logo

Eine Darmerkrankung

Eine Darmerkrankung Ist ein Zustand, der aus einer Vielzahl von Darmfunktionsstörungen entsteht. Eine Darmerkrankung wird in einer Anzahl von Fällen durch den Ausdruck "Reizdarmsyndrom"Und ist eine funktionelle Krankheit, das heißt, in einem hellen klinischen Bild, Laboruntersuchungen zeigen ein Minimum an Anzeichen für das Vorhandensein der Krankheit.

Ursachen von Darmerkrankungen

Laut Statistik leiden etwa 18% der Erwachsenen an der Manifestation des Reizdarmsyndroms in der Welt. Diese Patienten haben deutliche klinische Symptome einer Darmerkrankung. Vor allem ist es ein Schmerz in den Bauch-und Stuhlstörungen, die ohne ausdrückliche Gründe auftreten. Meistens manifestiert sich die Krankheit bei jungen Menschen sowie bei Patienten im Erwachsenenalter. In den meisten Fällen manifestiert sich eine solche Darmerkrankung vor dem Hintergrund einer Konstanten Stress.

Auch die Ursachen einer Darmerkrankung werden oft Akute Darminfektionen, chronische Infektionen des Magen-Darm-Traktes, Medien und parasitäre Infektionen. Menschen, bei denen "Dysbiose", Sind aufgrund von Irritationen der Darmwand aufgrund von Verschiebungen auch in der Risikogruppe enthalten Mikroflora.

Die Ursachen einer Darmerkrankung können sowohl Infektionskrankheiten als auch individuelle Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Lebensmitteln sein. So manifestiert sich oft eine Darmerkrankung aufgrund der Verwendung von übermäßigen Mengen an fetthaltigen Lebensmitteln sowie Lebensmitteln, die hohe Mengen an Ballaststoffen enthalten.

In einigen Fällen kann die Ursache der Störung eine allergische Reaktion auf eine bestimmte Art von Lebensmitteln sein. Darüber hinaus manifestiert sich eine Darmerkrankung als eine Folge des Verzehrs von Nahrungsmitteln, die nicht zusammenpassen, von abgestandenem oder schlechtem Essen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass bei der Entwicklung einer Darmerkrankung im Körper, Toxine, welche den Körper im Allgemeinen nachteilig beeinflussen.

Frauen haben manchmal Symptome einer Darmerkrankung aufgrund von hormonellen Veränderungen als Folge des Menstruationszyklus.

Symptome einer Darmerkrankung

Diese Krankheit manifestiert eine Reihe von unangenehmen Symptomen: Raspiranie, Schwellungen und Schmerzen im Bauchraum. Der Patient kann haben Durchfall, Verstopfung, oder diese Staaten wechseln sich ab. Wenn im Verlauf der komplexen Untersuchung die Ursache dieses Zustandes nicht enthüllt wird, dann kann die Diagnose des Patienten genau das Reizdarmsyndrom sein. In diesem Fall treten die Bauchschmerzen des Patienten oft am Morgen nach dem Erwachen auf. Ihre Intensität kann sowohl tolerant als auch sehr stark sein. Am Morgen gibt es auch einen starken Blähungen. Eine Person leidet an anhaltendem Durchfall, während er fühlt, dass der Darm nicht vollständig freigesetzt wird. Bei einer Darmerkrankung fühlt sich eine Person außerdem ständig im Unterleib gepoltert, und der Stuhl tritt häufig zusammen mit dem Schleim hervor.

Im Stadium des Reizdarmsyndroms können Schmerzen sowohl beim Essen als auch in Stresssituationen deutlich zunehmen. Zu dieser Zeit besucht eine Person oft die Toilette.

Manche Leute haben auch Tenesmus - ein Gefühl von falschem Stuhldrang, aber kein Stuhl. In diesem Fall treten unangenehme Empfindungen und Schmerzen im Rektum auf.

In einigen Fällen können jedoch die Symptome einer Darmerkrankung bei einer Person nicht so lebhaft ausgedrückt werden. Warum die Manifestationen der Darmentzündung bei verschiedenen Menschen so unterschiedlich sind, erfahren die Experten bisher.

Komplikationen der Darmerkrankung

Dieser Zustand ist mit unangenehmen Folgen in Form von Komplikationen verbunden. Wenn der Patient eine Konstante hat Durchfall, dann verliert der Körper die Elemente, die für ein vollwertiges Leben notwendig sind. Der große Verlust von Kalzium ist mit einer Störung der Funktionsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems, scharfen Sprüngen behaftet Blutdruck, Probleme mit der Thermoregulation des Körpers und der Entwicklung von vegetativer vaskulärer Dystonie. Auch Kaliummangel kann das Auftreten von Nierensteinen, Gliederkrämpfen verursachen.

Wenn der Körper Magnesium fehlt, kann der Patient an psychischen Störungen, Nervosität, chronischem Müdigkeitssyndrom leiden.

Darüber hinaus stört chronische Darmstörungen das normale Funktionieren des Verdauungssystems als Ganzes.

Diagnose von Darmerkrankungen

Wenn ein Patient einen Gastroenterologen mit Beschwerden über Symptome einer Darmerkrankung kontaktiert, führt der Arzt zunächst eine detaillierte Umfrage durch, wobei er auf die Merkmale der Ernährung und des Lebensstils einer Person achtet. Danach wird der Bauch untersucht, um das Vorhandensein von Blähungen, sichtbare Peristaltik des Darms festzustellen.

Manchmal wird eine Perkussion des Abdomens durchgeführt, die es erlaubt, die übermäßige Ansammlung von Gasen und Aszites zu unterscheiden. Es ist wichtig, eine Palpation durchzuführen, mit der Sie herausfinden können, wo der Schmerz lokalisiert ist und welche Position und Eigenschaften die Darmabteilungen haben.

Falls erforderlich, schreibt der Arzt auch eine Fingeruntersuchung durch das Rektum sowie eine Sigmoidoskopie vor. Die letztere Methode erlaubt es, die Pathologie des unteren Teils des Verdauungskanals zu untersuchen. Diese Untersuchungsmethode ist bei eitrigen Ausfluss aus dem Mastdarm sowie bei Blutspuren in ihnen relevant. Führen Sie Sigmoidoskopie und Patienten, die eine Darmerkrankung durch chronische Verstopfung manifestieren.

Darüber hinaus kann im Prozess der Diagnose Röntgen-und koproskopische Studie erfordern. Manchmal ist auch eine bakteriologische Untersuchung des Stuhls notwendig.

Behandlung von Darmerkrankungen

Um Probleme mit dem Darm zu beseitigen, müssen Sie zunächst Ihren eigenen Lebensstil, sowie eine Art des Essens zu etablieren. Es ist sehr wichtig, nur jene Nahrungsmittel zu essen, auf die der Darm bei normalem Funktionieren reagiert, und Nahrungsmittel, die den Darm stören, von der Diät auszuschließen. Häufig kann die Ursache einer Darmerkrankung die Verwendung bestimmter Früchte und Gemüse, Süßigkeiten und Kaffee sein. Nur der behandelnde Arzt kann jedoch genaue Empfehlungen zur richtigen Ernährung von Patienten mit Darmerkrankungen geben. In diesem Fall sollte die Diät streng individuell und ausgewählt sein, unter Berücksichtigung der Merkmale der Krankheit eines bestimmten Patienten. Oftmals erfordert die Normalisierung des Darms die Verwendung von Nahrungsmitteln oder faserhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Behandlung einer Darmerkrankung ist, wenn möglich ernsthafte Stresssituationen und emotionale Umwälzungen zu vermeiden.

Als medizinische Behandlung bei schweren Darmerkrankungen, die sich durch Durchfall manifestieren, verschreibt der Arzt manchmal eine intravenöse Infusionstherapie zur Wiederherstellung des Wasserhaushaltes. Als Mittel gegen Durchfall wird es oft verschrieben Smecta, Imodium. Wenn es eine Darmerkrankung gibt, die sich als Verstopfung manifestiert, werden Abführmittel zur Behandlung verwendet.

Es ist wichtig anzumerken, dass eine Darmerkrankung, die viral ist, nicht behandelt werden sollte Antibiotika. In einigen Fällen jedoch der Empfang Antidepressiva. Aber die Frage nach der Ernennung dieser Medikamente sollte ausschließlich vom behandelnden Arzt entschieden werden.

Diät für eine Darmerkrankung

In diesem Fall muss sich der Patient nicht an strenge halten Diäten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Auswahl der Produkte nach individueller Verträglichkeit. Wenn die Unordnung des Darms hauptsächlich vom Durchfall geäußert ist, so muss man aus dem alltäglichen Menü das scharfe, gebratene, fettige, geräucherte Geschirr ausschließen. Negativ auf den Allgemeinzustand des Patienten wirkt sich auch Kaffee, alkoholische und kohlensäurehaltige Getränke, Mehlprodukte aus. Einige Leute bemerken, dass die negativen Auswirkungen auf den Zustand des Darms auch Produkte aus Milch sind.

