logo

Wie man sich auf eine Darmspiegelung vorbereitet - nützlicher Rat

Die Koloskopie bietet dem Arzt-Proktologen eine seltene Gelegenheit, die innere Oberfläche des Dickdarms visuell zu untersuchen und zu beurteilen. Das Verfahren wird mit einem speziellen Werkzeug - einem Koloskop - durchgeführt. Der Patient, der zum ersten Mal eine Überweisung für eine solche Untersuchung erhalten hat, erlebt oft Angst und Aufregung und lehnt die Diagnose oft vollständig ab. Um unnötige Ängste abzubauen, werden wir im Folgenden die Besonderheiten des Verfahrens betrachten, lernen, wie man sich auf eine Koloskopie vorbereitet und über die Folgen sprechen.

Die Vorstufe beinhaltet nicht nur das Produkt bestimmter körperlicher Manipulationen, sondern auch einen günstigen emotionalen Zustand, die Abwesenheit von Angst und Vorurteilen. Daher wird es nicht überflüssig sein, auf einige allgemeine Aspekte des Verfahrens einzugehen.

Diagnosewerkzeug

Um die innere Höhle des Doppelpunktes zu untersuchen, entwickelten Ärzte ein spezielles Werkzeug, um die Krankheit in den frühen Stadien seiner Entwicklung zu identifizieren. Das Koloskop hat eine ausreichend hohe Auflösung und ist eine 180 cm lange flexible Konstruktion mit einer Miniaturkamera und einer am Ende befestigten Taschenlampe. Das Kit enthält ein Gerät zur Durchführung von Mini-Operationen.

Ein Koloskop ist kein einmaliges Instrument, aber Sie sollten sich darüber keine Gedanken machen.

Interessant. Die Aufbereitung von Geräten in modernen Desinfektionsgeräten sorgt für die separate Desinfektion jedes Kanals des optischen Gerätes und beseitigt vollständig das Infektionsrisiko.

Indikationen für die Koloskopie

Das endoskopische Verfahren kann sowohl diagnostisch als auch therapeutisch sein. In jüngster Zeit wird die Koloskopie zunehmend eingesetzt, wenn folgende Symptome auftreten:

  • Schmerzen unklarer Ätiologie im Darm;
  • Stuhlstörung;
  • Kot mit Schleim- und Blutspritzer;
  • schneller Gewichtsverlust.


Koloskopie ist notwendig für die Sammlung von Material für die Biopsie, Entfernung von einzelnen Polypen von geringer Größe und Krebs Aufmerksamkeit. Darüber hinaus ist es wünschenswert, das Verfahren an Personen zu übergeben, die die 50-jährige Grenze überschritten haben.

Interessant. In den Vereinigten Staaten wird die Koloskopie in das Verzeichnis der obligatorischen jährlichen Untersuchungen für Personen über 45 Jahre und in Deutschland nach 48 Jahren aufgenommen.

Vorbereitung für die Dickdarmspiegelung

Damit das Verfahren schnell und schmerzlos verläuft, müssen einige vorbereitende Tätigkeiten durchgeführt werden. Vorbereitung für eine Koloskopie, die in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen des Arztes durchgeführt wird, wird erlauben, den Darm vom Stuhl zu säubern und die Zuverlässigkeit der Diagnose zu erhöhen.

Es gibt zwei Hauptphasen von vorbereitenden Aktivitäten:

Die Methode der Vorbereitung wird vom Arzt auf der Grundlage des allgemeinen Zustandes des Patienten und des Vorhandenseins von Begleiterkrankungen bestimmt.

Ich stage - eine schlackenfreie Diät

Vorbereitung für eine Koloskopie beinhaltet Umstellung der Ernährung. Der Übergang zu einer leicht verdaulichen Diät ist für alle Patienten obligatorisch, unabhängig von den Begleiterkrankungen, Häufigkeit und Konsistenz des Stuhls.

Was ist verboten?

3-4 Tage vor dem vorgeschriebenen Verfahren sollte die Verwendung von Produkten, die Fermentation im Darm verursachen und die Bildung einer großen Anzahl von Fäkalien begrenzen:

  • fettes und gebratenes Fleisch und Gerichte daraus, Würstchen, Speck;
  • Bohnen;
  • Früchte und Beeren mit Samen;
  • Gemüse, insbesondere mit Häuten (Tomaten, Paprika), Kohl;
  • Mehlprodukte aus Hefeteig oder Vollkornmehl;
  • Trockenfrüchte, Gemüse, Spirituosen und kohlensäurehaltige Getränke.

Vor der Koloskopie sollten Sie die Einnahme von eisenhaltigen Arzneimitteln abbrechen oder den Arzt vorher informieren.

Was ist erlaubt?

Während der Diät wird empfohlen, flüssige und leichte Mahlzeiten zu essen. Besonders willkommen:

  • Milchsäureprodukte: Kefir, Joghurt, Joghurt, Ryazhenka, Hüttenkäse;
  • Brühen auf magerem Fleisch;
  • Fruchtsäfte ohne Gruben und Fleisch;
  • Weißbrot, Cracker;
  • Brei - Haferflocken oder Reis;
  • gekochte Kartoffeln;
  • von Getränken - Tee, Kaffee, reines Wasser, Gelee.

Die Hauptbedingung der Diät - alle Lebensmittel sollten klare, flüssige und entsteinte oder andere schwer verdauliche Komponenten sein. Zucker, Honig und Öle können in sehr kleinen Mengen konsumiert werden, und es ist besser, ohne sie auszukommen.

Achtung bitte. Die letzte Mahlzeit sollte 18-20 Stunden vor der Koloskopie stattfinden. In der restlichen Zeit wird empfohlen, flüssige, transparente Gerichte und Getränke zu verwenden: Brühe, Kissel, Gelee, Tee oder Wasser.

II Stufe - Reinigung

Am Vorabend der Untersuchung müssen Sie den Mastdarm sorgfältig vom Stuhl reinigen. Es ist nicht schwer, dies mit einem 1,5-Liter-Esmarch-Becher zu tun oder spezielle Vorbereitungen für eine Koloskopie zu verwenden, die effektiver ist. Abführmittel sollten streng gemäß den Anweisungen verwendet werden, ohne die Dosis oder Reihenfolge des Empfangs zu ändern.

Wenn die Reinigung des Gastrointestinaltrakts aus irgendeinem Grund nicht funktioniert, sollten Sie den Arzt bitten, den Eingriff für einen anderen Zeitraum zu verschieben.

Einen Einlauf anwenden

Darm ohne Stuhlreste ist eine unabdingbare Voraussetzung für eine qualitative und zuverlässige endoskopische Diagnostik. Die gebräuchlichste Art, bis heute zu reinigen, ist ein Einlauf. Es ist der Kreis von Eschmarch, der von den meisten Patienten bevorzugt wird.

Die qualitative Darmwäsche wird in 2 Stufen durchgeführt:

  • Der erste Einlauf vor der Koloskopie wird abends am Vorabend der Studie durchgeführt.
  • der zweite - am Morgen vor der diagnostischen Übung.

Am Abend wird empfohlen, 2-3 Waschvorgänge in einer Reihe vor dem Erscheinen von "sauberem Wasser" durchzuführen. Um einen Becher Esmarch zu füllen, folgt eine warme Flüssigkeit, um keinen schmerzhaften Krampf hervorzurufen. Es ist wünschenswert, Wasser für mindestens 5-10 Minuten zu "halten".

Rat. Wenn nach dem dritten Klistier der Darm nicht ausreichend freigegeben ist, wird empfohlen, die Anzahl der Eingriffe auf 4-5 zu erhöhen.

Am Morgen vor der Inspektion muss die Spülung wiederholt werden. Anforderungen an die Veranstaltung sind die gleichen - um "sauberes Wasser". Nur im Falle der vollständigen Entfernung von Fäkalien aus dem Darm kann die Vorbereitung zur Koloskopie als erfolgreich angesehen werden. Bei Pathologien, die von einem häufigen und flüssigen Stuhl begleitet werden, sind voluminöse Einläufe kontraindiziert. In diesem Fall genügen 0,5 Liter Wasser für den Eingriff.

