logo

Wie sammeln Sie richtig Kot für Dysbiose? Erklärung der Analyse

Im menschlichen Körper ist alles miteinander verbunden. Fehlfunktionen in einem Organ führen zu komplexen Fehlern. Zum Beispiel wird Immunität weitgehend durch den Zustand des Darms bestimmt. Mit seiner Arbeit ist der Erfolg vieler Prozesse im Körper verbunden. Da es im gesunden Darm viele Bakterien geben muss, wird ihre Anzahl und Beziehung untereinander zu einer der Grundlagen für die normale Gesundheit einer Person. Wenn es Verstöße gibt, sprechen sie von der Dysbiose des Darms als einer der Pathologien. Es folgt eine Übersicht über diesen Zustand des Darms, es wird über die Art und Weise seiner Korrektur berichtet.

Ursachen von Dysbiose

Dysbiose tritt im Zusammenhang mit Magen-Darm-Erkrankungen auf.

Dysbiose ist ein Phänomen, das verschiedenen Systemen des menschlichen Körpers eigen ist, wo bestimmte Bakterien lokalisiert werden müssen. Dieses Konzept gilt für das Urogenitalsystem, respiratorische System. Dysbiose entwickelt sich in einer Vielzahl von Fällen. Die Hauptgründe, die zu einem Ungleichgewicht in der inneren Flora einer Person führen, sind folgende:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • ernsthafte Medikamente nehmen;
  • Stress;
  • unbefriedigender Zustand der Umwelt.

Oft ist der Grund nicht einer, mehrere Probleme tauchen im Komplex auf. Um mit der Korrektur des Zustands zu beginnen, ist es notwendig, die Ursache der Störungen genau zu identifizieren. Schließlich wird die Behandlung darauf beschränkt, diejenigen Ursachen auszuschließen, die zu Verstößen geführt haben.

Wie kann man die Darmdysbiose bestimmen?

Verminderter Appetit und Übelkeitsattacken - Symptome von Dysbiose.

Die Symptome der Dysbiose können unterschiedlich sein. Manchmal zeigt sich dieser Zustand in der Regel nicht lange. Aber meistens können Sie etwas von der Liste unten sehen. Störungen des Verdauungssystems. Sie können unter Aufstossen leiden, an Schwellungen und Blähungen leiden. Der Appetit sinkt, oft gibt es Anfälle von Übelkeit, Durchfall, der plötzlich durch eine Verstopfung ersetzt werden kann.

Hautausschläge. Die Haut wird in den Prozess der Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper, die nicht mit Kot, wie normal ist enthalten enthalten. Aber durch die Haut ist es unmöglich, eine Menge von schädlichen Substanzen zu entfernen, so dass die meisten von ihnen in den Unterhautschichten bleiben und das Auftreten von Akne hervorrufen.

Die gleiche Situation kann sich negativ auf den Allgemeinzustand des Körpers auswirken und zu allergischen Reaktionen führen. In den Mundwinkeln kann sich eine Marmelade bilden. Haare und Nägel verlieren an Attraktivität, werden matt, spröde. Verschlechterung des Allgemeinzustandes. Dies ist Schwäche und Schläfrigkeit und Schwindel. Man sollte nicht denken, dass je ausgeprägter Dysbiose, desto heller das klinische Bild sein sollte. Hier gibt es keine Gesetzmäßigkeiten.

Unbedeutende Verletzungen können starke äußere Manifestationen ergeben. In diesem Fall kann sich eine vernachlässigte Dysbiose überhaupt nicht verraten. Um diese Störung zu identifizieren, werden Kotproben auf Dysbiose analysiert, dies ist eine Art Laborstudie, die es Ihnen ermöglicht, zu bestimmen, wie der Zustand der Darmflora ist. Zur Klärung der Diagnose kann zur allgemeinen Analyse Blut und Urin gespendet werden.

Dysbiose scheint nur harmlose Verletzung zu sein. Um eine Bedingung zu verschlechtern, ist es nicht notwendig, es ist besser, rechtzeitig qualifizierte Hilfe zu beantragen.

Wie Darmdysbiose zu beseitigen?

Dysbiose kann nicht zufällig auftreten, sie signalisiert immer eine Ursache, die zu einer Verletzung des bakteriellen Hintergrunds führt. Wenn Sie die Ursache ignorieren, können Sie die Situation nicht vollständig normalisieren.

Wenn die Krankheit identifiziert und behandelt wird, ist es notwendig, auf eine spezielle Diät zu achten. Spezifische Empfehlungen beziehen sich auf den Zustand einer Person, ihr Alter und andere Merkmale. Der allgemeine Rat wird auf die Bildung einer Diät aus fermentierten Milchprodukten, Getreide, Wurzelgemüse, Pilzen reduziert.

Im Detail über das Studium von Fäkalien für Dysbiose - im thematischen Video:

Wiederherstellung der Mikroflora

Wiederherstellen der Darmflora kann die Milchprodukte nehmen.

Ein sehr wichtiger Schritt ist die Auffüllung der richtigen Menge nützlicher Bakterien. Wie kann man es machen? Zuerst nehmen Sie Lebensmittel Sauermilchprodukte mit lebenden Mikroorganismen. Dies ist traditionell für unsere Küche Joghurt, Joghurt. Und auch "Live" Joghurts, Acidolact, Acidophilus.

Es ist ratsam, Hüttenkäse in die Ernährung aufzunehmen. Es wird gut absorbiert und bereichert den Körper mit nützlichen Elementen. Die Wiederherstellung der Mikroflora kann mit Hilfe von speziellen Präparaten - Probiotika durchgeführt werden. Dies sind die Medikamente, die in den Bifidobakterien, Laktobazillen haben.

Probiotika sind von 2 Arten: Ein-Komponente (was bedeutet, eine Art von Bakterien), Multi-Komponente (in ihrer Zusammensetzung mehrere Arten von Mikroorganismen). Multibiotika gelten als signifikanter. Schließlich agieren sie sofort komplex und bringen den Staat ins Gleichgewicht. Selbstmedikation kann zu verheerenden Ergebnissen führen, daher sollte die Wahl der Medikamente von einem Arzt erfolgen.

Nur wenn alle Symptome der Krankheit vollständig verschwunden sind und die Tests normal verlaufen, können Sie beruhigt sein, dass sich der Zustand normalisiert hat.

Wie man einen Kot zur Analyse gibt?

Sterile Gerichte zum Sammeln von Fäkalien.

Sie können Tests durchführen, wenn die Behandlung noch nicht begonnen wurde. Andernfalls werden die erhaltenen Medikamente das Gesamtbild verzerren. Das Material muss frisch gesammelt werden. Um die Ergebnisse nicht zu verzerren, werden vor der Auslieferung der Analysen Vorbereitungen getroffen. Was sollte 3 Tage vor der festgesetzten Zeit geschehen?

  • Stoppt Einläufe.
  • Entsorgen Sie Abführmittel.
  • Rektalsuppositorien ausschließen.

Um Kot qualitativ zu sammeln, verwenden Sie ein Gefäß oder andere Bettwaren. Urin in dem Material sollte nicht sein, so muss das Urinieren im Voraus erfolgen. Das Schiff muss desinfiziert werden. Verwenden Sie dazu Desinfektionsmittel, fließendes Wasser und kochendes Wasser.

Auf dem Behälter schreiben Sie Daten über den Patienten - Name, Geburtsdatum, wann das Material gesammelt wird. Der Behälter wird zusammen mit der Richtung, in der die vorläufige Diagnose angezeigt wird, sowie weiteren wichtigen Informationen an das Labor übergeben. Kot kann nicht während der Einnahme von Antibiotika gesammelt werden. Wenn der Kurs vorbei ist, ist es notwendig, 12 Stunden zu ertragen, und nur dann zu sammeln. Bei der Lieferung der Analysen muss man einige Bedingungen beachten:

  1. Lagern Sie Fäkalien nicht länger als 5 Stunden.
  2. Friere nicht ein;
  3. Verwenden Sie keine nicht rotierenden Behälter.