Unter den für den Verzehr empfohlenen Gerichten sollten Cerealien, Suppen, Gelee, Gemüse in gekochter Form genannt werden. Pflanzliche Zubereitungen sind als Getränke geeignet.

Wenn Sie eine Darmerkrankung mit regelmäßiger Verstopfung haben, ist es empfehlenswert, Lebensmittel mit Ballaststoffen, Gemüse, Obst und Vollkornprodukten in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Wenn Sie allergisch gegen bestimmte Nahrungsmittel sind, ist es wichtig, sie vollständig aus der Nahrung zu entfernen. Bei Verstopfung wird empfohlen, tierische Fette durch Pflanzenöl zu ersetzen: Sonnenblumenöl oder Olivenöl.

Im Prozess der Diät ist es auch wichtig, die Art, wie Sie essen, anzupassen. Nehmen Sie kleine Mengen von Lebensmitteln und häufiger als üblich. Essen sollte langsam gegessen, sorgfältig gekaut und nicht durch andere Aktivitäten abgelenkt werden. Darüber hinaus hilft regelmäßiges körperliches Training, den Darm und den Magen-Darm-Trakt zu regulieren.

Es gibt auch eine Menge von Volksheilmitteln, die den Zustand des Patienten effektiv beeinflussen. Die Darmwand kann durch regelmäßige Anwendung von Pfefferminze entspannt werden: Sie können Infusion von Blättern trinken oder sie zu geschnitzten Gerichten hinzufügen. Entspannen Sie den Darmtrakt und lindern Sie seine Entzündung durch das Sammeln von Kräutern aus Kamille, Hopfen, Pfefferminze, Dioscorea, Althea Arzneimittel.

Zusätzlich können Sie bei einer Magenerkrankung, die von Durchfall begleitet wird, Rainfarn, Kräutergrütze, Erlenfrucht, Wegerichblätter, Schöllkraut, Kamillenblüten und Dillsamen brauen. Darüber hinaus wird empfohlen, getrocknete Blaubeeren, Kartoffelstärke (ein Teelöffel in einem halben Glas Wasser auflösen) zu essen. Bei Durchfall können Sie einen schwachen grünen Tee trinken, alkoholische Infusion von Schalen junger Walnüsse.

Um Verstopfung zu beseitigen, wird die Verwendung von fermentierten Milchprodukten, Kohl, Rüben, Rüben, Rettich, Aprikosen, Pflaumen empfohlen. Auf dem nüchternen Magen ist es empfehlenswert, den Karottensaft, sowie den Saft der Kartoffel zu trinken. Die positive Wirkung auf den Organismus des Patienten wird durch Beeren des Schneeballs, Preiselbeeren, Kirschsaft, Brühen getrockneter Früchte erreicht. Nützliche Abkochung von Leinsamen, Brennnesselblättern, Schafgarbe, Sanddornrinde.

Symptome und Behandlung von Darmerkrankungen - Arzneimittel und Volksmedizin, Diät und Prävention

Wenn Sie mit dem Problem der Verstopfung und Durchfall konfrontiert sind, können Sie sagen, dass es sich um eine Darmerkrankung handelt. Dieses Syndrom entsteht aufgrund verschiedener Ursachen - Mangelernährung, Stress, pathogener Einfluss von Mikroorganismen. Sie können die Krankheit selbst oder mit Hilfe eines Spezialisten diagnostizieren. Um Darmfrustration zu heilen, wenden Sie eine komplexe Therapie mit Medikamenten und Volksmedizin, eine spezielle Diät.

Was ist eine Darmerkrankung?

In der medizinischen Terminologie bezieht sich die Darmerkrankung auf einen Zustand, in dem ein Patient unter anhaltenden Bauchschmerzen leidet, eine Verletzung des Charakters des Stuhls. Die Manifestation des Reizdarmsyndroms oder "Bärenkrankheit" wird zu schmerzhafter Verstopfung oder starkem Durchfall. Die Krankheit erfordert eine sorgfältige Diagnose, die Wahl der individuellen Behandlung, denn ohne Therapie sind Komplikationen möglich - Dehydration, Erschöpfung.

Symptome

Die Pathologie der Bauch- und Darmerkrankungen manifestiert sich durch folgende charakteristische Symptome und Zeichen:

  • Schmerzen im Unterbauch nach dem Essen;
  • übermäßige Begasung, Blähungen, Blähungen;
  • "Platzen" des Magens, ein Gefühl von Schwere;
  • Durchfall, anhaltender Stuhldrang;
  • in der Nachmahlzeit in den Bauch rumpelnd;
  • Fieber, Schwäche, Übelkeit;
  • Veränderung der Farbe, Charakter des Stuhls, Urin.

Ursachen von Darmerkrankungen

Faktoren, die das Problem von Verdauungsstörungen und Eingeweiden bei Erwachsenen verursachen Ärzte nennen die folgenden Gründe:

  • Unterernährung - schlechte Nahrung, fettige, akute, schwere Nahrung, manchmal nur neu, beeinflussen die Funktion des Verdauungstraktes;
  • Infektionen, Viren, Bakterien, die nach Gesprächen mit Patienten in den Körper und den Verdauungstrakt gelangen, kontaminiertes Essen essen;
  • Dysbakteriose - Veränderungen der Darmflora;
  • Stress, Müdigkeit, nervöse Umgebung, Angst.

Das Kind

Kinder sind am anfälligsten für die Störung des Darmtrakts. Die Ursachen können Mangelernährung und ungesunde psycho-emotionale Umgebung sein. Je jünger das Kind, desto gefährlicher für ihn ist Frustration. Bei Säuglingen kann Darmfrustration zu schwerer Dehydration führen, die die Arbeit von Herz und Gehirn beeinträchtigt. Darüber hinaus kann die Ursache von Darmerkrankungen Angst vor Defäkation werden.

In der Schwangerschaft

Eine häufige Erkrankung bei Schwangeren ist eine funktionelle Magenverstimmung, oberer und unterer Magen-Darm-Trakt. Bei chronischen Darmproblemen, Verstopfung oder Durchfall können die Ursachen eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds, eine generelle Umstrukturierung der Funktion von Systemen und Organen, eine Erhöhung des intraabdominellen Drucks, Mangelernährung sein. Die Kombination dieser Faktoren wirkt sich negativ auf den Darm aus und erhöht die Störung einer großen Anzahl von Nahrungsaufnahme, fettige, würzige Gerichte, Produkte mit Kohl, Hülsenfrüchten oder Gebäck.

Diagnose

Vor der Behandlung der Störung des Darmtraktes identifiziert der Arzt die Ursachen der Erkrankung. Der Arzt stellt Fragen über die Dauer der Krankheit, das Vorhandensein von Symptomen, Ernährung, Lebensstil, Beschäftigung, Medikamente. Diese Informationen helfen, die Richtung der Diagnose zu bestimmen und die richtige Behandlung von Darmversagen zu verschreiben.

Instrumental Beweise für die Störung gehören Ultraschall, Röntgen, Fibrogastroduodenoskopie. Letzteres ist eine informative Methode der Forschung - während der Arzt beurteilt den Zustand des Darms visuell, nimmt ein Stück Gewebe für eine Biopsie. Dies hilft, das klinische Bild zu verstehen, da einige Symptome von Darmverwirrung sich nicht sofort manifestieren können.

Die Hilfsmethoden zur Diagnose von Darmerkrankungen umfassen Laboruntersuchungen von Blut, Urin und Kot. Sie helfen, die Durchfall verursachende Infektion zu identifizieren, Spuren von Blut im oberen Gastrointestinaltrakt, dem Zwölffingerdarm oder anderen Teilen des Darms zu erkennen. Nach der Diagnose wird die Behandlung verordnet, abhängig von der Schwere der Erkrankung, den manifestierten Symptomen und den individuellen Eigenschaften des Patienten.

Behandlung

Was mit einer Darmerkrankung zu tun ist, ist in einem bestimmten Fall zu entscheiden, aber abhängig von der Ursache der Erkrankung. Die wichtigsten Methoden der Therapie sind:

  • Änderung der Diät, Vermeidung von schlechten Gewohnheiten - der Patient wird empfohlen, kleine häufige Portionen zu essen, um gebratene, würzige Produkte zu verwerfen, die eine erhöhte Bildung von Gasen verursachen;
  • Medikamente von unangenehmen Symptomen der Störung nehmen - es werden Antazida, Alginate, Suspensionen sein;
  • Wiederherstellung der regulären Darmflora mit Medikamenten.