Mit einem Becher Esmarch hat seine Vor- und Nachteile, an die man sich erinnern sollte. Unbestreitbarer Vorteil ist die Einfachheit und Zugänglichkeit der Methode. Klistier braucht nicht viel Zeit und Mühe, es ist leicht, es alleine zu tun, ohne fremde Leute anzuziehen. Zu den Nachteilen gehört die Notwendigkeit, für einige Zeit Flüssigkeit im Rektum zu halten, was nicht jeder kann. Darüber hinaus hat das Verfahren Kontraindikationen.

Patienten, die an Hämorrhoiden oder analen Läsionen und Rissen leiden, sollten dies dem Arzt mitteilen. Es ist möglich, dass ein Experte eine andere Art der Vorbereitung auf eine endoskopische Untersuchung empfiehlt.

Gastrointestinale Reinigung vor der Koloskopie mit Abführmitteln

In jüngster Zeit wenden Spezialisten zunehmend sanftere Methoden zur Reinigung des Darms an - spezielle medizinische Präparate auf der Basis von Macrogol, die nach einem bestimmten Schema eingenommen werden müssen.

Abführmittel vor der Koloskopie hilft schnell und sanft den Stuhl aus dem Rektum zu entfernen und qualitativ für die Diagnose vorbereiten. Ärzte empfehlen die Verwendung mehrerer Medikamente, von denen jedes gut mit der Aufgabe zurechtkommt.

Fortrans

Eine der beliebtesten Präparate zur Darmreinigung auf der Basis von Macrogol. Wirkt sanft und schnell, verbessert die Peristaltik und stellt den Evakuierungsprozess wieder her, verhindert den Verlust von Elektrolyten.

Das Schema für die Einnahme von Fortrans hängt vom Zeitpunkt der diagnostischen Untersuchung ab. Wenn das Verfahren am Morgen geplant ist, beginnt die Vorbereitung auf eine Koloskopie mit einem Abführmittel am Vortag. Die letzte Mahlzeit sollte nicht später als 13.00-13.30 Uhr stattfinden. Nach 3 Stunden ist es ratsam, die erste Portion von Fortrans einzunehmen. Es ist bereits zu dieser Zeit nicht mehr erlaubt, nur sauberes Wasser zu benutzen.

Rat. Bereiten Sie vor jedem Gebrauch ein Abführmittel vor. Trinken wird langsam in kleinen Schlucken empfohlen.

Der erste Drang zur Defäkation wird innerhalb einer Stunde nach der Einnahme des Medikaments auftreten. Der Stuhl ist gleichzeitig flüssig. Die Darmreinigung geht schnell und endet mit einem Stuhlgang mit sauberem Wasser. Dies bedeutet, dass der Patient zur Untersuchung bereit ist

Trotz der Beliebtheit bei Ärzten und Patienten hat das Mittel eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft, die Zeit des Stillens;
  • Austrocknung des Körpers;
  • Morbus Crohn;
  • Bauchschmerzen unklarer Ätiologie;
  • Darmverschluss.

In der Kindheit wird Fortrans mit Vorsicht und nur unter Aufsicht eines Arztes verwendet.

Lavakol

Die Reinigung des Darms vor der Koloskopie kann mit Lavakol durchgeführt werden. Das Medikament ist auch sehr beliebt und wird oft zur Vorbereitung der endoskopischen Untersuchung des Dickdarms verwendet. Es wirkt schnell abführend, beschleunigt die Entleerung des Inhalts aus dem Verdauungstrakt und reinigt den Darm effektiv.

Es wird empfohlen, Lavakol 19-20 Stunden vor der Koloskopie zu nehmen. Auf leeren Magen auftragen und den Inhalt des Beutels in einem Glas Wasser verdünnen. Trinken Sie jede halbe Stunde 200 ml Lösung.

Rat. Während der Einnahme von Abführmittel und danach wird empfohlen, nur flüssige Nahrung zu verwenden. Das Medikament ist besser von 14.00 bis 19.00 Uhr zu verwenden.

Die erste Defäkation erscheint 60-90 Minuten nach der ersten Portion von Lavakola.

Verwenden Sie kein Abführmittel ohne Rezept. Das Medikament hat Kontraindikationen und verursacht oft Nebenwirkungen. Überdosierung kann zu Erbrechen, Kopfschmerzen und Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit führen.

Welche Zubereitung zu wählen - Fortrans oder Lavakol

Bei verschiedenen endoskopischen Untersuchungen des Dickdarms verschreiben Spezialisten mit gleicher Häufigkeit beide Medikamente oder geben dem Patienten eine Auswahl. Oft, nachdem er eine Überweisung für die Diagnose und detaillierte Erklärungen erhalten hat, wie man den Darm vor der Koloskopie reinigen muss, steht der Patient vor einem schwierigen Dilemma - welche Droge vorzuziehen ist.

Machen wir eine vergleichende Analyse. Beide Medikamente basieren auf einem Wirkstoff, haben die gleiche Wirkung auf den Körper und haben fast identische Kontraindikationen.

Gleichzeitig gibt es einige Unterschiede zwischen ihnen:

  1. Herstellungsland. Fortrans wird in Frankreich hergestellt und Lavakol wird in Russland hergestellt.
  2. Die Kosten. Das importierte Medikament ist viel teurer.
  3. Geschmack. Bei Lavakola durchaus akzeptabel Geschmack, erinnert eine sauer-süße Lösung. Fortrans sehr unangenehm, kann Erbrechen provozieren. Auf seine pharmakologischen Eigenschaften wirkt sich das in keiner Weise aus.

Beide Mittel müssen in Wasser aufgelöst und am Vorabend der Studie oder am Morgen des Tages der Diagnose (Fortrans) eingenommen werden.

Somit gibt es keine signifikanten Unterschiede zwischen den fraglichen Medikamenten. Was ist besser für eine Koloskopie - Lavakol oder Fortrans? In diesem Fall muss die Entscheidung vom Spezialisten aufgrund der medizinischen Indikationen und Präferenzen des Patienten getroffen werden.

Dufalac

Ein anderes, nicht weniger wirksames Medikament auf der Basis von Lactulose. Die Testpersonen betrachten es als angenehmeres Mittel als Lavakol oder Fortrans aufgrund des angenehmen Geschmacks und weniger Kontraindikationen. Es wird oft Neugeborenen, schwangeren und stillenden Müttern verschrieben.

Vorbereitung für die Koloskopie Dufalac beginnt 4 Tage vor der Diagnose - einmal täglich für 45 ml, vorzugsweise zu einem Zeitpunkt. In all diesen Tagen sollten Sie eine schlackenfreie Diät einhalten und mehr trinken.

Am Vorabend der Untersuchung wird empfohlen, unmittelbar nach dem Abendessen 200 ml Sirup gemäß den Anweisungen zu verdünnen und die Lösung bis zum Ende des Tages einzunehmen. Zwischen der Einnahme eines Abführmittels können Sie Tee, leichten Saft oder leichte Brühe verwenden. Klares Wasser sollte das Ergebnis der Reinigung sein.

Unabhängig davon, welche Art der Vorbereitung für die endoskopische Diagnostik - Einlauf oder Medikamente - bevorzugt wird, müssen alle Empfehlungen des Arztes genau befolgt werden. Dann werden Aufwand und Zeit nicht verschwendet und das Event wird erfolgreich sein.

Achtung bitte. Der Artikel hat Faktencharakter und ist kein Leitfaden zum Handeln. Konsultation des Arztes ist notwendig.

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln?

