddarmentzündung. Was eine sofortige Operation erfordern kann, ist eine andere Behandlung nicht zu erwarten.

Bauchkrämpfe bei Erwachsenen sind eine ernste Ursache für die Behandlung zum Arzt, und wenn Angriffe der Besuch in die Klinik wiederholen Verzögerung ist nicht notwendig,

• Überessen, besonders fettiges oder abgestandenes Essen oder unregelmäßige Mahlzeiten. In diesem Fall müssen Sie den normalen Modus ändern. Fang regelmäßig an zu essen, weigere dich vom Braten, rauche, fettig, süß, scharf, Kaffee und starken Tee.

Gute Ergebnisse, wenn Gastritis behandelt wird, zeigt die Verwendung der traditionellen Medizin.

• Vergiftung überfällige Produkte, ungenießbare Pilze oder Beeren, minderwertige medizinische Präparate, Blei. Wenn eine Lebensmittelvergiftung notwendig ist, spülen Sie den Magen und entfernen Giftstoffe aus dem Körper.

Bei Durchfall oder Erbrechen ist es wichtig, den Wasserhaushalt zu erhalten. Wenn die Vergiftung ernst ist, zum Beispiel giftige Pilze oder Blei, dann ist ein Krankenhausaufenthalt notwendig.

• Sitzende Lebensweise. Um die Symptome zu lindern, können Sie krampflösende Medikamente einnehmen, während Sie beginnen müssen, einen lebhafteren Lebensstil zu führen. Mindestens einmal alle 1,5-2 Stunden müssen Sie eine Pause machen und mindestens einige der einfachsten Übungen machen.

• Akute Virusinfektion. Zur Behandlung verschriebene entzündungshemmende Medikamente, zum Beispiel Paracetamol.

Auch können Sie die Erholung beschleunigen, indem Sie eine große Menge Flüssigkeit, heiße Fußbäder, Inhalationen nehmen. Antibiotika sind bei Viruserkrankungen nutzlos und werden nur bei Komplikationen eingesetzt.

• Infektionskrankheiten des Darms. Bei diesen Krankheiten ist eine komplexe Behandlung erforderlich. Es wird eine antibakterielle Therapie durchgeführt, Giftstoffe werden mit Hilfe von Sorptionsmitteln aus dem Körper ausgeschieden. Es ist notwendig, den Flüssigkeitsspiegel zu halten und eine spezielle Diät einzuhalten.

Um Dysbiose zu verhindern, werden Hilak, Lineks und Bifikol akzeptiert.

• Parasitenbefall. Chemotherapie Medikamente wie Pirantel, Atbendazol, Priziquantel und andere sind in Abhängigkeit von den Parasiten zur Verfügung gestellt.

Sie können auch Volksmedizin verwenden, zum Beispiel Ringelblume, Kohlsaft, Wermut.

• Urolithiasis. Abhängig von der Art der Krankheit kann die Behandlung zu Hause stattfinden oder erfordert die Verwendung spezieller Verfahren zur Zerstörung von Steinen.

In diesem Fall sind entzündungshemmende Medikamente (Inubofren), sowie die Beschleunigung des Absetzens von Steinen (Nifedipin, Tamsulosin) vorgeschrieben.

• Cholecystitis. Es ist notwendig, einer Diät zu folgen, Hunger wird für ein paar Tage nützlich sein. Abhängig von der Art der Beweglichkeit der Gallenwege werden choleretische Präparate, Cholekinetika oder Choleretika verwendet.

Bei Schmerzen werden Antispasmodika verwendet. Es wird empfohlen, Mineralwasser zu nehmen.

• Tumorentwicklung. Um den Tumor in den frühen Stadien zu entfernen, genug chirurgische Operation. In den späteren Stadien wird die Verwendung von Strahlung oder chemischer Therapie erforderlich sein, möglicherweise einen Teil des Darms abschneidend.

• Pankreatitis. Zur Behandlung einer chronischen Variante werden Cholagogue und Enzympräparate verwendet (Festal, Creon, Pankreat). Akute Pankreatitis kann eine Operation und die Einnahme von Antibiotika erfordern. Es ist auch notwendig, Vitamine zu nehmen, Alkohol und schwere Nahrung aufzugeben.

• Entzündung der Nieren. Entzündungshemmende Medikamente und Antibiotika werden verschrieben. Es ist notwendig, um eine Diät zu halten, salzig, frittiert und fett zu verweigern.

• Gallenstein-Krankheit. Spasmolytika, Analgetika, intravenöse Infusionen werden verwendet. Zur Bekämpfung von Infektionen werden Antibiotika eingesetzt. Möglicherweise müssen Sie die Gallenblase entfernen.

Medikamente für Koliken im Bauch

Wenn Kolik im Bauch bei Erwachsenen ist streng verboten, unabhängig behandelt werden, was es notwendig macht, mit einem Spezialisten zu konsultieren.

Je nach Erkrankung werden entzündungshemmende, schmerzlindernde, choleretische, krampflösende Mittel, Sorptionsmittel und Antibiotika eingesetzt. In vielen Fällen, Drogen nehmen, um das Auftreten von Dysbiose zu verhindern.

Beruhigend bedeutet

  • Tropfen von Zelenin. Sie bestehen aus Tinkturen aus Baldrian, Belladonna, Levomentola und Maiglöckchen. Sie werden für Nierenkolik verwendet.
  • Valoserdin. Es besteht aus Phenobarbital, Ethylester der Bromizovaleriansäure, Oreganoölen und Minze. Wirksam bei Darmkoliken.
  • Afobazol. Es ist ein Beruhigungsmittel, unterdrückt die Manifestation von Angst und Angst, sowie Darmkolik.

Spasmolytische Drogen

Um den Zustand zu erleichtern, ist es notwendig, Medikamente aus der Gruppe der Spasmolytika zu verwenden. Sie werden erlauben, die Konvulsionen zu schwächen, die unangenehmen Empfindungen erleichtert.

  • But-shpa - 2 Tabletten;
  • Papaverin - 1 Tablette;
  • Belladonna-Extrakt - 2 Tabletten;
  • Melissinfusion - 1 Glas.

Sorbentien

Sorbentien entlasten Blähungen, wirken positiv, wenn Koliken durch Überernährung oder Mangelernährung verursacht werden.

  • Festlich. Hilft, die Verdauung von Lebensmitteln durch Enzyme zu beschleunigen. Der Inhalt der Galle beschleunigt den Entzug verdauter Nahrungsmittel aus dem Körper.
  • Mezim. Beschleunigt den Prozess der Nahrungsaufnahme. Es wird nach Operationen verwendet. Kann zu Verstopfung führen.
  • Espumizan. Hat einen karminativen Effekt. Die Hauptkomponente ist Simethicone, entfernt Gas aus dem Darm, beseitigt Sodbrennen, verringert die Sekretion von Magensaft.
  • Smecta. Hilft bei Koliken und Blähungen mit Durchfall.
  • Enterosgel. Das in seiner Zusammensetzung enthaltene Hydrogel absorbiert schädliche Substanzen und Gasblasen im Darm.
  • Aktivkohle. Wirkt als verdammendes Mittel und entfernt auch Giftstoffe aus dem Körper.

