logo

Calendula mit Gastritis mit hohem Säuregehalt

Die Behandlung von Gastritis, die mit einem erhöhten pH-Wert des Magensaftes einhergeht, basiert immer auf einer medizinischen Therapie. Die Patienten müssen auch eine strenge Diät einhalten. Viele Experten empfehlen zusätzlich die Verwendung von Kräutern, die die erhöhte Säure des Magens reduzieren, um die Genesung zu beschleunigen.

Die Methode, die die Einnahme von Heilkräutern mit chronischer Gastritis mit hohem Säuregehalt vorsieht, wirkt sich bei flachen Schäden des Verdauungssystems günstig aus. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es ohne vorherige Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet werden kann. Die Behandlung mit Heilpflanzen wird immer mit dem Arzt besprochen.

Eigenschaften von Heilpflanzen

Patienten, bei denen eine Gastritis und eine erhöhte Magensäure festgestellt wurden, sollten auf die Kräuter achten, die eine wiederherstellende Wirkung haben. Es kann sein:

  • Apotheke Kamille. Es gilt als universelles Mittel zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Es lindert gleichzeitig schmerzhafte Krämpfe und löst einen Wiederherstellungsprozess der betroffenen Bereiche des Magens aus. Regelmäßige Anwendung von Kamille beschleunigt die Regeneration von geschädigtem Gewebe.
  • Ringelblume. Aktive Bestandteile der Pflanze wirken rückfettend und entzündungshemmend auf den kranken Magen.
  • Süßholzwurzel. Es normalisiert die Produktion von Enzymen, die den Verdauungsprozess unterstützen. Auch die Heilpflanze lindert spastische Schmerzen und zerstört pathogene Bakterien. Dieser Effekt der Süßholzwurzel ist auf den Inhalt in seiner Zusammensetzung einer großen Anzahl von Flavonoiden zurückzuführen.
  • Wurzel des Ayrs. Ein weiteres bewährtes Werkzeug, das gegen Krankheitserreger hilft. Auch die Wurzel normalisiert das Verdauungssystem.

Alle diese Kräuter dürfen mit hohem Säuregehalt des Magensaftes verwendet werden. Sie tragen nicht zur Entwicklung einer neuen Dosis Salzsäure bei, sondern reduzieren ihre Menge auf ein Minimum. Dank dessen wird eine therapeutische Wirkung erzielt.

Die Nebenwirkungen der häufigen Verwendung von Kräutern bei der Behandlung von Gastritis

Kräuter, die für eine erhöhte Säure verwendet werden, sowie eine Entzündung des Magens können Nebenwirkungen haben. Aus diesem Grund, bevor Sie die Volksheilmittel auf der Grundlage von Heilpflanzen auf sich selbst anwenden, ist es notwendig, dies mit einem Spezialisten im Voraus zu besprechen.

Heilkräuter bei falscher Anwendung können folgende Nebenwirkungen verursachen:

  • Verengung der Blutgefäße und Erhöhung des Blutdrucks (Johanniskraut).
  • Erhöhte Druck und das Auftreten von Schwellungen in verschiedenen Teilen des Körpers, die durch die aktive Arbeit des Hormonsystems (Süßholzwurzel) provoziert wird.
  • Gibt eine halluzinogene Wirkung, verursacht schwere Krämpfe und kann dem Fötus einer Schwangeren (Wermut) schaden.
  • Senkung des arteriellen Druckes durch übermäßige Gefäßerweiterung (Schweine).
  • Es verursacht eine Verschlimmerung von Krampfadern, Schwindel und erhöht den Grad der Gerinnung (Schafgarbe).

Es kann andere Nebenwirkungen geben. Um sie zu vermeiden, lassen Sie keine Überdosis Kräuter zu. Es ist nötig, diese Methode der Behandlung der Gastritis mit dem hohen Säuregehalt den Frauen zu überlassen, die in der Lage sind.

Dosierung und Methode zur Herstellung von pflanzlichen Sammlung bei hohem Säuregehalt

Wenn eine Person beabsichtigt, mit Hilfe von Kräutern offensichtliche Anzeichen von Gastritis loszuwerden, und auch seine Genesung zu beschleunigen, wird er sie in Form von verschiedenen Abkochungen im Inneren nehmen müssen. Es ist erlaubt, auf der Grundlage von Pflanzen Tinkturen vorzubereiten. Aber Sie sollten vermeiden, dass sie kochen. Es ist am bequemsten, nützliche Abkochungen in einer Thermosflasche mit einem kleinen Volumen herzustellen.

Die Kräutersammlung war die beste, die aus folgenden Pflanzen besteht:

  • Birkenblatt (7 Löffel).
  • Gurke (9 Löffel).
  • Ringelblume (5 Löffel).
  • Schafgarbe (1 Esslöffel).
  • Wermut (1 Esslöffel).
  • Apotheke Kamille (3 Esslöffel).

Diese Sammlung ist wirksam bei der Lösung von Problemen mit einem erhöhten Maß an Magensäure. Um ein medizinisches Getränk vorzubereiten, müssen Sie nur einen Esslöffel einer Mischung von Pflanzen nehmen und mit kochendem Wasser (500 ml) gießen. Innerhalb einer Stunde muss das Produkt in einem fest verschlossenen Behälter aufbewahrt werden. Nach Ablauf der vorgesehenen Zeit sollte das Getränk sorgfältig gefiltert werden.

Das empfangene Getränk wird empfohlen, 3 Male pro Tag für 30 Minuten vor dem Essen zu verwenden. Die Dosierung der Medizin ist die Hälfte des Glases. Wenn eine Person chronische Gastritis hat, dann kann sie ein wenig natürlichen Honig Kräuterinfusion hinzufügen. Für ein halbes Glas ist es ausreichend, einen unvollständigen Teelöffel des Produkts zu stellen.

Folk Methoden zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

Gastritis mit hoher Säure (Hyperazid Gastritis) nimmt den führenden Platz bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt. Diese Pathologie ist eine chronische Krankheit.

Die Krankheit verläuft mit Exazerbationen und tendiert dazu, Fortschritte zu machen. Daher ist es nur mit einem umfassenden Ansatz möglich, Komplikationen zu vermeiden und eine dauerhafte Remission zu erreichen.

Die Mittel der traditionellen Medizin ergänzen die traditionellen Methoden der Behandlung der Krankheit vollkommen.

Behandlung von Gastritis mit hoher Säure Volksmedizin

Bis heute ist bekannt, dass eine große Anzahl von pflanzlichen Präparaten den Verlauf chronischer Gastritis mit erhöhter sekretorischer Aktivität signifikant verbessert. Die wichtigsten werden in diesem Artikel diskutiert.

Kamille

Das am meisten nachgefragte und wirksamste Mittel gegen Magenprobleme. Das Kraut hat zahlreiche heilende Eigenschaften:

  • Entfernt perfekt Entzündungen;
  • hat eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung;
  • lindert Krämpfe und lindert Schmerzen;
  • reduziert die Prozesse der Fermentation und Vergasung im Darm
  • Tee mit Kamille am Abend - beruhigt und normalisiert den Schlaf.

Zur Behandlung von Gastritis werden Infusionen und Abkochungen von Kamillenblüten verwendet.

  • Brühe Kamille: 2 EL. Blumenblätter gießen einen Liter Wasser, zum Kochen bringen und kochen für nicht mehr als 5 Minuten. Dann abkühlen und anstrengen. Haltbarkeit der vorbereiteten Abkochung nicht länger als 72 Stunden im Kühlschrank.
  • Infusion von Kamille: 2 Teelöffel des Rohstoffs wird ein Glas kochendes Wasser gegossen, mit einem Deckel abdecken und für 30 Minuten bestehen. Es ist bequemer, Kamille in Filterbeuteln zu verwenden.

Infusion oder Brühe wird oral in einer warmen Form 2-3 mal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.

Salbei

Sehr effektiv im Kampf gegen Gastritis. Die Pflanze wird sowohl in der Volks- als auch in der traditionellen Medizin verwendet. Sage bietet:

  • entzündungshemmend;
  • adstringierend;
  • antiseptisch;
  • antimikrobielle Wirkung

Mit hohem Säuregehalt können Sie Gras als Abkochung oder Aufguss in einer Mischung mit anderen Heilpflanzen verwenden: Minze, Zimt, Dill.

Um 1 Tasse (250 ml) medizinischen Abkochung vorzubereiten, werden die Kräuter in gleichen Anteilen gemischt, 1 Teelöffel der Zusammensetzung wird mit kochendem Wasser gegossen, für 30 Minuten stehen gelassen und trinken.

Johanniskraut

Die Verwendung von Johanniskraut mit Hyperazid Gastritis verbessert signifikant den Zustand des Verdauungstraktes. Gras rendert:

  • antimikrobisch
  • Antimykotika;
  • Schmerzmittel;
  • heilende Wirkung.

Johanniskraut wird in Form von Infusionen verwendet, zu deren Herstellung 1 EL. Ein Löffel Gras wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen, mit einem Deckel bedeckt und für eine Stunde stehen gelassen. Infusion wird vor den Mahlzeiten eingenommen.

Ringelblume

Calendula (Ringelblume) ist nicht nur dekorative, sondern auch sehr nützliche Honigpflanze. Calendula wird verwendet als:

  • entzündungshemmend;
  • antiseptisch;
  • regenerierend;
  • ein Betäubungsmittel;
  • restaurative Mittel.

Die Infusion von Calendula ist ein wunderbares Mittel mit erhöhter Magensäure. Für seine Vorbereitung 1 EL. Ein Löffel rohes Material wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen und es wird 1 Stunde lang darauf bestanden. Nehmen Sie 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Wermut

Es wird effektiv für erhöhte Magensekretion verwendet. Es entfernt Entzündungen und wirkt regenerierend.

Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie einen Teelöffel Gras, um einen halben Liter kochendes Wasser zu gießen und für eine Stunde zu bestehen. Nimm jeweils 50 ml. 2 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Auch Wermut wird zu verschiedenen medizinischen Präparaten hinzugefügt.

Himmlisch

Hat eine breite Palette von Anwendungen und eine Reihe von nützlichen Eigenschaften. Reinheit wirkt entzündungshemmend und lindert Schmerzen.

Aber Vorsicht: Dosieren Sie streng - die Pflanze ist giftig!

Das Schöllkraut kann ausschließlich als Bestandteil von pflanzlichen Heilmitteln wie Kamille, Sporen, Salbei, Schafgarbe und Johanniskraut konsumiert werden.

Nettles

Es enthält eine große Anzahl von Vitaminen und Mineralstoffen. Gras reduziert wirksam den Säuregehalt des Magensaftes.

Bei Gastritis mit hohem Säuregehalt werden Dekokte aus dieser Pflanze am häufigsten verwendet. Um die Brühe vorzubereiten, ist es ratsam, frische Blätter zu verwenden, aber in ihrer Abwesenheit tun die getrockneten dasselbe.

Die Blätter müssen zerkleinert, in einen Topf gegossen, ein Liter kaltes Wasser gegossen und bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht werden, die Brühe nach 15 Minuten in eine Thermoskanne abtropfen lassen und 12 Stunden lang pressen. Die resultierende Lösung wird filtriert und vor den Mahlzeiten eingenommen.

Schafgarbe

Nützliche Eigenschaften der Pflanze erlauben es, bei der Behandlung einer großen Anzahl von Beschwerden verwendet zu werden. Grass fungiert als:

  • entzündungshemmend;
  • krampflösend;
  • Choleretikum;
  • bakterizides Mittel.

Für die Behandlung von Gastritis mit übermäßiger Sekretion wird die Schafgarbe nur bei der Zusammenstellung von Arzneimittelgebühren verwendet, da allein die Verwendung von Gras die Säure erhöht.

Sammlung mit Schafgarbe:

  • Schafgarbe - 3 Teelöffel
  • Johanniskraut - 3 Teelöffel
  • Reinheit - 1 Teelöffel

Mischen Sie die Zutaten gründlich. 1 EL. Löffel die Zusammensetzung mit einem Glas kochendem Wasser, einweichen für 1 Stunde. Nehmen Sie 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

Klette

Jeder weiß, dass eine Klette eine sehr wirksame Heilpflanze ist! In der Kräutermedizin wird Klette verwendet als:

  • entzündungshemmend;
  • ein Betäubungsmittel;
  • antimikrobisch
  • Stärkungsmittel;
  • Antioxidans.

Um die Säure zu normalisieren, werden Infusionen und Abkochungen aus den Blättern und der Klettenwurzel vorbereitet.

Brühe: 1 Teelöffel der zerkleinerten Wurzel gießen 250 ml heißes Wasser und kochen für 15 Minuten. Vor den Mahlzeiten einnehmen.

Infusion: in 500 ml kochendem Wasser, füllen Sie 1 Teelöffel Bodenwurzel, bestehen Sie 12 Stunden. Vor den Mahlzeiten einnehmen.

Magen-Ernte

Dies ist ein Komplex aus speziell ausgewählten Kräutern, die eine heilende Wirkung auf die Organe des Magen-Darm-Traktes haben. Sie können die Komponenten für die Sammlung selbst zusammenstellen oder gebrauchsfertige Apothekenprodukte verwenden.

Es gibt viele Variationen der Kompositionen, ihre therapeutische Wirkung ist auf die in der Kollektion enthaltenen Kräuter zurückzuführen.

Zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt wird am häufigsten die Magensammlung mit folgenden Kräutern verwendet:

  • Kamillenblüten
  • Blumen der Ringelblume
  • Blätter der Brennnessel
  • Pfefferminze
  • Feld-Schachtelhalm
  • Schafgarbe
  • Ivan-Tee
  • Das Kraut von Johanniskraut
  • Blumen der Immortelle
  • Früchte von Dill
  • Grasartiges Gras
  • Wurzeln von Ara
  • Schafgarbe

Hafer ist ideal zur Reinigung und Wiederherstellung des Körpers. Wird aktiv von Befürwortern eines gesunden Lebensstils und von Vegetariern als Proteinquelle verwendet.

Hafer umhüllt und schützt die Schleimhaut des Magens, lindert Entzündungen. Aus den Samen von Hafer bereiten Sie einen heilenden Kissel vor:

- Ein halbes Glas Getreide gebraut ein Glas mit kochendem Wasser und lassen Sie für 10 - 12 Stunden für die Infusion. Nach dem Kochen bei schwacher Hitze für 20-30 Minuten, kühl und nehmen Sie einen Esslöffel und erhöhen Sie die Dosierung allmählich auf ein halbes Glas.

Es ist wichtig nur frisch zubereitete Haferflocken zu verwenden.

Mumiyeh

Mumien (Bergteer) - das älteste Naturheilmittel, das eine Vielzahl von gesunden Komponenten enthält. Es wurde seit der Antike verwendet, um eine Reihe von Krankheiten zu behandeln.

Die therapeutischen Eigenschaften der Mumie sind einzigartig:

  • hat eine stärkende Wirkung;
  • erhöht die Immunität;
  • räumt den Körper von Toxinen auf;
  • beseitigt Entzündung;
  • fördert die Beschleunigung der Regeneration;
  • stärkt das Herz und die Blutgefäße;
  • verlangsamt das Fortschreiten chronischer Erkrankungen des Bewegungsapparates erheblich;
  • Erhöht den Hämoglobinspiegel im Blut.

Für die Behandlung von Gastritis hyperacida Mama in Mischung mit Milch verwendet wird: 1 Gramm Mama in einem Liter Milch gelöst, nimmt ein Glas 3-mal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Avocado

Dies ist eine ziemlich exotische Frucht für unser Land, aber seine heilenden Eigenschaften können nicht ignoriert werden.

Regelmäßiger Gebrauch dieser Frucht normalisiert die Arbeit des Verdauungstraktes, trägt zur allgemeinen Verbesserung des Körpers bei und dient zur Vorbeugung von Krebs.

Die Frucht ist leicht verdaulich und verursacht keine Allergien.

Mit erhöhtem Säuregehalt dürfen Avocados essen, jedoch in kleinen Mengen. Es ist notwendig, sehr reife, weiche Früchte zu wählen und sie zum Dämpfen als Beilage zu gekochtem magerem Fleisch oder Fisch zu kochen.

Birkenpilz ist die wertvollste Schöpfung der Natur, die eine einzigartige chemische Zusammensetzung hat. Chaga wird verwendet als:

  • stärkend;
  • starkes Anti-Kugel;
  • entzündungshemmend;
  • antibakteriell;
  • hypoglykämisch;
  • präventives Mittel bei einer Reihe von Krankheiten.

Chaga kämpft aktiv mit erhöhter sekretorischer Aktivität des Magens und schützt die Schleimhaut.

Für die Herstellung von Heilbrühen ist es notwendig:

  • Der getrocknete Pilz sollte mindestens vier Stunden mit Wasser gefüllt und infundiert werden.
  • Die resultierende Pulpe mahlt und gießt Wasser in einem Verhältnis von 1: 5
  • Infuse 48 Stunden
  • Belastung

Nehmen Sie 3 mal am Tag.

Als Heilmittel werden Leinsamen und daraus gewonnenes Leinöl verwendet.

Leinsamen haben eine reiche Mineralzusammensetzung und wertvolle medizinische Eigenschaften:

  • Schutz vor Krebs;
  • Blutbild normalisieren;
  • Giftstoffe und schädliche Substanzen adsorbieren;
  • normalisieren die Funktion der Leber und Schilddrüse;
  • Immunität erhöhen.

Zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt wird ein Absud aus Leinsamen und Leinsamenöl verwendet.

  • Leinsamen. Das Abkochen von Leinsamen schützt die Magenschleimhaut durch ihre umhüllende Wirkung perfekt. Um es vorzubereiten, benötigen Sie 1 st. Löffel einen Samen mit einem Glas Wasser. 5 Minuten kochen lassen und 2-3 Stunden ziehen lassen. Das resultierende schleimige Getränk wird 3 mal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.
  • Leinöl. Das Mittel wird häufig in der Pathologie des Gastrointestinaltrakts verwendet. Es entfernt Entzündungen perfekt und trägt zur Regeneration beschädigter Schleimhäute bei.

Sie können vorgefertigtes Öl kaufen, aber es ist am besten, selbst zu kochen, um sicher zu sein, die Qualität des Produkts. Es gibt 2 Methoden zur Herstellung von Leinsamenöl:

  1. Heiße Methode (am effektivsten): 100 Gramm Samen gießen ein halbes Glas Wasser, lassen Sie für eine Stunde quellen. Nach dem Braten unter einem geschlossenen Deckel in einer gut erhitzten Pfanne für eine Stunde. Von den Samen wird anfangen, Saft-Öl zuzuordnen, das gefiltert werden muss.
  2. Kalte Methode. Samen zu Mehl mahlen und auf einem mit Gaze überzogenen Sieb verteilen. Stellen Sie eine Schüssel unter das Sieb, damit Öl hineintropfen kann.

Sanddornöl

Nützliche Eigenschaften von Sanddornöl werden sowohl in der Volks- als auch in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt und gelten als:

  • Wundheilung;
  • antiseptisch;
  • Schmerzmittel;
  • entzündungshemmend;
  • restaurative Mittel.

Zur Behandlung der hypersekretorischen Gastritis wird Sanddornöl verwendet, das ausgeprägte Heileigenschaften aufweist.

Die Art der Anwendung ist einfach und erfordert im Gegensatz zu anderen Mitteln keine lange Vorbereitung der Rohmaterialien. Fertiges Öl wird in jeder Apotheke verkauft. Nehmen Sie es 2 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen.

