logo

Was ist die Analyse von Fäkalien für Dysbiose?

Die Analyse von Fäkalien für Dysbiose ist eine beliebte Studie, die die Einhaltung bestimmter Regeln beim Sammeln und Transportieren des Materials erfordert. Er ist der Grund für den Beginn der Behandlung einer Krankheit, deren Existenz von der Weltmedizin nicht anerkannt wird.
Was zeigt diese Analyse?

Was ist das?

Die Analyse für Dysbiose ist eine Laborstudie, mit der Sie die Zusammensetzung der Darmmikroflora näher bestimmen können. Da Probleme mit der Verdauung von Nahrung und der Aufnahme von nützlichen Substanzen daraus als Entschuldigung für das Auftreten verschiedener Abweichungen dienen können, kann Stuhlkultur für Dysbakteriose verordnet werden, wenn:

  • Störungen des Stuhls;
  • Verdacht auf Darminfektionen;
  • Gefühle von Unwohlsein im Bauch;
  • Blähungen;
  • allergische Reaktionen;
  • Intoleranz gegenüber bestimmten Lebensmitteln;
  • Ausschläge auf der Haut.

Sehr häufig ist die Analyse des Darmdysbiose wird nach der Implementierung einer leistungsfähigen Antibiotika oder Hormonersatztherapie durchgeführt, da in solchen Fällen nicht nur Krankheitserreger abgetötet, sondern auch lebenswichtige Mikroflora. Es kann die Zusammensetzung der Darmflora zu schätzen verwendet werden und das Verhältnis seiner Vertreter, sowie zu erkennen Krankheitserreger zu bestimmen, die unter keinen Umständen nicht im Darm sein sollten. Über welche Gruppen von Bakterien sollte normalerweise im Darm vorhanden sein und in welcher Menge kann aus dem Artikel gefunden werden: Die Hauptursachen für die Entwicklung von Darm-Dysbiose bei einem Erwachsenen.

Cal für Dysbiose wird genommen, um die Art von Darm-Biozönose-Erkrankungen durch die Anwesenheit und Menge zu bestimmen:

  • Bifidobakterien;
  • E. coli;
  • Lactobacillen;
  • Staphylokokken;
  • Pilze;
  • Enterobakterien;
  • Clostridien;
  • Salmonellen;
  • Shigell;
  • Dysenterie-Bazillus und andere pathogene Mikroorganismen.

Die Analyse auf Dysbakteriose kann in spezialisierten bakteriologischen oder multidisziplinären Labors auf zwei Arten durchgeführt werden:

  1. Klassisch bakteriologisch. Diese Methode ist billig, einfach in der Durchführung, aber es erlaubt nur die Anzahl der verschiedenen Arten von Mikroorganismen zu zählen und ihre Beziehung untereinander zu bestimmen. Und es gibt viele externe Faktoren, die die Zuverlässigkeit der Ergebnisse wesentlich beeinflussen. Um Informationen über die Zusammensetzung der Mikroflora zu erhalten, wird eine geringe Menge der Probe durch ein spezielles Nährmedium gestört. Nach 4 Tagen oder mehr wird die Menge und Artenzusammensetzung der Kolonien von Mikroorganismen geschätzt. Es sind diese Daten, die nach einer einfachen Neuzählung in die Ergebnistabelle tabelliert werden.

Wichtig: Während der bakteriologischen Untersuchung ist es möglich pathogene Mikroorganismen nachzuweisen und ihre Empfindlichkeit gegenüber bestehenden Antibiotika zu bestimmen. So können Sie die effektivste Behandlung wählen.

Zusätzlich zu Untersuchungen von Fäkalien auf die mikrobiologische Zusammensetzung wird allen Patienten ohne Ausnahme mit Verdacht auf Dysbiose eine Kolposkopie verordnet. Dabei wird das Auftreten von Fäzes beurteilt, da sich die Farbe des Stuhls bei Dysbakteriosen meist ändert und etwas grünlich wird. Der Hauptzweck dieser Analyse besteht jedoch darin, im Kot zu identifizieren:

  • Verunreinigungen von unverdautem Essen,
  • Stärke,
  • fett,
  • Blut,
  • Parasiten und ihre Eier,
  • Schleim und dergleichen.

Erklärung der Ergebnisse

Die Entschlüsselung der Kotanalyse auf Dysbiose ist Aufgabe des behandelnden Arztes. Für jede Altersgruppe von Patienten gibt es unterschiedliche Analysestandards für Dysbiose. Sie sind allgemein verfügbar, so dass jeder unabhängig seine Ergebnisse bewerten kann.

Bei der Diagnose der intestinalen Dysbakteriose sollte berücksichtigt werden, dass die Ergebnisse der Studie signifikant von Faktoren wie

  • Kontakt mit Luft. In der Zusammensetzung der Darmflora, sind anaerobe Mikroorganismen immer vorhanden, das heißt solche, die Sauerstoff nicht lebenswichtig sind zu erfordern, und der Kontakt mit Luft kann sogar zu ihnen schädlich sein. Da collect Kot, um vollständig den Kontakt mit der Luft zu verhindern, kann nicht sein, sollte es selbstverständlich sein, dass die tatsächliche Anzahl von verschiedenen Typen von anaeroben Bakterien im Darm mehr als Analyse zeigt, dass, während der Wert dieser Differenz ist abhängig von der Rate der Sammlung des Materials und der Artenzusammensetzung des Mikroflora.
  • Zeit zwischen Sammlung und Analyse. Die Aussagekraft der Studie nimmt in direktem Verhältnis zu der Zeit ab, die zwischen dem Sammeln des Materials und der Durchführung der Analyse verstrichen ist, da einige der darin enthaltenen Mikroorganismen absterben.
  • Die Untersuchung von Kot für dysbacteriosis gibt eine Vorstellung nur über die Zusammensetzung des in dem Lumen des Darms Mikroflora, aber es gibt fast keine Informationen über Mikroorganismen, die an den Wänden leben. Obwohl die parietalen Bakterien das Thema der Gastroenterologen sind, sind sie verantwortlich für die Qualität der Verdauung und die Aufnahme von Substanzen aus Lebensmitteln.

Somit liefert die Kotanalyse nur ungefähre Informationen über die Zusammensetzung der Darmmikroflora.

Wie richtig, die Analyse des Kotes zu übergeben?

Um die zuverlässigsten Ergebnisse von Tests zu erhalten, müssen Sie wissen, wie Kot für Dysbiose gesammelt wird. Wir geben die wichtigsten Anforderungen für die Probenahme an, und sie sind für alle Arten der Forschung gleich.

  1. Um das Material zu sammeln, können Sie keine Hilfsmittel verwenden, das heißt, der Stuhl sollte spontan sein.
  2. Es ist notwendig, einen sterilen Behälter für Kot mit einem eng anliegenden Deckel zu verwenden. In der Regel werden spezielle Behältnisse in Laboratorien gekauft, wo sie auf Dysbakteriose untersucht werden.
  3. Es ist sehr wichtig, dass Urin nicht in den Testkot gelangt. Daher ist es vor dem Sammeln des Materials notwendig, die Blase zu entleeren, die Genitalien und das Perineum (besonders für Frauen) gründlich zu waschen und abzuwischen, erst danach beginnt die Defäkation.

Achtung bitte! Es ist notwendig, eine Toilette zu benutzen, keine Toilette, sondern eine saubere, mit kochendem Wasser und einem ausgetrockneten Schiff oder einem Topf gewaschen.

  • Das Material wird so schnell wie möglich aus verschiedenen Zonen des ausgeschiedenen Stuhls mit einem speziellen Löffel genommen. Als Ergebnis sollte ein Minimum von 2 g der Probe erhalten werden, was ungefähr 6-8 Esslöffel entspricht.

    Wichtig: Wenn im Stuhl Schleim oder Blutspuren vorhanden sind, müssen diese in den Testbehälter gelegt werden.