Zubereitungen auf der Basis von Belladonnablättern

Die Belladonna-Blätter werden zur Herstellung von spasmolytischen und analgetischen Präparaten verwendet.

  • Tinktur auf 40% Alkohol. Verwenden Sie jeweils 6-9 Tropfen.
  • Bicarbon - Tabletten, die Zusammensetzung enthält Krasavki-Extrakt und Natriumbikarbonat. Hilft bei Darmkrämpfen und erhöhtem Säuregehalt des Magens. Gilt für 1 Stück 2-3 mal am Tag.
  • Bepasal - Tabletten, die Zusammensetzung enthält Krasavki-Extrakt, Fenisalicilat und Papaverin-Hydrochlorid. Beseitigt Spasmen und hemmt das Wachstum von Bakterien. Gilt für 1 Stück 2-3 mal am Tag.
  • Bellalgin - Tabletten, die Zusammensetzung enthält Analgin, Natriumhydrogencarbonat und Belladonna-Extrakt. Kämpft mit Krämpfen und lindert Schmerzen.

Volksrezepte, die bei Darmkoliken helfen

  • 2 Esslöffel trockenen Leonurus und eine Prise Brennnessel in einem halben Liter kochendem Wasser für eine Stunde zu brauen. Trinken Sie die gesamte Brühe den ganzen Tag über. Der Eintritt dauert 3 Wochen.
  • 30 g getrockneter Oregano 10 Minuten in kochendem Wasser kochen. Nach dem Essen trinken.
  • Ein Teelöffel Lavendelblüten sollte für eine Minute in kochendem Wasser gekocht werden. Verwenden Sie Lavendel den ganzen Tag, aber nicht mehr als 3 mal.
  • Wenn Koliken von Durchfall begleitet werden, müssen Sie die nächste Infusion vornehmen. Zu gleichen Teilen Brauerlen, Thymian, Johanniskraut, Lapchatka-Wurzel, Zweige Zitronenmelisse und Brennnesselblätter mit einem Glas kochendem Wasser für einen halben Tag. Bewerben für 0,5 Tasse für 30 Minuten vor dem Essen.
  • Wenn die Kolik chronisch ist, hilft die Abkochung von Erlen. 30 g Rinde werden für 4 Stunden in 20 ml Wodka gegossen. Wenden Sie 45 Tropfen an.
  • Mit erhöhter Gasbildung wird Ingwertee helfen. Ein 0,5-Löffel-Wurzel wird in einem Glas kochendem Wasser gebraut.
  • Um den Schmerz zu entfernen und die Entzündung zu reduzieren, hilft Saft frisches Herzgespann.
  • Der Saft des Kohls hilft, den Körper zu reinigen und gegen Mikroorganismen zu kämpfen. Auf das Glas 2 mal täglich auftragen. Es ist gut, den Saft der Möhren und der Rüben hinzuzufügen.
  • Lavendelöl beseitigt Krämpfe und lindert Schmerzen, wirkt sich positiv auf das Nervensystem aus. 5 Tropfen lösen sich in einer kleinen Menge Wasser auf.
  • Weichen Sie 100 Gramm frischen Wermut für 20 Stunden in weißem Wasser ein. Dann das Gras einige Minuten garen, filtrieren, 400 Gramm Honig oder Zucker hinzufügen. Weiter kochen, bis die Brühe dicker wird. Nehmen Sie einen Teelöffel, 4 mal am Tag.

Verwendung von Einlauf in Darmkolik

Reinigender Einlauf entfernt alle Massen aus dem Darm, was zur Beseitigung von Stauungen führt. Es wird empfohlen, eine Abkochung von Kamille, Minze oder Zitronenmelisse zu verwenden.

Seid vorsichtig! Wenn die Ursache von Koliken im Bauch eines Erwachsenen unbekannt ist, bedeutet dies, dass es strengstens verboten ist, einen Einlauf zu machen.

Diät als Methode zur Behandlung von Koliken im Bauchraum

Colic im Bauch von Erwachsenen, was zu tun ist und welche Diät zu beobachten ist, hängt von der Krankheit ab, die zu ihrem Aussehen führte. Es gibt universelle Empfehlungen für eine Diät während der Kolik:

  • Es ist verboten, frittiertes Essen zu essen;
  • in Ermangelung von Durchfall, fügen Sie Milch und Sauermilchprodukte zur Diät hinzu;
  • Obst und Gemüse sind in einer zerkleinerten Form;
  • Sie können Buchweizen, Reis und Weizenbrei essen, aber nur in kleinen Portionen;
  • Kaffee, starker Tee und Alkohol - sind strengstens verboten.
Weizenbrei entfernt Salz, Schlacke perfekt, stellt die Immunität wieder her und ist damit eines der wertvollsten Gerichte im Menü des Patienten

Bauchkrämpfe: Ursachen von Frauen

Spastische Schmerzen sind eine der schwächendsten und unangenehmsten. Sie können schwach in der Intensität sein, aber lange in der Zeit, oder scharf, krampfhaft. In jedem Fall erfährt eine Frau starke Beschwerden, die es unmöglich machen, sich auf Arbeit oder alltägliche Angelegenheiten zu konzentrieren. Die Ursachen der Krämpfe im Bauch, besonders in seinem unteren Teil, gibt es mehr als ein Dutzend, einige von ihnen erfordern eine dringende medizinische Intervention. Unsicherheit und Angst vor Konsequenzen sind ein zusätzlicher Grund für Panik und Gefühle. Also, Krämpfe im Bauch: die Gründe für Frauen - das Thema des heutigen Artikels.

Bauchkrämpfe: Ursachen von Frauen

Was sind Krämpfe und wie treten sie auf?

Spasmen sind Muskelkontraktionen, die unwillkürlich auftreten und von Schmerzen begleitet sind. Bei Krampf gibt es einen erhöhten Muskeltonus, eine Blutwelle zu ihnen. Erregung von Nervenenden im Bereich der krampfartigen Muskeln und verursacht Schmerzen.

  • Tonic, die durch eine verlängerte Kontraktion der Muskelfasern gekennzeichnet sind;
  • klonisch - periodische Kontraktionen, die sich mit einer Periode der Entspannung abwechseln.

Was sind Bauchkrämpfe?

Im Bauch sind viele Muskeln konzentriert. Diese Muskeln der Bauchpresse, die die Wände der Bauchhöhle bilden, halten innere Organe fest. Muskelgewebe mit Darm ausgekleidet - aufgrund von Kontraktionen (Peristaltik) bewegt sich Nahrung entlang des Darmes. Gebärmutter bei Frauen ist auch ein Muskelorgan. Spasmen im Bauch können an jedem dieser Orte auftreten. Oft werden sie durch einen Entzündungsprozess ausgelöst.