Ein kleines Stück Fäkalien wird in den Behälter überführt, der Deckel fest verschraubt. Manchmal geben sie im Labor ihr steriles Geschirr aus, dann müssen Sie für den Transport das verwenden, was Sie bekommen haben. Zwischen der Abholung und dem Empfang von Material im Labor sollte nicht mehr als 3 Stunden dauern. Die optimale Speichermöglichkeit in diesem Zeitraum ist eine Kühleinheit. Wenn es nicht möglich ist, das Material in einem Auto mit einem Kühlschrank zu transportieren, können Sie das Eis verwenden. Sie umschließen einen Container.

Stuhluntersuchung auf Dysbiose

Die Dysbakteriose ist nicht nur ein Verstoß gegen den quantitativen Gehalt von Mikroorganismen im Darm, sondern auch das Verhältnis der Proportion. Das richtige Gleichgewicht liefert den notwendigen Verdauungsprozess, hilft Enzymsystemen.

Altersmerkmale der Ernährung gehen einher mit einer Veränderung der Anforderungen an die Darmflora. Was für ein Kind optimal ist, gilt daher als Verletzung für einen Erwachsenen und umgekehrt.

Kot für Dysbiose - eine komplexe Analyse. Es erfordert die Einhaltung von:

  • vorbereitende Vorbereitung;
  • Regeln für die Sammlung von Fäkalien;
  • die Isolierung jeder Gruppe von Mikroorganismen;
  • Differenzierung mit pathologischer Flora.

Ein Teil der Forschung erfordert biochemische Methoden, aber, wenn nötig, bakteriologische Kultur auf Dysbiose auf speziellen Nährmedien. Daher wird die Untersuchung von Fäkalien für Dysbiose von erfahrenen Labortechnikern durchgeführt, die eine spezielle Ausbildung haben.

Ein bisschen über die Mikroorganismen des Darms

Mehr als 500 Mikroorganismen leben im menschlichen Darm. Ihre Aufgaben sind:

  • Hilfe bei der Spaltung von Nahrungsmittelsubstanzen mit Nahrung in einen Zustand, der freien Durchgang durch die Wand in den Blutstrom erlaubt;
  • zum Entfernen von Schlacken, Gasen, die während des Verdauungsprozesses auftraten, um Fäulnis zu verhindern;
  • Beschleunigung der Entfernung von unnötigen schädlichen Substanzen;
  • Enzyme entwickeln, die im Körper für das Leben fehlen;
  • synthetisieren die notwendigen Vitamine;
  • Sicherstellung der Teilnahme an der Synthese von Immunitätsbestandteilen.

Alle Mikroorganismen sind unterteilt:

  • zu nützlichen - führen Sie die oben aufgeführten Funktionen, Gesundheit (Bifidobakterien - 95% der gesamten Zusammensetzung, Lactobacillus bis zu 5%, Escherichia);
  • opportunistische -, Bakterien „Verräter“ kann pathogen werden Staphylokokken in der Gegenwart von relevanten Bedingungen (in dem Säure-Basen-Gleichgewicht des Mediums, der Abfall der Immunität aufgrund längerer oder schweren Erkrankung ändern), Enterokokken, Clostridium, Pilze der Gattung Candida sein;
  • schädlich oder pathogen - gelangen in den Körper, verursachen sie eine Darmerkrankung (Salmonellen, Shigella).

Helicobakterien sind im Bereich des Pylorus lokalisiert. Sie sind eine der wichtigsten Ursachen von Gastritis, Magengeschwüren und Krebs. Vielleicht ihre Isolierung von Speichel und Kot der infizierten Person. Es ist in 2/3 der Bevölkerung gefunden.

Die Entschlüsselung der Stuhlanalyse auf Dysbiose gibt Auskunft über die quantitative und qualitative Zusammensetzung der Mikroflora, warnt vor gefährlichen Abweichungen. Nach der Methode der Energiegewinnung teilen sich Mikroorganismen:

  • auf aerob - sind nur in Gegenwart von Sauerstoff lebensfähig (Enterobakterien, Lactobacillus, Streptococcus, Staphylococcus, Pilze);
  • anaerobe - entwickeln ohne Zugang zu Sauerstoff, sind durch Resistenz (Bifidobakterien, Enterokokken, Clostridien) gekennzeichnet.

Normalerweise ist der menschliche Körper vor der Ausbreitung von Bakterienflora und Pilzen aus dem Darm in den Magen und andere Teile des Verdauungstraktes geschützt. Die Barriere ist:

  • Salzsäure von Magensaft, die einige Arten von Mikroorganismen zerstört;
  • Vorhandensein einer Ileozökalklappe an der Grenze zwischen den Becken (zuletzt im Dünndarm) und dem Zökum (der Anfangsteil des Dickdarms);
  • ein glattes Muskelsystem, das peristaltische Wellenbewegungen reguliert, um den Inhalt in eine Richtung zu schieben - vom dünnen zum dicken Darm.

Es passiert bei einer gesunden Person. Die Analyse von Fäkalien auf Dysbiose kann eine Verletzung der Schutzmechanismen zeigen.

Wenn man die Analyse des Kotes auf die Dysbakteriose übergeben muss?

Die Dysbakteriose ist keine Krankheit, sondern eine Folge einer Krankheit. Normalerweise führt es zu:

  • chronische Pathologie des Verdauungssystems;
  • das Ergebnis von Entzündungsprozessen im Darm mit Enterokolitis unterschiedlicher Ätiologie;
  • Gebrauch von hohen Dosen und langen Kursen von Antibiotika.

Veränderungen im Gesundheitszustand können durch eine Abnahme des Anteils nützlicher Mikroorganismen und eine Vermehrung der opportunistischen Erreger und Schädlinge verursacht werden. Spezifische Symptome treten nicht auf. Aber angesichts des Versagens des Darms beim Patienten sollte man erwarten:

  • Stuhlstörungen (abwechselnd Durchfall und Verstopfung);
  • Blähungen (Blähungen) wegen der Intensivierung der Fermentationsprozesse im Darm;
  • Anfälle von Koliken;
  • das Auftreten von unverdauten Rückständen von Ballaststoffen, Schleim und Blut in den Exkrementen;
  • verringerter Appetit, unzureichende Gewichtszunahme bei Kindern;
  • häufige allergische Reaktionen;
  • konstante Plaque auf der Zunge, Zähne, Geruch aus dem Mund;
  • Zahnfleischbluten;
  • Stärkung des Haarausfalls, spröde Nägel;
  • Orte der Trockenheit und Peeling auf der Haut;
  • Anzeichen einer Abnahme der Immunität, die durch häufige Erkältungen, Schwierigkeiten bei der Behandlung beurteilt werden können.

Den Patienten wird die notwendige Diagnoseuntersuchung zugewiesen. Um die Rolle der gestörten Darmflora herauszufinden, wird der Arzt eine Analyse für die intestinale Dysbakteriose schreiben. Die Studie wurde Patienten vor dem Hintergrund der Chemo- und Strahlentherapie bei der Wahl der Erhaltungsbehandlung gezeigt.

Wie besteht der Test für Darmdysbiose?

Um zuverlässige Ergebnisse zu erzielen, reicht eine Vielzahl von qualifizierten Fachkräften und ein gut ausgestattetes Labor nicht aus. Es ist notwendig, die Anforderungen für die Vorbereitung für die Analyse zu erfüllen und Stuhl ordnungsgemäß zu sammeln.