Wir empfehlen, die Geschichte von Olga Kirovtseva zu lesen, wie sie ihren Magen heilte. Lesen Sie den Artikel >>

Kolonoskopie des Darms - Vorbereitung für das Verfahren, Bewertungen und Videos

Bei der medizinischen Untersuchung werden bei fast jedem dritten Patienten Anomalien im Verdauungssystem diagnostiziert. Wenn der Patient Schmerzen klagt in der Bauch und anorectal, anhaltende Verstopfung, Blutungen aus dem Enddarm, beobachtete er Gewichtsverlust, schlechte Blutwerte (niedrigen Hämoglobin, hohe Blutsenkungsgeschwindigkeit), einen erfahrenen Arzt - verschreiben unbedingt coloproctologist Koloskopie.

Was ist Koloskopie?

Die Koloskopie ist eine moderne Methode der instrumentellen Forschung zur Diagnose der pathologischen Zustände von Kolon und Rektum. Dieses Verfahren wird mit einem speziellen Gerät - einem Koloskop - durchgeführt und ermöglicht es, den Zustand des Dickdarms über die gesamte Länge (etwa 2 Meter) visuell zu beurteilen.

Das Koloskop ist eine flexible lange Sonde, deren Ende mit einem speziellen Okular mit Hintergrundbeleuchtung und einer Miniaturvideokamera ausgestattet ist, die das Bild auf den Monitor übertragen kann. Das Kit enthält ein Röhrchen zur Luftzufuhr zum Darm und eine Pinzette, die für die Biopsie bestimmt ist (Entnahme von histologischem Material). Mit Hilfe einer Videokamera ist das Gerät in der Lage, jene Bereiche des Darms zu fotografieren, durch die die Sonde läuft, und das vergrößerte Bild auf dem Bildschirm anzuzeigen.

Dadurch kann der Spezialist - der Koloproktologe - die Darmschleimhaut detailliert untersuchen und kleinste pathologische Veränderungen erkennen. Die Koloskopie ist für die rechtzeitige Erkennung und Behandlung von Darmerkrankungen unerlässlich, dieses Verfahren hat viele Möglichkeiten, weshalb diese Forschungsspezialisten andere Methoden der Diagnose bevorzugen.

Möglichkeiten einer Koloskopie

Welche Möglichkeiten bietet das Koloskop?

  • Während des Verfahrens kann der Arzt den Zustand der Schleimhaut visuell beurteilen, Darmmotilität, entzündliche Veränderungen erkennen.
  • Es besteht die Möglichkeit, den Durchmesser des Darmlumens zu klären und gegebenenfalls den verengten Darmabschnitt durch narbige Veränderungen zu erweitern.
  • Auf dem Bildschirm sieht ein Spezialist kleinste Veränderungen in den Wänden des Darms und der pathologischen Bildung (Risse, Polypen und Darmkrebs, Hämorrhoiden, Geschwüre, Divertikulose, Tumore oder Fremdkörper).
  • Während des Eingriffs können Sie den erkannten Fremdkörper entfernen oder ein Stück Gewebe zur histologischen Untersuchung (Biopsie) entnehmen.
  • Wenn kleine gutartige Tumoren oder Polypen entdeckt werden, ist es möglich, diese Neoplasmen während der Untersuchung zu entfernen, wodurch der Patient vor einem chirurgischen Eingriff bewahrt wird.
  • Bei einer Untersuchung können die Ursachen von Darmblutungen identifiziert und durch Thermokoagulation (Exposition gegenüber hohen Temperaturen) beseitigt werden.
  • Während des Eingriffs kann der Arzt die Darmoberfläche des Darms fotografieren.

Die oben genannten Möglichkeiten machen das Koloskopieverfahren zur aussagekräftigsten diagnostischen Methode. Es wird in vielen öffentlichen und privaten medizinischen Einrichtungen durchgeführt. Auf Empfehlung der WHO (Weltgesundheitsorganisation) zur Prophylaxe ist eine Darmspiegelung nach 40 Jahren einmal alle fünf Jahre für jeden Patienten wünschenswert. Wenn eine Person zu einem Arzt mit einer charakteristischen Beschwerde kommt, ist die Studie obligatorisch. Was sind die Indikationen für dieses Verfahren?

Hinweise für das Verfahren

Die Koloskopie wird in folgenden Fällen bestimmt:

  • Beschwerden von Bauchschmerzen im Bereich des Dickdarms
  • Pathologische Ausfluss aus dem Rektum (Schleim, Eiter)
  • Darmblutungen
  • Motilitätsstörungen des Darms (anhaltende Verstopfung oder Durchfall)
  • Gewichtsverlust, hochgradige Anämie, leichtes Fieber, Familiengeschichte von onkologischen Erkrankungen
  • Vorhandensein eines Fremdkörpers in einem der Därme
  • Gutartige Tumore oder Polypen, die während der Sigmoidoskopie gefunden wurden. In diesen Fällen ist eine Koloskopie zur Untersuchung der oberen Teile des Dickdarms erforderlich, die für das Sigmoidoskop unzugänglich sind.

Darüber hinaus wird die Kolonopie mit Verdacht auf Darmverschluss, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und das Vorhandensein von bösartigen Tumoren durchgeführt. Die Untersuchung wird helfen, die Manifestationen von Krankheiten (Ulzeration der Schleimhaut) zu identifizieren, und wenn ein Tumor gefunden wird, nehmen Sie ein Stück Gewebe bei einer Biopsie.

Kontraindikationen für die Umfrage

Es gibt Bedingungen, bei denen eine Koloskopie unerwünscht ist, da das Verfahren zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann. Eine Koloskopie wird in folgenden Fällen nicht durchgeführt:

  • Akute infektiöse Prozesse, begleitet von Fieber und Intoxikation des Körpers.
  • Pathologien des kardiovaskulären Systems (Herzinsuffizienz, Myokardinfarkt, das Vorhandensein von künstlichen Herzklappen).
  • Ein starker Blutdruckabfall.
  • Lungeninsuffizienz.
  • Peritonitis, Perforation des Darms mit der Freisetzung seines Inhalts in die Höhle des Bauchfells.
  • Divertikulitis.
  • Akute entzündliche Phänomene mit Colitis ulcerosa.
  • Massive Darmblutungen.
  • Nabel- oder Leistenhernie.
  • Zeitraum der Schwangerschaft.
  • Pathologien, die zu Verstopfungen der Blutgerinnung führen.

Unter solchen Bedingungen ist das Gesundheitsrisiko des Patienten während des Eingriffs zu hoch, so dass die Koloskopie durch andere, alternative Untersuchungsmethoden ersetzt wird.

Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor?

Für das Verfahren ohne Komplikationen und Komplikationen ist eine vorbereitende Vorbereitung notwendig. Vorbereitung für die Darmspiegelung beinhaltet zwei wichtige Punkte:

  1. Einhaltung einer schlackenfreien Diät,
  2. qualitative Reinigung des Darms.

Diät vor Darmspiegelung (rechtes Menü)

Es ist klar, dass das Verfahren eine gründliche und vollständige Reinigung des Verdauungstraktes erfordert. Dies ist notwendig, um die Darmwand von Schlacken zu befreien und Stuhlgänge zu entfernen, die beim Vorschieben der Diagnosesonde zu Hindernissen führen. Start Vorbereitungen sollten 2-3 Tage vor dem Eingriff sein. Gleichzeitig brauchen Sie nicht zu verhungern, Sie müssen nur die Anweisungen des Arztes befolgen und sich an eine spezielle Diät halten.

Aus der Diät sollte gestrichen werden:

  • Alles Obst und Gemüse
  • Grün
  • Beeren, Bohnen, Nüsse
  • Fettes Fleisch, Fisch, Würstchen
  • Kashi (Graupen, Hirse, Haferflocken), Pasta
  • Kohlensäurehaltige Getränke mit künstlichen Farben
  • Schwarzbrot
  • Vollmilch, Kaffee

Alle diese Produkte sind stark verdaut oder verursachen übermäßige Begasung im Darm.