Arten von Krämpfen

Es gibt zwei Haupttypen von Krämpfen bei Frauen.

Tabelle 1. Arten von Krämpfen

Physiologische Krämpfe

Sie treten während des prämenstruellen Syndroms oder in den frühen Tagen der Menstruation auf. Sie sind verbunden mit einer aktiven Kontraktion der Gebärmutter, die versucht, das zurückgewiesene Endometrium loszuwerden. Physiologische Krämpfe sind in der Regel begleitet von Schwellungen, Schwere im Unterbauch.

Während der Schwangerschaft sind Krämpfe von geringer Intensität mit der Dehnung von Muskeln und Bändern mit einer Zunahme der Gebärmutter verbunden.

Krämpfe während der Schwangerschaft sind mit Dehnung von Muskeln und Bändern mit einer Zunahme der Gebärmutter verbunden

Bei vielen Frauen treten die für den ersten Menstruationstag charakteristischen Empfindungen während des Eisprungs auf - die Freisetzung eines reifen Eies aus dem Eierstock und sein Fortschreiten durch die Eileiter. Der Schmerz dauert ein paar Minuten bis 12 Stunden, manchmal begleitet von kleinen blutigen Sekreten (buchstäblich ein paar Tropfen).

Nervenschmerzen werden durch übermäßige Spannung der Bauchmuskeln und des Darms verursacht. Um sie zu neutralisieren, genügt es, ein Beruhigungsmittel einzunehmen. In seltenen Fällen sind zusätzlich Spasmolytika erforderlich. Nervöser Spasmus des Darms wird oft von Blähungen begleitet.

Um solche Krämpfe zu behandeln ist nötig es nicht, es ist genug krampflösend das Präparat - No-Shpu oder andere, empfehlenswert vom Gynäkologen zu nehmen. Physiologische Krämpfe verursachen moderate Beschwerden, begrenzen aber nicht die Leistung. Wenn der Schmerz zu stark ist, begleitet von Fieber, Übelkeit, Erbrechen, einer Störung des Stuhls - können Sie das Vorhandensein einer ernsten Krankheit nicht ausschließen. In diesem Fall ist es besser, sobald wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

Es wird empfohlen, nur die vom behandelnden Arzt empfohlene krampflösende Mittel zu nehmen

Pathologische Krämpfe

Sie werden von zusätzlichen Symptomen begleitet, deren Art von der Ursache dieser Erkrankung abhängt. Wenn die Krämpfe durch Magen-Darm-Erkrankungen provoziert werden, sind meistens - der Darm, Verdauung und Stuhlstörung, Essstörungen, Übelkeit oder Erbrechen, Intoleranz bestimmter Lebensmittel vorhanden.

Durch Verdauungstrakt bedingte Krämpfe werden von einer Verdauungsstörung begleitet

Gynäkologische Erkrankungen werden von reichlich Sekreten begleitet, oft - Übelkeit und Erbrechen. Hormonabhängige Erkrankungen verursachen häufig Störungen der Stimmung und des Verhaltens.

Erkrankungen des Nieren- und Harnsystems verursachen schmerzhafte häufige oder umgekehrt, ein seltenes Wasserlassen, eine Veränderung der Farbe des Urins, das Vorhandensein von zusätzlichen Verunreinigungen.

Um pathologische Krämpfe loszuwerden, reicht ein No-Shpa nicht aus. Es erfordert eine umfassende Behandlung, die der Arzt nach einer gründlichen Untersuchung ernennt.

Die Bestimmung der genauesten Ursache von Krämpfen ist nicht einfach, besonders wenn eine Frau mehrere chronische Krankheiten hat. Daher verschreiben Ärzte eine große Anzahl von Labor- und Instrumentaluntersuchungen, um sicherzustellen, dass die Diagnose so genau wie möglich ist.

Krankheiten und Zustände begleitet von Bauchkrämpfen

Bei gleicher Erkrankung können Krämpfe je nach Zustand und Grad der Entzündung sowohl mäßig als auch ausgeprägt sein. Berücksichtigen Sie bei der Diagnose von Ursachen Folgendes:

  1. Die Art und Intensität des Schmerzes.
  2. Ihre Lokalisierung.
  3. Häufigkeit von Anfällen.
  4. Körpertemperatur.
  5. Die Art der begleitenden Symptome.

Anhand dieser Daten können Sie die wahrscheinlichste Ursache vermuten und eine zusätzliche Untersuchung festlegen.

Krämpfe im Bauch mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes

Die krampfhafte Natur des Schmerzes ist ein häufiger Begleiter von Magen-Darm-Erkrankungen. Da sowohl der Magen als auch der Darm von Muskelgewebe gebildet werden, wird die Gallengangarbeit auch von den Muskeln reguliert, sie entstehen praktisch bei jeder Erkrankung. Beim Abtasten des Bauches zeigt sich eine starke Anspannung der Muskeln der vorderen Bauchwand, des sogenannten "harten Magens".

Gastritis, oder Entzündung des Magens, oft begleitet von Krämpfen im Oberbauch. Schmerz kann auf der linken Seite der Brust (was Patienten irrtümlich denken lässt, dass sie einen Herzschmerz haben) und in den Rücken gegeben werden. Spastische Kontraktionen der Bauchmuskeln treten auf nüchternen Magen oder als Folge von Überernährung auf. Wenn sich die Krankheit vor dem Hintergrund von Krämpfen verschlechtert, treten häufig Übelkeit und Erbrechen auf.

Diagnose Gastritis mit Endoskopie

Magengeschwür und / oder Zwölffingerdarm. Spasmodic Schmerzen auftreten zu verschiedenen Zeiten: die frühen - eine halbe Stunde nach dem Essen, die später - nach 1,5-2 Stunden. Nacht und hungrige Krämpfe sind häufig. Je nach Lage des Geschwürs treten Schmerzen im oberen oder mittleren Teil des Abdomens auf, häufig im Rücken oder in der Seite.

Um den Krampf mit einem Geschwür zu beruhigen, ist es nicht genug, um krampflösend zu sein. Hilfe in diesem Zustand wird antatsidnye Medikamente helfen, die den Säuregehalt des Magensaftes reduzieren, sowie die Medikamente, die verwendet werden, um diese Krankheit zu behandeln. Verwenden Sie dazu Ranitidin, Omeprazol, Venter und andere Medikamente gegen Geschwüre.

Krämpfe, die in verschiedenen Teilen des Körpers reagieren, verstärken sich bei tiefer Atmung oder Husten, können auf eine Perforation des Geschwürs hindeuten, besonders wenn sie mit einer Beimischung von Blut im Stuhl oder Erbrochenem einhergehen. In diesem Fall benötigt der Patient dringend ärztliche Hilfe und chirurgischen Eingriff.