  • Das gesammelte Material muss innerhalb von 2 Stunden nach dem Zaun an das Labor geliefert werden.

  • Für einige Tage vor dem Test für Dysbiose sollte nicht verwendet werden:

    • Abführmittel;
    • Antibiotika;
    • antidiarrhoische Präparate;
    • anthelmintische Mittel;
    • Probiotika;
    • irgendwelche rektalen Zäpfchen;
    • Präparate aus Barium und Wismut;
    • NSAIDs;
    • Rizinusöl;
    • ein Einlauf;
    • Vaseline.

    Achtung bitte! Beenden Sie die Einnahme von antibakteriellen Medikamenten mindestens 12 Tage vor dem Test.

    Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln?

    Wir empfehlen, die Geschichte von Olga Kirovtseva zu lesen, wie sie ihren Magen heilte. Lesen Sie den Artikel >>

    Was ist bakteriologische Studie von Fäkalien?

    Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien ist eine Analyse, die hilft, alle Bakterien im Darm zu identifizieren. Dieses Organ enthält eine große Anzahl von Mikroben, die notwendig sind, um Nahrung zu verdauen und zu assimilieren. Meistens sind solche Studien für Kinder notwendig. Darüber hinaus hilft die Analyse von Fäkalien, verschiedene Auffälligkeiten in der Arbeit des Körpers zu identifizieren, um die Ursachen für schlechte Verdauung von Lebensmitteln zu finden. Daher wird diese Analyse meistens in den Fällen verschrieben, in denen der Patient unter Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Blähungen leidet und eine Dysbiose hat.

    Darüber hinaus ist die Analyse in Fällen erforderlich, in denen eine Person zu lange Antibiotika einnahm, die teilweise oder vollständig nützliche Bakterien in den an der Verdauung beteiligten Därmen zerstörten. Dazu gehören Laktobazillen, Escherichia und Bifidobakterien. Darüber hinaus können im Darm bedingt pathogene Keime lokalisiert sein, die unter bestimmten Bedingungen pathogen werden und die menschliche Gesundheit schädigen können. Solche Mikroben umfassen Staphylokokken, Candida, Enterokokken und Clostridien. Von pathogenen Bakterien, die in der Kotanalyse nachgewiesen werden können, isolierten Salmonellen und Shigellen. Sie verursachen Infektionskrankheiten.

    Wie bereite ich mich auf die Analyse vor?

    Die Stuhlanalyse ist eine wichtige Studie für die Diagnose vieler Krankheiten, daher müssen Sie sich auf dieses Verfahren gut vorbereiten. Zuallererst müssen Sie für eine Weile vom Gebrauch verschiedener Drogen aufgeben, weil sie können die Darmflora beeinflussen. Wie für diese Medikamente müssen Sie einen Arzt konsultieren. Zum Beispiel wird empfohlen, auf Medikamente zu verzichten, die helfen, Durchfall zu bekämpfen.

    Es ist notwendig, den Gebrauch von Rauschgiften von Helminthen zu stoppen. Dies gilt für Abführmittel, NSAIDs und Antibiotika. Außerdem ist es besser mit Einläufen zu warten.

    Zum Zeitpunkt der Analyse sollte der Arzt vor allen Medikamenten gewarnt werden, die der Patient eingenommen hat. Wenn eine Person ins Ausland ging, müssen Sie Ort, Dauer und Aufenthaltsdauer angeben. Das Auftreten einiger Parasiten kann damit verbunden sein. Nehmen Sie keinen Stuhl, der in Kontakt mit Reinigungsmitteln kommt (zur Reinigung der Toilette). Dies gilt auch für Stuhl, der Kontakt mit Wasser oder Urin hat.

    Bevor Sie den Kot nehmen, müssen Sie auf die Toilette gehen und urinieren. Dann fällt der Urin nicht auf den Kot. Nimm nicht mehr als zwei Teelöffel Material zur Analyse. Es wird aus verschiedenen Kotbereichen gesammelt. Die bakteriologische Analyse erfordert einen sauberen Stuhltank, der nach dem Sammeln des Materials dicht verschlossen wird. Sie müssen auch daran denken, das Glas zu unterzeichnen.

    Liefern Sie Material für die Analyse so schnell wie möglich - nicht mehr als zwei Stunden. Je länger die Zeit ist, desto wahrscheinlicher sind die Daten verzerrt. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass viele Bakterien, die im Darm leben, eine anaerobe Gruppe sind, so dass sie in einer Umgebung mit Sauerstoff sterben.

    Bifidobakterien: Merkmale

    Die Norm für Erwachsene ist 10 8 -10 10. Für Kinder ist es höher. Fast 95% der Mikroben im Darm sind Bifidobakterien, die Vitamin K und B-Vitamine produzieren, die an der Immunabwehr des Körpers beteiligt sind.

    Ihr Inhalt kann aus verschiedenen Gründen abnehmen. Dies führt zu Stresssituationen, Veränderungen der klimatischen Bedingungen, verschiedenen Medikamenten, Schwächung der Immunität. Darüber hinaus ist die Abnahme der Anzahl von Bifidobakterien mit Infektionskrankheiten des Darms, Fermentopathie und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts verbunden, die sich zu einer chronischen Form entwickelt haben.

    Dieser Prozess kann beeinflussen und falsche Ernährung, wenn sie in einer Diät mit hohen Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten, sowie Hunger, falscher Ernährung oder der Flasche gefüttert Kindern.

    Lactobacillen: Nuancen

    Die Rate für Erwachsene in diesem Indikator ist 10 6 bis 10 8, die Rate für Kinder wird durch einen Auftrag reduziert. Diese Art von Bakterien nimmt nur 5% aller Bakterien im Darm. Sie sind auch nützlich, wie Bifidobakterien. Lactobacilli normalisiert den Grad der Azidität im Darm und produziert eine Vielzahl von Substanzen, wie beispielsweise Essigsäure und Milchsäure, lactocidine, Wasserstoffperoxid und acidophilus. All diese Elemente helfen, das Immunsystem zu stärken und alle pathogenen Bakterien im Darm zerstören. Lactobacilli können Lactase produzieren.

    Der Indikator für den Lactobacillus-Gehalt kann aus einer Anzahl von Gründen reduziert werden. Dies wird durch Medikamente wie NSAIDs und Antibiotika beeinflusst. Bei Mangelernährung sinkt zudem der Gehalt an Laktobazillen. Dies wird durch Stresssituationen, akute und chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und Darminfektionen wie Ruhr, Salmonellose und Viruserkrankungen beeinflusst.

    Für die Escherichia ist die Norm für Erwachsene und Kinder 10 7 -10 8. Diese Bakterien erscheinen unmittelbar nach der Geburt einer Person im Darm und sind dort für den Rest ihres Lebens. Sie beteiligen sich an der Produktion von Vitamin K und B-Vitaminen, helfen bei der Verarbeitung von Zucker. Esheherii produzieren Colicine. Dies sind Substanzen, deren Eigenschaften denen von Antibiotika ähnlich sind, so dass sie unerwünschte Bakterien im Darm eliminieren und die Immunabwehr des Körpers stärken.

    Ihre Anzahl kann aufgrund schlechter Ernährung abnehmen. Darüber hinaus beeinflusst dies das Vorhandensein von bakteriellen und viralen Darminfektionen, Helminthen und die Einführung von Antibiotika.

    Pathogene Umgebung im Darm

    Die Analyse der pathogenen Umgebung im Darm ist die gleiche Analyse wie für Dysbiose.

    Zur Gruppe der pathogenen Mikroben gehören Salmonellen und Shigellen. Sie sind die Haupttäter von Darminfektionen. Die Analyse sollte einen Nullgehalt dieser zwei Bakterien zeigen.