Kartoffelsaft

Kartoffelsaft ist sehr einfach, aber gleichzeitig wirksam, ein Mittel zur Bekämpfung von entzündlichen Erkrankungen des Magens. Kartoffelsaft hilft, Schmerzen zu entfernen und Entzündungen zu lindern, reduziert den Säuregehalt des Magensaftes.

Um ein Heilgetränk vorzubereiten, benötigen Sie nur einen Entsafter. Es ist notwendig, nur frische, gut gewaschene, unraffinierte Kartoffeln zu verwenden.

Besonders nützlich Saft aus der roten Sorte von Kartoffeln.

Nehmen Sie den Saft 3 mal täglich für 30 Minuten vor dem Essen oder einmal am Tag auf nüchternen Magen.

Aloe (Jahrhundert) - ein echter Universalheiler auf der Fensterbank! Die Pflanze hat eine hohe biologische Aktivität und eine ausgezeichnete therapeutische Wirkung für verschiedene Beschwerden:

  • trägt zur Regeneration von geschädigtem Gewebe bei;
  • hat antibakterielle Aktivität;
  • erhöht den Widerstand des Körpers;
  • wirkt entzündungshemmend und adstringierend;
  • reduziert die Gasbildung.

Aufgrund dieser Eigenschaften wird das Jahrhundert alte erfolgreich für Magen-Darm-Pathologien verwendet.

Zur Behandlung verwenden Sie frischen Saft, der aus Blättern gewonnen wird, die zuvor für 2 Wochen in den Kühlschrank gegeben wurden. Dann werden die Blätter zerkleinert und Saft gepresst.

Es ist wichtig, dass das Alter der Pflanze nicht weniger als 3-5 Jahre beträgt.

Zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt wird Aloe-Saft entweder allein oder in Mischung mit Honig, Kartoffelsaft und Minze eingenommen.

Wirksame und schmackhafte Medizin. Die Bandbreite seiner Anwendung ist enorm:

  • Honig und Bienenprodukte sind großartige natürliche Immunmodulatoren.
  • Honig hat entzündungshemmende, bakterizide und stärkende Eigenschaften.
  • Normalisiert Stoffwechselprozesse im Körper, fördert die schnelle Erholung des Körpers.
  • Fördert die Normalisierung des Blutdrucks, verbessert die Durchblutung.
  • Honig ist besonders nützlich für ältere Menschen, Kinder und geschwächte Patienten.

Kaufen Sie Honig, müssen Sie die Natürlichkeit des Produkts sicherstellen, weil Sie eine Fälschung bekommen können, von der es keinen Nutzen geben wird.

Die Behandlung von Gastritis mit Honig bei erhöhtem Säuregehalt erfordert Vorsicht.

Tatsache ist, dass Honig eine große Menge an Fruchtsäuren enthält und dementsprechend die Magensekretion steigern kann. Um diesen Effekt zu verhindern, sollten Sie Honig nur in verdünnter Form zu Milch, Tee oder klarem Wasser geben.

Wachteleier

Die Verwendung von Wachteleiern für die Gesundheit ist enorm. Es ist ein diätetisches Produkt, das eine große Anzahl von essentiellen Mikronährstoffen enthält.

Dies ist ein wunderbares Werkzeug zur Behandlung und Vorbeugung von Gastritis. Das Produkt wirkt rückfettend auf den Magen, reduziert Entzündungen und Säure.

Um die Funktionen des Magens zu normalisieren, ist es notwendig, bis zu 4 Eier pro Tag zu essen, wobei der stündliche Abstand zwischen ihnen eingehalten wird.

Eier müssen frisch und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zulässige rohe und thermisch verarbeitete Eier.

Verbotene Volksheilmittel gegen Gastritis mit hohem Säuregehalt

Trotz der scheinbaren Einfachheit und Verfügbarkeit kann sich die traditionelle Medizin negativ auf den Verlauf der Krankheit auswirken und das Problem verschlimmern.

Damit dies geschieht, müssen Sie wissen, welche Volksmedizin für Hyperazid-Gastritis nicht empfohlen wird.

Dieses Werkzeug ist immer zur Hand, so dass es sehr oft für Sodbrennen verwendet wird, verursacht durch erhöhte Produktion von Salzsäure im Magen. In der Tat, Natriumbicarbonat entlastet vorübergehend schmerzhafte Empfindungen, neutralisierende Säure.

Beim Eintreten in den Magen reagiert Soda jedoch mit einem sauren Medium, was zur Bildung von Kohlendioxid führt, was zu einer noch stärkeren Zunahme der Azidität führt.

Daher sollte von der Verwendung von Soda gegen Sodbrennen verworfen werden.

Wegerich

Die Blätter der Pflanze enthalten eine große Menge von Substanzen, die die Magensekretion stimulieren, was bei Gastritis sehr unerwünscht ist, begleitet von einem hohen Säuregehalt.

Hagebutte

Die Hüften sind reich an Ascorbinsäure, die, wenn sie eingenommen wird, Reizungen der Schleimhaut hervorrufen kann.

Ingwer

Ingwerwurzel verboten, wenn streng giperatsidnom Gastritis, da reichlich Sekretion von Salzsäure provoziert, die Situation verschärfen.

Karottensaft

Frisch gepresste Karotten frisch verbessert den Appetit und erhöht Magensekretion, die eine Verschlimmerung der Krankheit hervorrufen kann.

Allgemeine Empfehlungen zur Anwendung der traditionellen Medizin:

  • Zur Behandlung der Hyperazid-Gastritis sind alkoholische Tinkturen kontraindiziert
  • Der Behandlungsverlauf und die Dosierung werden individuell je nach Krankheitsverlauf, Begleitpathologie, Alter und Gewicht des Patienten ausgewählt
  • Heilkräuter werden am besten in einer Thermoskanne gebraut
  • Für Brühen verwenden Sie emaillierte Gerichte
  • Infusionen und Abkochungen müssen vor der Verwendung durch ein Sieb oder eine Gaze filtriert werden
  • Es ist vorzuziehen, nicht einzelne Pflanzen, sondern die Sammlung von Gräsern zu verwenden
  • Es ist besser, Rohstoffe selbst zu ernten
  • Viele Kräuter sind in Schwangerschaft und Kindheit kontraindiziert
  • Häufige Kontraindikationen für die Anwendung sind individuelle Unverträglichkeiten und allergische Reaktionen. Es ist nötig die Behandlung mit dem einen oder anderen Mittel mit der Vorsicht zu beginnen, die Reaktion des Organismus beobachtend

Folk Methoden zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt werden erfolgreich in der komplexen Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes nur in Verbindung mit traditionellen Methoden, die medikamentöse Therapie, Diät-und physiotherapeutische Verfahren umfassen verwendet. Die Behandlung mit Volksmedizin erfordert eine sorgfältige Auswahl und sollte nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt verwendet werden.

Folk Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

In jüngerer Zeit waren die Hauptursachen für Gastritis:

  • grobe Fehler in der Ernährung;
  • ungesunde Gewohnheiten;
  • längerer Gebrauch von Medikamenten (nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Sulfonamide, Antibiotika), zu einer Ausdünnung der Schleimhaut der Magenwand führt.

Gastritis ist jedoch auch von Babys betroffen, die eine schonende Diät haben, nicht mit Alkohol, Drogen vertraut sind. Gastroenterologen bezweifelten daher stark die Hauptgründe.

Eine genaue Vorstellung von den Ursachen der Entzündung der Magenschleimhaut nach der Entdeckung von Helicobacter pylori. Es sind diese Bakterien, die in den Körper gelangen, die zum Erreger der häufigsten Gastritis-Variante werden - mit hohem Säuregehalt des Magensaftes.

Diät mit Gastritis mit hohem Säuregehalt

Gastritis, Magengeschwüre, Zwölffingerdarmgeschwüre waren wirksamer, Ernährung und Lebensstil sind wichtig.

  1. Essen Sie zu bestimmten Zeiten kleine Mahlzeiten (4-5 mal am Tag) mit Ausnahme von Produkten, die die Freisetzung von Säure stimulieren. Dies sind zum Beispiel reiche Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen. Sie sollten durch magere oder Milchsuppen ersetzt werden, die überschüssige Säure neutralisieren.
  2. Hetze nicht, iss niemals unterwegs.
  3. Schlechte Gewohnheiten ablehnen.
  4. Nehmen Sie das Arzneimittel nicht unkontrolliert ein.
  5. Beseitigen Sie Alkohol, starken Kaffee, Tee. Sie stimulieren die Produktion von Säure- und Verdauungsenzymen.
  6. Süßen Fruchtsäfte, ohne Kohlensäure Hydrogencarbonat Mineralwasser, Kakao, verschiedene Gelee gut „löschen“ die Symptome der Krankheit, einschließlich - im Herbst Verschlimmerung durch die drastischen Veränderungen der Essgewohnheiten verursacht werden, wie zum Beispiel Essen sauer Beeren und Früchte.
  7. Lerne zu entspannen, es gibt viele Techniken.
  8. Vermeiden Sie Lebensmittel, die Säure von Magensaft erhöhen: Schokolade, Zitrusfrüchte, gebraten, würzig, fettig, geräuchert, mariniert, Ketchup, Mayonnaise, Fleisch und Pilzsoße, saure Früchte und Gemüse.

Medizinische Kissel und Diät für die Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

Bereiten Sie einen medizinischen Kissel für die Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt vor.

  • Wasser - 0,5 l
  • Stärke - 5 Teelöffel.
  • Cranberry - 0,5 EL

Bereiten Sie aus diesen Zutaten Gelee. Fügen Sie Zucker nach Geschmack hinzu.

In 150 ml des Getränks 1/3 l Gras Yarutka hinzufügen. Die ganze Mischung. In kleinen Schlucken auf nüchternen Magen 30 Minuten vor dem Essen warm trinken. Der Rest wird im Kühlschrank gereinigt.