Darmkrankheit. Entzündung des Darms (Kolitis) - akute oder chronische, Darmdysbiose, Obstruktion - sie alle sind von Krämpfen begleitet. Angesichts der Länge des Darms können Schmerzen in jedem Teil des Abdomens auftreten - unten, seitlich, in der Nähe des Nabels. Bei einer akuten Erkrankung ist der Schmerz schwerwiegend. In chronischer - weniger ausgeprägt, kann aber konstant sein. Oft ist dieser Schmerz begleitet von einem Gefühl von Schwere, unvollständiger Entleerung des Darms, auch nach dem Defäkationsvorgang, erhöhter Gasproduktion.

Erkrankungen des Darms sind oft von Krämpfen begleitet

Blinddarmentzündung - Akute Entzündung des Blinddarms, die oft von Eiterung begleitet wird. Krämpfe konzentrieren sich in der unteren rechten Seite des Bauches, wenn sie auf diesen Bereich gedrückt werden, verteilt sich der Schmerz im ganzen Magen und wirft sich sogar in den Oberschenkel. Appendizitis wird von Fieber begleitet (abhängig von der Intensität der Entzündung - von 37,5 bis 39-39,5 Grad). In diesem Fall ist es notwendig, einen Arzt so schnell wie möglich zu kontaktieren.

Manchmal ist die Entzündung des Blinddarms lethargisch - dieser Zustand wird als chronische Blinddarmentzündung bezeichnet. Die Eiterung ist nicht vorhanden, es gibt nur eine leichte Entzündung der Schleimhaut. Krämpfe in diesem Fall sind mild, treten nach dem Verzehr von fettigen und scharfen Speisen, Alkohol, mit starkem Stress auf.

Helminthen, oder Würmer. Toxine, die sie im Prozess der lebenswichtigen Aktivität absondern, werden nicht von Nervenendigungen beeinflusst und verursachen krampfhafte Kontraktionen des Darms. Krämpfe sind nicht stark, aber sie können die ganze Zeit stören. Schmerzen treten auf, wenn große Würmer bewegt werden. Im Falle der Ansammlung einer großen Zahl von Helminthen (meistens Askariden) kann sich ein Darmverschluss entwickeln, der von erhöhtem Schmerz, Intoxikation und Erbrechen begleitet wird.

Entzündung der Milz. Krämpfe bei dieser Krankheit sind in der linken Seite des Abdomens lokalisiert. Solche Schmerzen treten häufig vor dem Hintergrund der infektiösen Mononukleose auf, die mit einer Milzvermehrung einhergeht.

Spasmen der Gallengänge treten aus einer Reihe von Gründen auf:

  • entzündliche Erkrankung der Leber und der Gallenblase;
  • Vorhandensein von Helminthen in den Gallengängen;
  • erhöhte Dichte und Stagnation der Galle;
  • Vorhandensein von Sediment oder Steinen in der Gallenblase.

Schmerzhafte Empfindungen entstehen im rechten Hypochondrium, sind akut paroxysmal mit Perioden der Ruhe. Sie werden begleitet von Erbrechen, oft mit einer Beimischung von Galle, einer Störung des Stuhls, Vergilbung der Sklera und der Haut.

Lebensmittelvergiftung / akute Infektion. Es wird durch Bakterien und Viren verursacht, die auf abgestandenem, unterbehandeltem oder schlecht gewaschenem Essen leben. Sie können Lebensmittelinfektion durch schmutzige Hände oder Geschirr, wenn Sie kontaminiertes ungekühltes Wasser verwenden, manchmal - von einer kranken Person.

Regeln für die Prävention von Lebensmittelvergiftungen

Krämpfe in diesem Fall decken den gesamten Verdauungstrakt - den Magen und den gesamten Darm. Bei leichter Vergiftung sind sie in einem bestimmten Teil des Darms lokalisiert. Sie werden begleitet von Erbrechen und Drang zur Defäkation in späteren Stadien, in den frühen - eigentlich mit Erbrechen und Durchfall. Die Körpertemperatur steigt, der Patient hat Anzeichen von Intoxikation und Austrocknung.

In einem speziellen Artikel unseres Portals erfahren Sie, wie Sie Erste Hilfe bei Vergiftungen leisten können. Anzeichen einer Lebensmittelvergiftung. Wie man den Magen mit künstlichem Erbrechen und Sorptionsmitteln selbst abwaschen kann. Prävention von Lebensmittelvergiftungen.

Spasmen werden nur passieren, wenn der Körper die Infektionsquelle vollständig loswird und beginnt, die Entzündung der Schleimhaut zu verblassen (nach dem Waschen des Magens und der Eingeweide, der Einnahme von Sorbentien und anschließender Antibiotikatherapie). Krämpfe während der Vergiftung treten innerhalb von einigen Minuten bis 3-4 Stunden nach dem Verzehr des infizierten Produkts auf. Sie dauern von einigen Stunden bis zu 2-3 Tagen.

Gynäkologische Ursachen von Bauchkrämpfen

Schmerzen und Krämpfe, die im Unterbauch lokalisiert sind, begleiten fast jede Erkrankung der Gebärmutter und der Gliedmaßen. Darüber hinaus können solche Gefühle in den ersten Stunden nach der gynäkologischen Untersuchung auftreten, Kolposkopie, wenn der Arzt versehentlich den Gebärmutterhals verletzt.

Die folgende Tabelle zeigt die Hauptursachen für spastische Schmerzen bei gynäkologischen Erkrankungen.

Tabelle 2. Gynäkologische Erkrankungen, die krampfartige Schmerzen verursachen

Koliken im Bauch von Erwachsenen: eine Liste von Drogen und Volksmedizin

Koliken im Bauch bei Erwachsenen werden als Schüben von scharfen ziehenden, schneidenden oder schmerzenden Schmerzen bezeichnet. Sie erscheint plötzlich und warnt vor Entzündung. Die Gründe für diesen Zustand werden durch die Art und den Ort des Auftretens unangenehmer Empfindungen bestimmt. Es ist wichtig, Tipps zur Notfallversorgung zu wissen, was mit den ersten Anzeichen zu tun ist. Schließlich können Krämpfe wiederholt nicht nur nach dem Essen wiederholt werden, sondern auch in Pausen zwischen den Mahlzeiten. Symptome können zusätzliche in Form von Aufstoßen und Sodbrennen sein.

Ursachen von Bauchkrämpfen

Koliken sind ein Symptom des Entzündungsprozesses. Er signalisiert die Krankheit aus der folgenden Liste:

  • Entzündung des Magens (Blähungen, Geschwüre, Gastritis, onkologische Pathologie);
  • Darmerkrankungen (Reizdarmsyndrom, Darmverschluss, Kolitis, onkologische Pathologien);
  • Vergiftung;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • Störung der Leber und Nieren;
  • Entzündung der Eierstöcke.

Diese Faktoren können einzeln oder komplex sein.