Medikamente für Darmerkrankungen

Was zu tun ist, wenn ein Darm gestört ist, entscheidet der Arzt. Folgende Kategorien von Arzneimitteln werden unterschieden:

  1. Für Erste Hilfe - Aktivkohle, Smecta und Enterosorbentien. Sie absorbieren Giftstoffe, die in den Darm gelangen, beseitigen das Problem.
  2. Loperamid ist eine Notfallhilfe, die verwendet werden kann, ohne die Ursache der Krankheit zu diagnostizieren. Das Medikament wirkt schnell, aber nicht für Kinder bis zu drei Jahren.
  3. Antidurchfall - Imodium, Cerucal.
  4. Zur Wiederherstellung der Mikroflora - Bactisubtil, Lineks, Hilak Forte, Probifor, Bifystim. Mittel enthalten eine Suspension von Bakterien, die für den Darm nützlich sind, die im Verlaufe der Aktion pathogene Mikroorganismen des Enddarms töten, Vitamine produzieren und die normale Darmflora wiederherstellen.
  5. Antivirale Medikamente - Arbidol-Lance, Kerzen Kipferon.
  6. Dehydrierung verhindern - Regidron, Trigidron, Hydrovit. Sie stellen den Verlust von Vitalstoffen wieder her, normalisieren das Säure-Basen-Gleichgewicht.

Antibiotika

Wenn die Darmfrustration Fieber und Dehydrierung verursacht, aber die Ursache kein Virus ist, können Antibiotika verwendet werden. Der Arzt ernennt sie nach Alter und Verlauf der Krankheit. Beliebte Mittel zur Beseitigung der Störung sind:

  • Rifaximin ist nicht-systemisch, sicher auch für schwangere Frauen und Kinder, seine Gruppe umfasst Vancomycin, Bacitracin, Ramoplanin, Neomycin;
  • Cefix, Cefixim Suspension und Tabletten sind für kranke Kinder mit niedrigem Status geeignet;
  • Doxycyclin, Azithromycin, Erythromycin - nicht für schwangere, stillende Mütter geeignet;
  • Alpha Normix, Amoxicillin - keine Nebenwirkungen;
  • Lecor - Suspension für Säuglinge bis zu sechs Monaten;
  • Norfloxacin, Ciprofloxacin, Metronidazol - mit akuten Erkrankungen des Darmtraktes.

Volksheilmittel

Wenn die Krankheit lethargisch ist, ruhig, ohne Exazerbationen, können Sie Volksheilmittel für eine Darmkrankheit auf den Kräutern versuchen. Hier sind ein paar Rezepte:

  • Empfang der Abkochung der Mischung der Wurzel der Althaea, Blumen und Blätter des Ledum;
  • ein Glas heißen starken Tee mit vier Teelöffel Zucker und ein halbes Glas frischen Traubensaft aus sauren Beeren;
  • bakterizide, adstringierende Eigenschaft ist die Abkochung der Wurzel der Blutung, die bei Störungen des Darmtraktes fünfmal täglich in einem Esslöffel verdünnt in einer viertel Tasse Wasser eingenommen werden muss;
  • Sammlung der Wurzel der Althaea, das Kraut des Johanniskrauts, die Früchte der roten Eberesche werden mit kochendem Wasser gegossen, nach einer Stunde wird sie viermal am Tag getrunken, vor der Aufnahme sollte die Brühe gefiltert werden;
  • für Kinder, die älter als ein Jahr sind, ist es nützlich, Karottensuppe-Püree aus Karotten, Zwiebeln, Kartoffeln, Mehl und Butter zu machen, es wird die Arbeit des Darms erleichtern.

Diät mit Darmfrust

Um den Zustand des Patienten nach einer Magen- und Darmerkrankung zu lindern, empfehlen die Ärzte, eine Diät zu befolgen und auf die richtige Ernährung umzustellen. Hier sind die wichtigsten Empfehlungen:

  • Es gibt Gerichte, gekocht für ein Paar oder gekocht;
  • in der Störung bevorzugen Suppen, nicht-Milch Getreide;
  • Verbot von Salzmissbrauch;
  • Verweigerung von frittierten und fettigen Speisen;
  • mit Verschlimmerung von Krankheiten des Darmtraktes, können Sie nur Tee und Kakao ohne Milch, viel Wasser trinken;
  • erlaubt acidophile Milch, frischen fettarmen Käse von festen Sorten, dreitägigen Kefir, saure Sahne zu nehmen;
  • Sie können ungesunde Produkte, leicht getrocknete Semmelbrösel, Brötchen, Weizen oder Graubrot essen (dies versorgt den Körper mit Ballaststoffen);
  • Von Fetten sollte zu frischer cremiger Butter, geschmolzen und oliv bevorzugt werden;
  • Es ist erlaubt, ein gekochtes Ei pro Tag zu essen, es gibt Suppen auf Magerbrühen mit Getreide, Gebäck, pürierte mageres Fleisch;
  • Es ist erlaubt, mageres Kalbfleisch, Rindfleisch, fettarmen Fisch, Dampfkoteletts, Fleischbällchen, Haferbrei, Buchweizen, Reis und Grießbrei zu nehmen;
  • erlaubte Puddings, Gemüsepürees, Dampfkoteletts von Gemüse, junge Zucchini, gekochter Kohl, Beerengelee;
  • Sie können mit Wasser verdünnte Säfte halbieren;
  • ausgenommen Teig, fetthaltige Lebensmittel, geräuchertes Fleisch, Essiggurken, Marinaden, Konserven, kohlensäurehaltige Getränke, Eiscreme;
  • Sie können kein frisches Obst und Gemüse, Hirse, Gerstenbrei, Graupen, Kaffee und Tee mit Milch, Meerrettich, Senf, Gewürze, Pilze, Bohnen und Schokolade essen.

Prävention

Die Verhinderung des Auftretens der Krankheit ist erforderlich, um die Entwicklung einer Darmerkrankung zu verhindern. Es beinhaltet:

  • erhöhte Stressresistenz;
  • loswerden von Alkohol, fettiges, scharfes Essen;
  • nicht zu viel essen, unsystematische Unterernährung;
  • Körperübungen, Sport treiben.

Video: Darmdysfunktion

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Wie und was man eine Darmerkrankung behandelt

Die meisten Menschen im Laufe des Lebens sind mit verschiedenen Erkrankungen des Verdauungssystems konfrontiert. Sie können aufgrund von Unterernährung oder Missbrauch von schlechten Gewohnheiten entstehen. Verdauungsprobleme sind auch auf den Erwerb einer viralen oder bakteriellen Infektion zurückzuführen. Hormonelle Erkrankungen und andere Krankheiten können eine Darmerkrankung verursachen. Als ein solches Phänomen zu behandeln? Die Antwort auf diese Frage erhalten Sie nach dem Lesen des Artikels.

Als eine Darmerkrankung behandeln?

Bevor Sie diese Frage beantworten, sollte gesagt werden, dass die Korrektur ausschließlich von einem Arzt ernannt werden sollte. Andernfalls riskieren Sie, die falsche Therapie zu wählen und nur die Situation zu verschärfen. Also, als eine Darmerkrankung zu behandeln? Alles hängt davon ab, was diesen Zustand verursacht hat.

Meistens ist die Ursache des Symptoms Unterernährung. Auch kann eine Person das Auftreten einer Darminfektion erfahren. In den meisten Fällen ist dies ein Adenovirus, ein Enterovirus und dergleichen. Dysbacteriosis in der gleichen Weise kann den Verdauungstrakt beeinflussen. Oft haben zukünftige Mütter ein Problem wie eine Darmerkrankung (was in diesem Fall behandelt wird, wird später besprochen).

Je nach dem Grund für das Auftreten des Symptoms kann die Therapie unterschiedlich sein. Es beinhaltet die Verwendung von nützlichen Bakterien und antimikrobiellen Mitteln. Die Behandlung kann auch aus der Verwendung von Sorptionsmitteln und einer speziellen Diät bestehen. Viele Patienten greifen auf eine symptomatische Korrektur und den Gebrauch von Volksrezepten zurück. Überlegen Sie, wie und wie eine Darmerkrankung zu behandeln ist.

Schmerzlinderung

Als Behandlung einer Darmerkrankung, wenn der Zustand mit starken Schmerzen und Muskelkrämpfen einhergeht? Es lohnt sich, die entsprechenden Medikamente einzunehmen. Denken Sie daran, dass Sie dies nur tun können, wenn Sie von einem Arzt untersucht wurden. Manchmal kommt es vor, dass die Frustration des Verdauungssystems auf die Anwesenheit einer Pathologie im Körper hinweist, die sofortige ärztliche Behandlung erfordert. Wenn Sie eine Narkose nehmen, wird das klinische Bild eines solchen Syndroms verschwommen sein. Eine Konsequenz daraus ist falsche Diagnose und falsche Behandlung.