Es wird zwei Minuten dauern, nachdem du die Kissel genommen hast, auf deinem Rücken liegen, dich auf deine linke Seite drehen, dann langsam durch deinen Rücken nach rechts und wieder nach links. Also mehrmals. Drei Wochen behandelt werden. Dann 10 Tage um sich auszuruhen und nochmal zu wiederholen.

Behandlung von Gastritis mit Lebensmitteln

Diät, die für eine Woche, vor, während und am Monat nach der Behandlung mit Kissel eingehalten werden muss.

  • Haferbrei (1 Teil Wasser, 1 Teil Milch)
  • Weißbrot
  • Fettarm gekochter oder gedünsteter Fisch, Schwein, Hähnchenbrust, Kaninchen, Kalbfleisch.
  • Kuh, Ziegenmilch, fettarmer Hüttenkäse, Bifid (aber kein gewöhnlicher Kefir), Sahne, Butter.
  • Fleischsuppe nur auf der sekundären Brühe.
  • Omelett
  • Weichgekochte Eier
  • Wachteleier - roh
  • 50 g Halva jeden Tag oder jeden zweiten Tag.

Es gibt 5-6 mal am Tag.

  • Schwarzer, grüner Tee.
  • Alkalisches Mineralwasser ohne Gas
  • Kakao
  • Kaffee mit Milch
  • Apfel oder Birne Kompott mit der Zugabe von Hagebutten.
  • Gebraten, geräuchert, gebeizt, scharf.
  • Irgendein Kohl
  • Radieschen, Radieschen, Rüben, Meerrettich, grüne Zwiebeln
  • Frische Karotten
  • Bananen, Orangen, frische Aprikosen, Kirschen, Granatäpfel, Stachelbeeren, Pflaumen
  • Frische und gebackene Äpfel (gelegentlich können Sie Ihre Äpfel ohne Haut essen)
  • Alkohol
  • Saucen, Mayonnaise, Säfte (nicht selbstgemacht), Limonaden, süße kohlensäurehaltige Getränke.
  • Fast Food, gebackenes Gebäck, Cracker, Chips, Süßigkeiten, Kaugummi, Jujube.

Am zweiten und dritten Tag des Kursbeginns können unangenehme Empfindungen im Bauchbereich auftreten. Dies bedeutet, dass die Schleimhaut auf die Behandlung reagiert. In ein paar Tagen wird sich das Wohlbefinden verbessern, Schmerzen, Sodbrennen und Appetit werden zunehmen. Wenn das Sodbrennen nicht aufhört, können Sie das Pulver von Yarutka auf 0,5 TL erhöhen. (ohne Spitze).

Wenn Sie vor der Behandlung Probleme mit der Schilddrüse haben, müssen Sie immer einen Endokrinologen konsultieren.

Symptome und Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

Als Magen beruhigen?

Chronische Gastritis mit erhöhter Sekretion von Magensaft gilt als Prä-Ulkus-Zustand. Zur Behandlung ist es notwendig, bei den ersten Symptomen: Schmerzen im oberen Teil des Bauches, auf nüchternen Magen oder in der Nacht und nach dem Essen (hungrige Schmerzen), Sodbrennen, saures Aufstoßen, Propensitäten zur Verstopfung.

Die Therapie soll mit der Beachtung meschennogo des Magens der Ernährung beginnen, in deren Basis die pürierten und gedämpften Präparate, die verschiedenen Kartoffelpüree, die Schleimbreie sind.

Behandlung von Gastritis mit Kräutern

Die folgenden Gebühren können abwechselnd erhoben werden: eine innerhalb eines Monats beantragen, eine Pause von fünf bis sechs Tagen einlegen und eine neue beginnen. Oder wähle einen von ihnen aus.

Mit Schmerzen im Magen.

  1. 1 Tisch. l. trocken gehackte Kräuter Budry Ivy 1 Glas kochendes Wasser gießen, in einer Thermosflasche für 2-3 Stunden bestehen, abtropfen lassen. In zwei oder drei Mahlzeiten heiß trinken.
  2. Trinken Sie frischen Kohlsaft mit 0,5-1 Glas zwei vor drei Mal pro Tag für 20-40 Minuten vor dem Essen. Der Kurs ist ein Monat.
  3. Trinken Sie 20 Minuten vor dem Essen in einer halben Tasse frischen Kartoffelsaft (neutralisiert den Säuregehalt).
  4. 2 Tabelle. l. Leinsamen gießen 0,5 Liter kochendes Wasser in einer Thermosflasche für die Nacht. Am Morgen, abtropfen lassen. Trinken Sie dreimal täglich 20 Minuten lang ein halbes Glas vor dem Essen. Das Produkt hat eine umhüllende und analgetische Wirkung. Nehmen Sie das Schema: während des Tages, der Saft von Kartoffeln, in der Nacht - die Infusion von Leinsamen.

Exazerbation der Gastritis mit einer klaren Einhaltung des Behandlungsregimes dauert in der Regel drei vor vier Wochen. Der Rest der Zeit (von 5 Monaten bis zu einem Jahr) kann zur Vorbeugung verwendet werden.

Wenn Gastritis mit hohem Säuregehalt, in gleichen Teilen mischen:

1 Tisch. l. Sammeln Sie 2 EL. kochendes Wasser, darauf bestehen, gewickelt, Nacht.

Trinken Sie den ganzen Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten zu gleichen Teilen.

Essen Sie sieben bis zehn Kerne Walnüsse pro Tag.

  • chronische Kolitis;
  • Enterokolitis;
  • Ekzem;
  • Neurodermitis;
  • Psoriasis.

Ich habe Sodbrennen vergessen.

Folk Rezept für die Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

  • Trockener Weiden-Tee;
  • Cornweed steil;
  • Blüten von Calendula.

Ein Esslöffel der Sammlung gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen 30-40 Minuten. Trinken Sie dreimal täglich 30 Minuten lang ein halbes Glas vor dem Essen. Und danach ein frisches Wachtelei trinken.

Iwan-Tee (Kiprei) und Ringelblume wirken gesundheitsfördernd auf den Körper, auch auf den Magen. Kiprej dank der Anwesenheit von Pektinen und Schleim hat umhüllende und entzündungshemmende Eigenschaften, die das Verdauungssystem normalisiert.

Calendula ist eine ausgezeichnete krampflösende, die Schmerzen im Magen reduziert und normalisiert seine sekretorische Funktion.

Eine Kraut ist ein anerkanntes Heilmittel für die Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt und Geschwüren. Es hat eine entzündungshemmende und beruhigende Wirkung und hat auch eine regenerierende Wirkung, die sich in der Fähigkeit äußert, selbst alte Geschwüre zu verlängern.

Das Wachtelei, das die inneren Wände des Magens umhüllt und weich macht, bereitet es auf Nahrung vor, die einen zusätzlichen therapeutischen Bonus gibt.

Zubereitungen von Schecken und anderen wundheilenden Pflanzen, die die Blutgerinnung verstärken, sollten daher bei Thrombophlebitis mit Vorsicht angewendet werden.

Sammlung von Kräutern zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

Nimm fünf Teile an:

  • Samen von Hafer
  • Heidelbeere Früchte
  • Frucht Hagebutten.
  • Kamillenblüten;
  • Blüten der Calendula;
  • Johanniskraut;
  • Große Wegerichblätter

Kräuter Schöllkraut groß - 1,5 Teile

Blätter der wilden Erdbeere - 2,5 Teile

Das Kraut des golden-hipped Regenschirms ist 1 Teil.

2 Tabelle. l. zerkleinert trockener Rohstoff Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, lassen Sie für eine halbe Stunde. Fügen Sie Honig nach Geschmack hinzu.

Trinken Sie ein halbes Glas 5-6 mal täglich nach dem Essen. Kurs - um zu verbessern.

Vorbeugung und Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

Im Frühjahr und Herbst empfiehlt es sich, innerhalb von drei Wochen einen Präventivkurs zu absolvieren.

Alle aufgeführten Präparate werden nach folgendem Schema hergestellt: 2-3 st. l trockene pulverisierte Rohstoff über Nacht in einer Thermosflasche 0,5-0,7 Liter kochendes Wasser gießen, abtropfen lassen am Morgen. Trinken Sie die Infusion während des Tages in drei vor vier Mahlzeiten für 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Sie können 2 Tische in der Thermoskanne hinzufügen. Frucht einer Heckenrose. Der Kurs dauert drei Wochen bis zu einem Monat.

Rezepte für die Behandlung von Gastritis

Fünf Teile Kraut Johanniskraut und Herzgespann, vier Teile von Leinsamen, drei der Kräuter Tausendgüldenkraut und Minze, zwei Gras Boudreau hederacea, Birkenblätter, Preiselbeere, schwarze Johannisbeere, Wegerich (Sie es mit Samen ersetzen kann), ein Teil der Hirnrinde Weide weiß.

Die vier Teile von Johanniskraut, in drei Teilen Wurzel Eibisch, Leinsamen, Gras veronica Droge, dymyanki, eine Mutter-und-Stiefmutter verläßt, zwei Gräser Boudreau hederacea, schau dir eine dreischaligen, Erdbeere (alle Pflanze mit Wurzeln), Ringelblumenblüten, einen Teil von Fenchelsamen.

Fünf Teile Kraut Johanniskraut, Beifuß vier Teile, drei-Kraut-Knöterich, zwei Flachs-Samen, Kümmel, Kamillenblüten, Süßholzwurzel, ein Teil der Geldbörse des Gras Hirt und Rainfarn Blumen.

Fünf Teile Johanniskraut, Flachs vier Samen, Kräuter uliginose, Schachtelhalm, Zitronenmelisse, Drei-Gras ling, Tropfenkappen, Wurzel Herb Bennett, Eibisch (oder nehmen Wurzeln, Blätter, Blumen), Baldrian, zwei Kraut Salbei.