Empfohlen für den Einsatz:

  • Vollkornbrot aus grobem Mehl
  • Fettarmes gekochtes Fleisch (Rind, Geflügel) oder Fisch
  • Diätbrühe
  • Trockene Kekse (Kekse)
  • Sauermilchgetränke (Joghurt, Joghurt, Naturjoghurt)

Am Vorabend des Verfahrens ist die letzte Mahlzeit spätestens um 12.00 Uhr erlaubt. Während des Tages können Sie Flüssigkeit (Wasser, Tee) trinken. Die letzte Mahlzeit sollte 20 Stunden vor Beginn der Untersuchung sein. Am Tag der Untersuchung ist Essen verboten, Sie können nur schwachen Tee oder Trinkwasser trinken.

Die weitere Vorbereitung auf die Koloskopie des Darmes besteht in seiner Reinigung. Um dies zu tun, können Sie eine von zwei Methoden verwenden:

Reinigung mit Klistier

Um zu präparieren war qualitativ, sollte der Reinigungseinlauf zweimal vor dem Eingriff und zweimal unmittelbar vor der Untersuchung platziert werden.

Am Abend ist es besser, den Darm am Abend im Abstand von einer Stunde zum Beispiel um 20.00 Uhr und 21.00 Uhr zu reinigen. Verwenden Sie für einen reinigenden Einlauf 1,5 Liter destilliertes warmes Wasser. Das heißt, am Abend werden 3 Liter Flüssigkeit in den Darm injiziert und vor der Freisetzung von "reinem" Wasser gewaschen. Am Morgen werden die Eingeweide zweimal im Abstand von einer Stunde gereinigt. Um die Reinigung zu erleichtern, können Sie am Vortag der Behandlung weiche Abführmittel oder Rizinusöl verwenden.

Reinigung mit Hilfe von modernen Drogen

In vielen Fällen ist es ziemlich schwierig und manchmal sehr schmerzhaft, eine qualitative Reinigung des Darms durch Einläufe selbst durchzuführen, insbesondere in Gegenwart von Analfissuren oder entzündeten Hämorrhoiden. Dazu kommen spezielle Medikamente, die das Entleeren des Darms erleichtern und anregen. Nehmen Sie sie einen Tag vor dem Eingriff. Die Reinigung des Darms vor der Koloskopie kann mit Fortans durchgeführt werden, das speziell zur Vorbereitung diagnostischer Studien entwickelt wurde.

Die Dosierung von Fortan wird vom Arzt individuell basierend auf dem Körpergewicht des Patienten berechnet. Die Berechnung erfolgt aus dem Verhältnis: ein Beutel pro 20 kg Gewicht. Also, wenn der Patient 80 kg wiegt, braucht er 4 Beutel Fortrans, um die Reinigung des Darms zu vervollständigen. Für ein Paket ist es notwendig, einen Liter warmes abgekochtes Wasser zu nehmen. Also alle 4 Pakete auflösen. Nehmen Sie die Lösung sollte zwei Stunden nach der letzten Mahlzeit begonnen werden.

Die gesamte vorbereitete Lösung muss getrunken werden, aber das bedeutet nicht, dass Sie 4 Liter Lösung auf einmal nehmen müssen. Es wird empfohlen, Flüssigkeit mit gelöstem Arzneimittel in ein Glas zu gießen und in kleinen Schlückchen mit Pausen von 10-20 Minuten zu trinken. Wenn Sie also Pausen zwischen Gläsern mit einer Lösung einlegen, sollten Sie das gesamte Flüssigkeitsvolumen in ca. 2-4 Stunden trinken. Es stellt sich heraus, dass die Empfangsgeschwindigkeit ungefähr eine Stunde pro Liter Lösung beträgt.

Wenn Sie nicht die gesamte Flüssigkeitsmenge trinken können, weil der Geschmack wegen eines nicht sehr angenehmen Geschmacks erbrechen kann, können Sie ihn teilen und trinken 2 Liter vom Abend und zwei weitere Liter am Morgen. Um die Aufnahme zu erleichtern, empfehlen Ärzte, eine Lösung in kleinen Schlucken zu trinken, nicht in den Mund zu halten, um nicht zu schmecken. Sofort nach der Einnahme des nächsten Glases können Sie einen Schluck Zitronensaft nehmen oder ein Stück Zitrone lutschen, wodurch die Übelkeit beseitigt wird.

Nach dem letzten Empfang von Fortrans kann die Defäkation weitere 2-3 Stunden dauern. Daher sollte der Zeitpunkt der Anwendung korrekt berechnet werden, und wenn der Rest des Medikaments am Morgen getrunken wird, sollte das letzte Glas der Lösung 3-4 Stunden vor Beginn der Koloskopie-Prozedur getrunken werden. Das Medikament Fortans wird nicht in den Blutkreislauf aufgenommen und unverändert ausgeschieden, so dass Sie keine Angst vor einer Überdosierung haben sollten.

In einigen Fällen, bei der Anwendung von Fortrans, gibt es Nebenwirkungen in Form von Blähungen, Unwohlsein im Bauchraum oder allergischen Erscheinungen.

Ein weiteres wirksames Medikament, mit dem der Darm vor der Koloskopie gereinigt werden kann - Lavakol. Es wird ähnlich angewendet. Der Unterschied ist, dass der Beutel mit dem Medikament in einem Glas (200ml) abgekochtem Wasser aufgelöst werden muss. Für eine vollständige Reinigung müssen Sie 3 Liter Lösung, ein Glas alle 20 Minuten trinken. Dieses Medikament ist leichter verträglich, hat einen salzigen Geschmack, Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen sind selten. Empfohlene Öffnungszeiten der Rezeption sind von 14.00 bis 19.00 Uhr. Einige Beschwerden im Bauch können nach den ersten Dosen des Medikaments auftreten.

Diese Mittel sind speziell auf endoskopische Untersuchungen vorbereitet, sie reinigen qualitativ und schonend den Darm und bringen dem Patienten ein Minimum an Unannehmlichkeiten.

Wie wird Colon Colonel durchgeführt?

Die Technik des Verfahrens ist einfach. Lassen Sie uns über die grundlegenden Nuancen sprechen, damit sich der Patient vorstellen kann, wie Darmspiegelungen durchgeführt werden.

  1. Der Patient wird auf der linken Seite auf die Couch gelegt, wobei die Knie gegen den Bauch gedrückt werden.
  2. Der Spezialist behandelt den Analbereich mit einem Antiseptikum und führt die Kolonoskopsonde vorsichtig in das Rektum ein. Bei Patienten mit Überempfindlichkeit werden vor der Manipulation Anästhesiegele oder -salben angewendet, mit denen der Anusbereich geschmiert wird.
  3. Dann beginnt der Endoskopiker langsam und vorsichtig, das Gerät tief in den Darm vorzudringen und seine Wände auf dem Bildschirm zu untersuchen. Um die Darmfalten während der Untersuchung zu verteilen, wird Luft hineingepumpt.

Visuell untersuchen Sie den Dickdarm also überall. Wenn schwerwiegende Pathologien nicht erkannt werden, dauert die Prozedur etwa 15 Minuten, während die Durchführung diagnostischer oder therapeutischer Maßnahmen mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.

Wenn eine Biopsie notwendig ist, werden Lokalanästhetika durch einen speziellen Kanal des endoskopischen Geräts injiziert, dann wird ein kleines Stück Gewebe abgeschnitten und mit einer speziellen Pinzette extrahiert.

Während einer Koloskopie können Sie Polypen oder kleine benigne Läsionen entfernen, für die eine spezielle Schlinge verwendet wird, die von den Auswüchsen an der Basis aufgenommen, geschnitten und aus dem Darm entfernt wird.

Wie schmerzhaft ist das Verfahren?

Viele Patienten sind besorgt über die Schmerzhaftigkeit der bevorstehenden Manipulationen. Vor dem Beginn des Verfahrens sollte der Arzt erklären, wie Darmspiegelung zu machen, und das Problem mit Anästhesie lösen. In vielen Spezialkliniken wird der Eingriff ohne Narkose durchgeführt, da Manipulation meist keine starken Schmerzen verursacht.