Wenn Darmerkrankung verursacht keine ernste Sorge um Schmerzen zu lindern und Krämpfe werden folgende Produkte helfen: „No-Spa“, „Papaverin“, „Anndipal“, „Altaleks“, „Drotaverinum“ und so weiter. Alle von ihnen haben unterschiedliche Formen der Freisetzung. Sie können Tabletten, Injektionen oder rektale Zäpfchen nach eigenem Ermessen wählen.

Symptomatische Therapie

Eine Menge Probleme können eine Darmerkrankung verursachen. Als die Diarrhöe und die Verstopfung zu behandeln (diese Merkmale werden vom Verstoß der Arbeit des Verdauungsweges oft begleitet)? In den meisten Fällen erfordern solche Manifestationen eine symptomatische Behandlung.

Bei Verstopfung oder verlängerter Stuhlverspätung empfehlen Ärzte die Einnahme von Abführmitteln. Die mildesten gehören die folgenden Medikamente: "Dufalac", "Fitomycil" und andere. Sie können für lange Zeit ohne großen Schaden für den Körper verwendet werden. Sie können auch "Glycerol", "Senade" und "Mikrolaks" verwenden. Diese Medikamente sind viel schneller, aber sie sind nicht für den dauerhaften Gebrauch geeignet. Andernfalls werden der Motor und die motorische Aktivität des Verdauungsorgans verletzt.

Als Behandlung einer Darmerkrankung mit Durchfall? Wenn Durchfall auftritt, verschreiben Mediziner Medikamente wie Imodium, Diarol, Kaopectat und dergleichen. Diese Medikamente hemmen die Darmperistaltik und tragen zur Flüssigkeitsretention im Körper bei. Es ist erwähnenswert, dass eine Verletzung der Verdauung mit Durchfall als ein gefährlicheres Phänomen als eine Darmerkrankung mit Verstopfung erkannt wird. Aus diesem Grund empfehlen Ärzte dringend keine Selbstmedikation.

Verwendung von Bioadditiven

Wie behandelt man eine Darmerkrankung bei einem Kind und einem Erwachsenen? Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten wird dem Patienten immer ein Behandlungszyklus mit nützlichen Bakterien verordnet. Diese Medikamente tragen zur Normalisierung des gesamten Verdauungssystems bei. Es ist erwähnenswert, dass solche Medikamente praktisch keine Einschränkungen haben. Sie werden für kleine Kinder, schwangere Frauen, alte Menschen und Mütter, die stillen, verschrieben.

"Baktisubtil", "Bififrrm", "Linex", "Atsipol", "Lactobacterin" und andere: Die am häufigsten verwendeten Formulierungen die folgenden Angaben enthalten. Von allen Produkten können Sie die wählen, die die am besten geeignete und bequeme Form der Veröffentlichung für Sie sind.

Brauchen Sie Antibiotika?

Wie behandelt man eine Darmerkrankung zu Hause? Viele Patienten greifen selbständig auf den Verlauf der antibakteriellen und antimikrobiellen Therapie zurück. Es ist jedoch nicht immer notwendig. Vor dem Anfang solcher Korrektion ist nötig sich dem Arzt zu wenden und die entsprechenden oder meeting-Analysen zu übergeben. Wenn die Störung des Darms durch die Anwesenheit von pathogenen Mikroflora in Form von Bakterien und Mikroorganismen im Körper verursacht wird, ist die Notwendigkeit für eine solche Therapie. Meistens werden Antibiotika für eine Vielzahl von Wirkungen verschrieben. Dazu gehören "Amoxicillin", "Levomycitin", "Tetracyclin", "Sumamed" und andere. Erinnern Sie sich, dass es nicht nötig ist, den Ablauf der Aufnahme der nützlichen Bakterien gleichzeitig mit dieser Behandlung durchzuführen.

Wenn die Störung des Darms durch die Wirkung des Virus und nicht durch die bakterielle Mikroflora verursacht wird, werden geeignete Mittel zugewiesen. Meistens sind es "Ergoferon", "Anaferon", "Kipferon", "Isoprinozin" und andere. Alle von ihnen haben antivirale Aktivität und sind in der Lage, die Immunität des Patienten zu erhöhen.

Einhaltung der Diät

Als eine Magenverstimmung und Darmprobleme zu behandeln? In den meisten Fällen empfehlen Ärzte eine bestimmte Diät. Es hängt direkt von den auftretenden Symptomen ab.

Wenn sich die Pathologie durch Irritation des Verdauungsorgans, Durchfall und Blähungen manifestiert, lohnt es sich, Lebensmittel, die viel Ballaststoffe enthalten, aufzugeben. Beseitigen Sie von Ihrer Diät Hülsenfrüchte, frisches Gemüse, Grüns und Früchte. Gebt frittierte, geräucherte und salzige Speisen auf. Kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke sind strengstens verboten. Eat Brei, Kiseleobraznye Suppen, fettarmes Fleisch, gedämpft. Trinken Sie mehr Flüssigkeit in Form von klarem Wasser und Mors.

Wenn eine Darmerkrankung von Verstopfung und stechenden Schmerzen im Bauch begleitet wird, wird eine andere Diät vorgeschrieben. In diesem Fall empfehlen Ärzte, in der Diät Faser, Kleie, frisches Obst und Gemüse einzuführen. Ausgeschlossen ist der Brei, insbesondere Reis und Haferflocken. Trinkwasser braucht mehr. In einigen Fällen löst diese Korrektur das Problem vollständig, dann ist keine zusätzliche Behandlung erforderlich.

Volksrezepte

Sie können eine Darmerkrankung mit allen bekannten Mitteln behandeln. Allerdings erkennen Ärzte die meisten von ihnen nicht an und empfehlen nicht, auf diese Therapie zurückzugreifen.

  • Verschiedene Brühen und Tees aus Pfefferminze helfen, die Darmarbeit zu verbessern.
  • Fenchel begünstigt die Einstellung des Stuhls und die Entfernung von Krämpfen im Peritoneum.
  • Dill, Schöllkraut, Kamille und Erle helfen, Entzündungen zu beseitigen und das Verdauungssystem zu verbessern.
  • Durch den ständigen Einsatz von Sauermilchprodukten wird die richtige Mikroflora aufgebaut und der Patient fühlt sich besser.

Abschließend

Sie wissen jetzt, wie Sie Darmbeschwerden behandeln können. Denken Sie daran, dass Sie zuerst die Ursache dieses Symptoms feststellen müssen. Erst danach kann diese Korrektur so korrekt wie möglich gewählt werden. Nicht selbst behandeln, suchen Sie immer medizinische Hilfe. Gesundheit!

Folk Heilmittel für Durchfall

Diarrhoe - das ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, das durch wiederholte Stuhlgang als Folge von Läsionen der Schleimhaut des Dickdarms und des Mastdarms, begleitet auftritt, Hervorhebung meist flüssigen Stuhl.

Ursachen von Durchfall

Die Ursache von Durchfall können Lebensmittel, die umgebende Luft, Bakterien und Viren sein, sowie die Erkrankung von inneren Organen wie Magen, Leber, Milz.

Ein wichtiger Faktor, der Durchfall verursacht, ist Stress.

Ein anderer trägt zum Auftreten von Durchfallvergiftung, dem Einfluss von Drogen, Autoimmunkrankheiten bei.

Die Gründe sind vielfältig und nicht immer zu Hause kann eine Diagnose stellen, vor allem, wenn die Funktionsstörung des Magen-Darm-Trakt von Übelkeit oder Erbrechen begleitet, Fieber, verlängert und häufige Abgabe von Blut oder Schleim, Bauchschmerzen oder Krämpfe. In solchen Situationen ist es besser, zu medizinischen Einrichtungen zu gehen.

Wenn Sie banal vergiftet sind, helfen Ihnen die Heilmittel gegen Durchfall.

In der Volksmedizin gibt es viele praktische und überraschende Rezepte zum Kampf gegen flüssigen Stuhl. Um mit diesem unangenehmen Problem kommen: Eichenrinde, Reis, schwarzer Pfeffer, Kirschen, Brombeeren, Heidelbeeren, Kirschfrucht, Johanniskraut, Erlenzapfen, Äpfel, Knochen Hartriegel, Hemlock, leicht unreife Früchte von Mispel, Walnüsse und vieles mehr.

Volksrezepte für Durchfall

  • Methode 1

Kommt zur Rettung mit Durchfallkaffee, aber nicht alltäglich, sondern Eichel oder Gerste. Das einfachste Rezept ist nicht da: enger schweißen und ohne Zucker trinken.

In 2 Gläsern Wasser 3 Esslöffel Haferflocken und ein halbes Glas getrocknete Birnen kochen. Lass es für eine Stunde stehen. Verwenden Sie für den Tag 2 mal ein halbes Glas.