Gymnastik zur Behandlung von Gastritis mit hohem Säuregehalt

Gymnastik kann nur 10 Tage nach der Exazerbation und zwei Stunden vor oder nach den Mahlzeiten durchgeführt werden.

Ziehe deine Hände nach vorne. Drehen Sie die Bürsten abwechselnd in der einen und der anderen Seite - jeweils 10 Umdrehungen. Lege dich nach vorne, entspanne deine Schultern. Schütteln Sie Ihre Hände für ein oder zwei Minuten nach rechts und links.

Lassen Sie Ihre Inspiration zur Inspiration auf die Seite und nach oben. Ausatmen. Mit der anderen Hand wiederholen, also jeweils 8 mal.

Beim Einatmen heben Sie das gerade gestreckte Bein, senken Sie es mit einer Ausatmung ab. Wiederholen Sie 10 mal mit jedem Fuß.

Hebe deinen rechten Fuß und Arm, atme ein. Ziehen Sie mit Ihrer Hand Ihr Knie zu Ihrem Bauch, während Sie Ihren Kopf zur Brust neigen, ausatmen. Wiederhole das sechs Mal. Dann mach das gleiche links.

Fazit: Die Rolle des Patienten bei der Behandlung von Gastritis mit erhöhter Säure ist unglaublich groß. Schließlich erfordert die Therapie dieser Krankheit eine lange Diät und einen gewissenhaften Empfang von verschriebenen Medikamenten.

Calendula mit Gastritis mit hohem Säuregehalt

Behandlung von Gastritis mit Tinktur von Calendula

Die Behandlung von Gastritis mit Calendula (Ringelblume) ist eine sehr wirksame und übliche Methode in der Volksmedizin. Die wundersamen Eigenschaften von Ringelblumen am menschlichen Körper werden von der Wissenschaft gerechtfertigt.

Wissenschaftler sagen, dass die Nützlichkeit dieser Pflanze mit dem Gehalt an Tanniten, flüchtigen ätherischen Ölen sowie Calendulina (gelb gefärbte Harze) in der Pflanze zusammenhängt. Dies ist die Grundlage für strickende und antiseptische Eigenschaften dieser Pflanze. Aktiv verwendet und hilft perfekt bei der Tinktur von Calendula mit Gastritis und sogar bei Magen-Darm-Erkrankungen. Es hat einen weichmachenden Effekt auf entzündliche Prozesse, löst Probleme mit Stuhl und kann Blutungen (einschließlich innerer Blutungen) stoppen. Trockenblumen oder Ringelblumenextrakt ist daher ein Bestandteil vieler Arzneimittel und spezieller Kräutertees, die Patienten von Gastroenterologen für Gastritis und andere Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verschrieben werden.

Vor Beginn der Behandlung mit Calendula Gastritis sollte der Patient einen Gastroenterologen oder Therapeuten konsultieren.

Um Calendula-Infusion vorzubereiten, wird empfohlen, zu gleichen Teilen (20 Gramm) Ringelblumen, Schafgarbe, und auch Kamille zu nehmen. Sie sollten zerkleinert und gründlich gemischt werden. Es ist notwendig, in die Thermosflasche am Abend zwanzig Gramm aus der bereits erhaltenen trockenen Mischung zu gießen, werden sie mit zweihundert Millilitern kochendem Wasser gegossen. Lassen Sie die Mischung danach die ganze Nacht über infundieren. Und am Morgen muss das Produkt gefiltert werden. Verwenden Sie dieses Getränk drei Mal am Tag für ein Drittel des Glases etwa zwanzig Minuten vor dem Essen. Der Behandlungsverlauf sollte 3 volle Wochen dauern.

Wenn bei Ihnen eine Gastritis mit hohem Säuregehalt diagnostiziert wird, brauchen Sie ein anderes Rezept. Sie sollten zu gleichen Teilen die Blüten von Kamille, Ringelblume, Althea Wurzel und Schafgarbe für zwanzig Gramm nehmen. Alle Zutaten werden gründlich gemischt und zur Hälfte aus einem Liter kochendem Wasser gegossen. Vergessen Sie nicht, die Brühe mit einem Deckel zu schließen, dann eine Stunde bestehen und dann abtropfen lassen. Diese Droge sollte dreimal täglich, etwa 20 Minuten vor den Mahlzeiten, halbiert werden. Die Dauer einer solchen Behandlung ist ein dreiwöchiger Kurs.

Vorsicht bei der Anwendung von Calendula bei Gastritis

Trotz aller offensichtlichen Vorteile der Verwendung von Calendula zur Behandlung von Gastritis ist es notwendig, vorher einen Gastroenterologen und einen Therapeuten zu konsultieren. Dies liegt an möglichen Kontraindikationen.

Vor allem ist anzumerken, dass es während der Schwangerschaft besser ist, auf die Verwendung von Volksheilmitteln zu verzichten und Entzündungen der Magenschleimhaut auf komplexe Weise zu behandeln. Dies liegt daran, dass die Behandlung in den meisten Fällen (mit leichten Stadien oder Formen der Krankheit) nur auf eine spezielle Diät beschränkt ist. Darüber hinaus wird dieser Pflanze grundsätzlich empfohlen, Schwangere (auch äußerlich) mit Vorsicht zu gebrauchen.

Auch bei schwerer Anämie und Hypotonie ist die Behandlung von Gastritis mit Ringelblume unerwünscht. Vergessen Sie außerdem nicht die möglichen allergischen Reaktionen. Darüber hinaus ist es nicht ratsam, ohne einen Arzt zu verwenden, gleichzeitig Tinktur von Calendula mit anderen pflanzlichen Getränken, sowie Medikamente zu verwenden.

Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf. Und denken Sie daran, dass Sie das anscheinend scheinbar harmlose Mittel nicht unterschätzen sollten, indem Sie auf die Natürlichkeit seiner Herkunft und Verfügbarkeit hinweisen. Deshalb sollten Sie Ihren Zustand nicht überschätzen und eine vollständige Diagnose und eine qualifizierte Fachberatung durchführen.

Kann ich Gastritis mit Ringelblume behandeln? - Mein Bauch

Calendula officinalis oder Calendula (lat. Calendula officinalis) ist eine krautige einjährige Pflanze mit einem spezifischen Aroma. Präparate, die darauf basieren, haben entzündungshemmende, diuretische, desinfizierende und diaphoretische Eigenschaften.

Nützliche Eigenschaften von Ringelblume

Studien zeigen, dass die Einnahme von Calendula-Medikamenten eine choleretische Wirkung hat, den Blutdruck senkt und eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem hat.

Das Sortiment der Präparate, die auf Ringelblumen basieren, wird gegenwärtig mit medizinischen Formen für die interne und externe Anwendung präsentiert. Salben, Suppositorien, Pflaster, Infusionen, Abkochungen, Tinkturen - all dies sind Formen der Freisetzung von Zubereitungen mit Ringelblumen.

Das Spektrum der Krankheiten, in denen die Calendula enthaltenden Präparate ihre Anwendung finden, ist recht breit. Zum Beispiel als ein externes Mittel der Ringelblumen verwendet werden, um Warzen zu reduzieren, mit Rissen und anderen Hautläsionen, in denen ein entzündlicher Prozess stattfindet.

Als Arzneimittel zur oralen Verabreichung können Zubereitungen mit Calendula für entzündliche Erscheinungen im Magen-Darm-Trakt, Blase, Niere, Milz verwendet werden.

Unter anderen Infusionen dieser Pflanze sind für Schwindel und als Mittel, das verwendet, um die Menstruation bei Frauen der Regulierung und Rendering-Hämostatika Aktion in der postpartalen Phase.

Gastritis, ihre Arten und Symptome.

Wie bereits erwähnt, werden Calendula-Präparate häufig in den Pathologien des Verdauungssystems, insbesondere bei Erkrankungen wie Gastritis und Magengeschwüren, verwendet.

Gastritis ist das häufigste Problem mit dem Verdauungssystem im Leben eines modernen Menschen. Dies ist auf so viele Faktoren zurückzuführen. Dieser besondere Mikroorganismus Helicobacter pylori, die Magenwand und ein falschen, unregelmäßige Mahlzeiten, Snacks „on the fly“, Missbrauch von Alkohol, Zigaretten, Antibiotika und anderen Arzneimittel, und widrigen Umgebungsbedingungen und konstanter Spannung zu infizieren.

Das klinische Bild der Gastritis hängt von der Art der Erkrankung ab. Gastritis ist akut und chronisch, mit einem erhöhten Gehalt an Magensaft und einer verminderten. Häufige Symptome von Gastritis können Übelkeit, Schweregefühl im Magen, schlimmer nach dem Essen, Schwindel, Schwäche, Erbrechen oder Durchfall sein.

Ringelblumen sind als Infusion vorbereitet, effektiv Entzündungen in der Magenschleimhaut beseitigen, um die Heilung von Magengeweben beschleunigen, die den Entlastungszustand führt und die Linderung der Symptome von Gastritis.

Medizinische Präparate mit Ringelblume und ihre Anwendung

Es gibt viele Möglichkeiten, Medikamente mit Ringelblumen herzustellen, die bei akuten und chronischen Gastritis, auch zu Hause, eingesetzt werden können. In der Regel werden Tinkturen auf der Grundlage von Arzneimittelgebühren hergestellt, deren Zusammensetzung variieren kann. Gleichzeitig wird die Einkomponenten-Infusion von Calendula-Blüten auch zur Linderung von Entzündungen bei Gastritis eingesetzt.

Um dies zu tun, in einer Schüssel mit 2 EL. Löffel von Blumen, ein Glas mit kochendem Wasser gießen, mit einem Deckel abdecken, wickeln und bestehen Sie für ca. 2 Stunden. Infusion wird 3 mal am Tag in der Menge von einem halben Glas 30 Minuten vor den Mahlzeiten verwendet.