    Salmonellen durch Wasservögel getragen, so in den menschlichen Körper, scheint es wegen dem Kontakt mit Wasser, in Kontakt mit Trägern, durch die Hände ungewaschen, und wenn es eine schlechte verarbeitetem Fleisch und Fisch. Salmonellose ist eine toxische Schädigung des Darms.

    Shigella verursacht Dysenterie und toxische Organschäden. Es kann durch unbehandeltes Wasser, von den Kranken mit dieser Krankheit, durch Gemüse und Milchprodukte infiziert werden.

    Bedingt pathogene Umgebung des Darms

    Die Norm für den Inhalt von Bacteroides ist eine Zahl von 10 7 -10 8 für Erwachsene und Kinder. Diese Bakterien helfen, Nahrung zu verdauen, genauer gesagt, ihre Wirkung erstreckt sich auf Fette. Kinder unter 6 Monaten sollten sie nicht haben. Die Anzahl dieser Bakterien erhöht sich, wenn eine Person beginnt, mehr Fett zu konsumieren. Ihre Anzahl kann aufgrund von Antibiotika oder Darminfektionen drastisch sinken.

    Peptostreptococcus sollte eine Größenordnung kleiner sein. Sie befinden sich im Dickdarm, können aber in andere Organe gelangen. Sie verarbeiten Milchproteine ​​und Kohlenhydrate. Erhöht ihre Zahl aufgrund des hohen Gehalts an Kohlenhydraten in Lebensmitteln und infektiösen Darmerkrankungen.

    Enterococcus sollte so viel wie die vorherigen Bakterien sein. Sie verbessern die menschliche Immunität. Sie sollten mit der Anzahl von E. coli übereinstimmen. Ihr Gehalt steigt mit Nahrungsmittelallergien, Antibiotika, schlechter Immunität, schlechter Ernährung und wegen E. coli.

    Staphylokokken sollten weniger als 10 4 sein. Aber sie sollten nicht in eine pathogene Form gehen. Die Anzahl der Clostridien und Candidiasis sollte nicht erhöht werden. Candida kann zu verschiedenen Formen von Candidiasis und Clostridien führen - zu fauliger Dyspepsie. Alle diese drei Arten von Mikroben nehmen jedoch mit ihrer normalen Menge an der Verdauung von Nahrung teil.

    Die Entschlüsselung der Kotuntersuchung ergibt ein Gesamtbild der Darmsituation. Dank dessen wird es möglich sein, alle Abweichungen von verschiedenen nützlichen und pathogenen Bakterien von der Norm zu identifizieren, was zur Auswahl der richtigen Behandlung der Krankheit des Verdauungssystems führen wird.

    Bakteriologische Untersuchung von Kot auf Darminfektionen

    Es ist kein Geheimnis, dass es viele verschiedene Mikroorganismen in unserem Darm gibt. Alle von ihnen sind nach ihren Eigenschaften in 3 Gruppen unterteilt:

    • "Nützlich" (Bifidobakterien, Laktobazillen);
    • opportunistische Pathogene (Pilze, Clostridien, Enterobakterien);
    • pathogen ("schädlich" - Salmonellen, Shigellen).

    "Nützliche" Bewohner des Darms nehmen eine aktive Rolle bei der Verdauung von Lebensmitteln, tragen zur Sättigung des Körpers mit nützlichen Spurenelementen, Vitaminen. Bedingt pathogene Organismen nehmen eine neutrale Position ein und sind nicht vollständig "nützlich" oder "schädlich". In Verletzung des natürlichen bakteriellen Gleichgewichts des Körpers (Dysbiose) können sie jedoch leicht "auf die Seite des Bösen gehen" und pathogen werden.

    Anfangs sollten pathogene Mikroorganismen (Salmonellen, Shigellen) im Darm eines gesunden Menschen nicht vorkommen. Ihr Aussehen verursacht sofort akute Darminfektionen, zu identifizieren und zu behandeln, die dem Tank helfen, Kot zu studieren.

    Bakteriologische Analyse von Stuhl - eine Laborstudie von menschlichen Fäkalien, die durch Anordnen des Biomaterials in einem Nährmedium durchgeführt wird, um den Inhalt in den Eingeweiden von einem Satz von „schädlichen“ opportunistischen Mikroorganismen standard „nützlich“ Mikroflora zu bestimmen. Der Patient wird auf fäkale Behälter gerichtet, wenn er Symptome von dysbiosis und Darminfektionskrankheiten zeigt.

    Wege der Übertragung der Infektion

    Die Gründe für die Entwicklung von "schädlichen" Mikroorganismen im menschlichen Körper können vielfältig sein. Eine der grundlegendsten ist die Nichtbeachtung der elementaren Regeln der persönlichen und Lebensmittelhygiene, nämlich:

    1. Essen ungewaschenes Gemüse und Obst;
    2. Vernachlässigung des Händewaschens vor dem Essen;
    3. Essen aus schmutzigem Geschirr;
    4. Verwendung von Rohwasser (Milch) als Getränk;
    5. unzureichende Wärmebehandlung von Fleischprodukten;
    6. Vernachlässigung der Reinigung im Haus.

    Um jedoch das natürliche bakterielle Gleichgewicht des Körpers zu stören, muss es nicht unbedingt ein offener Schlamassel sein. Wie schon gesagt, sind die konditional pathogenen Mikroorganismen, die unseren Darm bewohnen, pathogen geworden, es ist genug:

    • ständig Stress erleben;
    • Überlasten Sie sich körperlich;
    • Umzug in eine für Sie unangemessene Klimazone.

    Sie können immer noch unwissentlich ein Träger von gefährlichen Darminfektionen werden, gar nichts, ohne es zu ahnen. Es kommt vor, dass pathogene Mikroorganismen den menschlichen Darm besiedeln, aber er beobachtet keine spezifischen Symptome von Krankheiten der Darminfektionen, zum Beispiel:

    1. erhöhte Temperatur;
    2. Schmerzen im Körper;
    3. Erbrechen;
    4. Bauchschmerzen;
    5. Durchfall;
    6. Blähungen;
    7. Appetitlosigkeit;
    8. Mundgeruch.

    Wenn ein Patient mit einer Beschwerde über die oben genannten Symptome zum Therapeuten kommt, schickt er ihn zu einer bakteriologischen Untersuchung der Fäkalien. Die weitere Behandlung wird von einem engeren Spezialisten bestimmt - Gastroenterologe oder Spezialist für Infektionskrankheiten.

    Regeln für das Bestehen der Analyse

    Um ein zuverlässiges Ergebnis der bakteriellen Stuhlanalyse zu erhalten, müssen die Regeln für die Probenahme des Biomaterials strikt eingehalten werden. Also, um die Tankanalyse korrekt zu bestehen, ist notwendig für 2-3 Tage bevor Sie das Material ins Labor bringen, verzichten Sie auf rektale Zäpfchen, Vaseline, Rizinusöl, Abführmittel, Medikamente, die Eisen enthalten, Bismut.

    Das Geschirr zum Ablegen der Fäkalien auf der Bak-Sau sollte steril sein. Es ist am besten, einen speziellen Behälter mit einem Deckel und einem Stab für Fäkalien zu verwenden, die in der Apotheke gekauft werden können. Da, um zuverlässige Ergebnisse der bakteriologischen Untersuchung von Fäkalien für Darminfektionen zu erhalten, die Sterilität des Behälters notwendig ist, ist es besser, nicht wieder das Glas für die Probenahme des Biomaterials zu öffnen, berühren Sie nicht seine innere Oberfläche mit den Händen.

    Akt der Defäkation sollte natürlich vorkommen (kategorisch verboten die Verwendung von Abführmitteln, rektale Zäpfchen, Einläufe). Bevor das Material zur Analyse genommen wird, ist es notwendig, in die Toilette zu urinieren, da das Ergebnis nicht zuverlässig ist, wenn Urin in den Stuhl gelangt. Die Defäkation erfolgt in einem sauberen Gefäß (nicht in der Toilette). Dann, mit Hilfe eines speziellen Stockes, der mit dem Behälter kommt, wird der Kot gesammelt, er wird in den Sammeltank für die Ansammlung von Kot bei der Baknalyse gelegt. Das Volumen des Materials sollte ein Drittel des Behälters (2 Teelöffel) nicht überschreiten.