Einige Patienten fühlen sich möglicherweise unwohl, wenn sie Luft injizieren, um die Falten des Dickdarms zu begradigen, oder wenn sie durch die diagnostische Sonde einige anatomische Kurven des Darms passieren. Diese Momente werden in der Regel leicht übertragen, Ärzte empfehlen, auf Ihren Körper zu hören und sofort dem Spezialisten zu berichten, der die Manipulation bei starken Schmerzen vornimmt. Dies wird helfen, Komplikationen wie eine Beschädigung der Darmwand zu vermeiden. Manchmal während des Verfahrens können Wünsche auf Defäkation auftreten, zu solchen Zeiten empfehlen Ärzte, richtig und tief zu atmen.

In besonderen Fällen, wenn der Patient eine Adhäsionskrankheit oder akute entzündliche Prozesse im Rektum hat, sind starke Schmerzempfindungen während des Verfahrens möglich. In einer solchen Situation wird eine Darmspiegelung unter Narkose durchgeführt. Normalerweise ist die Anästhesie kurzlebig, da das Verfahren nicht länger als 30 Minuten dauert.

Alternative Forschungsmethoden

Es gibt mehrere alternative Methoden der Forschung, diese sind:

  • Recto-Manoskopie. Es wird durch ein spezielles Gerät durchgeführt - ein Sigmoidoskop, das es ermöglicht, das Rektum in einer geringen Tiefe (25-30 cm) zu untersuchen.
  • Irrigoskopie. Röntgenmethode zur Untersuchung pathologischer Veränderungen der Darmwand mit Kontrastmittel. Diese Methode ist gut, um Defekte im Kolon zu erkennen, aber sie kann Tumorprozesse in den Anfangsstadien nicht erkennen.
  • MRI des Darms. Die modernste und informativste Methode. Es wird auch eine virtuelle Koloskopie genannt. Viele Patienten interessieren sich dafür, welche Art von Forschung besser ist: eine Darm-MRT oder eine Darmspiegelung? Eine neue Forschungsmethode ist sicherlich eine komfortablere und schonendere Vorgehensweise. Es wird mit einem speziellen Scanner durchgeführt, der die Bauchhöhle von hinten und vorne aufnimmt und daraus ein dreidimensionales Bild des Dickdarms erstellt. Auf diesem Modell kann der Arzt Herde von Läsionen und Blutungen sehen, die Darmwände untersuchen und pathologische Veränderungen und Tumore identifizieren. In diesem Fall erfährt der Patient keinen Stress, keine Beschwerden und keine schmerzhaften Empfindungen.

Diese Vorgehensweise ist jedoch in vielerlei Hinsicht der klassischen Koloskopie unterlegen. Es erlaubt nicht, pathologische Formationen aufzudecken, deren Größe weniger als 10 mm beträgt. Daher ist eine solche Untersuchung in vielen Fällen vorläufig und danach ist eine klassische Koloskopie erforderlich.

Nach dem Eingriff: mögliche Komplikationen

Während der Untersuchung wird Luft in die Darmhöhle gepumpt. Wenn der Eingriff endet, wird er entfernt, indem man ihn mit einem Kolonoskop absaugt. Aber in einigen Fällen gibt es ein unangenehmes Gefühl von Unbehagen und raspiraniya. Um diese Gefühle zu beseitigen, wird dem Patienten empfohlen, Aktivkohle zu trinken, die zuvor in einem Glas Wasser gelöst wurde. Nehmen Sie Essen und Trinken an den Patienten ist sofort nach der Untersuchung erlaubt.

Das Verfahren sollte in einer spezialisierten Einrichtung, einem kompetenten und erfahrenen Spezialisten, durchgeführt werden. Wenn Sie alle Regeln manipulieren, ist diese Methode völlig harmlos und hat keine negativen Konsequenzen. Wie bei jedem medizinischen Eingriff besteht jedoch das Risiko von Komplikationen:

  • Perforation der Darmwand. Es wird in etwa 1% der Fälle bemerkt und tritt am häufigsten als Folge von Ulzerationen der Schleimhaut oder eitrigen Prozessen in den Darmwänden auf. In solchen Fällen werden dringende chirurgische Eingriffe durchgeführt, um die Integrität des beschädigten Bereichs wiederherzustellen.
  • Blutung im Darm. Diese Komplikation ist selten und kann sowohl während des Eingriffs als auch danach auftreten. Kauterisation oder Injektion von Adrenalin.
  • Schmerzen im Bauch nach dem Eingriff. Meistens erscheinen nach der Entfernung der Polypen die Analgetika.

Der Patient sollte dringend einen Arzt aufsuchen, wenn nach der Durchführung einer Koloskopie Fieber, Erbrechen, Übelkeit, Schwindel, Schwäche auftreten. Mit der Entwicklung von Komplikationen kann es zu einem Verlust des Bewusstseins, dem Auftreten von Blutungen aus dem Rektum oder blutigen Durchfall kommen. Alle diese Manifestationen erfordern sofortige medizinische Aufmerksamkeit. Aber solche Komplikationen sind selten, in der Regel ist das Verfahren erfolgreich und hat keine negativen Folgen.

Eine Koloskopie wird für Patienten über 50 Jahren empfohlen. Dies ermöglicht den Nachweis von Darmkrebs in frühen Stadien der Entwicklung und gibt eine Chance, die Krankheit zu besiegen.

Die Kosten der Kolonoskopie in Moskau hängen von mehreren Faktoren ab: dem Niveau der Klinik oder des diagnostischen Zentrums, der Ausstattung mit modernen Geräten und der Qualifikation der Endoskopiker.

Der Durchschnittspreis für das Verfahren liegt im Bereich von 4.500 bis 7.500 Rubel. In einigen Elite-Kliniken können die Kosten für die Untersuchung bis zu 18.000 Rubel erreichen. Mit der Anästhesie wird das Verfahren mehr kosten. Im Allgemeinen ist der Preis der Umfrage akzeptabel und für jeden Patienten verfügbar.

Bewertungen über Koloskopie Koloskopie

Referenznummer 1

Ich machte vor kurzem Darmspiegelung, es gab viele Ängste und Ängste, aber das Verfahren war nicht schlechter als jede andere Untersuchung. Vor der Einnahme musste der Endoskopiker sich sorgfältig vorbereiten, eine bestimmte Diät einhalten und den Darm mit Einläufen reinigen. Das Verfahren lief gut, dauerte etwa 15 Minuten.

Der Arzt während der Manipulationen unterstützt und erklärt, was zu tun ist, in welchen Momenten es sich lohnt zu leiden und richtig zu atmen. Ich fühlte keine Schmerzen, aber es gab unangenehme Empfindungen, besonders in jenen Momenten, in denen die Luft in die Schüssel gepumpt wurde, um die Falten zu richten.

Nach dem Eingriff gab es eine Weile im Unterleib ein Aufflackern, anscheinend wurde nicht die ganze Luft herausgepumpt, ich musste Aktivkohle trinken und länger in der Toilette bleiben. Im übrigen ist alles normal.

Referenznummer 2

Kürzlich erfolgte eine Koloskopie unter Anästhesie. Ich habe furchtbare Angst vor dem Schmerz, außerdem bin ich eine Frau mit einem schlanken Körper, mein Gewicht beträgt nur 52 kg, und bei Menschen mit einer solchen Konstitution ist das Verfahren viel schmerzhafter. Hat für die Anästhesie 2800 Rubel bezahlt und ich bereue es nicht.

Während des Eingriffs fühlte sich nichts an. Es gab keine unangenehmen Empfindungen nach dem Entzug der Anästhesie, nichts erinnerte daran, dass mein Darm von innen mit einer Sonde untersucht wurde. Mit Anästhesie können Sie vor nichts Angst haben.