Beispiele für medizinische Gebühren

  1. Sammlung: Kamille (Blumen), Schafgarbe (Gras,) Calendula (Blumen) - 1 EL. Löffel. Die Mischung muss gründlich gemischt werden. Seit dem Abend von 1 EL. Löffel-Sammlung sollte in eine Thermoskanne gegossen werden und kochendes Wasser, in der Menge von 1 Glas gießen, lassen Sie es in der Nacht brauen. Dann abtropfen lassen am Morgen. Trinken Sie 1/3 Tasse für 20-30 Minuten. vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

Der Eintritt dauert 3 Wochen.

  • Sammlung: Schafgarbe (Gras), Ringelblume (Blumen), Kamille (Blüten), altey (Wurzel) - 1 EL. Löffel. Rühren Sie die Mischung, nehmen Sie es in der Menge von 1 Esslöffel und fügen Sie 0,5 l kochendes Wasser hinzu. Den Deckel schließen, darauf bestehen, abtropfen lassen. Trinken Sie 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag für 0,5 Tasse. Eintritt - 2 Wochen, dann eine Pause - 2 Wochen, dann - ein zweiter Kurs von 2 Wochen.

    Diese Infusion eignet sich zur Behandlung von Hyperazid-Gastritis, insbesondere aufgrund der Wurzel der Althaea, die eine einhüllende Wirkung auf die Magenwände hat.

  • Sammlung: Ringelblume (Blumen), Schachtelhalm (Gras), Johanniskraut (Gras), Dill (Samen), Wegerich (Blätter). Nimm 1 EL. Löffel-Sammlung, vorzerkleinert und gründlich gemischt, legte es in einen Topf, in dem 0,5 Liter Wasser gießen. Cover, bestehen Sie für etwa eine Stunde. Weiter - Belastung nach dem Abkühlen. Trinken Sie 3 mal am Tag für 3/4 Tasse für 10-15 Minuten vor dem Essen.

    Empfang - 2 Wochen.

    Die Sammlung ist aufgrund der komplexen Wirkung ihrer Bestandteile für die Behandlung von akuter Gastritis geeignet.

    Calendula ist ein vielseitiges Werkzeug für die Phytotherapie vieler Krankheiten. Dank der Komponenten, die es ausmachen, hat es eine komplexe Wirkung auf den gesamten Körper und seine korrekte Anwendung ist ein Garant für Wohlbefinden und schnelle Genesung.

    Autor: Sharshavina Julia Rinatovna, ein Apotheker, speziell für die Website Moizhivot.ru

    Nützliches Video über die heilenden Eigenschaften der Ringelblume

    Gastroenterologen in Ihrer Stadt

    Welche Kräuter können eine erhöhte Säure des Magens heilen? Lassen Sie uns die Liste analysieren!

    Eines der Hauptsymptome einer erhöhten Magensäure ist Sodbrennen. Menschen, die diese unangenehmen Empfindungen erleben, verschreiben Ärzte eine strenge Diät und Präparate aus der Gruppe der Antazida - Medikamente, die den Säuregehalt im Magensaft senken. Die Empfehlung beinhaltet auch die Verwendung von pflanzlichen Arzneimitteln. Wie wirksam sind Kräuter bei der Behandlung von Übersäuerung und Magenentzündung, wird dieser Artikel diskutiert.

    Der Säuregehalt wird normalerweise am Morgen beobachtet, dies ist die physiologische Norm. Der Körper ist nach dem Aufwachen arbeitsbereit und lädt sich mit Energie in Form einer Mahlzeit auf. Ein leichtes Unwohlsein im Bauch, ein Hungergefühl oder leichtes Gewicht unmittelbar nach dem Erwachen sollte daher nicht alarmierend sein - das ist die Norm.

    Schädigung der Schleimhaut der Verdauungsorgane, eine erhöhte Konzentration von Salzsäure im Magensaft führt zu unangenehmen Schmerzen. Eine Person beginnt zu erfahren: Sodbrennen, Schwere im Bauch, ein Rülpsen mit saurem Nachgeschmack, es kann eine Temperatur geben.

    Wichtig! Wenn diese Symptome systematisch sind, ein sofortiger Besuch beim Gastroenterologen zur rechtzeitigen Erkennung der Pathologie des Verdauungssystems und der Diagnose. Dies wird helfen, das Problem schnell zu identifizieren. Der Spezialist verschreibt die notwendige Behandlung, um eine schnelle Genesung zu ermöglichen. Warten Sie nicht auf die Verschlechterung der Situation und bringen Sie die Situation auf die operative Ebene.

    Pharmakologische Wirkungen von Heilkräutern

    Die positive therapeutische Wirkung von Heilpflanzen liegt in ihrer reichhaltigen mikrobiologischen Zusammensetzung. In ihrer Zusammensetzung enthalten sie: Flavonoide, Tannine, organische Säuren, ätherische Öle, reichhaltigen Vitaminkomplex.

    Diese Stoffe reduzieren Entzündungen, wirken regenerierend und einhüllend. Studien zu den Auswirkungen von biologischen Substanzen in Pflanzen werden regelmäßig durchgeführt. Aber für heute ist der genaue Mechanismus des Einflusses auf den Organismus vieler Komponenten, die in ihnen enthalten sind, noch nicht enthüllt.

    Zum Beispiel ist die Reaktion von Belegzellen auf bestimmte Substanzen bestimmter Heilkräuter unbekannt. Es ist auch unklar, welche biochemischen Reaktionen zwischen den biologisch aktiven Substanzen der Pflanze auftreten, die die Produktion von Hormonen durch die endokrinen Zellen fördern. Diese Fragen sollen nur von Wissenschaftlern beantwortet werden. Das zeigt nur eines - in der Mikrobiologie des Menschen und der Pflanzenwelt ist noch viel unerforscht.

    Krankheiten und Symptome

    Viele Menschen, Unwohlsein, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, sind nicht einmal bewusst, dass sie als ein klares Indiz für die bestehenden Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt dienen können. Nur wenn sie Übelkeit beginnen zu fühlen, Sodbrennen, Bauchschmerzen, Brechreiz, beginnen sie einen Sinn zu geben.

    In Fällen, in denen die oben genannten Symptome mehrmals während der Woche auftreten. Ursache Beschwerden im Laufe des Tages, oder nicht schläft in der Nacht geben - es kann das Vorhandensein der folgenden Krankheiten signalisieren: Magengeschwür, Magen, Entzündung der Bulbus - bulbit, Gastritis, usw.

    Der Mann erlebt Sodbrennen am häufigsten wegen gastroösophagealen Reflux, in denen der Inhalt des Magens in die Speiseröhre geworfen wird. Immerhin wird dieser Vorgang als unzureichende Kardia des Magens bezeichnet. Mit dieser Pathologie, unvollständiger Verschluss des Schließmuskels trennt den Magen und die Speiseröhre.

    Das saure Aufstossen zeugt wiederum von Fäulnisprozessen im Verdauungstrakt. Dies ist auf den Mangel an Nahrungsenzymen im Magensaft durch unsachgemäße Operation der Bauchspeicheldrüse zurückzuführen. Dies kann ein Symptom der chronischen Pankreatitis sein.

    Müdigkeit, Fieber, akute Bauchschmerzen, Schüttelfrost - ein Indikator für allgemeine Intoxikation. Wird normalerweise mit Vergiftung beobachtet oder weist auf eine Exazerbation der Gastritis hin.

    Bei welchen Pathologien des Gastrointestinaltraktes wird es empfohlen, die Heilpflanzen zu verwenden

    Bis heute werden Infusionen, die auf pflanzlichen Arzneimitteln basieren, als eine Hilfs- oder Vorbeugungstherapie bei der Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen verwendet. Und sie können traditionelle Behandlungsmethoden nicht bemerken. Die wirksamsten Ergebnisse zeigten sie bei der Behandlung von Krankheiten, die mit normaler oder hoher Säuregehalt des Magens verbunden sind.

    Aufgrund ihrer bakteriziden, entzündungshemmenden und umhüllenden Eigenschaften werden sie für folgende Krankheiten empfohlen:

    • - akute und chronische Gastritis;
    • - gastroösophagealer Reflux;
    • - Magengeschwür;
    • - Gastroduodenitis;
    • - Colitis ulcerosa;

    Es wird empfohlen, Kräuter in verschiedenen entzündlichen Prozessen des Magen-Darm-Traktes, Vergiftung, Schädigung der Schleimhaut der Speiseröhre und des Zwölffingerdarms zu verwenden. Einige Pathologien entstehen aufgrund der Verletzung des Zeitpunkts der Einnahme bestimmter Medikamente, zum Beispiel Acetylsalicylsäure - in gewöhnlichen Menschen Aspirin. Und auch nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.

    Nebenwirkungen von Heilpflanzen

    Das ganze Gerede über die Unbedenklichkeit natürlicher Präparate hat nichts mit der Realität zu tun. Die mikrobiologische Zusammensetzung von Kräutern ist sehr vielfältig. Dementsprechend ist ihre pharmakologische Wirkung vielfältig. Einige Substanzen tragen zur Erhöhung des Blutdrucks bei, andere haben den gegenteiligen Effekt.

    Eine Reihe von Substanzen in Pflanzen enthalten ist, gefäßerweiternde oder vasokonstriktorischen Eigenschaften, die die Blutgerinnung beeinflussen, und ist in dem vegetativen Dystonie-Kreislauf oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen kontraindiziert. Ihre Verwendung kann einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall auslösen.

    Bei längerer Einnahme von Infusionen, Verringerung der Säure von Magensaft, können Symptome von Eisenmangelanämie beobachtet werden. Der gleiche Effekt kann beobachtet werden, wenn der Zeitpunkt der Einnahme von Medikamenten aus der Gruppe der Antazida gebrochen wird: Renni, Gastal, Maalox, etc.