Bei Durchfall bei Kindern und Erwachsenen wird empfohlen, Tee aus Zweigen und Blättern von Brombeeren zu trinken.

  • Methode 4

Es ist sehr einfach zu kochen und gibt eine schnelle Wirkung von Reis Abkochung. Bei langsamem Feuer eine Viertelstunde kochen: 1,5 Teelöffel Reis in 1/2 Liter kochendes Wasser geben, abkühlen und abseihen. Mit einem Abstand von 2-3 Stunden für den vierten Teil des Glases, um eine Abkochung für einen Tag zu nehmen.

  • Methode 5

Dieses einfache alte russische Volksheilmittel schaffte es oft, Durchfall vollständig zu stoppen. Am wichtigsten ist, was ich beachten sollte, dass Durchfall nicht in jedem Fall weder Hitze noch Kopfschmerzen begleitet. Also, während des Tages müssen Sie 12 geriebene Äpfel essen, nachdem Sie sie von der Haut entfernt haben. Verwenden Sie alle 2 Stunden einen Apfel.

Walnuss ist ein guter Helfer für Durchfall. Behandle die Blätter: gieße das zerkleinerte Walnussblatt mit einem Glas kochendem Wasser und bestehe 2-3 Minuten, um zu trinken, wie Tee, besser ohne Zucker.

Behandle rote Paprika mit Zimt. Ein Viertel Teelöffel Zimt wird in ein Glas abgekochtes Wasser gegossen, wir fügen natürlich einen Tropfen roten Pfeffer hinzu, brennend. Wir geben es ungefähr eine Stunde, eingewickelt in etwas Warmes. Nehmen Sie sich eine Stunde nach einem guten Drink.

Ein ausgezeichnetes Mittel gegen Durchfall - Granatapfelschalen, siehe hier für mehr Details Das beste Mittel gegen Durchfall - Granatapfel

Wasserverfahren gegen Durchfall

Sie können Durchfall loswerden, indem Sie die folgenden Wasserverfahren anwenden:

1. Tägliche Nachspülung mit kaltem Wasser - morgens und abends für 30 Sekunden bis 3 Minuten.
2. Gehen auf kaltem Wasser - um 7 Uhr für nicht mehr als 15 Minuten.
3. Kniend mit kaltem Wasser - nach 14 Stunden für 30 Sekunden bis 3 Minuten.
4. Tägliche kalte Badböden 1-3 Minuten zweimal am Tag.

Medikamente gegen Durchfall

Neben den genannten Volksheilmitteln gegen Durchfall wird es häufig im häuslichen Kampf gegen Durchfall eingesetzt Medikamente - Aktivkohle, verschiedene Probiotika - Linex, enterol, bifiform, Atsipol, bifidumbacterin, Hilak Innerhalb von 2-3 Tagen Stuhl normalisierte fort, etc...

Natürlich wird es bei Durchfall empfohlen beobachten Sie eine Diät, und es ist sogar besser, ein kleines bisschen schnell zu haben, bis die Unordnung des Darms vorbeigeht.

Ich wusste nichts über Granatapfelkrusten, ich versuchte es, wirklich gut, ich trank zweimal und schickte auf die Toilette, um zu laufen, und ich hörte auf, in den Eingeweiden zu drehen. Traditionelle Medizin Taxis!

Magen sauber mit Kaliumpermanganat.

eine schwache Lösung von Minze

Und es scheint mir und ich brauche nichts mit Durchfall zu tun - der ganze Überschuss wird schneller rauskommen!

Yuri, wenn Durchfall stark ist, entwickelt sich oft Dehydratation, so dass Diarrhoe noch behandelt werden sollte.

Ich benutze Aktivkohle gegen Durchfall - billig und wütend!

Ich benutze auch Aktivkohle, in den meisten Fällen am nächsten Tag nach der Vergiftung stabilisiert sich die Situation mit dem Magen, wenn ich 10 Tabletten Kohle dreimal am Tag nehme.

Ungesalzener Reis wird in kleinen Portionen mit Durchfall gut gegessen, er stärkt sich.

Tee, Reis und andere Nahrungsmittel können als Ergänzung, aber nicht die Hauptbehandlung gehen. Bei mir ist das Enterosgel die grundlegende Vorbereitung für die Behandlung. Dieses Enterosorbent bindet Toxine im Magen und Darm und entfernt sie aus dem Körper, Durchfall stoppt und Wohlbefinden zu Zeiten. Ich weiß überhaupt nichts über Volksmedizin.

Dein Kommentar Antwort abbrechen

Wie schnell Blutzucker zu Hause zu reduzieren, Ursachen für erhöhte Glukose

Wie schnell Blutzucker zu Hause reduzieren? Diese Frage ist bedenklich.

Was ist viszerales Fett - wie loswerden, die Normen von Bauchfett

Immer mehr Menschen in der modernen Welt stehen vor dem Problem des Übermaßes.

Das Ohr hat gelegt - die Gründe und was zu Hause zu tun, wenn Wasser, nach dem Reinigen der Ohren, Flug hat

Ohr geschüttet - Gründe und was zu tun? Die Situation ist typisch, aber, wie.

Warum der Kopf juckt - die Gründe dafür, was zu tun ist, wenn die Kopfhaut juckt

Warum der Kopf jucken kann - wir werden die Hauptursachen für Juckreiz analysieren.

Wie man das Hören zu Hause verbessert, Übungen, um das Gehör zu verbessern

Wie können wir das Hören zuhause verbessern - heute werden wir über das Problem sprechen.

  1. Bulgur - welche Art von Kruppe, Foto, Nutzen und Schaden, wie man Brei zu kochen Views: 19 901
  2. Lebensmittelvergiftung: Hilfe und Behandlung zu Hause Views: 14 836
  3. Um die Vision zu verbessern, kleine Karotten - wie zur Verbesserung der Sehkraft Aufrufe: 14 479
  4. Protein im Urin - was bedeutet es, die Ursachen des Auftretens, was zu tun ist Views: 12 489
  5. Samen von CIA - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen, wie 12 447 zu konsumieren
  6. Salbei - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen von Tee, Tabletten zur Resorption Views: 11 995
  7. Herzklopfen - die Gründe, die mit einem Anfall von Tachykardie zu tun haben Views: 10 533
  8. Wie man Erbrechen schnell zu Hause induziert - Top 5 Möglichkeiten Views: 9 961
  9. Nicht nur der Körper reinigt Schöllkraut - die Anwendung von Schöllkraut Views: 9 567
  10. Wen auf dem Gesicht, Augenlid, in der Nähe der Augen - Foto, Gründe, wie Lipome loszuwerden Views: 8 985


Wer möchte nicht gesund sein?
Wahrscheinlich wird es keine einzige Person geben, die stolz rufen würde: "Ich". Es gibt genau die entgegengesetzte Situation, jeder möchte gesund sein, jeder Urlaub spricht mit den passenden Wünschen, sie betrachten Gesundheit als den wichtigsten Wert in diesem Jahrhundert.
Aber trotzdem kümmern sie sich nicht, Fräulein, verliert...

Jahre Flash, Bildung, Karriere, Familie, Kinder.. Krankheit.. Leider, aber im Laufe der Jahre werden wir fast zwangsläufig krank mit Krankheiten. Die sehr schnell voranschreiten, chronisch werden, führen zu vorzeitiger Alterung. Nun, du kannst nicht fortfahren...

Ich bin jedoch nicht hier, um auf dem virtuellen Rückstau zu seufzen und uns den ganzen Todepilog vorzulesen!

Du kannst anfangen zu kämpfen, das Leben in jedem Stadium zum Besseren verändern. Und in 30, und in 40, und in 60.. Einfach, die Möglichkeiten in diesem Kampf werden anders sein.

Dinge von selbst gehen zu lassen? Oder jeden Tag ist geplant, etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Lass ein bisschen, einen halben Schritt! Aber das wird eine Bewegung sein, die wirklich passieren wird.

Wenn Sie die Jahre nichts zu tun sind, und dann an einem Montag auf einmal starten - Übungen machen, gehen Sie auf einer Diät, beginnt, einen gesunden Lebensstil zu leben, kann sie aufregen.. Für eine lange Zeit, die Sie nicht genug haben. 97% aller Start eine „Todesfalle“ Tätigkeit bis zum Ende der Woche zu werfen. Allzu schnell, zu viel, zu viel Angst.. Alle ändern..
Aber wir werden keine Globalisten sein, zum Scheitern verurteilt, wir nach und nach, aber jeden Tag Wir werden uns um unsere Gesundheit kümmern.

Sollen wir uns mit Gesundheit beschäftigen? Nicht morgen.. Nicht am Montag.. Und hier.. Und jetzt!