Symptome der Kolik

Bei den unangenehmen Empfindungen können die folgenden Merkmale beobachtet werden.

  1. Entzündung des Magens.
    Ein kranker Magen löst auf der linken Seite einen Krampf aus. Bei Gastritis schmerzt schmerzender Schmerz unter den Rippen. Vor diesem Hintergrund werden Übelkeit und Erbrechen beobachtet. Gastritis geht in ein Geschwür über. Laut Statistik wenden sich nur die meisten Menschen an den Arzt. Um Angriffe zu erleiden - es gibt keine Kräfte.
  2. Krankheiten des Darms.
    Spasmen bedecken den Unterbauch nahe dem Nabel und der linken Seite. Das Reizdarmsyndrom manifestiert sich durch scharfes Kribbeln. Dies wird fortgesetzt, bis die Defäkation auftritt. Angriffe sind periodischer Art, bis das Problem gelöst ist. Häufiges Kribbeln auf beiden Seiten warnt vor Colitis. Colitis ist eine Entzündung der Schleimhaut des Dickdarms. Erscheint vor dem Hintergrund von Mangelernährung und inaktiven Lebensstilen.
  3. Vergiftung.
    Starke starke Koliken weisen auf eine Darminfektion hin. Dies ist eine Lebensmittelvergiftung oder chemische Vergiftung. Es wird von Übelkeit, Erbrechen, weichem Stuhl und Fieber begleitet. Akute Schmerzen im Unterbauch sind Zeichen einer Blinddarmentzündung.
  4. Eileiterschwangerschaft.
    Ein Begleiter einer Eileiterschwangerschaft ist ein Kampf im Unterbauch. Sie nehmen mit jeder Minute zu, begleitet von Blutungen aus der Scheide und einem Temperaturanstieg.
  5. Verletzung der Leber und Nieren.
    Schmerzhafte Stören stören in verschiedenen Stadien von Anomalien. Symptome der ungesunden Leber - Krämpfe in der rechten Seite, geben in das Hypochondrium und Schulter. Bei einer Nierenerkrankung ist das Schmerzsyndrom in der Bauchhöhle spürbar und geht in den unteren Rückenbereich über.
  6. Entzündung der Eierstöcke.
    Scharfe Koliken im Unterbauch auf der linken Seite bedeuten eine Erkrankung des Fortpflanzungssystems bei Frauen. In der Regel entsteht Krampf durch die Verdrehung des Beines der Ovarialzyste. Malady wird von einem Blutdruckabfall, Erbrechen und Fieber begleitet.

Behandlung mit No-shpa und Analoga

In der Regel werden Angriffe von scharfen Schmerzen mit Medikamenten, die Nothilfe leisten, entfernt.

Ein medizinisches Präparat mit starker krampflösender Wirkung. Entfernt Krämpfe. Entspannt die Muskulatur des Magen-Darm-Traktes, des galleausscheidenden und des Urogenitalsystems.

  • Tabletten (NO-SHPA 40 mg, NO-SHPA Fort 80 mg)
  • Injektionslösung.

Gebrauchsanweisung

Erwachsene nehmen 1-2 mal täglich für 80 mg. Lassen Sie 240 g für 24 Stunden erhalten. Spasmolytikum wird verwendet, um scharfe Krämpfe während des Tages zu beseitigen. Intramuskuläre und intravenöse Injektionen werden nur auf Anraten eines Arztes durchgeführt. Langzeitmedikation ist nicht vorgeschrieben. Wenn der Schmerz anhält, wird empfohlen, einen Krankenwagen anzurufen.

  • Nieren- und Leberfunktionsstörungen;
  • Herzversagen;
  • Stillzeit;
  • Intoleranz von Komponenten;

Es gibt Fälle von Schwindel. Sie erfordern eine individuelle Annäherung an den Patienten. In der Schwangerschaft werden der Nutzen und die Gefahren der Anwendung beurteilt.

Analoga des Medikaments NO-SHPA.
Gemäß dem Wirkstoff umfassen die Analoga von NO-SHPA:

  • Drotaverin;
  • Droverin;
  • Spazmol;
  • Spasmonet;
  • Spacock;
  • Husten.

Smecta mit Koliken

Dieses Sorbens hilft, Koliken zu entfernen und die Arbeit des Gastrointestinaltraktes zu normalisieren. Beruhigt und repariert gereizte Bereiche von entzündeten Organen und entlastet Bakterien und Viren. Entfernt Gase und zeigt sie mit Kot in Blähungen.

Form der Ausgabe.
Geben Sie Smectu nur in Säcken mit einem gelb-grauen Pulver aus. Aus dem gleichen Inhalt des Beutels wird eine Suspension hergestellt.
Hilfskomponenten der Medizin:

  • Dextrosemonohydrat;
  • Aroma;
  • Natriumsaccharinat.

Das Pulver ist zur Einnahme bestimmt. Erwachsene verschreiben 3-6 Pakete in 24 Stunden. Der Behandlungsverlauf dauert 3 bis 7 Tage. Das Pulver wird in einem halben Glas warmem Wasser verdünnt. Die Suspension wird unmittelbar nach der Zubereitung verwendet.

Kontraindikationen.
In folgenden Fällen kann keine Suspendierung vorgenommen werden:

  • chronische Verstopfung;
  • Intoleranz von Komponenten.

Schwangerschaft und Stillzeit.
Smecta ist in diesem Zeitraum erlaubt. Es hat eine positive Wirkung auf den Körper.

Analoga.
Gleiche Handlungs- und Kompositionsmittel heißen:

Nach den Bewertungen, das Minus dieser Ersatzstoffe sind zahlreiche Kontraindikationen und Einschränkungen. Smecta hat fast keine Kontraindikationen. Dies ist eine erste Hilfe für Koliken.

Aktivkohle um zu helfen

Aktivkohle wird als Sorbens klassifiziert. Es entfernt schädliche Substanzen aus dem Körper:

  • medizinische Präparate;
  • Mikroben;
  • Gifte;
  • Nahrungsmittelallergene;
  • Alkaloide.

Das Medikament wirkt 24 Stunden im Körper. Es wird nicht in die Magenwände absorbiert. Zeigt unnötige Substanzen auf natürliche Weise an.

Form der Ausgabe.
Tabletten mit einer rauhen Oberfläche von schwarzer Farbe. Ausgabe in einem Papierpaket von 10 Stück. Mehrere Standards werden in eine Pappschachtel sortiert und eine Anweisung wird beigefügt.

Kontraindikationen.
Das Medikament sollte nicht für Patienten mit Geschwür und Darmpathologie im akuten Stadium verwendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit.
Die Droge darf schwangeren und stillenden Müttern verabreicht werden. Komponenten werden nicht vom Körper und vom Blut absorbiert.