Nun, abschließend, schauen Sie sich das Video an, das zeigt und zeigt, wie Darmspiegelung durchgeführt wird:

Vorbereitung auf eine Koloskopie - empfohlene Diät und verbotene Lebensmittel, Medikamente einnehmen

Für die rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen des Dickdarms ist eine korrekte Diagnose erforderlich. Die Studie wird nach der Methode der Koloskopie durchgeführt. Das Verfahren ist sehr genau, es hilft, die innere Oberfläche des Organs visuell zu überprüfen. Um objektive Ergebnisse zu erhalten, ist ein spezielles Training erforderlich. Es ist nützlich, sich mit den Methoden der Reinigung des Darms, der Diät und der Medikamente vertraut zu machen, die dafür verwendet werden.

Was ist eine Koloskopie?

Kolonerkrankungen können behandelt werden, wenn sie in einem frühen Stadium erkannt werden. Die Diagnose wird mit Hilfe einer endoskopischen Studie - einer Koloskopie durchgeführt. Instrumentelle Technik wird mit einem optischen Instrument durchgeführt. Colonoscope enthält:

  • eine flexible Sonde mit einer Länge von 1,8 m;
  • eine Taschenlampe und eine Miniaturkamera, die ein am Ende des Geräts befestigtes Bild überträgt;
  • Instrumente zur Durchführung von Biopsien, Mini-Operationen, Moxibustion von Gefäßen, Erosion, Extraktion von Fremdkörpern;
  • Ein Monitor zeigt ein vergrößertes Bild.

Während des Forschungsprozesses untersucht der Proktologe visuell die innere Oberfläche des Rektums und bewertet seinen Zustand. Als Ergebnis des Verfahrens:

  • die Veränderungen im Gewebe werden aufgedeckt, Neoplasmen - Tumoren, Polypen, Fremdkörper, Risse;
  • der Zustand der Schleimhäute ist bestimmt - Entzündung, Geschwüre, Erosion;
  • der Durchmesser des Darmlumens wird gemessen;
  • das Gewebe wird zur Bioskopie genommen;
  • kleine Polypen werden entfernt;
  • Blutgefäße koagulieren beim Bluten;
  • das Darmlumen erweitert sich;
  • Krebs wird in einem frühen Stadium diagnostiziert;
  • Bilder sind gemacht.

Indikationen für die Koloskopie

Proktologen verschreiben eine Studie des Dickdarms in Gegenwart ausgeprägter Symptome, die von Problemen sprechen. Das Verfahren ist schmerzfrei, ambulant durchgeführt, erfordert jedoch eine spezielle Vorbereitung. Indikation für die Untersuchung sind:

  • anhaltender Bauchschmerz unverständlicher Ätiologie;
  • Anwesenheit von Schleim, Blut im Kot;
  • scharfer Gewichtsverlust;
  • verlängertes leichtes Fieber;
  • niedriges Hämoglobin im Blut;
  • häufige Verstopfung;
  • übertragene Operationen auf dem Darm;
  • Anämie;
  • Anwesenheit von Fremdkörpern;
  • ununterbrochener Durchfall.

Die Koloskopie wird verwendet, um die Diagnose zu klären, mit Verdacht auf eine Erkrankung, Neoplasma. Zum Beispiel sind dies:

  • Colitis ulcerosa;
  • Hämorrhoiden;
  • Polypen;
  • bösartige, gutartige Tumoren;
  • Divertikulose des Dickdarms;
  • Entzündung der Schleimhäute;
  • Darmverschluss;
  • das Anfangsstadium der Crohn-Krankheit;
  • Blutungen im Magen-Darm-Trakt.

Koloskopie ist nicht für alle Patienten erlaubt. Sitzung ist verboten im Falle von:

  • Schwangerschaft;
  • Peritonitis;
  • schwerer Zustand mit Lungen-, Herzversagen;
  • schwere Form von Morbus Crohn, Colitis ulcerosa;
  • Blutungsstörungen;
  • Alter der Kinder;
  • perforiertes Magengeschwür, Magen;
  • Exazerbationen von Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Divertikulose mit eitrigem Ausfluss;
  • akuter Schlaganfall;
  • Myokardinfarkt.

Vorbereitung für das Verfahren

Um sicherzustellen, dass die Diagnose mit hoher Genauigkeit durchgeführt wird, sollten keine Ablagerungen auf den Darmwänden verbleiben. Vorbereitung eines Patienten für eine Koloskopie umfasst mehrere Aktivitäten. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den Darm von Kot zu reinigen. Dies erfordert:

  • Einschränkung der Ernährung, Diät, ohne Begasung, reichlich Stuhlgang, der drei Tage vor der Untersuchung verschrieben wird;
  • Reinigung des Darms mit Drogen;
  • mechanische Entfernung von Inhalten mit Klistier.

Vor der Untersuchung ist es notwendig:

  • im Voraus, um mit der Technik der Koloskopie vertraut zu werden, die Besonderheiten der Vorstufe der Vorbereitung;
  • alle Empfehlungen des Proktologen zu den zur Reinigung des Darms verschriebenen Medikamenten, den Dosierungen, den Anwendungsregimen einzuhalten;
  • Zusammen wird der Arzt entscheiden, ob der Darm unter Anästhesie mit oder ohne Lokalanästhesie kolonisiert wird;
  • warnen Sie den Arzt vor der Einnahme von Medikamenten, die das Blut verdünnen, Entzündungen lindern, Eisen enthalten.

Diät

Um den Darm vor der Kolonoskopie nicht zu überlasten, ist es notwendig, das Ernährungsregime drei Tage vor dem Eingriff zu ändern. Schlackenfreie Diät bedeutet die Verwendung von Produkten mit niedrigem Kaloriengehalt, wodurch die Menge an Fäkalien reduziert wird. Grundlegende Anforderungen:

  • Die Diät erlaubt die Verwendung von klaren Suppen, Gelee, Gelee, Sauermilchprodukten, Getreide, mageres Fleisch. Von den Getränken erlaubt Apfel, Traubensaft, loser Kaffee, Tee.
  • Es ist verboten Gewürze, Salz, Alkohol zu verwenden. Produkte, die die Fermentationsprozesse erhöhen, sind ausgeschlossen, wie Kohl, Bohnen, Soda.

Schlackenfreie Diät fördert die Entfernung von Giftstoffen aus dem Darm und dem ganzen Körper. Gekochte Gerichte sollten transparent sein, vorzugsweise flüssige Konsistenz, keine hartnäckigen Zutaten, Gruben. Wichtige Bedingungen:

  • Die letzte Mahlzeit findet 20 Stunden vor der Koloskopie statt - am Vorabend des Eingriffs;
  • direkt am Tag des Studiums ist jegliches Essen, einschließlich Frühstück, verboten.

Was du essen kannst

In den letzten drei Tagen der Vorbereitung auf das Kolonoskopie-Verfahren wurde der Ernährung eine wichtige Rolle zugemessen. Ärzte sagen, dass Sie essen können, so dass die anschließende Reinigung des Darms erfolgreich war. Ernährung vor der Koloskopie sollte:

  • Gasbildung im Darm ausschließen;
  • reduzieren Sie die Menge an verarbeiteten Lebensmitteln;
  • Erleichterung der Defäkationsleitung während der Reinigung.

Schlackenfreie Diät empfiehlt Kochtechnik mit Dampf, Kochen, Backen. Essen sollte leicht sein. Es ist wünschenswert, die Menge an Portionen zu reduzieren. Es ist erlaubt, in das Menü aufzunehmen:

  • entrahmte Milchsäureprodukte - Hüttenkäse, fermentierte Backmilch, Joghurt, Kefir;
  • Haferflocken, Reisbrei;
  • fettarme Fleischbrühe;
  • gekochter Fisch, Geflügel;
  • Weißbrot aus Vollkornmehl;
  • Cracker;
  • fettarmes Fleisch;
  • Fruchtsäfte ohne Fruchtfleisch;
  • gekochte, gebackene Kartoffeln;
  • eine kleine Menge Butter, Honig;
  • klösterlicher, schwarzer, grüner Tee;
  • Kissel;
  • Kaffee.