Auf der Website alter-zdrav.ru finden Sie viele effektive und erschwingliche zu Hause Methoden und Methoden zur Stärkung ihrer eigenen Gesundheit. Wir betrachten die Behandlungsmethoden

  • mit Hilfe der Massage (in den meisten Punkten, die Ihnen erlauben, sich selbst zu helfen),
  • körperliche Übungen,
  • heilendes Fasten,
  • Hirudotherapie (Behandlung mit Blutegeln),
  • Apitherapie (Behandlung mit Bienen und Bienenprodukten).
  • Es gibt auch Methoden Behandlung von Mumien,Haustier-Therapie,Behandlung mit Kräutern.

Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt korrekte (rationale Ernährung) und persönliche Erfahrung des Autors, wer hat die meisten der hier beschriebenen Techniken ausprobiert.

Die unkonventionelle Medizin bietet eine Alternative zur medizinischen Formalisierung, ermöglicht es einem Menschen, seine eigenen Behandlungsmethoden ohne Drogen zu finden, reinigen Sie Ihren Körper von Toxinen und Toxinen (Wir erinnern uns tatsächlich an die verprügelte Wahrheit, dass alle Krankheiten von Nerven herrühren).

Psychologische Tests und Techniken zur Stressbekämpfung (Stärkung des Geistes) wird helfen, in der Welt der Geschwindigkeiten zu überleben. Zeitmangel sollte Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigen. Die hier vorgeschlagenen Techniken benötigen wenig Zeit, erfordern jedoch eine regelmäßige Ausführung.

Krasnojarsk medizinisches Portal Krasgmu.net

Heilmittel gegen Durchfall. Rowberry Saft ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen Durchfall. Bei Durchfall den Ebereschensaft mit 1/4 St. für 30 Minuten. vor den Mahlzeiten 2 mal am Tag. Symptome und Volksrezepte für die Behandlung von Durchfall (Durchfall) durch nicht-traditionelle Drogen und pflanzliche Heilmittel zu Hause. Folk Heilmittel für Durchfall. Es gibt Fälle, in denen die Verwendung verschiedener Medikamente, die Durchfall stoppen, einfach verboten ist. Aber es ist notwendig, irgendwie behandelt zu werden, und es ist unmöglich, solch einen unangenehmen Staat von selbst zu gehen. Durchfall kann durch eine Vielzahl von Ursachen verursacht werden. Es kann eine Dysbakteriose oder eine Vergiftung durch bestimmte Produkte oder eine Magenreaktion auf ein bestimmtes Produkt sein. Die Behandlung von Durchfall-Volksheilmitteln unmittelbar nach den ersten Symptomen (Rumpeln im Bauch, Blähungen, flüssiger Stuhl) hilft, Krankheitserreger schnell und effizient zu bekämpfen. Einfache und wirksame Volksmedizin gegen Durchfall

Durchfall Ist eine Krankheit, bei der einmal oder mehrmals während der Entleerung des Darms Stuhl ausgeschieden, meist flüssig. Durchfall kann einfach bedeuten, dass der Magen sich weigert irgendetwas zu essen oder auf eine leichte Lebensmittelvergiftung reagiert. Heilmittel für Durchfall können nicht unabhängig voneinander ausgewählt werden, besonders in schweren Fällen, weil Sie versuchen, ein Symptom zu heilen, können Sie die zugrunde liegende Krankheit überspringen. Darminfektionen sind sehr häufig, sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen. Dies ist eine Erkrankung, die von hohem Fieber, akuten Bauchschmerzen und Erbrechen begleitet wird.

Durchfall kann auch ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein. Wenn Durchfall nicht aufhört und von Übelkeit, Kopfschmerzen, Koliken und Schleim im Stuhl begleitet wird und eine grünliche Farbe aufweist, ist ärztliche Hilfe erforderlich. Medizinische Versorgung ist auch erforderlich, wenn Blut im Stuhl erscheint. Um Durchfall zu behandeln, gibt es viele Volksmedizin.

Ich denke, die besten Mittel sind gebraute Krusten aus einem Granatapfel. Es gibt viele Volksheilmittel gegen Durchfall, ich kann sogar Reis-Abkochung einfach und effektiv anbieten.

Die Behandlung von Durchfall mit Volksheilmitteln kann nur empfohlen werden, wenn Sie fest davon überzeugt sind: Es gibt keinen anderen Weg, einen häufigen flüssigen Tisch in den nächsten 24 Stunden aufgrund verschiedener Umstände zu stoppen.

Durchfall und, einfacher, Durchfall - ist nicht so ein harmloses Phänomen. Zusätzlich zu den Unannehmlichkeiten in Form von Hausarrest kann eine solche Störung der Funktion des Gastrointestinaltraktes zur Dehydrierung des Körpers führen.

Volksheilmittel gegen Durchfall № 1: Walnüsse

Interne Teile Walnuss. 1 EL. füge ein Pint (0,473 g) kochendes Wasser hinzu und lasse die Brühe nach 20 Minuten abtropfen. Dose - ein kleines Weinglas 1 Mal am Tag am Morgen.

Volksheilmittel gegen Durchfall №2: Roggenbrot

Trockenes Roggenbrot (oder Toast) wird 15-20 Minuten in warmes Wasser getaucht. Im Laufe des Tages langsam trinken. Durchfall stoppt normalerweise innerhalb von 24 Stunden.

Volksheilmittel gegen Durchfall №3: Wermut

In Russland, zu Hause, Infusion Wermut auf dem Wodka. Wir haben 20 Tropfen alle 3 Stunden genommen. Wenn die Tinktur nicht ist, dann einen Teelöffel Wermut auf ein Glas Wasser aufkochen und in eine warme Form bringen. Versüße nicht.

Volksheilmittel gegen Durchfall №4: Äpfel

Wenn der Durchfall nicht zu stoppen, aber nicht von Kopfschmerzen und Fieber begleitet, weist die folgende alte russische Volksmedizin: im Laufe des Tages hatte ich 12 große geriebene Äpfel zu essen, mit der Peeling - 1 Apfel all 2 Stunden. Sie können nichts essen oder trinken. Nimm keine Medikamente ein. Normalerweise kann diese Methode Durchfall vollständig stoppen. Wenn der Durchfall durch Kühlung des Magens verursacht wird, sollte der Patient ins Bett gehen und einen schwitzenden Tee trinken.

Das beste Volksheilmittel gegen Durchfall war Tee aus Himbeer-, Salbei- oder Lindenblüten. Sie müssen oft Tee trinken, und je intensiver das Schwitzen, desto besser.

Volksheilmittel gegen Durchfall № 5: Rinde aus Eiche

Wenn Durchfall chronisch wird und länger als 2 Tage anhält, stoppt das nächste Volksmedikament in allen Fällen. Eine Prise Eichenrinde auf 1,5 Gläser Wasser, 8-10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, so dass ein Glas Flüssigkeit übrig bleibt. Nimm 1 EL. 3 mal am Tag.

Die Abkochung der Eichenrinde wird ebenfalls in einer Menge von 0,5 Esslöffeln vorbereitet. zerdrückte Eichenrinde für 1 Tasse kochendes Wasser. 30 Minuten kochen lassen, 10 Minuten abkühlen lassen. Trinken Sie 2 Esslöffel. 3 mal am Tag.

Diejenigen, die oft an Durchfall leiden, wurde empfohlen, die internen Teile von Walnüssen immer auf Wodka oder verdünntem Alkohol zu geben. 3 Esslöffel innere Teile der Nuss auf einem Pint (0,473 g) Wodka, an einem warmen Ort für 12 Tage bestehen, und dann filtern. Nehmen Sie ein kleines Weinglas bei den ersten Anzeichen von Durchfall. Diejenigen, die an Durchfall leiden, sollten sehr auf ihre Ernährung achten. Der größte Teil der Diät sollte ein wenig gekochte Reissuppe, trockener Kartoffelpüree, alle dicken Gemüsesuppen, außer Kohl sein. Brot kann als trockene Scheibe konsumiert werden. Menschen mit einem "schwachen Darm" wurde immer empfohlen, Knoblauch in der Nahrung zu verwenden - mindestens 1 Mal pro Tag.

Volksheilmittel gegen Durchfall №6: Getränke

Unter den vielen Rezepturen auf der Basis von Heilpflanzen wurden folgende Getränke anstelle eines Getränks aus Teeblättern empfohlen:

Kirsche - 3 Teile, Myrtenbeeren - 2 Teile; 1 EL. getrocknete Beeren 20 Minuten in 1 Glas Wasser gekocht, dann wurde die Brühe filtriert. Die Dosis beträgt 0,5 Gläser 2 bis 3 mal täglich.

Myrtenbeeren - 2 Teile, Salbeiblätter - 3 Teile. Kreuzkümmelsamen - 1 Teil, gefrorene Blumen von Gras - 1 Teil, Salbeiblätter - 1 Teil. Die Methode zur Herstellung und Dosierung ist die gleiche wie oben beschrieben.