    Der Behälter mit Biomaterial sollte so schnell wie möglich an das Labor geliefert werden. Wenn Sie nicht sofort liefern können, können Sie das gesammelte Material für einen Zeitraum von etwa einem Jahr in den Kühlschrank legen bis zu 8 Stunden.

    Biomaterial für Bakposev Kot im Baby kann aus einer sauberen Windel oder Unterwäsche eines Kindes gesammelt werden. Cal aus der Windel ist am besten nicht zu nehmen, weil die Analyse das falsche Ergebnis liefern kann.

    Manchmal wird ein rektaler Abstrich für die Disgruppe genommen. In diesem Fall werden alle Manipulationen, um Material für die Analyse zu entnehmen, von einer Krankenschwester durchgeführt. Die Patientin liegt auf der Seite und spreizt das Gesäß, und die Krankenschwester sammelt Material für die bakteriologische Untersuchung des Stuhls auf Dysbiose mit einem speziellen Rektalabstrich.

    Warten auf die Ergebnisse ist durchschnittlich 1 Woche. Das Verfallsdatum der Analyse für die Gruppe wird ab dem Tag des Eingangs der Ergebnisse der Studien gezählt und beträgt 10 Tage.

    Wie läuft die Studie?

    Tankanalysen sind komplexe Studien des Stuhls eines Patienten zum Nachweis von pathogenen Organismen im Darm, Diagnose von Dysbiose. Es wird mit folgenden Forschungsmethoden durchgeführt:

    • mikrobiologisch;
    • biologisch;
    • serologisch.

    Die mikrobiologische Methode wird erlauben, mit Hilfe eines Mikroskops Krankheitsverursacher einer Krankheit - pathogene Bakterien zu sehen. Diese Methode wird jedoch erst am siebten Tag nach der Infektion durchgeführt.

    Die Aussaat auf der Darmgruppe erfolgt auf diese Weise: Der Kot wird in eine Umgebung gebracht, die für das Wachstum und die Entwicklung von schädlichen Mikroorganismen am besten geeignet ist. Im Laufe der Zeit (5-7 Tage) Es ist möglich, die Art der Mikroorganismen nach den Kolonien, die während dieser Zeit gewachsen sind, zu bestimmen.

    Die Analyse für die DIS-Gruppe zeigt, ob die Erreger des Patienten pathogene Mikroorganismen wie Salmonellen oder Shigellen sind. Wenn sie vorhanden sind, wird eine weitere Studie durchgeführt - über die Empfindlichkeit dieser Erreger gegenüber bestimmten Antibiotika.

    Wenn Krankheitserreger absterben, wird dem Patienten das entsprechende Medikament verschrieben. Die Aussaat nach einer Störungsgruppe ermöglicht es uns, gefährliche Krankheiten rechtzeitig zu erkennen und eine angemessene Behandlung einzuleiten.

    Bakterielle Stuhlanalyse.

    Die Analyse von Fäkalien für eine Abstoßungsgruppe, mit anderen Worten, eine Kalanalyse von Fäkalien oder eine bakterielle Analyse, ist eine Laboruntersuchung der mikrobiellen Zusammensetzung von Fäkalien.

    Bakterielle Analyse wird auch bakterielle Kultur oder Bakopsy genannt.

    Die Hauptaufgabe der bakteriellen Inokulation ist der Nachweis der Erreger der Darminfektion im Kot und damit im Organismus des Patienten.

    Diese Studie zielt darauf ab, im Stuhl von Mikroben - Erreger von Darminfektionen zu finden. Pathogene von Ruhr, Salmonellose, Cholera, Typhus, Shigellose, Escherichiose und einigen anderen Infektionen werden nachgewiesen.

    Die Ergebnisse der bakteriellen Stuhlstudie sind entscheidend für die Erkennung von Darmerkrankungen. Das Fehlen dieser Mikroben im biologischen Material (Kot) nach der Behandlung zeigt bei Durchführung einer Kontrolluntersuchung die Genesung des Patienten an.

    Die bakterielle Stuhluntersuchung wird verwendet, um Anzeichen von Darminfektionen (weicher Stuhl, Erbrechen) zu identifizieren, um eine Diagnose zu stellen. Nach epidemiologischen Indikationen wird die Baknalyse zur präventiven Untersuchung durchgeführt.

    Bakterielle Analyse ermöglicht auch, die Beziehung zwischen verschiedenen Arten von Mikroorganismen im Darm zu bewerten. Die Verletzung der Zusammensetzung der Darmflora oder Dysbakteriose wird bei der Mehrzahl der akuten und chronischen Darmerkrankungen nach dem Gebrauch von Antibiotika, einigen anderen Drogen, festgestellt. Die Dysbakteriose selbst kann entzündliche Veränderungen im Darm oder sogar in anderen Organen verursachen, verringert die Immunität des Körpers im Allgemeinen.

    Indikationen für die Untersuchung von Stuhl für Dysbiose sind:

    ● langfristige Darmerkrankungen;

    ● Folgen einer akuten Darmerkrankung (Ruhr, Salmonellose usw.);

    ● Darmerkrankungen auf dem Hintergrund von Antibiotika, Chemotherapie, Strahlentherapie, schweren somatischen Erkrankungen, Hormonbehandlung, postoperative Zeit.

    Die bakterielle Untersuchungsmethode ist ein Test, bei dem biologisches Material (Kot) in einer für das Leben von Mikroorganismen günstigen Umgebung gestört wird. Gleichzeitig beobachten sie ein bestimmtes Temperaturregime. Nach dem Aussäen wird das Testergebnis ausgewertet, es wird mit dem Erreger identifiziert und die Empfindlichkeit des Mikroorganismus gegenüber antibakteriellen Wirkstoffen bestimmt.

    Die bakterielle Stuhlanalyse wird in einer Petrischale mit Nährmedium durchgeführt, dann erfolgt die Wiederanreicherung des Mediums, sie sezernieren Darmbakterien. Für jede Bakteriengruppe wird eine eigene spezifische Umgebung verwendet.

    Dies geschieht durch Kopieren in:

    -alkalisches Medium zur Isolierung von Vibrionen;

    -IPA zur Isolierung der Bazillen;

    -ZHAS zur Isolierung von Staphylokokken;

    -die Kitt-Tarozzi-Umgebung, um Clostridien zu isolieren.

    Die Unzulänglichkeiten dieser Methode umfassen die Zeit ihrer Produktion, die mit dem Lebenszyklus von Mikroben verbunden ist, sie kann nicht reduziert werden.

    Die Fäkalien werden in einen sterilen Behälter (Glas oder ein spezieller Einweg-Plastikbehälter) gebracht. Glaswaren für Kot sollten sterilisiert werden. Dazu muss ein leeres Glas 5-10 Minuten über der Düse eines Kochkessels gehalten werden.

    Die Menge an Stuhl, die für die Studie geschickt wird, sollte mindestens 3 g, aber nicht mehr als 5 g betragen.

    Das Material sollte spätestens 2 Stunden nach der Probenahme an das Labor geliefert werden. In Ausnahmefällen ist die Lagerung von Stuhlproben bei t = + 4 C ° für maximal 12 Stunden ab dem Zeitpunkt der Probenahme erlaubt.

    Mindestens drei Tage müssen aufhören, Antibiotika zu nehmen.

    Wenn pathologische Verunreinigungen (Schleim, Flocken, Eiter) in den Exkrementen vorhanden sind, sollten sie in die Stichprobe aufgenommen werden. Übungen können direkt aus dem Rektum mit Rektalabstrichen erhalten werden.

