logo

Diät mit Erosion des Magens

Bei allen Erkrankungen des Verdauungssystems ist es sehr wichtig, eine Diät zu befolgen. Erosive Gastritis ist eine Krankheit, bei der richtige Ernährung helfen kann, Exazerbationen zu vermeiden und manchmal die Krankheit vollständig zu überwinden. Die Nichtbeachtung der Diät, im Gegenteil, kann zur Verschärfung des Prozesses und der Hospitalisierung im Krankenhaus, sowie zu den ernsten Komplikationen (der Magenblutung, der Entwicklung peptitscheskogo des Geschwürs, der Aktivierung der Geschwulstprozesse) bringen.

Erosionen sind kleine ulzerative Defekte auf der Schleimhaut des Magens, was bedeutet, dass es einen entzündlichen Prozess gibt. Deshalb sollte die Ernährung nicht nur die geschädigte Schleimhaut schonen, sondern auch Bedingungen für die Heilung der Erosion schaffen.

Prinzipien der richtigen Ernährung mit Erosion des Magens

Bei dieser Krankheit ist es wichtig, nicht nur nützliche und sichere Lebensmittel zu haben, sondern sie auch richtig vorzubereiten und die Ernährung zu beobachten.

Die fraktionierte Ernährung ist bei fast allen Erkrankungen des Verdauungstraktes indiziert, bei einer erosiven Gastritis ist sie jedoch besonders wichtig. Nehmen Sie Essen sollte 5-6, und manchmal sogar 7-8 mal am Tag, in regelmäßigen Abständen. Große Pausen zwischen den Mahlzeiten sind nicht akzeptabel, ein Hungergefühl erhöht die Produktion von Salzsäure, die die bereits geschädigte Schleimhaut des leeren Magens reizen wird.

In diesem Fall sollten die Teile klein sein. Beim Überessen gelangt eine große Menge an Nahrung in den Magen, der länger als gewöhnlich darin verbleibt, dies erfordert die Produktion von mehr Salzsäure und Verdauungsenzymen, die nicht nur den Nahrungsmittelklumpen beeinflussen, sondern auch die Magenschleimhaut reizen.

Essen sollte warm sein, kalte und warme Speisen mit Erosion des Magens können nicht konsumiert werden. Kategorisch verboten zu essen, salzige, eingelegte, würzige, geräucherte Gerichte, wie Salz, Gewürze und Gewürze, Essig und andere Zusatzstoffe, die ihre Zusammensetzung ausmachen, werden nicht nur die entzündeten Wände des Magens reizen, sondern "korrodieren".

Fett und frittierte Speisen sind völlig ausgeschlossen, in dieser Form ist es lang und schwer zu verdauen, und beim Kochen können schädliche Substanzen freigesetzt werden, die die empfindliche Schleimhaut des erkrankten Organs negativ beeinflussen. Die beste Option ist Kochen in einem Doppel-Kessel, können Sie Gerichte im Ofen in Folie oder Backen Taschen kochen, können Sie auch kochen und schmoren Lebensmittel.

Nahrung, die in den Magen gelangt, muss gründlich zerkleinert werden, große grobe Stücke können die Wände des Organs mechanisch beschädigen. Obst und Gemüse müssen abgeschält werden.

Produkte, die für erosive Gastritis verboten sind

  • Fetthartes Fleisch und Fisch, Konserven, Pasteten;
  • primäre Fleisch- und Fischbrühe, Suppe aus Sauerkraut, Oxalsuppe;
  • Pilze, Pilzsuppe;
  • feuerfeste Fette;
  • frisches Obst und Gemüse, insbesondere mit groben Ballaststoffen (Hülsenfrüchte, Mais, Radieschen, Radieschen, Steckrüben, Weißkohl, Spinat, Zwiebeln, Knoblauch usw.);
  • Gebackenes Gebäck, Süßwaren, Schokolade;
  • saure Milchprodukte, Käse;
  • Roggenbrot, insbesondere mit Kleie;
  • starker Kaffee (es ist besser, sogar die "Schwachen" abzulehnen), Kakao, kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol;
  • konzentrierte frisch gepresste Säfte aus sauren Früchten;
  • Spiegeleier, hartgekochte Eier;
  • Essig, Ingwer, Meerrettich, Senf, scharfe Soßen und Würzmittel;
  • Fast Food.

Erlaubte Produkte

Produkte besonders nützlich bei der Erosion des Magens

Bei der erosiven Gastritis wird zusätzlich zur Diättherapie eine Medikation verschrieben. Unter den Präparaten befinden sich in der Regel Hüllmittel, die die Magenschleimhaut vor der aggressiven Wirkung von Salzsäure schützen und die besten Voraussetzungen für die Regeneration von Geweben schaffen. Einige der Produkte haben solche Eigenschaften, daher sollten sie so viel wie möglich in der Nahrung enthalten sein.

Schleimige Suppen und Getreide

Die umhüllenden Eigenschaften von Reisbrühe sind seit sehr langer Zeit bekannt, so dass der Reisbrei, der in Wasser gut gekocht wird (kann Milch hinzugefügt werden), sehr nützlich für den Magen sein. Um eine mögliche Verstopfung nach dem Verzehr dieses Gerichtes zu verhindern, können Sie einen pürierten Apfel, gekochten oder gebackenen Kürbis hinzufügen, der zuvor mit kochendem Wasser, getrockneten Aprikosen oder Pflaumen gedämpft wurde. Nicht weniger Haferbrei, der auf diese Weise gekocht wird, ist unter diesem Gesichtspunkt ebenso nützlich.

Bananen

Diese Frucht hat auch schützende Eigenschaften, aber mit Erosion des Magens ist es besser, Bananen zu reiben oder sie mit einer Gabel bis zum Zustand des Breis zu kneten. In dieser Form umhüllen sie besser die Magenwände und fördern die Heilung der Erosion.

Milch und Sahne

Diese Produkte sind nützlich bei erosiver Gastritis mit hoher Säuregehalt des Magensaftes, die den Verlauf der Krankheit beeinträchtigt. Wenn die Analyse einen Anstieg dieses Indikators ergab, hilft die Verwendung von Milch und Rahm, diese zu reduzieren und somit die aggressive Wirkung von Salzsäure auf die Schleimhaut zu reduzieren. Diese Milchprodukte sind nützlich für das Essen mit Sodbrennen und über Nacht.

Küssels

Sie beziehen sich auch auf natürliche Hüllmittel. Kochen Sie die Kissel ist besser auf Haferflocken als auf Stärke. Wenn Sie die Haferflocken in den Geschäften nicht finden können - es ist egal, können Sie es durch Haferflocken ersetzen, in einer Kaffeemühle oder Mixer in ein feines Pulver gemahlen. Die gemahlenen Beeren und Früchte werden noch besser und schmackhafter.

Kräutertees

Die wirksamsten und nützlichsten bei entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sind Minze- und Kamillentees. Minztee enthält Tannine, wirkt krampflösend und entzündungshemmend. Tee aus Blüten der Kamillen-Apotheke wirkt schmerzlindernd und hilft Entzündungen zu lindern. In der Apotheke können Sie spezielle Magen-Gebühren kaufen - ein Multi-Komponenten-Tee aus Kräutern, der die Medikation und Diät-Therapie ergänzen wird.

Diät mit Erosion des Magens: nützlicher Rat von Spezialisten, Eigenschaften der Ernährung, Menü für eine Woche

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt sind Menschen aller Altersgruppen diagnostiziert: Immer mehr Ärzte Gastritis, erosive bulbit, Duodenitis bei Vorschul- und Grundschulkinder zu behandeln haben. Die Gründe dafür sind vielfältig: schlechte Ernährung, ungesunde Lebensmittel, die moderne Lebensrhythmus, die erhöhte Belastung - die Liste ist endlos. Laut Statistik 15% der Patienten als Folge der Endoskopie zeigt die Erosion von 12 Zwölffingerdarmgeschwür oder Magen. Aus dem ergibt sich die Krankheit, und welche Art von Diät in der Erosion des Magens und des Zwölffingerdarms wählen? Diese Artikel sind unserem Artikel gewidmet.

Symptome und Behandlung von Magen-Erosion

Erosion des Magens ist ein Defekt in der oberen Schicht der Magenschleimhaut, während tiefe Gewebe nicht betroffen sind. Die Krankheit wurde erstmals im Jahre 1756 von Giovanni Morgane beschrieben, aber nach der Erfindung des Endoskops wurde eine komplexe Behandlung entwickelt. Wie erosive Bulbitis tritt Erosion aus einer Reihe von Gründen auf:

  • Verlangsamtes Trauma und chirurgischer Eingriff an den Organen des Verdauungstraktes.
  • Schlechte Gewohnheiten.
  • Die Verwendung von warmen oder kalten Speisen, Missbrauch von Fast Food, fettige und geräucherte Lebensmittel.
  • Als Nebenwirkung nach einigen Medikamenten.
  • Vor dem Hintergrund einiger Krankheiten (Diabetes, Pankreatitis, Nierenversagen, etc.).
  • Wegen Stress und nervösen Schocks.
  • Nach den übertragenen Infektionen.
  • Genetische Veranlagung.
  • Primär, bösartig und sekundär.
  • Flach, blutend (hämorrhagisch).
  • Mehrfach und einzeln.

Wie bei jeder Erosion (z. B. durch Erosion von Zervix oder Darm) kann eine Schädigung der Magenschleimhaut zu einer chronischen Form führen. Wenn Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, kommt es in 10-15 Tagen zu Deflationskrämpfen.