Volkshilfe №7 für Durchfall bei Kindern: Reis

Der sicherste Weg für Kinder ist eine dicke Einlage aus gekochtem Reis, durchgespült durch Gaze. Nehmen Sie eine halbe Tasse in einer warmen Form alle 2-4 Stunden, je nach Bedarf.

Volksheilmittel gegen Durchfall №8: Johanniskraut

Eine Abkochung von Johanniskraut wird mit einer Rate von 1 EL zubereitet. Kräuter für 1 Tasse kochendes Wasser. Nehmen Sie 0,3 Tassen Brühe dreimal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Volksheilmittel gegen Durchfall № 9: Erlenkegel

Bereiten Sie die Infusion von Erlenkegel mit einer Rate von 1 EL vor. Rohstoffe für 1 Tasse kochendes Wasser, nehmen Sie 1 EL. 3-4 mal am Tag.

Volksheilmittel gegen Durchfall №10: Früchte von Blaubeeren

Heidelbeerfrüchte werden als Adstringens in Form von Infusion oder einer Abkochung (1-2 Teelöffel für ein Glas kochendes Wasser) oder in Form eines Blaubeergelees verwendet.

Volksheilmittel gegen Durchfall №11: Früchte der Vogelkirsche

Früchte von Vogelkirsche mit Durchfall werden als Abkochung oder Infusion (1 Esslöffel pro 1 Glas Wasser, 0,25-0,5 Tassen 2-3 mal pro Tag) verwendet.

Ein universelles Volksheilmittel gegen Durchfall

Bei Katarrh des Magens und des Darmes, bei Durchfall und schlechter Verdauung der Nahrung im Magen haben die Menschen lange eine Tinktur unreifer Nussfrucht verwendet. Die Ernte der Walnussfrucht wird im Juni-Juli produziert, wenn sie noch nicht reif sind und leicht mit einem Messer geschnitten werden können. 20 Nüsse werden sorgfältig gewaschen und in kleine Stücke geschnitten. Dann werden sie in ein Literglas gegeben und in 0,5 Liter Wodka gegossen. Die Dose wird mit einem Deckel abgedeckt und 14 Tage lang angezogen. Danach wird die fertige Tinktur aus Nüssen gefiltert, in eine Flasche gegossen und an einem dunklen Ort gelagert. Nehmen Sie eine Tinktur von Nüssen für 1 Esslöffel. 3 mal täglich nach den Mahlzeiten. Um die volle therapeutische Wirkung bei Durchfall zu erzielen, reichen meist nur ein paar Tricks der Tinktur aus Nüssen.

Vorsichtsmaßnahmen. Bei Personen mit erhöhter Empfindlichkeit des Körpers können die Früchte der Nuss nach der Einnahme allergische Reaktionen hervorrufen (Nesselsucht, Quincke-Ödem, allergische Stomatitis, Diathese usw.). Solche Personen sollten dieses Arzneimittel nicht verwenden. Nussfrucht ist auch schädlich für Patienten, die Hautkrankheiten wie Ekzeme, Psoriasis und Neurodermitis haben.

Volksheilmittel für Dysenterie

1 EL. Schneiden Sie Brombeerzweige gebraut 1 Glas Wasser, trinken statt Tee, nicht der Norm entsprechend. Innerhalb von 2-3 Tagen beginnt der Patient sich gut zu fühlen.

Volksheilmittel №12 von Durchfall

Mix 1: 1 nach Volumen Saft aus dem Kräuter Schachtelhalm und Quittensirup. Nimm 1 EL. 3-4 mal am Tag vor den Mahlzeiten mit Durchfall, Ruhr.

Volksheilmittel №13 für Durchfall

Mix 1: 1 nach Volumen der Saft der Kräuter Schachtelhalm und rot trockener Wein. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren. Nehmen Sie 25-50 g, 3-4 mal pro Tag 30 Minuten vor dem Essen für Ruhr, Durchfall, Lungentuberkulose, und uterine Blutungen Hämorrhoiden, mit Muskelschwäche, Ödeme auf der Basis von Kreislaufschwäche, entzündliche Prozesse der Blase und der Harnwege, mit Pleuritis, mit viel Exsudat, mit Cholelithiasis, Gicht.

Volksheilmittel Nr. 14 für Durchfall

Bereiten Sie einen Mallet aus Stärke oder Reismehl und mischen Sie mit Ziegenfett. Essen für chronischen Durchfall und Bauchschmerzen.

Volksheilmittel №15 von Durchfall

Bei schwerem Durchfall ist es sinnvoll, 1 TL einzunehmen. 3-4 mal am Tag vor dem Verzehr von Ziegenfett.

Volksheilmittel Nr. 16 gegen Durchfall

100 g des trockenen pulverisierten Rinde der Wurzel der Berberitze gewöhnlichem Zucker und 1 Liter trockenen Wein, bestehen und an einem kühlen, dunklen Ort 1 Monat, periodisch den Inhalt Schütteln, dann zum Kochen bringen, in einem abgedichteten Behälter für 30 Minuten bei geringer Hitze gekocht, abkühlen, filtriert, der Rückstand überwinden. Nehmen Sie 50 g 3-mal täglich für 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten mit Durchfall, Appetitlosigkeit, Lebererkrankungen.

Volksheilmittel Nr. 17 für Durchfall

Nehmen Sie 4-5 g 2-3 mal am Tag vor dem Verzehr der großen Samen von Wegerich - mit Durchfall, Ruhr.

Volksheilmittel №18 von Durchfall

0,5 Teelöffel Schwarzer oder grüner Tee ist gut zu kauen und 2-3 Schlucke Wasser zu trinken. Ein- oder zweimal stoppt dieses Mittel Durchfall.

Volksheilmittel Nr. 19 für Durchfall

Reisbrühe oder Reisbrei, auf Wasser gekocht, hartgekocht, ohne Salz, hilft perfekt bei Durchfall.

Volksheilmittel №20 gegen Durchfall

1 Teelöffel Kartoffelstärke pour 0,5 Tasse kaltes abgekochtes Wasser, gut umrühren und gleichzeitig trinken. Gut und schnell hilft bei Durchfall.

Volksheilmittel №21 von Durchfall

Frisches Obst Kirschen helfen bei Verstopfung und getrocknet - mit Durchfall.

Volksheilmittel №22 für Durchfall

100 g des trockenen zerkleinerten Wurzel tormentil pour 1 Liter Wasser in einem geschlossenen Behälter für 20 Minuten bei schwacher Hitze aufkochen, 400 g Zucker, kochen, bis ein Sirup, Dehnung in heißen Form, in einem dunklen kühlen Ort gelagert. Nimm 1 TL. 2-3 mal am Tag für 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Der Sirup ist hilfreich bei chronischem Durchfall, blutigen Durchfall, Schmerzen im Darm, hemorrhoidal Blutungen, Bluthusten, Lungenerkrankungen.

Volksheilmittel №23 für Durchfall

Samen von Johanniskraut helfen bei Vergiftungen mit Giften, mit Hämorrhoiden, mit Durchfall, Durchfall, haben eine wunderbare anthelmintische Wirkung. Nehmen Sie 3 g, gewaschen mit warmem Wasser, 3 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen.

Volksheilmittel № 24 von Durchfall

Zitronensaft stoppt Erbrechen, stoppt Durchfall, erhöht den Appetit, ist nützlich für Fieber, Gelbsucht, Beriberi, beseitigt Intoxikation durch Alkohol.

Volksheilmittel Nr. 25 für Durchfall

30 g trockene zerkleinerte Walnusswände füllen mit 250 ml Alkohol, bestehen 2-3 Tage, schütteln den Inhalt periodisch ab und lassen abtropfen. Nehmen Sie mit 6 bis 10 Tropfen Durchfall 3-4 Mal am Tag vor den Mahlzeiten, mit Wasser abwaschen. Das Mittel ist sehr stark.

Volksheilmittel Nr. 26 für Durchfall

Ein Teelöffel trocken gehackte Vogelkirschrinde, um ein Glas Wodka zu gießen, an einem dunklen warmen Ort für 2 Wochen bestehen, abtropfen lassen. Nehmen Sie mit Durchfall 1 TL. 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Volksheilmittel № 27 von Durchfall

Bei Durchfall morgens und abends nehmen Sie ein Glas Wasserlösung von Kaliumpermanganat. Die Lösung sollte leicht sein. In der Regel reicht eine Einzeldosis aus, um den Durchfall zu stoppen.