    Bac Analyse des Stuhls: Wie man die Ergebnisse richtig nimmt und entschlüsselt

    Das Vorhandensein verschiedener Bakterien im Darm gilt als normal. Diese Bakterien sind an den Prozessen der Verarbeitung sowie der Assimilation von Nahrungsmitteln beteiligt. Über die richtige Verdauung und die Funktion des Darmes zeugt der Stuhl, bestehend aus kleinen strukturlosen Teilchen, Detritus genannt.

    Zur Untersuchung der mikrobiellen Stuhlzusammensetzung wird eine Tankanalyse durchgeführt. Wenn die Anzahl der Bakterien erhöht ist, dann entwickelt eine Person intestinale Pathologien, Bauchschmerzen anderer Art, Stücke von unverdautem Essen erscheinen in den Fäkalien. Diese Studie kann die Erreger vieler Beschwerden identifizieren.

    Klassifizierung von Darmbakterien

    Stuhlstudien werden in speziellen Labors durchgeführt. Bakterien sind Parasiten, die in den menschlichen Körper eindringen können.

    In einer detaillierten Studie werden sie jedoch in folgende Gruppen eingeteilt:

    1. Gesunde Bakterien: Lakto- und Bifidobakterien, Esheherii. Diese Mikroorganismen aktivieren die Darmfunktion.
    2. Bedingt pathogen: Enterokokken, Candida, Clostridien, Staphylokokken. Diese Mikroorganismen werden infolge bestimmter Umstände pathogen und können die Entwicklung verschiedener Pathologien provozieren.
    3. Pathogen: Sticks, Klebsiella, Proteus, Salmonellen, Shingella, Sarcin. Diese Bakteriengruppe provoziert die Entwicklung von schweren Krankheiten.

    Es gibt verschiedene Methoden, Fäkalien zu untersuchen. Eine der häufigsten Methoden ist Bakanaliz.

    Was ist eine Topfkotanalyse?

    Die bakteriologische Untersuchung von Fäkalien ermöglicht es, ihre mikrobielle Zusammensetzung zu untersuchen und das Vorhandensein von Erregern nachfolgender Krankheiten festzustellen:

    • Shigellose;
    • Ruhr;
    • Salmonellose;
    • Typhus;
    • Cholera und andere Krankheiten.

    Bac Analyse von Fäkalien dauert ziemlich lange. Die Studie wird vor dem Termin der Antibiotikatherapie durchgeführt.

    Hinweise für die Forschung

    Es sollte die Hauptgründe erwähnt werden, eine Tankstuhl-Analyse zu geben:

    • wenn der Verdacht auf Parasiten im Darm besteht;
    • um die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten;
    • mit allgemeinen Vorsorgeuntersuchungen des Körpers.

    Koproologische Studien können Pathologien aufdecken, die in der Darmhöhle auftreten:

    • parasitäre Invasion;
    • Veränderung der Bio-Bilanz;
    • zystische Fibrose;
    • Laktoseinuffizienz.

    Die Analyse auf dem Tank ist auch für die Diagnose von Erkrankungen der Verdauungsorgane vorgeschrieben.

    Wie wird die Kotanalyse durchgeführt?

    Vor dem Bestehen der Studie sollte der Patient mehrere Tage lang ein spezielles Training erhalten.

    Von der Diät wird empfohlen, alle Produkte auszuschließen, die die Farbe des Stuhlgangs beeinflussen können:

    Darüber hinaus können die Ergebnisse der Studie Auswirkungen auf Fleischprodukte haben.

    In der Zeit der Vorbereitung für die Durchführung der Tests ist es notwendig, die Einnahme von Antibiotika, entzündungshemmenden Arzneimitteln und Arzneimitteln, die Enzyme und Eisen enthalten, einzustellen.

    Vor dem Test wird empfohlen, Kartoffeln und Eier sowie Milchprodukte zu essen.

    Die Sammlung von Material für die Studie sollte am Morgen erfolgen. Verwenden Sie zum Sammeln der Fäkalien einen sterilen Behälter, den Sie in der Apotheke kaufen können. Die Lagerzeit des Biomaterials im Kühlschrank beträgt nicht mehr als 10 Stunden.

    Wie wird die Forschung durchgeführt?

    Bakteriologische Studie von Kot ermöglicht es Ihnen, die physikalische und chemische Zusammensetzung des Materials, seine Eigenschaften, das Vorhandensein von Pathologien zu bestimmen. Diese Studie hilft, Bakterien im Körper zu erkennen und die Bio-Bilanz zu verändern.

    Ergänzung kakanalizza betrachtet koprologichesky Analyse von Fäkalien. Diese Studie ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein eines spezifischen Geruches von Fäkalien, seine Konsistenz und Dichte, das allgemeine Erscheinungsbild, die Anwesenheit oder Abwesenheit von Mikroorganismen zu beurteilen.

    Die Studie umfasst 2 Phasen:

    1. Makroskopische Analyse.
    2. Mikroskopisch.

    Die mikroskopische Untersuchung lässt Schleim, Protein, erhöhten Bilirubinspiegel, Blutgerinnsel, iodophile Flora in Stuhlmassen erkennen. Letzteres entsteht durch Wirkstoffe, die Stärke in Glukose umwandeln. Der Nachweis einer jodophilen Flora zeigt nicht in allen Fällen eine Infektion an. Die Entwicklung der Krankheit wird durch die Anhäufung von Jod-Bakterien durch Fermentation angezeigt.

    Da der Organismus der Kinder nicht gut mit der pathogenen Flora zurechtkommt, werden solche Bakterien oft in Kinderkot diagnostiziert.

    Heute wird eine Methode angewendet, um das untersuchte Biomaterial in einer speziellen Umgebung unter bestimmten Bedingungen zu säen. Experten bestimmen die Fähigkeit von Bakterien, sich zu vermehren und Kolonien zu bilden. Um genaue Ergebnisse zu erhalten, sollten alle verwendeten Werkzeuge sowie Schalen mit gesammeltem Biomaterial steril sein.

    Pathogene Mikroorganismen werden auf ihre Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen antibakteriellen Arzneimitteln untersucht. Die Studie ist sehr genau in den Ergebnissen, mit denen der Arzt Medikamente verschreiben kann.

    Nur 10% der Gesamtmenge des untersuchten Materials können pathogene Mikroflora sein.

    Erklärung der Ergebnisse

    Die Untersuchung des Fäkaliens erlaubt es, die Zahl irgendwelcher Bakterien aufzudecken, und auch festzustellen. Aufgrund der Ergebnisse legt der Arzt die Diagnose fest und verschreibt die Behandlung.

    Arten von pathogenen Mikroflora, die in Kot enthalten sein können:

    1. Intestinale Stöcke. Beeinträchtigen die Aufnahme von Kalzium durch den Körper, sowie Eisen, und in der Regel zeugen von der Anwesenheit von Würmern.
    2. Enterobakterien. Meistens verursachen diese Bakterien die Entwicklung von Dysenterie und Darminfektionen.
    3. Darmstöcke mit reduzierter enzymatischer Aktivität weisen auf die Bildung einer Dysbakteriose hin.
    4. Laktose-negative Bakterien. Sie verursachen Störungen im Verdauungsprozess und verursachen Blähungen, Sodbrennen, häufiges Aufstoßen und Schweregefühl.
    5. Hämolytische Bakterien. Bilden Toxine, die das Nervensystem sowie den Darm negativ beeinflussen. Allergien verursachen die Bildung.
    6. Hefeähnliche Pilze provozieren die Entwicklung von Soor.
    7. Klebsiella, provoziert die Bildung von gastroenterologischen Pathologien.
    8. Enterococcus, provozieren die Entstehung von Infektionskrankheiten der Geschlechtsorgane, der Wege und des Urogenitalsystems.

    Die Dekodierung des Analysetanks ist auf den Formularen angegeben, die auch die normalen Parameter der Bakterien anzeigen.