Das Krankheitsbild ähnelt einem Geschwür und einer Gastritis, den Grundzeichen:

  • Schmerzen nach dem Essen.
  • Übelkeit, Erbrechen.
  • Aufstoßen
  • Sodbrennen.
  • Innere Blutung (Vorhandensein von Blut im Kot).
  • Vermindertes Hämoglobin.

Bei erosiver Gastroduodenitis oder Gastritis können innere Blutungen auftreten, in schweren Fällen ist eine Gastrektomie erforderlich. Vor dem Hintergrund der Erosion können Geschwüre, Läsionen tiefer gelegener Magenschichten, entzündliche Prozesse und Tumore entstehen.

Diät mit Erosion des Magens

Die Diagnose beinhaltet eine Biopsie und endoskopische Untersuchung. Nach Bestätigung der Diagnose verschreibt der Arzt eine Behandlung: Antibiotika, Protektoren, Immunmodulatoren, Blocker. Nicht weniger wichtig und Ernährung mit Erosion des Magens. Die Diät mit erosiver Ösophagitis ist ähnlich. Also, eine Diät mit Erosion des Magens, allgemeine Empfehlungen:

  • Sei nicht faul, die Temperatur des vorbereiteten Gerichts zu überprüfen (sehr kaltes und warmes Essen für den kranken Magen ist kontraindiziert).
  • In der Phase der Exazerbation oder wenn sich die Erosion zum ersten Mal manifestiert, sollte die Grundlage der Diät Schleimsuppen und Kartoffelpüree sein.
  • Halten Sie sich an eine fraktionierte Diät: 5-6 mal am Tag und bescheidene Portionen.
  • Die ideale Art zu kochen - in einem Doppelkessel oder Ofen oder kochen.
  • Versuchen Sie, das Essen gründlich zu kauen (mindestens 20 Mal). Die Nahrung wird mit Speichel verarbeitet: Enzyme, die im Speichel enthalten sind, beginnen, Nahrung abzubauen, bevor sie in den Magen gelangen.
  • Ablehnen Snacks, Abendessen in der Trockene. Dies ist auch nützlich für die Figur: Diätassistenten haben errechnet, dass am Tisch eine Person 2 mal weniger isst als unterwegs.
  • Versuchen Sie sicherzustellen, dass die Ernährung nahrhaft und voll ist: für Frauen ist es wichtig, mindestens 1800 Kalorien zu konsumieren, für Männer - 2500.
  • Die Anzahl der Nährstoffe verteilt sich wie folgt: 55% Proteine, 15% Fette, 30% Kohlenhydrate. Es ist ratsam, am Morgen Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, da diese die wichtigsten Energiequellen sind. Fett essen, weniger essen, weil Fett die Prozesse der Absorption und Spaltung hemmt.

Verbotene und autorisierte Produkte

Bei der Ernährung mit Erosionen des Zwölffingerdarms und des Magens lohnt es sich, folgende Produkte einzubeziehen:

  • Milchsuppen, Gemüsebrühen, Fadennudeln, Müslisuppe, mit Fleischbällchen.
  • Gekochter oder gedämpfter Fisch (Kabeljau, Seebarsch, Seehecht, Hecht, Zander).
  • Fettarme Fleischsorten (Kalb, Kaninchen, Truthahn, Huhn). Zuvor müssen Sie die Sehnen und Knorpel entfernen, die Haut entfernen.
  • Gemahlene Makkaroni, Haferflocken, Buchweizen, Reis, Grießbrei.
  • Gemüse (es ist am besten, Kartoffelpüree oder Dampfaufläufe und Puddings während der Exazerbationsperiode zu machen). Fügen Sie in der Diät Karotten, Kartoffeln, rote Beete, Kürbis, Zucchini hinzu.
  • Eier (nicht mehr als 2-3 Stück), es ist am besten, sie weich gekocht oder als Omelette für ein Paar zu kochen.
  • Milchprodukte: Sahne, Milch, Sauerrahm, Hüttenkäse, nach 5-6 Tagen können Sie in das Menü Joghurt und Kefir aufnehmen.
  • Wenn Erosion des Magens empfohlen Gelee, Mineralwasser ohne Gas, roher Gemüsesaft (Rüben, Karotten) Brühe Hüften, schwacher Tee.
  • Brot ist besser, um nicht sehr frisch zu nehmen, können Sie auch unabhängig voneinander Brötchen und Kekse, Kekse und Kekse.
  • Als zusätzliche Therapie können Sie die Volksmedizin verwenden: eine Abkochung von Kamille, Johanniskraut, Schafgarbe entfernt gut Entzündungen und Schmerzen. Minze beruhigt den Magen, lindert das Schweregefühl, verbessert die Verdauung, Schöllkraut wirkt heilend. Sie können einen Teelöffel Honig hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern.

Diät in Erosion der Speiseröhre erfordert den Ausschluss von:

  • Fettfisch und Fleisch, starke Brühen.
  • Gebratene und geräucherte Gerichte, Konserven, Konservierung.
  • Hülsenfrüchte, Gersten- und Weizenbrei, Kohl, Rettich, Rüben, Gurken, Spinat und Sauerampfer.
  • Gekaufte Mayonnaise, Soßen, Dressings.
  • Schwarzes und frisches Weißbrot, Backen.
  • Süßigkeiten.
  • Pilze.
  • Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke, saure Früchte und Beeren.
  • Gewürze und Würzmittel.
  • Fast Food.

Nach dem Ende der Diät mit erosive Reflux-Ösophagitis können Produkte, die nicht im Menü für die Woche enthalten sind, in kleinen Portionen enthalten sein. Wenn die Erosion chronisch ist, muss die Ernährung konstant gehalten werden.

Was Sie mit Erosion des Magens essen können: Rezepte und Menüs

Die richtige Ernährung ist die Grundlage für die Behandlung der meisten Erkrankungen des gastroenterologischen Profils. Bis 2004 wurde die Ernährung solcher Patienten durch die Tabellen Nr. 1-5 bestimmt. Heute ist die Liste der empfohlenen Gerichte in den Standardnahrungslisten enthalten. Diät mit Erosion des Magens sollte mit gebrauchten Medikamenten kombiniert werden, sparsam sein und helfen, das Volumen der produzierten Salzsäure zu reduzieren.

Was ist Erosion des Magens?

Erosion ist eine oberflächliche Schädigung der Schleimhaut des Verdauungstraktes, nicht verbunden mit der Zerstörung der Muskelschichten. Es handelt sich um einen Prä-Ulkus-Zustand, unter Umständen kann es fortschreiten, vertiefen sich in die Darmwand. Die Ursachen der Erosion sind:

  • Unkontrollierte länger anhaltende Einnahme von NSAIDs.
  • Refluxgalle aus dem Zwölffingerdarm.
  • Verletzungen des Magens (Verbrennungen).
  • Aufnahme von toxischen Substanzen.

Trotz der Tatsache, dass Helicobacter pylori nicht offiziell eine Ursache für diese Erkrankung in Betracht gezogen wird, fand ein Bakterium in 90% der Fälle von erosive Gastritis. In diesem Fall werden bei 10-15% der Patienten, die sich einer endoskopischen Untersuchung des Magen-Darm-Traktes unterzogen haben, Schleimhautdefekte diagnostiziert.

Erosionen des Magens können als eigenständige Krankheit auftreten oder mit einem anderen Prozess in Verbindung gebracht werden. Im ersten Fall entwickelt sich der Zustand direkt unter dem Einfluss des ätiologischen Faktors, im zweiten Fall ist er eine Folge anderer Anomalien. Die Krankheit tritt auch in akuter oder chronischer Form auf.

Symptomatik ist ein Komplex aus Dyspepsie sowie dyskinetischen Syndromen. Darüber hinaus zeigen Fäkalien latentes Blut, eine Person klagt über Nachtschmerzen im Bauch.

Der Behandlungsprozess besteht aus zwei Teilen: medikamentöse Therapie und richtige Ernährung. Pharmakologische Führung umfasst Gruppen, wie Drogen, die als Protonenpumpenhemmern, Antazida, Zellschutz, Antibiotika (wenn bewährte Anwesenheit HP). Die Prinzipien der Diättabelle in Verbindung mit den für die Verwendung zugelassenen Produkten werden weiter beschrieben.

Warum ist es wichtig, richtig zu essen?

Im menschlichen Körper mit Nahrung kommen alle chemischen Substanzen, die für ihn notwendig sind:

  • Proteine;
  • Kohlenhydrate;
  • Fette;
  • Mineralsalze;
  • Vitamine;
  • pflanzliche Faser.

Ein Teil dieser Komponenten wird vom Körper zum Aufbau von Zellen verwendet, der andere Teil wird durch die Freisetzung von Energie gespalten. Letzteres ist notwendig für den normalen Ablauf von Stoffwechselprozessen, Aufrechterhaltung der Homöostase, Durchführung körperlicher Arbeit.

Eine gesunde Person kann alles essen, was in der Kategorie der Nahrung enthalten ist, die keine direkten toxischen Wirkungen hat, wenn der Magen in der Lage ist, sie zu verarbeiten. Die größte Menge an Energie erhalten wir von kalorienreichen Speisen, die den Darm belasten und seine aktive Arbeit verlangen. Bei erosiver Gastritis führt dies zu einer Verschlechterung des Zustandes und einer Vertiefung des Defektes.

Um die Belastung des erkrankten Organs zu reduzieren, aber das geforderte Substanzvolumen zu erhalten, sollte man sich an die Prinzipien der therapeutischen Ernährung halten. Darüber hinaus stellt die Diät sicher, dass die wichtigen Bedürfnisse des Patienten erfüllt werden, wie zum Beispiel:

  • Abnahme der Produktion von Magensaft.
  • Ausschluss der irritierenden Wirkung von Lebensmitteln.
  • Verhinderung der mechanischen Beschädigung der gefressenen Schleimhautelemente.
  • Vorbeugung von Gewichtsverlust aufgrund unzureichender Ernährungsbestandteile.

