logo

Funktionsstörung der Gallenblase - Symptome und Behandlung

Dysfunktion der Gallenblase - Das ist eine Verletzung seiner Kontraktilität, die sich als Schmerz manifestiert. Die Ursache der Dyskinesie der Gallenblase kann eine Verengung des Cysticus, Muskelhypertrophie, chronische Entzündungserkrankungen dieses Organs sein.

Risikofaktoren für die Entwicklung von Gallenblase Dysfunktion umfassen:

  • Störungen der hormonellen Regulierung - Schwangerschaft, prämenstruelles Syndrom;
  • postoperative Bedingungen - Magenresektion, Anastomose-Anwendung, etc.;
  • systemische Erkrankungen - Diabetes, Hepatitis, Leberzirrhose, Dystrophie, etc.

Gallenschmerzen treten auf, wenn die Kontraktion der Gallenblase nicht zu ihrer Entleerung führt, als Folge des Widerstandes gegen den Gallengang durch den Gallengang. Das Entleeren der Gallenblase kann aufgrund der beeinträchtigten Muskelkontraktilität in Ermangelung von übermäßigem Druck in der Gallenblase und den Kanälen schwierig sein. Manchmal tritt der Schmerz auf, wenn sich die Gallenblase zu einer Größe ausdehnt, die bei gesunden Menschen keine Schmerzen verursacht. Dies ist mit einer Verletzung der motorischen Fähigkeiten und einer Abnahme der Schmerzempfindlichkeit verbunden.

Symptome der Funktionsstörung der Gallenblase

Das Hauptsymptom der Gallenblase Dysfunktion sind wiederkehrende Anfälle von mittelschweren oder schweren Bauchschmerzen oder im rechten oberen Quadranten, die für mindestens drei Monate von 20 Minuten oder mehr dauern. Schmerz wird als mäßig definiert, wenn er die täglichen Aktivitäten des Patienten stört, und als schwerwiegend, wenn eine medizinische Notfallversorgung erforderlich ist.

Hyperkinetische Störungen verursachen Kolikschmerzen unterschiedlicher Intensität ohne Bestrahlung oder mit Bestrahlung der rechten Seite und des Rückens. Wenn das Pankreasgangsystem betroffen ist, kann der Schmerz in die linke Bauchhälfte gestrahlt werden. Wenn Hypokinesie, dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium, ein Gefühl der Schwere, die verstärkt wird, wenn sich die Position des Körpers ändert, beobachtet wird.

Gemeinsam für verschiedene Formen der Gallenblase sind:

  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Blähungen;
  • instabiler Stuhl.

Schmerzen können mit einem oder mehreren der folgenden Symptome kombiniert werden:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Bestrahlung von Schmerzen im Rücken- oder rechten Schulterblatt;
  • das Auftreten von Schmerzen nach dem Essen;
  • das Auftreten von Schmerzen in der Nacht.

Behandlung der Dysfunktion der Gallenblase

Die konservative Behandlung der Gallenblasendysfunktion wird auf die Diät und die medikamentöse Therapie reduziert. Empfehlen Sie eine Diät mit Ausnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, würzige Nahrungsmittel, rohe Zwiebeln und Knoblauch, Alkohol, Tomatensaft, sowie freundlichen Empfanges von Lebensmitteln ist es geteilte Mahlzeiten in kleinen Portionen zu empfehlen. Wenn der hyperkinetischen Typ der Dysfunktion scharf Aufnahme von Lebensmitteln sollte begrenzt, die die Kontraktion der Gallenblase stimulieren, - tierische Fette, pflanzliche Öle, den Reichtum der Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühe. Wenn Hypotension Gallenblase Patienten vertragen in der Regel eher schwach Fleisch und Fischbrühe, Sahne, Sauerrahm, pflanzliche Öle, gekochte Eier. Pflanzenöl wird auf einen Esslöffel 2-3 mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten für 2-3 Wochen verordnet. Um zu verhindern, Geschirr Verstopfung empfohlen, den Darm fördern - Karotten, Kürbis, Zucchini, Wassermelonen, Melonen, Birnen, Honig.

Die Veränderung in der Lebensweise wird gezeigt: Normalisierung des Körpergewichts, Aufhören des Rauchens, Ausschluss von hoher körperlicher Anstrengung.

Die medikamentöse Behandlung wird auf die Verwendung von Medikamenten reduziert, die die Beweglichkeit der Gallenblase und des Cholagoges korrigieren. Das Basismittel wird abhängig von der Art der Dyskinesie verschrieben. Prokinetika (Domperidon) zugewiesen, wenn hypotone Typ Dyskinesien, Dyskinesie unter hypertonischen Typ - holespazmolitiki (Papaverin, Drotaverin, Mebeverine). Die Wirksamkeit von Spasmolytika ist dosisabhängig, so dass eine individuelle Auswahl einer wirksamen Dosis notwendig ist. Cholagogue Fonds umfassen Choleretika und Cholekinetik.

Zu den Choleretika gehören:

  • Präparate mit Gallen- oder Gallensäuren: Festal, Panzinorm-Forte, Cholenzym;
  • synthetische Präparate: Nicodin, Oxaphenamid;
  • Zubereitungen pflanzlichen Ursprungs: Extrakt aus Artischockenblättern, Maisstielen mit Narben usw.
  • Magnesiumsulfat;
  • Pflanzenöle;
  • Sorbitol, Xylitol und andere.

Es wird empfohlen, Cholekinetik in Fällen zu verwenden, in denen die maximale schnelle Wirkung auf den Körper des Patienten erforderlich ist, während der Effekt direkt von der Dosis des Arzneimittels abhängt; falls eine Langzeitbehandlung erforderlich ist, werden jelche-haltige Präparate (Lobil, Decholin) verwendet; Wenn sowohl entzündungshemmende als auch entzündungshemmende Wirkung erforderlich ist, werden synthetische Drogen verschrieben, aber der Behandlungsverlauf ist gewöhnlich kurz.

Integriert Behandlung von Gallenfunktionsstörungen umfasst auch Physiotherapie (UHF, diadynamische Ströme, Faradisierung der Gallenblase), Hydrotherapie (Bäder, Duschen), Sanatoriumsbehandlung. Da die Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase immer sekundär ist, sollte ihre Korrektur mit der Feststellung der Ursache und ihrer Beseitigung beginnen - Behandlung der Grunderkrankung, Korrektur des vegetativen Status usw.

Methoden zur Behandlung von Gallenfunktionsstörungen bei Erwachsenen und Kindern

Im Körper eines gesunden Menschen werden die Prozesse der Ansammlung und Sekretion von Galle in den Verdauungstrakt regelmäßig durchgeführt. Bei schweren Störungen der Gallenblasenfunktion stagniert das Gallensekret, akkumuliert sich im Übermaß oder ist übersättigt mit Cholesterin. Eine der häufigsten Organpathologien ist Dyskinesie oder Dysfunktion.

Dysfunktion der Gallenblase ist mit einer Verletzung ihrer Kontraktilität verbunden. Die Krankheit nimmt eine führende Position unter anderen Störungen des Gallenausscheidungssystems ein. Von Dyskinesie leiden Erwachsene und Kinder, aber in der Risikogruppe - Frauen mit niedrigem Körpergewicht.

Klassifizierung

Die Pathologie verläuft in 2 Varianten:

  • Dyskinesie auf dem hypokinetischen Typ - die Kontraktilität des Organs wird verringert, die Galle fließt ständig in den Zwölffingerdarm;
  • Dyskinesie im hyperkinetischen Typ - motorische Funktion der Gallenblase wird beschleunigt, Galle tritt mit Unterbrechungen in den Zwölffingerdarm ein.

Eine andere Klassifizierung ist mit dem ätiologischen Faktor oder der Art des Auftretens der Krankheit verbunden. Aus dieser Position wird die Dysfunktion der Gallenblase in primäre und sekundäre unterteilt. Basierend auf der Lokalisation der Störung wird die Diskordanz von Gallen- und Dyskinesien von Oddi isoliert.

Ursachen

Die Ursachen, die zu einer Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase führen, sind oft mit anatomischen Merkmalen verbunden - Verengungen in der Körperhöhle und Knicke verursachen stagnierende Phänomene. Andere Faktoren, die Dyskinesie provozieren, sind:

  • hormonelles Ungleichgewicht bei Frauen während der Schwangerschaft, Menopause;
  • Empfang von hormonellen Kontrazeptiva;
  • magere Mahlzeiten vor dem Hintergrund strenger und häufiger Diäten;
  • Missbrauch von fettigen, salzigen, geräucherten, scharfen Speisen;
  • Nichtbeachtung einer Diät, lange Intervalle zwischen den Mahlzeiten;
  • erbliche Veranlagung;
  • Übergewicht;
  • Erkrankungen des Nervensystems;
  • Helminthen-Invasionen;
  • sitzender Lebensstil.

Grunderkrankungen, von denen das Vorhandensein der Wahrscheinlichkeit von Cholsäure Dysfunktion erhöht, sind akute und chronische Gastritis, Pankreatitis, Hepatitis, Zirrhose, Cholelithiasis.

Klinisches Bild

Ein typisches Zeichen, das auf eine Funktionsstörung der Gallenblase hinweist, ist das Schmerzsyndrom. Der Schmerz in der Dyskinesie ist paroxysmal, der Ort der Lokalisation - auf der rechten Seite, unter den Rippen. Angriffe ab 20 Minuten und länger. Die Art des Schmerzes hängt von der Form der motorischen Beeinträchtigung ab:

  • bei hypotonen Dysfunktionen werden Schmerzempfindungen nicht intensiv ausgeprägt, sind aber laut; Unbehagen ist schlimmer, wenn sich die Position des Körpers ändert;
  • bei Hyperfunktionsstörungen ist die Dysfunktion durch akute Schmerzen (Gallenkolik) gekennzeichnet, die 1-1,5 Stunden nach dem Essen auftreten; es gibt eine Bestrahlung von Schmerzen in der linken Schulter oder im linken oberen Teil der Brust.