    Die Dysbakteriose des Darms ist eine sehr gefährliche Pathologie, die eine gesunde Mikroflora zerstört. Dieser Zustand führt zur Entwicklung von Dysenterie und Staphylococcus aureus. Um dies zu vermeiden, ist es ratsam, mindestens einmal pro Jahr eine Darmfäkalienanalyse durchzuführen, um die Darmbiobilanz zu kontrollieren.

    Bac Analyse gilt als eine zuverlässige Studie, die Informationen über die Funktion seiner wichtigen inneren Organe: Darm und Magen. Die Studie ermöglicht es, pathogene Mikroorganismen zu identifizieren, die die normale Mikroflora beeinflussen. Zugewiesen an Erwachsene und Kinder.

    Die Analyse eines Stuhls auf einer Dysbakteriose: Entschlüsselung, was ist das und wie richtig zu übergeben?

    Der menschliche Dickdarm ist bewohnt

    3 kg Bakterien. Sie sind eine Mikroflora, die für die normale Verdauung notwendig ist, aber mit verschiedenen Fehlern kann die Menge einiger Mikroorganismen signifikant abnehmen - es wird eine Dysbakteriose geben - ein Ungleichgewicht von Bakterien.

    Obwohl Ärzte ihn nicht als eigenständige Krankheit behandeln, nimmt der Schaden nicht ab. Bei Verdacht auf eine Darmdysbiose werden spezielle Fäkalien verschrieben, um eine genaue Diagnose zu stellen.

    Die Analyse eines Stuhls auf einer Dysbakteriose, was ist das?

    Mikroorganismen, die im Verdauungstrakt leben, sind für das menschliche Leben von größter Wichtigkeit. Sie synthetisieren Vitamine, bauen Nahrung ab und schützen vor Angriffen pathogener Stämme.

    Mit anderen Worten, Menschen und Bakterien sind in Symbiose. Aber wenn die Zusammensetzung der Mikroflora gestört ist, kann Blähungen, Durchfall, Übelkeit auftreten, ganz zu schweigen von den Folgen einer unzureichenden Aufnahme von Nährstoffen im Gewebe.

    Der Zweck der Stuhlanalyse ist es, die qualitative und quantitative Zusammensetzung von Bakterien im Darm zu bestimmen.

    Dafür werden in der Medizin drei Methoden verwendet:

    1. Koprogramm.
    2. Bakteriologische Analyse.
    3. Biochemische Analyse.

    Koprogramm

    Ein Koprogramm wird verschrieben, wenn eine Person mit Beschwerden einer chronischen oder akuten Störung des Stuhls, Bauchschmerzen unverständlicher Art, einer starken Gewichtsabnahme ohne ersichtlichen Grund behandelt wird.

    Zu einer solchen Studie greifen Ärzte auch auf die Behandlung von Krankheiten zurück, die nicht mit dem Magen-Darm-Trakt in Verbindung stehen. Dies gilt insbesondere für die Behandlung von Antibiotika-Erkrankungen in verschiedenen Teilen des Körpers (Rachen, Gelenke, etc.).

    Ein Koprogramm ist eine primäre Untersuchung, die nur eine Hilfsmethode darstellt und dem Inhalt des Darms eine physikalische Eigenschaft verleiht.

    Die Analyse wird in 2 Stufen durchgeführt:

    1. Makroskopisch:

    • Stuhlfarbe;
    • Form;
    • Menge;
    • Geruch;
    • Vorhandensein von Parasiten;
    • Vorhandensein von Eiter, Blut und Schleim;
    • die Überreste von ungekochtem Essen.

    2. Mikroskopisch:

    • Zellen und Gewebeteile;
    • verdaute Nahrung (Ballaststoffe, Fett, Salz, Stärke usw.).

    Bakteriologische Analyse von Fäkalien

    Wenn das Koprogramm Abweichungen von der Norm zeigt, hat der Arzt einen Grund, eine gründlichere Analyse durchzuführen. Im Labor werden Fäkalien auf das Nährmedium ausgesät.

    Nach 4-5 Tagen vermehren sich die Bakterien, so dass sie ihre Kolonien unter dem Mikroskop untersuchen können. Danach macht der Experte eine Aussage über die Anzahl der Mikroben in 1 g Kot (CFU / g).

    Aufgrund der Befunde stellt der Arzt eine Diagnose. Die Ergebnisse von Analysen von Erwachsenen und Kindern sind oft unterschiedlich, so dass das Alter des Patienten immer berücksichtigt wird.

    Aber ein 5-tägiges Warten auf das Wachstum von Kolonien ist nicht immer zulässig, da sich in dieser Zeit der Zustand einer Person erheblich verschlechtern kann.

    Biochemische Analyse von Fäkalien

    Die biochemische Analyse von Fäkalien auf Dysbakteriose erfolgt am Tag der Lieferung der Proben. Das Wesen dieser Forschung besteht darin, die im Darm vorhandenen Verbindungen zu identifizieren.

    Besonderes Augenmerk wird auf das Spektrum der Fettsäuren gelegt, da diese von Bakterien im Prozess der Vitalaktivität synthetisiert werden. Eine andere biochemische Analyse wird Express-Diagnostik genannt.

    Die Methode ist sehr informativ und einfach, sie zeigt nicht nur das Ungleichgewicht der Mikroflora, sondern auch die Darmabteilung, in der der Fehler aufgetreten ist.

    Die Ärzte bevorzugen diese Studie in Verbindung mit ihren gewichtigen Vorteilen eher:

    • Geschwindigkeit. Ergebnisse werden in 1-2 Stunden sein.
    • Empfindlichkeit. Die Methode bestimmt sehr genau die Konzentration von Verbindungen.
    • Geringer Bedarf an Frische von Proben. Geeignet auch für den Kot von gestern.

    Vorbereitung für die Stuhlanalyse

    Die Zuverlässigkeit der Forschungsergebnisse hängt direkt von der korrekten Vorbereitung ab. Tatsache ist, dass viele Lebensmittelprodukte Substanzen enthalten, die eine positive Reaktion auslösen.

    Vor allem ist es Fleisch. In ihm ist Hämoglobin vorhanden.

    Zweitens ist es Eisen. Alle roten Produkte haben dieses Element. Es ist notwendig, diese Gerichte für 3 Tage vor der Analyse nicht zu verwenden, so dass im Laboratorium versehentlich kein falsch-positives Ergebnis erhalten wurde.

    Einschränkungen gelten für rohes Gemüse und Obst: Während der Zubereitungszeit müssen nur wärmebehandelte pflanzliche Produkte verzehrt werden.

    Außerdem sollte der Patient keine Medikamente mehr einnehmen, die die Darmflora direkt beeinflussen:

    • Antibiotika;
    • Probiotika;
    • Abführmittel (offiziell und beliebt);
    • rektale Zäpfchen.

    Vorbereitung für die Analyse von Stuhl für Dysbiose wird von Erwachsenen selbst durchgeführt. Das Studium der Inhalte des Darms ist nicht anders, aber Eltern müssen die Einhaltung aller Empfehlungen des Kindes überwachen.

    Wie richtig, die Analyse des Kotes auf der Dysbakteriose zu übergeben?

    Diät und Absetzen von Medikamenten sind die primären Voraussetzungen für die Zuverlässigkeit der Analyseergebnisse. Zusätzlich muss der Patient den Kot gemäß den Regeln sammeln.

    Wir geben den Kot auf - 6 Regeln:

    1. Vor dem Stuhlgang waschen Sie den Perineum (die Wahrscheinlichkeit, alte Proben zu treffen, ist ausgeschlossen).
    2. Es ist verboten, Hilfsmittel zu verwenden, um den Defäkationsprozess zu beschleunigen (Einlauf, Abführmittel).
    3. Bereiten Sie einen speziellen Behälter mit einem dichten Deckel vor (Sie müssen ihn in einer Apotheke kaufen).
    4. Lassen Sie keine Flüssigkeit in den Stuhl gelangen (Urin, Wasser usw.).
    5. Nehmen Sie 3 Fragmente von Fäkalien (1 Teelöffel von verschiedenen Standorten).
    6. Wenn Blut oder Schleim vorhanden ist, werden solche Proben ohne Fehler genommen.