Vor dem Hintergrund einer korrekten Ernährung wird der Patient schneller wiederhergestellt. Die Erosion wird verstärkt und verhindert, dass sie in das Geschwür gelangt. Wenn eine Person richtig isst, beträgt die Heilungszeit für primäre Erosionen 8-10 Tage. Die Zeit, die benötigt wird, um die Exazerbation chronischer Prozesse zu beseitigen, hängt nicht von der Einhaltung der Ernährungsbedingungen ab. Die Diät erlaubt Ihnen jedoch, den Verlauf der Krankheit zu erleichtern und dadurch eine Reihe von ernsthaften Komplikationen zu vermeiden.

Ernährungsregeln

Ein Patient, der an Erosion des Magens leidet, muss einige einfache Prinzipien bezüglich des Kochens beachten. Vor allem sollte die tägliche Ernährung in 5-6 Teile aufgeteilt werden, die in regelmäßigen Abständen konsumiert werden sollten. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Versorgung des Magens mit Nahrungsmitteln und macht es so einfach wie möglich. Gerichte sollten durch Dampfgaren, Kochen oder Wischen gekocht werden. Aus gebratenen, geräucherten, gebackenen Speisen sollte verworfen werden.

Ernährung des Patienten sollte Kohlenhydrate, Proteine, Fette (400, 100, 90 g bzw.) enthalten. Es wird empfohlen, das Salz auf 10 Gramm zu beschränken. Die Menge an Flüssigkeit für den Körper verbraucht mindestens eineinhalb Liter. Dies ermöglicht es Ihnen, eine Dehydratation zu vermeiden, um die toxischen Komponenten, die als Folge des Entzündungsprozesses gebildet werden, rechtzeitig aus dem Blutkreislauf zu entfernen, um die Körperzellen mit den notwendigen Mineralien zu versorgen.

Die Diät kann durch die Verwendung von Heil- und Tafelwasser (Essentuki Nr. 4, Slawisch, Smirnowskaja) ergänzt werden. Die Flüssigkeit wird betrunken auf 38 ° C erwärmt, 2 Stunden vor den Mahlzeiten jeweils 50-60 ml. Bei reduzierter Salzsäureproduktion wird das Mineralwasser 15 Minuten vor dem Pflanzen am Tisch kalt getrunken.

Was Sie mit Erosion des Magens essen können

Ernährung in dieser Pathologie sollte thermisch, chemisch, mechanisch sparsam sein. Die Temperatur des Geschirrs beträgt 15-60 ° C, die Konsistenz ist flüssig oder matschig. Es ist notwendig, Snacks zu vermeiden, die den Säuregehalt im Magen stimulieren.

Liste der für die Verwendung empfohlenen Produkte, einschließlich Breie, Kissel und Omelettes, gedämpft. Die erlaubten Gerichte sind in der Tabelle angegeben:

Rüben, Karottensaft;

süße Beeren, Früchte.

Was nicht zu essen, wenn der Magen erodiert

Regeln für die Ernährung von Patienten mit gastroenterologischen Pathologie umfassen sowohl verbotene und einfach nicht empfohlene Lebensmittel. Von Anfang an ist es erforderlich, vollständig abzulehnen. Die zweite ist akzeptabel, aber es ist notwendig, dies so selten wie möglich zu tun.

rohe Zwiebel oder Knoblauch.

Im Allgemeinen können Sie keine Produkte essen, die eine reizende Wirkung auf die Schleimhaut haben und eine intensive Produktion von Magensaft hervorrufen können. Genauere Empfehlungen zur Ernährung können vom behandelnden Arzt oder einem kompetenten Ernährungsberater gegeben werden, der sich für die Auswahl von Schemata für solche Patienten einsetzt.

Beispielmenü für die Woche

Der folgende Speiseplan ist für Personen mit akuter erosiver Gastritis. Ein spezielles Menü versorgt den Patienten mit allen notwendigen Substanzen. Es ist möglich, die beschriebenen Rezepte durch andere zu ersetzen, deren Inhaltsstoffe ähnliche Eigenschaften haben.

Die volle Ernährung des Patienten beinhaltet die Verwendung von ersten und zweiten Gerichten sowie Desserts. Eine Person sollte flüssige Verbindungen, gekochte Nahrungsmittel essen.

Erste Gänge

Zu Beginn des Mittagessens werden Schleimsuppen nach dem gleichen Rezept zubereitet. Um dies zu tun, nehmen Sie eine notwendige Menge an Getreide: Reis, Haferflocken, Gerste, Grieß, yachku, Poltavsky Linsen, mit Wasser gewaschen (außer Grieß). Als nächstes wird das Produkt gegossen und auf einen Teller gelegt, gekocht, bis das Korn nicht gekocht ist. Dies dauert etwa eine Stunde.

Die resultierende Zusammensetzung wird durch ein Sieb gemahlen und zum Kochen gebracht. Fügen Sie die Ei-Milch-Mischung hinzu, salzen Sie und kühlen Sie auf eine annehmbare Temperatur ab. Es ist erlaubt, Fleischbrühe in das Produkt aufzunehmen. Dies macht das Diätgericht schmackhafter und hilft, den Appetit des Patienten zu verbessern.

Ei-Milch-Mischung, die zum Auftanken von Suppe verwendet wird, ist ganz einfach zubereitet. Es ist notwendig, das Ei zu brechen und es mit einer Gabel zu mischen, allmählich die heiße Milch eingießend. Danach wird die Mischung bis zur Dicke erwärmt.

Zweite Gänge

Liste der Gerichte, die der Patient essen kann, variiert. Der Patient hat die Möglichkeit folgende Nahrung zuzubereiten:

  • Dampf Omelett: Eier und Milch wird gerührt, gegossen in die vorbereitete, gefettetes Backblech, gedämpft, bis die gewünschte Konsistenz Gerichte. Vor Gebrauch können Sie das Produkt mit geschmolzener Butter gießen.
  • Gekochtes Rindfleisch: 1 kg Fleisch wird in 3 Liter Wasser gegossen und 2 Stunden gekocht. Dann fügen Sie Salz, Karotten, Kräuter in den Behälter und lassen Sie das Produkt für weitere 30 Minuten in Brand stecken. Die gesamte Kochzeit beträgt 2,5 Stunden.
  • Koteletts vom Huhn: Die Brust wird in einem Fleischwolf gemahlen, mit in Wasser getränktem Brot vermischt und erneut gemahlen. Fügen Sie Salz zur Masse hinzu und verquirlen Sie es. Ein Schnitzel formen und dämpfen.
  • Manna Brei: Milch kochen, mit Kruppe füllen und das Produkt umrühren. Die Mischung wird 10-15 Minuten gekocht, Öl zugegeben und auf die gewünschte Temperatur abgekühlt.
  • Überwältigender Buchweizen: Die Kruppe wird in kochendes Wasser getaucht und gekocht gekocht. Das resultierende Produkt wird gemahlen, gesalzen und dann in einem Wasserbad wiedererwärmt. Vor dem Konsum Brei ist es besser, mit geschmolzener Butter zu gießen.
  • Rindfleischsoufflé: Gekochtes Produkt wird durch einen Fleischwolf gejagt, mit einer Milchsauce, Eigelb und geschlagenem Eiweiß vermischt. Die resultierende Masse wird auf einer geschmierten Bratpfanne verteilt und gedämpft.
  • Hähnchen gekocht: Geflügelfleisch wird in kochendes Wasser gegeben, etwas kochen, Schaum entfernen und Gemüse hinzufügen. Danach wird die Wärmebehandlung fortgesetzt, bis sie bei geringer Hitze gekocht wird.

Desserts

Im Allgemeinen werden Einschränkungen für die Verwendung von Süßigkeiten beim Patienten nicht überlagert. Es wird empfohlen, das Backen zu verbieten, ebenso wie industriell gefertigte Produkte, da sie Konservierungsstoffe und andere Substanzen enthalten, die den Magen beeinträchtigen. Verwenden Sie Süßigkeiten eigene Zubereitung:

  • Der Bratapfel: Die Früchte werden gewaschen, die Mitte wird entfernt, dann wird ein Stück Öl in das entstandene Loch gegeben. 40 Minuten bei 190 ° C backen.
  • Marmelade: 2 Esslöffel Agar-Agar wird mit einem Glas Aprikosensaft (oder einem anderen nach Geschmack) gemischt und für eine halbe Stunde stehen gelassen. Brauensirup aus Zucker und Sanddorn. Beide Produkte werden gemischt, fünf Minuten gekocht und in Formen gegossen.
  • Pudding: 100 Gramm Zucker, 3 Eier, Rosinen, Pflaumen und Orangen werden gemischt, in einem Mixer geschlagen, zu der Quarkmasse (250 g) gegeben und gebacken, bis sie gar sind.
  • Der Sauerteig ist hausgemacht: Milch wird gekocht, auf 40 ° C gekühlt und mit etwas Industriejoghurt gemischt. Als nächstes wird das Produkt in eine Thermosflasche gegeben und 8 Stunden lang gespült. Vor der Verwendung können Sie Fruchtsirup hinzufügen.
  • Auflauf: Hüttenkäse, Vanillin, Salz, Sauerrahm in einer Mischung mit Grieß und Backpulver mischen und in einem Mixer verquirlen. Fügen Sie das geschlagene Ei hinzu und backen Sie das Produkt im Ofen bei 180 ° C. Kochzeit - 40 Minuten.
  • Kissel: 1 Liter Wasser wird zum Kochen gebracht, dann gibt man verdünnte Stärke, Zitronenschale, Nelken hinzu. Die Mischung wird in Brand gehalten, bis Blasen auftauchen, entfernen, Honig, Saft und mischen.
  • Marshmallow: 25 Gramm Gelatine wird mit einem halben Glas Wasser geschlagen und quellen gelassen. Danach wird Sirup aus Vanillin und Zucker hergestellt. Mischen Sie die Gelatine und die ursprüngliche Zusammensetzung, Schneebesen bis zur Luftmasse, fügen Sie einen Esslöffel Zitronensaft hinzu. Die Masse in die Form geben und trocknen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Abschluss eines Ernährungsberaters

Ernährungs Ernährung mit einer erosiven Gastritis ist lecker und appetitlich. Das Menü kann so gewählt werden, dass eine Woche, in der der Patient die Einschränkungen der Nahrung beobachten kann, für ihn die beste gastronomische Erinnerung darstellt. Zusätzlich zu den oben genannten Rezepten kann eine Person viele andere, ebenso attraktive Gerichte essen. Gourmets sind nicht kontraindiziert, Rezepte ohne Verletzung der Prinzipien der therapeutischen Ernährung zu kombinieren.