Verbotene Produkte

Um qualitative Ergebnisse mit einer Koloskopie zu erhalten, ist es notwendig, bestimmte Produkte von der Diät für einige Tage auszuschließen. Essen sollte nicht geräuchert, in Dosen, gebraten, gesalzen werden, enthalten pflanzliche Ballaststoffe. Unter dem Verbot von Lebensmitteln, die Menge an Kot erhöhen, Blähungen beitragen:

  • Milchprodukte;
  • rohes Gemüse - Zwiebeln, Karotten, Rüben;
  • alle Arten von Hülsenfrüchten;
  • Früchte - Bananen, Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Aprikosen, Äpfel.

Während der Vorbereitung auf das Verfahren darf die Koloskopie nicht verwenden:

  • Beeren - Stachelbeeren, Himbeeren;
  • Gerichte aus Buchweizen, Hirse, Graupen, Getreide;
  • Nüsse;
  • getrocknete Früchte;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Schwarzbrot;
  • Sauerampfer, Spinat;
  • Schokolade;
  • fette Suppen;
  • Backen aus Hefeteig;
  • Wurstwaren;
  • fetter Fisch, Fleisch;
  • Schmalz;
  • Gemüse mit grober Haut - Tomaten, Paprika;
  • Hartkäse;
  • Kompotte;
  • Samen.

Kann ich vor einer Koloskopie trinken?

Die Verwendung von Flüssigkeit während der Vorbereitung auf die Koloskopie unterliegt Einschränkungen. Am Vorabend des Verfahrens können Sie zusammen mit der letzten Mahlzeit schwarzen, grünen Tee oder Saft trinken. Vor dem Abendessen können Sie sauberes Wasser oder Mineralwasser ohne Gas verwenden. Wichtige Voraussetzungen für die Vorbereitung der Koloskopie:

  • das Gesamtvolumen der am Vortag getrunkenen Flüssigkeit sollte 3,5 Liter nicht überschreiten;
  • am Tag der Studie die letzte Einnahme von Wasser zwei Stunden vor Beginn der Sitzung;
  • Wenn du Durst hast, kannst du deinen Mund ausspülen.

Vorbereitungen für die Darmreinigung

Um richtig zu diagnostizieren, berücksichtigen Sie alle Veränderungen im Darm, es sollte frei von Stuhl sein. Dies wird durch gründliche Reinigung mit Hilfe von Medikamenten erreicht. Arzneimittel aus der Apotheke wirken abführend, erfordern die strikte Einhaltung der Anweisungen und der ärztlich verordneten Dosis. Dies ist aufgrund der Anwesenheit von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Ärzte empfehlen für den Einsatz:

  • Dufalac, das eine weiche, entspannende Wirkung hat;
  • Endofalk, hilft den Darm in kurzer Zeit zu reinigen;
  • Mikrolaks - Mikroklischees, schnell weichende Stuhlmassen.

Der Proktologe berücksichtigt bei der Verschreibung von Arzneimitteln komorbide Krankheiten, Kontraindikationen für deren Verwendung durch den Patienten. Qualitative Vorbereitung für die Darmspiegelung erfolgt mit Medikamenten:

  • Pikoprep - Salzlösungsmittel, das nicht in den systemischen Blutkreislauf aufgenommen wird, wirkt im Dickdarm;
  • Moviprep wird zusammen mit Espumizan verwendet, wenn Blähungen auftreten;
  • Flit Phospho-Soda - trinken Natriumphosphat in der Zusammensetzung zieht Wasser aus Geweben und Blut in das Darmlumen.

Eine separate Gruppe von Arzneimitteln zur Reinigung sind Arzneimittel, die den Wirkstoff Macrogol enthalten. Die Polymerverbindung hält die Lösung im Darm, erlaubt nicht, dass sie in das Blut absorbiert wird, fördert die Aktivierung der Peristaltik, schnelle Evakuierung des Stuhls. Wirksame Medikamente dieser Gruppe:

Vorbereitung auf Lavakol, wenn das Verfahren am Morgen ist

Das Medikament ist in Form eines Pulvers zur Herstellung einer Lösung verfügbar. Lavakol enthält Wirkstoff Margol und Hilfskomponenten - Salze von Kalium und Natrium. Verwendung des Medikaments vor der Koloskopie:

  • erleichtert die beschleunigte Evakuierung des Stuhls;
  • verhindert die Aufnahme von Flüssigkeit aus dem Magen-Darm-Trakt;
  • verhindert die Verletzung des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts;
  • hat eine abführende Wirkung 2 Stunden nach Einnahme.

Lavakol nur wie von einem Arzt verschrieben genommen. Folgen Sie den Anweisungen und der vorgeschriebenen Dosierung. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass das Medikament hat:

  • Kontraindikationen - Darmverschluss, Perforation, Stenose des Magens, Colitis-erosive Läsionen des Verdauungstraktes, chronische Nieren-, Herzinsuffizienz;
  • Nebenwirkungen - Schwere, Bauchschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Erbrechen.

Es gibt ein Verfahren zur Vorbereitung auf die Forschung mit Lavakol:

  • Das Medikament wird 20 Stunden vor der Koloskopie - am Abend vor dem Eingriff - eingenommen.
  • Zur Zubereitung der Zusammensetzung wird der Inhalt des Beutels in einem Glas abgekochtem Wasser gelöst.
  • Die Gesamtmenge an Reinigungsmittel beträgt 3 Liter.
  • Akzeptiert auf nüchternen Magen, alle 20 Minuten für 200 ml.
  • Die Medizin hat keinen sehr unangenehmen Geschmack, Sie können eine kleine Menge Zuckersirup hinzufügen.
  • Um einen Brechreflex eine Stunde vor dem Eingriff auszuschließen, nehmen Sie eine Tablette Motilium.
  • Es wird empfohlen, zusätzlich Wasser zu trinken.

Wie bereite ich mich mit Fortrans vor?

Die Besonderheit dieser Droge ist, dass nach der Reinigung alle Teile des Dickdarms, einschließlich der oberen, von den Fäkalien gereinigt werden, unabhängig vom Stadium ihrer Bildung. Abführmittel bedeutet, Fortrans hat eine weiche Wirkung, es zeichnet sich aus durch:

  • das Auftreten einer aktiven Peristaltik aufgrund der Substanz Margol, die Wasser anzieht, anschwillt und das Darminhaltvolumen erhöht;
  • Verhinderung von Dehydratation und Verlust von Elektrolyten als Folge der Anwesenheit in der isotonischen Lösung von Salzen.

Die aktive Wirkung von Fortrans ist gefährlich durch die Entwicklung von Dysbiose aufgrund der Ausscheidung von nützlichen Mikroorganismen zusammen mit den Kälbern. Ärzte empfehlen nach der Durchführung der Koloskopie eine Behandlung mit Probiotika durchzuführen. Die Zubereitung ist gekennzeichnet durch:

  • Kontraindikationen - ein ernsthafter Zustand des Patienten, verursacht durch Infektionskrankheiten, Austrocknung, das Vorhandensein von Krebstumoren, Geschwüre, Erosionen des Verdauungssystems, Alter von 15 Jahren, Schwangerschaft;
  • Nebenwirkungen - Erbrechen durch unangenehmen Geschmack, Schwere, Bauchschmerzen, Hautausschläge, Nesselsucht, Schwellungen.