Die Analyse auf Dysbiose kann als zuverlässig bewertet werden, wenn Produkte, die Fermentationsprozesse fördern, in den letzten drei Tagen aus der Nahrung ausgeschlossen wurden. Dazu gehören:

  • Alkohol;
  • Rüben;
  • Gerichte aus Fleisch und Fisch.

Drei Tage vor dem Test die Einnahme von Medikamenten wie:

  • Antibiotika;
  • Abführmittel jeglicher Art (einschließlich Rektalsuppositorien, Rizinusöl und Vaselinöl).

Spülen Sie gut mit Seife und dem Bereich des Perineums und Anus vor der Defäkation. Warten Sie auf die spontane Defäkation, um das Material zu nehmen, verwenden Sie keine Abführmittel. Diese Anforderung ist für Menschen mit permanenter Verstopfung schwierig. Sammeln Sie die Fäkalien in einem sterilen Behälter ohne Urin. Probe dicht den Deckel schließen.

In Gegenwart von blutigen Ausfluss oder Schleim Verunreinigungen, sollten sie in das gesammelte Material enthalten sein. Das Kind sollte auf einem zuvor gut gewaschenen und mit kochendem Wasser gespülten Topf sitzen.

Für die Forschung reichen etwa 10 g Kot, nach Volumen ist es gleich einem Teelöffel. Auf dem Deckel des Gefäßes sollten Sie die Initialen und den Nachnamen des Patienten für das Kind angeben - das Geburtsdatum, die Uhrzeit und das Datum, an dem die Analyse eingereicht wird.

Ideal für die Vervollständigung der Bedingungen für die Lieferung der Analyse für Dysbiose ist die schnelle Lieferung des Behälters an das Labor (nicht später als 40 Minuten). Angenommen, der Zeitraum beträgt zwei Stunden. Es darf bis zu vier Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden, jedoch nicht im Gefrierschrank. Je länger die Verzögerung ist, desto mehr anaerobe Mikroorganismen werden durch den Kontakt mit der Luft absterben. Und dies verzerrt die Ergebnisse.

Welche Methoden finden Dysbakteriose?

Der Arzt schlägt vor, den Kot zuerst einer allgemeinen Analyse zu übergeben, die Koproskopie oder Scatology genannt wird. Es wird mit der Mikroskopie eines mit destilliertem Wasser verdünnten Stuhltropfens durchgeführt.

  • Schleim;
  • Elemente der Entzündung;
  • unverdaute Nahrungsfasern;
  • Erythrozyten;
  • fettige Einschlüsse;
  • Eier von Würmern;
  • zystische Form von Parasiten.

Eine genaue Zählung der Anzahl der Bakterien wird nicht durchgeführt. In den Ergebnissen für den Arzt ist es wichtig, den Verdauungsprozess aufzuzeichnen. Zur Klärung der Ursache wird eine biochemische oder bakteriologische Ergänzungsstudie verordnet.

Biochemische Methode

Biochemische Analyse von Fäkalien für Dysbiose ermöglicht es, Ergebnisse in einer Stunde zu erhalten. Die Methode basiert auf der Fähigkeit von Bakterien, Fettsäuren freizusetzen. Nach der Analyse verschiedener Säuregehalte werden Mikroorganismen unterschieden und die Lokalisation im Darm bestimmt.

Vorteile der Methode sind:

  • vergleichende Geschwindigkeit;
  • die Möglichkeit, die Lieferzeit für das Labor auf einen Tag zu verlängern;
  • Sicherheit des Materials unter den Gefrierbedingungen im Kühlschrank;
  • Genauigkeit der Information.

Für eine korrekte Sammlung ist es im Gegensatz zu dem obigen Schema notwendig:

  • um einen Zeitraum nach einer antibiotischen Therapie für mindestens zwei Wochen bereitzustellen;
  • Frauen unterlassen es, den Test zu nehmen, wenn nicht vollständig monatlich beendet;
  • Stücke von Kot aus verschiedenen Teilen nehmen.

Der Gehalt an Säuren wird in mg pro Gramm Fäkalien bestimmt. Folgendes gilt als zulässig:

  • Essigsäure 5,35-6,41;
  • Propylen 1,63-1,95;
  • ölig 1,6-1,9.

Die Konzentration von Fettsäuren lässt Rückschlüsse auf die mögliche Zusammensetzung von Mikroorganismen im Darm zu.

Methode der bakteriologischen Inokulation

Bakteriologische Kultur von Fäkalien auf Dysbiose ist eine mühsamere Untersuchungsmethode. Die Analyse sollte so bald wie möglich nach der Defäkation durchgeführt werden.

Die Vermehrung der Bakterien erfolgt 4-5 Tage. Wie viel Analyse über die Dysbiose gemacht wird, bestimmt die Zeit, die für den Wachstumsprozess aufgewendet wird. Sie sind viel größer als in einer biochemischen Studie, weil sie nicht nur den quantitativen Index berechnen, sondern auch Mikroorganismen anhand ihrer Eigenschaften identifizieren müssen. Die Ergebnisse werden in KBE / g (koloniebildende Einheiten) berücksichtigt.

Die normale Verteilung von Mikroorganismen sollte dem folgenden Schema entsprechen:

  • Bifidobakterien 10 8 -10 10;
  • Lactobacillen und Escherichia 10 6 -10 9;
  • Streptokokken 10 5 -10 7;
  • nicht-hämolytische Staphylokokken 10 4 -10 5;
  • Clostridien 10 3 -10 5;
  • bedingt pathogene Enterobakterien 10 3 -10 4;
  • hämolytische Staphylokokken weniger als 10 3 KBE / g.

Die Anzahl der Bakterien bei Kindern unter einem Jahr Stillen unterscheidet sich von Erwachsenen:

  • Bifidobakterien sind 10 10 -10 11;
  • Laktobazillen 10 6 -10 7.

Die Nachteile der Methode sind:

  • signifikante Verzerrung der Ergebnisse in Abhängigkeit von der Verzögerung der Materiallieferung;
  • fehlende Kenntnis von Schleimbakterien im Dickdarm;
  • der Tod anaerober Mikroorganismen durch Kontakt mit Sauerstoff.

Was zeigt die Analyse von Fäkalien für Dysbiose?

Basierend auf den Ergebnissen aller Studien wird die Analyse der Dysbiose bei Erwachsenen durchgeführt. Es berücksichtigt die ausgewählten Mikroorganismen und ihre Anzahl:

  1. Pathogene Enterobakterien weisen eindeutig auf die Ursache der Erkrankung hin. Sie dürfen normalerweise 10 4 KBE / g (Salmonellen, Proteus, Enterobakterien, Seuchenstiche) nicht oder quantitativ nicht überschreiten. Die Anwesenheit in der Analyse weist auf eine Gefahr für die Gesundheit des Patienten hin.
  2. Das Wachstum laktose-negativer Enterobakterien (zB Klebsiella, Zacken) begleitet Fälle von Immunitätsabnahme in der postoperativen Phase, mit verlängerter Therapie mit Antibiotika.
  3. Der erhöhte Gehalt an opportunistischen Erregern (E. coli, Clostridien, Staphylokokken) ist bei Dyspepsie, Obstipation, Übelkeit, Hauterkrankungen möglich. Staphylokokken sind besonders für Neugeborene und Kleinkinder bis zu einem Jahr gefährlich. Sie verursachen nicht nur eine Verletzung der Assimilation von Nahrung, sondern provozieren schwere Lungenentzündung, Meningitis, Endokarditis. Sepsis ist tödlich. Der Nachweis von Staphylokokkeninfektionen in der Entbindungsstation erfordert vollständige Schließung und Sanierung.
  4. Überschüssiger Gehalt bei der Analyse von Escherichia coli kann mit einer Infektion mit Parasiten, Helminthen, in Verbindung gebracht werden.
  5. Pilze der Gattung Candida werden in kleinen Mengen in jeder Person gehalten. Wachstum ist möglich als Reaktion auf den Einsatz von Antibiotika. Aber in anderen Fällen zeigt es Pilzherde im Mund, an den Genitalien, im After.

Die Ergebnisse der Analyse sollten sorgfältig behandelt werden, um die Entwicklung der Krankheit in der Zukunft zu verhindern und die optimale Behandlung zu wählen.

Die Regeln für die Analyse von Darmdysbiose

Mit so einem Problem wie Darmdysbakteriose hat fast jeder Mensch sein ganzes Leben lang konfrontiert. Und es hängt nicht vom Alter ab - die Krankheit kann ein Neugeborenes, ein Baby, ein älteres Kind und einen älteren Bürger überholen. Die Dysbakteriose ist eine Folge von pathologischen Zuständen im Körper ohne Zeichen, die nur ihm eigen sind. Und das macht es schwierig zu diagnostizieren. Um die Krankheit zu identifizieren, ist es notwendig, eine Analyse des Stuhls zu bestehen.

Die moderne Medizin hat folgende Diagnosetechniken für Dysbiose:

1. Am zugänglichsten, wenn auch nicht genau, ist die bakteriologische Analyse. Mit ihrer Hilfe wird die Zusammensetzung der Mikroflora von Fäkalien mit der Reflexion der mikrobiellen Zusammensetzung bestimmter Stellen im Darm (distal) bestimmt.

2. Eine andere Analyse für Dysbakteriose wird als biochemischer Express bezeichnet, der die proteolytische Aktivität von Fäkalien (Überständen) erkennt.

3. Es gibt eine Methode namens Hochspannungselektrophorese, die verschiedene Säuren in der Stuhlanalyse bestimmt.

4. Die Anwesenheit von biogenen Aminen, Gallensäure und Carbonsäuren mit aromatischen Verbindungen erkennt eine solche Analyse der Darmmikroflora als Ionenchromatographie.

5. Flüchtige Fettsäuren, ihre Abwesenheit oder Anwesenheit wird durch Gas-Flüssig-Chromatographie bestimmt.

6. Und die letzte Methode zum Nachweis von Darmdysbiose ist eine Abstrich-Mikroskopie.

Die wichtigste Methode, die Dysbakteriose bestätigt, ist bakteriologisch oder moderner biochemisch. Und dennoch, bei all ihrer Zugänglichkeit und Einfachheit, gibt es viele Dinge zu beachten, wenn man Kot sammelt:

1. Das Vorhandensein von sowohl Hohlraum- als auch Schleimhautmikroflora ist notwendig. Die erste zeigt das Vorhandensein von frei schwimmenden Mikroorganismen im Darmlumen. Die zweite zeigt die Bakterien auf der Schleimhaut. Gewöhnlich gibt es in der Analyse des Stuhls nur eine kavitäre Flora, die die Möglichkeit gibt, einen Teil der Biozönose zu bestimmen.

2. Lassen Sie das gesammelte biologische Material nicht mit Luft in Kontakt kommen, um die Leistung nicht zu beeinträchtigen. Dies erklärt sich durch das Vorhandensein von in anoxischer Umgebung vorhandenen Mikroorganismen in der Darmflora. Aber in der Realität kann dies nicht erreicht werden, so dass die Ergebnisse nicht 100% zuverlässige Fakten über die Menge der anaeroben Mikroben sind.

3. Es ist notwendig zu wissen, dass je schneller der Kot zur Untersuchung der intestinalen Dysbakteriose abgegeben wird, desto genauer werden die Ergebnisse sein.

In diesem Fall sollte die Sammlung von Stuhl und Lieferung nach bestimmten Anforderungen für genauere Indikatoren durchgeführt werden.

Zu den Voraussetzungen für das Sammeln von Analysen

Der Zweck der Analyse für Darmdysbiose ist der Therapeut, Infektiologe oder Gastroenterologe. Um sicherzustellen, dass die Ergebnisse so zuverlässig wie möglich sind, müssen Sie bestimmte Bedingungen beachten:

1. Wenn irgendwelche Medikamente eingenommen wurden, müssen Sie etwa 4 Tage vor der Abholung der Tests aufhören, diese zu verwenden, um übermäßige Effekte auf den Darm zu beseitigen. Dies gilt nicht nur für essentielle Arzneimittel.

2. Eine Dysbiose-Analyse wird frühestens einen Tag nach Abschaffung der Antibiotika durchgeführt.

3. Bei der Einnahme von Eubiotika und Probiotika sollte die Ruhezeit einen Monat vor dem Stuhlgang liegen.

4. Rektalsuppositorien hören auf, 3 Tage zu nehmen.

5. Unmittelbar vor dem Sammeln des Materials können Sie den Einlauf nicht verwenden.

Gesammelte Fäkalien werden in einem sauberen und sterilen Behälter abgegeben, der in einer Apotheke gekauft oder selbständig zubereitet werden kann. Um dies zu tun, müssen Sie den Sammelplatz sammeln und das Geschirr mit Alkohol desinfizieren und dann mit abgekochtem Wasser abspülen.

Die Analyse wird durch ein Streichholz, einen Wattestäbchen mit einer entfernten Spitze oder einen Zahnstocher gesammelt. Fäkalien bei einer Dysbakteriose sollten innerhalb von 3 Tagen nach dem Sammeln abgegeben werden. Es wird nicht empfohlen, das Gerät über Nacht im Kühlschrank zu lagern, einschließlich Einfrieren.

Unmittelbar vor dem Zaun muss man sich waschen. Lassen Sie keinen Urin eindringen, da dies die Ergebnisse verfälschen würde.

Was sind die Anzeichen von Dysbiose?

Der Zweck der Studie basiert auf bestimmten Symptomen, die für Dysbiose im Darm charakteristisch sind:

  • Allergien in Form von Hautausschlägen oder anderen Manifestationen.
  • Erschiene Schmerzen im Bauch, einschließlich Blähungen.
  • häufiger Durchfall oder Verstopfung.
  • Der Körper lehnt jegliche Produkte ab.
  • Durchführung einer Hormontherapie.
  • Oder die Person selbst äußerte den Wunsch, seine Eingeweide zu testen.

Symptome eines Babys oder eines erwachsenen Kindes mit Dysbiose sind unspezifische Zeichen, die auf andere mögliche Anomalien des Gastrointestinaltrakts hindeuten. Dies macht es schwierig, eine genaue Diagnose zu stellen. Obwohl es einige genaue Hinweise auf bestehende Probleme bei Kindern mit dem Darm gibt:

  • Erhöhte Verstopfung oder Durchfall.
  • Schmerzen im Bauch in Form von scharfen Kontraktionen, begleitet von Blähungen.
  • Vorhandensein von Schleim in Kinderkot.
  • Das Auftreten von Blut am Zahnfleisch.
  • Trockenheit der Haut.

Auch für die Symptome Kot auf einem dysbacteriosis Kind sammeln müssen sprödes Haar mit einer Schicht aus Nägeln, Appetitlosigkeit und erschienen weiße Beschichtung auf der Zunge mit einem unangenehmen Geruch aus dem Mund.

Der Arzt schreibt für ein Kind bis zu einem Jahr eine Dysbiose-Analyse vor, wenn

1. Die Mutter hat eine bakterielle Vaginitis.

2. Das Vorhandensein von Mastitis bei der Mutter ist auch ein Hinweis auf die Analyse der Därme des Babys auf die Dysbakteriose.

3. Eine lange Zeit im Entbindungsheim finden.

4. Kinder werden künstlich gefüttert.

Mit rechtzeitiger Behandlung können Sie diese unangenehme Krankheit in kurzer Zeit loswerden. Die Entschlüsselung wird den beobachtenden Spezialisten mit der anschließenden Anordnung von medizinischen Maßnahmen versehen.

Überprüfung der Darmanalyse auf das Fehlen oder Vorhandensein von Dysbiose beinhaltet die Auferlegung einer bestimmten Menge an Geld. Sie sind in verschiedenen Regionen des Landes unterschiedlich. Hier ist eine Liste der Bezahlung nach Stadt.

Impfung von Fäkalien für Dysbiose

Die Dysbakteriose entsteht durch pathologische Prozesse im Körper. Da es für diese Krankheit keine spezifische Symptomatik gibt, kann sie nur durch eine Analyse erkannt werden. Anzeichen einer Verletzung der Mikroflora des Magen-Darm-Traktes ähneln anderen Erkrankungen. Bei einigen Patienten ist die Dysbakteriose verborgen und zeigt keine Symptome. Ein Labortest wird helfen, das Vorhandensein eines Ungleichgewichts in der Funktion des Darms zu identifizieren.

Die Aufgabe des Patienten, der die Stuhlkultur für Dysbiose herstellt, ist die richtige Vorbereitung für die Analyse. Die Ergebnisse von Labortechnikern sind davon abhängig, daher ist es notwendig, sich dem Verfahren verantwortungsvoll zu nähern.

Impfung von Fäkalien für Dysbiose

Beschreibung einer Dysbiose

Der Dünndarm nimmt Nährstoffe auf, führt die Verdauung im Dickdarm und in der Bauchhöhle durch. Ein anderes wichtiges Organ ist der Dickdarm, dessen Besonderheit darin besteht, dass er alle Arten von Mikroorganismen aufnimmt.

Bei einem gesunden Menschen gibt es keine pathologischen Veränderungen: seine Darmflora ist in einem stabilen Zustand und funktioniert reibungslos. Wenn es eine Krankheit gibt, die den Darm betrifft, verliert die Mikroflora das Gleichgewicht und provoziert eine Dysbakteriose.

Bakterien, die im Körper leben, sind in Symbiose mit dem Menschen. Sie erhalten von ihm Nahrung zum Funktionieren, und der Besitzer erhält Vitamine, die aufgrund einer bedingt pathogenen Flora synthetisiert werden. Außerdem sind Bakterien an der Verarbeitung von Lebensmitteln beteiligt, für die der Fermentationsprozess verwendet wird.

Was ist Dysbiose?

Hilfe! Quantitative Mikroflora ist ein wichtiges Element der Funktion von Magen und Darm. Ungefähr 90% der Florazusammensetzung sind Lacto- und Bifidobakterien. Der Rest sind Bakteroide, Pilze, Staphylokokken und andere Mikroorganismen.

Symptome von Dysbiose

Die Hauptmanifestationen der Krankheit sind Blähungen, Blähungen, weicher Stuhl, Übelkeit und Erbrechen. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, sind Stoffwechselprozesse gestört. Dann sind die Symptome hinzugefügt Zerbrechlichkeit der Haare und Nägel, trockene Haut, Krämpfe, Muskelschwäche.

In den frühen Stadien kann der Patient die Verletzung der Mikroflora nicht selbst bestimmen, da sein Stuhl unverändert bleibt. Wenn sich die Krankheit entwickelt, erscheinen Blutvenen, Durchfall, Schleim im Stuhl. Der Geruch während der Defäkation wird unangenehm, faul.

Die Hauptsymptome der Dysbiose

Oft leiden Neugeborene an Dysbiose. Säuglinge werden durch die Mikroflora gestört, da der Prozess der Bildung von Kolonien nützlicher Bakterien keine Zeit hatte, um abgeschlossen zu werden. Im Laufe des Jahres verläuft die Dysbakteriose bei Kindern am häufigsten ohne Behandlung.

Zur Notiz! Die Farbe des Stuhls bei einer gesunden Person ist braun. Das Ändern des Farbtons wird als eine Pathologie angesehen. Die häufigste Veränderung in der Farbe ist die Zunahme der pathogenen Flora.

Arten von Analysen

Bei Verdacht auf eine Dysbakteriose verschreibt der Gastroenterologe eine allgemeine oder biochemische Analyse der Fäkalien. Beide Methoden geben einen detaillierten Überblick über den Zustand der Darmmikroflora. Das gesammelte Material wird in einem ausgestatteten Labor untersucht.

Nach der notwendigen Zeit zählen Laboranten die Bakterienkolonien, die sich in einer günstigen Umgebung entwickelt haben. Durch die Kontrolle des Stuhls kann die Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber Bakteriophagen und Antibiotika beurteilt werden. Der Test wird auf zwei Arten durchgeführt.

Wenn eine Dysbakteriose vermutet wird, schreibt der Gastroenterologe eine allgemeine oder biochemische Analyse des Stuhls vor

Bakteriologische Analyse

Bei der üblichen Kontrolle des Stuhls auf der Mikroflora wird der Kot mehrere Tage lang beobachtet. Laborassistenten ermitteln dabei das Verhältnis von Mikroorganismen.

Die Standardmethode ermöglicht es Ihnen, Ergebnisse in 7-10 Tagen nach dem Übergeben der Analyse an das Labor zu erhalten. Diese Zeit ist notwendig, damit die Bakterien wachsen und ihre Anzahl konnte unter dem Mikroskop beobachtet werden.

Aussaat von Stuhl auf Nährmedium

Die Information der bakteriologischen Prüfung der Analyse ist wegen der Einwirkung der folgenden Faktoren nicht immer genau:

  1. Wenn Kot gesammelt wird, tritt Kontakt mit Luft auf, was zum Tod von anaeroben Mikroorganismen führt. Infolgedessen wird die Menge der schädlichen und nützlichen Flora nicht korrekt berechnet.
  2. Die Zusammensetzung der gemeinsamen Mikroflora sollte Schleimhautbakterien umfassen, die auf der Darmschleimhaut leben. In der bakteriologischen Analyse des Stuhls tritt dieses Element nicht ein.
  3. Die Genauigkeit der Diagnose reduziert den Zeitaufwand für den Transport des Stuhls ins Labor. Ein Teil der mikrobiellen Flora stirbt während des Transports ab.

Achtung bitte! Es ist nicht erlaubt, Material für die Analyse zu sammeln, wenn die Defäkation als Folge der Einnahme von Abführmitteln durchgeführt wurde.

Video - Studie von Fäkalien für Dysbiose

Biochemische Analyse

Diese Untersuchungsmethode ist genauer und liefert vollständige Informationen über den Zustand der Darmflora. Aufgrund der Schnelligkeit der Kontrolle erhält der Patient eine schnellere Behandlung, ohne Zeit zu verlieren und die Situation zu verschlimmern. Informationen können innerhalb von ein paar Stunden nach der Übertragung von Material an Labortechniker erhalten werden. Cal, das für biochemische Tests bestimmt ist, kann eingefroren und jederzeit abgegeben werden.

Das Prinzip der biochemischen Analyse ist wie folgt: Alle Bakterien im Verlauf ihrer lebenswichtigen Aktivität produzieren Fettsäuren. Viele von ihnen können nur von einer Art von Mikroorganismen gebildet werden. Nachdem wir die Art der Säuren bestimmt haben, können wir schließen, dass es Mikroorganismen im Verdauungstrakt gibt, und auch darüber, welche Abteilung von der pathogenen Flora bewohnt wird.

Biochemische Analyse von Fäkalien für Dysbiose

Ein zusätzlicher Vorteil des Verfahrens ist neben der Geschwindigkeit, mit der Ergebnisse erhalten werden, der vollständige Nachweis aller Arten von Mikroorganismen, einschließlich derjenigen, die sich in der Nähe der Wände des Organs befinden.

Welche Informationen erhält man aus der Analyse?

Unter Laborbedingungen wird die Zusammensetzung der Stuhlmassen durch den Gehalt an nützlichen und pathogenen und opportunistischen Organismen beurteilt. Aufgrund verschiedener Faktoren verliert die Flora die notwendigen Bakterien, das Volumen der pathogenen Flora nimmt dabei zu.

Die Analyse ist für folgende Symptome notwendig:

  • Durchfall, Verstopfung;
  • Blähungen;
  • Unbehagen oder Bauchschmerzen;
  • Intoleranz einiger Produkte;
  • Darminfektion;
  • Allergie;
  • Ausschlag auf der Haut;
  • Störung der intestinalen Biozönose;
  • lange Therapie mit entzündungshemmenden Medikamenten.

Was zeigt die Analyse von Fäkalien für Dysbiose?

Das Aussondern von Fäkalien wird häufig Neugeborenen mit Risiko und Jugendlichen mit regelmäßigen Allergien und ARVI verschrieben.

Zusätzlich zum Vorhandensein von Symptomen kann der Arzt den Patienten aus vielen Gründen zur Analyse verweisen:

  • Rachitis, Anämie bei Kindern;
  • die Auswirkungen einer Darminfektion, die von Durchfall mit Blut begleitet wurde;
  • Hormontherapie;
  • schwaches Immunsystem;
  • Empfang von Antibiotika.

Außerdem werden Neugeborene zur Analyse geschickt, deren Mütter Mastitis oder Vaginitis haben, und Säuglinge, deren Aufenthalt im Entbindungsheim bestimmte Standards überschritt.

Brust bei Mastitis

Die Richtung der Studie wird von einem Gastroenterologen, Spezialisten für Infektionskrankheiten oder Therapeuten angegeben. Der Patient muss das Material korrekt zusammensetzen, um zuverlässige Ergebnisse zu erhalten.

Wie bereitet man sich auf das Studium vor?

Zur Analyse werden frische Fäkalien benötigt, die vor der Einnahme von chemotherapeutischen oder antibakteriellen Mitteln gesammelt wurden. In ein paar Tagen wird es notwendig sein, die Einnahme von Tabletten mit einer abführenden Wirkung sowie Vaseline und Rizinusöl zu entfernen, um die Injektion von Kerzen zu stoppen. Zum Testen ist das nach Barium oder Einlauf erhaltene Material nicht geeignet.

Um die Analyse zu sammeln, müssen Sie zuerst urinieren und dann die Defäkation durchführen. Gleichzeitig müssen Sie sicherstellen, dass der Urin nicht an die Kälber gelangt. Der Behälter, in den die Defäkation erfolgen soll, muss mit einem Desinfektionsmittel behandelt oder mit kochendem Wasser abgespült werden.

Wie sammeln Sie Fäkalien für die Analyse

Das Material wird in einen neuen Einwegbehälter mit einem festsitzenden Deckel gegeben. Für die Sammlung wird ein Löffel verwendet, der im Kit enthalten ist. Fülle den Behälter mit nicht mehr als einem Drittel seines Volumens (ungefähr 10 ml).

Achtung bitte! Es ist verboten, Kot aus der Toilettenschüssel zu nehmen. So kann es fremde Mikroorganismen aus der Umwelt holen.

Vom Zeitpunkt der Fäkalienübernahme bis zur Überführung in das Labor sollte nicht mehr als drei Stunden dauern. Die ganze Zeit sollte das Material in der Kälte gehalten werden. Tun Sie dies mit Eis oder einem speziellen Paket.

Beachte die Regeln:

  • Langfristige Lagerung von Fäkalien ist nicht erlaubt (mehr als 5 Stunden);
  • nicht einfrieren dürfen;
  • Der gefüllte Behälter muss fest verschlossen sein;
  • unterliegt nicht der Überprüfung am Vorabend des gesammelten Fäkalien.

Kapazität für die Sammlung von Material für die Analyse

Zur Notiz!Die Interpretation der Ergebnisse wird vom Gastroenterologen unter Berücksichtigung der bestehenden Normen, der Krankheitsgeschichte, des Alters des Patienten, der Symptome und der verfügbaren Faktoren vorgenommen.

Analyseergebnisse

Entschlüsseln Sie die Indikatoren der Analyse sollte ein Spezialist. Die Analyse auf einer dysbacteriosis mit normalen Werten sieht so aus:

Tabelle 1. Normale Materialindizes für Dysbiose

Nr. 456, Dysbakteriose des Darms (Hockerkultur, quantitativ, bakterielle Darmüberwucherung)

In den Arztpraxen in Moskau und im Moskauer Gebiet erfolgt die Abnahme von Biomaterial für die Durchführung des Tests Nr. 456 an sieben Tagen in der Woche mit zeitlichen Einschränkungen nimm. Informieren Sie sich bei den Verwaltern der Arztpraxen.

Bestimmung der Art der Störung der normalen intestinalen Biozönose.

Dysbakteriose (in der englischen Literatur verwendet man den Ausdruck Intestinale bakterielle Überwucherung, seltener disbios) akute oder chronische Störung der normalen Darmflora.

Im Jejunumgehalt gesunder Menschen können in 1 ml Darminhalt bis zu 10 5 Bakterien vorkommen. Die wichtigsten sind Lactobacillus Staphylokokken und Streptokokken, andere grampositive aerobe Bakterien und Pilze. Die distale Ileum Keimzahl auf 10 erhöht 8 in erster Linie aufgrund von Enterokokken, Escherichia coli, Bacteroides und anaeroben Bakterien. Anaerobier dominieren im Dickdarm (Bacteroides, Clostridia, Lactobacilli). (! Und Säugetiere) Diese Symbiose von Bakterien in einem gesunden Menschen führt viele nützliche Funktionen: alien pathogenen Bakterien und Viren wirkt, hilft der Verdauung, synthetisiert Vitamine der Gruppe B.

Das Verhältnis der Anzahl der verschiedenen Mikroorganismen ist ziemlich konstant. Aber aufgrund der Schwächung der Immunität, irrational Antibiotika-Therapie, Strahlentherapie und Chemotherapie wird angeborene Defekte von Enzymen Gleichgewicht gestört. verschwinden einige Vertreter der normalen Mikroflora (Bifidobakterien, Laktobazillen und Escherichia coli) und Pilze erscheinen Gattung Candida, Staphylococcus, Proteus, Pseudomonas aeruginosa. Es ist ein klinisches Syndrom, gekennzeichnet durch Diarrhoe, Steatorrhoe, Gewichtsverlust und Anämie. In scharfer Schwächung Verteidigung kann Immunität verallgemeinerte Form von endogener Infektion bis Sepsis entwickeln.

Isolierte Mikroorganismen und Pathogene: nützliche Darmbakterien - Lactobacillus, Bifidobacterium, Bacillus coli mit typischen Eigenschaften sowie mit reduzierter enzymatischer und hämolytisch-Zeichen; opportunistische Bakterien - Enterobacteriaceae, nicht-fermentative Bakterien, Staphylokokken, Enterokokken, anaerobe Bakterien (Clostridium, ohne Identifizierung der Spezies), Pilze; pathogen - Salmonellen, Shigellen.

  • Der Kot muss frisch gesammelt werden.
  • Der Behälter wird in einem Einwegbehälter mit einer Schraubkappe und einem Löffel (er wird in einer Arztpraxis gegen Kaution entgegen genommen) in einer Menge gesammelt, die 1/3 des Behältervolumens nicht übersteigt.
  • Das Material wird innerhalb von 3 Stunden nach Abholung der Analyse an das medizinische Büro geliefert.
  • Auf dem Container müssen Sie Ihren Nachnamen, Initialen, Geburtsdatum, Datum und Uhrzeit der Abholung angeben, die Aufzeichnung sollte in einer leserlichen Handschrift erfolgen.
  • In der Verschreibungsform, der Diagnose und dem Zeitpunkt des Auftretens der Krankheit müssen Informationen zur Einnahme von Antibiotika angegeben werden. Bei der Materialaufnahme muss die Sterilität beachtet werden. Bei der Standardleistung der Analyse wird die Sensibilität auf die Antibiotika nicht ausgegeben.
  • Material nach dem Ende der Studie im Labor wird nicht gelagert.
Die Anleitung zum Sammeln des Materials finden Sie hier >>

Gemäß dem Industriestandard OST 91500.11.0004-2003, der vom Gesundheitsministerium Russlands genehmigt wurde, wird empfohlen, die Dysbacteriosis der unten aufgeführten Personen zu untersuchen zu den Risikogruppen für die Entwicklung von Darmdysbiose:

  • Neugeborene, deren durch die folgenden Faktoren begünstigte Darm normaler Flora Verletzung: Bakterielle Vaginose und Mastitis bei der Mutter, niedrige Apgar-Score und das Vorhandensein der Reanimation des Neugeborenen, später die Befestigung an die Brust, ein langer Aufenthalt im Pflegeheim und die Möglichkeit, den Darm aggressive Stämme von Mikroorganismen aus der Umwelt des Absetzens, physiologische Unreife Motorik des Darms, das Vorhandensein von kleinen pyogenen Infektionen, Intoleranz gegenüber der Muttermilch, Malabsorptionssyndrom, primäre Immundefizienz;
  • Säuglinge und Kleinkinder bei ungünstiger Strömungsneugeborenenperiode (Geschichte), frühe künstliche Ernährung, Verdauungsbeschwerden, häufige akute respiratorische Virusinfektionen, Rachitis, Anämie, Unterernährung, Veränderungen des psychischen Zustand des Kindes, allergische Dermatitis;
  • Kinder im Vorschul- und Schulalter, Diejenigen, die in geschlossenen Gruppen sind, leiden an häufigen akuten respiratorischen Virusinfektionen, allergischen Reaktionen;
  • in der Jugend häufige häufige akute respiratorische-virale Infektionen, allergische Reaktionen, Drogenabhängigkeit;
  • bei Erwachsenen unabhängig vom Alter: Berufliche Gefahren; Stress; unausgewogene Ernährung; Darminfektionen; Behandlung mit antibakteriellen Arzneimitteln; Langzeit-Hormontherapie, Behandlung mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten; Durchführung von Chemo- und Strahlentherapie bei Krebspatienten; Immunschwächezustände.
  • bei älteren Menschen Neben den oben genannten, die Bedeutung haben: altersbedingte Veränderungen der Mikroflora Eigenschaften (Reduktion kantseroliticheskih Eigenschaften von E. coli, in der Anzahl der Stämme erhöhen, die Cholesterin zu synthetisieren, die Anzahl der hämolytischen Flora zu erhöhen).

Die Interpretation der Forschungsergebnisse enthält Informationen für den behandelnden Arzt und ist keine Diagnose. Informationen aus diesem Abschnitt können nicht zur Selbstdiagnose und Selbstbehandlung verwendet werden. Eine genaue Diagnose wird vom Arzt erstellt, wobei sowohl die Ergebnisse dieser Umfrage als auch die notwendigen Informationen aus anderen Quellen verwendet werden: Anamnese, die Ergebnisse anderer Untersuchungen usw.

Es ist gegeben zuBewertung alle ausgewählten Vertreter. Der Logarithmus des Grades wird angezeigt (zum Beispiel, 10 6 cee / Gramm in der Antwort sieht aus wie die Ziffer 6, 10 3 wie die 3, etc.). Zur Beurteilung des normalen, reduzierten oder erhöhten Mikrobengehalts können die im Antwortformular angegebenen Referenzwerte verglichen werden.

Es wird vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der prädisponierenden Faktoren, der klinischen Manifestationen und der Anamnese der Erkrankung durchgeführt. Gemäß dem Industriestandard OST 91500.11.0004-2003 ist es aus mikrobiologischer Sicht üblich, 3 Grad des dysbiotischen Prozesses im Dickdarm zu unterscheiden:

Dysbakteriose des Darms und seine Behandlung...

Also haben wir die wichtigsten Punkte im Zusammenhang mit Darmdysbiose gefunden, jetzt lassen Sie sich auf die Zeit zurück, als ich den Rat von Professor bekam, und herauszufinden, was ich tun musste, neben und was das alles führt.

Die Hauptthesen dieser Konsultation können Sie hier sehen.

Ich erinnere mich, dass als Professor riet mir der zuständigen Gastroenterologen über die Behandlung von Darmdysbiose (als primäre Ursache meiner sekundären Erkrankungen der Nase, Hals, Lunge), trotz der Tatsache anzuwenden, dass ich auf einige Verdauungsstörungen, bevor aufgrund der Gastroenterologe angesprochen haben, und die Arzt verordnet mir verschiedene Probiotika (Linex, bifidobakterin, Lactobacterin), nahm ich die Zeit, weil sie mir geholfen, von Defäkationsstörungen loszuwerden, die von Zeit zu Zeit entstehen ich habe... Professor erklärte mir, dass leche einige probiotische Präparate von Darmdysbiose ist absolut nicht genug, sollte die Behandlung in mehreren Stufen durchgeführt werden.

In meinem Schema (welches ich damals nur im Gehirn hatte, und jetzt kann man es sich hier anschauen) wurde eine weitere fehlende Komponente hinzugefügt...

Als Ergebnis habe ich beschlossen, den Gastroenterologen in derselben Privatklinik zu kontaktieren. Im Finanzplan halfen mir meine Eltern weiter...

Nach Rücksprache hat der Gastroenterologe mich sofort auf mehrere Inspektionen hingewiesen:

  • Impfung von Fäkalien für Dysbiose;
  • Fäkale Geburtshilfe (allgemeine Stuhlanalyse);
  • Analyse von Kot für verschiedene Würmer, Parasiten;
  • Fibroesophagogastroscopy (FGS) der Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm mit Biopsie auf Helicobacter pylori (HP);
  • Ultraschalluntersuchung der Organe (Ultraschall): Leber, Gallenausscheidungssystem, Pankreas, Milz,
    Niere und andere;
  • Biochemischer Bluttest (Bilirubinspiegel, ALT, ASAT, etc. - Indikatoren der Leberfunktion sowie Hepatitis C, Hepatitis B, HIV-Infektion).

Impfung von Fäkalien für Dysbiose

Bakteriologische Studie. Nach der bakteriologischen (mikrobiologischen) Methode werden, abhängig von der Ausstattung des Labors, 14 bis 25 Arten von Mikroorganismen bestimmt (dies sind nur 10% aller Mikroorganismen). Der Patient erhält das Ergebnis dieser Analyse mindestens 7 Tage, durchschnittlich so viel Zeit, dass die Bakterien auf speziellen Nährböden wachsen und bestimmt werden können. Darüber hinaus hängt die Qualität der Ergebnisse dieser Analyse von der Einhaltung der Lieferzeiten und der Qualität der Medien ab, und es gibt auch Schwierigkeiten bei der Kultivierung bestimmter Arten von Mikroorganismen.

Ergebnis. Staphylokokken, Streptokokken, hämolytische coli, hefeartigen Pilzen der Gattung Candida, und einige andere schlechte Mikroorganismen übertreffen die etablierten Normen - ich hatte die Prävalenz von pathogenen Mikroorganismen gefunden. Die Zahl der Bifidobakterien und Laktobazillen war deutlich weniger als die erforderliche Menge. Und dies trotz der Tatsache, dass ich hatte eine ziemlich lange Zeit Probiotika verbraucht (Linex, Bifidumbacterin, Lactobacterin), sowie eine Vielzahl von Joghurt trinken, Joghurt, usw. um die Verdauung zu erhalten.

Im Allgemeinen wurde die intestinale Dysbiose bestätigt, aber ich werde sofort sagen, dass diese Analyse zeigen kann, dass alles normal ist - alles ist in Ordnung, und die Dysbiose einer Person wird vorhanden sein, etwas später werden Sie herausfinden, warum dies geschieht...

Fäkale Obstruktion

Coprogram ist eine Analyse des Kotes mit rasshirennyi Reihe von Indikatoren. Es ermöglicht Ihnen, die funktionelle Aktivität des Magens, des Darms, der Leber und der Bauchspeicheldrüse zu bewerten, um die Anwesenheit von Entzündung und dysbiosis offenbaren. Diese Analyse ermöglicht es, die Wirksamkeit der Verdauungsprozesse des Körpers zu untersuchen, um die Rate der Passage der Nahrung durch den Magen-Darm-Trakt zu schätzen und andere. In der Tat, diese Methode macht es möglich, das Ausmaß der Verdauung des Darms von Lebensmitteln zu bestimmen, sondern zeigt auch die Hefepilze der Gattung Candida, die Eier der Würmer, Protozoen, Bakterien und andere.

Ergebnis. Reste von unverdauter Nahrung identifiziert wurden, unverdaute Fasern, intrazelluläre Stärke, Fettsäuren, und mehr -, dass im Kot nicht sein sollte, sowie Hefepilze der Gattung Candida in großen Mengen... All dies zeigte an, dass das Verdauungssystem nicht mit der Funktion der Verdauung der Nahrung bewältigen könnte und dass es Dysbiose gibt.

Würmer und Parasiten

Sie wurden nicht gefunden.

Fibroesophagogastroskopie (FGS)

Fibroesophagogastroscopy (FGS) der Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm mit Biopsie auf Helicobacter pylori (HP).

Fibroesophagogastroscopy ist eine endoskopische Methode zur Untersuchung der Speiseröhre ("Speiseröhre"), des Magens ("Magen"), Zwölffingerdarm (Zwölffingerdarm). Das Wort endoskopisch in dieser Definition bedeutet, dass während der Untersuchung eine "innere Untersuchung" dieser Organe durchgeführt wird (von "endo" - innen, "scopia" - zu schauen).

Die Studie erfolgt eine spezielle Vorrichtung mit - fibroezofagogastroskopa, es ist ein flexibler Schlauch, der Speiseröhre Zustand des Magens, 12-tiperstnoj Darm im menschlichen Verdauungstrakt durch den Mund, und mit Hilfe von speziellen Videokamera übergeben bewerten... nicht die angenehmste Verfahren, die tat -, dass ich versteht!

Fibrogastroscopy durchgeführt oberen Magen-Darm-Trakt zu diagnostizieren - Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm. Eventuell ist eine Entzündung der Speiseröhre (Ösophagitis), Krebs oder gutartigen Tumoren der Speiseröhre, Magen-Entzündung (Gastritis), Krebs und Polypen des Magens, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwüren und Entzündungen des Zwölffingerdarms und andere. Indikationen für fibroezofagogastroskopii Verdacht solchen Krankheiten, die oder anderen Erkrankungen der Speiseröhre, Magen oder Zwölffingerdarm. Fibroezofagogastroskopiya ermöglicht Behörden Rückschlüsse auf das Vorliegen der Krankheit zu untersuchen und zu zeichnen.

Häufig wird FGS mit einer Biopsie an Helicobacter pylori durchgeführt, d.h. In das flexible Endoskoprohr wird eine spezielle Pinzette eingebaut, ein Gewebestück wird aus dem Magen gezogen, herausgezogen und unter Laborbedingungen auf das Vorhandensein von Helicobacter pylori-Bakterien untersucht.

  1. Helicobacter pylori ist der Hauptverursacher der chronischen Gastritis und Magengeschwüre. Das Bakterium ist in der Lage, die Zellen unseres Magens zu zerstören, was zur Freisetzung von schädlichen Substanzen führt, die eine chronische Entzündung verursachen und zu einer Entzündung führen Gastritis. Die Schwächung der Magen- oder Zwölffingerdarmschleimhaut fördert das Auftreten eines Ulkus und erhöht das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken. Heute ist bekannt, dass Helicobacter die Hauptursache für Magenkrebs ist.
  2. Buchstäblich vor ein paar Jahren wurde festgestellt, dass Helicobacter pylori in der sauren Umgebung des Magens überleben kann, was früher als unmöglich galt. Feature Helikobakter Pylori ist die extrem saure Umgebung des Magens zu konfrontieren... Aufgrund der hohen Säure sterben die meisten Bakterien und Viren im Magen. Helicobacter widersteht dem Säuregehalt durch zwei Mechanismen: 1. Sobald das Bakterium in den Magen gelangt, kann es sich aufgrund seiner Flagellen bewegen und im Schleim verstecken, der die Magenwände bedeckt und die Zellen schützt. 2. Darüber hinaus verstärkt Helicobacter die schützende Sekretion von Ammoniak, die die saure Umgebung des Magens neutralisiert.

Ergebnis. Eine Biopsie ergab das Vorhandensein von Helicobacter pylori in den Geweben von meinem Bauch. FGS zeigte eine Entzündung der Schleimhaut des Magens (chronische Gastritis). Aber die Tatsache ist für mich, dass es nicht Nachrichten, seit ein paar Jahren habe ich bereits FGS und fand auch die Gastritis und H. pylori, als Folge von denen ich behandelt wurde, drei verschiedene Arten von Antibiotika, die H. pylori zerstört worden sein, und andere Drogen von Gastritis, plus eine strenge Diät. Es stellt sich heraus, dass alles umsonst war!

Aber das unerwartetste und schrecklichste Ergebnis dieser Sekunde in meinem Leben FGS war, dass ich neben Gastritis und Helicobacter den sogenannten Magenpolyp im Bereich der Kardia gefunden habe. Der Polypen war gutartig, aber, so der Arzt, könnte sich zu einem bösartigen Tumor entwickeln, und wir alle wissen, worum es geht... Ich gebe ehrlich zu, für mich wurde diese Nachricht zu einem ernsten Schock.

Ultraschalluntersuchung von Organen (Ultraschall)

Ultraschalluntersuchung von Organen (Ultraschall): Leber, Gallenausscheidungssystem, Pankreas, Milz, Nieren usw.

Ergebnis. Vergrößerte Leber (die Größe überschritten die zulässigen Werte der Norm) und damit die Verletzung der Leber.

Biochemie von Blut

Biochemischer Bluttest (Bilirubinspiegel, ALT, ASAT, etc. - Indikatoren der Leberfunktion sowie Hepatitis C, Hepatitis B, HIV-Infektion).

Bei Hepatitis und HIV-Infektion habe ich bereits vorher getestet, und sie waren negativ, haben sich aber dennoch dafür entschieden, sicher zu sein und diese Tests noch einmal zu bestehen...

Ergebnis. Hepatitis B - negativ, Hepatitis C - negativ, HIV-Infektion - negativ.

Und hier haben einige Indikatoren der Leber (Bilirubin, ALAT, ASAT) Anomalien, dies zeigte, dass nicht alles mit meiner Leber in Ordnung ist.

Als Folge schrieb mir der Gastroenterologe über die Behandlung der Leber ein paar Drogen "aus der Leber" und sagte, dass wir ihren Zustand verfolgen werden...

Im Falle der Gastritis und Helikobakterii hat vorgeschlagen, den zehntägigen Kurs der Antibiotika und anderer begleitender Präparate zu bestehen oder durchzuführen. Aber da ich bereits einen ähnlichen Kurs hatte, weigerte ich mich dieses Mal eine so mörderische und unschlüssige Behandlung.

In Bezug auf das Neoplasma (Magenpolyp), sagte der Gastroenterologe, dass, während dieser benigne Polyp ist einfach zu beobachten und alle drei Monate zu einer FGS-Umfrage unterzogen werden, nach seiner Entwicklung...

Die Behandlung der Darmdysbiose haben wir ausführlicher besprochen.