Diät mit Erosion des Magens

Die Beschreibung ist aktuell 27.11.2017

  • Effizienz: therapeutische Wirkung nach 21 Tagen
  • Zeitrahmen: 2-3 Monate oder länger
  • Kosten der Produkte: 1600-1800 reiben. in der Woche

Allgemeine Regeln

Erosive Läsionen der gastroduodenalen Zone sind weit verbreitet und werden bei Patienten mit endoskopischer Untersuchung des Gastrointestinaltraktes in 10-15% der Fälle diagnostiziert. Erosionen (Singular / Plural) sind Oberflächenfehler Gewebe (Schleimhaut) des Magens, ohne die tieferen Schichten des Körpers zu umfassen, werden sowohl auf dem Hintergrund der ausgeprägten Ödem / mukosale Staus gebildet, und der Hintergrund minimal Entzündungserscheinungen und sogar in ihrer Abwesenheit.

Heile Erosion ohne Narbenbildung. die Entwicklung und das Fortschreiten des erosiven Prozess gastroduodenalen Basiswert liegt Vorherrschen von aggressiven Faktoren, die die Schleimhaut (HCl / Pepsin) über seine schützenden Eigenschaften (Zellregeneration, schleimig-Hydrogenkarbonat Barriere) und Versagen der Blutversorgung der Magenschleimhaut zu beeinflussen.

Erosive Gastropathie tritt unter dem Einfluss von verschiedenen Ursachen, von denen die wichtigsten sind: Stress-Syndrom, die aggressive Wirkung einer Reihe von Drogen (Salicylate, NSAIDs, Prednisolon), Alkoholmissbrauch, auf dem Hintergrund von Verletzungen, Verbrennungen, Sepsis, chronischen Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis, chronisch Cholezystitis, Zwölffingerdarmgeschwür), Diabetes mellitus, schwere Bedingungen, begleitet von Herz, renal, Leberinsuffizienz.

Die Bildung von Magen- / Zwölffingerdarm-Erosionen wird auch durch umgekehrtes gastroduodenales Gießen und Kontamination der Magenschleimhaut durch ein Bakterium erleichtert Helicobacter pylori. Die klinischen Symptome der verschiedenen Varianten des akuten / chronischen erosive Gastropathie sind keine spezifischen Symptome, es sei denn, schwere hämorrhagische Form, die durch Symptome von Magengeschwüren und Erosion des Magens von einem Geschwür kann nur zu unterscheiden ist gekennzeichnet sein Gastroskopie.

Diät mit Erosion des Magens und des Zwölffingerdarms gehört zur Standardmethode der konservativen Therapie. Die Therapie von Erosionen der gastroduodenalen Zone erfordert die Untersuchung von Patienten auf eine Infektion H. pylori. Mit einem positiven Ergebnis beginnt die Behandlung der Krankheit mit der Ernennung einer Eradikationstherapie mit antibakteriellen Arzneimitteln, gegen die es keine Resistenz gibt Helicobacter pylori und probiotische Präparate zur Korrektur der intestinalen Biozönose.

Die Grundlage der therapeutischen Ernährung in der Erosion des Magens und der Speiseröhre mit normalen / hohen Säuregehalt des Magensaftes ist diätetisch Tischnummer 1 und seine Sorten - 1A und 1B (in akuter Form / Exazerbation von chronisch erosive Gastropathie). Dieser Behandlungstisch schafft alle Bedingungen für die Heilung des erosiven Defekts, da es keine Nahrung in der Diät gibt, die Magensekretion anregt und die schleimige grobe Nahrung reizt. Der Proteingehalt in der Nahrung auf dem Niveau der physiologischen Norm beeinflusst günstig die reparativen Prozesse, und die fraktionierte Natur der Diät und die Abnahme des Portionsvolumens veranlassen die mechanische Schleimhaut zur Schleimhaut.

In der Diät Diäten №1 beschränkt sich auf alle Produkte / Spezialitäten, die die sekretorischen Funktion der Magendrüsen (konzentrierte Brühen von Produkten) und reizt die Schleimhäute (geräuchert, gesalzen und in Essig eingelegte Lebensmittel, alkoholfreie Getränke, Gewürze und Würzmittel, frittierten Lebensmitteln, rohes Gemüse) zu verbessern. Eliminieren Sie lange / schwer verdauliche Lebensmittel, Salz, sehr kalt / warme Speisen. Bei akuter Form / Exazerbation der chronischen erosiven Gastropathie werden die Speisen möglichst sparsam gekocht (gekocht / gedämpft) und mit Püree serviert.

Wenn die Bedingung verbessert wird, wird das gealterte Essen durch ungeschütztes Essen ersetzt. Mit erhöhtem Säuregehalt wird die Aufnahme von leicht assimilierbaren Kohlenhydraten (Zucker, Marmelade, Süßigkeiten, Honig und andere Süßigkeiten) begrenzt, was die sekretorische Aktivität des Magens und seine Erregbarkeit verringert.

Diät in der Erosion des Magens sorgt für Konsistenz und Kontinuität bei der Ernennung von Behandlungstischen: 1A (7 Tage), 1B (bis zu 10-14 Tage) und Tischnummer 1 (bis zu 2-3 Monate), die das notwendige Maß an Schleimhautschattierung und langfristige Remission erreicht. Prothraining-Essen wird nur in den ersten Tagen verschrieben, und dann wird der Patient in die unbemannte Essensration mit der Einbeziehung von nicht-rohen Produkten und obligatorischem gründlich kauendem Essen überführt. Die Übertragung des Patienten auf einen gemeinsamen Tisch beinhaltet regelmäßige Mahlzeiten mit der Einschränkung von zu scharfen, scharfen, warmen / kalten Speisen und alkoholhaltigen Getränken.

Erlaubte Produkte

Diät in der Erosion des Magens und Zwölffingerdarms umfasst:

  • Gemüsesuppen mit Haferflocken, Buchweizen, Reisflocken, die sorgfältig abgewischt werden, und wenn der Zustand besser wird - mit gut gekochtem und püriertem Getreide und fein gehacktem Gemüse. Um die Schmackhaftigkeit der ersten Gerichte zu verbessern, fügen Sie Butter, fettarme Sahne, Ei-Milch-Mischung, Püree aus Fleisch, nicht Gemüse (Dill oder Petersilie).
  • Fettarme Sorten von rotem Fleisch und Geflügel (Rind, Lamm jung, Schweinefleisch fettarm, Pute, Huhn), Kaninchen in Form von Dampf Schnitzel, Bits, Safran, Kneli, Soufflé. Wenn der Vorgang abklingt, wird der Klumpen in die Ration eingeführt, im Ofen gekocht / gebacken.
  • Fluss / Seefisch in Form von Kneln, Koteletts, Fleischbällchen aus Kabeljau, Seelachs, Hecht, Seehecht, Eisfisch.
  • Getrocknetes Brot vom Weizenmehl der höchsten Klasse, Suhariki, Brötchen.
  • Getreide: Haferflocken, Buchweizen, weißer Reis in Wisch- / Bratenform mit Milch und Butter.
  • Hausgemachte Milchsaucen / fettarme Sahne.
  • Frischer säuerlicher Hüttenkäse, faules vareniki, Soufflé aus Hüttenkäse, gebackenes Syrniki, Milchgelee. Sahne und saure Sahne werden zu fertigen Suppen, Kartoffelpüree hinzugefügt. Milch darf in einer Menge von nicht mehr als 800 ml konsumieren.
  • Soft-gekochte Eier / Steam Omelette (2-3 Stück), fügen Suppen und andere Gerichte hinzu. Butter bis zu 20 g / Tag und raffiniertes Gemüse y als Zusatzstoffe in vorgefertigten ersten und zweiten Gerichten.
  • Beeren in einer kulinarisch verarbeiteten Form (Gelee, Kissel, Mousse). Äpfel im Ofen mit Honig / Zucker gebacken. Du kannst nicht frisch essen. Zum Nachtisch - Honig, Karamell, Baiser, Marshmallow, Baiser, Marmelade, Pastille.
  • Freie Flüssigkeit ist nicht weniger als 1,5 Liter / Tag in Form von Brühe von Weizenkleie, frisch verdünntem Saft aus Beeren / Früchten, schwach Milchtee, Infusion Hagebutte Karottensaft, Mineralwasser, nicht mit Kohlensäure.

Wie man mit einer Krankheit der Magenerosion isst?