Gebrauchsanweisung.
Die Verwendung hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Beginnen Sie 2 mal täglich 3 Tabletten einzunehmen. Bei schwerer Vergiftung wird die Dosis basierend auf dem Gewicht des Patienten gebildet. Die empfohlene Dosierung beträgt 1 Tablette pro 10 kg. Aktivkohle wird in einem halben Glas Wasser gezüchtet oder in trockener Form mit Wasser gewaschen.
Wechselwirkung mit anderen Drogen
Aktivkohle beeinflusst die Wirkung von Medikamenten. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Fremdstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Was zu Hause zu tun

Neben medikamentösen Behandlungsmethoden gibt es Volksrezepte zur Behandlung von Koliken im Bauchbereich bei Erwachsenen und Tips. Abkochungen und Tinkturen von Heilpflanzen haben entzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften.

  1. Abkochen der Eiche hilft bei Schwellungen und Koliken. Die Abkochung erfolgt pro Liter Wasser. Nehmen Sie 3-5 Esslöffel pro Tag.
  2. Kürbis ist berühmt für seine heilenden Eigenschaften bei Darmerkrankungen.
  3. Äpfel haben eine entzündungshemmende Wirkung.
  4. Abkochung der Kamille wird den Schmerz beruhigen. Mehrere Blumen oder 1 Filterbeutel werden gekocht. Bestehen Sie eine halbe Stunde und trinken Sie jede Stunde am Hals.
  5. Die Brühe von Nessel entfernt Schmerzen und lindert Blutungen.
  6. Propolis ist ein einzigartiges Produkt der Imkerei. Es bekämpft gefährliche Mikroben und Viren und wirkt sich positiv auf menschliche Organe aus. Seit der Antike wurden Menschen mit Propolisgeschwüren, Bronchitis, Krebs und Tuberkulose behandelt. Propolis ist nützlich für die Prävention von Krankheiten. In Apotheken wird in Tinkturen und Tabletten verkauft. Das Paket enthält ein Tablett, an das die Anleitung angehängt ist. Tinktur in einer Flasche mit einer dunklen Flüssigkeit.
  7. Mumiyo ist eine Substanz von dunkler Farbe, die Harz ähnelt. Mumiyo wird zur Behandlung und Vorbeugung eingesetzt. Das Volksheilmittel ist zusätzlich zur Hauptbehandlung.

Die oben aufgeführten Krankheiten sind häufige Ursachen von Koliken im Bauch bei Erwachsenen. Studien zeigen jedoch, dass Bauchkrämpfe auch in Gegenwart von: Hepatitis, Keuchhusten und anderen Krankheiten auftreten. Daher werden Medikamente und Volksheilmittel nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten mit medizinischer Ausbildung verwendet.

Koliken im Bauch: Ursachen und Behandlungsmethoden

Liebe Leserinnen und Leser, heute sprechen wir über Koliken im Bauch. Wenn du ihnen nie begegnet bist, bist du eine sehr glückliche Person und ich freue mich sehr für dich. Aber ich selbst habe viel früher von einem solchen Problem gelitten. Manchmal und jetzt entstehen sie. Ich habe gelernt, mit ihnen umzugehen, ich hoffe, dass der heutige Artikel vielen von Ihnen in Gegenwart eines solchen Problems helfen wird. Professioneller wird uns alles über die Gründe für ihr Aussehen und mögliche Behandlung erzählen.Der Arzt der höchsten Kategorie, Evgeny Nabrodov. Ich gebe ihr den Boden.

Was ist Kolik? Dies sind Krämpfe, die hauptsächlich im Peritoneum auftreten. Sie können unterschiedlich intensiv sein und sowohl von einer banalen Diätverletzung als auch von der Entwicklung schwerer Erkrankungen innerer Organe sprechen. Koliken im Bauchbereich sind für den Menschen unangenehm, und wenn sie intermittierend auftreten, verringern sie die Lebensqualität erheblich. Um Unannehmlichkeiten und Darmkrämpfe zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursachen möglicher Störungen und Krankheiten zu bestimmen. Dies kann von einem qualifizierten Fachmann durchgeführt werden. Mit Hilfe moderner diagnostischer Methoden wird der Arzt die Ursachen der Kolik im Bauch des Erwachsenen bestimmen und die weitere Behandlung bestimmen.

Ursachen von Koliken im Bauchraum

Darmkoliken können mit akuten oder chronischen Erkrankungen in Verbindung gebracht werden oder durch eine Ernährungsstörung entstehen. Am häufigsten erscheinen Krämpfe im Bauch aufgrund von Überessen und Essen von Produkten, die die Prozesse der Fermentation und Fäulnis verursachen. Dies kann auch auf einen Mangel an Enzymen zurückzuführen sein, die Lebensmittel abbauen, und der Arzt verschreibt sie in getrennten Präparaten. Bei jedem Patienten muss man getrennt arbeiten, es ist obligatorisch, die komplexe Diagnostik durchzuführen. Natürlich können Sie eine spasmolytische Pille trinken und die Koliken für eine Weile vergessen, aber das löst das Problem nicht.

Häufige Ursachen für Koliken im Abdomen bei Erwachsenen:

  • Überessen;
  • die Verwendung von Lebensmitteln schlechter Qualität;
  • Prävalenz in der Ernährung von Gasprodukten (Kohl, Hülsenfrüchte, Mais, Kartoffeln);
  • Darminfektionen;
  • chronische Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Helminthen-Invasionen;
  • Dysbiose;
  • ineffiziente Ernährung, Fülle in der Ernährung von fettigen, frittierten Lebensmitteln und einfachen Kohlenhydraten;
  • konstanter psychoemotionaler Stress.

Darmkolik kann in jedem Alter auftreten, auch bei Kindern, bei Menschen im jungen und mittleren Alter festgestellt. Spezialisten haben festgestellt, dass Frauen etwas häufiger an ihnen leiden als Männer. Dies liegt an den Besonderheiten der Arbeit des Nervensystems und den Schwankungen der Hormone während des Menstruationszyklus. Spasmen im Bauch neigen dazu, kurz vor der Menstruation, vor verantwortlichen Interventionen zu intensivieren, was den Zusammenhang zwischen Kolik und psychologischen Faktoren vermuten lässt.

Wie entstehen Koliken im Unterleib?

Klinische Manifestationen von Koliken sind vielfältig. Darüber hinaus können die folgenden Symptome auftreten:

  • Stuhlstörungen: Verstopfung, die sich oft mit Durchfall abwechseln;
  • Gefühl der unvollständigen Entleerung des Darms;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Aufstoßen;
  • Blähungen;
  • Schmerzen in der epigastrischen Region und Hypochondrium;
  • Kopfschmerzen;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • verminderte Fähigkeit zu arbeiten und Schlafstörungen.