    Liste der Nebenwirkungen einiger Kräuter:

    • - Johanniskraut - hat eine vasokonstriktorische Eigenschaft, erhöht den Blutdruck;
    • - Lakritze nackt - fördert die Bildung von Ödemen, beeinflusst die Ausschüttung von Hormonen;
    • - Wermut - provoziert Muskelkrämpfe, trägt zum Auftreten von Halluzinationen bei;
    • - Schafgarbe - verursacht Schwindel und allergische Reaktionen in Form von Ausschlägen auf der Haut, hilft die Gerinnbarkeit des Blutes zu erhöhen. Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen kontraindiziert.

    Wie wir sehen, wenn Sie versuchen, eine Entzündung des Magens oder Sodbrennen mit Hilfe von Heilpflanzen loszuwerden, können Sie ernstere gesundheitliche Probleme provozieren. Ihre Verwendung muss daher unbedingt mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden. Dies gilt insbesondere in der pränatalen und postnatalen Periode. Selbstmedikation während der Schwangerschaft und während der Stillzeit ist inakzeptabel!

    Methoden der Anwendung

    Zur Heilung von Magenentzündungen und anderen Magen-Darm-Erkrankungen können diese Volksheilmittel beitragen. Zubereitungen auf der Basis von Heilkräutern werden in Form von Brühen, Infusionen und Tinkturen eingenommen. Bei der Zubereitung ist es wünschenswert, eine kleine Thermoskanne zur Verfügung zu haben.

    Infusionen

    Infusionen von Abkochungen unterscheiden sich in der Kochtechnologie. Infusionen während der Herstellung werden der geringsten Wärmebehandlung unterzogen. Dies trägt zur größten Retention von Vitaminen bei, die durch hohe Temperaturen anfällig für Fäulnis sind.

    • - kalte Infusion - zerkleinerte trockene Pflanzen gießen kaltes abgekochtes Wasser, lassen für 5-7 Stunden stehen, dann wird die Mischung gefiltert;
    • - heiße Aufguß - die zerdrückte Kräuter-Sammlung wird mit kochendem Wasser gegossen und lassen auf einem kleinen Feuer schmachten, nicht für 7-10 Minuten zum Sieden bringen. Nach dem Abkühlen wird filtriert.

    Brühen

    Dank der Wärmebehandlung haben die Brühen einen höheren Gehalt an Mineralien als Infusionen. Allerdings deutlich unterlegen in der Menge an Vitaminen. Ein bedeutender Teil der Vitamine wird unter dem Einfluss einer langen Hitzebehandlung zerstört.

    Um die Brühe vorzubereiten, ist es notwendig, eine fein geteilte Kräuteransammlung mit Wasser zu gießen, zum Kochen zu bringen. Bei geringer Hitze ca. 3 Minuten kochen. Gießen Sie in die Thermosflasche und drücken Sie für 4 Stunden, dann sollte die Brühe abgekühlt und gefiltert werden.

    Bei der Zubereitung von Abkochungen und Infusionen beträgt das allgemein akzeptierte Verhältnis von trockenen zermahlenen Pflanzen 1 EL. Löffel auf ein Glas Wasser - 250 ml. Lagern Sie es für maximal 2 Tage im Kühlschrank.

    Tinkturen

    Tinkturen sind ein sehr konzentriertes Produkt mit einer langen Haltbarkeit - bis zu mehreren Jahren. Werden hauptsächlich auf der Grundlage von Alkohol oder alkoholhaltigen Produkten hergestellt. Meistens in der Rolle der Grundlage der Tinktur ist Wodka. Daraus und allen Kontraindikationen folgt, und die Dosis der Einnahme des Medikaments ist auf 5 bis 30 Tropfen begrenzt.

    Um die Tinktur zu machen, brauchen wir eine saubere halbe Liter Flasche verdunkeltes Glas. Wir schlafen darin 2-3 EL ein. Löffel geschredderte Sammlung, füllen Sie mit Wodka, dicht den Deckel verstopfen. Wir bestehen nicht weniger als 10 Tage.

    Die Verwendung von Tinkturen hat sehr schwerwiegende Einschränkungen. Sie sind kontraindiziert für Menschen mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Leber, Niere und Herz-Kreislauf-System. Werden ausschließlich auf Anraten eines Arztes verwendet.

    Volksrezepte mit hoher Säure

    Zur hauptsächlichen Behandlung säurebedingter Krankheiten empfehlen Phytotherapeuten den Zusatz und die Behandlung von Heilpflanzen. Meistens verwenden sie folgende Kräuter und Kräuterpräparate:

    Kräuter und ihre Eigenschaften

    • - Kamille ist ein universelles Heilmittel. Hat entzündungshemmende, wundheilende Wirkung;
    • - Calendula - hat eine ausgeprägte antimikrobielle Wirkung, entfernt entzündliche Prozesse;
    • - Wurzel Süßholz - reduziert Entzündungen, hat eine krampflösende Wirkung;
    • - Pfefferminze - reduziert den Säuregehalt des Magensaftes;
    • - oder der Iwan der Tiger. Entfernt den Entzündungsprozess.

    Pflanzengebühren

    • - Tausendfüßlerschirm - 2 Teile, Johanniskraut - 2 Teile, Minze - 1 Teil. Füllen Sie mit kochendem Wasser, bestehen Sie 1 Stunde, nehmen Sie 100 ml vor den Mahlzeiten;
    • - biegt cudweed - 9 Teile, Birkenblätter - 7 Teile, Calendula - 5 Teile, Kamille - 3 Teile bis 1 Teil Beifuß und Schafgarbe. Ein Esslöffel Trockenmasse gießt kochendes Wasser - 0,5 Liter. Wir bestehen darauf, 1 Stunde, Filter. Essen Sie 0,5 Gläser in 1 Stunde nach dem Essen.
    • - Wir nehmen zu gleichen Teilen - Kamille, Dillsamen, Minze, Süßholzwurzel. Füllen Sie mit kochendem Wasser, bestehen wir 3 Stunden.Essen Sie 100 ml nach dem Essen.

    Um den Brühen die besten aromatisierenden Eigenschaften zu verleihen, um ihre Mineralisierung mit nützlichen Substanzen zu fördern, wird empfohlen, einen halben Teelöffel Honig zu einer einzigen Dosis der Einnahme hinzuzufügen.

    Kann eine medizinische Gebühr Tabletten vollständig von GI-Erkrankungen ersetzen? Die Antwort ist nein. Normalisieren Sie die Arbeit des Magen-Darm-Trakts kann nur durch geeignete Ernährung und qualifizierte medizinische Behandlung. Und die Verwendung von Infusionen als zusätzliche Therapie kann eine schnelle Genesung fördern.

    Noch ein paar Neuigkeiten:

    Behandlung ohne Medikamente. Gastritis

    Nimm 1 EL. l. Honigbienen, lösen Sie es in einem Glas warmem kochendem Wasser und trinken Sie 1,5-2 Stunden vor den Mahlzeiten mit Gastritis mit hohem Säuregehalt. An einem Tag nehmen Sie 3-4 Gläser Honiglösung. Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5-2 Monate. Während der Honigbehandlung sind andere Süßigkeiten ausgeschlossen.

    Honig mit Kartoffelsaft und Gastritis mit hohem Säuregehalt

    Trinken Sie frischen Kartoffelsaft 1/2 Tasse 2-3 mal pro Tag (in einem Glas ist es 1 Esslöffel Honig gezüchtet) für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Der Verlauf der Behandlung von Gastritis mit hoher Säure von Magensaft und Magengeschwür beträgt 10 Tage. Dann folgt die gleiche lange Pause und die Behandlung wird wiederholt.

    Infusion von Kräutern mit Honig und Magenerkrankungen

    Bereiten Sie die Sammlung von Kräutern nach dem folgenden Rezept vor: Schafgarbe gewöhnlich, die Spitzen der blühenden Pflanzen 20; Dill Gemüse, Obst 15; Wegerich groß, Blätter 15; Hund Rose Zimt, Früchte von 10; Johanniskraut, Gras 10; Flachs gewöhnliche, Samen 5; gewöhnlicher Topf, Gras 5; Sumpfgras, Gras 5; Wermut Gras, Gras 5; Ringelblume medizinisch, Kräuter 5; Kamille, Blumen 5.

    Nehmen Sie 2 EL. l. trocken pulverisierte Mischung, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, kochen bei schwacher Hitze für 2-3 Minuten, bestehen Sie 1 Stunde, strapazieren, Bienenhonig in Höhe von 1 EL auflösen. l. auf ein Glas Infusion und trinken Sie es für 1/2 Tasse 4 mal am Tag für 1,5-2 Stunden vor den Mahlzeiten mit chronischer Gastritis mit hohem Säuregehalt, Magengeschwür des Magens und Zwölffingerdarm.

    Honig mit Gastritis mit hohem Säuregehalt, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür

    30-35 g Bienenhonig in einem Glas warmem kochendem Wasser auflösen und 1,5-2 Stunden vor den Mahlzeiten oder 3 Stunden danach trinken. Nehmen Sie Honiglösung 3 Mal am Tag. Die tägliche Dosis an Honig beträgt 70-100 g. Andere Süßigkeiten sind ausgeschlossen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5-2 Monate.

    Einige Menschen mit hohem Säuregehalt, Honig, auf nüchternen Magen, verursacht Sodbrennen. Es kann vermieden werden, wenn Honig zu Hüttenkäse, Brei oder Milch hinzugefügt wird.

    Wenn Magengeschwür mit reduziertem Säuregehalt auftritt, sollte die Honiglösung 5-10 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

    Die Behandlung mit Honig kann mit der Einnahme von Medikamenten kombiniert werden. In diesem Fall wird die Nebenwirkung von Chemotherapeutika weniger ausgeprägt sein.