Die Ernährung mit Erosion des Magens wird aufgrund der Intensität der Schmerzsymptome und des Ausmaßes der Beteiligung der Schleimhaut ausgewählt. In diesem Fall müssen die gewünschten und verbotenen Produkte berücksichtigt werden, um die Regenerationsprozesse zu beschleunigen.

Es sollte verstanden werden, dass die richtige Ernährung mit Erosion des Magens der Hauptansatz für die Behandlung ist. Wenn Sie sich nicht an die notwendige Diät halten, wird die Krankheit fortschreiten. Erosiver Prozess kann in ein Geschwür übergehen, was akute Schmerzsymptome und viele Komplikationen mit sich bringt.

Medikamente haben in diesem Fall nur eine vorübergehende Wirkung. Eine ausgewogene Ernährung mit Erkrankungen der Verdauungsorgane kann die motorischen Fähigkeiten verbessern, die Heilung von Erosionen, Geschwüren und anderen Schleimhautdefekten stimulieren. Der Entzündungsprozess wird beseitigt und die Schmerzsymptome verschwinden allmählich.

Studien wurden mit mehreren Patientengruppen durchgeführt. Zur gleichen Zeit wurde die medikamentöse Therapie mit der üblichen Diät und Behandlung, die eine Diät beinhaltete, verglichen. Im ersten Fall war das Ergebnis 50% weniger effektiv als in der zweiten. Dies beweist einmal mehr die Vorteile der therapeutischen Ernährung.

Alle Patienten sollten sich darüber im Klaren sein, dass Erosion eine Präkanzerose ist. Daher ist die Vorbereitung einer Diät notwendig für alle notwendigen Regeln und Normen von Gastroenterologen zur Verfügung gestellt.

Ernährungsregeln

Diät mit Erosion des Magens - eine ausgewogene Ernährung, die eine kurze Zeit ermöglicht, die betroffene Schleimhaut wiederherzustellen. Bevor Sie darüber sprechen, was Sie benötigen und verwenden können, sollten Sie auf Produkte verzichten, die empfohlen werden, ausgeschlossen zu werden.

Die Ernährung bei dieser Art von Pathologie schließt alle Produkte aus, die den Magen mechanisch verletzen können. Essen Sie nicht zu hartes Essen, zum Beispiel Trockenfutter (Sandwiches, Kekse, Kekse), harte Gemüse- und Obstsorten. Das Essen muss gründlich gekaut werden, damit es bereits in teilweise verarbeiteter Form in den Magen gelangt. Dies ist insbesondere für erosive und ulzerative Prozesse notwendig. In diesem Fall ist es nicht möglich, komplexe Produkte selbst zu verarbeiten. Dies provoziert Stagnation der Nahrung in einem der Verdauungstrakt, schlechte Aufnahme von Nährstoffen und Fermentationsprozesse.

Alle Bestandteile der Diät sollten weich sein, und es ist besser, das Essen in einer verstümmelten Form zu essen. Es ist wichtig, starken Kaffee und Alkohol auszuschließen. Das erste Getränk stimuliert die Produktion von Säuren, was die Zerstörung der bereits geschädigten Schleimhaut erhöht. Alkohol wirkt noch aggressiver und kann den Übergang der Erosion in ein Geschwür in der kürzest möglichen Zeit provozieren. Besonders gefährlich sind Wein, Bier, Cocktails und andere Getränke mit einem niedrigen Alkoholgehalt.

Ausgeschlossen sind Gemüse und Früchte, die lange verdaut sind und eine Sekretionssteigerung bewirken. Sie umfassen:

Es ist notwendig, während der Behandlung alle sauren Sorten von Früchten und Beeren auszuschließen. Es wird nicht empfohlen, Schokolade, Kuchen, Kuchen und alle Arten von Backen zu essen. Kontraindizierte Halbfabrikate, starke Fleischbrühen, fettige und frittierte Speisen, geräucherte Würste, Würste und Hühnchen. Shish Kebabs und andere Gerichte auf dem Grill (vor allem Fleisch) sind ebenfalls nicht zu empfehlen.

Ausgenommen alle kohlensäurehaltigen Getränke, einschließlich Mineralwasser. Es wird nicht empfohlen, Kaugummi zu kauen, besonders auf nüchternen Magen. Dieser Prozess stimuliert die Produktion von Säuren für die Verdauung. Infolgedessen kommt Nahrung nicht, und Magensaft fängt an, die Wände des Körpers zu beschädigen.

Zusätzliche Regeln für Lebensmittel

Essen mit Erosion der Magenschleimhaut sollte mindestens 4 mal täglich sein. In diesem Fall sollten Sie 2 Stunden vor dem Schlafengehen Milch, Gelee oder Molke trinken. In keinem Fall können Sie große Pausen zwischen den Mahlzeiten machen und Schmerzsymptome tolerieren, ganz zu schweigen von einem Snack mit Sushi.

Wenn Sie nicht essen können und bereits 3 Stunden nach dem Essen gegangen sind, können Sie einen Snack mit einer süßen Banane essen. Es hat eine ausgezeichnete adstringierende Eigenschaft und wird helfen, den Hunger vorübergehend loszuwerden. Dies kann jedoch nur als Ausnahme erfolgen. Essen sollte mindestens einen Monat lang zur gleichen Zeit eingenommen werden.

Es ist besser, dass die richtige Ernährung zur Gewohnheit wird. Es ist notwendig, das Temperaturregime einzuhalten. Nicht zu heiß oder zu kalt essen. Eiscreme sollte insgesamt ausgeschlossen werden. Die Temperatur des Geschirrs sollte mittel, angenehm für den Mund sein, nicht brennend und nicht kalt.

Alle Produkte müssen vor dem Verzehr gekocht, gedünstet und gebacken werden. Fry in Öl ist strengstens verboten. Die ersten Gerichte können nur ohne Röstung gegart werden. Die Grundlage für die Brühe sollte Gemüse, mageres Fleisch und Fisch sein.

Für Backwaren ist frisches Brot verboten. Sie können getränkte Croutons verwenden. Das gestrige Brot ist im Ofen erlaubt oder getrocknet. Honig mit Erosion des Magens ist mit Vorsicht erforderlich. Es ist besser weiche Sorten zu bevorzugen. Es ist sehr nützlich, diese Bienenprodukte mit Milch zu mischen. Honig stimuliert die Sekretion, so dass Sie es nicht auf nüchternen Magen verwenden können, aber es ist nützlich, mit anderen Produkten zu kombinieren.

Bei richtiger Anwendung hilft Honig, die Schleimhaut schneller wiederherzustellen. In diesem Fall ist es besser, es mit Tee und Crackern zu kombinieren. Warme Milch mit diesem Imkereiprodukt kann vor dem Zubettgehen getrunken werden. Es beruhigt Ihren Magen und hilft Ihnen, besser zu schlafen. Honig kann nicht in heißen Getränken, nur in warmen aufgelöst werden. Wenn Sie diese Regel ignorieren, kann ein solches Produkt Schaden anrichten, nicht gut. Bevor Sie Honig in die Ernährung einbeziehen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Welche Lebensmittel sollte ich essen?

Menü mit Magen-Erosion sollte schonende Getränke und Mahlzeiten enthalten. Sie müssen essen, was sich positiv auf die Schleimhaut auswirkt. Dazu gehören süße Obstsorten und etwas Gemüse. Die wichtigsten sind:

  • Bananen;
  • Persimone;
  • süße Apfelsorten (vorzugsweise in gebackener Form);
  • Kartoffeln;
  • Zucchini;
  • Gurken;
  • Brokkoli-Kohl;
  • Bohnen;
  • Sellerie.

Sie können Fisch in das Menü aufnehmen, aber nur eintopf oder gedünstet. Es ist notwendig, die Menge an Salz zu variieren und nicht mit dieser Zutat zu übertreiben. Alle Gewürze sind strengstens ausgeschlossen. Die gleiche Regel gilt für Mayonnaise, Ketchup und andere Saucen. Gekochtes Huhn und Pute sind erlaubt. Bei Getreide sollte Hafermehl bevorzugt werden. Nicht verbotene Pasta. Fastenkekse sind erlaubt. Sie können eine kleine Menge Butter und Frischkäse essen.

Milchprodukte sind in diesem Fall sehr nützlich, besonders Hüttenkäse, Sauerrahm, fermentierte Milch, Milch, Molke. Mit Vorsicht sollte Kefir gegessen werden: Es ist besser, das Produkt von erhöhtem Fettgehalt zu bevorzugen. Je weniger Fett in diesem Getränk ist, desto mehr Säure ist es und schädlicher für den Magen.

Frisch gepresste Säfte müssen auch vorsichtiger sein. Sie können Karotten-, Aprikosen- und Pfirsichsäfte verwenden, nur vorher sollten sie mit Wasser verdünnt werden. Um bei der Auswahl eines Produktes keinen Fehler zu machen, sollte man von seinem Geschmack ausgehen. Alles Fett, sauer, scharf ist nicht. Lebensmittel und Getränke mit einem milden Geschmack können in die Ernährung einbezogen werden.

Eier sind nicht kontraindiziert, aber sie können nur in gekochter Form gegessen werden. Rührei ist verboten. Ein Dampfomelett ist erlaubt. Mit Pflanzenöl müssen Sie vorsichtig sein: Sie können Salate machen, aber Sie können es nicht braten. Es ist strengstens verboten, Zitronensaft zu den Gerichten zu geben, sonst können Sie erhöhte Symptome bekommen.

Getrocknete Früchte zum Zeitpunkt der Behandlung ist besser aus der Ernährung auszuschließen. Nüsse - ein komplexes Produkt für die Verdauung, deshalb sollten sie auch weggeworfen werden, um keine erhöhten Schmerzen zu verursachen. Es ist erlaubt, Koteletts zum Dämpfen mit Reis zu kochen. Bohnen müssen nicht ausgeschlossen werden, es wird lediglich empfohlen, Ihre Gesundheit nach dem Verzehr zu überwachen.

Beispielmenü

Welches Essen ist für diese Pathologie indiziert? Das Menü für die Woche besteht aus der Liste der erlaubten Produkte. Das Frühstück sollte voll und nahrhaft sein. Am Morgen wird empfohlen, proteinhaltige Nahrungsmittel zu essen. Für das erste Frühstück während der Woche können Sie folgende Gerichte zubereiten:

  • Dampfomelett;
  • Haferbrei;
  • gekochte Eier;
  • Hüttenkäse mit saurer Sahne;
  • gekochter Fisch mit grünen Bohnen.

Von Getränken ist schwacher Tee mit Zucker oder Gelee erlaubt. Für das zweite Frühstück können Sie:

  • Quarkauflauf;
  • leichter Pudding;
  • gebackene Äpfel;
  • Bananen.

Das Mittagessen sollte ausgeglichen und befriedigend sein, aber Sie können nicht zu viel essen. Sie können Folgendes einschließen:

  • Suppe mit Brokkolikohl;
  • vegetarischer Borschtsch;
  • Suppe;
  • Suppe mit Kartoffeln und Linsen;
  • Hühnersuppe mit Fadennudeln.

Für einen Snack können Sie ein Glas Gelee mit Zwieback oder magerer Kekse trinken. Eine Tasse warmer Tee mit Honig ist erlaubt. Darüber hinaus können Sie eine der erlaubten Früchte essen. Zum Abendessen sollten Sie Folgendes verwenden:

  • Dampfkoteletts aus Fisch oder Pute;
  • Kartoffelpüree;
  • dampfender Fisch;
  • Makkaroni;
  • Suppe mit Fleischbällchen;
  • Gemüseeintopf mit Zucchini;
  • gekochte Bohnen mit Kartoffeln;
  • frische Gurken.

1-2 Stunden vor dem Schlaf wird empfohlen, ein Glas Gelee, Ryazhenka oder Milch zu trinken. Sie können keine Pilze in das Menü aufnehmen. Dies sollte berücksichtigt werden und die Verwendung verschiedener Sorten vermieden werden. Sie können Suppe und Zwiebeln hinzufügen. Es sollte nur in gekochter Form konsumiert werden. Es hat also keine aggressive Wirkung auf den Magen. Sie können Huhn mit Bohnen oder Erbsen kochen. Nicht weh tun und einen Salat aus frischen Erbsen und Gurken. Im Grünen können Sie vorsichtig mit Petersilie und Dill arbeiten.

Fische bevorzugen ist besser als fettarme Sorten. Es ist in der Salzform verboten. Bei starken Schmerzsymptomen empfiehlt es sich, alle Speisen im Mixer zu mahlen. Püree kann nicht nur auf Wasser, sondern auch auf Milch gekocht werden. Es ist nicht verboten, etwas Butter hinzuzufügen.

Obwohl viele Menüs Sandwiches mit Butter und mildem Käse erlauben, ist es besser, wenn mit solchen Produkten Erosion auftritt, sie zu warten oder sie mit etwas Flüssigkeit zu verwenden und gründlich zu kauen. Eine andere Regel betrifft zugelassene Früchte. Sie brauchen nicht früher als 1,5 Stunden nach der Hauptmahlzeit, um keine Blähungen zu provozieren. Alle Nuancen der Diät hängen vom Stadium des pathologischen Prozesses ab. Bevor Sie mit einer Diät beginnen, müssen Sie immer einen Gastroenterologen aufsuchen.

Wie man richtig isst, wenn er den Magen erodiert?

Die Erosion des Magens ist eine Krankheit, bei der die Schleimhaut betroffen ist. Eine vollständige Heilung der Krankheit ist ohne Einhaltung einer speziellen Diät unmöglich. Die richtige Ernährung verhindert Irritationen der Schleimhaut und sorgt für die Wiederherstellung ihrer Zellen.

Vor allem ist es notwendig, eine solche Liste auszuschließen:

  • Produkte mit groben Fasern und Fasern (Rettich, Steckrübe, Müsli, Rübe);
  • Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke;
  • frittiertes Essen;
  • Zitrusfrüchte;
  • Alkohol.

Um den Magen nicht zu reizen, vermeiden Sie zu kaltes oder warmes Essen. Diät mit Erosion des Magens wird wirksam sein, wenn es die folgende Liste von Produkten enthält:

  • Milch;
  • Butter;
  • fettarmer Hartkäse;
  • fettarme saure Sahne.

Ernährungswissenschaftler sagen, dass Milchprodukte Enzyme sezernieren, die die Regeneration der Magenschleimhaut fördern.

Ernährung während einer Exazerbation

Während einer Verschlimmerung einer Magenerkrankung sollte die Diät des Patienten aus einem solchen Menü bestehen:

  • Frühstück: fettarme Milch und zwei gekochte Eier.
  • Mittagessen: Haferflockensuppe, Hühnersouffle für ein Paar und Fruchtgelee.
  • Nachmittagsjause: Auskochen von Hagebutten und Milchcreme.
  • Abendessen: fettarme Milch und Kartoffelpüree.

Während der Exazerbation wird eine sehr strenge Diät beobachtet, in der man eine schleimige Abkochung von Hafermehl essen muss. Das Rezept ist wie folgt: zwei Esslöffel Flocken sind mit Wasser im Verhältnis 1: 7 gefüllt. Haferflocken sind bis zur vollständigen Verdauung notwendig. Die bereits zubereitete Mischung wird über ein Haarsieb filtriert und mit etwas Zucker und Salz versetzt. Als nächstes wird die Brühe zum Kochen gebracht, aber nicht gekocht. Bevor Sie die Brühe verwenden, sollte sie leicht abgekühlt werden. Dieses einfache Rezept hilft, die Verschlimmerung in kürzester Zeit zu überwinden. Alle gekochten Gerichte sollten nicht viel Salz enthalten. Die tägliche Salznorm beträgt 12 g.

Ernährungsempfehlungen

Diät in der Erosion des Magens und Zwölffingerdarm erfordert die Verwendung von Essen gekocht für ein Paar und ohne Gewürze. Alle Lebensmittel sollten leicht gekühlt, aber nicht kalt sein. Essen Sie etwa 6 mal am Tag, in kleinen Portionen. Nicht mehr als zwei Monate lang ernähren. Die Konsistenz des Essens sollte flüssig und gerieben sein. Außerdem schließt die Diät aus, Früchte zu essen, die raue Haut haben. Wie für Mehlprodukte, kann man kein Brot aus Vollkornmehl essen.

Die Diät besteht in der Verwendung solcher Gerichte:

  • Gemüsesuppen mit Kartoffelpüree, Milchsuppen und Suppen-Kartoffelpüree;
  • Milchprodukte. Sie können sogar Quark essen, aber nur in Form eines Puddings;
  • Blumenkohl, Kartoffeln, Karotten, Rüben. Von diesen Gemüsesorten werden Kartoffelbrei, Soufflé und Dampfpudding zubereitet.
  • getrocknetes Brot;
  • Zucker, Honig, Kartoffelpüree, Fruchtpüree;
  • Beeren- und Fruchtsäfte, schwacher Tee und Milch;
  • Dampffischkoteletts oder ein einfacher gekochter Fisch.

Wenn Sie den Magen erodieren, können Sie ein Dampfomelett essen. Das Rezept ist sehr einfach: Sie müssen zuerst zwei Eier zusammenschlagen und 80 ml Milch hinzufügen. Dann wird diese Mischung in eine Form gegossen, vorgeölt und auf Dampf gekocht. Ein fertiges Omelett wird über geschmolzene Butter gegossen.

Die Hauptnuance der Diät ist die Einhaltung einer sparsamen Diät. Dieses Regime sorgt für das Vorhandensein chemischer, mechanischer und thermischer Normen beim Essen. Es ist in solchen Bedingungen, dass die Aktivität von Magensaft abnimmt und die Magenschleimhaut nicht gereizt wird. Chemische shchazhenie soll sicherstellen, dass der Magen keine starken Erreger der Magensekretion bekommt. Daher schließt die Diät Alkohol, Soda, Zitrusfrüchte und starke Brühe aus.

In mechanischen shchazhenii ist es unmöglich, Produkte mit groben Fasern zu essen. Verzichten Sie außerdem darauf, in Öl zu braten. Im Hinblick auf das thermische Regime sollte die optimale Temperatur des fertigen Lebensmittels zwischen 15 und 60 ° C liegen. Wenn das Essen kalt ist, kann es lange im Magen bleiben, weil der Verdauungsprozess nicht sofort beginnt. Der Abstand zwischen der letzten und nächsten Mahlzeit beträgt vier Stunden.

Alle Patienten mit Erosion sollten daran denken, dass die Periode der Exazerbation dieser Krankheit auf Herbst und Frühling fällt. An solchen Tagen ist es notwendig, die tägliche Norm der Nahrung zu reduzieren. Es ist ratsam, mehrere Tage lang kein Kochsalz zu verwenden, um keine Entzündung zu verursachen. Trinken Sie den Ersatz für reines Wasser und Kräuterabkochungen. Kissel kochen ausschließlich aus Hausfrüchten und Beeren, auf keinen Fall können Sie Ladenmischungen verwenden.

Bei langfristiger Einhaltung der Diät kann die Liste der verwendeten Produkte erweitert werden. Die Diät enthält Gelee, Kekse, Joghurt, Kefir. Von Getränken - Kompotte und Säfte, mit viel Wasser verdünnt.