Wie Sie sehen können, kann man die Ursachen für das Auftreten von Koliken aufgrund von Beschwerden des Patienten allein nicht bestimmen. Es ist wichtig, Ihren Gesundheitszustand angemessen zu beurteilen und nicht zu versuchen, den Schmerz mit symptomatischen Mitteln zu unterdrücken. Medikamente gegen Koliken sollten von einem Arzt verschrieben werden. Der Schmerz ist das Hauptsymptom der Kolik. Es kann schmerzhaft und stumpf oder scharf und unerträglich sein.

Wenn der Bauchschmerz verschlimmert wird, muss dringend ein Krankenwagen gerufen werden. Koliken können unter Notfallbedingungen auftreten, einschließlich Appendizitis, akuter Pankreatitis und Darmverschluss. Bei Frauen tritt die Kolik im Unterbauch oft mit Problemen bei den Gliedmaßen und der Eileiterschwangerschaft auf.

Untersuchung mit Koliken im Abdomen

Diagnose bei Koliken kann die folgenden Verfahren umfassen:

  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • Irrigoskopie;
  • Darm-CT;
  • Koloskopie;
  • Sigmoidoskopie;
  • Laboruntersuchungen von Blut, Kot, Urin.

Das Hauptziel der Untersuchung mit Kolik ist die Erkennung von organischer Pathologie, die zu Krämpfen, Stuhlstörungen und Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens führen kann. Manchmal ist es notwendig, mehrere instrumentelle Methoden auf einmal durchzuführen, um den Schweregrad des Patientenzustandes zu beurteilen und Komplikationen zu vermeiden.

Reizdarmsyndrom und Koliken im Abdomen

Das Reizdarmsyndrom bezieht sich auf Funktionsstörungen des Verdauungssystems und ist durch das Auftreten von anhaltenden Schmerzen in Verbindung mit Stuhlstörungen gekennzeichnet. Im Zentrum der Erkrankung steht eine Verletzung der Peristaltik des Dickdarms vor dem Hintergrund irrationaler Ernährung und psychischer Probleme.

Schmerzen beim Reizdarmsyndrom sind häufiger stumpf. Lokalisieren Sie im Unterbauch. Viele Patienten mit dieser Störung erscheinen in regelmäßigen Abständen zusätzliche Symptome: Übelkeit, Appetitlosigkeit, körperliche Schwäche, Verschlechterung des Schlafes. Die Krankheit hat einen chronischen Verlauf, erfordert einen integrierten Behandlungsansatz. Koliken im Unterbauch mit Reizdarmsyndrom können durch Änderung der Art der Ernährung und des Lebensstils entfernt werden. Manche Patienten brauchen Rat von einem Psychologen, einem Psychotherapeuten. Eine medikamentöse Therapie wird nur dann verschrieben, wenn die Spezialisten eine organische Pathologie (Pankreatitis, Gastritis, Dysbakteriose) nachweisen.

Dieses Video erklärt deutlich das Reizdarmsyndrom und Wege, diese Krankheit zu bekämpfen

Pankreatitis und Koliken im Abdomen

Häufige Koliken im Abdomen, besonders im oberen Teil, treten bei chronischer Pankreatitis auf. Diese Krankheit ist durch eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse und eine allmähliche Veränderung ihrer Struktur gekennzeichnet. In den letzten Jahren tritt eine chronische Pankreatitis bei jungen Menschen unter 35 Jahren auf, während sie früher hauptsächlich nach 55 Jahren festgestellt wurde. Dieser Trend ist mit einem Anstieg der Anzahl von Menschen verbunden, die Alkohol konsumieren, einen ungesunden Lebensstil führen und irrational essen.

Andere Faktoren, die zur Entwicklung der chronischen Pankreatitis führen:

  • Cholelithiasis;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Autoimmunprozesse;
  • Mangel an regelmäßiger körperlicher Aktivität auf dem Hintergrund von Fettleibigkeit;
  • Hoch in der Ernährung von einfachen Kohlenhydraten, frittierten und fettigen Lebensmitteln.

Schmerzen im Oberbauch, die oft zum linken Hypochondrium führen, umhüllen oft das gesamte Peritoneum. Das Schmerzsyndrom wird mit Übelkeit und Erbrechen kombiniert, die durch Gasbildung im Darm ausgedrückt werden. Der Stuhl ist instabil, Verstopfung kann sich mit Durchfall abwechseln. Vor dem Hintergrund von stetigem Schmerz und Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens kann das Körpergewicht abnehmen.

Was soll ich mit Koliken im Bauch eines Erwachsenen tun?

Spezialisten empfehlen keine Selbstmedikation bei Koliken im Bauchraum. Wenn eine Person mit starken Schmerzen allein gelassen wird, kann er verwirrt werden. Der erste Wunsch ist eine wirksame Heilung für Koliken, die den Schmerz wegnehmen. Aber Analgetika und Spasmolytika können das klinische Bild löschen, wenn schwere Krämpfe im Hintergrund von Notfällen (akute Pankreatitis, Appendizitis, Darmverschluss) erscheinen. Wenn daher der Beginn der Kolik, müssen Sie einen Fachmann zu Hause anrufen oder zum nächstgelegenen medizinischen Zentrum zu einem Gastroenterologen, Arzt oder Chirurgen gehen.

Besonders gefährlich sind Koliken während der Schwangerschaft, bei denen sich schwere Verstöße verbergen können, bis hin zur drohenden Fehlgeburt und Frühgeburt. Sei wachsam! Wenn eine Frau Krämpfe im Bauch hat, aber immer noch eine Lendenwirbelsäule hat (mit blutigem Ausfluss oder ohne sie), konsultieren Sie sofort einen Arzt!

Während der Schwangerschaft haben Frauen erhöhte Progesteronwerte - ein Hormon, das die glatte Muskulatur der Gebärmutter entspannt und den Fötus vor dem Fälligkeitsdatum verständigt. Aber auch glatte Muskelfasern befinden sich im Darm, weshalb schwangere Frauen oft Koliken, Verstopfung und andere Stuhlstörungen haben. Die richtige Auswahl der enzymatischen Mittel und die Beachtung der Diät helfen, das Problem schnell zu lösen.

Medikamente und Ernährung

Von Medikamenten gegen Darmkolik kann folgendes verschrieben werden:

  • Antispasmodika;
  • Analgetika;
  • enzymatische Mittel;
  • Medikamente, die die Darmflora normalisieren;
  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Antibiotika.

Antibakterielle Medikamente verschreiben Darminfektionen ein hohes Risiko für Komplikationen mit Pankreatitis, Cholelithiasis. Im Allgemeinen sind Spezialisten auf Spasmolytika und Enzyme beschränkt, die den Verdauungsprozess verbessern.

Wenn ein Patient eine Dysbakteriose des Darms hat, sind probiotische Kulturen erforderlich. Probiotika und Präbiotika sind nicht nur für die Qualität der Verdauung, sondern auch für die Aktivität der Immunität verantwortlich. Die meisten Immunzellen befinden sich nur in der Darmschleimhaut, die eine schützende Darmbarriere bildet.