    Abkochen von Kräutern mit Honig mit erhöhter Säure des Magensaftes

    Bereiten Sie die Sammlung nach dem folgenden Rezept vor: Flachs gewöhnliche, Samen 20; Fenchel gewöhnlich, Früchte 20; Lakritze nackt, Wurzeln 20; ayr Sumpf, Wurzeln 20; eine kleinblättrige Linde, Blumen von 10; Pfefferminz, Kräuter 10.

    Nehmen Sie 2 EL. l. trockene pulverisierte Mischung, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, kochen bei schwacher Hitze für 10-15 Minuten, bestehen Sie 1-2 Stunden, abtropfen lassen, Bienenhonig in Höhe von 1 EL auflösen. l. auf ein Glas Brühe und trinken Sie es warm mit 1 / 2-2 / 3 Tassen 3 mal am Tag für 1,5-2 Stunden vor den Mahlzeiten mit erhöhter Säure des Magensaftes.

    Karottensaft gegen erhöhte Säure des Magens

    Die gewaschenen und gereinigten Möhren (vorzugsweise Grad karotel) schleifen zu einem feinen Reibe, den Saft auspressen und machen es frisch für eine halbe Tasse 1 Mal pro Tag, um die Säure des Magens zu reduzieren.

    Infusion von Kräutern mit Honig und akuter Gastritis

    Bereiten Sie die Sammlung von Kräutern nach dem folgenden Rezept vor: medizinische Nägel, Blumen 20; Kamille Apotheke, Blumen 20; Wegerich groß, Blätter 20; dreifache Sequenz, Gras 20; eine Schafgarbe, ein Gras 20.

    Nehmen Sie 2 EL. l. trockene pulverisierte Mischung, gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, kochen bei schwacher Hitze für 2-3 Minuten, bestehen Sie eine halbe Stunde Stunde, abtropfen lassen, Honig in Höhe von 1 EL auflösen. l. Für 1 Glas Infusion und trinken Sie es für 1/2 Tasse 3-4 mal am Tag mit akuter Gastritis (zusammen mit Magenspülung mit Desinfektionslösung).

    In der Wirksamkeit dieses Rezepts war ich mehr als einmal von dem Prozess meiner langjährigen Praxis überzeugt.

    Propolis mit chronischer Gastritis und Kolitis

    30% Propolis-Tinktur nehmen 20 Tropfen (geschieden in 1/2 Tasse warmes Wasser oder Milch) 3-mal täglich für eine Stunde vor den Mahlzeiten mit chronischer Gastritis und Kolitis. Zur gleichen Zeit müssen Sie die entsprechende Diät einhalten. Der Behandlungsverlauf beträgt 3-4 Wochen. Der Zustand verbessert sich normalerweise nach 5-10 Behandlungstagen. Bei Verwendung von 10% Alkohol Tinktur ist die Dosis verdreifacht.

    Gastritis mit wenig Säure und Honig

    Nimm 1 EL. l. Honig, lösen Sie es in einem Glas kaltem kochendem Wasser und trinken Sie direkt vor den Mahlzeiten mit Gastritis mit einem niedrigen Säuregehalt. An einem Tag nehmen Sie 3-4 Gläser Honiglösung. Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5-2 Monate. Während der Honigbehandlung sind andere Süßigkeiten ausgeschlossen.

    Honig mit Gastritis mit niedrigem Säuregehalt

    30-35 g Bienenhonig in einem Glas kaltem Wasser auflösen und vor dem Essen trinken. Nehmen Sie dreimal täglich eine Honiglösung mit einer Gastritis mit niedrigem Säuregehalt. Die tägliche Dosis Honig beträgt 70-100 g (abhängig von Ihrem Gewicht). In diesem Fall sind andere Süßigkeiten ausgeschlossen. Der Behandlungsverlauf beträgt 1,5-2 Monate.

    Die Einnahme von Honig vor dem Verzehr, besonders wenn er in kaltem Wasser gelöst ist, stimuliert die Sekretion von Magensaft.

    Honig enthält viele Zucker und organische Säuren, daher kann er den Verdauungstrakt reizen. Versuchen Sie daher, keine hochkonzentrierten Lösungen (20% oder mehr) zu nehmen.

    Die beste Wirkung auf die motorische und sekretorische Funktion des Magens hat eine 10-12% ige Lösung von Honig.

    Himbeersaft und Gastritis mit wenig Säure

    Squeeze Saft aus frischen Beeren der Eberesche und trinken Sie es für 1 Teelöffel. Vor dem Verzehr mit anadischen und hypatiden Gastritis (mit erhöhter Säure des Magensaftes ist Rowan kontraindiziert).

    Saft kann auch mit Hilfe von Zucker extrahiert werden. Um dies zu tun, müssen Sie die Eberesche mit Zucker (für 1 kg Beeren 600 g Zucker) abdecken, bestehen Sie 4-6 Stunden, dann kochen für 30 Minuten. Der resultierende Saft zu 1 EL nehmen. l. vor den Mahlzeiten 3-4 mal am Tag.

    Saft aus schwarzen Johannisbeeren Beeren und Gastritis

    Trinken Sie frisch gepressten schwarzen Johannisbeersaft 1/2 Tasse 2-3 mal pro Tag für chronische Magenerkrankungen (vor allem mit geringem Säuregehalt).

    Infusion von Hund stieg und Erkrankungen des Verdauungssystems

    Bereiten Sie die Infusion von Hagebutten in einem Verhältnis von 1:20, und trinken es in einer halben Tasse 3-mal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit Gastritis, Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, entzündliche Erkrankungen der Gallenwege und Leber.

    Die Infusion von Heckenrose hat choleretische, entzündungshemmende, wundheilende und stärkende Wirkungen.

    Chicorée und Verdauungssystem

    Infusion von Chicoréewurzel: 2 EL. l. Trocknen Chicoreewurzeln Schleifen einer Thermos 0,5 Liter kochendem Wasser zu füllen, für 2-3 Stunden, abseihen und trinken 1/3 Tasse 3-4 mal täglich Appetit zu verbessern und die Leistung von Magen Gastritis, Lebererkrankungen zu verbessern, Gallensteine Blase und mit vergrößerter Milz.

    Zur Herstellung der Brühe sollte 2 Esslöffel nehmen. l. Trockenmahlung der Wurzel, mit 0,5 Liter abgekochtem Wasser, zum Kochen gebracht und Kochen für 15-20 Minuten, dann für 2-3 Stunden, Dehnung und trinken 1/3 Tasse 3 mal am Tag, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten für die gleichen Indikationen, und Infusion von Chicorée.

    Die alkoholische Tinktur der Zichorienwurzel soll 5 Male pro Tag 20-25 Tropfen (es ist im Verhältnis 1: 5 zubereitet) trinken.

    Salbei-Infusion

    Bereiten eine Infusion von Salbeiblättern 01.30 und trinkt es in 1/4 Tasse 3-mal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit Gastritis, Magengeschwür, Enterokolitis, eine Entzündung der Gallenblase etc.

    Bouillon eines Weiden-Tee

    2-3 EL. l. trocken pulverisierte Kräuter Weidenröschen gießen 0,5 Liter siedenden Wasser zum Kochen bringen und für 7-10 Minuten kochen, dann für 1-2 Stunden, Dehnung und trinken 1/2 Tasse für 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal am Tag an Gastritis, Colitis und Magengeschwür.

    Brühe Ivan-Tee wirkt entzündungshemmend und beruhigend.

    Dekokt von Ringelblume

    2 EL. l. Ringelblumen Trockenpulverpräparatszur Medikament 0,5 Liter kochendem Wasser hinzufügen, zum Kochen bringen und 5-7 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, dann für 1-2 Stunden, abseihen und trinken 1/4 Tasse 3-4 mal täglich mit Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwüren, Kolitis und Enterokolitis, der Leber und der Gallenwege, Magenkrämpfe, usw.

    Calendula-Dekokt wirkt adstringierend, desinfizierend, entzündungshemmend und choleretisch.

    Wermut

    Infusion von Wermut bitter: 2 EL. l. Artemisia herb Trockenpulverpräparatszur füllt eine Thermos 0,5 l kochendem Wasser für 1-2 Stunden, Dehnung und trinkt 1/4 Tasse 3-4 mal täglich für 2-30 Minuten vor den Mahlzeiten für Appetit, Aktivität der Verdauungsorgane zu verbessern (z.B., mit Gastritis mit geringer Säure), sowie bei Erkrankungen des Gallengangs, der Bauchspeicheldrüse, Colitis.

    Wermut Tee: 1 TL. fein geschnittenen Wermut in einen Kessel 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, 20 Minuten ziehen lassen. und trinke 1/4 Tasse 3 mal am Tag für 30 Minuten vor den Mahlzeiten für die gleichen Indikationen wie die Infusion von Wermut.

    Alkoholische Tinktur Wermut (1: 5) nehmen Sie 15-20 Tropfen 3 Mal am Tag für 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

    Extrakt aus Wermut dick nehmen 10-20 Tropfen, verdünnt in einer kleinen Menge Wasser, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

    Pulver Wermut nehmen Sie bitter 2-3 g 3-4 mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

    Artemisia Medikamente stimulieren die Aktivität der Verdauungsdrüsen (erhöhen die Sekretion von Galle, Magen-und Pankreassaft), steigern den Appetit, Motorik des Magens und des Darmes, haben entzündungshemmende, anti-Ulkus Wirkung, die Abwehrkräfte des Körpers aktiviert.

    Brühe von Marshmallow mit Honig

    2 EL. l. Trockenmahlung Eibischwurzel gießt 0,5 Liter siedenden Wasser zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze für 10-15 Minuten sieden, dann infundieren eine halbe Stunde, Filter, Rohmaterial in die Brühe gepresst, um darin Honiggeschmack auflösen und trinken 1/3 1/2 Tasse 3-4 mal täglich nach den Mahlzeiten mit Gastritis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür und 12 Enterokolitis.

    Autor: Alexey Fedorovich Sinyakov Quelle: Buch "Alternative Medizin"