Andere Anzeichen, die auf eine Gallenfunktionsstörung im hypomotorischen Typ hinweisen, sind:

  • Übelkeitsattacken, oft begleitet von Erbrechen mit Einschlüssen des Gallengangsgeheimnisses;
  • Aufstoßen mit einem bitteren Geschmack;
  • verringerter Appetit;
  • Blähungen und erhöhte Gasbildung;
  • Verstopfung oder Durchfall.

Für Disenzien mit Hypermotorfluss sind andere Manifestationen charakteristisch:

  • vermehrtes Schwitzen;
  • Reizbarkeit (mit hypertensiven Typ VSD);
  • anhaltende Übelkeit;
  • Schwere in der epigastrischen Region;
  • Herzklopfen.

Oft entwickeln Patienten mit Dyskinesie aufgrund einer Gallenstauung Gelbsucht. Gleichzeitig wird der Kot farblos und der Urin verdunkelt sich und nimmt die Farbe des Bieres an. Bei längerem Verlauf der Dyskinesie steigt die Wahrscheinlichkeit einer Cholezystitis. Dies kann durch alarmierende Symptome in Form von häufig weichem Stuhl, eine Erhöhung der Körpertemperatur und mäßige Schmerzen auf der rechten Seite unter den Rippen belegt werden.

Der Verlauf der Pathologie bei Kindern

Dysfunktion tritt auch bei Kindern auf, hauptsächlich bei Jugendlichen. Im Kindesalter verläuft die Dyskinesie oft gemischt, wenn die Beweglichkeit der Gallenblase instabil ist - Perioden mit übermäßiger Kontraktilität werden durch träge, schwache Kontraktionen ersetzt. Die Ursachen der Dysfunktion in der Kindheit sind mit angeborenen Defekten des Organs, Nerven, der Anwesenheit von VSD verbunden, aber häufiger ist der provozierende Faktor die irrationale Diät und die falsche Herangehensweise an ihre Organisation:

  • Zwangsernährung;
  • Überernährung, die eine übermäßige Belastung des Verdauungssystems verursacht;
  • Fasermangel in der Ernährung;
  • früheres Vertrautwerden mit "erwachsener" Nahrung, einschließlich vorzeitiger Nahrungsaufnahme von Säuglingen bei Säuglingen.

Dyskinesie bei Kindern ist primär und sekundär. Primäre Funktionsstörung tritt bei einem Kind mit diencephalic Syndrom, Neurose, vegetative Dystonie-Kreislauf, psychosomatische Syndrom und anderen Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Secondary Dyskinesie als Komplikation einer parasitären und Darm-Infektionen, chronische Enteritis, Cholangitis gebildet.

Das klinische Bild bei einem Kind mit Dyskinesie ist identisch mit der Symptomatik bei Erwachsenen - Schmerzen, Dyspepsie. Zusätzlich kommen Angstgefühle und schlechter Schlaf in der Nacht hinzu, besonders bei Kindern im Vorschulalter. Brustkinder mit DZHVP nehmen oft nicht wie üblich an Gewicht zu und leiden an Hypotrophie aufgrund von reduziertem Appetit und schlechter Verdauung.

Diagnose

Die Untersuchung bei Verdacht auf eine Gallenblasendysfunktion ist komplex. Im Anfangsstadium entdeckt der Gastroenterologe die Klagen des Kranken, die Besonderheiten des Essverhaltens und die Lebensweise, die Anwesenheit in der Anamnese der chronischen Pathologien. Während der Diagnose ist es wichtig, Dyskinesien mit anderen Erkrankungen des Gallensystems zu unterscheiden.

Aus Laborstudien ist die Blutanalyse für die Biochemie indikativ. Damit unterscheidet sich die Funktionsstörung der Gallenblase von ähnlichen Erkrankungen in der Klinik. Charakteristische Veränderungen im Blut in Gegenwart von Dyskinesien - erhöhte Konzentrationen von Bilirubin, Cholesterin (als Zeichen der Stagnation der Galle), weiße Blutkörperchen. Verschiebungen in der Blutbiochemie treten jedoch bei längerer Kongestion auf und deuten auf Gallenfunktionsstörungen in späteren Stadien hin.

Unter den Methoden der Funktionsdiagnostik wird die maximale Aussagekraft durch Ultraschall gegeben. Bei einer Fehlfunktion des hypokinetischen Typs wird eine vergrößerte Gallenblase sichtbar, die sich nach unten verschoben hat. Auf Hypermotor-Dyskinesie deutet ein vermindertes Volumen im Körper mit angespannten Wänden und häufigen Kontraktionen an. Neben Ultraschall, um die Diagnose zu klären ernennen:

  • duodenaler Klang;
  • Cholecystographie;
  • Endoskopie.

Behandlung

Das primäre Ziel der Behandlung von Dyskinesie der Gallenwege ist es, die Motilität des Organs wiederherzustellen, Stagnation der Galle zu beseitigen, negative dyspeptische Manifestationen zu entfernen. In der akuten Periode braucht der Patient vollständige Ruhe, die durch Bettruhe gewährleistet ist. Die Behandlung der Gallenfunktionsstörung reduziert sich auf die Ernennung von Medikamenten und Diät.

Die konservative Therapie wird aufgrund der Art der Störung ausgewählt:

  • mit einer hypotonisch wirkenden Gallenblase, die Choleretika zeigt (Khologon, Allochol);
  • hypomotorische Störung ist vorgeschriebene Cholekinetik (Besalol, Metacin) und Enzyme (Mezim, Festal).

Um das Phänomen der Dyspepsie in Form von Übelkeit, Blähungen und Blähungen zu beseitigen, verschreiben Prokinetik (Motilium, Domperidon). Schmerzanfälle helfen, den Gebrauch von Spasmolytika zu erleichtern (Papaverin, Baralgin). Oft bevorzugen Gastroenterologen Medikamente auf Basis von Kräutern oder Kräutermedizin vorgeschrieben Volksmedizin - Dekokte und Infusionen von Salbei, Knöterich, Melissenblätter und Löwenzahnwurzel. Kräutermedizin wird oft verwendet, um Dysfunktion bei Kindern und in den frühen Stadien der Krankheit loszuwerden.

Ein definitiv positives Ergebnis bei der Behandlung von Dyskinesie ist Physiotherapie. Physiotherapeutische Verfahren werden außerhalb der Akutphase durchgeführt und helfen, Krämpfe, Entzündungen zu lindern, Stoffwechselvorgänge und die Gallenblasenversorgung zu normalisieren. Wirksame Verfahren umfassen Elektrophorese, Paraffinheizung, Mikrowellentherapie. Patienten mit Dyskinesie sind nützliche spezielle Wasserverfahren - Nadelbäder, Jet-Dusche.

Chirurgische Behandlung ist mit einer Abnahme der Kontraktilität des Organs über 40% angezeigt. Führen Sie eine komplette Entfernung der Gallenblase - eine Cholezystektomie. Nach der Operation dauert die Genesung des Patienten mindestens ein Jahr. Dann müssen Sie eine Diät für das Leben folgen.

Prinzipien der Ernährung

Diät für Gallenfunktionsstörungen bezieht sich auf den Bestandteil der Behandlung. Ernährung für Patienten - eine sparsame, optimale Option - eine medizinische Tabelle Nummer 5. Von der Ernährung ausgeschlossen scharfe und fettige Speisen, Alkohol, Gewürze, Zwiebeln und Knoblauch. Es ist wichtig, das Prinzip der fraktionierten Ernährung zu beachten, bis zu 6 Mahlzeiten pro Tag, letztere vor dem Schlafengehen. Dies hilft, Stagnation der Galle zu vermeiden.

Diät in der akuten Phase impliziert die Ablehnung von festen Lebensmitteln. Dem Patienten werden Frucht- und Gemüsesäfte, verdünnt mit Wasser, oder flüssiges homogenisiertes Püree aus Äpfeln, Pfirsichen, Pflaumen erlaubt. Mineralwasser ist in einer warmen Form nützlich, der Grad der Mineralisierung wird unter Berücksichtigung der Art der Störung ausgewählt. Eine solche Ernährung hilft, den Entzündungsprozess zu lindern, die Belastung zu reduzieren und die Körperfunktionen wiederherzustellen.

Die Diät für Patienten wird einzeln ausgewählt. Bei der hypermotorischen Dyskinesie ist es verboten, Nahrung zu essen, die die Beweglichkeit der Gallenblase stimuliert - kochende Brühen aus Fleisch, Fisch, Pilzen. Die Störung des hypomotorischen Typs beinhaltet Essen mit choleretischen Effekten - Gerichte aus Eiern, Fisch, Äpfeln, frischem Gemüse. Stimuliert die Beweglichkeit der Gallenaufnahme von Fetten - Pflanzen und Tieren.

Prognose und Prävention

Unter anderen Arten von Störungen, die mit der Gallenblase verbunden sind, hat Dyskinesie in 90% der Fälle eine günstige Prognose für die Genesung. Die adäquate medikamentöse Therapie, die Korrektur der Ernährung, die Beseitigung der psychotraumatischen Faktoren erlauben vollständig, die Funktionsstörung zu beseitigen. Während Neben Pathologie folgte am späten Dyskinesie Cholezystektomie kann und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen Gallen Nachweis - mehrere Kalküle, Bögen, insgesamt cholesterosis.

Präventive Maßnahmen sind auf die Einhaltung der Ernährung, ordnungsgemäße Essgewohnheiten, gesunde Lebensweise ausgerichtet. Eine wichtige Rolle spielt die tägliche moderate motorische Aktivität, die zum richtigen Funktionieren des Gallenausscheidungssystems beiträgt. Die ersten Anzeichen einer Erkrankung der Gallenblase erfordern ärztliche Hilfe.