Die Präparation mit Fortrans für Kolonoskopie erfolgt nach folgendem Schema:

  • Wenn die Studie am Morgen stattfindet, wird die Spülung am Abend, 2 Stunden nach dem Essen durchgeführt.
  • Die Lösung wird basierend auf einem Beutel mit 20 kg Patientengewicht vorbereitet.
  • Das Pulver wird mit einem Liter Wasser verdünnt.
  • Die Gesamtmenge wird im Abstand von 20 Minuten getrunken.
  • Die Geschwindigkeit der Einnahme des Medikaments ist Liter pro Stunde.
  • Der Effekt beginnt in etwa 60 Minuten.
  • Aufgrund des unangenehmen Geschmacks empfiehlt es sich, in kleinen Schlucken schnell zu trinken.
  • Um einen Brechreflex nach jedem Glas im Mund auszuschließen, nehmen Sie eine Zitronenscheibe.
  • Die Defäkation dauert bis zu drei Stunden.

Dufalac, wenn das Verfahren am Morgen ist

Positives Feedback von Patienten und Ärzten verdiente ein Medikament mit milder abführender Wirkung. Dufalac hat einen angenehmen Geschmack, hat wenige Kontraindikationen. Abhilfe für Darmreinigung vor der Koloskopie:

  • enthält in der Zusammensetzung Lactulose mit abführender Wirkung;
  • stimuliert Darmperistaltik;
  • macht eine flüssige Konsistenz des Stuhls.

Gemäß den Anweisungen für die Verwendung von Dufalac, dieses Medikament:

  • wird schwangeren Frauen im Falle von Verstopfung verschrieben;
  • ist ein Probiotikum - fördert das Wachstum von nützlichen Bakterien;
  • Gegenanzeigen hat - Empfindlichkeit gegenüber Komponenten, Laktoseintoleranz, Magen-Darm-Blutungen unklarer Ätiologie, Diabetes mellitus, hepatische Enzephalopathie;
  • ist gekennzeichnet durch Nebenwirkungen - Übelkeit, Bauchschmerzen, erhöhte Gasproduktion.

Dufalac hat die Merkmale der Vorbereitung für das Verfahren:

  • Drei Tage vor der Koloskopie, zeitgleich mit einer schlackenfreien Diät, wird mit der Medikation begonnen.
  • 45 ml Sirup oder 3 Einwegbeutel werden mit Wasser verdünnt - 200 ml.
  • Dufalac wird einmal am Tag verwendet.
  • Am Vorabend des Verfahrens zum Mittagessen sind Brühe und Saft erlaubt.
  • Nach einer Stunde werden 200 ml des Arzneimittels mit zwei Litern Wasser verdünnt.
  • Trinke drei Stunden lang.
  • Die Defäkation beginnt in 60 Minuten.
  • Es dauert drei Stunden, um vollständig zu reinigen.

Endofalcom wenn das Verfahren am Morgen ist

Die Droge hat einen angenehmen Geschmack. Die abführende Wirkung wird durch Macrogol, das Teil des Wirkstoffs und zusätzliche Komponenten - Kalium, Natriumsalze ist. Nach dem Empfang von Endofalk:

  • Die isosmolare Lösung stoppt die Aufnahme von Flüssigkeit im Verdauungstrakt.
  • Die schnelle Entleerung und Ausscheidung von Darminhalt beginnt.
  • Elektrolyte verhindern die Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichtes, das Entstehen von Austrocknung des Körpers.
  • Der Vergasungsprozess stoppt.

Die Endofalk-Vorbereitung für die Koloskopie wird streng gemäß den Anweisungen mit der vom Arzt verschriebenen Dosierung durchgeführt. Dies liegt daran, dass das Abführmittel

  • Kontraindikationen - Vergrößerung des Dickdarms, Exazerbation von Colitis, Ulcera, Erosion, Perforation des Gastrointestinaltraktes, Nieren-, Herzinsuffizienz;
  • Nebenwirkungen - Tachykardie, Schlafstörungen, Krämpfe im Verdauungstrakt, Übelkeit, Allergien, Erbrechen, Aufstoßen.

Die Reinigung des Darmes vor der Darmspiegelung mit Hilfe von Endofalk erfolgt in folgender Reihenfolge:

  • Die Vorbereitung beginnt in der Nacht zuvor.
  • Das Verfahren erfordert drei Liter Lösung.
  • Die Formulierung wird oral oder in einem Krankenhaus mit einer Nasensonde verabreicht.
  • Zwei Beutel Endofalk werden mit einem Liter abgekochtem Wasser gezüchtet.
  • Nimm alle 10 Minuten ein Glas.

Fleit bedeutet

Das Medikament ist in Form einer Lösung mit einem angenehmen Geruch für den oralen Gebrauch verfügbar. Die Salzzusammensetzung hat eine wirksame abführende Wirkung. Flit Phospho-Soda während der Vorbereitung für das Verfahren:

  • erhöht die Menge an Flüssigkeit im Darm;
  • intensiviert die Peristaltik;
  • macht weichen Kot;
  • erleichtert die Defäkation;
  • nicht in den Blutkreislauf adsorbiert.

Proktologen berücksichtigen bei der Zuweisung des Mittels der Patientenflotte die Einschränkungen für die Verwendung. Berücksichtigen Sie:

  • Gegenanzeigen - chronische Herz, Niereninsuffizienz, akute Entzündung des Magen-Darm-Trakt, Perforationen, Ulzera und Fissuren im Darm, Empfindlichkeit gegenüber Komponenten, Unterleibsschmerzen;
  • Nebenwirkungen - Blähungen, Erbrechen, Schwäche, Schwindel, allergische Reaktionen.

Die Vorbereitung für eine Darmspiegelung mit Fleet erfordert, wenn das Verfahren am Morgen geplant ist, das folgende Verfahren:

  • Der Prozess beginnt am Vorabend des Frühstücks.
  • Es ist erlaubt, Brühe, Saft ohne Fruchtfleisch, Kaffee oder Tee zu essen.
  • 45 ml des Arzneimittels werden mit einem halben Glas Wasser verdünnt.
  • Nimm eine Lösung.
  • Mit kaltem Wasser abwaschen - 250 ml.
  • Zum Mittagessen, Brühe essen, trinken mindestens drei Gläser Flüssigkeit - Tee, mrs.
  • Zum Abendessen 300 ml Saft.
  • Wiederholen Sie den Vorgang.

Vorbereitung mit Mikrolaks

Abführmittel in Form von dosierten Mikroklonen zum einmaligen Gebrauch hat eine milde Wirkung. Die Verwendung von Mikrolax als wichtigstes Mittel zur Vorbereitung auf eine Koloskopie-Untersuchung ist selten. Es wird in Verbindung mit anderen Medikamenten verwendet, um die Reinigungsqualität zu verbessern. Komponenten bestehend aus:

  • erhöhen Sie die Menge an Kot;
  • Peristaltik verbessern;
  • Förderung der Verdrängung von Flüssigkeit aus verarbeiteten Substanzen;
  • Verdünnen Sie aktiv den Inhalt des Darms.

Mikrolaks ist schnell, der abführende Effekt tritt nach 15 Minuten auf. Das Medikament ist für die Verwendung bei Verstopfung bei Neugeborenen und schwangeren Frauen zugelassen. Die Zubereitung zeichnet sich aus durch:

  • Kontraindikationen - Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels;
  • Nebenwirkungen sind selten, möglich - Beschwerden, Bauchschmerzen, allergische Reaktionen, Brennen an der Injektionsstelle.

Verfahren zur Verwendung von Abführmittel Mikrolaks:

  • Bei den Mikroklonen brechen die Spitze ab.
  • Es wird leicht darauf gedrückt, so dass ein Tropfen erscheint, der die Oberfläche der Röhre schmiert, um das Einführen zu erleichtern.
  • Der Mikroklysmus wird über die gesamte Länge in den Anus eingeführt.
  • Drastische Injektion der Droge.
  • Entfernen Sie die Spitze und quetschen Sie das Rohr.

Lavakol oder Fortrans - das ist besser für eine Koloskopie

Während der Vorbereitung der Studie verschreiben Proktologen beide Medikamente in derselben Häufigkeit. Wenn sie dem Patienten eine Entscheidung überlassen, hat er etwas zum Nachdenken. Es lohnt sich zu vergleichen, welches der Medikamente für die Koloskopie vorzuziehen ist: