logo

Katarrhalische Bulbitis des Magens

Heute beklagen sich die Menschen zunehmend über verschiedene Erkrankungen des Verdauungssystems. Einer von ihnen ist ein katarrhalischer Bulbit. Dieser Begriff wird verwendet, um die Komplikation einer entzündlichen Läsion einer der Unterteilungen des Zwölffingerdarms zu beschreiben. Um die Krankheit am effektivsten zu behandeln, ist es sehr wichtig, einen Arzt rechtzeitig zu konsultieren. Andernfalls besteht das Risiko, einen chronischen Prozess zu entwickeln.

Das Wesen der Pathologie

Unter katarrhalischer Bulbitis versteht man gemeinhin eine der Stadien entzündlicher Magenläsionen. In der modernen internationalen Klassifikation gibt es dieses Stadium nicht als eigenständige Krankheit, obwohl viele Experten eine solche Diagnose stellen.

Katarrhalische Bulbitis ist eine der einfachsten Formen der Krankheit.

Dieser Begriff wird verwendet, um das spezifische Stadium der Entzündung zu beschreiben, das in der Zwölffingerdarmblasse auftritt. Es liegt an der Grenze zwischen dem Darm und dem Magen. Deshalb ist diese Zone sehr anfällig für verschiedene Krankheiten.

Mit der Entwicklung von Entzündungen in diesem Bereich kommt es zu einer Schwellung der Schleimhaut, die eine Verletzung des Sekretabflusses hervorruft. Dies führt zu einer Stagnation von Galle und Enzymen.

Ursachen

Die katarrhalische Form von Bulbita ist meistens das Ergebnis einer Infektion mit Helicobacter pylori-Infektion. Es kann die Schleimhäute von Magen und Zwölffingerdarm betreffen. Das Auftreten dieses Problems wird durch solche Faktoren erleichtert:

  • Schwächung der Immunität aufgrund der Entwicklung von chronischen Krankheiten;
  • Verstöße in der Ernährung - Essen eine große Anzahl von frittierten und würzigen Gerichten;
  • Rauchen;
  • die Verwendung von alkoholischen Getränken;
  • Pathologie des Verdauungssystems bei nahen Verwandten - diese Krankheit ist oft mit einer genetischen Veranlagung verbunden.

Nicht selten entwickelt sich die katarrhalische Form der Bulbitis im Frühjahr und Herbst. Zu diesem Zeitpunkt ist die Immunität stark beeinträchtigt.

Symptome

Die Symptome der katarrhalischen Bulbita ähneln in vielerlei Hinsicht den Erkrankungen anderer Verdauungsorgane. Sie werden normalerweise bezeichnet als:

  1. Schmerzsyndrom - hat in der Regel einen schmerzenden oder krampfartigen Charakter. Häufig treten Beschwerden auf nüchternen Magen oder in der Nacht auf und sind unter einem Löffel lokalisiert. Auch können Schmerzen in der Nabelschnur oder dem Schulterblatt auftreten. Beschwerden können mit Medikamenten behandelt werden, die den Säuregrad normalisieren. Auch es verschwindet nach dem Essen.
  2. Das Auftreten von Aufstoßen und Sodbrennen - diese Symptome sind mit der Einnahme von sauren Inhalten in der Speiseröhre verbunden.
  3. Das Gefühl von Bitterkeit und der Geruch in der Mundhöhle sind mit der Stagnation eines Nahrungsklumpens in der Birne verbunden;
  4. Übelkeit und Erbrechen nach dem Essen - in der Regel nach ihrem Schmerzsyndrom abnimmt.

Wenn Bulbitis auftreten, haben Menschen oft chronische Verstopfung. Darüber hinaus sind Hungerschmerzen oft mit Schwäche und Zittern im Muskelgewebe verbunden.

Diese Krankheit ruft das Auftreten von häufigen Symptomen hervor. Dies äußert sich in Form folgender Zeichen:

  • übermäßiges Schwitzen;
  • hohe Ermüdung;
  • Schlaflosigkeit;
  • erhöhte Reizbarkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel.

Bei der Durchführung der Fibrogastroduodenoskopie zeigt der Spezialist hyperämische Schleimhaut, Schwellungen der Falten, Schwierigkeiten bei der Ausbreitung mit Luftzufuhr. Außerdem ist die Krankheit begleitet von der Ausdehnung der Kapillaren, der Bildung von Restflüssigkeit im Magen, Casting Galle, überschüssiges Volumen von Trübe Schleim Sekrete.

Formen von katarrhalischem Bulbit

Diese Krankheit kann verschiedene Formen haben, von denen jede durch bestimmte Merkmale gekennzeichnet ist:

  1. Oberflächlicher Bulbit - gilt als die einfachste Form der Pathologie, da in diesem Fall nur die äußeren Teile der Schleimhaut betroffen sind. Die Krankheit kann einen latenten Fluss haben, und deshalb weiß der Patient für seine lange Entwicklung nicht einmal über seine Entwicklung. Wenn Sie nicht rechtzeitig zum Arzt gehen, kann der Bulb leicht einen erosiven Charakter annehmen. In diesem Fall vertieft sich der abnormale Prozess tief im Gewebe.
  2. Erosive Bulbitis - begleitet von charakteristischen Symptomen. Bei dieser Art von Krankheit treten häufig Übelkeit und Erbrechen auf. Solche Symptome treten oft nach dem Essen auf. In komplexen Fällen entwickeln sich ulzerative Läsionen.
  3. Follikuläre Bulbitis - ist selten. Bei dieser Pathologie geht eine starke Störung der Verdauungsorgane einher, die die Lebensqualität des Patienten stark beeinträchtigt.
  4. Moderate bulbit - kann einen latenten Fluss haben. Manchmal wird die Krankheit jedoch von Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen begleitet. Solche Manifestationen werden oft bei Rückfällen der Krankheit beobachtet.
  5. Focal Bulbite - betrifft kleine Bereiche der Glühbirne. Diese Form der Erkrankung stellt eine ernste Gefahr für die Gesundheit dar, daher ist es so wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen.
  6. Atrophische Bulbitis - in diesem Fall ist die Arbeit des Zwölffingerdarms unterbrochen. Als Folge erbricht eine Person heftig. Ein charakteristisches Symptom der Krankheit ist Gewichtsverlust.

Methoden der Behandlung

Wenn Sie eine Krankheit behandeln, geben Sie schlechte Gewohnheiten auf.

Wenn Anzeichen der Krankheit auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie die Behandlung der katarrhalischen Form von Bulbita nicht rechtzeitig beginnen, besteht die Gefahr einer Chronifizierung des Prozesses.

Um mit der Krankheit fertig zu werden, müssen Sie spezielle Medikamente einnehmen und sich an eine spezielle Diät halten. In der Regel bezeichnen Ärzte diese Kategorien von Fonds:

  1. Antazida - tragen dazu bei, den Säuregehalt des Magens zu reduzieren und die negativen Auswirkungen von Saft auf die Schleimhaut zu verhindern.
  2. Antioxidantien und Entschlackungsmittel - reduzieren die Schwere der Entzündung und beschleunigen die Wiederherstellung der Schleimhaut.
  3. Antibiotika - sind im Falle des Nachweises von Helicobacter pylori-Infektion angezeigt. Hierzu wird meist eine komplexe Behandlung mit Amoxicillin und Metronidazol angewendet.
  4. Umhüllungsmittel - verhindern die Wirkung von aggressiven Faktoren auf den Darm und stoppen die Entwicklung von Helicobacter pylori.

Wenn eine Person ständig Stress ausgesetzt ist, können ihm schwache Beruhigungsmittel verschrieben werden. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, den Tonus des Nervensystems zu normalisieren.

Catarrhal bulbit ist eine ernsthafte Erkrankung, die mit unangenehmen Symptomen einhergeht und die Lebensqualität erheblich reduziert. Um Komplikationen vorzubeugen, ist es sehr wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen und alle Termine zu erfüllen.

  • Sie sind müde von Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen...
  • Und dieses ständige Sodbrennen...
  • Ganz zu schweigen von den Störungen des Stuhls, im Wechsel mit Verstopfung...
  • Über eine gute Laune von all dem und erinnern sich widerlich...

Wenn Sie an einem Geschwür oder einer Gastritis leiden, empfehlen wir Ihnen daher, den Blog von Sergei Korotov, Leiter des Instituts für Verdauungsstörungen, zu lesen.

Was ist Bulbit Magen, was sind seine Symptome und Behandlung

Viele Menschen leiden an verschiedenen Krankheiten. Ein großer Teil der Erkrankungen sind Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Bulbit Magen was ist das? Bulbitis ist eine chronische Erkrankung des Magens. Diese Krankheit wird begleitet von entzündlichen Prozessen im Magen, oder eher im Magen neben der Birne oder, wie es in der Medizin genannt wird, dem Zwölffingerdarm.

Diese Krankheit verursacht ziemlich starke Schmerzen im Magen, wie bei einer bekannteren Gastritis-Krankheit. Diese Schmerzen erscheinen als Anfälle und können durch übermäßiges Essen, Alkohol oder schädliche Bestandteile der Nahrungsaufnahme ausgelöst werden. Bulbit Magen wird von schwerwiegenden Verdauungsproblemen begleitet.

1 Arten von Glühbirnen

Bulbit Magen im allgemeinen Fall ist immer eine Entzündung der Zwölffingerdarmbirne, die Frage stellt sich - warum dann die Krankheit Bulbit Magen genannt wird. Tatsache ist, dass die Birne eng an den Magen angrenzt und der Einfachheit halber dieser Name angenommen wird. In diesem Fall werden mehrere Arten oder Arten von Bulbiten unterschieden, abhängig von der Form des Verlaufs und den charakteristischen Merkmalen der Entzündung.

Es gibt drei Haupttypen von Bulbiten:

Katarrhalische Magenbullitis ist eine akute Erkrankung. Charakteristisch für den Verlauf eines solchen Bulbits sind starke Magenschmerzen. Kann von starken Kopfschmerzen begleitet sein. Dieser Bulbite ist schwer zu heilen. Um ein positives Ergebnis bei der Behandlung eines Patienten zu erzielen, müssen alle Empfehlungen des Arztes eingehalten werden.

Oberflächenbulbit ist die einfachste Form der Erkrankung, da sie nur die äußeren Bereiche der Zwölffingerdarmschleimhaut betrifft. Es kann versteckt werden, der Patient kann lange nicht die Existenz der Krankheit vermuten. Wenn Sie jedoch nicht rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, um Rat und Behandlung zu erhalten, kann eine oberflächliche Bulbitis leicht eine erosive Form annehmen, dh eine tiefe Penetration in das Gewebe.

Der erosive Charakter von Bulbit ist eine Krankheit, die bereits schwere Symptome aufweist. Diese Form der Bulbitis wird von häufigen Anfällen von Übelkeit und Erbrechen begleitet. Solche Symptome treten normalerweise nach dem Essen auf. Im fortgeschrittenen Stadium wächst ein Bulbus des Zwölffingerdarms zu einem Geschwür, das heißt, durch Bulbusläsionen.

Follikuläre Bulbitis ist eine ziemlich seltene Spezies. Mit seiner Entwicklung verursacht diese Art von Bulbit schwere Verdauungsstörungen und verursacht erhebliche Unannehmlichkeiten für den Patienten.

Moderate Bulbitis kann in Analogie zur Oberflächenform verborgen werden, sie kann von Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen begleitet sein. Solche Symptome sind besonders ausgeprägt bei Verschlimmerung der Krankheit.

Der fokale Bulbit berührt kleine Bereiche der Zwölffingerdarmfoci - daher der Name. Mit einem solchen Bulbite, zusammen mit der grundlegenden Behandlung verschrieben strenge Diät. Der fokale Bulbit ist sehr gefährlich und seine Symptome sind ziemlich eloquent, verzögern Sie nicht die Anwendung für medizinische Hilfe.

Bulbit atrophic Charakter verursacht Funktionsstörung des Zwölffingerdarms. Solche Störungen verursachen schweres Erbrechen. Ein charakteristisches Merkmal ist der Verlust des Körpergewichts.

Es gibt Bulbits auch in Bezug auf den Grad der Aktivität - es gibt zwei von ihnen - man findet oft einen Bulbit des ersten Grades der Aktivität.

Chronische Stadien von Bulbits verursachen eine ernsthafte Beeinträchtigung der Körperfunktionen. Patienten, die an chronischen Formen leiden, sollten ständig von Ärzten beobachtet werden.

2 Symptome der Krankheit

Eine solche Erkrankung wie eine Magenbullitis ist besonders in den frühen Stadien sehr schwer zu diagnostizieren. Die Diagnose kann nur mit speziellen Geräten gestellt werden. Tatsache ist, dass die Krankheitszeichen nicht deutlich genug zum Ausdruck kommen und nicht nur für diese Krankheit charakteristisch sind.

Während der Krankheit können nur unauffällige Anzeichen auftreten, meistens ist es Übelkeit. In der Zwischenzeit kann die Entzündung der Zwiebel - die sogenannte Zwölffingerdarmbirne - bereits auf Hochtouren laufen.

Die Ursachen des Bulbits können Medikamente sein, die Schleimhautreizungen verursachen, Lebensmittel, die irgendwelche ätzenden Substanzen enthalten, beispielsweise Säure. Infolgedessen sind die Symptome der Bulbitis Schwäche und Verlust der Stärke, Appetitlosigkeit, starke Schmerzen im Kopf, Schmerzen im Bauchbereich können unerträglich werden und haben die Art von Schnitten. Nach dem Essen kommt es zu Übelkeit. Im Mund gibt es einen Nachgeschmack von Bitterkeit, verbunden mit erhöhter Gallensekretion.

Ein wichtiger Punkt bei der Bulbitisdiagnostik ist eine primäre Untersuchung des Patienten. Eine solche Untersuchung ermöglicht es Ihnen, Wege und Methoden für die weitere Diagnose zu finden. Die wichtigsten Mittel zur Feststellung der korrekten und erschöpfenden Diagnose sind jedoch Laboruntersuchungen.

Der Grund für die Untersuchung und Durchführung diagnostischer Studien sind Beschwerden des Patienten. In diesem Fall klagt der Patient in der Regel über schmerzhafte Attacken auf der rechten Bauchseite. Eine visuelle Indikation kann eine gelbe Plaque in der Sprache des Patienten sein. Schmerzen können auch um den Bauchnabel herum auftreten. Solcher Schmerz in Bulbite hat die Natur von periodischen Krämpfen. Der Grund für eine Exazerbation ist die Nahrungsaufnahme.

Bei Patienten mit Bulbitis entwickelt sich ein unangenehmer Geruch im Mund. Essen aus dem Mund, Schwitzen, Kopfschmerzen und Unwohlsein sind ständige Begleiter von Patienten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass eine erhöhte Menge an Toxinen im Magen im Laufe der Bulbitis produziert wird.

3 Diagnose der Krankheit

Den Patienten wird oft eine Röntgenaufnahme zur Klärung der Diagnose angeboten. Solche Verfahren erfordern die Einführung einer speziellen Substanz mit kontrastierenden Eigenschaften. Es gibt auch Studien von Bakterien, die die Mikroflora des Zwölffingerdarms bilden.

Gastroskopische Untersuchungsmethoden können das Vorhandensein von Erosion und Entzündung entlang der gesamten Länge des Verdauungstraktes bestätigen oder widerlegen.

Sehr wichtig für die korrekte Diagnose ist die Identifizierung des verursachenden Agens - der Schuldige der infektiösen Entzündung. Dazu nimmt der Patient eine Probe der Galle. Dies ist ziemlich schwierig, da Galle für eine solche bakteriologische Studie direkt aus dem Zwölffingerdarm entnommen werden muss.

4 Gründe

Die Hauptform des Bulbits ist erosive chronische Bulbitis. Es scheint als ein Ergebnis der Entwicklung von Oberflächenbirne zu erscheinen. Bulben entwickeln sich hauptsächlich als Folge der Helicobacter pylori-Bakterien. Gastritis und Bulbitis haben ähnliche Symptome und Ursachen der Entwicklung. Stuhlstörungen, Übelkeit durch Essen - diese Symptome sind auch charakteristisch für Gastritis.

Inzwischen ist es eine Gastritis, die in einigen Fällen die Entwicklung von Bulbitis verursacht.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei Gastritis eine erhöhte Menge an Säure freigesetzt wird, die in die Zwiebel - den Zwölffingerdarm - dieser Säure gelangt und eine Reizung der Zwiebel verursacht, die zu einer Entzündung führt.

Ein anderer Grund für die Entwicklung des Bulbits kann in einer tolerierbaren Giardiasis verborgen sein. Ljamblii sind eine Art Würmer, die, wenn sie in den Körper gelangen, die Schleimhaut des Magens beeinflussen. Solche Angriffe von Würmern in der Medizin nennt man Invasionen, also Durchdringungen.

Zu den Gründen gehören unter anderem der Missbrauch alkoholischer Getränke, der die Störung der normalen gesunden Mikroflora des Magens verursacht, und der unkontrollierte Einsatz von medizinischen Präparaten sollte darauf zurückgeführt werden - in der Tat reizen einige starke Medikamente auch die Magenoberfläche stark. Die Ursache kann ein Fremdkörper sein, der versehentlich in den Magen gefallen ist. Solch ein Objekt kann leicht nicht nur die Wände des Magens, sondern auch die Speiseröhre und später den Darmtrakt verletzen. Natürlich können solche Gegenstände auf natürliche Weise aus dem Körper entweichen, aber Sie benötigen möglicherweise auch eine chirurgische Extraktionsoperation.

Die Schmerzen einer anderen Art sind die Begleiter von bulbit, sie verursachen große Unannehmlichkeit für den Patienten. Solche Schmerzen können in der Nähe des Nabels auf der rechten Seite des Magens auftreten. Der Schmerz kann schneiden, aber häufiger als schmerzhafte, lang anhaltende Empfindungen erscheinen. Die Behandlung der Krankheit sollte so schnell wie möglich begonnen werden. In jedem Stadium der Entwicklung der Krankheit ist es notwendig, sie zu behandeln.

Die zuverlässig identifizierte Ursache der Bulbitis ist der Schlüssel zu ihrer erfolgreichen Behandlung. Richtig durchgeführte Diagnosen können nur in spezialisierten medizinischen Zentren durchgeführt werden, zu denen auch gastroenterologische Einheiten gehören, die mit speziellen Geräten ausgestattet sind.

Die Behandlung von Bulbits ist sehr lang und erfordert vom Patienten die gleichen Vorteile wie von Ärzten. Die Behandlung schließt notwendigerweise strenge Diäten ein, deren Einhaltung vom Ergebnis und der Qualität der Behandlung abhängt.

5 Grundsätze der Behandlung

Symptome und Behandlung sind eng miteinander verbunden. Die Behandlung basiert, wie bereits erwähnt, auf der identifizierten Ursache der Bulbitis. Der Grund muss in der Diagnosephase zuverlässig bestimmt werden. Was ist ein Bulbit wurde bereits in Betracht gezogen, aber Bulbit gilt immer noch als ein besonderer Fall von Duodenitis.

Betrachten Sie die allgemeinen Ansätze zur Behandlung von Magen-Darm-Bulbitis, in der medizinischen Praxis verwendet. Die Behandlung wird immer auf eine komplexe Weise durchgeführt, das heißt, zusammen mit der Verwendung von Medikamenten muss der Patient bestimmte Regeln befolgen, zum Beispiel eine Diät. Oft wird die Behandlung durch die Verwendung von Volksheilmitteln ergänzt, was dazu beiträgt, die erzielten Ergebnisse zu konsolidieren und einen Rückfall zu vermeiden. Oft wird die Bulbitis des Magens als die Bildung einer zusätzlichen Schleife betrachtet, bei der die Nahrungsmasse feststeckt und günstige Bedingungen für die Vermehrung von Bakterien geschaffen werden.

Die Ernährung des Patienten sollte streng definiert und durch kleine Mahlzeiten während des Tages produziert werden. Die Verringerung der Menge an Essen pro Empfang erhöht die Anzahl dieser Aufnahmen. Die Mindestanzahl von Mahlzeiten während des Tages sollte 4 Eintritt sein.

Das Essen sollte immer warm sein, aber nicht heiß. Das Essen ist gekocht oder gedünstet. Vor dem Füttern des Patienten wird das Futter gemahlen. Das Essen enthält keine reizenden Zutaten - Pfeffer, Gurken, Fett, Essig, Kaffee. Es wird nicht empfohlen, Zwiebeln und Knoblauch in roher Form zu essen. Rauchen und Alkohol zum Zeitpunkt der Behandlung sind vollständig ausgeschlossen. Natürlich bleibt diese Regel im Ermessen des Patienten. Wenn möglich, müssen die Faktoren entfernt werden, die den Zustand des Patienten beeinträchtigen können.

Wenn wir die Bulbitis des Magens als Nährboden für Bakterien betrachten, müssen wir, um eine erneute Infektion zu verhindern, die Ordnung im Mund des Patienten wiederherstellen und alle Karies und entzündlichen Prozesse entfernen und heilen.

Der Gebrauch von Drogen ist streng individuell, unter Berücksichtigung der Eigenschaften jedes Patienten und der Ergebnisse von diagnostischen Studien. In diesem Fall wird eine Behandlung nach Art der Symptom-Medizin verwendet. Um den Zustand der Patienten zu lindern, werden in fast allen Fällen Mittel eingesetzt, die die Produktion von Salzsäure reduzieren. Solche Mittel werden Antazida genannt. Es werden Medikamente eingesetzt, die die Zellerneuerung fördern, sogenannte Reparantien.

In einigen speziellen Fällen wird der Patient kurz verhungert. Ein solches Fasten kann effektiv mit gastrischen Reinigungsverfahren kombiniert werden. Diese Verfahren entlasten den Körper von übermäßigen Verschlackungen und Toxinen.

Die Verwendung von Diät in Kombination mit Medikamenten führt zu guten Ergebnissen. Bei akuten Schmerzen erhält der Patient Spasmolytika. Es ist sehr nützlich, wenn Sie ein heißes Mineralwasser ohne Gas trinken.

Eine so unangenehme Krankheit wie Bulbitis, deren Behandlung mit großen Schwierigkeiten gemacht wird, kann nur in einem Krankenhaus diagnostiziert werden. Erfahrene Spezialisten werden die Methoden zur Beseitigung von Bulbits bestimmen - die Hauptsache ist, nicht mit der Behandlung zu verzögern.

Gastrobulbitt - wir haben es mit einer unverständlichen Krankheit zu tun

Gastrobulbitis ist eine Krankheit, die durch entzündliche Prozesse im Magen und Darm gekennzeichnet ist. Am vorteilhaftesten ist die Behandlung der oberflächlichen Gastritis der Bulbits, bei der nur die obere Schicht, die Schleimhäute, vorhanden ist. Wenn die Pathologie fortschreitet, können Defekte direkt an den Wänden der Organe auftreten. Die Krankheit geht in diesem Fall in ein chronisches Stadium und kann daher nicht vollständig geheilt werden - nur eine Remission ist möglich.

Gastritis + Bulbitis = Gastrobulbitis

Surface Bulbite wird im Frühstadium selten nachgewiesen, da die Symptome nicht auffallen. Es äußert sich nur in Form von relativ schwachen vegetativen Störungen. Der Patient kann Schwäche, Kopfschmerzen, Schlafstörungen haben. In diesem Zusammenhang wird die Pathologie in einem frühen Stadium, wenn sie relativ einfach zu behandeln ist, oft als Ergebnis einer vollständigen medizinischen Untersuchung (aufgrund anderer Gesundheitsprobleme geplant oder eingeleitet) identifiziert.

Meistens entwickelt sich die oberflächliche Bulbitis parallel mit der anderen Erkrankung - der Gastritis, die es provoziert. In Fällen, in denen sofort zwei dieser Krankheiten auftreten, wird eine Gastrobulbitis diagnostiziert.

Ihre gemeinsame Entwicklung beruht auf der Tatsache, dass der Bulbite die oberen Abteilungen (Bulben) des Darms betrifft - diejenigen, die dem Magen am nächsten sind. Entzündliche Prozesse, die in der zweiten auftreten, gehen schließlich zu den Geweben des ersten Organs, wegen dem, was bald auch beschädigt wird.

Ursachen der Pathologie

Die Ursachen der Gastrobulbitis sollten in der Etymologie der Gastritis gesucht werden. Es kann viele Faktoren hervorrufen. Der Hauptgrund ist natürlich die falsche Ernährung.

Wenn eine große Menge von gebratenen und fettigen in der Diät der Person vorhanden ist, wird sein Magen regelmäßig einer großen Menge von Salzsäure ausgesetzt, die die Schleimhaut beginnt, seine allmähliche Zerstörung zu beginnen.

Auch oberflächliche Bulbitis kann sich aufgrund der Besiedelung des Gastrointestinaltraktes durch schädliche Mikroorganismen, insbesondere Helicobacter pylori, entwickeln. Die Entwicklung der Krankheit kann andere Mikroben, einschließlich Pilze, provozieren.

Pathologie kann sich auch durch den Verzehr großer Mengen Zucker (einschließlich Lebensmittel, in denen es im Übermaß enthalten ist) entwickeln. Dies liegt daran, dass Zucker ein ideales Medium für das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien ist.

Ethylalkohol und Nikotin

Eine sehr negative Auswirkungen auf den Zustand des Magens und des Darmes haben Alkohol und Tabak: eine zerstörerische Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt und andere Körpersysteme, um sie richtig arbeiten. Die gleiche Eigenschaft besitzen verschiedene Medikamente, darunter gewöhnliches Aspirin, das vielen als ziemlich harmloses Medikament erscheint.

Stress

Häufige und starke Belastungen können auch eine bauchige Oberfläche hervorrufen. Sie schwächen den Körper und stören auch den hormonellen Hintergrund, wodurch der Magen und Darm falsch funktionieren. Übermäßige Nervosität kann zum Beispiel zu Verstopfung, Verdauungsstörungen usw. führen, die wiederum die Ursache von Entzündungen sind.

Es gibt andere Ursachen, die oberflächliche Bulbitis und Gastritis verursachen. Sie sind wie folgt:

  • geschwächte Immunität;
  • Mangel an Vitaminen und Spurenelementen;
  • eine Stoffwechselstörung;
  • Störungen in der Arbeit des endokrinen Systems, etc.

Genetische Veranlagung

Die Tatsache, dass diese Pathologie genetisch bedingt ist, ist wissenschaftlich belegt. Das heißt, die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden, ist viel höher bei denjenigen Menschen, deren Eltern akute oder chronische Bulbitis und / oder Gastritis hatten oder haben.

Symptomatologie der Krankheit

In der Anfangsphase der Entwicklung der Pathologie sind ihre Zeichen sehr schwach oder gar nicht vorhanden. Meistens gibt es in dieser Periode nur vegetative Störungen (Schwäche, Kopfschmerzen, etc.), die nicht mit Problemen im Verdauungstrakt korreliert werden können.

Mit der Zeit schreitet die Krankheit notwendigerweise fort. Vegetatics wächst und Symptome hinzugefügt werden, charakteristisch für Erkrankungen des Verdauungssystems.

Eine Person, deren Bulbitis sich bereits sehr stark entwickelt hat, erlebt oft ein abnormal starkes Hungergefühl. Mit diesem Symptom verbinden sich nach einiger Zeit auch schmerzhafte Empfindungen. Der Schmerz befindet sich normalerweise im Bereich vom linken Hypochondrium bis zum Nabel.

Der Patient riecht unangenehm aus dem Mund, der akut gefühlt wird, einschließlich sich selbst. Beobachtet häufiges Erbrechen, das sowohl beim Ausbrechen des Mageninhalts enden kann, als auch nicht. In den Erbrochenenmassen selbst (aber nicht notwendigerweise) ist Galle vorhanden.

Wenn Sie mindestens einige der oben genannten Symptome finden, die nicht lange genug abklingen (3-5 Tage), sollten Sie sich einer Umfrage unterziehen. Die Krankheit kann basierend auf der Analyse von Fäkalien identifiziert werden.

Disease-Therapie

Gasteobulbit kann nur nach bestandener Untersuchung und ärztlichem Rat behandelt werden. Ärzte in solchen Fällen, vor allem, verschreiben Arzneimitteltherapie, die einen Komplex von Arzneimitteln einschließt.

Die medikamentöse Therapie zielt zunächst darauf ab, Symptome zu beseitigen und den Säuregehalt des Magens zu normalisieren. Antazida sind für diese Zwecke vorgeschrieben. Sie geben einen schnellen Effekt: Der Patient wird besser und die Entwicklung der Pathologie beginnt weniger schnell zu gehen.

Um Gatrobulbit zu heilen, müssen Sie spätestens 3 Tage nach der Entdeckung der ersten Symptome einen Arzt aufsuchen

Um Schmerzen zu beseitigen, werden Spasmolytika verschrieben. Es sind die Krämpfe - die starke Spannung des Muskelgewebes - die bei dieser Krankheit Beschwerden verursachen.

Wenn die Krankheit schädliche Mikroorganismen hervorruft, wird ein Antibiotikakurs vorgeschrieben. Sie werden einzeln ausgewählt.

Diät-Funktionen

Wenn der Arzt die Symptome und das verschriebene Medikament miteinander verglich, war das richtig, Patient verschrieb eine ziemlich strenge Diät. Ohne ihre Beachtung wird akute Gastrobulbitis selbst bei richtig ausgewählten Präparaten irgendwann chronisch werden.

Vor allem ist es notwendig, kategorisch von Alkohol und Tabak abzulehnen. Aber auch nach der Genesung ist es nicht zu trinken und zu rauchen zu empfehlen, da der Schaden nicht vollständig wiederhergestellt ist, und neben dem Patienten, wie wir herausgefunden haben, gibt es eine Prädisposition für solche Pathologien alt.

Wenn pharmakologische Arzneimittel erforderlich sind, ist eine ärztliche Konsultation erforderlich. Hat der Arzt keinen Zugang zur Anamnese, sollte der Patient von den entsprechenden Problemen berichten.

Diät in dieser Pathologie beinhaltet vor allem die Normalisierung der Ernährung. Der Patient sollte ein wenig essen, aber oft - alle 3-4 Stunden. In seiner Speisekarte sollte nicht gebraten, in Dosen und Fett, sowie eine große Menge Mehl und süß sein.

Einer Person, die an dieser Krankheit leidet, wird empfohlen, mehr fermentierte Milchprodukte zu verwenden. Sie tragen zur Bildung von Mikroflora im Darm bei, die aus nützlichen Mikroorganismen besteht. Diese Mikroben wiederum verbessern die Verdauung.

Anstelle von Fleisch wird Hühnerbrühe empfohlen. Es enthält eine ausreichende Anzahl an tierischen Proteinen und anderen Nährstoffen, die der Körper benötigt. In diesem Fall muss der Magen für die Verdauung der Brühe keine große Menge Saft produzieren.

Obst und Gemüse mit Bulbitis und Gastritis sollten die Grundlage der Ernährung sein.

In Fällen, in denen die Pathologie chronisch ist, wird die Diät lebenslang beobachtet.

Gastrobulbitis ist eine relativ harmlose Krankheit, die im Anfangsstadium der Entwicklung eine positive Prognose für die Genesung hat. Die Hauptsache ist rechtzeitige und richtig ausgewählte Behandlung, sowie die Einhaltung der Diät.

Symptome und Behandlung von katarrhalischer Bulbitis

Nach der internationalen Klassifikation von Krankheiten gibt es keine so unabhängige Krankheit wie katarrhalische Bulbitis. Ärzte raten jedoch, nicht zu ziehen und umgehend medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Anzeichen einer ähnlichen Magenbullitis vorliegen. Bulbitt catarrhal Typ kann viele ernste Komplikationen verursachen. Disease zeigt einen schweren entzündlichen Prozess, der in der Magenschleimhaut auftritt, und es ist in der Übergangszone im Darm Duodenum. In einfachen Worten entzündet sich die Zwiebel, die eine starke Gallenstauung und Sekretionsevakuierung provoziert.

Die Essenz des Catarrhal

Katarrhalische bulbit Magen ist eine der Formen dieser Krankheit als Duodenitis, wenn die Entzündung der Schleimhaut des Zwölffingerdarms betrifft, nämlich seinem oberen Abschnitt. Die Lokalisation der Zwölffingerdarmbirne konzentriert sich auf die Grenze von Magen und Darm, wo alle Gallengänge verlaufen.

Die Ursachen für diese Art von Bulbitis:

  • genetische Veranlagung;
  • das Vorhandensein von Verletzungen und Schäden im Verdauungstrakt;
  • unregelmäßige, unausgewogene und unregelmäßige Mahlzeiten;
  • Entzündung des Magen-Darm-Traktes;
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • Diät, Verhungern;
  • die Anwesenheit des Bakteriums Helikobakter Pilori.

Es gibt eine separate Klassifizierung von Bulbits basierend auf den Ursachen der Pathologie, dem Grad der Infektion und Niederlage, dem Zustand des Patienten und anderen Faktoren.

Bulbeite hat solche Varianten:

  • chronisch;
  • Katarrhal;
  • oberflächlich;
  • scharf;
  • fokal;
  • follikulär;
  • erosiv.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der katarrhalischen Form des bulbut des Magens geschenkt werden, die gegen einen oder mehrere provozierende Faktoren auftreten kann. Oft entsteht die Pathologie durch die parasitäre Aktivität einer Vielzahl von Mikroorganismen: Würmer, Lamblia, Helicobacteria.

Eine ähnliche Art von Bulbit gilt als eine lang anhaltende Krankheit, für die Anfälle in langen Zeitintervallen auftreten. Dies unterscheidet diesen Typ vom chronischen Bulbit.

In Bezug auf Bluetongue Formen der Pathologie geht es um die Gesamtheit der pathologischen Veränderungen, die die Form von Reflux, Darm süß Ödeme, dilatative Kapillaren, Schleimhautentzündungsprozess, Veränderungen in der Darmperistaltik haben. Die leichteste und am schnellsten heilbare Form der Pathologie ist oberflächlich, schwerer - katarrhalisch und fokal. Bei katarrhalischer Bulbitis sollte die Behandlung nur vom behandelnden Arzt durchgeführt werden. Nicht selbst behandeln, um die Situation nicht zu verschlimmern und keine ernsthaften Komplikationen, Konsequenzen zu provozieren.

Das klinische Bild der Bulbitis

Für eine effiziente und schnelle Behandlung ist wichtig, zu wissen, welche Form von bulbita bei einem Patienten auftritt, die wichtigsten Gründe für ihr Auftreten herauszufinden, und die Symptome, die Pathologien zu etablieren. Für die Diagnose ist eine Reihe von Studien zugeordnet: Radiographie des Magens, Fibrogastroduodenoskopie, sowie obligatorische Analyse der Mageninhalt. In manchen Situationen ist eine Sondierung erforderlich.

Die katarrhalische Form der Magenbullitis ist chronisch, ebenso wie Gastritis. Die Pathologie kann lange Zeit in der katarralen Form bleiben und danach in fokale Form gebracht werden. Die fokale Form der Erkrankung ist viel komplizierter, da sie von hormonellen Störungen und Funktionsstörungen des Zwölffingerdarms begleitet wird. Beginnen Sie daher nicht mit der Pathologie. Es wird empfohlen, die Therapie rechtzeitig zu beginnen.

Die Verschlimmerung ist in der Regel saisonal bedingt. Was das Schmerzsyndrom betrifft, hat es einen spastischen, undeutlichen und dummen Charakter. Die Lokalisation des Schmerzes konzentriert sich in der epigastrischen Region, jedoch können sie in das rechte Hypochondrium, die peri-oophorische Region, strahlen. Patienten erfahren einen unangenehmen Geruch aus der Mundhöhle, Aufstoßen und Bitterkeit im Mund. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die entzündete Birne nicht das normale Funktionieren des Magen-Darm-Trakt erlaubt. Der Darminhalt wird häufig in die Magenhöhle gegossen. Oft gibt es Übelkeitsattacken. Die Hauptgefahr der katarrhalischen Form der Krankheit besteht darin, dass die asymptomatische Periode extrem lange dauert, so dass die Behandlung nicht rechtzeitig beginnt.

Das Schmerzsyndrom tritt während des Missbrauchs von alkoholischen Getränken, beim Überessen oder beim Verzehr von schädlichen Nahrungsmitteln auf. Beschwerden und unangenehme Empfindungen treten frühestens zwei Stunden nach dem Essen auf. Das Schmerzsyndrom wird durch gesunde Nahrung und Medikamente zur Senkung des Säuregehaltes unterstützt.

Spezifität der Therapie mit Bulbit

Nach Durchführung der Diagnose und Diagnose kann der behandelnde Arzt eine kompetente und korrekte Behandlung vornehmen. Die Therapie umfasst Bettruhe für mehrere Tage, die Verwendung bestimmter Medikamente, Diät-Therapie für einen Monat.

Obligatorisch verschreiben Antazida. Weisen Sie Gastal, Rennie und Maalox zu, die helfen, den Säuregrad des Magensaftes zu normalisieren. Diese Medikamente können Linderung verschaffen. Um die Krankheit loszuwerden, ist es wichtig, die zugrunde liegende Krankheit zu heilen oder die Ursache zu beseitigen, die Bulbit provoziert.

Häufig ist das Bakterium Helikobakter Pilori der Urheber. Deshalb ist es notwendig, antibakterielle Medikamente zu nehmen: Metronidazol, Vilprafen, Sumamed und Amoxicillin.

Wie für die symptomatische Therapie bietet es die Verwendung von Antiemetika, Anästhetika. Um das spastische Schmerzsyndrom zu stoppen, hilft Baralgin, Papaverin oder No-shpa, den erhöhten Muskeltonus des Gastrointestinaltraktes zu entfernen.

Während einer Verschlimmerung werden Frieden und eine hungrige Diät empfohlen. Dies wird dazu beitragen, die Stimulierung der Sekretion zu vermeiden, sowie den Säuregehalt im Verdauungstrakt zu erhöhen. Innerhalb eines Monats müssen Sie sich an eine schonende Diät halten.

Gib gekochten Gerichten den Vorzug, ebenso gedünstet. Es sollte die Verwendung von Salz, Pfeffer und Gewürzen minimieren und die Produktion von Magensaft anregen. Es ist ratsam, nicht zu rauchen. Zu dieser Zeit ist es verboten, Kaffee, kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke zu trinken. Dank rechtzeitiger medizinischer Versorgung können Sie die Pathologie des Verdauungssystems schnell heilen.

Was die volkstümlichen Therapieverfahren anbelangt, sollten sie entsprechend der Ursache der Entwicklung des katarrhalischen Bulbits ausgewählt werden. Im Falle eines Parasitentyps können die Präparate verwendet werden, die auf der Basis der folgenden Heilpflanzen hergestellt wurden: bitterer Wermut, Rainfarn, Nelke. Um Entzündungen zu entfernen, helfen Gewebe wie Ringelblume, Johanniskraut und Kamille, Eichenrinde, Wegerich und auch isländisches Moos, Gewebe zu heilen. Im Falle des neurasthenischen Syndroms helfen Baldrian und Schafgarbe gut.

Bulbit catarrhal - eine gefährliche Erkrankung des Magen-Darm-Traktes, da es sehr lange ohne helle Symptome dauert. Wenn ein verdächtiges Krankheitsbild gefunden wird, ist es wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, um mit der Behandlung zu beginnen.

Bulbit Magen: Symptome und Behandlung

Viele haben von Krankheiten wie Gastritis und Duodenitis gehört, aber nicht jeder weiß, wie groß der Magen ist. Im Allgemeinen ist dieser Name nicht ganz korrekt, weil Bulbit eine der Formen der Duodenitis ist. Diese Entzündung der Zwölffingerdarmzwiebel (Duodenum), die direkt den Magen öffnet.

Aber Gastritis und Bulbitis sind oft miteinander verbundene Prozesse und haben eine ähnliche Symptomatik, und deshalb verwenden sie einen Begriff wie Bulbot Magen.

Sorten von Bulbits

Es gibt verschiedene Arten von Krankheiten. Aufgrund der Art der Strömung kann Bulbit eine akute und chronische Form annehmen. Je nach dem Ausmaß der Unterscheidung von fokaler und diffuser Entzündung der Knolle beeinflusst letztere die gesamte Schleimhaut der anatomischen Formation.

Nach der Gastroduodenoskopie und histologischen Untersuchung kann Bulbit sein:

  • erosiv-ulzerativ,
  • katarrhalisch,
  • follikulär.

Häufigste katarrhalische Bulbitis des Magens, die meist in akuter Form auftritt und bei richtiger Behandlung günstig abschließt. Bei dieser Art von Krankheit gibt es eine leichte Schwellung der Schleimhaut, ihre Hyperämie und Reizung, im Lumen der Zwiebel enthält viel Schleim. Bei erosiv-ulzerierendem Bulbit treten einzelne oder multiple Erosionen und Ulzerationen an der Innenwand des Bulbus auf. Weitere Informationen über diese Form der Krankheit finden Sie in dem Artikel: Erosiv-Colitis Bulbus des Zwölffingerdarms.

Ursachen der Entzündung der Birne des DPC

Wie oben erwähnt, ist Bulbitis oft mit Gastritis verbunden. Daher sind die Ursachen dieser Krankheit in vielen Fällen ähnlich:

  • Helicobacter pylori-Infektion (insbesondere für katarrhalische Bulbitis);
  • Unterernährung (übermäßiges Essen, Essen trocken, scharf, geräuchert, frittierte Speisen);
  • Alkohol trinken;
  • zu heißes Essen;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, insbesondere entzündungshemmender Medikamente und Chemikalien (z. B. Essigsäure oder Alkalien).

Versehentliche oder absichtliche Einnahme von Objekten jeglicher Art können zu Alopezie bulbita führen - was es bedeutet: die Fremdkörper in der Birne und quetscht ihre Wand, darunter und um die Entwicklung lokale Entzündungsreaktion beibehalten. Lamblien und Helminthen können auch bei Kindern zu Entzündungen der Zwiebel führen.

Selten Bulbus der Zwölffingerdarm 12 wird eine Manifestation der Morbus Crohn. Diese Pathologie kann jeden Teil des Verdauungstraktes betreffen, angefangen von der Mundhöhle bis zum Anus. Einschließlich Morbus Crohn kann seine Entwicklung in der Glühbirne der KDP beginnen.

Klinische Zeichen der Krankheit

Bulbut des Zwölffingerdarms manifestiert sich durch eher unspezifische Symptome wie:

  • Schmerz in der epigastrischen Region, mehr nach links, der auf die linke Hypochondrium- oder Nabelgegend ausstrahlen kann;
  • Gefühl von Übelkeit, raspiraniya im Magen;
  • bitterer oder metallischer Geschmack im Mund;
  • selten Erbrechen (mit akuten Vergiftungen oder toxischen Infektionen können mehrere sein);
  • Kopfschmerzen und Unwohlsein (auch mit akuter Entzündung);
  • Durchfall oder instabile Stühle.

Für die Zwiebel ist ein Symptom - das Auftreten von Schmerzen 1,5-2 Stunden nach dem Essen und in der Nacht. Dies sind die sogenannten "Hungerschmerzen", die nach Einnahme von Milch oder Antazida abnehmen. Tritt Bulbitis als Manifestation des Morbus Crohn auf, wird der Grad der Aktivität des Entzündungsprozesses anhand der Schwere der Symptome beurteilt. Folgende Indikatoren werden berücksichtigt:

  • Häufigkeit von Durchfall,
  • Intensität der Bauchschmerzen,
  • Grad der Gewichtsabnahme usw.

Zum Beispiel im Fall von Bulbit des 1. Grades der Aktivität leidet der Gesundheitszustand des Patienten wenig: Durchfall passiert 3-4 mal pro Woche, die Schmerzen sind gering und instabil, es gibt keinen Verlust des Körpergewichts.

Wichtig: Wenn diese Symptome auftreten, müssen Sie den Gastroenterologen kontaktieren.

Methoden der Behandlung

In den meisten Fällen ist die Krankheitstherapie konservativ. Wenn mit Bulibitis diagnostiziert wird, umfasst die Magenbehandlung:

  • Verwendung von Medikamenten,
  • gesunde Ernährung,
  • Phytotherapie.


Sehr selten ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Im Allgemeinen ist es mit hoher Aktivität von Morbus Crohn oder in chronischer Bulbitis mit der Entwicklung von Komplikationen wie Stenose des Zwölffingerdarms oder Geschwür der Birne angezeigt. Wenn die Ursache der Entzündung der Birne ein Fremdkörper ist, kann dieser während der Duodenoskopie oder während der Operation entfernt werden.

Medikamente

Im Falle des Nachweises in den Mageninhalt und DPC Helikobakterii verschreiben kombinierte antibakterielle Therapie in Form von 2-3 Antibiotika. Antazida, H2-Histamin-Rezeptor-Blocker und Protonenpumpenhemmer können als symptomatische Behandlung sowohl für oberflächliche als auch für chronische Oberflächenzwiebel verwendet werden. Sie helfen, den Säuregehalt des Magensaftes zu reduzieren und seine negativen Auswirkungen auf die Schleimhaut des Zwölffingerdarms zu reduzieren.

Abhängig von der Ursache der Entzündung werden auch Hormone (mit Morbus Crohn), Anthelmintika, Immunregulatoren (mit follikulärer Bulbitis) verwendet.

Gesunde Ernährung

Diät mit Bulbär des Zwölffingerdarms ist die wichtigste Bedingung für die Wiederherstellung. Essen Sie oft und in kleinen Portionen, um den Magen und die Birne des DPC nicht zu belasten. Von der Diät sollte ausgeschlossen werden, akut, salzig, geräuchert, gebraten, mit einem Wort, alles, was die Schleimhaut GIT irritieren kann. Es ist sehr nützlich, Milchprodukte zu verwenden, einschließlich Vollmilch. Fleisch und Fisch sollten fettarme Sorten wählen (Huhn, Rind, Kaninchen, Seehecht, Rosalachs).

Während der Exazerbation und akuten Entzündung sollte das Essen warm und matschig sein. Sie sollten auf Alkohol, Zigaretten, kohlensäurehaltige Getränke, kalte und warme Speisen verzichten.

Folgende Produkte sind erlaubt:

  • Getreide,
  • Pasta,
  • weißes brot,
  • Gemüse und Früchte,
  • Kissel, Kompotte, schwacher Tee.

Essen sollte vorsichtig und langsam kauen. Die Einhaltung einer Ernährung mit oberflächlichem Bulbit führt oft auch ohne medikamentöse Behandlung zur Genesung.

Folk Behandlung

Eine gute Wirkung kann mit Hilfe von Heilpflanzen erreicht werden. Wenden Sie Kamille, Ringelblume, Schafgarbe, Wegerich, Johanniskraut und andere Pflanzen mit antimikrobiellen und entzündungshemmenden Eigenschaften an. Die Behandlung von Bulbit mit Volksmedizin sollte mit einer Therapie kombiniert werden, die vom behandelnden Arzt verschrieben wird. Im Folgenden werden einige Schemata der nicht traditionellen Behandlung vorgestellt.

Infusion von Johanniskraut

Das Kraut Johanniskraut wird in der Menge von 2 Esslöffel genommen und bestehen in kochendem Wasser (1 Glas) 1-2 Stunden. Nehmen Sie ¼ Tasse vor den Mahlzeiten 4 mal am Tag.

Karottensaft

Um frischen Saft aus Karotten zu bereiten, wird er gewaschen, geschält und auf einer feinen Reibe gerieben, durch Gaze gepresst. Sie können auch den Entsafter verwenden. Trinken Sie Saft für ¼ Tasse für 40 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

Wegerich-Saft

Saft aus Kochbananen kann in der Apotheke gekauft werden. 45 ml Saft wird mit 1 Teelöffel Honig gemischt und verzehrt 1 Esslöffel 3 mal am Tag.

Der Verlauf der Behandlung mit diesen Mitteln ist 2 Wochen, dann machen Sie eine Pause für 10 Tage und wiederholen Sie das Schema.

Empfehlung: Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Im Laufe dieses Artikels haben wir untersucht, was ein Bulbot des Magens ist. In der Tat ist es eine Art Zwölffingerdarmentzündung, daher sind bei diesen Krankheitsbildern die gleichen Volksheilmittel geeignet. Mehrere Rezepte für diese Behandlung sind im folgenden Video beschrieben:

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln?

Wir empfehlen, die Geschichte von Olga Kirovtseva zu lesen, wie sie ihren Magen heilte. Lesen Sie den Artikel >>

Was ist Bulbit Magen und wie man es heilt?

Bulbit als Diagnose ist selten, obwohl es eine häufige Pathologie des Verdauungstraktes ist. Es hat Symptome sehr ähnlich Gastritis, es gilt als eine besondere Form der Zwölffingerdarmentzündung, nämlich eine Entzündung der bulbären Abteilung. Beide Krankheiten begleiten sich oft. Bulbit Magen - was ist es, was sind seine Ursachen, Symptome, Behandlung?

Was ist Bulbit?

Der Duodenum (DPC) hat die wichtigste Funktion bei der Verdauung von Lebensmitteln. Es ist dort, dass die wichtigsten Verdauungsflüssigkeiten kommen - Galle und Pankreassaft. Sie enthalten Enzyme, die für die weitere Assimilation von Nahrung im Dünndarm benötigt werden.

Der am meisten gefährdete Teil der KDP steht Zwiebel (Lampe) - Verdickung der Runde, befindet sich direkt vor dem Schließmuskel des Magens, die es in den Darm verbindet. Die Lampe kann durch unautorisierten Empfang von Mageninhalt entzünden, insbesondere bei hohen Acidität, das Eindringen von pathogenen Organismen (Bakterien Helicobacter pylori) aus dem Magen oder Parasiten aus den Gallenweg. Diese Entzündung wird Bulbitis genannt.

Bulbeit ist immer sekundär, die Krankheit selbst ist extrem selten. Dies bedeutet, dass die Entzündung unter dem Einfluss äußerer oder innerer Faktoren beginnt. Einer der häufigsten Provokateure ist die Gastritis. Daher ist der nicht ganz korrekte Name der Krankheit "Bulbit-Magen". Tatsächlich ist die Entzündung nicht im Magen lokalisiert, sondern im Verdauungstrakt.

Zögern Sie nicht, das Problem zu verstehen, an dem Sie interessiert sind, wir werden Ihnen helfen. Stellen Sie eine Frage >>>

Die Besonderheit des Bulbits ist, dass er sich von anderen gastrointestinalen Erkrankungen erst nach gründlicher Untersuchung einschließlich Fibrogastroduodenoskopie unterscheiden lässt.

Ursachen der Krankheit

Die Ursachen der Entzündung der Birne werden üblicherweise in äußere und innere Ursachen unterteilt.

  • Gastritis. Chronisch, akut.
  • Infektion mit Parasiten (Würmer und Lamblia).
  • Hormonstörungen, insbesondere wegen einer Verletzung der Nebennieren.
  • Reduzierte Immunität.
  • Infektionen durch Keime verursacht Helicobacter pylori.

Externe Risikofaktoren:

  • Netzteilfehler. Dazu gehören schädliche Lebensmittel - würzig, salzig, geräuchert, frittiert, sowie seine unregelmäßige Aufnahme, Zeiten des längeren Fastens im Zusammenhang mit Diäten zur Gewichtsreduktion.
  • Schädliche Gewohnheiten - der Gebrauch von Alkohol, Rauchen.
  • Längere Einnahme von Medikamenten, insbesondere Antibiotika und nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Häufige emotionale Überforderung.

Bei Kindern können Bulbits aufgrund eines Traumas von einem außerirdischen Objekt, das in den Verdauungstrakt gelangt, entstehen.

Symptome

Da PDK eng mit dem Magen verwandt ist, sind die Symptome der Bulbitis nicht spezifisch, sie sind charakteristisch für Gastritis, Geschwüre und Duodenitis. Im Anfangsstadium treten die folgenden Symptome auf:

  • Rumpeln im Bauch.
  • Hunger nach dem Essen.
  • Hungrige Schmerzen ungewisser Natur.
  • Das Auftreten eines gelben Überfalls auf der Zunge.

Die Schmerzen sind schmerzhaft oder krampfhaft, treten oft nachts auf. Sie sind in der Oberbauchregion lokalisiert, sie werden dem Nabel, unter dem Schulterblatt, dem rechten Hypochondrium gegeben. In einem späteren Stadium der Krankheit sind sie verbunden mit:

  • Essen und Sodbrennen.
  • Saurer Geschmack im Mund, besonders am Morgen.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Unangenehmer Geruch aus dem Mund, der durch die Verzögerung beim Essen im PDK entsteht.
  • Durchfall oder Verstopfung.
  • Erhöhte Gasproduktion und Quellung.

In der akuten Phase, aufgrund von Verdauungsstörungen, gibt es Symptome einer allgemeinen Intoxikation des Körpers: Fieber, Fieber, Muskelschwäche, Kopfschmerzen, übermäßiges Schwitzen, Schwindel.

Diagnose

Die Diagnose der Bulbitis beginnt mit der Palpation des Abdomens. Wenn Sie fühlen, können Sie die Spannung der vorderen Bauchwand in der epigastrischen Region, begleitet von moderaten Schmerzempfindungen bemerken.

Zur genaueren Diagnose werden Röntgenuntersuchungen, tägliche Messungen des Säuregehalts des Magensaftes, anthroduodenale Manometrie verwendet. Diese Methoden erlauben, pathologische Veränderungen des Zwölffingerdarms aufzudecken. Bulbostase oft Bulbostase - eine schwere Verletzung der Beweglichkeit, kann von Ödem, Faltenverformung, eine Erhöhung der Bulbus-Volumen begleitet werden.

Arten von Bulbite

Die Klassifizierung von Bulbits basiert auf der Form des Krankheitsverlaufs und der Art seiner Manifestation. Es gibt zwei Formen - akute und chronische. Wenn die Behandlung rechtzeitig begonnen wird, ist die Krankheit vollständig und ohne Folgen geheilt. Ansonsten dauert es einen chronischen Verlauf, der dem Patienten viel Ärger bereitet. Arten der Krankheit unterscheiden sich in Manifestationen, Schwere des Kurses und Folgen.

Oberflächlich

Dies ist eine der einfachsten, gut behandelbaren Arten von Krankheiten. Oberflächlicher Bulbit wird genannt, weil er nur die Schleimhaut betrifft. Gleichzeitig wird es entzündet, Schmerzen und Ödeme werden gebildet, was es erschwert, die Verdauungssäfte in den Zwölffingerdarm einzubringen. Als Folge, Stagnation der Galle und ein Mangel an Enzymen für die vollständige Verdauung von Lebensmitteln.

Surface Bulbite hat zwei Formen - akute und chronische. Die akute Form ist meistens infektiöser Natur. Chronisch ist durch eine Veränderung der Zeiten der Exazerbation und Remission gekennzeichnet.

Catarrhal

Catarrhal bulb ist das schwerere Stadium der langfliessenden Oberflächenform von Bulbite. Es ist nicht nur Ödemen und Entzündungen aus, sondern auch die Erweiterung der Kapillaren auf der Schleimhautoberfläche, Beeinträchtigung der Darmmotorik, werfen Sie den Inhalt des Magens in die Speiseröhre (Reflux), die Zuteilung von großen Mengen an schlammigem Schleim. Bei katarrhalischer Bulbitis sind saisonale Exazerbationen typisch. Eine verlängerte asymptomatische Periode ist möglich. Provokation ist in der Regel akutes Essen, Stress oder Alkohol.

Erosiv

Bei erosivem Bulbit tritt eine tiefere Schädigung des Bulbusgewebes bis zur Muskelschicht auf. Meistens sind die Ursachen von Erosionen Helicobacteria in Kombination mit Gastritis. Auch kann eine Erosion aufgrund von Schäden an den Drüsen auftreten, die ein Geheimnis erzeugen, das die Säure des Magensaftes neutralisiert. Erosive Bulbits sind in verschiedene Typen unterteilt, abhängig von der Tiefe der Läsion.

Die chronische Form verläuft meist schmerzfrei, der Patient verspürt nur Unbehagen nach dem Essen (Gefühl eines vollen Magens). Manchmal kann nachts schmerzender Schmerz kommen. Bei der Palpation ist eine starke Zartheit spürbar. Bei der erosiven-hämorrhagischen Zwiebel ist die Beimischung des Blutes ins fäkale Gewicht möglich. Bei rechtzeitiger adäquater Behandlung der Erosion sind die Aussichten günstig. In vernachlässigten Episoden führen sie zur Bildung von Geschwüren.

Fokal

Der Arzt stellt die Diagnose "fokaler Bulbit" für den Fall, dass die Läsionen der Zwiebel nicht einzeln sind, sondern ganze Teile der Schleimhaut bedecken. Sie können sich sowohl in Richtung Darm als auch in Richtung Magen ausbreiten. Klinische Manifestationen sind nicht spezifisch. Sie sind auch charakteristisch für Magengeschwür und erosive Bulbit. Die fokale Form kann das Ergebnis von Hormonstörungen im Körper sein. Exazerbationen werden oft durch Avitaminose, anhaltenden Hunger und harte Ernährung verursacht.

Follikulär

Während der Fibroadastroduodenoskopie auf der inneren Oberfläche der Zwiebel sind kleine Knotenbildungen sichtbar, Follikel. Auf diese Weise reagieren Lymphgefäße in der Wand des Zwölffingerdarms auf Entzündungen. Ansteckende Mittel sind Parasiten - Helminthen und Lamblien. Die Entwicklung der Krankheit trägt zur Verletzung der Hygiene, Immunschwäche, Gastritis und Ungenauigkeiten in der Ernährung bei. Symptome sind typisch für alle Arten von Krankheiten. Häufig tritt bei Kindern eine nicht vollständig behandelte Gastritis auf. Follikuläre Bulbitis spricht gut auf die Behandlung an und hat eine günstige Prognose.

Behandlung mit Medikamenten

Die Behandlung von Bulbitis erfordert einen integrierten Ansatz. Normalerweise besteht es aus einer medikamentösen Therapie, einer strengen Diät und folkloristischen Methoden. Abhängig von der Art der Krankheit werden verschiedene Medikamente verwendet:

  1. Wenn die Krankheit auf dem Hintergrund der Infektion auftritt, werden Antibiotika verwendet (Sumamed, Flemoksin, Klatsid) in Verbindung mit gastroprotectives (De-Nol, Novobismol) und Antiparasitika.
  2. In allen Fällen werden Medikamente verschrieben, die den Säuregehalt des Magensaftes reduzieren (Nolpaz, Omez, Pariet), sowie Hüllmittel (Almagel, Fosfalugel, Maalox).
  3. Bei starken Schmerzen werden Schmerzmittel und Antispasmodika verwendet (Baralgin, No-Shpu, Papaverin).
  4. Bei unzureichender Enzymaktivität ist eine Substitutionstherapie vorgeschrieben (Creon, Festal, Mezim).

Wenn die Ursache der Krankheit Stress wurde, fügen Sie zu den aufgeführten Medikamenten Sedativa, Antidepressiva. In seltenen Fällen, wenn konservative Behandlung nicht funktioniert, greifen sie auf eine schnelle Intervention zurück.

Diät

Die richtige Diät mit Bulbite sichert den Behandlungserfolg. In akuter Form ist die Menge der aufgenommenen Nahrung begrenzt. Ausgeschlossen sind alle warmen und kalten Speisen. Kategorisch kontraindizierte Produkte, die die Schleimhäute reizen. Aus der Nahrung sind Bohnen, Pilze, reichhaltige Brühen, frisches Brot, Spinat und Kohl ausgeschlossen. Bevorzugt werden leicht assimilierte Lebensmittel.

Verboten jede Konserven, starken Tee und Kaffee. Die Speisen sollten gedünstet oder im Ofen ohne Zugabe von Öl und Gewürzen gebacken werden. Es ist ratsam, es in Form eines Pürees zu servieren. Es sollte grobe Nahrung vermeiden, die mechanisch die Schleimhaut verletzen kann. Essen sollte in kleinen Portionen 7-8 mal am Tag eingenommen werden.

Kategorisch verbotener Alkohol, Kaffee, Kakao, Limonaden, Chips.

Für die Zwecke der Prävention wird empfohlen, dass:

  • Ausschluss von schlechten Gewohnheiten.
  • Normalisierung der Tagesrhythmen.
  • Beseitigung von Stresssituationen.
  • Rechtzeitige ärztliche Untersuchung.

Natürliche Medizin

Ärzte empfehlen, Medikamente und Behandlungsmethoden zu kombinieren. Die traditionelle Medizin hat eine große Anzahl von Rezepten gesammelt, die perfekt mit Bulbits umgehen können.

Die Rekuperation beschleunigt die Aufnahme von Wegerichsaft mit Honig. Die Mischung lindert nicht nur Schmerzen und Entzündungen, sondern hilft auch der Schleimhaut, sich schnell zu erholen. Infusion von Kamille und Isländisch Moos hat eine entzündungshemmende Wirkung. Mit Parasiten helfen Nelken, Rainfarn und bitterer Wermut. Ein gutes Antiparasitenmittel ist die Birke (Blätter), besonders in Kombination mit Oregano und Neunfach. Nützlicher Tee aus Johanniskraut und Propolis-Tinktur. Erosive Bulbit behandelt effektiv Eichenbrühe.

Bulbit, insbesondere in akuter Form, verringert die Lebensqualität des Patienten. Vermeiden Sie dies, weil die Hauptrisikofaktoren von der Person abhängen. Selbstmedikation ist nicht akzeptabel, eine gründliche Diagnose und Ernennung eines Arztes ist abhängig von den Ergebnissen der Untersuchung notwendig. Bei adäquater Behandlung ist die Lebensprognose günstig.