Volksheilmittel №28 für Durchfall

Mit starken Verdauungsstörungen, Durchfall Glaspulver innere Trennwände Fruchtmutter gpetskogo pour 1 Liter Rotwein gut, darauf bestehen, in einem dunklen Ort einer Woche, gelegentlich den Inhalt Schütteln, abtropfen lassen. Nimm 1 TL. 2-3 mal am Tag vor den Mahlzeiten, mit warmem kochendem Wasser gewaschen.

Volksheilmittel № 29 von Durchfall

Handvoll gehackte Zwiebel schälen 1 Liter Wasser gießen, zum Kochen bringen und in einem verschlossenen Behälter kochen 10 Minuten, bestehen, eingewickelt, 30 Minuten, belasten. Nehmen Sie den ganzen Tag mit Durchfall auf 0,5 Liter Brühe in kleinen Schlucken.

Volksheilmittel № 30 von Durchfall

Getrocknete Brombeeren, pulverisiert und gemischt (3: 1) nach Volumen mit Zucker, nehmen Sie 1-2 Esslöffel. 3-4 mal am Tag für 20 Minuten vor den Mahlzeiten mit Durchfall.

Volksheilmittel Nr. 31 für Durchfall

Mix 2: 1 nach Gewicht von trockenem Boden Gras Gras Sprossen und Schachtelhalm Feld. 100 g Mischung für 1 Liter roten, starken Wein geben, eine Woche lang stehen lassen, den Inhalt regelmäßig schütteln, dann zum Kochen bringen, 2-3 Minuten kochen lassen, abkühlen, abtropfen lassen, den Rückstand auspressen. Nehmen Sie heiße Form für 0,5 Tasse alle 4 Stunden mit starkem Durchfall auf.

Volksheilmittel №32 von Durchfall

Chowder aus Bohnenmehl, Bohnensuppe sind nützlich als Stärkungsmittel für Durchfall.

Volkshilfe №33 für Durchfall

100 g frische Mädesüß Blumen mit 0,5 Liter Wodka, bestehen in einem dunklen Ort für 3 Wochen, in regelmäßigen Abständen den Inhalt Schütteln, abtropfen lassen. Nehmen Sie 25-30 Tropfen mit Wasser, 3-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit Durchfall, Blutungen, als Diuretikum, antihelminthic, schweißtreibend, bei Erkrankungen des Herzens, von einer Hernie, Ruhr, Kopfschmerzen sowie bei Nephritis, nervösen Störungen, Schlaflosigkeit, Anämie.

Volksheilmittel №34 von Durchfall

Tinktur aus Quitte mit rheumatischen, Radikulitis, neuralgische und andere Schmerzen gerieben. Bei unwillkürlichem Erbrechen, Durchfall, Gelbsucht sind süß-saure Quittensorten nützlich, sowohl in Form von Dampf als auch in Form von Marmelade (besonders mit Honig).

Volkshilfe № 35 für Durchfall

Kirschfrüchte sind nützlich bei Durchfall. Die Fixiereigenschaften von getrockneten Kirschen sind stärker als frische.

Volksheilmittel Nr. 36 von Durchfall

Nehmen Sie 3 mal pro Tag 20 Minuten vor dem Essen, 2 g Klebstoff Kirschbaum - in einem einfachen und blutiger Durchfall, Husten, Heiserkeit, starke Schmerzen in der Lunge, zur Reduktion von Husten bei Tuberkulose, bei einem Rückgang Schmerzen beim Wasserlassen, Hämorrhoiden und Krampfanfälle pochechno- urolithiasis Krankheiten mit schwerem Erbrechen.

Volksheilmittel № 37 für Durchfall

60 g Zimtpulver pour 0,5 Liter Alkohol, bestehen Sie 8 Tage, den Inhalt regelmäßig schütteln, abtropfen lassen. Nehmen Sie 25-30 Tropfen, mit Wasser, 3-mal täglich vor den Mahlzeiten mit Blähungen, schlechte Verdauung, Übelkeit, Durchfall.

Volksheilmittel № 38 für Durchfall

50 g trockene Salbeiblätter gießen 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen, umwickelt, 1 Stunde, abseihen, abkühlen lassen und zur Infusion die gleiche Menge roten Traubenwein hinzufügen. Es wird für Durchfall von 0,5 Tasse alle 2 Stunden empfohlen.

Volkshilfe № 39 für Durchfall

50 g Zimt 0,5 Liter Wodka, bestehen in einem dunklen Platz für 3 Wochen, um den Inhalt in regelmäßigen Abständen Schütteln ablaufen lassen. Nehmen Sie 2-30 Tropfen 3 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten mit Müdigkeit, Ohnmacht, in kälteren Jahreszeit melancholisch, bei Patienten mit unzureichender Verdauungsfunktion, bei Krämpfen des Verdauungstraktes, spastische Kolitis, Durchfall, Bluthusten, Impotenz, Magenatonie. In diesen Fällen nützlich Zimtpulver von 0,5-2 g pro Tag oder Zimt ätherischen Öl 2-3 Tropfen mit Honig 2-mal pro Tag.

Ursachen von Durchfall

Diarrhoe oder, wissenschaftlich gesehen, Durchfall ist eine schnelle Freisetzung von flüssigem Stuhlgang, verbunden mit einer beschleunigten Passage von Darminhalt. Dies ist eine Folge einer erhöhten Peristaltik (Kontraktion) des Darms und einer gestörten Absorption von Wasser in seinem dicken Abschnitt.

Volksheilmittel №40 für Durchfall

1 Tasse Reis pour 7 Gläser kaltes Wasser, kochen bei schwacher Hitze, bis der Reis fertig ist. Die resultierende Brühe in einer warmen Form für 0,5 Tasse (Baby - 0,3) alle 2 Stunden zu trinken.

Volksheilmittel №41 für Durchfall

Die jungen, unreifen Walnüsse zusammen mit der grünen Schale schneiden, 0,75 Flaschen füllen und Wodka einschenken. Infusion 3-4 Tage, nehmen Sie nicht mehr als 2 mal pro Tag für 0,5 TL. (Kinder werden nicht empfohlen).

Volksheilmittel №42 für Durchfall

Infusion und Abkochung der Wurzel von Cinquefoil (Wild Calgan, Gerbung) wurde in Russland als Heilmittel für Magenkatarrh und Dysenterie verwendet. Das Ergebnis ist wie folgt: 1 EL. grob geschlagene Wurzel ein Glas Wasser gießen und unter einem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Cool, abtropfen lassen und 1 EL nehmen. 3-5 mal am Tag.

Volkshilfe №43 für Durchfall

Ein wunderbares Mittel gegen Durchfall, sogar Blutvergiessen und Ruhr. In Sibirien und im Fernen Osten wurde zur Behandlung von Durchfall und Ruhr eine Blutabkochung angewendet. 2 Teelöffel grob zerquetschte Wurzel des Bugells, ein Glas steiles kochendes Wasser gießen und 30 Minuten kochen. Cool und weiter. Nimm 1 EL. 5-6 mal täglich vor den Mahlzeiten. Zusätzlich wurde die Blutung zur Behandlung von Gebärmutter-, Hämopoieseblutungen und Hämoptysen verwendet.

Volksheilmittel №44 für Durchfall

Otvap Heidelbeeren - ein altes Mittel zur Behandlung von Durchfall. Gebraut mit steilem kochendem Wasser wie Tee.

Volksheilmittel №45 von Durchfall

300 g Walnüsse koljat und nehmen Sie die Scheidewände ab, durch die die Teile des Kornes geteilt sind. Füllen Sie sie mit 250 ml Alkohol und bestehen Sie für drei Tage. Nehmen Sie mit Durchfall für 6-10 Tropfen, mit warmem abgekochtem Wasser verdünnt.

Volksheilmittel №46 für Durchfall

Gießen Sie eine Tasse ungebrochenen Reis mit 7 Tassen kaltem Wasser. Bei schwacher Hitze kochen, bis der Reis fertig ist. Die resultierende Brühe ohne Reis, um dem Kind Durchfall in einer warmen Form von 0,3 Tassen alle 2 Stunden zu geben.

Volkshilfe №47 für Durchfall

Junge, unreife Walnüsse, zusammen mit Zepenhaut, in Scheiben schneiden, 0,75 Flaschen füllen und Wodka einschenken. Infusion 3-4 Tage. Nehmen Sie nicht mehr als zweimal am Tag für 0,5 TL. mit Durchfall. Dieser Vortrag wird nicht für Kinder empfohlen.

Volksheilmittel №48 für Durchfall

Morgens und abends mit einem Glas Wasser eine Lösung von Kaliumpermanganat einnehmen. Die Lösung sollte hellrosa sein. Stellen Sie sicher, dass alle Kristalle in Wasser gelöst sind. Normalerweise reicht eine Einzeldosis aus, um Durchfall zu stoppen.

Wenn Sie bewährte Rezepte gegen Durchfall haben, hinterlassen Sie die Kommentare unten