Dyskinesie der Gallenblase

Dyskinesie der Gallenblase - die Verletzung der Füllung oder der Zusammenziehung der Gallenblase der funktionalen Art, infolge dessen sich der Abfluss der Galle in DPC verschlechtert. Es äußert sich durch Gallenschmerzen, Dyspepsie, Cholestase und neurotische Störungen. Für die Diagnose ist notwendig, Leberfunktionstests und Lipidprofil auszuführen, Ultraschall der Leber und der Gallenblase, Cholezystographie, ERCP, Leber-Gallen-System Szintigraphie, Kot-Analyse auf Helminth Eier. Behandlung von Dyskinesie der Gallenblase - nur konservativ: Diät, Einhaltung der Therapie, Medikamente zur Wiederherstellung der Funktion der Gallenwege, Physiotherapie, Sanatorium Behandlung.

Dyskinesie der Gallenblase

Dyskinesie der Gallenblase ist ein akutes Problem der modernen Gesellschaft. Die Diagnose dieser Erkrankung wird durch die Tatsache erschwert, dass Patienten mit Dyskinesien selten einen Arzt zur rechtzeitigen Diagnose und Behandlung aufsuchen. Frauen leiden zehnmal häufiger an Dyskinesien der Gallenblase als Männer. Gleichzeitig treten die meisten Fälle von Morbidität bei asthenischen jungen Frauen mit eingeschränkter Ernährung auf, die an Neurosen leiden. Solche Patienten präsentieren in der Regel eine große Anzahl von verschiedenen Beschwerden, nicht ihre Verbindung mit der Qualität, Menge und Zeit des Essens zu bemerken. Unter allen Erkrankungen der Gallenwege machen funktionelle Störungen etwa 15% aus. Kliniker bemerken, dass bei Patienten mit Bauchschmerzen als Gallenkolik etwa 30% keine organischen Veränderungen finden, was auf ihre funktionelle Natur hinweist.

Ursachen der Dyskinesie der Gallenblase

Die Dyskinesie der Gallenblase kann, abhängig vom Zeitpunkt des Auftretens der Krankheit, primär und sekundär sein. Primäre Dyskinesien sind gewöhnlich mit angeborenen Anomalien der Entwicklung der Gallenblase und des SCW verbunden: Verdoppelung oder Verengung der Blase und der Gänge; Narben und Verengungen. Die Ursache der primären Dyskinesie kann eine angeborene Verletzung der motorischen Aktivität der glatten Muskelzellen dieses Organs sein, eine Abnahme ihrer Empfindlichkeit gegenüber hormonellen Mediatoren.

Sekundäre Dyskinesie der Gallenblase wird vor dem Hintergrund einer anderen Pathologie gebildet: hormonell (Einnahme von Kontrazeptiva, Somatostatin, Prostaglandinen); somatisch (Leberzirrhose, Myasthenia gravis, Zöliakie, Amyloidose, Diabetes mellitus); Pathologie der Gallenwege (SCI, Cholezystitis, Strikturen, Diskoordination der Gallenblase und Schließmuskel von Oddi).

Bei der Pathogenese der Dyskinesie der Gallenblase ist der Druckanstieg in der ZHVP in Kombination mit einer Abnahme der kontraktilen Kapazität der Gallenblasenwände am häufigsten. In dieser Situation gibt es nicht genug Entleerung, Galle tritt nicht in den Zwölffingerdarm, was Verdauungsstörungen verursacht. Seltener ist die Ursache der Dyskinesie die Unfähigkeit der Gallenblase, einen ausreichenden Druck zu entwickeln, um die Gallenflüssigkeit in der DPC zu evakuieren. Bei Patienten mit Dyskinesie treten Schmerzen im rechten oberen Quadranten mit einer viel kleineren Ausdehnung der Blasenwände auf als bei gesunden Menschen. Dies ist auf die erhöhte Schmerzempfindlichkeit zurückzuführen.

Symptome der Dyskinesie der Gallenblase

Die Hauptmanifestationen der Dyskinesie der Gallenblase sind wiederholte Anfälle von Schmerzen im rechten oberen Quadranten für mindestens drei Monate für sechs Monate. Mit der hypokinetischen Option ist der Schmerz konstant, dumpf, drückend, fast ohne Bezug zum Essen. Der Schmerz wird durch die Veränderung der Position des Körpers verstärkt, da dadurch der Druck in der Bauchhöhle erhöht wird und der Abfluss von Galle sich verschlimmert.

Bei der hyperkinetischen Form der Erkrankung sind die Schmerzen akut, entstehen nach Fehlern in der Ernährung und psychoemotionaler Überanstrengung, Bestrahlen in die rechte Schulter, unteren Rücken. Häufig treten während der Nacht Schmerzen auf, begleitet von Übelkeit und Erbrechen. Darüber hinaus können Gallenkoliken auftreten: ein akuter plötzlicher Schmerz im rechten Hypochondrium, der den Zustand des Patienten erheblich verschlechtert und medikamentös behandelt werden muss.

Charakteristisch ist auch das Cholestatische Syndrom, verbunden mit einer Verletzung des Gallenflusses im DPC und seiner Stagnation in den Gallengängen. Es tritt in weniger als der Hälfte der Patienten mit Dyskinesien der Gallenblase, Ikterus manifestiert durch Färbung der Haut und der Schleimhäute, Kot Verfärbung und das Auftreten von gesättigten gefärbter Urin, Juckreiz der Haut, vergrößerte Leber.

Verletzung der Dynamik der Galle führt zu dyspeptischen Symptomen: Übelkeit und Erbrechen, Blähungen, ein Gefühl der Bitterkeit, Mundgeruch. Fast immer von Dyskinesie der Gallenblase Erkrankungen des Nervensystems (Reizbarkeit, Müdigkeit, Schwitzen, Kopfschmerzen), Störung der sexuellen Funktion begleitet.

Diagnose von Dyskinesie der Gallenblase

Wie bei vielen anderen Funktionsstörungen des Verdauungsapparates ist die Dyskinesie der Gallenblase eine Ausschlussdiagnose. Konsultations gastroenterologist zeigt Diagnosekriterien für die Krankheit: das Vorhandensein der Gallenblase, die Abwesenheit von organischen Erkrankungen des Leber-Gallen-Systems, normale Werte des direkten Bilirubins, Blut Transaminasen und Lipase (während der Leberfunktionstests und Lipidprofil).

Ultraschall der Gallenblase ist die aussagekräftigste diagnostische Methode für Dyskinesien. Der Ultraschall hilft dabei, die Form und Größe der Gallenblase, die Art ihres Inhalts, das Vorhandensein oder Fehlen von Einschlüssen, Knicken und Verengungen zu visualisieren. Die Erkennung von Gallenblasendeformitäten erhöht die Wahrscheinlichkeit, seine Dyskinesie zu diagnostizieren. Auch während der Ultraschalluntersuchung wird die Kontraktilität der Blasenwände bewertet.

Die Ultraschall - Cholezystographie wird innerhalb von zwei Stunden nach der Einnahme eines speziellen Cholagogus - Frühstücks durchgeführt, das eine große Menge Fett - Sauerrahm, Eigelb enthält. Während dieser Studie werden die Geschwindigkeit und der Grad der anfänglichen Form der Gallenblase bewertet, nachdem sie reduziert wurde. Normalerweise sollte die Blase nach einer halben Stunde nach der Stimulation um ein Drittel reduziert werden.

Die dynamische Szintigraphie des hepatobiliären Systems ist von großer Bedeutung für die Differenzierung von organischen und funktionellen Veränderungen. Diese Untersuchungsmethode erlaubt es, die Ausscheidungsfunktion der Leber, die Akkumulationsaktivität der Gallenblase, zu bestimmen, um den Grad der Durchgängigkeit der Gallenwege und des Schließmuskels zu bestimmen. Während der Szintigraphie können Sie mit Cholecystokinin, Metoclopramid, Nitroglycerin probieren. Bei einer Blasenentleerung von weniger als 40% ist die Diagnose einer Gallenblasendysfunktion einfach. Wenn die Entleerung normal ist, wird eine weitere Diagnosesuche durchgeführt. Es ist obligatorisch, das RCCP durchzuführen; wenn während der Untersuchung keine Steine ​​und entzündlichen Prozesse in den Gallenwegen festgestellt werden, ist ein Manometer des Schließmuskels von Oddi vorgeschrieben, um seine Stenose auszuschließen.

Fractional Duodenal Sounding (chromatisch) ermöglicht es, nicht nur die funktionelle Kapazität der Gallenblase, sondern auch die Qualität und Menge der abgesonderten Gallenflüssigkeit, seine bakterielle Kontamination bei Entzündungen zu bewerten. Die Ösophagogastroduodenoskopie ermöglicht auch die Identifizierung begleitender organischer Erkrankungen des Verdauungstraktes, um den Übergang der Gallenflüssigkeit in den Zwölffingerdarm zu verfolgen.

Für die Differentialdiagnose kann eine Magnetresonanztomographie der Leber und der Gallenwege, eine CT der Gallenwege und eine Analyse der Fäkalien für Helminth-Eier erforderlich sein.

Behandlung von Dyskinesien der Gallenblase

Patienten mit Dyskinesien der Gallenblase können in der Gastroenterologie die notwendige medizinische Versorgung erhalten. Die wichtigste Bedeutung bei der Behandlung von Dyskinesie ist die Einhaltung der Diät. In der hyperkinetischen Variante ist die Aufnahme von Nahrung, die eine Kontraktion der Gallenblase verursacht (pflanzliche und tierische Fette, Brühen) eingeschränkt. Bei einer Hypotonie der Gallenblase sind diese Nahrungsmittel dagegen in der Ernährung enthalten. Essen sollte häufig sein, fraktional, man kann nicht frittierte, geräucherte, extraktive Gerichte essen. Es wird empfohlen, auf Alkohol und Rauchen zu verzichten, das Gewicht auf normal zu reduzieren, unnötige körperliche Anstrengungen zu vermeiden.