    Die Darmbakterien sind meist anaerob. Eine Stunde nach der Defäkation behalten sie ihre Population in ihrer natürlichen Form, aber allmählich beginnen die Mikroorganismen zu sterben.

    Um die Analyse des Stuhls auf Dysbakteriose korrekt zu bestehen, ist es notwendig, dem Labor mindestens 2 Stunden nach der Entleerung Kotproben zuzuführen.

    Die Dringlichkeit ist für die biochemische Forschung, die nicht Bakterienkolonien, sondern das Ergebnis ihrer vitalen Aktivität studiert, nicht so essentiell für Fettsäuren. Diese Verbindungen lösen sich spontan nicht spontan auf, bleiben daher lange unverändert.

    Den Ärzten wird sogar erlaubt, den Kot einzufrieren und auf den nächsten Tag zu bringen. Im Falle von Neugeborenen ist diese Option manchmal am besten für Eltern.

    Entschlüsselung der Ergebnisse der Stuhlanalyse für Dysbiose

    Im Darm leben 100 Billionen Bakterien, das ist 10 mal mehr als die Anzahl aller Zellen des Körpers. Wenn überhaupt keine Keime vorhanden sind, wird die Person einfach sterben.

    Auf der anderen Seite führt die Verschiebung des Gleichgewichts in irgendeine Richtung zu Krankheiten. Die Interpretation der Stuhlanalyse für Dysbakteriose besteht in der Bestimmung der Anzahl und Arten von Mikroben.

    Tabelle der Interpretation der Ergebnisse und Normen der Analyse

    Bakteriologische Untersuchung von Fäkalien

    Eine der Methoden, um den Zustand der menschlichen Gesundheit zu untersuchen, ist die bakteriologische Untersuchung der Produkte seiner Lebensaktivität, einschließlich Kot. Diese Art der Analyse wird üblicherweise in allgemeine Vorsorgeuntersuchungen und in komplexe diagnostische Aktivitäten mit engen Profilen einbezogen. Das gesammelte Material, das in besonderer Weise verarbeitet wird, ermöglicht es Ihnen, einige wichtige Indikatoren der menschlichen Gesundheit zu identifizieren, zum Beispiel das Vorhandensein von Darmdysbiose oder Darminfektionen, sowie die Qualität der Behandlung zu überwachen. Eine solche Analyse kann Patienten jeden Alters verabreicht werden.

    Wozu wird die Mikroflora des Darms benötigt?

    Es ist bekannt, dass es im menschlichen Darm eine große Anzahl verschiedener Mikroorganismen gibt, insgesamt mehr als 500 Arten. Der Großteil der Mikroflora "lebt" im Dickdarm, eine kleinere Zahl - im Dünndarm und Blinddarm.

    Obwohl es auf den ersten Blick scheint, dass ihre funktionelle Bedeutung für den Menschen nicht besonders wichtig ist, ist die Arbeit dieser Bakterien tatsächlich direkt auf den Gesundheitszustand ihres Trägers bezogen.

    In der Darmhöhle heften sich Bakterien an die Zotten des inneren Epithels an. Eine ihrer Aufgaben ist die Herstellung eines speziellen Schleim-Biofilms, der für die Erhaltung einer Population von nützlichen Mikroorganismen verantwortlich ist und diese vor äußeren Einflüssen schützt.

    Im Laufe ihres Lebens tauschen Bakterien Aminosäuren aus und vermehren sich aktiv.

    Im Falle des Eindringens von fremden Mikroorganismen werden "Aliens" zerstört, verdrängt oder ihre Anpassung findet statt, und sie beginnen auch, am Gesamtleben von Bakterien teilzunehmen.

    Neben den oben beschriebenen Mikroorganismen im Darm und andere Funktionen ausführen - verdauten Nahrung und verdaute, schützt den inneren Darm Epithelschicht, im Stoffwechsel beteiligt synthetisierte einige Vitamine und Aminosäuren, die eine Reaktion des Immunsystems bilden, einen Schutz gegen eine Vielzahl von pathogenen Organismen.

    In diesem Fall ist ein Teil der Mikrobiota des Darms selbst bedingt pathogen, wie beispielsweise E. coli. In normalen Mengen ist es im Verdauungsprozess unentbehrlich.

    Jede Veränderung des quantitativen oder qualitativen Verhältnisses der Mikroflora im Darm führt zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes.

    Bakterielle Zusammensetzung der Darmflora

    Alle Mikroorganismen, die die Darmhöhle bewohnen, werden Ärzten aus Gründen der Zweckmäßigkeit dahingehend klassifiziert, ob sie unter bestimmten Bedingungen für ihren Träger eine Gefahr darstellen können.

    So unterscheiden sie:

    • gesunde Bakterien, die im Darm wirken und den Träger nicht schädigen: Laktobazillen, Bifidobakterien, Escheraterie;
    • opportunistischen Erregern, die die Entwicklung verschiedener pathologischer Prozesse, unter bestimmten Bedingungen induzieren: Clostridien, Staphylokokken, Candida, Enterokokken;
    • pathogene, die die Erreger von gefährlichen Krankheiten sind: Sticks, Klebsiella, Salmonellen, Proteus, Sarcin.

    Warum ist es ernannt?

    fäkale Darm-Infektionen und dysbiosis zeigen alle Arten von Mikroorganismen, einschließlich Krankheitserreger. Das Wesen der Umfrage in der Ernte von festen Ausscheidungen des menschlichen Körpers in den Kulturmedium ist, was in allen vorhandenen Bakterien im Stuhl, beginnen sie schnell zu vermehren, und es wird leicht zu erkennen. Oft ist eine Studie, die auch Kala bakposeve genannt wird, zu den Kindern verschrieben.

    Laut Arzt Ergebnisse der Analyse Informationen über das Vorhandensein von Anomalien in den Stuhlgewohnheiten erhalten, verursacht Störungen des Verdauungsprozesses, das Ungleichgewicht des Mikroflora aus verschiedenen Gründen, Parasiten und Würmern im Darm.

    Der Arzt erhält eine quantitative Beurteilung von Clostridien, Laktobazillen, Bifidobakterien, Pilzen und einigen anderen im Organ vorhandenen Mikroorganismen.

    Indikationen und Kontraindikationen für die Verabreichung von Bac.

    Die Untersuchung von Stuhl, der in einer Person ausgeschieden wird, wird in bestimmten Fällen vorgeschrieben, wenn der Arzt spezifische Informationen über den Gesundheitszustand des Patienten benötigt. Indikationen für die Ernennung von bakteriologischen Untersuchung von Fäkalien ist:

    • die Notwendigkeit von Antibiotika;
    • Vorbereitung auf die Vorstellung des Kindes;
    • das Vorhandensein von Problemen mit der Verdauung: Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen, Schwere im Magen:
    • Bauchschmerzen;
    • erhöhte Begasung;
    • der Verlauf der Antibiotika-Behandlung;
    • Manifestationen allergischer Reaktionen;
    • häufige Infektionskrankheiten, Verdacht auf Helminthen;
    • diagnostizierte onkologische Erkrankungen;
    • Immunschwäche.

    Was mögliche Kontraindikationen betrifft, gibt es dieses Verfahren nicht - eine bakteriologische Untersuchung des Stuhls kann in jedem Alter und in jedem Zustand des Patienten durchgeführt werden.

    Anforderungen an die Materialsammlung für die Analyse

    Die Durchführung der bakteriologischen Kotuntersuchung erfordert bestimmte vorbereitende Maßnahmen des Patienten. Kot ist ein Produkt der vitalen Aktivität des menschlichen Körpers, in dem sich das gesamte Bild seines Lebens und seiner Ernährung widerspiegelt. In einigen Fällen kann dies die Ergebnisse der Studie erheblich verfälschen.