Aber einige Probiotika sind nicht genug, um chronische Dysbiose und Verdauungsstörungen zu bekämpfen. Es ist wichtig, sich an die Prinzipien der Ernährung zu halten. In Ihrer Ernährung müssen frisches Obst, pflanzliche Ballaststoffe, komplexe Kohlenhydrate und nützliches Protein vorhanden sein, das aus fettarmem Fleisch und Fisch gewonnen werden kann. Verzichte auf frittierte Speisen, Fastfood, Chips, kohlensäurehaltiges Wasser und andere Speisereste, die den Darm verstopfen und chronische Bauchschmerzen verursachen.

Nimm gleichzeitig Essen in kleinen Portionen. Häufige Ernährung löst Stoffwechselprozesse aus, beschleunigt den Stoffwechsel und hilft, sich auch bei intensiver Beschäftigung besser zu fühlen. Anstelle von gebratenen Pastetchen, aus denen das Fett abfließt, ist es besser, zwischen den Hauptmahlzeiten ein sicheres hausgemachtes Sandwich mit einer Tasse grünem Tee zu essen. Wenn es Zeit zum Essen oder Abendessen ist, sollte das Essen voll sein: komplexe Kohlenhydrate mit Gemüse, Fisch, Salat, Suppen, Hüttenkäse mit Früchten.

Wenn gewünscht, können gekochte Mahlzeiten zur Arbeit oder auf die Straße gebracht werden, indem Lebensmittel in kleine Behälter gegeben werden. Heute können Sie Thermobecher und Thermothermosen in verschiedenen Größen kaufen, in denen Flüssigkeit und Lebensmittel in wenigen Sekunden erhitzt werden.

Diät mit Darmkolik wird unter Berücksichtigung der Hauptsymptome und der Diagnose ausgewählt. Wenn der Kranke über die Diarrhöe klagt, so ist nötig es eine Weile vegetative Zellulose aus der Diät auszuschließen und Adstringentien und Fixiermittel zu ernennen. Bei Verstopfung hingegen sind Getreide, Gemüse und Obst, Brot mit Kleie nützlich. Jeden Morgen wird empfohlen, ein leeres Glas kaltes Wasser auf nüchternen Magen zu trinken und eine Magenmassage mit Koliken durchzuführen, begleitet von Blähungen und schwer zu entfernenden Gasen.

Wann braucht es dringend medizinische Hilfe?

Für die folgenden Symptome ist eine dringende medizinische Behandlung erforderlich:

  • unerträglicher Schmerz im Bauch;
  • häufiges Erbrechen, Übelkeit;
  • Vergilbung der Schleimhäute, der Haut und der Sklera (Verdacht auf akute Pankreatitis und Hepatitis);
  • Durchfall, kombiniert mit starken Schmerzen und Krämpfen;
  • Blanchieren der Haut;
  • Verlust des Bewusstseins.

Schmerzen im Unterleib mit häufigen Koliken treten hauptsächlich nach dem Essen oder vor dem Stuhlgang auf. Wenn sich das Schmerzsyndrom nach der Einnahme von klassischen Spasmolytika und Analgetika entwickelt und nicht vollständig verschwindet, ist die Situation ernst und Sie müssen dringend medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Traditionelle Medizin für Koliken

Folk Behandlung kann dazu beitragen, die Gasproduktion zu reduzieren, die Verdauung zu verbessern. Es wird empfohlen, Dillwasser zu verwenden, um hartnäckige Blähungen zu bekämpfen. Selleriewurzel und Löwenzahnwurzel verbessern die Verdauung. Die gleiche Aktion hat einen frischen Kartoffelsaft: Es wird empfohlen, es jeden Morgen für 0,5 Tassen auf nüchternen Magen zu trinken. Es reduziert die Zeichen der Entzündung, fördert die Heilung der Schleimhaut des Verdauungstraktes. Kamillenbrühe wirkt sich nicht nur positiv auf die Darmarbeit aus, sondern wirkt auch mild sedierend auf den Körper.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

1. Häufige Kolik im Bauchraum, besonders nach dem Essen. Bei der Inspektion irgendwelcher Erkrankungen oder der Erkrankungen wird nicht enthüllt. Haben das Pankreatin ernannt. Aber die Kolik verschwindet nicht.

Höchstwahrscheinlich ist die Ursache von Koliken psychisch bedingt. Aufgrund erhöhter Angst, Nervosität, können funktionelle Darmerkrankungen auftreten. Wenn die Diagnose das Vorhandensein von Erkrankungen des Verdauungssystems nicht bestätigt hat, müssen Sie den Therapeuten kontaktieren, Sedativa nehmen (wie vom Arzt empfohlen).

2. Was ist der beste Test für Spasmen der Speiseröhre?

Zuerst ist es besser, einen Ultraschall zu haben. Die Methode ist erschwinglich, nicht gefährlich und informativ genug.

3. Ob man bei der häufigen Darmkolik Sport treiben kann?

Sportladungen können sogar nützlich sein, besonders wenn es Erkrankungen des Verdauungstraktes gibt. Aber das Training ist unter akuten Bedingungen und der Gefahr ihrer Entwicklung kontraindiziert.

Doktor der höchsten Kategorie
Evgenia Nabrodowa

Meine persönliche Erfahrung

Ich danke Eugene für die Information. Und ich werde etwas von mir hinzufügen. Bei Koliken traf ich zuerst auf Anfälle mit einer Gallenblase. Es stellte sich heraus, dass es Steine ​​gab. Der Schmerz war so, dass nur der Krankenwagen gerettet wurde. Nach der Operation, um die Gallenblase zu entfernen, war es genau solche Kolik. Aber manchmal, wenn es große Essenspausen gibt, isst man etwas, nicht wenn man nervös ist, beginnen Beschwerden im Verdauungstrakt und es kann zu Koliken kommen.

Ich kenne meinen Zustand bereits. Ich habe gelernt, den Anfang zu verstehen und nicht zu verpassen. Natürlich ist dies vor allem eine Diät. Sehr gut zu mir, nur hinlegen. Offenbar entspannt sich der Darm und der Schmerz verschwindet. Ich mache mir auch ein Gänseblümchen mit Leinsamen und den ganzen Tag trinke ich alles. Wenn nötig, trinke ich mehr und mehr. Die Krämpfe und Schmerzen verschwinden, die Entzündung wird entfernt. Ich schrieb über meine Verschreibung in dem Artikel Leinsamen zur Reinigung der Eingeweide. Und auch Kalgan rettet mich.

Der Verlauf der Probiotika hat gut geholfen oder geholfen. Ich kaufte RioFlora Immuno, um die normale Darmmikroflora wiederherzustellen.

Liebe Leserinnen und Leser, ich hoffe, dass unsere Informationen für Sie nützlich sind. Gesundheit für uns alle und Leben ohne Koliken!

Mein Geschenk für dich Michel Pépé - La Rose Magnifique - Elixir d'Amour