Medikation hängt auch von der Art der Dyskinesie der Gallenblase ab. Wenn hypomotorische Form prokinetics (Domperidon), Choleretika und Cholekinetik verschreiben. Mit Hypermotor-Dyskinesie verwenden Spasmolytika, nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, trizyklische Antidepressiva. Bei längerem Verlauf der Erkrankung müssen Sie möglicherweise cholesterinhaltige Medikamente einnehmen. Die chirurgische Behandlung von Dyskinesien der Gallenblase ist unwirksam.

Die Prognose für Gallenblasendyskinesie ist günstig, die Krankheit hat keinen Einfluss auf die Lebenserwartung des Patienten. Prävention kann primär und sekundär sein. Primärprävention besteht in der Einhaltung einer gesunden Lebensweise, der richtigen Ernährung, Ausschluss von Stress. Sekundärprävention ist die Früherkennung und Behandlung einer Krankheit.

Ursachen, Symptome und Behandlung von Dyskinesien der Gallenblase

Dysfunktion der Gallenblase (Dyskinesie) ist eine Störung, bei der es zu einer Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase kommt. Aus diesem Grund tritt die Galle übermäßig in den Zwölffingerdarm ein, oder umgekehrt, in unzureichender Menge, was wiederum eine Störung des Verdauungsprozesses verursacht.

Die Ursache für die Entwicklung von dysfunktionellen Störungen sind meist anatomische Merkmale: Blasenexzesse oder das Vorhandensein von Einschnürungen im Inneren.

Darüber hinaus kann Dyskinesie vor dem Hintergrund einer Gastritis, Magengeschwür, Hepatitis, Leberzirrhose entwickeln.

Beeinflussen die Entwicklung von Dysfunktion und Stress, psycho-emotionale Überlastung.

Sekundäre dysfunktionelle Störungen treten bei Frauen mit einem hormonellen Ungleichgewicht im Zusammenhang mit der Schwangerschaftsdauer auf, mit prämenstruellem Spannungssyndrom, unter Verwendung von hormonellen Kontrazeptiva.

Die wichtigsten Risikofaktoren sind eine Ernährung mit einem Übermaß an fettigen, scharf gewürzten Speisen, die Angewohnheit zu viel zu essen.

Wie wird die Krankheit klassifiziert?

Die Dyskinesie der Gallenblase wird nach mehreren Kriterien klassifiziert.

Im funktionellen Zustand ist es hypomotorisch und hypermotorisch. Die Ätiologie der Dyskinesie ist primär und sekundär. Auf Lokalisation - Dyskinesie Sphinkter Oddy und Dyskinesie der Gallenblase.

Jede Art hat ihre eigene Symptomatologie und spezifische Entwicklung.

Was sind die Anzeichen dafür, die Krankheit zu erkennen?

Das Hauptmerkmal der Gallenblasendysfunktion sind wiederholte Schmerzanfälle im rechten oberen Quadranten oder im Abdomen. Die Dauer der Anfälle - von zwanzig Minuten oder mehr können sie bis zu drei Monate dauern.

Moderate Schmerzen mit Gallenfunktionsstörung ist, wenn es die täglichen Aktivitäten des Patienten stört, schwere - wenn Notfallversorgung erforderlich ist.

Bei hyperkinetischen Störungen ist der Schmerz koliform, von unterschiedlicher Intensität, mit Bestrahlung oder ohne Bestrahlung in der hinteren und rechten Seite. Bei Hypokinesie beobachtet man ein Schweregefühl, das mit der Veränderung der Körperlage zunimmt, dumpfer Schmerz im rechten Hypochondrium. Wenn das Pankreasgangsystem betroffen ist, kann der Schmerz in die linke Bauchhälfte gestrahlt werden.

Gemeinsam für alle Formen der Dyskinesie der Gallenblase sind:

  1. Instabiler Stuhl.
  2. Blähungen.
  3. Bitterkeit im Mund.

Die Symptome einer vernachlässigten Gallenblasendysfunktion, die in eine Cholezystitis umgewandelt wurde, sind:

  1. Ein flüssiger Stuhl.
  2. Blähungen.
  3. Schmerzen unter den Rippen auf der rechten Seite, kann im Rücken, Schulter, rechten Brustbein geben.
  4. Schweregefühl in der Brust.
  5. Erhöhte Körpertemperatur.

Die initiierte Dysfunktion der Gallenblase verursacht schwere Beschwerden für den Patienten. Schmerzhafte Empfindungen verschwinden nicht, wenn man Schmerzmittel nimmt, die Position des Körpers ändert, defäkiert. Und im Gegenteil, der Schmerz verstärkt sich nach dem Essen, Trinken und Sport.

Diagnose

Wenn es klinische Anzeichen für eine Krankheit in den Organen des Gallensystems gibt, Ultraschall der Gallenwege, Leber-Tests und bestimmen das Niveau der Pankreas-Enzyme.

Wenn während solcher Eingriffe keine Auffälligkeiten auftreten, ist eine Ösophagogastroduodenoskopie indiziert.

In Abwesenheit von Konkrementen werden andere pathologische Veränderungen im Gallengang durch das Manometer des Schließmuskels von Oddi durchgeführt.

Wenn bei allen oben genannten Methoden keine Anomalien auftreten, wird die Choleszintigraphie vor dem Hintergrund einer Probe mit Cholecystokinin durchgeführt.

Wenn die Gallenblase weniger als 40% leert, ist es eine wahrscheinliche Diagnose von Dyskinesie. Wenn sich die Blase normal entleert, wird eine endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie durchgeführt.

Wie behandelt man die Krankheit?

Die Behandlung von Dyskinesien der Gallenwege ist komplex und beinhaltet:

  1. Sanierung von Herden chronischer Infektionen.
  2. Wiederherstellung des Regimes des Tages und Ernährung, Normalisierung der Abwehrkräfte.
  3. Antiparasitäre Therapie.
  4. Verringerte Allergisierung.
  5. Beseitigung von Darmdysbiose und Hypovitaminose.

Konservative Behandlung der Gallenblase Dysfunktion ist mit Diät und medizinische Therapie zu entsprechen.

Eine Person muss ihre Lebensweise ändern: übermäßige Belastungen ausschließen, das Rauchen aufgeben, bei Übergewicht, um ihn zu normalisieren.

Medikamentöse Behandlung ist die Verwendung von Medikamenten, die die Beweglichkeit der Gallenblase und Cholagogue korrigieren.

Bei der hypertensiven Dyskinesie werden Antispasmodika (Mebeverin, Drotaverin, Papaverin) mit einer Dysfunktion vom hypotonen Typ - Prokinetik (Domperidon) verschrieben.

Die Wirksamkeit von Spasmolytika hängt von der Dosierung ab, die individuell gewählt wird.

Cholagogue-Präparate umfassen Cholekinetik und Choleretika.

Cholecinetics erhöhen den Tonus der Gallenwege. Das:

  1. Xylitol, Sorbitol.
  2. Pflanzliche Öle
  3. Magnesiumsulfat.

Cholekinetik wird in Fällen verwendet, in denen es sehr schnell erforderlich ist, auf den Körper des Patienten einzuwirken, wobei der Effekt direkt von der Dosierung des Arzneimittels abhängt.

Zu den Choleretika (die Mittel, die die Produktion von Galle anregen) gehören:

  1. Synthetische Präparate - Oxafenamid, Nikodin.
  2. Gemüsezubereitungen - Maisstängel mit Narben, Artischockenblätterextrakt usw.
  3. Zubereitungen, die Gallen- und Gallensäuren enthalten - Penzinorm forte, Festal, Holenzyme.

Wenn der Patient eine Langzeitbehandlung benötigt, werden Gele enthaltende Medikamente verwendet (Dekholin, Liobil). Wenn Sie eine entzündungshemmende Wirkung erzielen möchten, werden synthetische Drogen verschrieben, aber der Verlauf der Einnahme ist meist kurz.

Wenn die Funktionsstörung der Gallenwege von einer Entzündung begleitet wird, sind nichtsteroidale Mittel angezeigt:

Falls notwendig, trizyklische Antidepressiva ernennen: Coasil, Melipramin, Elivel, Saroten, Amizol.

Beim hypotonen Typ der Krankheit werden Magnesiumsulfat, Cholecystokinin, Pancreosimin, Flamin und Mineralwasser mit hoher Mineralisierung verschrieben.

In der hypokinetischen Art der Gallengangdysfunktion, Xylitol, Sorbitol, Magnesiumsulfat, Pancreosimin, werden Mineralwässer mit hohem Salzgehalt von 20-23 Grad empfohlen.

Bei der hyperkinetischen Art der Gallengangsdysfunktion werden Magnesium- und Kaliumpräparate, Spasmolytika, Mineralwässer mit geringer Mineralisierung in vorgewärmter Form bis zu sechs Mal am Tag verwendet.

Bei intrahepatischer Cholestase werden bis zu zweimal pro Woche Tuads ("blinde" Sondierung, bezsondovy Drainage des Gallenausscheidungssystems) durchgeführt.

Der positive Effekt der Funktionsstörung der Gallenblase ist die physiotherapeutische Behandlung:

  1. Um die Prozesse des Trophismus und der Mikrozirkulation zu verbessern, führen Sie bei Patienten mit hypertensiver Erkrankung eine Inductothermie durch. Bei Hypotonie werden die Pharadisierung der Gallenblase und die dynamischen Ströme gezeigt. Bakterizide und entzündungshemmende Wirkung hat UHF.
  2. Die Anwendungen von Ozokerit und Paraffin verbessern den Gewebetrophismus und die Durchblutung, haben einen Auflösungseffekt und die Fähigkeit, eine krampflösende Wirkung bei hypertensiver Dysfunktion von Gallengängen zu verursachen.
  3. Die Mikrowellentherapie hat eine entzündungshemmende Wirkung, lindert Schmerzen und Krämpfe im Gallentrakt, verbessert den Gewebetrophismus, den Blutfluss, verbessert die Oxidations-Reduktions-Prozesse.
  4. Bei den hypertensiven Dyskinesien ist die Elektrophorese der 10% igen Lösung des Magnesiumsulfats und der 5% igen Lösung Novokain gezeigt.
  5. Seelen (Fächer, Regen, kreisförmig) werden für eine halbe Stunde empfohlen, der Kurs - von 10 bis 15 Prozeduren. Perl- und Nadelbäder werden jeden zweiten Tag, den Behandlungsverlauf - bis zu zehn Bäder verordnet.
  6. Auf der rechten Hypochondriumfläche wird die Elektrophorese mit 0,1% Papaverinlösung, 5% Novocainlösung, 5% Magnesiumsulfatlösung durchgeführt. Der Kurs umfasst 10 Verfahren. Der Kragenbereich wird einer Elektrophorese mit Calciumchlorid unterzogen, wobei 10 Verfahren durchgeführt werden.
  7. Außerdem wird eine Massage des Halskragenbereichs Nr. 10 gezeigt.Ein galvanischer Kragen wird auf den Kragenbereich gelegt.

Wenn die Wirkung der Therapie nicht verfügbar ist, wird eine Operation in Betracht gezogen. Bei einer Fehlfunktion der Gallenblase mit einer Abnahme der Auswurffraktion von weniger als 40 Prozent wird eine Blase entfernt (Cholezystektomie). Ein gutes Ergebnis der Cholezystektomie ist das Fehlen von schmerzhaften Empfindungen nach der Operation für ein Jahr oder länger.

Diät und traditionelle Medizin

Bei der hyperkinetischen Form der Erkrankung sind Produkte ausgeschlossen, die die Reduktion der Gallenblase stimulieren: Pflanzenöle, tierische Fette, Fettbrühen aus Fleisch, Fisch, Pilzen. Von der Diät des Patienten eliminierte fettiges und scharfes Essen, roher Knoblauch und Zwiebeln, Eiscreme, geräucherte Produkte, Tomatensaft, Alkohol. Eine solche Nahrung kann einen Spasmus der Gallenwege verursachen.

Mit Hypotonie der Gallenblase vertragen Patienten in der Regel schlechte Brühen von Fisch und Fleisch, saure Sahne, Sahne, Pflanzenöle, weichgekochte Eier. Pflanzenöl wird für 15 ml bis dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verschrieben. Der Kurs dauert 14 bis 21 Tage.

Um Verstopfung vorzubeugen, wird empfohlen, in die Diät Produkte aufzunehmen, die zur Entleerung des Darms beitragen: Karotten, Kürbisse, Zucchini, Melonen, Wassermelonen. Abführmittel werden selten verwendet.

Es ist wichtig, dass das Essen immer warm und frisch ist. Die Diät sollte genügend Gemüse enthalten, aber die Anzahl der Fleischgerichte wird empfohlen, zu begrenzen. Solche Eigenschaften der Ernährung werden für eine lange Zeit eingehalten.

Ernährung bei Dysfunktion der Gallenblase fraktioniert: Nahrung wird in kleinen Portionen bis zu 6 mal am Tag eingenommen. Es ist ratsam, vor dem Schlafengehen ein leichtes Gericht zu essen. Hervorragende Wirkung auf den Zustand der motorischen Funktion der Gallengangskleie. Sie fügen 15 Gramm zu täglichen Mahlzeiten hinzu.

Als Ergänzung zur Hauptbehandlung können nach Rücksprache mit einem Spezialisten Methoden der traditionellen Medizin verwendet werden.

Mit einem verringerten Tonus der Gallenwege sind solche Kräuter wirksam:

  1. 5 Gramm Petersiliensamen sollten zerkleinert werden, 200 ml kochendes Wasser zugeben und zwei Stunden ziehen lassen. Infusionsfilter und cool. Die Medizin wird drei Mal täglich fünfzehn Minuten vor dem Essen auf eine Viertel Tasse aufgetragen. Der Kurs dauert 14 Tage, dann machen Sie 10 Tage Pause und wiederholen Sie den Behandlungsverlauf für drei Monate.
  2. Um die Abkochung der Immortelle vorzubereiten, wird ein Esslöffel Rohmaterial in 200 ml kochendes Wasser gegossen und in einem Wasserbad für 20 Minuten erhitzt. Die Brühe wird 15 ml dreimal täglich für 15 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen.
  3. 5 Gramm Dill Obst sollte zerkleinert werden, zwei Gläser heißes Wasser gießen und zwei Stunden ziehen lassen. Die Medizin wird gefiltert und gekühlt. Die Mittel nehmen fünfzehn Minuten vor den Mahlzeiten ein Viertel Glas. Kurs 14 Tage, danach machen sie eine Pause von 10 Tagen und wiederholen den Kurs für drei Monate.

Wenn der Tonus der Gallengänge erhöht ist, wird Folgendes empfohlen:

  1. 50 Gramm Mais-Stigma sollten 200 ml kochendes Wasser gegossen werden, bedecken und in einem Wasserbad für eine halbe Stunde erwärmen. Das Arzneimittel sollte gekühlt und filtriert werden. Das Volumen der resultierenden Brühe wird auf 200 ml gebracht. Der Dekokt nimmt morgens, mittags und abends vor dem Essen ein Viertel Glas. Dieser Agent hat eine cholagogische Wirkung.
  2. 20 Gramm Johanniskraut mit 200 ml heißem Wasser und gekocht für eine halbe Stunde. Nehmen Sie ein Drittel des Glases dreimal täglich für zwanzig Minuten vor den Mahlzeiten ein.
  3. 60 Gramm Kamillenblüten werden benötigt, um 200 ml kochendes Wasser zu gießen und auf einem Wasserbad für eine halbe Stunde zu erhitzen. Die Medizin wird morgens, mittags und abends nach dem Essen zu einem Drittel eingenommen. Das Medikament hat eine spasmolytische und milde choleretische Wirkung.
  4. 40 Gramm Baldrianwurzeln werden in 200 ml heißes Wasser gegossen und fünfzehn Minuten lang gekocht. Das Medikament wird 50 Gramm eine halbe Stunde nach dem Essen genommen. Die Medizin wirkt beruhigend und krampflösend.
  5. 8 g Birkenknospen werden in 200 ml heißes Wasser gegossen und fünfzehn Minuten lang gekocht. Die Infusion wird an einem Drittel des Glases in einer warmen Form dreimal täglich für 15 Minuten vor den Mahlzeiten vorgenommen.

Auch mit einer Funktionsstörung der Gallenblase sind solche Infusionen wirksam:

  1. In gleichen Anteilen nehmen Sie die Wurzeln von Angelika, Minze, Rinde von Sanddorn, Kreuzkümmel, Salbeiblätter. Alles gemischt und 15 Gramm der Sammlung gießen ein Glas mit kochendem Wasser. Das Arzneimittel sollte 40 Minuten lang infundiert werden. Nehmen Sie ein halbes Glas morgens, mittags und abends eine halbe Stunde vor dem Essen ein.
  2. Ein sehr leckeres Getränk zur Behandlung der Krankheit wird aus Hagebutten gewonnen. Um dies zu tun, werden 15 Gramm getrocknete Früchte der Pflanze gemahlen und 200 ml kochendes Wasser gegossen. Das Medium wird drei Minuten lang gekocht, danach kann es drei Stunden in der Thermosflasche infundieren. Nehmen Sie das halbe Glas am Morgen, am Mittag und am Abend vor dem Essen ein.

Um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, ist es erforderlich, unverzüglich alle Krankheiten des Verdauungssystems zu behandeln, stressige Situationen nicht regelmäßig gleichzeitig zu essen. Wichtiger Wert ist eine gute Ruhe und Schlaf. In der Regel kehrt nach der Behandlung die Funktion der Gallenwege wieder normal zurück.

Dysfunktion der Gallenblase durch hypotonischen Typ

Dyskinesie oder Dysfunktion der Gallenblase ist die häufigsten Erkrankungen des Verdauungssystems und ist in Verletzung der normalen Kontraktions Funktionen der Autorität seiner Arbeit nicht mehr synchron mit den Aktivitäten der allgemeinen Gallensystems, wegen denen die Bewegung der Galle im Verdauungstrakt behindert. Menschen jeden Alters sind davon betroffen - Erwachsene und Kinder. Frauen leiden häufiger.

Zeichen und Ursachen

Die häufigsten Symptome der Krankheit: die Schwere und körperliche Beschwerden im Bauch, schlimmer nach einer schweren Mahlzeit, schmerzhafte Krämpfe in der rechten oberen Quadranten, Aufstoßen, bitterer Geschmack im Mund, wiederkehrende Anfälle von Übelkeit.

Eine gesunde Gallenblase ist ein natürliches Reservoir, in dem eine kleine Menge Galle gespeichert ist. Nach dem Essen, wenn die Nahrung im Zwölffingerdarm ankommt, zieht sich die Blase zusammen und drückt die Gallenflüssigkeit in den Darm, wo sie an der weiteren Verdauung des Nahrungsklumpens beteiligt ist. Wenn das Organ zu schwach abgebaut wird oder umgekehrt zu häufigen spastischen Kontraktionen neigt, die es nicht erlauben, die richtige Galle zu akkumulieren, ist der Verdauungsprozeß gestört. Die Ursachen der Funktionsstörung sind vielfältig und nicht immer offensichtlich. Dazu gehören:

  • Fehler in der Ernährung, fetthaltige Lebensmittel craze, geräuchert und gebraten oder Zeitschrift auf einer Hungerkur, unregelmäßige Mahlzeiten sitzt - gemeinsamer Hintergrund Dyskinesie;
  • Stresssituationen, nervöse Überlastung;
  • Hormonstörungen;
  • parasitäre und ansteckende Krankheiten;
  • chronische und systemische Beschwerden: Erkrankungen der Schilddrüse, Nebennieren, Hypophyse, Diabetes mellitus, Gastritis, Darmerkrankungen;
  • Bewegungsmangel, Bewegungsmangel;
  • Übergewicht;
  • Defekte in der anatomischen Struktur der Gallenblase;
  • Cholelithiasis.

Unter dem Einfluss von Ursachen, die direkt auf den Verdauungsprozess wirken - Mangelernährung, Übergewicht, Hypodynie - bilden sich meist Dysfunktionen, die als primär bezeichnet werden. Diejenigen, die aufgrund von Hormonstörungen, organischen Erkrankungen, beispielsweise Magengeschwüren, aufgetreten sind, werden als sekundär bezeichnet.

Arten von Dysfunktion

Die Verstärkung der Intensität der Kontraktionen der Blasenwände, ihr erhöhter Ton wird vom hypertonischen Typ Dyskinesie genannt. Bei dieser Verletzung treten im Bereich der Gallenblase scharfe paroxysmale Schmerzen auf. Krämpfe sind kurz, dauern von ein paar Minuten bis zu einer Stunde, treten sowohl nach einer Mahlzeit als auch auf nüchternen Magen auf. Normalerweise entwickeln sie sich nach einer irritierenden Situation und können von schwerer Tachykardie, Schwitzen, erhöhter Herzfrequenz, Kopfschmerzen, Schlafstörungen begleitet sein. Diese Dysfunktion ist häufiger bei jungen und mittleren Frauen. Der provozierende Faktor sind die hormonellen Veränderungen, die im Körper jeden Monat und während der Schwangerschaft auftreten, nervöse Störungen.

Eine Dysfunktion vom hypotonischen Typ ist mit einer unzureichenden kontraktilen Funktion der Gallenblase verbunden. Es äußert sich durch häufige oder anhaltende schmerzende Schmerzen, Verdauungsstörungen: Übelkeit nach fetten und schweren Mahlzeiten, Durchfall oder Verstopfung, Blähungen. Diese Art von Störung ist typisch für ältere Menschen, Menschen mit Übergewicht, Mangel an Schilddrüsenfunktion.

Bei längerer Gallenstauung können ikterische Symptome auftreten - Gelbfärbung der Augen-, Zungen- und Schleimhäute, Veränderung der Farbe von Urin und Kot.

Aufgrund einer längeren Galle stagnation ist ein Anstieg der Leber möglich. Wenn die Palpation durch eine Änderung ihrer Grenzen gekennzeichnet ist.

Dyskinesie der Gallenblase bei Kindern

Bei Kindern, die oft die Ursachen sowohl hypertonischen und hypotonischen Dysfunktion der Gallenblase erscheinen Dystonie aufgrund der Unreife des zentralen Nervensystemes, Nervenstörungen in der Adoleszenz entwickelt, den Mangel an richtigen Ernährung, übermäßiger zakarmlivanie, Fettleibigkeit, Infektionskrankheiten - Salmonellen, Hepatitis, allergische Manifestationen.

Kinder mit Dyskinesie der Gallenblase leiden häufig unter Appetitlosigkeit, Dyspepsie, klagen über Bauchschmerzen, Übelkeit, pingelig Essgewohnheiten, kann eine körperliche Abneigung gegen bestimmte Lebensmittel haben. Pathologie oft durch Störungen in der Lunge, Herz-Kreislauf-System begleitet. Es gibt häufige Veränderungen der Stimmung und asthenic Syndroms: Schwindel, Schwäche, Taubheit der Hände oder Füße. Der Mangel an Gallensäuren im Darm durch Cholestase - Galle Stagnation führt zu einer Störung der Verdauungsprozesse, Fehlbetrag einiger wichtigen Nährstoffe, reduziert die Aufnahme von Vitaminen.

Diagnostische Methoden

Zur Feststellung der Diagnose werden neben der Untersuchung der Beschwerden des Patienten instrumentelle und labortechnische Untersuchungsmethoden verwendet:

  1. Der Ultraschall der Leber und der Gallenblase ist die schnellste und schmerzloseste Möglichkeit, vorläufige Informationen über Dysfunktionen zu erhalten. Im Verlauf der Studie wird der Zustand des Organs offenbart, seine Form und Größe, mögliche Anwesenheit von Konkrementen in der Höhle und den Kanälen. Bei hypotoner Dysfunktion ist das Organ vergrößert, etwas abgesenkt, für den hypertonen Typ ist eine Abnahme der Blasengröße, Spannung und periodische Wandkontraktionen charakteristisch. Die Homogenität und Bewegung der Galle wird untersucht;
  2. Duodenaluntersuchung ist eine ziemlich langwierige und unangenehme Methode. Der Patient wird mit einer speziellen Sonde in den Magen injiziert, durch die eine Gallenflüssigkeit enthaltende enzymatische Flüssigkeit entnommen wird. Durch seine Anzahl und Eigenschaften wird der Zustand der motorischen Funktionen des Gallensystems bestimmt, die Diagnose wird festgelegt. Sondieren hilft, stagnierende Galle zu beseitigen. Bei Bedarf wird eine Spüllösung durch die Sonde eingeleitet;
  3. Cholezystographie - Röntgenuntersuchung des galleausscheidenden Systems wird mit Kontrastmittelpräparaten nach vorbereitender Präparation durchgeführt. Durch den Grad der Färbung der Gänge und der Höhle der Gallenblase werden stagnierende Phänomene, die bestehenden mechanischen Hindernisse, aufgedeckt;
  4. Bluttest für biochemische Indikatoren - mit der Funktionsstörung der Gallenblase, diese Art der Untersuchung ist nur für Fälle von vernachlässigten Formen der Krankheit informativ, aber sein Ergebnis erlaubt uns, den Leberstatus herauszufinden, Dyskinesien und andere Pathologien zu unterscheiden. Das Vorhandensein von Gallensäuren, Bilirubin, Leberproben, Cholesterin wird untersucht.

Heilmaßnahmen

Dyskinesie der Gallenblase wird seit mehreren Tagen nicht behandelt. Es wird einen integrierten Ansatz zur Lösung dieses Problems und viel Geduld erfordern. Die Behandlungsmethoden hängen von den Ursachen ab, die die Pathologie verursacht haben.

Um die durch endokrine Störungen verursachte sekundäre Dysfunktion zu bewältigen, ist es notwendig, die zugrunde liegende Krankheit zu bekämpfen. Wenn der Zustand psychosomatisch ist, dh ausgelöst durch psychische Veränderungen, nervöse Störungen, kann man nicht auf psychotherapeutische Hilfe verzichten und den Psychologen beraten. Es wird notwendig sein, die negativen Charaktereigenschaften zu überprüfen, eine ruhige und angemessene Einstellung zu den Problemen zu entwickeln.

Leistungskorrektur

Was auch immer die Gründe für die Entwicklung von Gallenblase Dysfunktion sind, für eine erfolgreiche Behandlung, ist der erste Schritt, eine Diät zu folgen.

Regelmäßige Mahlzeiten sind in einer entspannten Umgebung erforderlich. Man kann nicht "zum Scheitern" aufessen oder lange leiden - es ist dieses Essverhalten, das zur Störung der Gallenblase beiträgt.

Sie müssen öfter essen als sonst. Zusätzlich zum Frühstück, Mittag- und Abendessen werden zwei oder drei kleine zusätzliche Snacks benötigt.

Von der Diät sind Produkte ausgeschlossen, die Gallenstau verursachen oder reich an Cholesterin sind: schwere Tiere und synthetische Fette, alle Arten von Rauchen, Marinaden, verschiedene Konserven, Brötchen, Fast Food, Alkohol, Cola, starker Kaffee. Es ist nicht wünschenswert, Nahrungsmittel zu essen, die die Gasbildung im Darm erhöhen: Kohl, Erbsen, Mais, unreife Äpfel, Rhabarber, Sauerampfer.

Bevorzugtes Gemüse-Milch-Essen, ergänzt mit magerem Fleisch und Fisch. Sie müssen genug Obst essen, Gemüse in rohem, gedünstetem, gebackenem, Brei, Suppen: Molkerei, auf Gemüse oder Fleisch sekundäre Brühe, natürliche Sahne und Pflanzenöl, fettarmer Hüttenkäse, Sauermilchgetränke. Gemüsesalate mit Olivenöl, frische Säfte ohne Salz und Zucker sind nützlich.

Die Wirksamkeit der Diät ist vergleichbar mit der Behandlung von Medikamenten. Es kontrolliert das Gewicht, hilft, eine gesunde Gallensekretion aufzubauen, um die Bildung von Konkrementen in der Blase zu verhindern.

Besonders wichtig ist die Bildung von korrektem Essverhalten in der Kindheit. Es ist notwendig, die Gewohnheiten der Förderung von Kindern durch Süßigkeiten, Chips, Kuchen, Schokolade zu beseitigen. Kaufen Sie keine kohlensäurehaltigen süßen Getränke, ersetzen Sie keine vollständige Mahlzeit mit Sandwiches und Patties.

Medikamente verwendet

Eine unabhängige medikamentöse Therapie ist inakzeptabel, da sie zu einer Verschlimmerung von Krankheitszuständen führen kann. Wählen Sie die Medikamente sollte der behandelnde Arzt sein.

Bei der hypotonen Pathologie werden Choleretika eingesetzt, die die Produktion und Separation der Gallenflüssigkeit erhöhen: Holenzym, Dekholin. Hypertensive Dysfunktionen werden mit regulierenden und krampfhemmenden Medikamenten wie Bellalgin, Drotaverin, Papaverin behandelt.

Zusätzlich wird die Verabreichung enzymhaltiger Präparate, die die Verdauung erleichtern, vorgeschrieben: Mezim, Festal, Allochol.

Cerucal und Motilium werden in einer gemischten Art von Dysfunktion verwendet.

Behandlung mit Mineralwasser

Ausgezeichnete Wirkung auf die Gesundheit der Gallenblase Kurs Aufnahme von mineralischen Heilwasser: "Essentuki" № 4, № 17, № 20, "Narzan", "Borjomi", "Slavyanovskaya." Korrekter Empfang - für 0,3 Tassen in einer erhitzten Form ohne Gas 15 Minuten vor den Mahlzeiten mindestens 3 mal am Tag.

Da Mineralwasser eine große Anzahl verschiedener Salze enthält, müssen Sie vor der Behandlung sicherstellen, dass die Nieren gesund sind und kein Ödemrisiko besteht.

Tyubasch

Die Durchführung von Tjubazhey oder "Blindtönen" hilft, den Überschuss an stagnierender Galle zu beseitigen.

Das Verfahren wird einmal oder mehrmals pro Woche durchgeführt. Am Morgen nach der Entleerung des Darmes ist es notwendig, einen Cholagogue zur Wahl zu nehmen:

  • Magnesium, gelöst in warmem Wasser Sorbit - 2 Löffel;
  • ein paar Löffel Pflanzenöl;
  • ein Glas Karotte oder Rübensaft, können Sie eine Mischung machen;
  • zwei rohe große Eigelb und ein Glas warmes Mineralwasser.

Nach diesem Frühstück ist es notwendig, sich auf die linke Seite zu legen, auf der rechten Seite eine Wärmflasche zu stellen und mehrere Stunden (mindestens zwei) in dieser Position zu ruhen. Während dieser Zeit verlässt die angesammelte Galle die Blase vollständig.

Die Methode ist ziemlich harmlos, gut für Kinder geeignet. Kontraindikation ist nur eine Sache - das Vorhandensein von Steinen in der Gallenblase.

Atemübungen

Zwerchfellatmung hat eine massive Wirkung auf die inneren Organe, verhindert die Stagnation der Galle.

Es wird in sitzender oder stehender Position gemacht. Führen Sie einen tiefen Atemzug durch die Nase aus, strecken Sie gleichzeitig Ihren Bauch aus und halten Sie für einige Sekunden den Atem an. Atme durch den Mund aus, ziehe den Magen nach innen, halte wieder den Atem an. Wiederholen Sie mehrmals.

Kräuterbehandlung

Bei hypomotorischer Dysfunktion der Gallenblase ist es sinnvoll, Johanniskrautbrühen, Cranberryblätter, Immortelle, Kamille, wilde Rosenbeeren zu nehmen.

Hypermotorische Störungen richtig korrigieren Infusionen von Minze, Baldrian, Balsam, Schafgarbe, Herzgespann, die eine milde sedative Wirkung haben.

Sie können therapeutischen Phyto-Tee zu Hause für einen einzigen Empfang vorbereiten, einen Esslöffel zerkleinerten Rohstoff mit einem Glas kochendem Wasser kochen und auf einem Wasserbad für 20 Minuten bestehen. Nehmen Sie ein therapeutisches Getränk sollte in Form einer halben Tasse viermal täglich vor den Mahlzeiten.

Vergiss nicht die Vorteile der Bewegung. Es sollte so wenig wie möglich sein, Zeit am Computer, Fernsehen zu verbringen, und stattdessen viel spazieren gehen. Im Idealfall wäre es Tanzen, Schwimmen oder Skifahren. Die motorische Aktivität verhindert nicht nur Verdauungsfunktionen, sondern wirkt sich auch positiv auf die geistige Aktivität aus - verbessert die Stimmung, hilft, die Reizbarkeit zu überwinden und sogar Depressionen zu vermeiden.

Dysfunktion der Gallenblase durch hypotonischen Typ

Dysfunktion der Gallenblase, auch Dyskinesie genannt, äußert sich darin, dass ihre Fähigkeit zur Kontraktion beeinträchtigt ist. Meist begleitet es schmerzhafte Symptome. Diese Krankheit führt zu den Beschwerden des Gallenausscheidungssystems. Von der Gesamtzahl der Funktionsstörungen sind etwa 70 Prozent. Dyskinesien können in Erwachsenen und Kindern gefunden werden, aber häufiger leiden sie an jungen mageren Frauen.

Ursachen und Symptome der Krankheit

Zur Störung der Funktionsweise dieses Körpers kann führen:

    • Hormonstörungen, insbesondere bei Frauen während der Schwangerschaft, Menopause oder vor der Menstruation;
    • übermäßige Begeisterung für Diäten;
    • übermäßige Liebe zu Fett, scharf, salzig, geräuchert;
    • Fettleibigkeit;
  • betont, emotionales Versagen;
  • Erkrankungen des Nervensystems;
  • Zustand nach der Operation;
  • Hypodynamie;
  • Infektionskrankheiten, insbesondere Hepatitis und Helminthenbefall;
  • chronische Beschwerden der Bauchorgane, einschließlich der Anwesenheit von Konkrementen in den Nieren und Cholelithiasis, Diabetes mellitus.

Die Hauptsymptome dieser Krankheit sind vor allem schmerzhafte Empfindungen im Peritoneum, auf der rechten Seite.

Sie sind unter den Rippen lokalisiert und treten in Abständen von 20 Minuten oder mehr auf. Der Schmerz ist normalerweise tolerierbar und ergibt sich aus der Schwierigkeit, die Galle aus der Blase zu bekommen. Meistens treten Beschwerden nach dem Essen oder in der Nacht auf.

Andere Anzeichen von Dyskinesie:

  • bitterer Nachgeschmack;
  • Übelkeit und sogar Erbrechen;
  • Gefühl der Schwellung der Bauchhöhle;
  • eine Darmerkrankung.

Dysfunktion der Gallenblase ist in zwei Arten unterteilt: Hyperkinetik (erhöhter Tonus der Schließmuskeln) und seine inverse hypokinetischen. In Analogie dazu nennt man sie Störungen des hypermotorischen oder hypomotorischen, hypertonischen oder hypotonischen Typs.

Symptome, die sich bei diesen Krankheitstypen unterscheiden (zusätzlich zu den allgemeinen):

Bei Kindern tritt die Störung der Blase und der Gallengänge hauptsächlich durch vegetativ-vaskuläre Dystonie, Neurosen, angeborene Pathologien, Intoxikationen des Körpers auf. Teenager leiden eher unter einer Krankheit. Kinder können auch eine gemischte Form von Dyskinesie haben.

Diagnose, Diät und Medikamente

Die sanfteste Methode der Diagnose (das ist wichtig bei der Untersuchung von Kindern) ist Ultraschall. Mit einer Dysfunktion des hypomotorischen Typs sieht der Arzt die Größe der Gallenblase sinken. Die hypermotorische Störung wird durch eine Abnahme der Größe des Organs, seine Wandspannung und konstante Kontraktion angezeigt.

Jedoch werden nur die Ergebnisse von Ultraschall nicht zu einem Indikator für die Diagnose. Schließlich können diese Symptome in einigen Fällen nicht durch eine Funktionsstörung verursacht werden, sondern durch eine einzige Reaktion des Organismus (besonders bei Kindern). Daher ist es notwendig, eine zusätzliche Studie von Kot mit Urin durchzuführen.

In komplizierten Fällen werden Duodenalsondierung und Holicystographie benötigt, um die motorische Funktion des Gallenausscheidungssystems zu beurteilen. Bestätigen Sie, dass die Diagnose biochemischen Methoden der Forschung hilft, den Stand des Cholesterins, der Gallensäuren und des Bilirubins zeigend.

Die Behandlung von Dysfunktion impliziert wiederum eine schonende Diät. Es ist analog zu dietstolu №5 und impliziert eine Ausnahme von dem Fett-Food-Menü und würzigen Speisen, geräuchertes Fleisch, Alkohol, Softdrinks, Tomatensaft und Ketchup, scharfe Gewürzen, einschließlich Knoblauch und Zwiebeln. Nehmen Sie eine Mahlzeit in sechs Mahlzeiten pro Tag in kleinen Portionen. Der größte Teil der Diät sollte vegetarisch sein.

Bei Hypermotor-Dyskinesien können Sie keine Produkte, die eine Blasenkontraktion verursachen, in das Menü aufnehmen. Dies ist Lamm, Schweinefleisch, reiches Fleisch, Fisch, Pilzsuppen. Bei der Störung der Gipomotorik handelt es sich um die Aufnahme von Speisen mit choleretischer Wirkung in die Ernährung: Pflanzenöl, fettarme Milchprodukte, Kohl, Rüben, Karotten, Äpfel, weichgekochte Eier. Wenn die Funktionsstörung von gemischten Arten, ist es wichtig, Lebensmittel zu beseitigen, die Behörden Gallenwege reizen: Eis behandelt (Stroganina, Eis, Getränke), auch warme Speisen, Schokolade, Kaffee, Limonade. Insbesondere betrifft es Störungen bei Kindern.

Die Behandlung von Darmerkrankungen mit Medikamenten wird nur in schwierigen Fällen verschrieben.

Während einer Exazerbation bei starken Schmerzen ist es besser, überhaupt kein Essen zu essen. Dann 10 Tage nur zerkleinertes, abgewischtes Geschirr, gebackenes Obst und Gemüse essen. Säfte und Fruchtgetränke sollten mit Wasser verdünnt werden. Beseitigen konzentrierte Säfte, vor allem Gemüse und Obst und Beeren Hälfte oder ein Drittel mit abgekochtem Wasser verdünnen.

Die Behandlung mit Arzneimitteln hängt von der Art der Dyskinesie ab. Mit hypokinetischer Dysfunktion zielen die Bemühungen der Ärzte auf den Entzug von Galle und die Reduktion von Stagnationsphänomenen ab, und bei hyperkinetischer Dysfunktion reduzieren sie die Kontraktionen.

Dazu gehören "Holenzim", "Deholin", "Holetsin", "Hologon", "Allohol", "Lioba", "Nicodin" und "Tsiklovalon". Kombinierte pflanzliche Heilmittel sind nützlich

"Ziflan", "Holagum". "Holafluks", "holosas", "Gepabene", "Kurepar", "Hofitol", "Flamen", "Fumetere", "Tanatsehol".

Empfohlenes Enzym bedeutet, die Verdauung zu verbessern, zum Beispiel "Festal", "Mezim-forte".

Wenn eine Person gleichzeitig an Dyskinesie beider Arten leidet, werden Motilium, Tserukal, No-Shpa helfen. Bei gleichzeitiger Entzündung kann konsultieren Ärzte Antidepressiva ( "Amizol", "Elivel", "Coaxil", "Saroten" und dergleichen) sowie "Ketanov", "Ambene", "Movales", "Anoripin".

Komplexe Therapie

Neben der Verwendung von Medikamenten kann die komplexe Behandlung umfassen:

  • Physiotherapie;
  • Heilbäder;
  • Sanatorium Verfahren;
  • tjubazhi;
  • Akupunktur;
  • therapeutische Gymnastik;
  • Psychotherapie, die die Intensität von nervösen Reaktionen und schmerzhaften Empfindungen reduziert.

Letzteres ist notwendig, wenn die Dyskinesie der Gallengänge nicht durch physiologische, sondern durch seelische Ursachen, durch ständige nervöse Belastungen verursacht wird. Dann werden die Symptome der Krankheit mit Hilfe von Psychosomatik entfernt.

Sie bestimmen vor allem, welchem ​​Typ eine Person angehört (dies wird oft vererbt):

  1. Stechen, gierig, böse, Konflikt.
  2. Übermäßige Selbstaufopferung, überwältigende persönliche Wünsche und Emotionen, ein Perfektionist.

Darüber hinaus werden psychotherapeutische Techniken verwendet, um Lebensprinzipien und -positionen anzupassen. So werden Konfliktpatienten beigebracht, Wut zu kontrollieren, die zu mitfühlend ist, um zu den Prinzipien vernünftigen Egoismus zu führen.

Bei der psychologischen Untersuchung von Kindern, die an einer Dysfunktion des Gallensystems leiden, sind sie wegen ihres Verdachts, ihrer Isolation, ihrer übermäßigen Verletzlichkeit und ihrer Neigung zur Selbstbeschuldigung bekannt.

Rationale Psychotherapie wird helfen, mit diesen Störungen fertig zu werden.

Es ist sehr nützlich für Dyskinesie, medizinisches Mineralwasser zu trinken. Wenn gipermotornaya Störung empfohlen Varianten mit Mineralgehalt vermindert ( "Slavyanovskaya", „Essentuki» №2 und №4), bei gipomotornomu - mit einem hohen Mineralgehalt ( "Arzanov", „Essentuki» Nr 17). Empfohlen für solche Störungen ist auch eine Veränderung des Lebensregimes: das Gewicht wieder normalisieren, Nikotin aufgeben, leichte körperliche Anstrengung.

Es ist gut, wenn der behandelnde Arzt eine Überweisung an das Wellness-Zentrum für therapeutisches Training gibt.

Die Atemgymnastik kann zu Hause während der Remission durchgeführt werden, da sie einen starken intraabdominalen Druck verursachen kann:

  • Übungsnummer 1 Wir stehen auf, legen unsere Hände auf unsere Hüften. Atme langsam ein, sauge den Bauch ein und atme scharf aus.
  • Übungsnummer 2. In der gleichen Position, atme schnell ein und halte die Ausatmung für sieben Sekunden, ohne die Muskeln des Peritoneums zu belasten. Leise ausatmen.
  • Übungsnummer 3 Wir setzen uns auf den Boden und pressen unsere Füße. Wir richten unseren Rücken auf und legen unsere Hände auf unsere Knie. Wir versuchen, die Muskeln zu entspannen und langsam einzuatmen, halten Sie die Luft für drei Sekunden und auch langsam ausatmen.

Die Behandlung mit Tujazhas wird auch für hypokinetische Dysfunktionen empfohlen. Es hilft, überschüssige Galle aus dem erkrankten Organ zu entfernen, stagnierende Phänomene entfernt.

Es ist gut, sie am Wochenende am Morgen zu machen.

Beim Besuch der Toilette müssen Sie eine der Optionen für ein Cholagog Frühstück nehmen:

  1. Zwei Esslöffel Magnesiumsulfat oder zwei Tee Xylitol oder Sorbitol, in warmem Wasser gemischt.
  2. Zwei Eigelb mit einem Esslöffel Zucker und einem Teelöffel Honig verquirlen. Es ist notwendig, schwachen Tee zu trinken.
  3. Die zwei Eigelb sind sauber. Nach fünf Minuten ein Glas warmes Mineralwasser trinken.
  4. Vier Teelöffel Oliven- oder Maisöl.
  5. Cocktail aus frischen Karotten- und Rübensäften in den gleichen Anteilen (Glas).

Nachdem Sie die Droge genommen haben, müssen Sie in einem warmen Bett auf Ihrer linken Seite liegen, so dass das erkrankte Organ auf den Kopf gestellt wird. Galle-Geheimnisse werden sich aufgrund ihrer Schwere bewegen und die Blase frei verlassen. In die richtige Hypochondrie wird eine Wärmflasche oder eine Flasche heißes Wasser gegeben. Die Beine können leicht gebogen sein. Liegen Sie so, dass Sie ungefähr zwei Stunden brauchen, hilft die Prozedur der Galle, nicht zu stagnieren, sondern die Blase sicher zu verlassen. Die Leitung von tjubazhey ist sicher für Kinder.

Phytotherapie und Volksmethoden

Nach Rücksprache mit einem Arzt können Sie anwenden und Volksmedizin, vor allem Phytotherapie.

Welche Pflanzen sind für verschiedene Arten von Erkrankungen geeignet:

Rezept Nummer 1. Esslöffel getrocknete getrocknete wilde Beeren werden zu Pulver, gießen kochendes Wasser (250 ml) in einen Topf und kochen noch ein paar Minuten. Tee wird für drei Stunden infundiert, gefiltert. Trinken Sie vor dem Essen eine halbe Tasse Honig.

Rezept Nummer 2. Ein Esslöffel Cranberry-Blätter benötigt einen viertel Liter heißes Wasser. Brew Broschüren und nach einer halben Stunde zu filtern. Trinken Sie zwei Esslöffel vier Mal am Tag.

Rezept Nummer 3. Sie sollten zu gleichen Teilen die Blüten von Kamille, Calendula und Doppelstück der Immortelle mitnehmen. Zutaten (Esslöffel) in einem halben Liter kochendem Wasser braten. Gefilterte Infusion zu trinken eine halbe Stunde vor dem Essen für eine halbe Stunde.

Rezept Nummer 1. Blätter Minze (1 Esslöffel) brauen eine halbe Stunde in einer Tasse kochendem Wasser, Filter. Auf einen Schluck Tee während des Tages zu trinken.

Rezept Nummer 2. Für eine Stufe. Ein Löffel Dillsamen benötigt 250 ml kochendes Wasser. Bei langsamem Feuer wird die Brühe eine Viertelstunde gekocht und dann filtriert. Nehmen Sie eine warme halbe Tasse vier Mal am Tag.

Rezept Nummer 3 (erholsam). In den gleichen Lappen mischen Sie Herzgespann, Schafgarbe, Salbei, Minze, Johanniskraut und Eichenrinde. Zwei Esslöffel der Verbindung werden in 250 ml kochendem Wasser für eine halbe Stunde gebraut. Nach einer Mahlzeit für eine halbe Tasse filtern und trinken.

Hausmittel für die Krankheit:

    • Salate mit frischem Ryukva oder Gerichte mit gekochtem. Auch sehr guter Kürbis. Es kann auch in frischer, gekochter, gebackener Form verwendet werden.
    • Dieses Gemüse lindert Entzündungen und hat choleretische Eigenschaften. Sie können jeden Tag ein Glas Kürbissaft trinken. Es ist besser, dies am Abend zu tun, weil es eine beruhigende, beruhigende Wirkung hat. Und Sie können Kürbishonig machen. Aus einem kleinen reifen Kürbis die Samen entfernen und in den flüssigen Honig gießen. Für zwei Wochen, um das Gemüse an einem warmen Ort zu senden. Dann gießen Sie den Inhalt in ein Glasgefäß und essen Sie einen Löffel - die anderen drei Mal am Tag.
    • Zitrussäfte. Zitrone sollte zwei Esslöffel alle paar Stunden getrunken werden. Grapefruit kann eine viertel Tasse eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten verzehrt werden.
    • Karotten-Milch-Cocktail. Ein halbes Glas frischen Karottensaft wird zu gleichen Teilen mit warmer Milch vermischt. Cocktail Drink mit Dyskinesia in kleinen Schlucken wie Frühstück. Menschen, die große körperliche Aktivität haben, können Sie etwas nach einer Stunde nach der Einnahme der Mischung essen.
    • Gemüsesmoothies. Besonders nützlich sind Gurken, Karotten, Rüben und Sellerie. Sie können mischen, fügen Sie ein wenig Petersilie hinzu. Trinken Sie eine halbe Stunde vor dem Essen.
  • Pflanzenfett. Oliven- und Maisöle stimulieren die Sekretion von Galle, was für hypokinetische Störungen nützlich ist. Trinken Sie einen Esslöffel Öl in einer Mischung mit Zitronensaft und Zucker.
  • Gekeimter Weizen. Sprossen werden in einem Mixer gemahlen, ein wenig Pflanzenöl hinzugefügt und ein paar Löffel auf nüchternen Magen gegessen.
  • Kalte Haferbrei. Es ist nützlich, ein paar Löffel eine halbe Stunde vor der Hauptmahlzeit zu essen.
  • Infusion von Melonensamen. Mahlen Sie die Samen in Pulver, gießen Sie heiße Milch in gleichen Teilen. Um 90 Minuten zu bestehen. Filtere und trinke eine halbe Stunde vor dem Frühstück.

Kinder mit solchen Störungen müssen von einem Kinderarzt, einem Neurologen und einem Gastroenterologen beobachtet werden. Um Menschen, die anfällig für Dyskinesie sind, zu verhindern, zeigt eine jährliche Ultraschall-, Wellness-Behandlung. Es ist auch wichtig, Diät und emotionalen Zustand zu überwachen.