    Deshalb, um sicherzustellen, das objektivste Diagnose, Ärzte empfehlen, zunächst, fragen Sie Ihren Arzt und für etwa 5-7 Tage vor der Stuhlprobenentnahme auf pathogene Darmflora, die Zulassung von Antibiotika zu verweigern, Anti-Durchfall Medikamenten, Anthelminthikum, Abführmittel enzymhaltige und eisenhaltige Arzneimittel. Es wird nicht für 3-4 Tage empfohlen, reinigende oder heilende Einläufe zu machen. Der Arzt, der die Studie durchführt, sollte vor allen Medikamenten gewarnt werden, die kurz vor der Analyse eingenommen werden. Für den Fall, dass der Prüfling vor der Analyse der letzten sechs Monate andere Länder besucht hat, sollte dies auch dem Arzt gemeldet werden.

    Als Teil der Vorbereitung des Patienten sollte eine Diät, die Produkte ausschließt, die die Gasproduktion oder Farbhocker erhöhen, 2-3 Tage vor dem geplanten Liefertermin eingehalten werden. Verboten:

    Bei der Zusammenstellung einer Diät in diesem Zeitraum sollte berücksichtigt werden, dass der Verzehr von Fleisch auch Auswirkungen auf die Analyseergebnisse haben kann. Nehmen Sie nicht die Analyse von Stuhl auf, die mit Abführmitteln oder Einlauf erhalten wird.

    Wie wird das Material zur Patientenanalyse gesammelt?

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, Stuhl für die Forschung zu nehmen. Im ersten Fall sammelt der Patient nach einem willkürlich durchgeführten Defäkationsprozess eigenständig biologisches Untersuchungsmaterial. Um die Technik von Zaun in diesem Fall gibt es einige Anforderungen.

    Es ist im Voraus notwendig, auf die Verfügbarkeit eines speziellen sterilen Behälters für gesammelten Kot zu achten - in jeder Apotheke können Sie einen Behälter mit einem festsitzenden Deckel und einem Schulterblatt erwerben.

    Es ist sehr wichtig, dass in den Stuhlproben, die zur Analyse geschickt werden, keine fremden Verunreinigungen - Urin, Menstruation, Reinigungsprodukte aus der Toilette - gelangen. Frauen werden ermutigt, Material in der Zeit nach dem Ende der Menstruation zu sammeln.

    Wenn Eiter oder Schleim im Stuhl sind, müssen sie gesammelt werden. Einschlüsse oder Blutgerinnsel sollten nicht zur Analyse eingegeben werden. Vor dem Zaun muss die Blase entleert werden.

    Für die Analyse, eine ausreichende Masse mit einem Volumen von etwa 2-3 Teelöffel, bei der Auswahl des Materials ist notwendig von verschiedenen Teilen der Masse - von innen, von den Seiten, von oben.

    Um das Material für Forschungszwecke in den Behälter zu bringen, muss es mit einem Deckel dicht verschlossen werden. Auf dem Behälter sollten Sie Ihren Namen und Ihre Initialen sowie das Geburtsdatum angeben. Innerhalb von nicht mehr als anderthalb Stunden sollte der Behälter mit dem Inhalt an das Labor geliefert werden. Meistens können spezielle Lagerungsbedingungen die Konservierung der Mikroflora der Fäkalien nicht maximieren, da die meisten Bakterien, die in die Mikroflora gelangen, durch den Kontakt mit Sauerstoff sterben. Fünf Stunden nach dem Zaun ist das Material für das Studium nicht mehr von Wert.

    Hocker für die Analyse in einem Labor oder in einem Krankenhaus

    In einigen Fällen wird das Material für die Forschung von einem Arzt verwendet, unabhängig von dem natürlichen Defäkationsprozess des Patienten. Hierfür können Tampons oder spezielle Loops verwendet werden. Solch ein Algorithmus zur Einnahme von Fäkalien ist auch für kleine Kinder geeignet.

    Stuhl Sampling-Technik ist wie folgt: Der Prüfling liegt auf der Couch, in der Position „auf der Seite“, Biegen Sie Ihre Knie und Hüften auf den Bauch ziehen. Er muss sein Gesäß mit seinen Händen spreizen. Bis zu einer Tiefe von 10 cm in die Anus Schleife oder Tupfer eingeführt, die Krankenschwester sorgfältig Darminhalt von der Wand des Mastdarms entfernt.

    Das gesammelte Material wird in ein steriles Teströhrchen, einen Behälter oder einen Behälter mit einem Konservierungsmittel gegeben. Ohne Konservierungsmittel sollte das Material spätestens 2 Stunden nach seiner Entfernung untersucht werden.

    Wie ist die Weiterverarbeitung von Fäkalien?

    Nachdem das Material für die Analyse erhalten wurde, wird es in einem sterilen Behälter zu einer Laboreinrichtung geschickt.

    So bald wie möglich nach dem Kot einnehmen, ist es auf einer feste Farbumgebung geimpft - Umgebung Levin oder Bacto-Agar F sowie eine Anhäufung Medium (Kaufman, Muller). Die fertigen Pflanzen werden für 24 Stunden zum Thermostat geschickt, wo sie bei einer Temperatur von 37 Grad Celsius gehalten werden. Wenn der Kot auf einem Tampon gesammelt wurde, wird er auf einen Becher mit einem festen gefärbten Medium aufgetragen und mit einem Spatel gestreut. Einen Tag später ist das Material bereit für die Forschung.

    Bakteriologische Hocker Technik

    Klinische Analyse des Stuhls umfasst ihre primäre Untersuchung. In diesem Fall untersucht der Arzt seine Struktur, Farbe, Konsistenz, Geruch. Normalerweise sollten Fäkalien keine unverdauten Speisen, Schleim, Eiter enthalten, sich verfärben oder, umgekehrt, zu dunkel sein.

    Biochemische Analyse beinhaltet bestimmte chemische Reaktionen leiten, wie Reaktionen auf die Anwesenheit von Bilirubin, okkultem Blut, Stärke, Fettsäuren, Protein, iodophilic Flora. Alle diese Elemente sollten normalerweise ein negatives Reaktionsergebnis zeigen.

    Reaktionen auf Ammoniak und Sterocilin sollten positiv sein. Unter Verwendung einer Lackmusoberfläche bestimmt der Arzt das Niveau des Säure-Basen-Zustands der Stuhlmasse. Zusätzlich wird das Material unter einem Mikroskop untersucht. Diese Methode der Untersuchung von Fäkalien zeigt das Vorhandensein von pathologischen Elementen in den Exkrementen. Die Kotmikroskopie ermöglicht die Beurteilung der Qualität der Verdauung, Diagnose von Mukoviszidose, Dysbakterien und Enzymstörungen.

    Bakteriologische Untersuchung von Kot - Analyse, durch die das Vorhandensein einer Reihe von Erkrankungen, einschließlich dysbiosis im Patienten nachgewiesen werden. In seiner normalen Darmflora ist eine ausgewogene Symbiose aus verschiedenen Arten von Mikroorganismen, die für die Arbeit der Immunität verantwortlich sind, für den Lebensmittelverarbeitungsprozess, für die Aufrechterhaltung der normalen Niveaus von Säure und Schutz Ressourcen des Körpers. Risiko von Dysbiose ist, dass es die Darmflora zerstört, eine Person verursachen kann sogar Krankheiten wie Ruhr oder Staphylokokken-Niederlage entwickeln.

    Neben Dysbiose zeigt diese Art der Diagnose dem Arzt die Nuancen des Verdauungsprozesses des Patienten, den Zustand seines Darms und Magens. Die Stuhlanalyse ermöglicht es, das Vorhandensein von Blutungen in den Verdauungsorganen zu bestimmen.