Menü mit Erosion des Magens während der Remission:

  • Frühstück: weich gekochtes Ei, Kräutertee und Reisbrei.
  • Mittagessen: Milchsuppe mit Haferflocken, Dampfbällchen und frischem Obstmousse.
  • Snack: Croutons und fettarme Milch.
  • Abendessen: Karotten oder Rübenpüree, gekochte Fischscheibe und leichter Tee.

Ärzte raten eine Stunde vor dem Schlafen, ein Glas warme, fettarme Milch zu trinken.

Tipps zur Zubereitung von Diätkost

1. Suppen sollten nur aus geriebenem Getreide zubereitet werden. Mehl für Cremesuppen sollte leicht getrocknet werden. Suppen können mit Sahne und Ei-Milch-Mischung gefüllt werden. Das Rezept ist einfach, nur alle Zutaten mit einem Mixer mischen. Zum Magen ist nicht gereizt, die fettigen Brühen, der Borschtsch und okroschka sollen vollständig ausgeschlossen sein.

2. Bevor man Brot isst, ist es besser, es zu trocknen, das Produkt des gestrigen Backens wird tun. Es wird empfohlen, einmal pro Woche Mehlprodukte zu essen. Dazu gehören Brötchen, Käsekuchen mit Quark und Kuchen mit Äpfeln. Essen mit Erosion des Magens schließt frisches und Roggenbrot und Gebäck aus einem Teig aus.

3. Bevor Sie Geflügel und Fleisch zubereiten, müssen Sie es von Haut, Sehnen und Faszien reinigen. Dieses Produkt sollte nicht fett sein, sonst wird es als Reizmittel für den Magen dienen. Die Speisekarte umfasst die folgende Liste: gekochte Zunge und Leber, junges mageres Lamm und Kalbfleisch, Putenfleisch. Auf keinen Fall sollten Sie geräuchertes Fleisch, Konserven und drahtiges Fleisch essen.

4. Fisch wird vorzugsweise in Form von Schnitzeln gegessen, nachdem er von der Haut gereinigt wurde. In der Diät sollte nur magerer und nicht gesalzener Fisch vorhanden sein.

5. Hüttenkäse wird als Fertiggerichte (Souffle, gebackene Syrniki, Pudding) gegessen. Hartkäse sollte nicht scharf und salzig sein, nur in geriebener Form essen. Sauerrahm sollte in kleinsten Mengen verzehrt werden.

6. Die tägliche Norm der Eier ist zwei Stücke, von denen ein Dampfomelett gemacht wird. Die richtige Ernährung beseitigt hart gekochte und Spiegeleier aus der Nahrung.

7. Von Snacks können Sie Salat aus gekochtem Gemüse, Leberpastete, Fisch, gefüllt mit Gemüsebrühe vorbereiten. Auch in kleinen Mengen sind Doktor- und Diätwürste, Störkaviar und fettarmer Schinken erlaubt. In der Diät können salzige und scharfe Snacks nicht enthalten sein.

Menü mit Erosion des Magens für eine Woche

Essen mit Erosion des Magens sollte ausgewogen, voll sein, um die Aggressivität des Magensaftes zu reduzieren.

Die Organisation der richtigen Ernährung bei Magenerkrankungen ist ein wichtiger Teil der konservativen Behandlung, sie wird gleichzeitig mit Medikamenten verordnet. Die Diät wird individuell für jeden Patienten basierend auf allgemeinen Empfehlungen und individuellen Präferenzen ausgewählt. Die Besonderheiten der Ernährung werden von der Krankheitsphase bestimmt - mit einem Minimum an Restriktionsbeschränkungen und einer strengen Auswahl der Gerichte während der Exazerbation.

Ernährung als Teil der Erosionsbehandlung

Erosion des Magens ist eine unzureichend untersuchte Pathologie - die Sammlung von klinischen Daten wurde nach der Entwicklung von zugänglichen Techniken für die visuelle Diagnose von Magenschleimhaut und Zwölffingerdarm zur Verfügung.

Es gibt 2 Hauptarten der Erosion:

  • Primär, das als ein selbstlaufender Prozess definiert ist;
  • Sekundär, vor dem Hintergrund der Grunderkrankung als Begleiterkrankung.

Eine andere Art von Erosion, die auf den sekundären Typ zurückzuführen ist, ist bösartig, die sich als Begleiterscheinung der zugrunde liegenden onkologischen Erkrankung entwickelt.

In der akuten primären Form dauert die Erosion bis zu 14 Tage mit einer starken Ausflusszeit von bis zu 60 Tagen. Wenn die Krankheit in eine chronische Form übertragen wird, dauert die Krankheit mit periodischen Exazerbationen über Jahre, manchmal begleitet von Blutungen.

Die wichtigsten Beschwerden von Patienten mit chronischer Erosion:

  • Schmerzen im Oberbauch;
  • mit Luft aufstoßen;
  • Sodbrennen;
  • Schwäche, Müdigkeit.

Der Mechanismus des Auftretens von Pathologie ist nicht vollständig verstanden, aber die Prozesse, die auf den Schleimhäuten des Magens auftreten, sind gut untersucht. Beobachtungen von erkrankter Erosion haben gezeigt, dass bei einer leichten oder mäßigen Erosion eine richtig formulierte Diät den Zustand des Patienten ohne die Verwendung von Medikamenten normalisieren kann.

Der Zweck der Diät ist es, die Sekretion von Magensaft und seine Aggressivität zu reduzieren, um die zerstörerische Wirkung auf die Magenschleimhaut zu stoppen und Schmerzen zu reduzieren. Die Behandlung von Erosion durch Ernährung wird länger dauern als bei der Einnahme von Medikamenten, aber nicht weniger effektiv.

Merkmale der Ernährung während der Erosion

Bei Erosion des Magens sollte die Diät ständig beobachtet werden. Wenn Remission in angemessenen Mengen erlaubt ist, alle wichtigen Produkte, mit Ausnahme der groben. Wenn sich die Krankheit verschlimmert, werden strenge Beschränkungen verhängt. In der Klassifizierung von Diätassistenten akzeptiert - das ist Tabelle Nummer 1 mit den Varianten A und B.

Die Spezifität der Diät wird durch die Symptome und die Behandlung der Krankheit bestimmt:

  • mit der Aggression von Magensaft sollte die Diät auf die Regulierung der Säure ausgerichtet sein;
  • Mit einer Verringerung der Funktion, schützenden Schleim zu produzieren, sollte die Ernährung die Aktivität der intakten Drüsen stimulieren.

Die Grundregeln der Ernährung während der Erosion sollten von Patienten ständig beobachtet werden - das wird die destruktive Wirkung auf die Schleimhaut beseitigen.

  • nehmen Sie oft Essen - nicht weniger als 2,5 Stunden, übermäßiges Essen verschlimmert schmerzhafte Prozesse im Magen;
  • es gibt wenig - ein Teil sollte 250 g nicht überschreiten;
  • in das Menü nur Produkte aufnehmen, die keine übermäßige Sekretion von Magensaft hervorrufen;
  • es gibt nur warme Gerichte - zu kaltes oder zu kaltes Essen ist völlig ausgeschlossen;
  • Zu essen Gerichte von einer weichen und sanften Konsistenz, ohne harte und harte Stücke;
  • Der Kaloriengehalt von Lebensmitteln sollte nicht weniger als 2800 Kcal, aber nicht mehr als 3100 Kcal betragen;
  • in der Ration sollte 400 Gramm Kohlenhydrate, 100 - Protein und Fett sein;
  • Die tägliche Salzmenge sollte die Dosis von 12 g nicht überschreiten.

Die Einhaltung des Trinkregimes muss obligatorisch sein, und nicht weniger als 2 Liter pro Tag, Essen sollte nicht während des Essens getrunken werden.

Erlaubte und verbotene Produkte

Basierend auf der Notwendigkeit, die irritierende Wirkung von Nahrungsmitteln auf die Magen- und Zwölffingerdarmschleimhaut (oft in Kombination behandelt) zu reduzieren, sind Nahrungsmittel, die von der Nahrung ausgeschlossen sind und die Magensaftproduktion aktivieren,:

  • starker Tee und Kaffee;
  • kohlensäurehaltige süße Getränke;
  • Alkohol, Bier;
  • Säfte und Früchte von saurem Geschmack, Früchte und Beeren mit vielen kleinen Grübchen (Kiwi, Erdbeere, Brombeere);
  • geräuchertes, gebratenes, fettiges Geschirr;
  • Konserven, Marinaden;
  • Eier geröstet und hart gekocht;
  • konzentrierte Brühe, Pilze, Fleisch, Fisch;
  • alle Arten von Hülsenfrüchten, Kohl, Mais;
  • schwarzes und graues Brot;
  • würzige Gerichte, Essig, Ketchup und Mayonnaise;
  • harter und scharfer Käse;
  • süßes Gebäck;
  • Süßigkeiten mit Schokolade, Schokolade.

Zu den Produkten, die die Entzündung im Magen erhöhen, gehören:

  • fettiges Fleisch;
  • alle Arten von Radieschen, Radieschen, Sellerie;
  • Pilze;
  • Smalets und andere schwere Fette;
  • scharfe Gewürze.

Die Ernährung bei der Erosion des Magens und des Zwölffingerdarms umfasst eine große Anzahl zugelassener Produkte, die es dem Patienten ermöglichen, den Geschmack des Patienten zu berücksichtigen und ihm eine angemessene und angemessene Ernährung zu bieten.

Die Tabelle Nummer 1 bestimmt, was Sie bei einem Patienten mit Erosionsschmerzen essen können:

  • diätetisches Fleisch oder Fisch, gemahlen zu einem Kartoffelpüree;
  • gelierter Fisch;
  • Gemüse wird püriert;
  • Abkochungen und Kissel aus nicht sauren Früchten;
  • fettarmer Frischkäse;
  • abgestandenes Weißbrot;
  • Trockenkekse (Cracker, Kekse);
  • Suppen aus gemahlenem Getreide (ausgenommen Hirse, Perle);
  • Milchsuppennudeln;
  • verschiedene Puddings;
  • Gemüsepürees;
  • Milch und Milchprodukte (ohne Kefir), nicht saure Sauerrahm und Sahne;
  • Käse-Gemüse-Aufläufe;
  • Gemüse und Butter;
  • Eier in Form eines Dampfomeletts oder Weichgekochtes;
  • natürliche Süßigkeiten - Marmelade aus nicht sauren Früchten, Jujube, Honig (mit Verträglichkeit);
  • Abkochung von Kräutern, Hagebutten;
  • Säfte und Kompotte von nicht sauren Früchten.

Während der Remission können Sie die Produktpalette leicht erweitern, einschließlich einiger Arten von Süßigkeiten, süße und saure Früchte, hochwertige Diätwurst. Auf die Frage, ob es möglich ist, Bananen zu essen, geben Ärzte eine bejahende Antwort - eine Süßigkeit, ohne eine saure Frucht, ist nützlich für die Schleimhaut des Magens, der Leber und des Herzens.

Bei der Exazerbation ist die Diät stark beschränkt, für 12 Tage wird das Fasten mit der obligatorischen Beobachtung der Trinkform (das Mineralwasser und der schwache ungesüßte Tee) ernannt. Dann im Menü für 30 Tage nach und nach eingeführt Schleimabsud, geriebener Brei und gekochtes gebratenes Fleisch.

Die Hauptmethoden der Verarbeitung von Geschirr sollten kochen, dünsten, dämpfen. Backen von vorgekochten Lebensmitteln ist erlaubt. Milch ist in der Ernährung enthalten, da Ernährungswissenschaftler glauben, dass solche Produkte die Wiederherstellung der mukosalen Schutzfunktionen stimulieren.

Merkmale der Ernährung für einige Arten von Erosion

Die Ernährung in der Erosion des antralen Teils des Magens unterscheidet sich nicht von der Ernährung unter allgemeiner Erosion. Wenn die Verschlechterung der Speisekarte sollte begrenzt sein und die Häufigkeit der Mahlzeiten auf 7 erhöht, einschließlich Abkochung von Kräutern vor dem Schlafengehen. Beim Ausbluten wird empfohlen, Nahrung in Bauchlage zu nehmen. Um den Blutverlust zu kompensieren, ist es wünschenswert, die Leber, Bratäpfel in die Ernährung aufzunehmen.

Die Erosion des Darms (einschließlich des Dickdarms) erfordert die Einhaltung einer Diät, die der bei der Behandlung der Erosion des Magens ähnlich ist. Die Diät schließt frische Milch und Milchprodukte aus, aber das spezifische Gewicht von Proteinprodukten nimmt zu.

Wenn die Erosion des Rektums diagnostiziert wird, die Diät in einer ähnlichen Magenläsion verwendet wird, ist die Fraktionalität der Diät mit den Anforderungen für eine Diät bei dieser Krankheit konsistent. Unterschiede - in der Auflösung von Brühen. Wenn sich die Erosion des Magens verschlimmert, wird die für diese Krankheit verschriebene Diät zu einem Profil. Das Menü unterscheidet sich nicht von der gleichen im Falle der Magen-Erosion.

Bei der Auswahl einer Diät sollte der behandelnde Arzt dem Patienten die Verbote bestimmter Arten von Speisen erklären, den Grund und die Notwendigkeit, bestimmte Produkte darin aufzunehmen.

Bei der Behandlung der Pathologie werden häufig Abkochungen von Kräutern verwendet, die von der offiziellen Medizin und von Volksmedizin empfohlen werden. Alle von ihnen müssen von einem Arzt genehmigt werden, besonders während der Dauer der Verschlimmerung der Krankheit.

Menü für die Woche

Beim Wort "Diät" haben viele Menschen eine Verbindung mit nützlichem, aber geschmacklosem Essen, das nicht befriedigend ist. Mit der Erosion des Magens ist die erlaubte Liste von Nahrungsmitteln groß genug, und selbst wenn Sie die Methoden des Kochens der Produkte von ihnen beschränken, können Sie eine genügend große Anzahl von verschiedenen Gerichten vorbereiten. Menü mit Erosion des Magens für eine Woche (pro Monat) wird mit der Aufnahme einer obligatorischen Rate von Nährstoffen und Kalorienbedarf entwickelt.

Am Montag kann die Speisekarte beinhalten:

  • Schleim Haferflocken mit einem Esslöffel Honig, Tee;
  • ein Glas Gelee, 3 Stück feste Kekse;
  • schleimige Rippensuppe aus Getreide, Dampfhähnchenschnitzel, Kompott aus getrockneten Früchten;
  • gebackener Apfel mit Hüttenkäse;
  • Gemüseeintopf aus Zucchini, Kartoffeln und Fleisch;
  • eine Tasse Tee mit Milch, ein Cracker.

Menü am Dienstag:

  • Quarkauflauf, Kamillentee;
  • gebackener Apfel;
  • Suppe aus Teigwaren, Fisch, Dampfkroketten, Kräutertee;
  • Beerensouffle;
  • Buchweizenbrei mit Milch;
  • Banane.

Am Mittwoch kann der Patient essen:

  • faules vareniki aus Hüttenkäse, Tee;
  • Banane;
  • Borschtsch auf Rüben mit Zucchini, gedünstetes Hühnerschnitzel, Kartoffelbrei, Milchsauce, Brühe
  • Hagebutten;
  • weiche Birne;
  • Ragout von Zucchini mit Gemüse und Fleisch;
  • Joghurt und Cracker.

Am Donnerstag kann das Menü aus folgenden Gerichten bestehen:

  • Quark, Kamillentee;
  • gebackener Apfel;
  • Tomatensuppe, Ragout aus Gemüse, Dampfhühnerschnitzel, ein Sud aus getrockneten Früchten;
  • Joghurt und Trockenkekse;
  • Kartoffelbrei, geschmorte Leber mit Gemüse, Brühe von Wildrosen;
  • Banane.

Liste der Gerichte für Freitag:

  • 2 Eier in einer Tüte, Beerengelee;
  • Salat aus gekochten Rüben mit gedämpften getrockneten Aprikosen oder Pflaumen;
  • Gemüsesuppe, Kartoffelpüree, Fischschnitzel für ein Paar, eine Abkochung von getrockneten Früchten;
  • Joghurt, Cracker;
  • Reis, gedünstet mit Gemüse, Kamillentee;
  • Tee mit Milch, Cracker.

Am Samstag kann ein Patient mit Erosion verwenden:

  • Reisauflauf mit Äpfeln, Beerengelee;
  • Tee mit Biskuit;
  • pürierte Buchweizensuppe, geschmortes Hühnerfleisch in Sauerrahmsauce, Kartoffelpüree, Kompott.
  • gebackener Apfel mit Hüttenkäse;
  • Gemüseeintopf, eine Scheibe Brot, Hagebuttentee;
  • Banane.

Am Sonntag kann die Speisekarte umfassen:

  • Auflauf aus Quark, Kamillentee;
  • Joghurt und Cracker;
  • Reis- und Kartoffelsuppe, Buchweizenbrei mit gedünsteter Leber, Kompott;
  • Tee aus einer Heckenrose, Cracker;
  • Kartoffelbrei mit Fleischbällchen und Gemüse, Tee;
  • Bratapfel oder Brühe von Wildrose.

Mit Nachlass können Sie Sandwiches mit Diätwurst oder -schinken, Weichkäse, Hüttenkäsepaste, Salz, einem Löffel Sahne und gehackten Grüns eingeben.

Einige Kochrezepte

Ein Dampfomelett ist ein köstliches und gesundes Gericht, das durch Zugabe von Gemüse, Fleisch und Fisch variiert werden kann. Zum Kochen, nehmen Sie 2 große Eier oder drei kleine, ½ Tasse Milch, einen Löffel Butter, Salz nach Geschmack. Eier schlagen mit Milch und Salz zusammen, bis üppiger Schaum erscheint. Die Mischung wird in eine gut geölte Form - Keramik, Metall oder Silikon - gegossen, die nicht mehr als 4 cm hoch ist, auf ein Dampfbad oder in einen Dampfgarer geben und festhalten, bis sie fest wird. Vor dem Servieren mit geschmolzener Butter gießen.

Schleimige Hafer-Suppe ist nützlich in erosiven Gastritis - es fließt sanft um die Wände des Magens und schützt sie vor der Aggression von Magensaft. Zum Kochen, nehmen Sie 3/4 Tasse Milch, so viel Wasser, 3 Esslöffel Haferflocken.

Flocken werden mit Wasser überflutet und auf ein kleines Feuer gelegt und gekocht, bis das Wasser verdunstet ist. In Brei die Milch gießen, bis zum Auftreten von Schleim kochen. Vom Feuer entfernen. In die vorbereitete Suppe ¼ Teelöffel Salz und Zucker geben, eine Butter auf den Teller geben. Mit getrocknetem Brot servieren.

Rezepte von Diätkost, die an einer Magen-Erosion, Erkrankungen des Duodenum angeboten werden können, Doppelpunkt (ihre Behandlung erfordert die Einhaltung einer strengen Diät), können auf kulinarische Websites zu finden, oder denken Sie an sich selbst, die allgemeinen Regeln der Ernährung verwenden. Dadurch können Sie abwechslungsreich und lecker essen.